News-Archiv 2012

Wintertrainingslager für F- bis C-Jugendliche in unserer Sporthalle

27.12.2012, 15:07 Uhr

Damit die kommenden Winterferien nicht langweilig werden, organisieren wir für die Altersbereiche F- und E-Jugend sowie D- und C-Jugend ein tolles Trainingslager in unserer Sporthalle. Teilnehmen darf jedes Kind in dieser Altersklasse, unabhängig von der Vereinszugehörigkeit.

 

In der ersten Ferienwoche (04.02. – 08.02.2013) sind unsere F- und E-Jugendkicker an der Reihe. Wir freuen uns sehr, dass unser A-Lizenztrainer René Behring einen zweiten, zusätzlichen Termin für diese Altersklasse einrichten kann, nachdem wir im vergangenen Herbst der hohen Nachfrage geschuldet leider einigen Kindern absagen mussten.

 

In der zweiten Ferienwoche (11.02. – 15.02.2013) jagen dann unsere D- und C-Jugendlichen den Ball über das Parkett. Das zweite Trainingslager führt unser Nachwuchskoordinator Daniel Grönitz durch und freut sich auf eine ebenso hohe Teilnehmerzahl, wie wir zuletzt in den unteren Altersklassen verzeichnen konnten.

 

Wir können es kaum erwarten, zwei schöne, fußballreiche Wochen mit Euch zu verbringen. Die ausgefüllten Anmeldeformulare könnt Ihr entweder Euren Trainern überreichen oder am besten einscannen und mir per E-Mail zusenden (daniel-groenitz@online.de).

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

 

Einladung Trainingslager Winter F + E.pd
Adobe Acrobat Dokument 74.9 KB
Einladung Trainingslager Winter D + C.pd
Adobe Acrobat Dokument 75.0 KB

Winterpause

21.12.2012, 09:52 Uhr

Liebe Eintrachtler,

 

die letzten Fußbälle rollen heute über das Parkett, das letzte Hütchen wird aufgestellt, der letzte Torschuss versenkt – es ist Winterpause, wir wollen Kräfte sammeln.

 

Viele schöne Momente hat uns das vergangene Fußballjahr gebracht, zwei Aufstiege durften wir feiern und manch überraschenden Erfolg genießen. Anstrengend war es auch, als im Sommer die Nachwuchsabteilung neu strukturiert und damit ein umfassender Entwicklungsprozess eingeleitet wurde. Und somit brauchen wir besagte Kraft, aber auch etwas Geduld, um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen. So kommt sie gerade recht, diese schöne, besinnliche Weihnachtszeit.

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spielern und Spielerinnen, Eltern, Großeltern, Freunden, Anhängern und Sponsoren für ein tolles Jahr 2012 und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr. Mit viel Energie und Begeisterung wollen wir gemeinsam unseren Nachwuchs auch 2013 einen weiteren Schritt nach vorn bringen und hoffen auf Eure Unterstützung.

 

Nun wünschen wir allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Im Namen der gesamten Nachwuchsabteilung

Daniel Grönitz

 

Wir blicken zurück...

17.12.2012, 00:02 Uhr

Das alte Jahr nimmt soeben seine letzten Atemzüge, während wir schon ganz gespannt auf das Neue warten. Doch was ist seit dem Sommer 2012 alles passiert und was erwartet uns im neuen Jahr? Wir blicken für Euch zurück und wagen zugleich einen gezielten Blick in die Glaskugel. Los geht’s mit dem ersten Teil…

 

 

Neustrukturierung der Nachwuchsabteilung

Um den ehrgeizigen Zielen gerecht zu werden, beschloss die Nachwuchsabteilung sich im Sommer 2012 neu aufzustellen. Die Bildung eines Nachwuchsgremiums war der erste, eine konkrete Aufgabenteilung der zweite wichtige Schritt. Das sechsköpfige Team setzt sich aus Christian Rocca (Abteilungsleiter), Daniel Grönitz (Nachwuchskoordinator), René Behring (Sportlicher Leiter), Lukas Hoepke (Leiter Spielbetrieb), Lars Kuklok und Ronald Herzog zusammen und tagt mindestens einmal pro Monat.

 

Neue Trainer, Lizenzierung und Schulungen

Um unsere Jugendspieler bestmöglich ausbilden zu können, benötigen wir sehr engagierte und gute Trainer, wollen nach Möglichkeit jede Mannschaft zweifach besetzen. Mit Daniel Grönitz (vorher Lok Leipzig und Kickers Markkleeberg, jetzt D1), Lars Kuklok (Lok Leipzig, jetzt Bambinis und F2), Jakob Hoffmann (Kickers Markkleeberg, jetzt Bambinis) und vor wenigen Tagen Michael Fähnrich (Union Berlin, noch ohne Zuteilung) konnten wir vier Neuzugänge für uns gewinnen.

Desweiteren gratulieren wir René Blume nachträglich für seine erfolgreiche Trainerfortbildung im Oktober. Sein Engagement und sein Ehrgeiz machen ihn zum stolzen Besitzer einer C-Lizenz.

Um unsere Nachwuchstrainer stets auf dem aktuellen Stand der Ausbildung zu halten, begannen wir vor zwei Monaten mit gezielten Schulungsmaßnahmen. Unser Sportlicher Leiter und A-Lizenztrainer René Behring führt regelmäßig theoretische und praktische Stunden durch, die unsere Trainer beim täglichen Trainingsalltag unterstützen sollen.

 

Alles neu bei der Eintracht

Zum Saisonstart wurden bereits die ersten Mannschaften mit neuen Trikotsätzen ausgestattet. Das Immobilienunternehmen Engel & Völkers bescherte unsere E1-, D1- und C-Jugend mit neuen Trikots in weiß-schwarz. Als kleinen Bonus erhielten nahezu alle Eintracht-Nachwuchsmannschaften neue, altersgerechte Bälle und Trainingsmaterialien.

Pünktlich zur Weihnachtszeit präsentierte unsere Nachwuchsabteilung auch die neue Vereinskollektion. Zu noch günstigeren Preisen und verbesserter Qualität können unsere Mitglieder im Eintracht-Shop ihren Sprösslingen das passende Outfit schenken – in grün-weiß versteht sich. Vom Anzug bis hin zum Trainingsball ist alles dabei. Die Nachwuchsabteilung freut sich über die bisher knapp 100 Bestellungen, die bereits ausgelöst wurden.

 

Es wird fleißig gebaut

Ein großer Dank gilt allen tatkräftigen Helfern, die Jahr für Jahr sehr viel Zeit und Geld für die Erhaltung und Gestaltung unseres Vereinsheims investieren. So wurden seit diesem Sommer die Terrasse und die Dusche renoviert, sowie viele Malerarbeiten durchgeführt. Zudem mussten Schäden der Spielflächen durch Wildschweine beseitigt und eine weitläufige Umzäunung aufgestellt werden.

 

Turniere und Trainingslager

Auch in diesem Jahr führten wir wieder ein großes Turnier durch. Zur Saisoneröffnung am ersten Septemberwochenende platzte unser Sportpark beinahe aus allen Nähten, als sich zahlreiche Teams von Bambinis bis B-Jugend aus und um Leipzig miteinander messen wollten. Ebenso erfolgreich verliefen unsere Trainingslager. Sowohl im Sommer als auch im Herbst erfreuten wir uns einer großartigen Teilnehmerzahl, sodass wir nun im kommenden Jahr unser Angebot vergrößern wollen.

 

Neugestaltung der Nachwuchshomepage

Und zu guter Letzt darf auch die Plattform aller Informationen über unsere Nachwuchsabteilung nicht fehlen. Im Sommer erhielt die neue-alte Seite eine kleine Make-up-Auffrischung. Inaktuelle Inhalte wurden entfernt, viele neue Rubriken erstellt und seitdem mit viel Fleiß auf dem neuesten Stand gehalten. Schließlich soll unsere Nachwuchsseite unserem Verein ein positives, zeitgemäßes Bild geben und für Euch einen wichtigen Anlaufpunkt für Informationen darstellen.

 

Teil 2 folgt zum Jahreswechsel. Dann schauen wir auf die Ereignisse, die uns im neuen Jahr 2013 erwarten.

 

Nachwuchsspiele für das kommende Wochenende abgesagt

07.12.2012, 22:21 Uhr

Das vorweihnachtliche Wetter beschert uns nun bereits das zweite fußballfreie Wochenende in Folge und es ist damit zu rechnen, dass unsere Trikots auch in einer Woche noch fein säuberlich im Mannschaftskoffer liegen.

 

So bleibt uns etwas Zeit, dem Hauptsponsor unserer Nachwuchsabteilung Engel & Völkers Danke zu sagen, der unseren jungen Kickern pünktlich zum Nikolaus neue Bälle in die Schuhe - Entschuldigung - Ballschränke legte. Somit trainieren nun alle Kleinfeldmannschaften mit eigenen, für ihre Altersgruppe empfohlenen Bällen. Die neuen Superleichtbälle unserer Bambinis kamen heute erstmals zum Hallentestspiel gegen den Leipziger SC zum Einsatz, auch die F-, E- und D-Jugend darf sich in den kommenden Trainingseinheiten darauf freuen.

 

Ein Blick aus dem Fenster erinnert uns daran, dass es bis zum Weihnachtsfest nicht mehr weit ist. Höchste Zeit, nochmal in unseren Eintracht-Shop zu schauen. Vielleicht findet Ihr etwas Schönes. Dazu ein kleiner Tipp: schaut auch mal auf die Homepage unseres Ausrüsters (www.jako.de), dort gibt es noch vieles mehr.

 

Der Fußball ist eine Freiluftsportart. Wind und Regen gehört genau so dazu wie warme Temperaturen bei herrlichem Sonnenschein. Frei nach dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung" sagten unsere F1-Kicker dem November-Wetter den Kampf an. Mit nahezu unschlagbaren 93,75% Trainingsbeteiligung endete der letzte Herbstmonat. Ein ganz großes Kompliment an die Jungs und Mädchen von Trainer Lukas Hoepke.

 

Zum Abschluss ein schönes Bild unserer D1-Spieler, die in ihrer Trinkpause mit etwas Kreativität und Gesangeskunst ihre Zugehörigkeit zu unserer Eintracht zum Ausdruck bringen wollten. Schade, dass es (noch) keine Bilder mit Ton gibt.

 

Wir wünschen Euch ein schönes, erholsames Wochenende!

Am Dienstag Jahreshauptversammlung

18.11.2012, 20:12 Uhr

Wir laden Euch zu unserer Jahreshauptversammlung am Dienstag, den 20.11.2012 um 19:00 Uhr in der Gaststätte "Südkampfbahn" herzlich ein.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bestätigung der Tagesordnung

3. Rechenschaftsbericht des amt. Präsidenten

4. Bericht des Schatzmeisters

5. Informationen zu Baumaßnahmen

6. Diskussion

7. Schlusswort des amt. Präsidenten

 

Mit freundlichen Grüßen

i. A. des Präsidiums

Starke Auftritte unserer Jugendteams – leider nur zwei Sieger

11.11.2012, 21:02 Uhr

Es hätte ein nahezu perfektes Eintracht-Wochenende werden können, wenn der Fußballgott durch das Nieselwetter keinen Schnupfen bekommen hätte. So war es das Glück und das Pech, was zwischen Freud und Leid entschied. Leider fiel die Münze bis auf zweimal auf die falsche Seite.

Auf der richtigen Seite befanden sich heute in jedem Falle unsere E1-Kicker, die im Spitzenspiel den Tabellenführer aus Liebertwolkwitz mit 4:2 nach Hause schickten. In einem intensiven und hochspannenden Spiel setzten sich die Jungs von René Behring und Ronald Herzog verdient durch und eroberten somit die Tabellenspitze. Ebenso erfolgreich war unsere B-Jugend aktiv. 3:0 hieß es am Ende gegen die SpG Mölkau/Althen. Besonders in der zweiten Spielhälfte überzeugten unsere Jungs mit großer Leidenschaft und verdienten sich somit den klaren Heimerfolg.

Ganz bitter endete das Wochenende für unsere D1-Jugend. Gegen den Tabellendritten und Ortsnachbarn lieferten sie einen großen Kampf, hatten kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß und kassierten mit dem Abpfiff das 2:3. Nahezu ähnlich traf es unsere C-Jugendlichen bei den Mädchen des 1. FC Lokomotive Leipzig. In der vorletzten Minute mussten sie das Siegtor verkraften – besonders ärgerlich nach dem bärenstarken Auftritt am vergangenen Spieltag. Untröstlich waren die kleinen Kicker unserer F2-Jugend, die wieder großartig kämpften und einige schöne Spielzüge zeigten. Abermals reichte die Führung nicht zum Sieg, erneut kassierte man kurz dem Schlusspfiff zwei Gegentore und verließ mit hängenden Köpfen das Feld. Doch was soll unsere D2-Jugend sagen? Nach einem tollen Turniererfolg bei Lok Nordost fanden sie sich in der Ligarealität wieder. Gut gekämpft, nahe am Punktgewinn oder gar Sieg und am Ende fehlte nun schon zum fünften Mal der entscheidende Treffer. Die tollen Leistungen werden einfach nicht belohnt, umso bemerkenswerter der Einsatz von René Blumes D2-Spielern! Für unsere E2-Jugend und F1-Jugend gab es an diesem Wochenende leider ebenso nichts zu holen. Sie unterlagen leider deutlich in ihren Spielen. Natürlich kickten auch unsere Jüngsten wieder an den 290 Gramm leichten Ball. Die Bambinis von Lars Kuklok bereiten uns ganz viel Spaß und spielen nahezu jedes Wochenende ein Freundschaftsspiel oder Turnier. Die Begeisterung der Eltern und ihrer Sprösslinge erfreut uns sehr, noch viel mehr als die meist guten Ergebnisse. Bleibt weiter am Ball und wir werden gemeinsam noch viel Freude haben.

 

So geht es vorüber, dieses Fußballwochenende – welches hätte so schön werden können. Doch wie heißt dieses Sprichwort? "Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende" … oder so ähnlich jedenfalls. In dem Sinne: einen guten Start in die neue Woche, seid fleißig, dann wird es auch wieder mit den knappen Ergebnissen.

 

Harte Arbeit für unsere Nachwuchskicker am Buß- und Bettag

21.11.2012, 19:23 Uhr

Zwei Sieger und einen Verlierer brachte die heutige Pokalrunde hervor. Während die E1-Jugend etwas überraschend an der Hürde FC Eintracht Holzhausen stolperte und ausschied, konnten sich die D1- und C-Junioren über den Einzug ins Pokalviertelfinale freuen. Beide Mannschaften mussten sogar Überstunden leisten, um ihr Ziel zu erreichen. Umso größer die Freude über den Pokalerfolg.

Die D1-Jugend trat beim verlustpunktfreien Kreisklasse-Spitzenreiter SG Olympia Leipzig II an. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, mit Vorteilen für den Gastgeber in Halbzeit eins und für die Eintracht im zweiten Spielabschnitt. Eins zu eins hieß es nicht nur nach regulärer Spielzeit, sondern auch nach der zweimal fünfminütigen Verlängerung. Das erfolgreiche Neunmeterschießen sorgte dann für strahlende Gesichter bei unseren Jungs, die das gewonnene Selbstvertrauen am Samstag dringend benötigen. Nach zuletzt negativen Ergebnissen in der Stadtliga geht es am achten Spieltag zum Tabellennachbarn SV Schleußig.

Auch die C-Jugendspieler hatten viele Gründe zum Lächeln - anfangs nicht, später aber um so mehr. Denn erst in der allerletzten Spielminute glich unsere Eintracht beim Heimspiel gegen SV Leipzig-Ost aus. Christian Bornmann war unser Torschütze und so ging es mit 1:1 in die Verlängerung. Hier bewiesen die Schützlinge von Christian Rocca Siegermentalitäten und rissen das Ruder endgültig um. 3:1 hieß es zum Schlusspfiff, dank unseres dreifachen Torschützen.

Für unsere E1-Jugend hat es leider nicht gereicht. In der Liga von oben grüßend gab es im Pokalspiel bei Eintracht Holzhausen einen kleinen Fleck auf die bis dahin weiße Weste. 0:2 lagen die Jungs von René Behring hinten und kämpften sich zurück ins Spiel. Dem Ausgleich folgte jedoch leider der Siegtreffer für den Gastgeber, der sich nun über das Viertelfinale freuen darf. Eine Chance auf eben diese Runde besitzt auch noch unsere B-Jugend. Das Spiel wurde allerdings in das neue Jahr verschoben.

 

Ebenso aktiv waren heute unsere Bambinis - wenn auch nicht im Pokal. Das Testspiel gegen SpVgg Leipzig wurde überzeugend 6:1 gewonnen. Ein tolles Ergebnis und demnach geht unser Glückwunsch an das Team von Lars Kuklok und Jakob Hoffmann.

 

Tabellenführung behauptet, Tabellenführer geschlagen

18.11.2012, 16:42 Uhr

Sensationell und begeisterungswürdig! Unsere E2-Jugend sammelt den ersten Dreier der Saison ein und schlägt den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer mit 4:1. Dreimal Ricky, einmal Phillip und ein schier unbezwingbarer Joshua im Tor setzten einer grandiosen Mannschaftsleistung ihren Stempel auf. Mehr als acht Tore schossen unsere Gäste durchschnittlich in den ersten sechs Saisonspielen, heute gelang ihnen nur der Ehrentreffer gegen kampfstarke Eintrachtler. Hut ab vor dieser Leistung! Mit demselben Ergebnis gingen unsere E1-Spieler im Nachbarschafts-Derby bei Roter Stern Leipzig vom Platz. Nicht ganz so glanzvoll wie zuletzt verteidigten sie erfolgreich ihre Tabellenführung. Unsere C-Jugend erwischte dafür einen Sahnetag und schlug den Tabellenvierten SV Leipzig-Ost mit 4:0. Während unser Torwart nahezu beschäftigungslos blieb, bekamen die Zuschauer im Angriff phasenweise sehr schönen, direkten Fußball geboten. Somit klettern die Jungs von René Behring und Christian Rocca ins Mittelfeld der Tabelle und unterstreichen ihre positive Entwicklung. Dort finden wir sicherlich bald auch unsere B-Jugend wieder, die bisher mit tollen Leistungen überzeugte, doch merkwürdigerweise mit einer positiven Tordifferenz "nur" auf Platz neun rangiert. Auch an diesem Wochenende kämpften unsere Kicker sehr beherzt und rangen dem Tabellendritten einen Punkt ab. 0:0 hieß es am Ende in Zwenkau und die Trainer waren sichtlich zufrieden. Während unsere D2-Jugend spielfrei hatte, musste sich unsere D1-Mannschaft RB Leipzig III gegenüberstellen. Leider riefen die Jungs ihre mit Abstand schlechteste Saisonleistung ab, weshalb sie trotz Führung verdient mit 1:7 den Kürzeren zogen. Ebenso deutlich verlor auch unsere F2-Jugend. Nach achtbaren Ergebnissen in den letzten Spielen waren sie ersatzgeschwächt heute ohne Chance. 2:10 lautete der Endstand. Die F1-Jugend hingegen besaß die Chance auf ein Erfolgserlebnis. Nach zwei Rückständen erzielte das Team von Lukas Hoepke jeweils den Ausgleich, musste aber in der Schlussminute das Gegentor verkraften.

 

So geht ein durchaus erfolgreiches Punktspielwochenende zu Ende und es folgt nun der große Pokal-Mittwoch. Am Buß- und Bettag haben gleich drei Eintracht-Teams berechtigte Hoffnungen auf den Einzug ins Stadtpokalviertelfinale. Drücken wir ihnen die Daumen!

Hier nochmal in der Übersicht:

E1-Jugend bei SV Eintracht Holzhausen

D1-Jugend bei SG Olympia Leipzig II

C-Jugend gegen SV Leipzig-Ost

B-Jugend bei TSV Einheit Lindenthal (auf den 27.01.2012 verlegt)

 

Alle Partien werden um 11:00 Uhr angepfiffen.

 

Sonntag ist Spitzenspiel auf der Südkampfbahn

07.11.2012, 23:54 Uhr

Das Wochenende naht, was uns allen zum Donnerstagmorgen ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern lässt. Während wir nun an etwas Schönes und Entspanntes denken, geht unseren Jungs der E1-Jugend ein ganz besonderes Fußballspiel nicht mehr aus dem Kopf.

Es treffen die beiden besten Teams der Stadtklasse Leipzig aufeinander. Der Tabellenzweite SV Eintracht Leipzig-Süd empfängt den Spitzenreiter SV Liebertwolkwitz. Beide Mannschaften führen die Tabelle verlustpunktfrei an, erzielten nach fünf Spieltagen gemeinsam 58 Tore und kassierten lediglich acht. Wir empfehlen jedem, insbesondere den Besitzern einer Regenjacke oder eines Regenschirms, am Sonntag auf die Südkampfbahn zu kommen und dem Spitzenspiel beizuwohnen.

 

Natürlich gibt es auch andere interessante Spiele unserer Eintracht zu bestaunen.

Samstag, 10:00 Uhr: Bambinis gegen Knautkleeberger SC

Samstag, 10:30 Uhr: F1-Jugend gegen SSV Markranstädt

Samstag, 10:30 Uhr: D1-Jugend beim TSV 1886 Markkleeberg

Samstag, 10:30 Uhr: C-Jugend beim 1. FC Lokomotive Leipzig (C-Mädchen)

Samstag, 10:30 Uhr: B-Jugend gegen SV Althen

Sonntag, 09:00 Uhr: F2-Jugend gegen TSV 1893 Leipzig-Wahren

Sonntag, 09:00 Uhr: D2-Jugend gegen SV Plaußig

Sonntag, 10:30 Uhr: E2-Jugend bei SG LVB

 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg und freuen uns auf Euren Besuch unserer Nachwuchsspiele.

 

Stadtpokal: Achtelfinalpaarungen stehen fest

02.11.2012, 22:12 Uhr

Während der Sachse seinen kostenpflichtigen Feiertag genießt, kämpfen unsere Eintrachtler um den Einzug in das Viertelfinale des Stadtpokals. Die Auslosung am gestrigen Donnerstag gibt uns dabei viel Zuversicht, dieses Ziel zu erreichen.

Die E1-Jugend, die in der vorhergehenden Runde einen Stadtligisten besiegte, reist zum SV Eintracht Holzhausen, Tabellendritter der 1. Kreisklasse Staffel 2. Auch unsere D1-Jugend trifft auf ein Spitzenteam der 1. Kreisklasse. SG Olympia Leipzig II ist dort verlustpunktfrei Tabellenführer in der Staffel eins und Gastgeber im Achtelfinale. Unsere B-Jugend tritt ebenso auswärts an. Die Reise führt nach Lindenthal, der Sportverein steht aktuell auf dem achten Platz der Stadtklasse. Das einzige Heimspiel hat unsere C-Jugend, zugleich gegen ein Team aus derselben Liga. Der SV Leipzig-Ost rangiert an fünfter Stelle. Die Eintracht befindet sich mit zwei Punkten Rückstand im direkten Windschatten.

 

Hier die Paarungen am Buß- und Bettag im Überblick:

E1-Jugend bei SV Eintracht Holzhausen

D1-Jugend bei SG Olympia Leipzig II

C-Jugend gegen SV Leipzig-Ost

B-Jugend bei TSV Einheit Lindenthal

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg im Kampf um die begehrten Viertelfinalplätze.

 

Spannende Spiele an diesem Wochenende

21.10.2012, 18:07 Uhr

Das erfolgreiche Pokalwochenende scheint der Eintracht etwas Schwung gegeben zu haben. Auch wenn die letzten Punktspiele vor den Herbstferien nicht ganz so siegreich ausfielen, stecken hinter den meisten Ergebnissen kleine und große Erfolge.

 

Während sich fast alle Teams im Erzielen knapper Ergebnisse übten, tanzte unsere E1-Jugend wiederholt aus der Reihe. Das 7:1 beim TSV 1886 Markkleeberg bedeutete nicht nur den siebten Sieg im siebten Pflichtspiel sondern ebenso den Sprung auf Platz zwei. Somit kommt es nun am Sonntag, den 11.11.2012 um 10:30 Uhr zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SV Liebertwolkwitz. Ein Spitzenteam war bereits heute auf der Südkampfbahn zu Gast. Der Tabellenzweite Knautkleeberger SC wurde von unserer C-Jugend mit 4:2 geschlagen. Das Team von René Behring und Christian Rocca zeigte heute eine kämpferisch und spielerisch sehr starke Partie und konnte einen 0:1-Rückstand selbstbewusst in einen hochverdienten Sieg umwandeln. Dieses Erfolgserlebnis sollte Mut und Ehrgeiz für die kommenden Aufgaben wecken. Mut und Ehrgeiz sind zwei Attribute, über die unsere B-Jugend-Kicker zweifelsohne verfügen. Ihnen fehlt lediglich das Erfolgserlebnis in den Punktspielen. Gegen Spitzenteams – an diesem Wochenende war es der SC Eintracht Schkeuditz – unterlag man stets sehr knapp. Die D2-Jugend erreichte ein ebenso ärgerliches Ergebnis. Unsere Jungs kämpften aufopferungsvoll und zeigten einige äußerst sehenswerte Spielzüge. Beim Tabellenführer SV Mölkau gingen sie zwar unglücklich in Rückstand, konnten diesen jedoch in ein 1:2 drehen. Die engagierte Leistung unseres Teams wurde leider nicht mit einem oder drei Punkten belohnt. Der Favorit traf noch dreimal, wir dagegen nur Pfosten, Latte und den gegnerischen Torhüter. Leere Hände trotz toller Leistung, schade! Am schlimmsten hat es wohl unsere F2-Jugend von Lars Kuklok erwischt. 0:1 führten wir lange Zeit auswärts, bis der Fußballgott ungerechterweise die Seite wechselte. Mit dem Schlusspfiff überquerte der Ball die Torlinie zum 2:1 für die Gastgeber. Gerecht ist das nicht – aber so ist er nun mal, unser Fußball. Wenig Freude hatten heute unsere F- und E2-Jugend. Sie kassierten deutliche Niederlagen und gehen hoffentlich nicht zu geknickt in die wohlverdienten Ferien.

Nicht im Punktspielbetrieb tätig, dafür bei Testspielen fleißig, war unsere D1-Jugend und Bambinis. Zwar verloren beide Teams ihre Begegnungen, konnten jedoch sehr gute und wichtige Erkenntnisse sammeln.

 

Der liebe Fußball gönnt sich nun eine kleine Pause. Die Herbstferien wollen das zumindest so. Entsprechend dürft Ihr Euch etwas ausruhen, das (noch) gute Wetter genießen und wir freuen uns, wenn der Punktspielbetrieb im November fortgeführt wird. Den glücklichen Urlaubern wünschen wir eine schöne und erholsame Zeit. Alle anderen kommen hoffentlich stressfrei durch die Woche. In fünf Tagen ist ja schließlich wieder Wochenende. ;-)

 

D.G.

 

Neue Vereinskollektion für die Nachwuchsabteilung

16.10.2012, 21:40 Uhr

Wir freuen uns sehr, dass wir noch deutlich vor Jahresschluss die neue Vereinskleidung vorstellen können. Viele Anfragen durch Trainer, Eltern und Spieler gingen in den letzten Wochen bei uns ein und entsprechend mit Hochdruck haben wir dieses Anliegen vorangetrieben.

Unsere Entscheidung fiel auf die Teamlinie "Player" der Firma Jako in der Farbkombination grün-weiß. Diese Linie entspricht nicht nur qualitativ unseren Vorstellungen, sondern ist auch etwas günstiger als das Vorgängermodell von Derbystar. Gerade letzterer Punkt war uns sehr wichtig, dieses Versprechen wollten wir unbedingt einhalten. Außerdem ist diese Linie noch bis Ende 2014 erhältlich, womit wir über einen längeren Zeitraum ein einheitliches Vereinsbild gestalten können.

 

Ihr wollt den neuen Trainingsanzug und passend zum Herbstwetter eine Regenjacke kaufen? Schaut in den Eintracht-Shop und dann bestellt einfach los. Natürlich gibt es auch Trainingsshorts, T-Shirts, Pullover etc. zu bestellen.

Um Euch bei der Größenwahl etwas Unterstützung zu geben, haben wir den Trainingsanzug in jeder Größe einmal bestellt. Falls der Wunsch einer Anprobe besteht, dann meldet Euch gern bei mir und ich komme vor einer Trainingseinheit oder einem Heimspiel in die Kabine.

 

Die Bestellungen können ab kommender Woche, ebenso wie die Anprobe, erfolgen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

 

Der grün-weiße Stadtpokal. Spannend und erfolgreich.

14.10.2012, 19:45 Uhr

So ziemlich alles im Fußball wird reglementiert. Ein Spielball darf nur zwischen 420 und 445 Gramm wiegen und einen Umfang von 69,5 cm nicht überschreiten. Bei Torerzielung ist das Trikotausziehen untersagt und das beliebte Zaunklettern zu bestrafen – in kombinierter Anwendung gern auch mit Gelb-Rot. Wo in naher Zukunft ein Chip zwischen Tor oder nicht entscheiden soll, sorgen derweil Torrichter für höchsten Amüsiergenuss in unseren Wohnstuben. Völlig fern vom Einheitsbrei des Profisports schreibt hingegen der Stadtpokal "seine ganz eigenen Gesetze". Hier dürfen nicht nur die Davids gegen die Goliaths antreten, hier werden sie sogar nicht gerade unregelmäßig besiegt. Während es Mannschaften gibt, die selten eine zweite Pokalrunde erlebten, sorgt manch unterklassiges Team jährlich für undenkbare Überraschungen.

 

Nah dran an einer faustdicken Überraschung stand unsere D1-Jugend. Zwei Minuten nach Spielbeginn fiel bereits das 1:0 – nur leider spielten wir auswärts. Zwischenzeitlich als sicherer Sieger gewähnt, sorgten sieben Kreisklasse-Kicker mit zwei Toren aus dem Nichts für den 3:3-Ausgleich. Ein Glück, dass wir in der Liga bereits spannende Schlussphasen trainierten und daher siegreich blieben.

Umgekehrt standen die Vorzeichen beim Duell unserer E1-Jugend gegen den LSV Südwest. Hier wollten wir uns als unterklassiges Team beweisen und taten dies eindrucksvoll. Wir trafen immerhin zweimal das Tor, wesentlich häufiger den Pfosten oder die Latte und waren auch so die spielbestimmende Mannschaft. Umso weniger überrascht uns der Einzug in die nächste Pokalrunde.

Vier Versuche, vier Treffer. So oder so ähnlich könnte man die Effizienz unserer B-Jugend beschreiben. In einem intensiven Spiel erzielten wir den späten Ausgleich und demonstrierten im Elfmeterschießen einen kühlen Kopf. Drei Treffer von Anthony Wittig, Paul Schuricht und Marius Krause und drei Glanztaten von Max Taubert sorgten zumindest auf dem Spielformular für klare Verhältnisse.

Ebenso spannend wie ihre drei Vorgänger gestaltete unsere C-Jugend ihre Pokalaufgabe. Der 1:0-Sieg klingt genauso sachlich wie erfolgreich. Ausgestattet mit zwei D-Jugendspielern – quasi in der Pokaldramatik erfahren – erreicht unsere Mannschaft nach einer guten kämpferischen Leistung verdient das Pokalachtelfinale.

 

Das war sie also, die zweite Runde des Stadtpokals. Spannend, erfolgreich, aber ganz ohne die große Überraschung. Und das ist auch gut so, schließlich wollten wir alle vier Mannschaften im Achtelfinale platzieren.

 

Fern ab vom Pokal kickten unsere Bambinis am Samstag gegen den Ball. 4:1 siegten unsere kleinsten Eintrachtler in Panitzsch und fuhren den ersten Saisonerfolg ein. Von einer kleinen Erfolgsserie könnte man sprechen, wenn man die Entwicklung der Spielergebnisse verfolgt. Und so sind die grün-weißen Bambinis die eigentlichen Gewinner des erfolgreichen Pokalwochenendes!

 

 

Eine ganz besonders gute Nachricht wollen wir schon einmal vorankündigen, aber nicht gänzlich verraten. Am Mittwoch präsentieren wir an gleicher Stelle die neue Vereinskollektion für unsere Nachwuchskicker. Da viele Eltern bereits nach Trainingsanzügen, Regenjacken und ähnlichem Equipment fragten, setzten wir uns in die Spur und suchten nach der perfekten Auswahl in Punkto Aussehen, Qualität und Preis. So viel sei verraten: alle drei Kriterien konnten wir zum Vorgängermodell nochmals verbessern!

 

Die Nachwuchsabteilung wünscht Euch einen schönen Wochenstart! :-)

 

Länderspielpause? Bei uns wird trotzdem gekickt!

11.10.2012, 01:10 Uhr

Während der Ball in den Bundesligastadien ruht, wird bei der Eintracht weiter eifrig gegen die Rinde gekickt. Statt Irland und Schweden heißen unsere Gegner LSV Südwest, SV West 03, TSV Leipzig-Wahren, SpG Mölkau/Althen und SG Seehausen. Wir spielen nicht um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft, dafür kämpfen und rackern wir um den Einzug in die nächste Stadtpokalrunde. Und so schaut das Ganze aus…

 

Den Anfang macht unsere D1-Jugend. Sie spielt am Samstag bei SV West 03, jene Mannschaft, die unserer Zweiten unsanft alle Pokalträume entriss. Hier gilt es, den unterklassigen Gegner keineswegs zu unterschätzen und nach etwas unglücklichen Ergebnissen in der Liga wieder Selbstvertrauen zu sammeln. Unsere B-Jugend ist am Sonntag bei der Spielgemeinschaft Mölkau/Althen zu Gast. Beide Teams konkurrieren in der Stadtliga und sind mit achtbaren Ergebnissen aus den Startlöchern gekommen. Entsprechend eng wird es zwischen den beiden zugehen. Die C-Jugend reist zeitgleich zum TSV Leipzig-Wahren und möchte ebenso wie die D1-Jugend Erfolgserlebnisse sammeln, die in der Liga leider ausblieben. Zwar spielt der Gastgeber unterklassig, verzeichnet jedoch einen guten Saisonstart. Ähnlich schwierig wird es für unsere E1-Jugend, die auf der heimischen Südkampfbahn dem Stadtligisten LSV Südwest gegenüber steht. Nach bärenstarkem Saisonstart steht die erste echte Prüfung für unsere Jungs an. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

 

Nicht um einen Pokal - dafür aber um Punkte - spielt unsere E2-Jugend. Das Team von René Blume bestreitet am Samstag sein Nachholpunktspiel gegen SG Seehausen.

 

Damit auch niemand den Überblick verliert:

13.10.2012 (Sa): E2-Jugend gegen SG Seehausen

13.10.2012 (Sa): D1-Jugend bei SV West 03

 

14.10.2012 (So): E1-Jugend gegen LSV Südwest

14.10.2012 (So): C-Jugend bei TSV Leipzig-Wahren

14.10.2012 (So): B-Jugend bei SpG Mölkau/Althen

 

Dann lasst uns Samstag- und Sonntagmorgen auf der Südkampfbahn treffen, bei einem Kaffee über den Irland-Sieg philosophieren und unsere Nachwuchskicker beim Kampf um die nächste Pokalrunde unterstützen. Auf geht’s!

 

Wir sehen uns. :-)

 

Die E1 siegt erneut, B- und F1-Jugend mit achtbaren Ergebnissen

07.10.2012, 17:38 Uhr

Die E1-Jugend von René Behring und Ronald Herzog bleibt weiter siegreich. Auch wenn heute nicht jeder Pass saß, wie er hätte können, zeigten ihre Jungs ein gutes Spiel und schlugen den Tabellenvierten Kickers 94 Markkleeberg II verdient mit 5:0. Ungeachtet von den guten Ergebnissen freuen wir uns über den kämpferischen Einsatz, den Zusammenhalt und den Spaß am Fußball, den sie in jedem Spiel vermitteln. Weiter so! Ebenso gute Leistungen zeigt unsere B-Jugend, trainiert von Hagen Kittel und Holger Krause. Gestern boten sie dem Tabellenzweiten aus Liebertwolkwitz einen großartigen Kampf. Langezeit führte unser Team mit 1:0, kassierte jedoch in den letzten drei Minuten zwei unglückliche Gegentore. Die knappen Ergebnisse gegen bisher starke Teams zeigen, dass der Aufsteiger mithalten kann. Am kommenden Wochenende geht es im Pokal zum Ligakonkurrenten SpG Mölkau/Althen. "Hier sollen sich die Jungs endlich belohnen", so Hagen Kittel nach dem Spiel. Viel Erfolg! Den ersten Erfolg erzielten auch unsere F1-Kicker von Lukas Hoepke. Gegen die SpVgg Leipzig erkämpften sie sich ein 1:1 und wollen am nächsten Spieltag beim SV Liebertwolkwitz gleich nachlegen.

Unsere D2-Jugend ist auf knappe Ergebnisse spezialisiert. Leider klappte es erneut nicht zu einem Punktgewinn. Während am vergangenen Spieltag der erlösende Ausgleichstreffer nicht fallen wollte, fiel dieses Mal ein spätes Tor – leider für unseren Gegner. Trotz eines tapferen Auftrittes endete das Spiel 1:2. Unsere Betreuerin Christiane Kretzschmar fand jedoch viele lobende Worte für unser Team.

Die D1- und C-Jugend hatte es an diesem Wochenende mit guten Teams ihrer Liga zu tun. Die D1-Jugend unterlag bei der SG Taucha – Tabellenzweiter der Stadtliga – mit 4:1. Sah es zur Halbzeit beim Stande von 0:0 noch gut für unsere Jungs aus, umso mehr mussten sie in der zweiten Spielhälfte Lehrgeld zahlen. Zeitgleich spielte unsere C-Jugend bei der Reserve des SSV Markranstädt und unterlag mit 3:0.

Unsere E2- und F2-Jugend mussten leider höhere Niederlagen einstecken. Hier gilt es, den Kopf nicht hängen zu lassen und weiterhin fleißig zu trainieren. Gerade eine F2-Jugend versteht sich als reine "Ausbildungsmannschaft". In ihr werden alle notwendigen Grundlagen gelegt und erste Schritte im Punktspielbetrieb gegangen. Zuverlässigkeit, Trainingseifer, Aufmerksamkeit und Spaß am Fußball sind die benötigten Voraussetzungen dafür. Ergebnisse und Tabellen dürfen dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen.

 

Ich wünsche einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die kommende Woche.

 

Sportliche Grüße

Daniel Grönitz

 

Knappe Ergebnisse sorgen für durchwachsenes Wochenende

01.10.2012, 07:25 Uhr

Unsere Nachwuchsabteilung durchlebte ein eher durchwachsenes Wochenende. Die Bambinis erzielten ihr erstes Remis. Das Spiel gegen die Gastgeber SV Mölkau endete 4:4, dazu gab es zwei sehr unglückliche Niederlagen. Trainer Lars Kuklok war sehr zufrieden, die Entwicklung ist unübersehbar. "Verschlechtbessert" hat sich dafür unsere E1-Jugend. 5:1 siegten unsere Jungs von René Behring bei der Spielvereinigung und verschlechterten sich auf Rang drei. Der Fußball kann so gemein sein.

Die B-Jugend um Hagen Kittel und Holger Krause trauert wohl auch noch am Montagmorgen ihren vergebenen Chancen nach. Gegen den Ex-Bezirksligisten Leipziger SC steckten sie eine knappe 2:3-Niederlage ein. Ähnlich viele Chancen auf einen oder drei Punkte besaßen René Blumes D2-Junioren. Den tapferen Jungs blieb der entscheidende Treffer verwehrt. Mal hielt der Torwart großartig, mal der Pfosten - unglaublich ärgerlich. Auch unsere C-Jugend hat es erwischt. Leider musste sie auf Grund vieler Ausfälle zu zehnt antreten, schlug sich tapfer und drehte in der zweiten Spielhälfte den Rückstand in eine 2:1-Führung. Doch in den letzten Minuten fehlte die Kraft, sodass der Gast sehr glücklich mit 2:4 unsere Südkampfbahn verließ.

Unsere F2- und D1-Junioren unterlagen jeweils 0:6. Die Spiele der F2-Jugend werden immer knapper, Torchancen für einen oder mehrere Treffer waren am Samstag genügend vorhanden. Lang wird es nicht mehr dauern. Die D1-Jugend kämpfte gegen den übermächtigen Gegner aus Probstheida aufopferungsvoll, kassierte am Schluss jedoch zwei, drei Treffer zu viel. Beide Ergebnisse täuschen über eine gute Leistung hinweg. Unsere F1-Jugend bekam es mit dem Staffelfavoriten Leipziger SC zu tun. Ein ungleiches Duell, wir hatten einfach keine Chance. Damit bleibt unsere Kicker von Lukas Hoepke und Pavel Pfeifer zwar immer noch ohne Punkt, dafür spielten sie bisher größtenteils nur gegen Mannschaften, die schlussendlich ganz vorn in der Tabelle wiederzufinden sein dürften. Daher: Kopf hoch!

 

 

In den vergangenen Tagen wurde nicht nur gegen den Ball gekickt, es wurden auch Stimmzettel bemalt, eingeworfen und ausgezählt. Unsere Abteilungsleiterwahl der Sparte Fußball fand vergangene Woche in der Vereinsgaststätte statt. Wir freuen uns, dass alle drei Kandidaten bestätigt wurden und wir mit Sebastian Popp einen neuen Vorsitzenden, Christian Rocca als ersten und Tino Berger als zweiten Vertreter über drei starke Personen des SV Eintracht Leipzig-Süd e. V. in diesem wichtigen Amt verfügen.

Als oberstes Ziel ist die Stabilisierung der guten Arbeit im Frauen- und Juniorenbereich und eine verbesserte Kommunikation aller Abteilungen angedacht. Wir wünschen den drei Gewählten viel Erfolg bei ihrer Arbeit.

 

So, dann mal los: einen guten Wochenstart an alle Spieler, Eltern und wer sonst noch so mitliest!

 

Sportliche Grüße

Daniel Grönitz

 

Trainingslager ausgebucht

28.09.2012, 23:20 Uhr

Wer hätte das gedacht? Unser Trainingslager - ursprünglich für 14 Kinder geplant - ist ausgebucht. Wir freuen uns auf die 23 Spieler und Spielerinnen, die mit uns gemeinsam eine tolle Fußballwoche verbringen wollen.

 

Wie bereits erwähnt, begleiten nun zwei Vereinstrainer unser Trainingslager und ermöglichen somit diese große Anzahl an Kindern. Zwar kalkulierten wir mit einem gut gefüllten Teilnehmerfeld, doch von diesem Ansturm wurden wir etwas überrascht. Aus diesem Grund werden wir für das kommende Jahr vermutlich eine Änderung vornehmen und das Trainingslager auf zwei Wochen verteilen, damit bis zu 32 Kinder teilnehmen können.

 

Unberührt von diesem Gedanken wird das Wintertrainingslager für die D- und C-Jugend wie geplant stattfinden. Bis zu 22 Kinder können in der zweiten Februarferienwoche teilnehmen, zwei Trainer übernehmen die Leitung.

 

Alle wichtigen Informationen für das anstehende Herbsttrainingslager erhalten alle Teilnehmer in den kommenden Tagen per E-Mail.

 

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

 

Die Jagd auf die letzten drei freien Plätze zum Herbsttrainingslager

26.09.2012, 01:32 Uhr

Zum Saisoneröffnungsturnier wurde es vorgestellt und keine zwölf Stunden vergingen, bis die erste Anmeldung im Postfach lag. Unser Herbsttrainingslager war in aller Munde und schon nach vierzehn Tagen mit vierzehn Kindern ausgebucht. Doch keiner merkte es, niemand erhielt eine Absage. Warum nicht? Weil wir noch schneller waren, als Ihr ...

 

Wir freuen uns, dass wir mit Lars Kuklok - Trainer unserer Bambinis und F2-Jugend - einen weiteren qualifizierten Trainer hinzugewinnen konnten, der gemeinsam mit unserem A-Lizenztrainer René Behring das Herbsttrainingslager leitet. Dadurch können wir den bisher neunzehn gemeldeten Kindern ein interessantes, lehrreiches Training bieten.

 

Drei Plätze sind demnach noch frei. Ihr wollt auch teilnehmen oder kennt jemanden, der Interesse hat? Na dann aber los und schnappt Euch einen dieser begehrten Plätze. Denn eines ist gewiss: melden sich noch mehr Kinder an, können wir Trainer verpflichten, wie wir wollen. Wir müssten binnen drei Wochen eine größere Halle bauen.

 

In dem Sinne. Wir freuen uns!

 

Anmeldungeformulare findet Ihr hier.

 

Sportliche Grüße

Daniel Grönitz

 

Ein ordentliches Eintracht-Wochenende

23.09.2012, 20:41 Uhr

So langsam geht es vorüber, das schöne Fußballwochenende, an dem sich wieder alles um das Runde und das Eckige drehte. Wenn alles passte und das eine zum anderen fand, dann sah es so aus, wie bei unserer E1-Jugend. Nach einem deutlichen 6:0 gegen SV Brehmer-Leipzig winken sie von Tabellenplatz zwei. Neun Tore! Alle vorn, keines hinten. So darf es gern weitergehen. Auch unsere B-Jugend siegte mit dem selben Ergebnis. Die Mannen von Hagen Kittel und Holger Krause präsentierten sich als guter Aufsteiger und wollen sich in der Stadtliga etablieren. "Wir haben verdient gewonnen, auch in der Höhe", so der Trainer direkt nach Spielende. Auch über das 2:2 unserer E2-Jugend in Zwenkau können sich alle Beteiligten sehr freuen. René Blumes Team bewies großen Kampfgeist, hätte sogar als Sieger vom Platz gehen können.

Weniger erfolgreich spielte unsere C-Jugend beim Leipziger SC II. Doch in Wirklichkeit kann man dieses Ergebnis als kleinen Erfolg ansehen, stand uns schließlich ein Favorit auf den Staffelsieg gegenüber. Besonders in der Frühphase der ersten Hälfte waren unsere Jungs sehr gut drauf und kassierten das entscheidende 0:2 erst sehr spät. Auch unsere D2- und F1-Jugend schlugen sich wacker gegen starke Teams - 1:2 und 2:4. Das liest sich nicht nur knapp, es war tatsächlich so. Mit etwas mehr Glück im Abschluss stünden die ersten Saisonzähler auf dem Eintracht-Konto. Vergleicht man die vergangenen Begegnungen in Punkto Spielweise und Ergebnis, sind große Fortschritte zu vermerken. Einen kleinen Schritt zurück machte unsere D1-Jugend, die sich in einem sehr intensiven Spiel den gastgebenden Zwenkauern mit 2:3 geschlagen geben mussten. Etwas deutlicher fiel es bei unserer F2-Jugend aus. Aufgrund vieler Neuanmeldungen läuft noch nicht alles perfekt, doch unsere jüngsten Punktspiel-Eintrachtler schlagen sich prima und werden in Zukunft viel dazulernen, Tore schießen und Punkte sammeln.

Ganz besonders lobenswert ist das Engagement bei unseren Bambinis. Viele Kinder kamen in den vergangenen Wochen hinzu, erste kleine Erfolge wurden erzielt. Im Testspiel gegen Kickers 94 Markkleeberg stand es zur Halbzeit 1:1. Trainer Lars Kuklok holte seine Vier- bis Fünfjährigen grün-weißen Kicker zusammen und verteilte ein großes Kompliment: "Ich bin super stolz auf euch. Das habt ihr super gemacht." Da entsteht etwas!

 

Die Spielberichte und einige Fotos der einzelnen Mannschaften findet Ihr natürlich wie gewohnt auf den jeweiligen Unterrubriken. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen.

 

Wir wünschen Euch einen schönen Wochenstart und freuen uns, Euch in dieser Woche wieder beim Training auf dem Sportplatz zu sehen.

 

Sonntagabendliche Grüße

Daniel Grönitz

 

19.09.2012, 10:54 Uhr

Trainingslager und unsere "Eintracht-Fundgrube"

Trainingslager. Die Elternabende für unsere Nachwuchsteams liegen nun hinter uns. Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme und viele interessante Gespräche mit Euch. Zu den jeweilien Terminen wurden fleißig Einladungen für unsere Trainingslager im Herbst (F- und E-Jugend) und Winter (D- und C-Jugend) verteilt. Wir freuen uns sehr, dass bereits viele Anmeldungen eingegangen sind und hoffen, dass noch einige folgen werden. Ihr konntet leider nicht am Elternabend teilnehmen und habt auch via E-Mail keine Einladungen erhalten? Kein Problem. Unter der Rubrik "Fußballcamps" auf der linken Seite findet Ihr alle notwendigen Informationen und einen Download.

 

Fundgrube. Ebenso auf der linken Seite findet Ihr unter der Rubrik "Eintracht Shop" unsere Fundgrube, wo Ihr z. B. Fußballschuhe hinzugeben könnt, die Euren Kindern nicht mehr passen und gleichzeitig schauen könnt, ob ein anderes Paar in der passenden Größe vorhanden ist.

 

Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen schönen, sonnigen Tag.

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

 

Nachwuchskoordinator

 

Nachwuchshomepage bereit für den Saisonstart

14.09.2012, 12:00 Uhr

Die Saison geht endlich wieder los. Nachdem uns der Engel & Völkers-Cup und die Auftaktrunde des Stadtpokals die ersten sportlichen Erfolge brachten, wartet nun der Punktspielbeginn auf uns. An der Stelle wünschen wir allen Mannschaften viel Erfolg!

 

Während auf den Trainingsplätzen fleißig gegen den Ball getreten wurde, werkelten die Homepagetüftler hinter den Kulissen mindestens ebenso ehrgeizig. Wir freuen uns, rechtzeitig zum Saisonstart eine Überarbeitung der Nachwuchshomepage präsentieren zu dürfen.

Neben einer neuen Anordnung wurden auch einige Inhalte aktualisiert. So findet Ihr unter "Turniere" die Platzierungen des vergangenen Saisoneröffnungsturniers, unter "Trainingslager" die Einladungen für die kommenden Termine und einen Bericht mit Bildern vom gerade durchgeführten Sommercamp. Die Ansetzungen und Ergebnisse aller Teams findet Ihr fortan nicht mehr direkt auf der Startseite sondern nur noch als Unterrubrik .

 

Wir wünschen Euch nun viel Spaß beim Stöbern und hoffen, dass sich bei der vielen Bastelei und Schreiberei keine Fehler eingeschlichen haben. Habt Ihr doch einen gefunden oder wollt eine Anregung loswerden? Meldet Euch, wir freuen uns auf Eure Nachricht.

 

Sportliche Grüße vom Homepage-Team

M. Drößer & D. Grönitz