News-Archiv 2013

Nur noch wenige Plätze zu den ELS-Turnieren frei

11.12.2013, 13:40 Uhr

Die Eintracht organisiert für die Nachwuchsfußballer wieder einmal unzählige Turniere. Sechzehn Termine für Bambinis bis C-Jugend sorgen für Budenzauber non stop! Ein paar wenige Plätze sind noch frei, so dass sich interessierte Teams gern bei uns melden können. Wir freuen uns jedenfalls schon auf zahlreiche Tore, schöne Spiele und jeder Menge Spaß.

 

Hallenmeisterschaften. Unsere Eintracht-Teams sind nicht nur bei den ELS-Turnieren dabei oder nehmen an Wettkämpfen anderer Vereine teil, sondern qualifizierten sich auch für die Hallenstadtmeisterschaften in der Sportschule "Egidius Braun". Die A-, B-, E1- und F1-Junioren konnten sich durch eine sehr gute Hinrunde qualifizieren. Die D2-Mannschaft ist aufgrund ihres Spitzenplatzes für die Hallenkreismeisterschaft startberechtigt.

 

D.G.

Nachproduktion der Wintermützen

04.12.2013, 17:28 Uhr

Eine erfreuliche Kurzinfo für alle Interessenten der neuen Fanmütze. Wir konnten auf die Schnelle nochmals 31 Mützen (22 Senior, 9 Junior) nachproduzieren lassen. Das heißt, dass alle neuen Besteller ihre Mütze Anfang kommender Woche in Empfang nehmen können und auch noch weitere Bestellungen möglich sind (solange der Vorrat reicht).

E2 punktet weiter, D1 siegt grandios & wir grüßen aus dem Fanshop

02.12.2013, 13:50 Uhr

Auch im vierten Spiel in Folge bleibt unsere E2 unbesiegt. 2:2 hieß es am Ende gegen den Tabellenführer SV Mölkau, die Freude üben späten Treffer durch F-Jugendspieler Hans war riesig. Nach schleppendem Saisonstart haben die Kinder von Michél Eckhardt eine tolle Entwicklung genommen, gewannen zuletzt zwei Spiele und erzielten ebenso viele Unentschieden. Ebenso stolz auf ihre Leistung konnten die Jungs der D1 sein. Im Hinspiel beim SSV Markranstädt noch überdeutlich unterlegen, gab es beim gestrigen Rückspiel ein eindrucksvolles 5:0 zu bestaunen. Die sehenswerten Tore waren zugleich wertvoll wie die starke Abwehr und unser Torhüter "Kuki".

Einen ganz bitteren Vormittag mussten gleich mehrere Eintracht-Teams verdauen. Die E1 unterlag nach hervorragender kämpferischer Leistung dem Tabellenführer Leipziger SC mit 0:1. Größte Chancen reichten leider nicht für eine abermalige Überraschung. Die A-Jugend von Tino Berger traf zwar zweimal gegen den Tabellenzweiten SC Eintracht Schkeuditz, musste die 2:0-Führung dann in der zweiten Hälfte jedoch wieder abgeben und kassierte obendrein das 2:3 in den Schlussminuten. Gegen dasselbe Team musste auch unsere C1 bestehen. 1:7 hieß es im Hinspiel auf der Südkampfbahn, "nur" 1:2 im Rückspiel. An sich ein Erfolg, der späte Siegtreffer des Tabellendritten tat jedoch sehr weh!

Des Weiteren gewann unsere D2 mit 8:0 gegen SV Lipsia Eutritzsch II, die F1 springt nach dem 5:1 gegen den Leipziger SC vorübergehend auf Rang zwei, die F2 unterlag leider mit 1:3 gegen Roter Stern Leipzig. Das Spiel unserer B-Jugend entfiel ebenso wie das der C2.

 

Fanshop. Die Nachfrage zur Weihnachtszeit war und ist riesig. Etwa 150 Bestellungen donnerten in den letzten drei Wochen in unser E-Mail-Postfach und halten uns auf Trapp. Die gute Nachricht: alle Bestellungen werden rechtzeitig geliefert. Die schlechte Nachricht: die neue Fanmütze ist seit heute ausverkauft!

Zwei Drittel der Fanschals sind bereits vergriffen, auch die neue Winterjacke findet die ersten Interessenten. Für die ausverkaufte Fanmütze planen wir nun eine Nachproduktion. Wer noch etwas Tolles als Weihnachtsgeschenk in unserem Fanshop findet, sollte bis spätestens Ende dieser Woche bestellen.

 

Eine schöne Woche! :-)

 

Daniel Grönitz

Die F1 schlägt nun auch den Tabellenführer aus Markranstädt

27.11.2013, 13:10 Uhr

Es war das letzte Spiel der Stadtliga-Hinrunde – der höchsten Spielklasse in dieser Altersstufe. Die Kinder von Lars Kuklok und Hagen Kittel begeisterten bis dahin mit tollem Fußball und grandiosen Ergebnissen. Zuletzt drehten sie ein 0:2 beim Tabellenzweiten zu einem 3:2-Erfolg, knipsten zudem in den Schlussminuten gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig doppelt und erkämpften ein verdientes 3:3-Remis. Nun reiste der Tabellenführer aus Markranstädt auf unsere Südkampfbahn und durfte ebenso bedröppelt den Heimweg antreten.

In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte war es die Eintracht, die in Führung ging. Eine Ecke von Theo vollstreckt Oliver zum frühen 1:0. In der Folge entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, mit mehr Toraktionen der Heimmannschaft. Der zweite Spielabschnitt begann mit einer brenzligen Situation, die Lennox mit blitzschnellem Nachgreifen entschärfen konnte. Fortan nahm die Eintracht Fahrt auf, spielte nun unzählige Großchancen heraus und erhöhte durch Theo und Sten auf 3:0. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters gab es natürlich kein Halten mehr, das Eintracht-Team hat seine tolle Entwicklung und seinen Mannschaftsgeist in ein weiteres, hervorragendes Ergebnis umgesetzt.

 

Halten wir fest: Gegen die beiden punktgleichen Spitzenreiter gewonnen, der Loksche ein Remis abgetrotzt. Uns trennt nur ein mickriges Pünktchen von Rang eins und wir haben uns dadurch für die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft qualifiziert. Außerdem steht das Team im Pokalachtelfinale und kann mit einem Sieg heute in die Runde der letzten acht einziehen!

 

Abschließend gratulieren wir auch der E1, die sich ebenso überraschend für die Hallenstadtmeisterschaft qualifizierte und selbstverständlich der D2, die an der Hallenkreismeisterschaft teilnehmen darf.

 

Eine schöne Restwoche und viel Erfolg am kommenden Wochenende!

 

Daniel Grönitz

E1 mit Riesenspiel in Engelsdorf, D1 schnuppert an der Sensation

17.11.2013, 18:28 Uhr

Unseren E1-Kickern glückte am Samstag die Reise zum Spitzenteam aus Engelsdorf. Völlig überraschend und dank einer bärenstarken Moral siegten sie nach dreimaligem Rückstand mit 3:4 (1:1). Nach einer packenden ersten Spielhälfte wurde das Spiel im Laufe der zweiten fünfundzwanzig Minuten enorm intensiv, spannend und spielerisch äußerst sehenswert. Vier Traumtore hüben, fünfmal Aluminium-Glück drüben und eine Riesentat des Eintracht-Torhüters in der Schlussminute sicherten diesen unerwarteten Erfolgsmoment (ausführlicher Spielbericht hier).

Wahrlich nicht leichter hatte es am heutigen Sonntag unsere D1. Zu RasenBallsport Leipzig reisten die Jungs von René Behring und Ronald Herzog selbstverständlich nur mit Außenseiterchancen an, vertraten unsere Vereinsfarben jedoch mit einem hervorragenden Spiel. Eric Gebauer köpfte zum zwischenzeitlichen Ausgleich – so auch der Halbzeitstand – und auch nach dem 2:1-Rückstand rannten die Jungs unermüdlich der Sensation hinterher. Einzig die Chancenverwertung stand uns heute im Weg, sodass die Kicker des Leistungszentrums vom Cottaweg aufgrund der alles-oder-nichts-Taktik in den Schlusssekunden noch auf 4:1 erhöhen konnten.

Ähnlich famos kickten unsere D2-Junioren, allerdings gegen einen wesentlich "leichteren" Gegner. 21:1 hieß es am Ende gegen den Tabellenvierten, Florian und "Metze" knipsten insgesamt fünfzehn Mal für unsere Eintracht. Lars Kukloks F1 bleibt nach dem 5:2 gegen die SG Olympia Leipzig in den Top Drei der höchsten Leipziger Liga. Auch die A-Jugend von Tino Berger war erfolgreich – 2:3 bei der SpG Chemie/TuS/Lindenau.

Etwas weniger erfolgreich lief es für unsere B-Jugend, die im Spitzenspiel knapp bei der SG Olympia mit 0:1 unterlag. Auch die C1 hatte sich mehr erhofft und verlor zu Hause gegen den SSV Markranstädt II mit 2:3, die C2 sogar mit 2:4 bei Tapfer Leipzig II. Schlussendlich verlor auch unsere F2 mit 0:5 bei der SpG West 03/Lindenau.

 

Fanshop. Da die Winterzeit naht, haben wir nun nach unseren Fanschals und –mützen auch eine Winterjacke in das Angebot aufgenommen. Klickt einfach mal rechts in den Fanshop und schaut euch die neuen Artikel an. Bestellungen wie immer an daniel-groenitz@online.de

 

Sooo, dann einen guten Start in die neue Woche!

 

D.G.

Ein Blick zurück auf das Wochenende

11.11.2013, 00:05 Uhr

Kleinfeldriesen. Ein erfolgreicher Spieltag geht soeben zu Ende. Während die Sieger bzw. Unbesiegten hoffentlich in der Falle liegen, schauen wir noch einmal zurück. Samstagmorgen kickten die E1-Jungs gegen den VfB Zwenkau. Nach zwei frühen Toren kippte das Spiel zugunsten der Gäste, bis Benni in der allerletzten Minute per Kunstschuss den Unbesiegten-Status der U11 auf der Südkampfbahn aufrechterhielt. Die F2 machte es besser, schlug Böhlitz-Ehrenberg mit 3:1 und kletterte in der Tabelle um zwei Plätze nach oben. Trainer Jan Jorek zeigte sich mit der aktuellen Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden, auch weil sein junges Team zuletzt viele achtbare Ergebnisse einfuhr. Die D2 beendete den Samstag mit einem überdeutlichen 11:0-Erfolg gegen den Tabellenvierten aus Wahren und führt die Tabelle weiterhin an – aktuell mit zwölf Punkten und bärenstarken 37:4 Toren. Felix gelang dabei ein Hattrick, Gino glänzte bei seinem D-Jugend-Comeback mit zwei Treffern und Florian erhöhte sein Saisontorkonto auf zwölf.

Der Sonntag startete mit einem Knaller: ELS vs. LOK, Zweiter gegen (Achtung!) Fünfter. Am frühen Morgen entwickelte sich dieses Aufeinandertreffen zu einem packenden Stadtligaspiel. Die "Loksche" ging mit der ersten größeren Chance in Führung, erhöhte schnell auf 0:2. Dem Anschlusstreffer folgte das 1:3 mit dem Pausenpfiff. In Spielhälfte zwei entwickelte sich diese Begegnung zum Nervenkrimi. Die Eintracht drängte, die "Loksche" verteidigte, zwei sehr späte Tore sicherten einen hochverdienten und viel umjubelten Punkt. Direkt im Anschluss war unsere E2 an der Reihe. Nach dem überragenden 2:4-Erfolg beim Tabellenvierten haben die Jungs und unser Mädel von Trainer Michél Eckhardt "Blut geleckt" und wollten in der Erfolgsspur bleiben. Lange hielt die 2:0-Führung, doch der Anschlusstreffer der Gäste brachte Spannung und unserer Torhüterin Michele jede Menge Arbeit. Doch sie hielt ihre Kiste in den Schlussminuten sauber, während Robin mit einem Traumtor in den rechten Torknick die Partie für die Eintracht entschied – 3:1 und der zweite Sieg am Stück. Die D1 beendete das Kleinfeld-WE für uns Grün-Weiße und das durchaus erfolgreich. Bereits in Hälfte eins war schnell alles klar, nachdem Philipp sein Team durch zwei schöne Freistöße in Front brachte. 3:0 zur Pause, 4:1 zum Schluss. Die Jungs rutschen damit auf Rang sechs und treffen am kommenden Wochenende auf die RasenBallsportler.

 

Großfeld-Eintrachler. Das Großfeld war leider an diesem Wochenende nicht ganz so erfolgreich, wobei sich die Aufgaben allerdings auch alles andere als einfach erwiesen. Einzig die A-Jugend sicherte sich drei Punkte, schob sich dank eines 5:1-Erfolges gegen Lipsia Eutritzsch in das gesicherte Mittelfeld. Kurios dabei: Torwart-Hüne Max erzielte per Elfmeter den Endstand, außerdem trafen Robert doppelt, dazu jeweils Marius und Max einfach. Unsere B-Jugend hatte wohl die schwere Aufgabe aller Nachwuchsteams an diesem Wochenende. Beim Spitzenreiter aus Zwenkau bekamen die Zuschauer lange Zeit ein sehr enges Match zu sehen, vor allem nachdem Christian fünf Minuten vor Schluss den Anschluss zum 3:2 herstellte. Doch schlussendlich setzte sich der Spitzenreiter dank eines vierten Treffers durch und vergrößert den Abstand auf unsere Eintracht, die nun auf Rang fünf zurückfällt, jedoch weiterhin im Windschatten der Spitzengruppe steckt. Für die C1 gab es an diesem Wochenende ebenso nichts zu holen. 8:1, so der ernüchternde Endstand beim Tabellenzweiten. Mund abputzen und weiter machen! Schlussendlich verliert auch die C2-Spielgemeinschaft mit Wachau in einem spannenden Spiel mit 3:5.

 

Soweit unser Blick zurück auf das Nachwuchswochenende. Es stehen am kommenden Wochenende wieder viele interessante Spiele an, es folgt zum Buß- und Bettag das Pokalachtelfinale.

 

Wir wünschen Euch einen guten Start in die Woche!

Eure Nachwuchsabteilung

Neues aus dem Fanshop! Eintracht-Schal und Wintermütze

05.11.2013, 08:55 Uhr

Na ist denn heut' schon Weihnachten? Für Euch schon! Ab heute könnt Ihr Eure Eintracht-Mütze und den Eintracht-Fanschal bei uns im Fanshop bestellen. Beeilen lohnt sich - nicht nur weil Weihnachten naht - da beide Artikel nur in einer limitierten Auflage produziert werden.

Sowohl die Fanmütze (Art.-Nr.: FM2013) als auch der Fanschal (Art.Nr.: FS2013) kosten jeweils nur 12,50 Euro. Die Fanmütze hat einen gestickten Patch, der auf eine hochwertige Jako-Mütze aufgenähnt wird.

Zwei Wochen Schule adé, zehn Tage Fußball olé

02.11.2013, 00:51 Uhr

Herbstferien sind Fußballferien, so die Tradition bei unserer Eintracht. So verirrten sich 46 Jungs und ein Mädchen zu unserem Trainingslager. In navyblau gekleidet und bestens gelaunt drehte sich alles um das Runde und das Eckige.

In der ersten Woche starteten die F- und E-Jugendlichen in die Fußballferien. Bei bestem Wetter wurden die Hallenschuhe gegen die originalen Töppen getauscht, statt Budenzauber gab's feinsten Rasenschach. Viele Technikgrundlagen verpackt in tollen Wettspielen setzten den täglichen Startschuss in die Trainingseinheit. Interessiert und konzentriert agierten die Jungs am Ball, überraschten mit so manchem Griff in die Trickkiste. Doch schlussendlich lief alles auf dasselbe hinaus: zwei Teams, ein Ball und ab geht die Post. Im Turniermodus wurden Sieger und Besiegte ermittelt, ganz verbissen gekämpft und häufig wunderschöner Fußball gespielt. Je mehr Tage vergingen, desto größer der Spaß bei allen Beteiligten. Die Freude der Kids, ihr Talent und ihre Begeisterung haben uns sehr angesteckt. Während die Kleinen am Freitagnachmittag das Feld verließen, konnten wir uns umso mehr auf die zweite Woche freuen.

Teil zwei des Herbsttrainingslagers, die D- und C-Junioren waren an der Reihe. Auch hier wurden technische Grundlagen sowohl spielerisch als auch im Wettkampf vermittelt. Mit viel Geschick und Können bewältigten unsere Jungs und unser Mädchen ihre Aufgaben, zeigten beim Jonglieren mit dem Tennisball überragende Künste. Doch ob Tennisball oder Fußball, richtig ab ging es erst, als der große, gelbe Gummiball durch die Halle flog. Gäbe es hierfür eine Liga, würden wir all unsere Teams dafür ummelden und die Meistershirts schon vor Saisonstart drucken lassen. Mit großem Fun und unzählig vielen Toren verging die Zeit furchtbar schnell. So erreichten wir sehr zügig den Donnerstag – eigentlich ja ein Feiertag – und der gesamte Tross zog in die SachsenTherme ein. Vier Stunden Badespaß und eine für ewig legendäre Sprungbrett-Session läuteten das Ende unseres zehntägigen Fußballwahnsinns ein. Der Freitag kam, die Jungs waren motiviert, es wurde gespielt und gelacht, dann war Schluss!

Wir blicken auf zwei interessante Wochen mit 47 eifrigen, talentierten und fußballbegeisterten Kindern zurück und hoffen, viele im Winter wiederzusehen. Es hat uns wie immer großen Spaß bereitet!

 

Beste Grüße von

René Behring, Lars Kuklok, René Blume und Daniel Grönitz

Die Zweiten waren heute die Nummer Eins!

20.10.2013, 01:36 Uhr

Tabellenführerbesieger. Die Reise zum Tabellenführer sorgt für Anspannung bei unseren E2-Kickern. So manch' Erinnerung an den weniger glückseligen Saisonauftakt geistert in den Köpfen der Spieler. Ob die aufmunternden Worte des Trainers das Gespenst der Angst vertreiben würden? Es geht jedenfalls gut los. Die Eintrachtler lassen sich in den Zweikämpfen wenig gefallen, laufen viel, spielen gut. Chancen gibt es hüben wie drüben, brenzlige Situationen müssen alle überstehen. Der souveräne Tabellenführer – sieben Spiele, sieben Siege bei 33:11 Toren – wirkt im Angriff durchdachter, zielstrebiger und verpasst mehrmals die Führung. 20 Minuten halten Nico und Leon den Laden dicht, Elia die Kiste sauber. Doch dann geschieht's, 1:0 für den Gastgeber. Trübsal blasen? Köpfe senken? Pustekuchen! Zack, netzt August zum Ausgleich ein. Ein satter Nachschuss in Folge eines Freistoßes sorgt für Zufriedenheit zum Pausentee, für Tatendrang beim Wiederanpfiff.

Die zweite Hälfte beginnt wie die erste. Lausen etwas cleverer im Ballvortrag, gut im Torschuss. Das 2:1 kann man verhindern, man kann aber auch zugestehen, dass sie durch guten Konterfußball ein weiteres Tor verdient haben. Der Treffer ganz nach dem Geschmack der Gastgeber. Die taumelnde Eintracht überlegt noch, ob hinfallen oder weitergehen. Diese Zeit überbrückt Elia mit drei, vier großen Taten und hält sein Team im Rennen. Alle rennen wie die Hasen, wuseln und wurschteln, jeder kämpft um ein gutes Ergebnis. Die Eintracht schöpft Mut, taucht wieder häufiger am und im Strafraum der SG Lausen auf. Doch noch nichts Neues zu vermelden. Die Schlussphase naht, das Spiel hat nun alles. Beide Teams rennen rauf und runter, das Ergebnis kann nun in alle Richtungen ausschlagen – so der Stand elf Minuten vor Schluss. Eine überragende Einzelaktion auf Rechts, eine perfekte Flanke und einen goldenen Torriecher später fällt der vielumjubelte Ausgleich. Michele knipste wie eine Große – 2:2! Weil's so schön war, gleich noch einmal: scharfe Hereingabe, ein noch schöneres Tor und alle feierten den Führungstreffer unserer Doppeltorschützin. Direkt im Gegenzug großer Aufschrei auf der Gegenseite. Hand! Und keiner hat's gesehen. Jedenfalls niemand, der es sehen muss. Glück für die Eintracht! Weniger später rollt der nächste Lausener Angriff. Nico, Leon, August, Joel, Jekso – kratzen und beißen im Rahmen des Erlaubten. Das Spiel ist nun so spannend wie der Blick auf die Note einer Klassenarbeit. Freud und Leid nun sehr nah beieinander. Zum Wohle unserer Nerven kramt Phillip eine Minute vor dem Abpfiff den Hammer aus der Kiste und wuchtet zum 4:2 ein. Note Eins – und zwar für alle!

 

Schützenfest am Goethesteig. Das zweite Spiel einer Zweiten am heutigen Samstag bestritten unsere D-Jugendlichen. Im Derby gegen Turbine Leipzig ließen die Jungs von René Blume herzlich wenig anbrennen. Ohne große Kunst und feinem Schnörkel ballerten sie sich mit einem 11:1 an die Tabellenspitze. Fünfmal knipste Florian, je zweimal waren Benni und Paul erfolgreich. Auch Nathaniel und Niclas durften sich über ein persönliches Erfolgserlebnis freuen.

 

Einen schönen Sonntag

Daniel Grönitz

Wintertrainingsplan, Trainingslager und ein Derby

17.10.2013, 12:59 Uhr

Derby, FFV vs. ELS. Unsere Regionalliga-Frauen grüßen aktuell von der Tabellenspitze und wollen nach einer guten Spielzeit als Aufsteiger (Platz 5) in dieser Saison mehr als nur oben mitspielen. Neben unserer Eintracht gelten der 1. FC Union Berlin, FC Erzgebirge Aue und der FFV Leipzig (ehemals 1. FC Lok Leipzig) als Favoriten auf den Regionalligameistertitel.

Am Sonntag steigt nun das Hinspiel des Leipziger-Derbys, das noch im Mai mehrere hundert Zuschauer auf unsere Südkampfbahn lockte. Unterstützt unsere Frauen beim Kampf um die Spitzenposition!

 

FFV Leipzig II vs. SV Eintracht Leipzig-Süd

Sonntag, 20.10.2013, 14:00 Uhr

Gontardweg, 04357 Leipzig

Eintritt frei

 

Trainingslager. "Viermal werden wir noch wach…" Bald geht's wieder los. Das Herbsttrainingslager steht vor der Tür, beide Termine sind ausgebucht. 45 Jungs und Mädchen werden uns in den zwei Wochen abermals große Freude bereiten und tolle Erinnerungen wieder mit nach Hause nehmen. Montags treffen wir uns jeweils 08:30 Uhr im Foyer, an allen anderen Tagen 08:45 Uhr in den Kabinen. Ab 16:30 Uhr können die Kinder wieder abgeholt werden. Denkt bitte unbedingt an Wechselsachen, Duschzeug und Sportkleidung für drin und draußen (siehe Info-Mail). Na dann kann's ja losgehen! Wir freuen uns!

 

Lukas Hoepke. Mit unübertrefflicher Mühe engagierte sich Lukas in den vergangenen Jahren für unsere Nachwuchsabteilung. Er war Trainer vieler Jungs und Mädchen, leitete die Geschicke unseres Nachwuchses, schrieb tolle Homepageberichte und organisierte eine Vielzahl an Events für unsere kleinen Eintrachtler. Wir freuen uns sehr, dass er nach einer kleinen Pause wieder für unsere Eintracht aktiv wird. Aktuell organisiert er u. a. in Zusammenarbeit mit der Nachwuchsleitung Schulprojekte an zwei Grundschulen und wird ab morgen immer freitags unsere Bambini-Trainer beim Training begleiten.

 

Trainingszeiten Winter. Zwar klettert das Thermometer in den kommenden Tagen nochmals in die richtige Höhe, doch wird uns das vor einem kühlen Winter und dem zeitigen Sonnenuntergang nicht schützen. Deshalb hier der neue Trainingsplan, der ab der zweiten Ferienwoche gilt.

Trainingsplan Winter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.0 KB

Bitte beachtet, dass das Training in den Ferien individuell von den Trainern festgelegt wird und dass zu Beginn Hallenzeiten noch ungenutzt bleiben könnten. Auch hier sind die Trainer Eure Ansprechpartner.

 

Na dann bringen wir den halben Donnerstag noch hinter uns und schon winkt uns der Freitag zu. An alle Urlauber eine schöne Zeit, an die Kids vom Trainingslager viel Spaß und hoffentlich sehen wir uns zahlreich am Sonntag im Gontardweg. Meldet Euch! :-)

 

Daniel Grönitz

F1 siegt im Spitzenspiel & wir knacken die 50.000 Besucher-Marke!

15.10.2013, 10:55 Uhr

Über unsere F1-Jugend wurde bereits in der letzten Woche ausführlich berichtet und auf den überragenden Saisonstart hingewiesen. Nun stieg am vergangenen Sonntag das Spitzenspiel zwischen SG Rotation Leipzig und unserer Eintracht, Zweiter gegen Dritter, in der höchsten Liga wohlgemerkt. Da passte es zu den bisher starken Auftritten unserer Eintrachtler, dass sie beim Favoriten einen 2:0-Rückstand unbekümmert wegsteckten und die Partie zu unseren Gunsten drehten. 2:3 auswärts bei Rotation, wow! So schiebt sich unser Team auf Rang zwei und steckt nun im Windschatten des Tabellenführers SSV Markranstädt. Direkt nach den Ferien kommt dann die "Loksche" auf unsere Südkampfbahn, zwei Wochen später der Spitzenreiter. Doch abgesehen von der Punktejagd in der Stadtliga und den vielen tollen Ergebnissen bleiben die Entwicklung und der Spaß der Kinder an oberster Stelle. Dafür werden die Trainer schon sorgen, so viel sei sicher.

 

Ein weiteres erfreuliches Ereignis vom Sonntag: Die Sparkasse Leipzig überreichte im Rahmen des Frauen-Regionalligaspiels einen großen Scheck an unseren Abteilungsleiter Fußball Sebastian Popp. Dank der großzügigen Spende in Höhe von 3.000 Euro können wir verschiedene Projekte in unserem Verein verwirklichen!

 

50.000 Besucher-Marke geknackt! Unsere Nachwuchshomepage hat entgegen den Prognosen noch im Jahr 2013 die kleine Schallmauer durchbrochen. An dieser Stelle möchte ich mich bei unserem langjährigen Nachwuchsleiter Lukas Hoepke für seine intensive Homepagebetreuung und die tollen Berichte bedanken. Ebenso wertvoll die Einsätze von Mandy Drößler (bis Sommer 2013) und Lars Kuklok (seit Sommer 2013), die still und heimlich viele kleine Aufgaben im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit übernehmen.

 

Das war's erst einmal für heute. Gegen Ende der Woche gibt's hier wieder Wissenswertes zu lesen. Auf Euch wartet der neue Trainingsplan, das Herbsttrainingslager steht vor der Tür, außerdem wirkt ein "alter Bekannter" ganz still und heimlich wieder intensiver mit. Obendrein gibt es noch einen ganz heißen Tipp, wann und wo am Wochenende ein hochinteressantes Eintracht-Spiel stattfindet, obwohl der Nachwuchsfußball nun knapp vier Wochen Pause hat. Seid gespannt!

 

Eine schöne Restwoche!

Daniel Grönitz

Bild 1: Unsere F1-Kicker feiern den 2:3-Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten SG Rotation Leipzig. Bild 2: Abteilungsleiter Fußball Sebastian Popp (l.) nimmt den 3.000 Euro-Scheck von Herrn Thomas Seerig von der Sparkasse Leipzig entgegen.

Siegreicher Samstag

12.10.2013, 22:08 Uhr

Ein überaus erfolgreicher Samstag für unsere Eintracht! Den Auftakt machte unsere D1-Jugend beim Leipziger SC – immerhin Tabellenvierter. Zu Anfang taten sich die Jungs von René Behring und Ronald Herzog schwer, fanden in den Zweikämpfen nur wenig Zugriff und mussten so manche Großchance in letzter Sekunde vereiteln. Der Ausgleichstreffer direkt vor dem Pausenpfiff durch "Metze" – wunderbar von Philipp Böthel vorbereitet – wirkte wie ein Weckruf für die Eintrachtler. Im zweiten Spielabschnitt sahen wir eine vollkommen andere Mannschaft. Schnell, zweikampfstark und spielerisch sehr ansehnlich ging es nahezu in eine Richtung. Zweimal Eric Gebauer, zweimal Marc Loosen knipsten für uns und rundeten eine starke Mannschaftsleistung in Halbzeit zwei zu einem 5:2-Sieg ab!

Unsere C2-Jugend empfing in Wachau den SC Eintracht Schkeuditz II. Die Jungs von Thomas Ebneter spielten eine starke erste Halbzeit, führten mit 3:0. Erst spät ließ die Konzentration nach, sodass sich der Gast auf ein schmales Törchen heranbrachte. Doch schlussendlich steht der dritte Saisonsieg zu Buche und die Jungs klettern auf Rang fünf.

Die B-Jugend um Tobias Brune und Robert Schwarm rundete mit einem souveränen 4:0 den erfolgreichen Samstag ab. Bereits nach 55 Minuten war das Spiel entschieden und der Anschluss zur Spitzengruppe beschlossene Sache. Die Spielgemeinschaft hat sich in den vergangenen Wochen gefunden und befindet sich sportlich auf einem guten Weg.

 

Morgen geht es natürlich weiter. Ein besonderes Highlight steht für unsere F1 auf dem Programm. Um 09:00 Uhr wird das Spiel beim Tabellenzweiten SG Rotation Leipzig angepfiffen! Auch unserer A-, C1-, E1- und F2-Jugend wünschen wir bei ihren Begegnungen maximalen Erfolg!

 

D.G.

Was sonst noch so bei der Eintracht passiert

11.10.2013, 00:25 Uhr

Stadtpokal Nachwuchs

Vor einer Woche spielten unsere Eintracht-Teams um den Einzug in die nächste Stadtpokalrunde. Die B-Jugend siegte dabei mehr als souverän beim FC Eintracht Holzhausen mit 7:0 und kämpft am 20.11.2013 um den Einzug ins Halbfinale. Die C1-Jugend tat sich hingegen sehr schwer, trumpfte erst in der Verlängerung beim VfK Blau-Weiß Leipzig auf. Um die Nerven der Trainer war es weniger gut bestellt, trotz des 4:2-Sieges und Achtelfinaltickets. Im Kleinfeldbereich gibt es ein paar Teilnehmer mehr, so stand bereits die dritte Runde an. Die D2 schlug in einem spannenden Spiel die Zweite von TuS Leutzsch – deren Erste kegelte im Übrigen unsere Erste aus Runde 2 – dreimal knipste Florian Pommer, einmal Marcus Zaspel. Unsere F1-Kicker reisten zu MoGoNo II, siegten lockerflockig 7:0 und kehrten wieder Heim. Es war das zweite deutliche Pokalergebnis dieser Saison, doch mit jeder Runde wird’s nun etwas schwieriger. Wir sind gespannt! "Die Spannung raus" muss wohl das Motto der E1-Jugend gewesen sein. Beim Ligakonkurrenten und Tabellennachbarn aus Schkeuditz gab’s nur angewurzelte Füße, kalten Südwest-Wind und eine nicht gut schmeckende 1:5-Packung für den Nachhauseweg.

Buß- und Bettag wird wieder um die nächste Runde gekickt. Die Auslosung folgt Ende des Monats, wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

 

Trainingslager Herbst

Das ging ja schneller als Brezelbacken. Alle 46 Plätze für das Herbsttrainingslager unserer E- bis C-Junioren sind längst vergriffen, alle freuen sich schon. Die T-Shirts sind bereits im Druck, der Speiseplan hängt schon in der Küche. Es könnte quasi morgen losgehen, aber Ihr müsste ja in die Schule! :-)

 

D1-Hüter "Kuki" starker Dritter beim 3. Torwartturnier in Schleswig-Holstein

In Rendsburg bei Kiel stieg am Mittwoch der dritte Torwart-Contest für talentierte Kinder der E- bis B-Jugend. Die Eins-gegen-Eins-Duelle verlangten den Keepern das komplette Anforderungspaket des Torwartspiels ab. Viele Auswahltorhüter aus dem Raum Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Bremen standen sich gegenüber. Auch zwei Sachsen nahmen den weiten Weg auf sich, um ihr Talent unter Beweis zu stellen. Unser D1-Hüter erspielte sich einen überragenden dritten Platz!

 

Ausblick auf's Wochenende

Natürlich wird Samstag und Sonntag wieder eifrig um Ligapunkte gespielt. Dabei stehen zwei Spitzenspiele auf dem Programm. Die D2 empfängt als Zweiter den Viertplatzierten. Unsere F1 rangiert auf Rang drei und reist zum Tabellenzweiten. Hier alle Begegnungen in der Übersicht:

 

Samstag

B1-Jugend vs. SpG TuS/Chemie (10:30 Uhr)

C2-Jugend vs. SC Eintracht Schkeuditz (10:30 Uhr)

D1-Jugend beim Leipziger SC (10:00 Uhr)

D2-Jugend vs. VfB Zwenkau II (11:00 Uhr)

E2-Jugend bei SG Lausen (10:00 Uhr)

 

Sonntag

A1-Jugend bei SpG Böhlitz/Wahren (12:00 Uhr)

C1-Jugend vs. LSV Südwest (10:30 Uhr)

E1-Jugend beim SV Panitzsch-Borsdorf (10:30 Uhr)

F1-Jugend bei SG Rotation Leipzig (09:00 Uhr)

F2-Jugend beim Knautkleeberger SC (09:00 Uhr)

"Kuki" lauscht dem Torwarttrainer des Schleswig-Holsteinischen-Fußballverbands Steven Torge. Am Ende des Tages stand ein hervorragender dritter Platz für unseren Eintrachtler zu Buche.

Die F1 auf der Überholspur. Zufall oder Konzept?

06.10.2013, 22:49 Uhr

Sonntag, letzter Sommerferientag. Völlig überraschend und doch so verdient steht die F1 im Finale des Saisoneröffnungsturniers. Sie hat den 1. FC Lokomotive Leipzig, Türkiyemspor Berlin und die Nachbarn von Kickers 94 Markkleeberg in direkten Duellen hinter sich gelassen. Das erstaunte so manchen Eintrachtler. Dies ändere auch die knappe Finalniederlage gegen den FC Grimma nicht…

 

Heute, 16 Stadtligapunkte und 23:8 Tore später, winken die Jungs und unser Mädel erneut von oben. Platz drei in der höchsten Liga und zwei gewonnene Pokalspiele stehen auf der Habenseite. Noch nie stand ein Eintracht-Team so gut da!

Dabei hatte es dieser Jahrgang wahrlich nicht leicht. Vor zwei Spielzeiten starteten sie noch als Bambinis in den F-Jugend-Ligabetrieb. In der Saison 2012/2013 lag zumeist ein ganzes Jahr zwischen den Kindern unserer Eintracht und denen unserer Kontrahenten. Das Resultat? Niederlagen am Fließband, nicht selten nahe dem zweistelligen Bereich. Frustrierte Gesichter bei Kindern und Eltern, nachdenkliche Blicke bei den Trainern Lukas Hoepke und Lars Kuklok. Spaß- und grundlagenorientiertes Training, nicht auf sofortigen Erfolg und Ergebnisse ausgelegt, viele Erfahrungen durch den frühzeitigen Einstieg in den Ligabetrieb: War das richtig?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, aber wir sind sehr froh, dass sich die Geduld der Kinder, das Vertrauen der Eltern und die Ausdauer der Trainer heute so positiv auswirken.

 

Quo vadis, kleine Eintrachtler?

In erster Linie steht der Spaß, die Spielpraxis und Entwicklung unübertrefflich im Vordergrund. Dass es obendrein für eine so starke Position reicht, ist nur das Sahnebonbon auf einem gelungenen Saisonstart. "Wir wollen, dass sich jedes Kind nach vorn entwickelt. Jeder erhält seine Einsatzzeiten", so unser Trainer. Da passt es, dass ab und an ein F1-Spieler sogar in der E2 aushilft und dort eine gute Figur macht. Die Kinder haben Spaß – im Training wie im Spiel – so soll es sein.

Nun stehen in der Liga die ganz schweren Brocken auf dem Programm. Am Sonntag geht es zum Tabellenzweiten SG Rotation Leipzig, darauf gastiert der große 1. FC Lokomotive Leipzig – aktuell vier Punkte hinter uns – auf der Südkampfbahn. Zwei Wochen später kommt der Tabellenführer SSV Markranstädt zu uns.

 

Egal wie diese Spiele auch ausgehen, unser Team bereitet uns große Freude.

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

Pokal-WE, Trainingslager im Herbst, Trainersuche…

17.09.2013, 23:54 Uhr

Es ist etwas still geworden auf unserer Nachwuchshomepage. Das bedeutet natürlich nicht, dass auch eine Menge passiert ist. Wir wollen für Euch das Wichtigste kurz und knapp zusammenfassen…

 

Pokalwochenende

Das Pokalwochenende verlief recht positiv für unsere Nachwuchsmannschaften. Die A-, B-, C1-, D2-, E1- und F1-Jugend zogen in die nächste Runde ein. Die C2 hatte bei der SG LVB mit 0:4 das Nachsehen, die D1 scheiterte an TuS Leutzsch und die F2 schlug sich gegen den Stadtligisten SSV Stötteritz überragend, unterlag letztlich nur sehr knapp mit 1:2.

 

A1-Jugend vs. SpG Chemie/TuS/Lindenau 4:2

B1-Jugend bei Knautkleeberger SC 3:2

C1-Jugend - Freilos

C2-Jugend bei SG LVB 0:4

D1-Jugend bei TuS Leutzsch 0:2

D2-Jugend bei SG LVB II 6:4

E1-Jugend bei Leipziger FC (D-Juniorinnen) 5:4

F1-Jugend bei Knautkleeberger SC 8:0

F2-Jugend vs. SSV Stötteritz 1:2

(Achtelfinale am 03.10.2013, Auslosung am 19.09.2013)

 

Herbsttrainingslager

Die Teilnehmerzahl zu unseren Trainingslagern im Herbst und Winter hat uns bereits in der vergangenen Saison sehr positiv überrascht, weshalb wir unser Angebot um ein zusätzliches im Herbst erweitert haben. Das erste (für die F- und E-Jugend) ist schon seit über einer Woche ausgebucht, das zweite (D- und C-Jugend) hat nur noch wenige Restplätze frei. Damit werden bereits im Herbst über 40 Kinder in unserer schönen Sporthalle dem Ball hinterherjagen. Überragend!

 

Trainer

Wir konnten für die neue Saison viele Trainer dazugewinnen, sodass unsere Kinder und Jugendlichen weiterhin eine gute Ausbildung und Betreuung genießen können. Doch der Bedarf ist aus unserer Sicht noch längst nicht gedeckt. Besonders bei den Bambinis suchen wir nach einem oder zwei weiteren Trainern, um die Trainingsgruppen zu verkleinern und den Lerneffekt zu maximieren. Außerdem können Jan Jorek in der F2 und Michel Eckhardt in der E2 noch einen Co-Trainer gebrauchen. Ihr kennt einen guten Trainer, der Interesse haben könnte oder Ihr würdet Euch diese Aufgabe selbst zutrauen? Dann meldet Euch bei unserer Nachwuchsleitung. Wir freuen uns über jede Unterstützung.

 

Das war’s erst einmal von uns. Wer zusätzlich zu den News auf der Homepage auf dem Laufenden gehalten werden möchte, sollte unsere Facebook-Seite liken. Dort gibt’s häufig zusätzliche Informationen, aktuelle Spielstände, Fotos und hin und wieder einen Liveticker.

 

Eine schöne Woche!

 

D.G.

Pokalauslosung, Bambini-Runde & neues Homepageteam

03.09.2013, 23:45 Uhr

Die Pokalauslosung fand schon vor mehreren Wochen statt, doch erst seit sechs Tagen sind die letzten Begegnungen der Ausscheidungsrunde gespielt und die Partien der ersten Runde terminiert. Und deshalb gibt es sie hier im Überblick:

 

A1-Jugend: 15.09.2013 (So), 10:00 Uhr vs. SpG Chemie/TuS/Lindenau

B1-Jugend: 14.09.2013 (Sa), 10:30 Uhr @ Knautkleeberger SC

C1-Jugend: Freilos

C2-Jugend: 15.09.2013 (So), 11:00 Uhr @ SG LVB Leipzig

D1-Jugend: 15.09.2013 (So), 10:30 Uhr @ TuS Leutzsch

D2-Jugend: 14.09.2013 (Sa), 10:30 Uhr @ SG LVB Leipzig II

E1-Jugend: 14.09.2013 (Sa), 10:30 Uhr @ Leipziger FC (D-Juniorinnen)

F1-Jugend: 15.09.2013 (So), 09:00 Uhr @ Knautkleeberger SC

F2-Jugend: 14.09.2013 (Sa), 09:00 Uhr vs. SSV Stötteritz

 

 

Die Bambini-Spielrunde startet am kommenden Freitag in die neue Saison. Unsere Gegner lauten SV Liebertwolkwitz, VfB Zwenkau und Roter Stern Leipzig. Gastgeber des ersten Spieltages der Gruppe 1 ist Roter Stern Leipzig, am darauffolgenden Freitag wird um 17:00 Uhr auf unserer Südkampfbahn der zweite Spieltag angepfiffen. Hier alles im Überblick:

 

1. Spieltag: bei Roter Stern Leipzig (06.09.2013, Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr)

2. Spieltag: bei ELS (13.09.2013, Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr)

3. Spieltag: in Zwenkau (27.09.2013, Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr)

4. Spieltag: in Liebertwolkwitz (04.10.2013, Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr)

 

 

Zum Abschluss des Tages noch eine tolle Neuigkeit! Unser Homepageteam ist wieder komplett. Lars Kuklok - Trainer der F1-Jugend und Nachwuchsgremiumsmitglied - wird als Co-Administrator mehrere Aufgaben übernehmen und damit die Lücke, die Mandy Drößler seit Saisonende hinterließ, schließen. Sollten Eure Ergebnisse, Spielberichte, Fotos und andere Dinge pünktlich online sein, war bestimmt auch der Lars fleißig am Werk! In dem Sinne... wir wünschen Euch eine schöne Restwoche!

Daniel & Lars

Die Eintracht in den Startlöchern

30.08.2013, 13:20 Uhr

Das Warten hat ein Ende! Endlich wird wieder gegen die Murmel getreten, Zweikämpfe gewonnen oder verloren, groß gejubelt oder kleinlaut vom Platz geschlichen. Zwischen dem Abpfiff der letzten Punktspielbegegnung unserer E1-Jugend (8:1 gegen den TSV 1886 Markkleeberg) und dem Start des ersten Spieltages der neuen Saison liegen exakt 95.970 punktspielfreie Minuten. Doch was ist in dieser ewig langen Zeit passiert? Was erwartet uns in der kommenden Saison? Wir fassen kurz zusammen…

 

Die vergangene Spielzeit war für unsere Nachwuchsabteilung eine ganz besondere. Die E1- und C1-Jugend schaffte den Aufstieg in die Stadtliga, die F1- und D1-Mannschaft konnte sie halten. In der Sommerpause wurde zudem eine C2- und A-Jugend ins Leben gerufen, um nun sämtliche Lücken unserer Nachwuchsabteilung zu schließen. Sehr viele Neuzugänge – hauptsächlich von RB Leipzig, 1. FC Lokomotive Leipzig und Kickers 94 Markkleeberg – im E- und D-Jugendalter ermöglichten uns nun doch noch, weiterhin mit einer zweiten Mannschaft an den Start gehen zu können. So groß die Freude über diesen langersehnten Schritt auch war, er brachte auch viele Schwierigkeiten mit sich und wird dies auch in Zukunft tun. Aus der alten D2-Jugend sprangen fünf Kinder unerwartet ab, was einen Engpass in beiden C-Jugendteams mit sich bringen wird. Auch im A-Jugendbereich wird die erste Saison eine schwierige.

Die ersten Testspiele und Turniere haben gezeigt, wohin es für die Teams in dieser Saison gehen kann. Die F1 belegte beim Saisoneröffnungsturnier einen überragenden zweiten Platz, muss sich aber in der Stadtliga mit den besten Teams aus Leipzig messen. In den Teams der E1 und D1 steckt eine Menge Talent, sie brauchen aber auch Zeit, um sich an die Stadtliga zu gewöhnen. Die B-Jugend wird nach einem starken fünften Rang in der vergangenen Saison sicherlich eine Schippe drauflegen können, mit Tobias Brune und Robert Schwarm konnten wir zudem zwei sehr gute Trainer für uns gewinnen. Die Mannschaft muss sich jedoch noch finden, da durch die Spielgemeinschaft mit der SG LVB viele neue Spieler hinzukamen, jedoch steckt auch hier Potential drin. Schwierig wird es wie immer für die zweiten Mannschaften, da sie häufig mit dem jüngeren Jahrgang antreten, zudem für die C1-Jugend, die in der Stadtliga um jeden Zentimeter kämpfen und im Training gut an sich arbeiten muss, damit am Ende der Klassenerhalt als Saisonziel auch erreicht wird.

 

Die Saison 2013/2014 wird sicher wieder sehr spannend, aufregend und anstrengend. Doch die Nachwuchsleitung, die Trainer und Betreuer sind bereit für zehn schöne Fußballmonate mit Euch. Für die Jungs und Mädels wurde auch in diesem Sommer wieder kräftig investiert. Über 3.500,00 Euro wurden für Material und Trikots ausgegeben, dazu ein schönes Saisoneröffnungsturnier und Sommerfußballcamp organisiert. Die Firma Arlt – Ronald Herzog sei Dank – spendete für jedes Team einen Ballkäfig im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro, der Ballraum wurde ebenso renoviert. Zudem erhielten wir bis zum Winter eine verlängerte Sondergenehmigung für die Nutzung des Rasenplatzes an der B2, der nun jetzt auch eine Ballfanganlage erhalten soll, um damit auch weiterhin für den Pflichtspielbetrieb nutzbar zu sein. Die vom Hochwasser betroffenen Plätze 1 und 2 haben sich nach mühevoller Arbeit unserer Platzwärter und einem professionellen Arbeitseinsatz wieder sehr gut erholt.

 

Abschließend noch ein paar Worte zum Trainingslager im Herbst und Winter. Wir haben unser Angebot nun um ein Trainingslager erweitert und bieten nun für die Altersbereiche F- bis C-Jugend je zwei Termine pro Saison an, die von René Behring und Daniel Grönitz geleitet sowie von den Vereinstrainern unterstützt werden. Die Anmeldezeit läuft seit fünf Tagen, 20 der maximal 88 Plätze sind schon weg, die meisten für den Herbst. Wer also dabei sein möchte, sollte sich zeitnah anmelden, da wir mit einer Ausbuchung rechnen.

 

Wir wünschen Euch einen erfolgreichen ersten Spieltag und hoffen auf eine tolle Saison mit Euch!

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

"Fußball ist unser Leben"…

26.08.2013, 02:18 Uhr

…so alt wie dieser Song unserer Fußballnationalmannschaft von 1974 ist unser Saisoneröffnungsturnier zwar noch nicht, trotzdem allseits bekannt und zog auch an diesem Schulanfang-Wochenende über 500 Jungen und Mädchen auf unsere Südkampfbahn.

 

Den Auftakt machten unsere E-Junioren. Mit 154 Toren in 48 Spielen ließen es die Kinder so richtig krachen. Fröhlich und frech wurde gespielt. Kein taktieren, kein mauern – hier wurde waschechter Fußball gezockt. Nach spannenden Vorrundenspielen ging es bereits in den Viertelfinalpaarungen heiß her. Die Kickers schlugen Liebertwolkwitz knapp mit 5:4 im Neunmeterschießen, die gastgebende Eintracht musste im selben Modus gegen den FC Grimma die Segel streichen. Außerdem qualifizierten sich Störmthal und der Leipziger SC für die Runde der letzten Vier. Während unsere Jungs einen unglücklichen, jedoch guten sechsten Platz erkämpften, trafen im Finale Kickers 94 Markkleeberg und der LSV Störmthal aufeinander. 2:0 hieß es am Ende und somit dürfen unsere Nachbarn den mitgebrachten Wanderpokal wieder eintüten und im kommenden Jahr erneut verteidigen.

Anschließend kickten die D-Junioren um dieselbe Trophäe. Zwar ging dieses Turnier nicht ganz so torreich über die Bühne, trotzdem bekamen die Trainer und Eltern teils sensationellen Fußball geboten. Unsere Jungs teilten sich selbstständig in zwei gleichstarke Teams auf, traten zudem ohne Wechselspieler an. So ging ihnen mit fortlaufender Turnierdauer die Puste aus und sie belegten nach gutem Turnierstart die Plätze sechs und sieben. Im Finale standen sich der FC Grimma und die Kickers gegenüber. Kurz vor dem Abpfiff stellten die Kids von der Mulde den Spielverlauf völlig auf den Kopf und siegten mit 1:0.

Am Sonntag folgten die F-Jugendkicker. In Gruppe A dominierten die Eintrachtler – sowohl aus Holzhausen als auch die heimischen von der Südkampfbahn. Auch die Loksche spielte stark auf. In Gruppe B hingegen betrieben der FC Grimma und Türkiyemspor Berlin ganz großen Sport, gefolgt von Lipsia Eutritzsch. Es deuteten sich spannende KO-Spiele an. Die Berliner besiegten den 1. FC Lok Leipzig mit 4:0 und trafen im Halbfinale auf den Gastgeber, der die Kickers mit 1:0 schlug. In den anderen beiden Paarungen setzten sich Grimma und Holzhausen durch. Die Partie zwischen Eintracht Leipzig-Süd und Türkiyemspor war an Dramatik schwer zu überbieten. Nach zahlreichen Chancen beiderseits musste das Neunmeterschießen entscheiden. Gesucht wurde der Finalgegner des FC Grimma, erst mit dem sechzehnten Schützen stand er fest. Hans nahm für die Eintracht Maß, der Ball knallt an den Querbalken und von dort ins Tor. Ein riesiger Jubel bei Kindern und Eltern. Eines stand hiermit bereits fest: wir haben gewonnen, ganz egal, welcher Platz es auch werden würde. Im Finale kamen die scheinbar übermächtigen Grimmaer auf uns zu, doch wir wehrten uns famos. Besonders unser Torwart Lennox zauberte zwei, drei schwierige Bälle heraus und hielt somit sein Team im Spiel. Am Ende reichte es nur zu einem knappen 0:1, was zwar die Kinder nur mäßig tröstete, jedoch eine Menge über die tolle Leistung der Mannschaft von Lars Kuklok und Hagen Kittel zum Ausdruck brachte. Platz drei sicherte sich Türkiyemspor Berlin.

Unser Nachwuchsturnier bog auf die Zielgerade ein, die C-Jugendlichen waren nun dran. In einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld ging es in drei Dreiergruppen um den Einzug in die Platzierungsrunde. Unsere Eintracht siegte 2:1 gegen den SV Schleußig und 1:0 gegen die SpG Raßnitz/Ermlitz/Großkugel. Felix Anders war heute – wie schon in der vergangenen Saison – der große Knipser und die Jungs hinter ihm hielten den Laden dicht. In der Platzierungsrunde um die Ränge eins bis drei wurde die Konkurrenz nun wesentlich stärker. Gegen den Leipziger SC stand es lange 0:0, doch schlussendlich waren die Jungs von Christian Rocca und Steffen Arndt ohne Chance – 0:3 und die Hoffnung auf Rang zwei. Diese nahm im letzten Turnierspiel sehr konkrete Formen an, bis das 0:1 alle Bemühungen verstummen ließ. Doch das Team raufte sich zusammen, spielte viele Torszenen heraus, von denen jedoch nur eine genutzt wurde. Somit verpassten wir denkbar knapp den zweiten Platz, können uns jedoch über den Schritt auf's Treppchen freuen.

 

Zwei tolle Turniertage liegen hinter uns. Viele Helfer, unsere Eltern, Kinder sowie Trainer machten dieses Wochenende wieder zu einem sehr schönen und somit hoffen wir, dass die beiden Tage allen Mannschaften eine willkommene und erfolgreiche Vorbereitung auf die kommende Saison bot.

 

 

Ein Blick hinter die Kulissen

Die Hallen- und Sommerturniere bringen den Kindern, Trainern und Eltern jede Menge spannende Wettkämpfe, tolle Erfolgserlebnisse oder auch die ein oder andere "wertvolle" Niederlage. Hinter jeder Veranstaltung steckt ein riesiges Engagement aller Verantwortlichen und Helfer. Dass bei aller Erfahrung etwas schief geht, steckt quasi schon in unserer Planung drin. So sorgten unzählige kurzfristige Absagen einiger Mannschaften für zwei fast schlaflose Nächte der Turnierplan-Tüftler, unentschuldigtes Nichtantreten am frühen Morgen für eine kostenlose Zaubershow am Flipchart. Mehrere teamintern organisierte Kuchenbasare und Salattheken ließ die unseren am Sonntagabend zu einer "All you can eat"-Party verkommen. Unser Verantwortlicher für den Wareneinkauf wird wohl noch Montag Muskelkater vom Kopfschütteln haben. Eine im Wetterbericht nicht angekündigte Windhose sorgte um 14:45 Uhr – direkt vor Beginn des letzten Turnieres – zudem für viel Dynamik in der Turnierleitung. Zwei kaputte Zelte, der Umzug der Technik auf die Terrasse sowie der Verköstigung ins Foyer könnten uns die ersten Anfragen als Eintracht-Umzugsteam eingebracht haben, schließlich endete das Turnier trotzdem planmäßig um 19:00 Uhr. Vom Sachschaden wollen wir mal nicht sprechen…

 

Was wollen wir damit sagen? Jeder Verein investiert in jederlei Hinsicht sehr viel, um den Kindern etwas zu bieten – sei es durch Trainingslager, Sommercamps, Turniere oder dem einfachen Pflichtspielbetrieb. Die Personen im Vorder- oder Hintergrund arbeiten dafür viel mehr, als Ihr es seht und als Ihr Euch überhaupt denken könnt. Der Ertrag – neben der Freude der Kinder und manch dankbaren Eltern – ist oftmals nicht nennenswert. Trotzdem engagieren sich alle Vereine in hohem Maße.

 

Wir bedanken uns im speziellen bei all unseren Helfern, die unsere Nachwuchsabteilung – nicht nur bei den Turnieren – mit großem Einsatz unterstützen. Neben den Leitern der Nachwuchsabteilung und den Trainern zählen hierzu unsere Betreuer, unsere Gaststätte um Wirt Tino Berger und unserem Sportfreund Sven Hoffmann, die allgegenwärtig engagierte Familie Kneip, unsere Grillmeister, Zapfkönige, beide Platzwärter, unsere Abteilungsleitung und der Vorstand sowie die vielen Eltern, Freunde und Gönner, die uns gern bei unserer Arbeit unterstützen und dem Nachwuchsfußball viel Gutes tun. Während andere die Siegerehrung wegen einer Fehlentscheidung eines jungen Schiedsrichters verweigern, bauen wir auch in Zukunft bei jedem Wetter unsere Zelte auf, damit die Kids beherzt gegen den Ball treten können.

 

Sport frei und einen guten Wochenstart

Eure Nachwuchsabteilung

Partylaune und Hurrafußball in Grün-Weiß

19.08.2013, 01:55 Uhr

Entspannt in den Sessel fallen, noch einmal tief Luft holen und auf drei wunderschöne Tage zurückblicken. Ja, es war sehr anstrengend, aber ebenso überragend und unvergesslich. Falls ich es später noch vergessen sollte, sag ich's lieber gleich: Riesen Dank an die Jungs und Mädels für dieses tolle Event, danke an die Eltern für die schöne Feier am Samstagabend und einen noch größeren Dank an alle Trainer, Helfer und Vereinskollegen für ihren unermüdlichen Einsatz und Ihre Freude, den Kindern eine schöne Zeit bescheren zu wollen!

 

Freitagmorgen. Sieben Uhr. Die letzten Vorbereitungen laufen, die Anspannung steigt. Kurz vor Acht und damit locker dreißig Minuten zu früh betreten die ersten Kinder das Foyer. Wunderbar! Neben uns Trainern freuen sich also auch die Kids wie Bolle auf das, was nun folgt. Der erste Tag startet, wie er starten muss. Techniktraining bei Herrn Behring – Kegelwälder beherrscht von Fußballern mit feinster Ballbehandlung und trickreichen Finten. Trainer wie Kinder sind Könige im Umgang mit dem Ball. Christian Rocca gibt währenddessen anspruchsvolle Jonglieraufgaben an die Jungs und Mädels weiter. Erste schockierte Blicke wichen grandiosen Ballkünsten. Die erste Einheit geschafft, ein lockerer Kick zum Abschluss läutet die Mittagspause ein. Wer glaubt, dass die leckeren Nudeln das Highlight bleiben, hat unser Camp noch nie besucht. Während sich in der Tischtennishalle die Kellen kreuzen, zeigen sich in der Sporthalle unglaubliche Handballtalente auf. Drei Kempa-Tore und viele sehenswerte Paraden verwirren doch etwas. Geht es hier nicht eigentlich um Fußball? Stimmt, also schnell wieder raus auf's Grün. Technik, Torschuss und Spielformen Part two. Der erste Tag? Ein voller Erfolg!

Neun Uhr. Wir haben Samstag zeitig in der Früh. So manch Grüngekleideter schleicht sich leise und leicht verspätet in die Kabine. Eine knackige Erwärmung später sind sie jedoch alle auf Ballhöhe. René Blume zeigt den Kleinsten, wie die Großen tricksen. Jakob Hoffmann staunt derweil Bauklötze, weil die Großen beim Torschusstraining unsere Torhüter sehr klein aussehen lassen. Zwischendurch wird natürlich schön zackig gekickt. Da lacht das Fußballerherz, wenn's was zum Peppeln gibt. Zum Mittag gibt's Nuggets und Pommes sowie Pfeil und Bogen. Wieder laufen wir aufgrund der erstaunlichen Fähigkeiten unserer Camp-Teilnehmer Gefahr, dass Fußball zur Randsportart mutiert. Daher sind nur 45 Minuten pro Gruppe erlaubt. Wir wechseln wieder auf den Rasen, bleiben jedoch beim Zielschießen. Das Tor wird in neun Felder geteilt, jeder hat zehn Versuche. Je häufiger man eine "Sechs" – der Torknick links oder rechts oben – in die Liste eingetragen bekommt, desto besser. Bevor das die Kinder eine Woche vor Schulbeginn verwirrt, schnell wieder zur nächsten Übung. Dribbling, Passspiel, Spielform und freies Kicken. Da muss man wenigstens nicht rechnen. Pünktlich um achtzehn Uhr füllt sich die Tribüne, am Grill riecht's lecker, die Bogenschützen-Abteilung gibt eine Zugabe. Die Abendfeierlichkeit beginnt soeben. Die Bratwurst schmeckt, das Bier auch (so höre ich gerade), es wird viel gelacht. Tagesziel erreicht. Sicher? Ein paar Fußballverrückte zieht es wieder auf den heiligen Eintracht-Rasen. 41 Papas, Mamas, Geschwister sowie Jungs, Mädels und Trainer nehmen ihre Positionen ein. Mit unbeschreiblicher Leidenschaft wird gekickt, gegrätscht und gestolpert. Die technischen Raffinessen überwiegen, das Publikum ist begeistert. 11:8 Tore in sechzig Minuten und eine Laola-Welle mit der Haupttribüne krönen diesen Fußballtag. Als kurz vor dreiundzwanzig Uhr der letzte Knirps seine Hand zur Verabschiedung in die Höhe streckt, dreht soeben René Behring ein verloren geglaubtes Tischtennismatch gegen Christian Rocca. Höchst ansehnlich wechselt der kleine Ball hin und her, bis der entscheidende Punkt zum 10:9 nach Sätzen die drei letzten Unermüdlichen vor Begeisterung von ihren Sitzen reißt.

Sonntagmorgen. Autsch, tun die Augen weh. Fußball? Muss das sein? Nö! Eine lustige Mixtur aus Rugby und Football hüben, ein amüsanter Farben-Koordinations-Dribbling-Wettbewerb drüben sorgen für ein dickes Grinsen bei Kindern und Trainern. Währenddessen donnert die dritte Gruppe die Bälle links und rechts in den Kasten. Da fällt mir ein: wir brauchen nun neue Tornetze. Ich war's nicht! Eine leckere Spaghetti Bolognese später biegen wir auf die Zielgerade unseres Sommerfußballcamps ein. Doch wie lang so eine Gerade sein kann, wissen alle, die schon einmal um den Cospudener See gejoggt sind. Halb Eins, das Highlight naht! Als hätten wir in den vorhergehenden dreiundzwanzig Fußballcamp-Stunden nicht schon genug erlebt, packen wir nun die Kirsche auf's Eis. Vom Sportfeld ins Stadion. Von ELS zu RBL. Ein riesiger grün-weißer Tross von nimmersatten Fußballfans betritt das ehemalige Zentralstadion. Große Augen, gute Stimmung und jede Menge Fachsimpelei schenken uns die letzten Kräfte für ein abschließendes Spiel. Eine Stunde rauf und runter. Wow! Wo nehmen die hier alle diese ungemeine Energie her? Als dann zum Abschied ein Kind fragte, ob es morgen weitergeht, lachte auch das müde Trainerherz. Wir haben gewonnen. Alle! Ob Groß, ob Klein…

"Nach dem Sommerfußballcamp ist vor dem Trainingslager"! Was will uns diese alte Eintrachtler-Weisheit sagen? In genau zwei Monaten geht's weiter. Was ist neu? In dieser Saison organisieren wir sogar vier Trainingslager plus Sommerfußballcamp für Euch. Es mag vielleicht augenblicklich etwas unglaubwürdig klingen, aber wir freuen uns jetzt schon wahnsinnig darauf! Die ersten Kinder haben sich bereits angemeldet…

 

Wir wünschen Euch einen guten Wochenstart!

 

D.G.

Der Ball rollt wieder

(Änderung siehe rote Markierung) 12.08.2013, 16:37 Uhr

Endlich! Noch in dieser Woche geht die Sommerpause zu Ende. Den Auftakt machen unsere Bambinis, die bereits diesen Mittwoch und Freitag (jeweils von 16:30 bis 18:00 Uhr) in die neue Spielzeit starten. Es folgt das Sommerfußballcamp von Freitag bis Sonntag für die Jahrgänge 1999 bis 2006 und am Montag in sieben Tagen bereiten sich dann auch alle anderen Teams auf die neue Saison vor.

 

Wir sind bestens auf die nächsten elf Monate Fußball vorbereitet und haben nochmals kräftig für unsere Jungs und Mädels investiert. Über 80 neue Bälle, viele neue Trikotsätze, Leibchen, Trainingsmaterialien und Trainerkleidung wurden bestellt. Die Homepage hat ein leicht verändertes Gesicht bekommen, die Teamseiten unserer Nachwuchshomepage wurden mit den ersten Informationen gefüllt.

 

Ein Hinweis zu den Spielplänen: aufgrund der Terminengpässe auf unserer Südkampfbahn wurden viele Spiele zwangsläufig vom Verband in die Woche gelegt. Wir sind gerade eifrig damit beschäftigt, die hohe Belastung unserer beiden Großfelder besser zu koordinieren und nachträglich viele Spiele wieder zurück auf einen Wochenend-Termin zu verlegen. Also geht bitte davon aus, dass sich an den Spielplänen noch etwas ändert.

 

Hier die vorläufigen Trainingszeiten für bis zur Zeitumstellung

A1 Dienstag & Donnerstag von 18:30 bis 20:00 Uhr (bei Turbine)

B1 Dienstag & Donnerstag von 18:30 bis 20:00 Uhr (bei LVB & Südkampfbahn)

C1 Montag, Mittwoch & Freitag von 18:00 bis 19:30 Uhr (Südkampfbahn)

C2 Montag & Donnerstag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn & in Wachau)

D1 Dienstag, Donnerstag & Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn)

D2 Dienstag & Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn)

E1 Montag, Dienstag & Freitag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn)

E2 Dienstag & Donnerstag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn)

F1 Dienstag & Donnerstag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn)

F2 Dienstag & Donnerstag von 17:00 bis 18:30 Uhr (Südkampfbahn)

G Mittwoch & Freitag von 16:30 bis 18:00 Uhr (Südkampfbahn)

Noch eineinhalb Wochen...

05.08.2013, 23:00 Uhr

… müssen sich die Kinder und Trainer gedulden, dann startet endlich unser Sommerfußballcamp. Es wird das erste dieser Art. Den Teilnehmern wird ganz großer Wochenend-Spaß geboten und wir freuen uns schon riesig auf drei wunderschöne Tage!

 

Dreizehn Stunden Fußball, coole Tagesgestaltung mit Tischtennis, Bogenschießen, kleinen Wettspielen, dazu eine große Feier mit Eltern-Kinder-Trainer-Kick und obendrein eine dicke Überraschung warten in den drei Tagen auf die 33 Kinder im Alter zwischen sechs und vierzehn Jahren. Dazu gibt's noch ein neu designtes Camp-Shirt und eine Trinkflasche in der Vereinsfarbe.

 

Also dann, wir sehen uns am Freitag in elf Tagen um 08:30 Uhr auf unserer Südkampfbahn. Alle wichtigen Infos findet Ihr auf der rechten Navigationsseite unter "Fußballcamps".

 

Bis bald!

 

Eure Nachwuchstrainer

Saisonrückblick Teil 3

01.08.2013, 09:46 Uhr

Die Turniersieger

 

Dreiundvierzig Hallenturniere bestritten unsere Nachwuchsmannschaften. Dabei wagten sich die Teams an große Aufgaben heran, spielten bei stark besetzten Turnieren mit und holten trotzdem zehn Medaillenplätze, viermal reichte es sogar für Gold!

Die F1-Jugend gewann souverän das eigene Hallenturnier in der Raschwitzer Straße. Neben der Droysiger SG und SG Leipzig-Bienitz hatte auch der SSV Markranstädt das Nachsehen. Beinahe hätte unsere zweite Mannschaft – die selbst ein bärenstarkes Turnier spielte - ihr entscheidend ein Bein gestellt, doch schlussendlich streckte das Team von Lukas Hoepke verdient den Pokal in die Höhe!

Ebenso "Daheim" erfolgreich war unsere E1-Jugend. In packenden Halbfinalspielen schaffte es sowohl das Team von René Behring als auch der SV Liebertwolkwitz – zugleich der ärgste Verfolger in der Liga – den Weg ins Finale. Dieses Spiel war an Dramatik nur schwerlich zu überbieten, beinahe wäre es trotz vieler Einschussmöglichkeiten beiderseits torlos ins Neunmeterschießen gegangen. Doch zehn Sekunden vor Schluss hatte Till Werner einen Geistesblitz und schoss sein Team zum Sieg. So endete die Hallensaison ebenso erfolgreich, wie sie begann. Denn beim Turnier der E-Jugend bei SpVgg Leipzig vier Wochen zuvor gewann unser Team alle fünf Spiele, erzielte überragende 32:2 Tore und stellte mit Florian Pommer (12 Treffer) den besten Torschützen.

Die D1-Jugend nahm an neun Hallenturnieren teil, schaffte immerhin viermal den Weg auf das Treppchen, musste aber auch jede Menge Lehrgeld zahlen. Bei allen Turnieren trafen sie auf eine Handvoll höherklassiger Clubs. Mehrfach stand man Borna, Markranstädt, Lok Leipzig, Eilenburg und Kickers Markkleeberg gegenüber, aber auch Duelle gegen Riesa, Chemnitz, Grimma, Torgau, Lützen, SG Leipzig-Leutzsch und den bärenstarken Stadtklasse Teams von Tapfer Leipzig und Böhlitz-Ehrenberg hatten ihren ganz besonderen Reiz. Neben zwei ganz, ganz bitteren Finalniederlagen und einem dritten Platz reichte es beim Markkleeberger Turnier zum großen Coup. Fünf Siege, ein Remis, dazu 17:5 Tore und Lukas Diwisch als besten Turnierschützen (6 Treffer) zauberten acht Jungs und einem Trainer ein breites Grinsen ins Gesicht.

v.l.n.r.: Gruppenfoto unseres F-Jugendturniers, F1 beim Turniersieg "Daheim", E1 nach dem 1:0 im Finale gegen SV Liebertwolkwitz, D1 mit Platz drei bei Lokomotive Engelsdorf

Saisonrückblick Teil 2

28.07.2013, 12:14 Uhr

Die Großen, Kleinen und "Zweiten"

 

Unsere B-Jugend ging in der vergangenen Saison als Aufsteiger in der Stadtliga ins Rennen. Eine schwere Aufgabe für die Trainer Hagen Kittel und Holger Krause, schließlich warteten vier ehemalige Bezirksligateams, dazu der Vizemeister der beiden vergangenen Spielzeiten und mit der SpG Räpitz/Kulkwitz ein weiterer Meisterfavorit auf unsere Jungs. Der Auftakt galt daher als Eingewöhnungs- und Lernphase, zumal wir gleich zu Beginn allen Topteams gegenüberstanden. Viele unglückliche Ergebnisse sowie Verletzungspech prägten diese Zeit, aus der unsere Jungs viel Motivation für den Rest der Saison schöpften. Das Team begann die Liga allmählich von hinten aufzumischen, schlich sich an die vorderen Plätze heran und kam im Pokal bis ins Halbfinale, scheiterte jedoch dort am späteren Pokalsieger und Stadtmeister. Eine sehr gute Rückrunde sorgte am Ende für einen bärenstarken fünften Platz.

Im Schatten der ganz Großen kickten auch unsere Kleinsten sehr erfolgreich. Die Bambinis von Lars Kuklok und Jakob Hoffmann sorgten für so manch große Überraschung und jeder Menge Freude bei ihren Eltern und Trainern. Absolutes Highlight war sicher die Qualifikation für die Endrunde der Hallenmeisterschaft. Mit ganz viel Pech verpassten unsere Kids den Einzug ins Halbfinale, wurden am Ende trotzdem starker Fünfter und stellten mit Luca den besten Torwart. Auch das eigene Hallenturnier wurde zu einem kleinen Spektakel. Als Gruppenzweiter zogen wir ins Halbfinale ein, gingen gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig in Führung und hielten diese bis wenige Sekunden vor Schluss. Der späte Ausgleich der Loksche konnte uns die Freude nicht verderben, auch das danach folgende verlorene Siebenmeterschießen nicht. Die Jungs siegten im Spiel um Platz drei und waren überglücklich über das tolle Ergebnis.

Die "Zweiten" haben es manchmal nicht leicht. Das war auch in der vergangenen Spielzeit der Fall. Die D2-Jugend hatte es wohl am schwersten, viele Niederlagen mit einem Tor Unterschied nagten doch sehr am Selbstvertrauen. Gute Leistungen gegen Spitzenteams der Liga wurden einfach nicht belohnt. So war es umso versöhnlicher, dass ausgerechnet am letzten Spieltag der erste Dreier gelang. 4:2 wurde der SV Brehmer Leipzig nach Hause geschickt, die Art und Weise begeisterte noch mehr als das Ergebnis. Auch die E2-Jugend hatte lange Zeit Probleme, sich in ihrer Spielklasse zurechtzufinden. Doch mit einem fulminanten 4:1-Erfolg gegen den Spitzenreiter Tapfer Leipzig platzte der Knoten. Am Ende sicherten wir mit zehn Punkten Vorsprung die Klasse. Die F2-Jugend trat in den meisten Spielen gegen Teams an, die im Schnitt fast ein Jahr älter waren. Entsprechend schwer fiel es den Jungs und Mädels von Lars Kuklok. Drei sehr ärgerliche, knappe Niederlagen und ein deutlicher 3:0-Erfolg gegen die SG Lausen – immerhin Tabellenfünfter zu der Zeit – bewiesen, dass sein Team viel Potential besaß. Die zahlreichen höheren Niederlagen zeigten aber auch, dass der Altersunterschied zu den anderen Teams zu groß war.

Wir sehen die Entwicklung unserer zweiten Mannschaften sehr positiv, das Engagement der Trainer und Eltern ist genauso hoch zu bewerten wie das Talent, das in unseren Kickern schlummert. Wir sind nun bemüht, dass wir den Abstand zu den anderen Teams weiter verkürzen, um den Kindern mehr Erfolgserlebnisse zu schenken!

Saisonrückblick Teil 1

25.07.2013, 16:24 Uhr

Die Aufsteiger, Toptorschützen und Trainingsweltmeister

 

Die Spielzeit 2012/2013 ist nun seit fünf Wochen vorbei, doch bevor wir sie in unserem Archiv verstauben lassen, wollen wir noch einmal auf ein paar tolle Ereignisse zurückschauen. Los geht's…

 

Die vergangene Saison war eine ganz besondere für die Eintracht. Warum? Durch die Aufstiege unserer E1- und C1-Jugend spielen nun erstmals alle ersten Mannschaften in der höchsten Leipziger Spielklasse. Die E1-Jugend von René Behring und Ronald Herzog marschierte von Beginn an durch die Liga, gewann all ihre 22 Spiele, erzielte dabei 138 Ligatore bei einer Tordifferenz von plus 121. Wow! Auch im Pokal sah es bis zur Halbzeitpause des Viertelfinales sehr, sehr gut aus, doch dann mussten sich unsere Jungs schlussendlich mit 2:5 gegen RB Leipzig geschlagen geben. Die C-Jugend hingegen machte es wesentlich spannender. Nach einer durchwachsenen Hinrunde schien die Mannschaft von René Behring, Christian Rocca und Sylvia Bolt-Ince nahezu unschlagbar zu sein. Sie sammelte in den verblieben Spielen die zweitmeisten Punkte und kassierte die wenigsten Gegentore. So kam es am letzten Spieltag beim SV Leipzig-Ost zum entscheidenden Aufeinandertreffen. Erst in der letzten Sekunde der Nachspielzeit gelang Konstantin Jung der goldene Schuss zum 4:3 und machte damit den Aufstieg perfekt!

Sechs Spieler unserer Eintracht schafften mehr als 15 Ligatore. Anthony Wittig (B-Jugend) und Denis Gaus (D1-Jugend) waren mit jeweils 16 Treffern die Erfolgsgaranten für ihre Teams. Mit 23 Treffern erzielte Felix Anders knapp die Hälfte aller Tore unserer C1-Jugend. Diese Marke reichte für Platz zwei im Ligaranking der Stadtklasse Leipzig. Häufiger trafen nur unsere E1-Kicker Felix Rocca (25), Florian Pommer (26) und Marc Loosen (38). Marc erzielte damit nicht nur die meisten Tore unserer Eintracht, er gewann außerdem die Torjägerkanone der Stadtklasse!

Schlussendlich ist das Training die Grundlage für den "Erfolg". Alle Mannschaften haben sehr gut trainiert, am meisten jedoch unsere D1-Jugend. Am letzten Trainingstag machten die dreizehn Jungs von Daniel Grönitz und Mandy Drößler die Hundert voll. Alexander Mallwitz, Eric Gebauer (beide 93%) und Martin Drößler (91%) wurden die Trainingsweltmeister der Saison.

v.l.n.r.: Freistoßtor von Konstantin Jung am letzten Spieltag, Teamfoto nach dem Aufstieg (beides C1), Aufstiegstanz nach 6:1-Sieg in Markranstädt, Staffelsiegerpokal, Torjägerkanone für Marc (alle drei E1), UFFTA nach 4:1-Erfolg am letzten Spieltag (D1)

Schnell noch für das Sommerfußballcamp anmelden…

09.07.2013, 01:23 Uhr

…schließlich ist die Nachfrage sehr hoch und das Trainings- und Rahmenprogramm mehr als hochinteressant. So viel sei verraten: anmelden und mitmachen lohnt sich. Vielleicht können wir noch in dieser Woche die vierzigste Anmeldung verkünden. Das wäre doch was!

 

Hier die Eckdaten…

- 16.08. bis 18.08.2013 (Freitag bis Sonntag)

- Camp-Shirt & Trinkflasche

- Vollverpflegung

- viele Aktivitäten

- Abschlussfeier mit Eltern-Kinder-Trainer-Spiel

- ein Überraschungsausflug

Und das alles für spaßige 49,00 Euro!

 

Hier das Formular und los geht's…

Einladung Fußballcamp Sommer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.9 KB

Alle Informationen zur neuen Saison

(Änderung: 21.07.2013) 22.06.2013, 12:38 Uhr

Am Freitag fand für alle Eltern und Spieler ein großer Informationsabend statt. Etwa 150 Interessierte schauten mit uns gemeinsam auf die vergangene Saison zurück und erhielten einen Einblick in die Termine und Planungen für die kommende Spielzeit, die wir für Euch gern hier zusammentragen wollen.

 

Termine

Wechsel in die neuen Jahrgänge: 01.07.2013

Letzter Trainingstag: 11.07.2013

Sommerfußballcamp: 16.08. – 18.08.2013

Trainingsbeginn: 19.08.2013

2. Engel & Völkers-Cup: 24.08. & 25.08.2013

 

Trainer, Co-Trainer und Betreuer

A1: Tino Berger, Holger Krause

B1: Tobias Brune, Robert Schwarm, Sylvia Boldt-Ince

C1: Christian Rocca, Steffen Arndt, Mandy Drößler

C2: Thomas Ebneter

D1: René Behring, Ronald Herzog

D2: René Blume, Christiane Kretzschmar

E1: Daniel Grönitz, Claudia Neugebauer

E2: Michel Eckhardt

F1: Lars Kuklok, Hagen Kittel

F2: Jan Jorek

G1: Jakob Hoffmann, Michel Eckhardt

 

In der B-Jugend bilden wir eine Spielgemeinschaft mit der SG LVB Leipzig und in der C2-Jugend kooperieren wir mit dem SV Eiche Wachau.

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

 

Nachwuchskoordinator

Der letzte Torschuss in dieser Saison bringt uns den Aufstieg!

19.06.2013, 23:01 Uhr

Es war das wichtigste Spiel der Saison, es schien bereits gewonnen und damit der Aufstieg perfekt. Doch dann begann eine dramatische Schlussphase…

Der Reihe nach: unsere C-Jugend spielte heute beim SV Leipzig-Ost ihr Alles-oder-Nichts-Spiel um den Aufstieg in die Stadtliga. Ein Sieg war Pflicht, daran durften uns auch keine 35 Grad Lufttemperatur hindern. Doch unser Team begann nervös und musste zwei gute Chancen der Gastgeber abwehren. Im dritten Anlauf war er dann drin und unser Team musste nun aufwachen. Ein Doppelschlag von Felix Anders – seine Saisontreffer 22 und 23 – drehte das Spiel, wenig später erhöhte Konstantin Jung auf 3:1. Die Jungs wurden nun mutiger und sicherer in ihren Aktionen, schafften jedoch keinen vorentscheidenden Treffer. Je länger das Spiel in der zweiten Halbzeit lief, desto näher kamen wir dem Gefühl des Aufstiegs. Jedoch ließen die Kräfte in der Schlussviertelstunde immer mehr nach und eigene Angriffsbemühungen wurden seltener. Diese Phase nutzte der Gastgeber, um den Druck nochmals zu erhöhen. Vier Minuten vor dem Ende gelang der Anschlusstreffer und wenig später beinahe der Ausgleich. Nun lagen die Nerven blank, "bloß nicht noch ein Gegentor" hieß es von allen Seiten. Die reguläre Spielzeit war nun abgelaufen. Ein kraftvoller Freistoß nahe der Mittellinie flog Richtung unseres Strafraums, wurde länger und länger, Pascal schaut genau in die tiefstehende Sonne, sodass der Ball rechts oben im Gehäuse einschlug. Da war er, der so gefürchtete Ausgleich, der uns den Aufstieg kosten würde. Nun warf die Eintracht nochmals alles nach vorn und erspielte sich zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. Das große Ziel schien verfehlt, die Belohnung einer tollen Rückrunde geplatzt. Der Schiedsrichter nahm bereits die Pfeife in den Mund, als ein letzter Ball in den Strafraum segelte. Er landet über Umwegen bei Konstantin Jung, der sich freispielt und auf's lange Eck zielt. Eine gefühlte Ewigkeit verging, bis die Gewissheit kam: der Ball war drin! Der Schiedsrichter pfiff direkt ab und alle feierten los!

 

Stadtliga, die Eintracht ist dabei!

"Es ist wie ein Finale"…

18.06.2013, 15:45 Uhr

Dieses Spiel haben sie sich erkämpft, erarbeitet und erspielt. Im Windschatten der guten Konkurrenz schob sich die Eintracht-U15 klammheimlich auf den vierten Platz vor. Während sich der KSC, Leipziger SC II, SSV Markranstädt II, SC Eintracht Schkeuditz als auch die Lok-Mädels gegenseitig die Punkte nahmen, punkteten unsere Jungs unaufhaltsam in Richtung Aufstiegskampf. Langezeit blieb man ungeschlagen, die Bilanz vor dem finalen Spiel kann sich sehen lassen: vierzehn Rückrundenspiele, nur eine Niederlage bei lediglich dreizehn Gegentoren.

Im Spiel aller Spieler reisen unsere Jungs von René Behring und Christian Rocca zum SV Leipzig-Ost, die zuletzt starke Ergebnisse erzielten. "Das wird ein richtig schweres Spiel, wir müssen nochmal alles rausholen, was wir haben", fasste Christian Rocca zusammen. Nur noch 70 Minuten, ein Tor mehr als der Gegner und die C-Jugend schließt die letzte Stadtligalücke in unserer Nachwuchsabteilung. Doch nicht nur der Gegner ist ein schwieriger, auch das Wetter wird unserer Mannschaft einiges abverlangen. Neben Einsatzbereitschaft und Spielfreude ist demnach ganz besonders der Wille unserer Eintrachtler gefragt.

 

Mittwoch um 18:00 Uhr, beim SV Leipzig-Ost

Es gibt nur noch dieses eine Spiel, es ist ein finales Spiel, es ist unser Spiel!

Auf geht's!

D1 schafft den Klassenerhalt, C-Jugend erkämpft sich ein Endspiel

16.06.2013, 16:35 Uhr

Die D1-Jugend hält als Aufsteiger die Stadtliga! Trotz einer deutlichen Niederlage beim neuen Bezirksligaaufsteiger SG Olympia Leipzig schaffte der 2000- und 2001er-Jahrgang endlich den Klassenerhalt. Was wochenlang durch wichtige Siege gegen den LSV Südwest (6:1) und SV Schleußig (6:2) bereits in der Luft lag, so wurden nun auch theoretische Zweifel beseitigt. Abschließend kann sich das Team am Dienstag beim letzten Punktspiel gegen den Leipziger SC (in Wachau) mit einem Sieg für eine gute Saison selbst beschenken.

Die C-Jugend hat den Klassenerhalt rechnerischen bereits im Winter geschafft, das Ziel ist hier ein ganz anderes. Dank eines 4:0-Erfolgs beim TSV Einheit Lindenthal erkämpften sich die Jungs von René Behring und Christian Rocca ein waschechtes Endspiel um den Aufstieg. Während heute für alle anderen die Saison endete, kicken unsere Eintrachtler am Mittwoch um 18:00 Uhr beim SV Leipzig-Ost um ganz, ganz wichtige Stadtklassepunkte – hoffentlich die letzten! Mit einem Sieg geht der Weg in der kommenden Spielzeit in die Stadtliga, jedes andere Ergebnis würde den undankbaren vierten Platz bedeuten.

Ein kurioses Endspiel hinter sich hatte die F1-Jugend, die ebenso wie die U13 um den Verbleib in der höchsten Leipziger Spielklasse kämpfte. Doch das Aufeinandertreffen kam leider nicht zustande, da ein Ansetzungsfehler dazu führte, dass Kickers 94 Markkleeberg und der Schiedsrichter Samstag anreisten, wir aber von einem Sonntagsspiel ausgingen. Da uns die Bestätigung unseres Antrags auf Spielverlegung (Hochwasserschäden und Umzug nach Wachau) durch den Vorsitzenden des Jugendausschusses vorlag, die Änderung jedoch im dfb.net von ihm falsch eingetragen wurde, kam es zu diesem Missverständnis. Da sich die Teams nicht auf eine Neuansetzung am Sonntag einigen konnten, wurde nun traurigerweise ein Sportgerichtsverfahren eingeleitet, welches hoffentlich eine Neuansetzung entscheidet!

Nahezu zeitgleich zu dieser unschönen Nachricht traf die Meldung des ersten Saisonsieges unserer D2-Jugend ein. Ein Wort beschreibt den 4:2-Erfolg am besten: "hochverdient"! Nach so vielen knappen, unglücklichen Niederlagen konnten sich die Jungs von René Blume endlich über einen Erfolg freuen, zumal sie ein starkes Spiel boten, das jedoch am Ende nochmals spannend wurde. Besonders Abwehrspieler David Gärtner schien an diesem Tag unüberwindbar. Mit hoher Laufbereitschaft und schönen Spielzügen machten die D2-Jungs den Sieg perfekt! Glückwunsch!

Informationsabend für die neue Spielzeit 2013/2014

15.06.2013, 01:16 Uhr

Am kommenden Freitag – 21.06.2013 um 19:00 Uhr – findet bei uns auf der Südkampfbahn in unserer schönen Kneipe eine Informationsveranstaltung hinsichtlich der neuen Spielzeit 2013/2014 statt.

 

Zunächst wollen wir "Danke" sagen und die vergangene Saison Revue passieren lassen. Des Weiteren geben wir Euch einen Überblick über alle gemeldeten Mannschaften, unsere Kooperationspartner, Trainer und Ansprechpartner sowie alle wichtigen Termine in den kommenden Wochen.

 

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen und wünschen allen Mannschaften im Saisonschlussspurt maximalen Erfolg!

 

Eure Nachwuchsabteilung

Die Spielzeit 2012/2013 geht auf die Zielgerade…

12.06.2013, 23:58 Uhr

Bevor unsere Nachwuchsmannschaften die Saison mit Turnieren und Feierlichkeiten ausklingen lassen, geht es für die meisten Teams noch bis kommenden Donnerstag im Punktspielbetrieb weiter. Für manche geht’s noch um mehr, als nur den einen oder anderen Ligapunkt. Also aufgepasst!

 

Am Sonntag steigt das "Endspiel" unserer F1-Jugend im Kampf um den Stadtligaklassenerhalt. Nach einem famosen 12:2-Erfolg im Nachholspiel gegen Mitkonkurrent SV Liebertwolkwitz treffen unsere Jungs und Mädels von Lukas Hoepke auf Kickers 94 Markkleeberg. Gespielt wird 09:30 Uhr auf dem Sportplatz vom SV Eiche Wachau. Mit einem Remis bei zeitgleicher Niederlage der SpVgg Leipzig darf man auch in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse antreten.

Am selben Tag reist die D1-Jugend zur SG Olympia Leipzig. Ein Sieg und der Klassenerhalt wäre nun auch theoretisch in trockenen Tüchern. Nach eine Reihe unglücklicher Niederlagen – an dessen einsamer Spitze das Hinspiel gegen die Olympioniken steht – wollen unsere Jungs nun den Deckel draufsetzen.

Nicht am Klassenerhalt interessiert ist unsere C-Jugend, die zum Rückrundenstart eine sagenhafte Serie hinlegte und nun am Aufstieg schnuppert. Wochenlang blieb das Team von René Behring und Christian Rocca ungeschlagen, spielten fast jede Begegnung zu Null. Aufgrund von kleinen Personalengpässen geriet die gute Phase unserer U15-Kicker zuletzt etwas ins Stocken, sodass man nun auf Schützenhilfe angewiesen ist und alle drei eigenen Spiele gewinnen muss. Nicht unmöglich, meint das Trainerteam, da die Konkurrenten KSC und Schkeuditz noch gegen den Tabellenzweiten aus Markranstädt ran müssen, während es die C-Jugend "nur" mit Teams aus der unteren Tabellenhälfte zu tun hat. Los geht es am heutigen Mittwoch gegen SG Olympia II (18:00 Uhr in Wachau), Sonntag führt der Weg nach Lindenthal (09:00 Uhr Anpfiff) und das finale Spiel steigt am kommenden Mittwoch um 18:00 Uhr beim SV Leipzig-Ost.

 

Auch die F2-, E2-, E1- und D2-Jugend haben noch ein paar Spiele vor der Brust. Geschafft im doppelten Sinne hat es die B-Jugend. Als Stadtligaaufsteiger präsentierte sich das Team von Hagen Kittel und Holger Krause sehr gefestigt, erreichte nicht nur das Pokalhalbfinale, sondern schließt die Saison als hervorragender Fünftplatzierter ab. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

 

Danach ist selbstverständlich noch nicht Schluss auf der Südkampfbahn. Noch in diesem Monat wird ein großer Informationsabend für alle Spieler und Eltern unserer Eintracht und Kooperationspartner der Saison 2013/2014 veranstaltet. Hier werden die neuen Teams, Trainer und Ansprechpartner vorgestellt, sowie Auskünfte über Trainingsstarts uvm. gegeben. Den genauen Termin teilen wir Euch noch in dieser Woche hier auf unserer Homepage mit!

Am 12.07.2013 gehen wir dann alle in die Sommerpause, bis dahin werden unsere Nachwuchsteams weiter trainieren. Der Wechsel in die neue Altersklasse wird ebenso noch bekanntgegeben.

SV Eiche Wachau und SG LVB neue Kooperationspartner

08.06.2013, 20:54 Uhr

In der kommenden Saison werden die Vereine SV Eiche Wachau und SG LVB neue Kooperationspartner unserer Nachwuchsabteilung. Zunächst gibt es eine Zusammenarbeit im C- und B-Jugendbereich, die in der neuen Spielzeit 2013/2014 startet.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei unseren Sportfreunden vom SV Eiche Wachau bedanken, die uns für einige Heimspiele ihren schönen Sportplatz "An der Hohle" zur Verfügung stellen, da aufgrund der Hochwasserschäden keine Spiele auf der Südkampfbahn stattfinden dürfen.

 

Der Trainingsbetrieb kann jedoch für alle Teams wieder aufgenommen werden. Eine Kabine im Container ist eingerichtet. Hier gilt unser Dank unser Abteilung Bogenschießen, die mit einem Arbeitseinsatz zum Freitagabend den Jugendkickern eine Umkleidemöglichkeit geschenkt hat. Uns stehen für das Training beide Hartplätze und der Rasenplatz an der B2 zur Verfügung. Bitte beachtet den Trainingsplan, der per E-Mail versendet wurde und am Container aushängt. Auch Toiletten stehen uns wieder zur Verfügung. Hier darf die Sporthalle am Vereinsheim genutzt werden. Lediglich auf die Duschen müssen wir solange verzichten, bis die Arbeiten im Vereinsgebäude abgeschlossen wurden.

 

Wir danken allen Helfern der vergangenen Tage und wünschen Euch allen einen erfolgreichen Saisonabschluss.

 

Eure Nachwuchsleitung

E1-Jugend ist Staffelsieger & Bericht zur Hochwassersituation

07.06.2013, 11:30 Uhr

Der Jubel war groß, als der Schiedsrichter am Donnerstagabend ein letztes Mal in seine Pfeife pustete. Unsere Kicker von René Behring und Ronald Herzog schafften mit dem 6:1-Erfolg beim SSV Markranstädt II den vorzeitigen Staffelsieg der Stadtklasse Leipzig. Herzlichen Glückwunsch!

 

Das Hochwasser hat bei vielen Leipziger Vereinen und im Landkreis Spuren hinterlassen. Leider machte das steigende Grundwasser auch an unserer Südkampfbahn nicht Halt. Entsprechend wird in dieser Saison wohl kein Heimspiel mehr stattfinden. Aktuell befinden wir uns in Gesprächen mit Partnervereinen, um unsere Heimspiele dorthin zu verlegen. Der Trainingsbetrieb kann ab Montag, den 10.06.2013, wieder eingeschränkt aufgenommen werden. Wir richten aktuell eine notdürftige Umkleidemöglichkeit ein und werden voraussichtlich auf beiden Hartplätzen und dem Rasenplatz an der B2 trainieren können.

 

Alle wichtigen Informationen erhaltet Ihr von Euren Trainern und der Nachwuchsleitung noch im Laufe des Wochenendes!

 

Wir bitten um Euer Verständnis und hoffen, dass wir unsere Saison sportlich und organisatorisch bestmöglich abschließen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Grönitz

Nachwuchskoordinator

Bereits 22 Anmeldungen für das Sommercamp im August

01.06.2013, 17:50 Uhr

Vom 16.08. bis 18.08.2013, Freitag bis Sonntag, findet unser großes Sommercamp für die Jahrgänge 1999 bis 2006 statt. Neben zwei tollen Trainingseinheiten pro Tag warten viele interessante Unternehmungen auf die Jungs und Mädels, auch ein großer Grillabend mit einem Kinder-Eltern-Kick ist geplant. Außerdem erhalten alle Teilnehmer ein tolles Camp-Shirt und eine Trinkflasche. Wie schon zu unseren Trainingslagern im Herbst und Winter dürfen selbstverständlich auch Kinder anderer Vereine teilnehmen.

 

Bisher sind 22 Anmeldungen bei uns eingegangen. Zum jetzigen Stand – an der Zahl der verfügbaren Trainer orientiert – nehmen wir 40 Anmeldungen an. Eine genaue Grenze wird zur nächsten Nachwuchsleitersitzung festgelegt und hier bekannt gegeben.

 

Wir freuen uns auf drei super schöne und sommerliche Fußballtage mit Euch!

Einladung Fußballcamp Sommer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.1 KB

Große Fußballparty auf der Südkampfbahn

20.05.2013, 00:45 Uhr

Zwei ganz besondere Fußballtage liegen hinter uns, ein großartiges Pfingstfest mit Allwetterkickern, Ballkünstlern und großen Siegern! Der BKM-Pfingstcup – unterstützt von der Bausparkasse Mainz – war wohl eines der abwechslungsreichsten, spontansten und interessantesten Turniere der vergangenen Jahre.

 

Ganz kurzfristige Absagen sorgten für höchste nächtliche Aktivität bei der Turnierleitung. Etwa 2:00 Uhr am Samstagmorgen verließ die letzte Urkunde den Drucker, alle Spielpläne waren fertig, die letzte Absprache wurde getroffen. Jetzt konnte doch nichts mehr schief gehen, oder doch?! Keine vier Stunden später trafen sich zehn zeitlose Eintrachtler im Foyer und schauten sich bedröppelt an. Der Dauerregen hat den sonnigen Plänen unserer Turniertüftler einen Streich gespielt. Die Turnierleitung und der Kuchen- und Getränkestand erhielten kurzerhand ein Dach über dem Kopf, für Grill und Zuschauer wurde eine provisorische, höchstinteressante Überdachung aus Planen gebastelt, die Turniereröffnung fand im Kabinengang ohne Technik statt. Und trotzdem: es war ein perfekter Start in den ersten Turniertag, weil alle auf alles vorbereitet waren. Sinnbildlich dafür bestritten die beiden Teams vom 1. FC Lokomotive Leipzig und dem SV Leipzig-Ost das Auftaktspiel in einheitlichen Regenjacken. Rot gegen Blau, drei zu null. Jungs, Mädels, Mütter, Väter sowie Eintrachtler: das war ganz großer Sport!

Schlussendlich setzte sich die zweite Mannschaft vom FC Eilenburg in einem packenden, bis zum Schlusspfiff hoch dramatischen Finale gegen die E1-Jugend des Gastgebers mit 1:0 durch. Insgesamt wurden 32 Spiele bestritten, 68 Tore erzielt – das ein oder andere Traumtor war dabei!

 

Am Sonntag kickten die Bambinis und F-Jugendlichen um Tore, Punkte und Trophäen. Bei bestem Wetter boten die Kinder spannende Wettkämpfe und sorgten für großartige Unterhaltung auf der Südkampfbahn. Von einem Volleyschuss ins Eck bis hin zum Spannstoß in den oberen Torknick war alles dabei. Ein sensationeller Übersteiger eines F-Jugendkickers hätte beinahe vor Begeisterung das Turnier beendet, doch schlussendlich siegte das Team von MoGoNo im Neunmeterschießen gegen die Eintracht. Bei den Bambinis überragten unsere Sportfreunde vom SSV Thallwitz mit 34:0 Toren in sechs Spielen. Ohne jegliche Überraschung gewannen sie das Turnier und stellten zudem den besten Torschützen seit der Vereinsgeschichte des SV Eintracht Leipzig-Süd. 17 Treffer – wer bitteschön kann diese Marke jemals überbieten?!

 

Mittlerweile war es Sonntagabend um 18:00 Uhr, als die Turnierleitung und viele Helfer eine wohlverdiente Limo schlürften. Da lag der finale Pfiff des Schiedsrichters bereits dreieinhalb Stunden hinter uns. Die Kinder haben Spuren hinterlassen, nicht nur auf dem Rasen. Schöne Spielzüge wurden von tollen Einzelaktionen übertrumpft, spielentscheidende Treffer wurden durch Traumtore ergänzt. Wir blicken auf zwei wunderschöne Tage voller Sieger zurück!

 

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften, ihren Trainern und Spielern für tolle Wettkämpfe, bei allen Eltern und Großeltern für ihre großartige Unterstützung und natürlich bei unseren Turnierleitern, Helfern und Sponsoren, die aus zwei langweiligen Pfingsttagen unvergessliche, spektakuläre und spannende Fußballstunden gezaubert haben.

 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

 

Daniel Grönitz

Nachwuchskoordinator

E1 siegt im Spitzenspiel und stößt die Tür zur Stadtliga weit auf

05.05.2013, 15:22 Uhr

Unsere U11-Kicker trafen heute bei bestem Sonntagswetter auf den Tabellenzweiten SV Lokomotive Engelsdorf II. Das Ziel: auch im fünfzehnten Spiel siegen und damit den Abstand auf Rang drei vergrößern.

Auf dem Plan von Coach René Behring stand das frühe 0:1 sicherlich nicht – im Übrigen der erste Punktspielrückstand der Saison – dafür aber eine sehr selbstbewusst und ballsicher auftretende Mannschaft, die schnell ausglich und nach elf Minuten in Führung ging. Paul Heine und Felix Rocca waren für die heute Weißgekleideten erfolgreich. Bis zum Pausenpfiff befand sich hauptsächlich die Eintracht im Angriff. Vorn übten unsere Jungs viel Druck aus, kamen zu weiteren guten Torchancen, außerdem agierten Leo Siebeneichler und Paul Decker als sehr aufmerksame Verteidiger.

In der zweiten Spielhälfte taten sich die Eintrachtler etwas schwerer. Einige kleinere technische Unzulänglichkeiten schlichen sich ein, was aber an der Überlegenheit nichts änderte. Paul Decker, erst vor wenigen Wochen von Kickers 94 Markkleeberg zu uns gewechselt, erzielte gleich im ersten Spiel sein erstes Tor. Sein Freistoß aus etwa fünfzehn Metern flog unhaltbar rechts oben in den Knick. Wenige Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte unser Team auf 4:1. Eine schöne Kombination auf der linken Seite bringt August Kreller in Position, der seine guten Leistungen der letzten Spiele mit einem Treffer im Spitzenspiel krönte.

Somit bleiben die Jungs von Trainer René Behring und Mannschaftsleiter Ronald Herzog unangefochten Tabellenführer, erzielten bisher 94:9 Tore und könnten bereits am kommenden Donnerstag beim SV Brehmer Leipzig den Aufstieg in die Stadtliga perfekt machen.

 

Natürlich ging es auch für die anderen Eintracht-Teams um Punkte. Die C-Jugend schaffte am Samstag im Derby gegen den TSV 1886 Markkleeberg einen verdienten Sieg und nimmt so langsam Kontakt zum Spitzenfeld auf. Das 4:1 bedeutete den vierten Sieg im vierten Rückrundenspiel. Auch die D1-Jugend war bereits gestern aktiv und ebenso erfolgreich. Mit einem klaren 1:6-Auswärtssieg beim LSV Südwest distanzierten sie sich vom ersten Abstiegsplatz und konnten nach sechs Niederlagen in Folge endlich das längst überfällige und verdiente Erfolgserlebnis einfahren. Für unsere Jungs aus der D2 gab es auch etwas zu feiern, obwohl sich das 3:3 eher wie eine Niederlage anfühlte. Es war der erste Punkt der Saison, nachdem die Jungs von René Blume bereits sieben Mal sehr, sehr nah am Punktgewinn oder gar Sieg schnuppern durften. Endlich wurde ihre Geduld belohnt! Auch Lars Kuklok hatte große Freude. Nachdem er mit seiner F2 am Dienstag den ersten Saisonsieg – 3:0 gegen SG Lausen – feiern durfte, zeigten seine Kids auch heute eine gute Leistung. Doch am Ende reichte es trotz eines 1:1-Pausenstands nicht zum nächsten Erfolg. 1:6 lautete das Ergebnis gegen die größtenteils um ein Jahr älteren LVB’ler. Mit seinen Bambinis bestritt er Samstag ein Testspiel gegen den SV Mölkau. Das deutliche 6:0 sorgte für strahlende Gesichter unserer kleinsten Eintrachtler und dokumentiert die sehr engagierte Arbeit von Lars und seinem Trainerkollegen Jakob. Weiter so! Die F1 schlug sich mit einem 0:3 gegen den Tabellenzweiten sehr beachtlich, die B-Jugend verpasste leider nach einem 6:0 beim SV Liebertwolkwitz den Einzug in das Stadtpokalfinale und unsere E2 blieb beim SSV Stötteritz ohne Chance.

 

Wir wünschen Euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Start in die verkürzte Woche!

B-Jugend erreicht Pokalhalbfinale

25.04.2013, 21:52 Uhr

In der vergangenen Woche ging es gleich für vier Teams unserer Nachwuchsabteilung um den Einzug in das Halbfinale des Stadtpokals. Nach großartigen und sehr spannenden Begegnungen schaffte es leider nur eine Mannschaft in die Runde der letzten Vier.

 

Den Anfang machten am Dienstag die E1- und D1-Jugend. Unsere E-Jugendkicker empfingen zu Hause die Rasenballsportler vom Cottaweg. In einer sehr spannenden ersten Spielhälfte konnten die Jungs von René Behring und Ronald Herzog einen Rückstand in eine Führung umwandeln und bis Mitte der zweiten Spielhälfte an einer Sensation schnuppern. Am Ende reichte es leider nicht ganz, mit 2:5 schlugen sich unsere Jungs etwas unter Wert.

Die D1-Jugend reiste zeitgleich zum SV Lindenau und tat sich trotz großer Überlegenheit schwer. Der Führungstreffer in der 37. Minute wurde prompt ausgeglichen, in der letzten Spielminute gingen sie sogar in Rückstand. Doch mit viel Herz erzwangen sie in der Nachspielzeit die Verlängerung, in der sie unglücklich den Kürzeren zogen. Das 3:2 nach Verlängerung sorgte für viele lange Gesichter bei unserem Stadtligisten.

Die C-Jugend bekam es am Mittwochabend mit dem Tabellenführer Leipziger SC II zu tun. 1:1 hieß es Mitte der zweiten Halbzeit, die Chancen zur Führungen waren da, doch der Gegner zeigte sich kaltschnäuziger und siegte mit 1:4.

Unsere B-Jugend von Hagen Kittel und Holger Krause bekam es mit dem Tabellenführer der 1. Kreisklasse zu tun. Nachdem man sich erst am Montag nach einem klaren 5:0 nachträglich für das Viertelfinale qualifiziert hatte, stand zum Donnerstagabend ein echter Brocken auf dem Programm. Nach dem frühen Rückstand entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zweimal konnte unser Team einen Rückstand ausgleichen und die Entscheidung auf die Verlängerung vertagen. Doch auch hier gelang beiden Mannschaften trotz guter Chancen kein Lucky Punch. Der Gast aus dem Leipziger Norden sah im Elfmeterschießen schon wie der sichere Sieger aus, doch die Nerven unserer B-Jugendlichen waren am Ende die besseren. Somit feierten alle Spieler, die Trainer und Zuschauer das 6:5 n. E. und damit den Einzug in das Pokalhalbfinale!

Familienfest am 12. Mai auf der Südkampfbahn

19.04.2013, 21:32 Uhr

Im Rahmen des Regionalligafrauenspiels unserer ELS-Mädels gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig veranstaltet unser Verein ein Fest für Groß und Klein. Um 12:00 Uhr startet das umfangreiche Rahmenprogramm und ab 14:00 Uhr kicken unsere Mädels gegen die Loksche. Seid dabei, ladet Freunde und Verwandte ein. Wir freuen uns auf Euch!

Sommerfußballcamp

09.04.2013, 08:52 Uhr

Für den Sommer haben wir uns für Euch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Nachdem sowohl im Herbst als auch im Winter alle Trainingslager ausgebucht waren und insgesamt über 100 Kinder teilnahmen, organisieren wir für Euch den ultimativen Sommerkick!

 

Am vorletzten Sommerferienwochenende von Freitag bis Sonntag (16.08. bis 18.08.2013) dreht sich bei uns auf der Südkampfbahn wieder alles rund um den Fußball. Teilnehmen dürfen alle Jahrgänge von 1999 bis 2006. Und für 49,00 Euro bist Du dabei!

 

Was erwartet Dich?

- abwechslungsreiches, spaßorientiertes Training durch unsere Vereinstrainer

- Camp-Shirt und Trinkflasche als Geschenk

- Mittagessen, Snacks und Getränke inklusive

- interessante Mittagsgestaltung und Ausflüge

- eine Abschlussfeier mit Grillen und Eltern-Kinder-Kick

 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann lade dir das Anmeldeformular herunter und sende es mir per E-Mail zu oder überreiche es Deinem Trainer. Selbstverständlich dürfen auch dieses Mal Kinder anderer Vereine teilnehmen.

 

Mit besten Grüßen

Daniel Grönitz

Nachwuchskoordinator

Einladung Fußballcamp Sommer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.1 KB

Gute Stimmung beim Osterfeuer

Stimmungsvoll und gut gelaunt verbrachten wir den Karfreitagabend auf unserer Südkampfbahn. Die Vereinsgaststätte lud zum traditionellen Osterfeuer ein. Es gab Leckeres vom Grill, Gerstensaft sowie rote Brause aus dem Zapfhahn und Musik vom DJ. Das Abendprogramm schien für viele eine willkommene Alternative zu sein, denn sowohl am Feuer als auch in unserer Kneipe war es randvoll. Es wurde gequatscht und gefeiert, es war ein toller Abend!

 

Wir bedanken uns für das Engagement und die Organisation unserer Vereinsgaststätte, die das Osterfeuer trotz des Winterwetters durchführte und für einen gelungen Abend sorgte. Wir kommen nächstes Jahr wieder und bringen noch ein paar mehr mit.

 

In diesem Sinne wünschen wir Euch frohe Ostern und ein paar entspannende Tage.

 

Eure Nachwuchsabteilung

Die Eintracht hat den Winter im Griff

20.03.2013, 22:47 Uhr

Richtig, eigentlich heißt es ja andersherum. Doch während uns seit über drei Monaten der Winter in Atem hält, eine zentrale Spielabsage die nächste jagt und vielerorts wochenlang ein Training unmöglich ist, können unsere Nachwuchskicker weiterhin fleißig trainieren. Etwa 15cm Neuschnee überraschten uns Montagnacht, Dienstagmittag war er auch schon wieder weg. Dank engagierten Helfern – Trainern, Spielern und unseren Platzwärtern – war in diesem Winter stets mindestens ein Hartplatz für den Trainingsbetrieb geräumt. Nur zwei Tage waren die Plätze nicht bespielbar. Mehr als 75 Stunden wurden geschoben, geschippt und gezogen. Allein 28 Arbeitsstunden wurden für die Freilegung des großen Hartplatzes nach dem extremen Wintereinbruch am 23.02. und 24.02. investiert. Wo fast überall tagelang "Training fällt aus" auf den Vereinsseiten zu lesen war, wurde bei uns sogar ein Testspiel durchgeführt.

 

Nun hat der Stadtverband auch für das kommende Wochenende (23.03. & 24.03.) alle Nachwuchspunktspiele abgesagt. Doch trainieren könnt ihr weiterhin fleißig, wie das Bild unseres kleinen Hartplatzes verrät (Aufnahme von Dienstagnachmittag).

 

Auch die E1-Jugend im Pokalviertelfinale

07.03.2013, 23:49 Uhr

Nun hat es schon das dritte von vier Eintracht-Teams in das Stadtpokalviertelfinale geschafft. Nach einer eher durchwachsenen ersten Spielhälfte steigerten sich unsere Jungs im zweiten Abschnitt deutlich und siegten mit 2:5 bei der SG Rotation Leipzig IV. Nach der langen Winterpause und vielen Hallentrainings und –turnieren fiel es unserer Mannschaft anfangs schwer, den Ball sauber in den eigenen Reihen zu halten. Doch mit fortlaufender Spieldauer kam mehr Sicherheit und Biss ins Spiel. Dabei hätte das Ergebnis gegen tapfer kämpfende Gastgeber aufgrund einer Großzahl ausgelassener Torchancen noch höher ausfallen können. Doch unser Ziel ist erreicht: die E1-Jugend steht im Viertelfinale!

 

Nun fehlt nur noch eine Mannschaft. Unsere B-Jugend. Am 07.04.2013 steigt das Nachholspiel. Doch schon allein drei Teams im Viertelfinale betrachten wir als eine tolle Leistung!

Bambinis werden Fünfter im Hallenstadtfinale

03.03.2013, 21:15 Uhr

Nicht weit weg von einem besseren Abschneiden und trotzdem überglücklich verließen an diesem Sonntag unsere kleinsten Eintrachtler die Sporthalle Brüderstraße.

 

Unsere Bambinis qualifizierten sich im Januar für die Endrunde der Hallenmeisterschaft des Leipziger Stadtverbandes und hinterließen in der Finalrunde einen sehr, sehr positiven Eindruck. Zwar unterlagen sie im ersten Turnierspiel dem späteren Meister deutlich, konnten sich dann aber im Verlaufe des Vormittags steigern. Sowohl gegen den SV Liebertwolkwitz als auch TSV Einheit Lindenthal erreichten unsere Jungs jeweils ein 1:1 Unentschieden. Etwas Glück fehlte zum Einzug ins Halbfinale, was an der Freude der Trainer, Kinder und Eltern nichts änderte. Mit großer Begeisterung erspielten sich unsere grünen Helden im Spiel um Platz fünf ein verdientes 2:0.

 

Wir gratulieren dem Team von Lars Kuklok und Jakob Hoffmann zu einem tollen Abschneiden in der Finalrunde des Leipziger Stadtverbandes. Ebenso freuen durfte sich der Torhüter unserer Mannschaft, der für seine tolle Leistung einen Preis erhielt. Großartig hielt Luca den Ball von unserem Tor fern.

 

 

Es war das letzte Hallenturnier in diesem Winter, ein erfolgreiches zugleich. Das erste Spiel auf dem (Kunst)rasen bestreiten unsere E1-Junioren am Donnerstag. Im Wiederholungsspiel des Pokalachtelfinales treten unsere Kicker von René Behring und Ronald Herzog bei Rotation Leipzig IV an. Um 17:30 Uhr startet die Pokalbegegnung in der Delitzscher Straße und wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

B-Jugend siegt im Nachholespiel bei der SG Taucha mit 4:0

03.02.2013, 19:52 Uhr

Unsere B-Jugend sichert sich aufgrund einer guten Mannschaftsleistung drei wertvolle Stadtligapunkte und klettert wieder zurück in das Tabellenmittelfeld.

Bereits in der Hinrunde fuhren die Jungs von Hagen Kittel und Holger Krause einige Achtungserfolge gegen Teams der oberen Tabellenhälfte ein, konnten dem VfB Zwenkau sogar ein 0:0 abknöpfen. Nach zuletzt unglücklichen Ergebnissen fingen sich unsere B-Jugendkicker wieder und siegten bei der SG Taucha deutlich mit 0:4. Benny Ohlwein brachte sein Team bereits nach drei Minuten in Führung, Anthony Wittig legte kurz vor dem Pausenpfiff nach. Direkt nach Wiederbeginn entschieden Marius Krause und Philipp Engler die Partie zu Gunsten der Eintracht.

Auf diesen Erfolg können unsere Jungs aufbauen und die schwere erste Saison als Aufsteiger positiv gestalten.

 

Natürlich wurde an diesem Wochenende auch wieder in der Halle gekickt. Alle Ergebnisse und Spielberichte findet Ihr wie gewohnt bei den einzelnen Mannschaften auf der linken Navigationsleiste.

 

Einen guten Wochenstart den Eltern, einen schönen Urlaub den Reisenden, erholsame Ferien den Schülern und viel Spaß den Trainingslager-Kids.

Bambinis qualifizieren sich für die Endrunde der Hallenmeisterschaft

29.01.2013, 12:13 Uhr

Die jüngsten Eintrachtler hatten am Sonntagvormittag allen Grund zur Freude. Die von Lars Kuklok und Jakob Hoffmann trainierten Kids blieben gegen Olympia II, Rotation Leipzig und Mölkau unbesiegt und mussten sich lediglich Olympia I und Liebertwolkwitz knapp geschlagen geben. Mit nur zwei Gegentoren und tollem Einsatz schafften sie die Qualifikation für die Endrunde der Hallenmeisterschaft, die am 03.03.2013 in der Sporthalle Brüderstraße ausgetragen wird. Auf geht's Jungs, ihr packt das!

Ähnlich viel Spaß am Hallenfußball hatten unsere Kicker der D1-Jugend. Erst in einem dramatischen Finalspiel am Samstagabend in Zwenkau mussten sie sich im Neunmeterschießen dem Stadtklassetabellenführer Böhlitz-Ehrenberg geschlagen geben, nachdem man bereits den Gastgeber und den Bornaer SV ausschaltete. Einen Tag später ging es in Machern weiter, wo man sich gegen hochkarätige Konkurrenz mit Erfurt, Magdeburg, Grimma, Eilenburg, der Fußballakademie Riesa und weiteren tollen Mannschaften durchsetzen konnte. Der fünfte Platz bei zwölf Teilnehmern löste große Freude bei unserer U13 aus! Ebenso in einem Finale stand die E1-Jugend. Beim Turnier vom TSV 1886 Markkleeberg musste man sich nur den wirklich sehr starken Anhaltinern von "Elbe" Aken geschlagen geben. Auch die C-Jugend war in Markkleeberg zu Gast und fast genauso erfolgreich. Ein dritter Platz sprang für unsere Stadtklasse-Mannschaft heraus.

Alle weiteren Ergebnisse und Berichte vom vergangenen Wochenende könnt Ihr selbstverständlich unter der Rubrik "Spielberichte" bei den einzelnen Mannschaften nachlesen.

 

An dieser Stelle möchten wir unseren Frauen zum Gewinn der Hallenlandesmeisterschaft gratulieren. Die Mannschaft um Sebastian Popp, Thomas Wedemann und Martin Hoch ließ sich von der starken Konkurrenz um FC Erzgebirge Aue, 1. FC Lokomotive Leipzig und Chemnitzer FC nicht beeindrucken und siegte im Finale mit 1:0. Nun steht eine weitere Meisterschaft unter dem Hallendach an. Sie gehen als Titelverteidiger der Futsalmeisterschaft an den Start. Viel Erfolg!

37 Kinder für das Trainingslager gemeldet, noch drei Plätze frei

25.01.2013, 22:54 Uhr

In zehn Tagen geben unsere F- und E-Jugendkicker den Startschuss für zwei spannende Wochen, vollgepackt mit Fußball, Spaß und allerbester Laune.

René Behring und Lars Kuklok begleiten unsere Fußballkünstler von Montag bis Freitag durch alle Übungen, die unsere Jungs und Mädels absolvieren. Ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Training wartet auf die Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Vierzehn Eintrachtler wollen gemeinsam mit acht "Gästen" eine super Fußballwoche verbringen.

Eine Woche später sind unsere D- und C-Jugendlichen an der Reihe. Auch hier wird mit großer Begeisterung gegen den Ball getreten. Unter der Leitung von Daniel Grönitz und René Blume bestreiten die Jungs viele Wettspiele, trainieren Technik, Koordination und Spielformen. Das Trainingsprogramm verbindet wertvolle Lerninhalte mit jeder Menge Spaß.

 

37 Anmeldungen sind bisher eingegangen und haben unsere Erwartungen abermals übertroffen. Mit 22 Kindern ist unsere erste Trainingslagerwoche wieder einmal ausgebucht. 15 weitere Teilnehmer stehen für die zweite Woche auf der Liste. Hier versprechen wir Spätentschlossenen noch ein Augenzwinkern. Es dürfen noch drei Interessierte nachrücken.

 

Ein spannendes Trainingsprogramm von früh bis in den späten Nachmittag hinein erwartet uns. Das leckere Mittagessen, Getränke und ein soeben neugestaltetes Camp-Shirt runden die Fußballferien ab. Wir können es kaum erwarten!

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

 

Auslosung Pokalviertelfinale

22.01.2013, 15:54 Uhr

Heute Mittag wurden die Viertelfinalbegegnungen des Leipziger Stadtpokals ausgelost. Zwei Eintracht-Teams stehen bereits im Viertelfinale, zwei weitere haben in den kommenden Wochen die Möglichkeit, in die Runde der letzten Acht nachzuziehen.

 

Die B-Jugend muss zunächst ihre Achtelfinalpartie beim TSV Einheit Lindenthal nachholen und trifft im Falle des Weiterkommens auf den Sieger der Partie SV Liebertwolkwitz und SpG Olympia II/Victoria. Unsere E1-Jugend muss sich ebenso erst für das Viertelfinale qualifizieren. Sie trifft in einem Wiederholungsspiel auf SG Rotation Leipzig IV und darf sich im Erfolgsfall mit der U10 von RB Leipzig messen. Die C-Jugend steht hingegen schon im Viertelfinale und steht dort dem Ligakonkurrent Leipziger SC II gegenüber. Die D1-Jugend zog als einzige Mannschaft - wie in den vorangegangenen Runden - eine unterklassige Mannschaft. Sie reist zum Stadtklasse-Team vom SV Lindenau.

 

Gespielt wird die Runde der letzten Acht in der ersten Woche nach den Osterferien zwischen Dienstag und Donnerstag. Die genaue Terminierung der Spiele steht noch nicht fest.

Wenig Erfolg bei den Hallenmeisterschaften

20.01.2013, 23:10 Uhr

Die Auftritte unserer Nachwuchsmannschaften bei den Hallenmeisterschaften waren leider weniger von Erfolg gekrönt. Unsere E1- und B-Jugend gingen für uns bei der Hallenstadt-, die C-Jugend bei der Hallenkreismeisterschaft an den Start. Mehr als ein vierter und zwei sechste Plätze kamen leider nicht raus.

Den Anfang machte unsere E1-Jugend zum Samstagnachmittag, traf u. a. auf die zweiten Mannschaften vom 1. FC Lokomotive Leipzig und der SG Rotation Leipzig. Einem mäßigen Start folgte eine klare Steigerung, doch schlussendlich schafften es unsere Jungs leider nicht, jene Leistungen zu zeigen, welche uns zum verlustpunktfreien Tabellenführer in der Stadtklasse machten. Ein Pünktchen fehlte zu einem Podestplatz. Mehr war heute leider nicht drin.

Für unsere C-Jugend lief es gar noch etwas schlechter. Auch hier misslang uns der Turnierstart vollkommen. 0:4 und 2:5 hießen die Ergebnisse, bis sich unser Team fangen konnte und zwei Remis erspielte. Die letzte Begegnung endete jedoch leider mit einer knappen Niederlage. Platz sechs bei zwei Punkten blieb unter dem Strich übrig.

Einen vollkommen rabenschwarzen Tag erwischte unsere B-Jugend. Einem Remis standen vier Niederlagen gegenüber.

 

An diesem Wochenende kickten auch zwei weitere Teams unter dem Hallendach. Die Bambinis waren in Pegau aktiv, konnten da allerdings nicht die guten Ergebnisse der vergangenen Spiele bestätigen. Am Ende belegten die Kicker unserer Trainer Lars Kuklok und Jakob Hoffmann den achten Platz.

Während sich die einen über die Ergebnisse ärgerten, hatte unsere D1-Jugend endlich einen Grund zum Feiern. Nach überzeugenden Auftritten bei sehr stark besetzten Turnieren, gab es jetzt nun auch ein erfreuliches Endergebnis. Beim Turnier des TSV 1886 Markkleeberg schafften unsere Jungs mit 16 von 18 Punkten und 17:5 Toren den Turniersieg vor Kickers 94 Markkleeberg und stellten sogar mit Lukas Diwisch den besten Torschützen. Glückwunsch!

 

An dieser Stelle müssen wir unbedingt eine Fehlmeldung bezüglich des Viertelfinaleinzugs unserer E1-Jugend im Stadtpokal bekanntgeben. Zwar wurde die Holzhausen-Niederlage im Achtelfinale als Sieg gewertet, jedoch setzten diese bereits in der vorhergehenden Runde einen Spieler unberechtigt ein. Sodass nun die beiden geschlagenen Teams – unsere Eintracht und SG Rotation Leipzig IV – um den Einzug ins Viertelfinale spielen.

Die Auslosung der nächsten Spielrunde findet im Übrigen kommenden Dienstag statt.

 

Der Winter kehrt langsam wieder ein und versucht unseren Trainingsbetrieb zu behindern. Sicher? Jedenfalls schreckt er unsere F2- und F1-Kicker nicht davon ab, sehr beherzt gegen den Ball zu treten und um Tore zu rackern. Dieses tolle Foto zeigt, dass unsere Eintracht winterfest und mit einer Menge Spaß bei der Sache ist.

 

Wir wünschen Euch einen angenehmen Wochenstart.

Anmeldeendspurt für unsere Trainingslager

15.01.2013, 23:08 Uhr

Für unsere Trainingslager in der ersten (F- und E-Jugend, Leitung René Behring) und zweiten Ferienwoche (D- und C-Jugend, Leitung Daniel Grönitz) gibt es noch freie Plätze. Bisher haben sich gesamt 28 Kinder für beide Trainingslager angemeldet, acht von ihnen kommen aus umliegenden Vereinen.

 

Ihr habt Interesse und wollt Euch diese Fußballwoche nicht entgehen lassen? Es warten fünf tolle Trainingstage, jede Menge Spaß und ein Camp-Shirt auf Euch. Neben den zwei Einheiten pro Tag und dem Shirt sind das Mittagessen sowie die Getränke selbstverständlich im Preis von 55,00 Euro inbegriffen.

 

Ist das etwas für Euch? Dann los, denn spätestens am 21.01.2013 muss die letzte Anmeldung eingegangen sein.

 

Mit sportlichen Grüßen

Daniel Grönitz

 

Eintracht-Hallenturniere und Familiennachmittag

11.01.2013, 11:38 Uhr

Die kommenden Winterferien stehen ganz im Zeichen des Nachwuchsfußballs. Während jeweils von Montag bis Freitag knapp 50 Kinder im Rahmen unserer Trainingslager den Ball über das Parkett donnern, tragen wir am Wochenende zwischen beiden Events unser traditionelles Eintracht-Hallenturnier aus. Es spielen die F- bis C-Junioren um Tore, Medaillen und Pokale.

Zwei Wochen später laden wir Euch nochmals zu einem tollen Fußballsonntag ein. Zunächst kicken unsere Bambinis um die Siegertrophäe, im Anschluss wollen wir gemeinsam unser Talent im Umgang mit dem Ball beweisen. Es wird gekickt, gefeiert und gelacht.

 

Hier nochmal alles im Überblick

09.02.2013, 09:00 - 13:00 Uhr: C-Jugend

09.02.2013, 14:00 - 18:00 Uhr: D-Jugend

 

10.02.2013, 09:00 - 13:00 Uhr: F-Jugend

10.02.2013, 14:00 - 18:00 Uhr: E-Jugend

 

24.02.2013, 09:00 - 13:00 Uhr: Bambinis

24.02.2013, 14:00 - 18:00 Uhr: Familiennachmittag

 

Alle weiteren Informationen zu unseren Hallenturnieren findet Ihr wie immer links in unserer Rubrik "Turniere".

 

Wie genau der Familiennachmittag abläuft, erfahrt ihr kommende Woche hier auf unserer Nachwuchshomepage. Also: Termin freihalten, vorbeikommen und mitmachen. Wir freuen uns sehr auf Euch.

 

E1-Jugend doch im Pokalviertelfinale

08.01.2013, 13:00 Uhr

Was sich seit einigen Wochen andeutete, wurde heute Gewissheit. Unsere Jungs von Trainer René Behring ziehen am grünen Tisch in das Pokalviertelfinale ein, da der FC Eintracht Holzhausen im Achtelfinale einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzte.

Zur Erinnerung: am Buß- und Bettag vergangenen Jahres reiste unser Stadtklassetabellenführer zum Spitzenreiter der ersten Kreisklasse. In einem engen Match gingen die Gastgeber mit 2:0 in Führung, bis unsere U11-Kicker in der Schlussphase ausgleichen konnten. Das goldene Tor fiel jedoch für die andere Eintracht, sodass unsere Mannschaft mit gesenkten Köpfen das Feld verließ. Es war die erste und bisher einzige Niederlage in der sehr erfolgreichen Hinrunde.

 

So qualifizierten sich nun drei der vier Eintracht-Teams für das Viertelfinale und wir warten somit gespannt auf den Ausgang der Nachholpartie unserer B-Jugend.

 

Wir schauen voraus…

01.01.2013, 19:47 Uhr

Wie bereits angekündigt, wollen wir im zweiten Teil einen Blick auf das kommende halbe Jahr werfen und schauen, was uns bis zum ersehnten Sommer alles erwartet.

 

Hallenstadtmeisterschaft & Hallenturniere

Gleich drei Mannschaften unserer Eintracht schafften die Qualifikation für die Hallenstadtmeisterschaft. Die E1-Jugend kämpft bereits am 19.01. in der Abtnaundorfer Kunstrasenhalle um den Hallenstadtpokal, während die C- und B-Jugend erst am Folgetag an selbigem Ort um den Titel spielt. Wir wünschen unseren drei Teams viel Erfolg!

Natürlich bestreiten alle neun Nachwuchsmannschaften unserer Eintracht viele Hallenturniere. Über 40 Turniere werden gespielt und sorgen somit für eine gute Vorbereitung auf die Rückrunde. Unter der Rubrik "Ansetzungen" werdet Ihr selbstverständlich stets auf dem aktuellen Stand gehalten, wo welche Nachwuchsteams aktiv sind und wie sie abschneiden. Wann genau unser eigenes Hallenturnier stattfindet, können wir aus organisatorischen Gründen leider erst in Kürze bekannt geben.

 

Trainingslager & Fußballcamp

Ebenso in der Halle rollt der Ball bei unserem Trainingslager. In den Winterferien dürfen sich zunächst unsere F- und E-Jugendkicker, in der Folgewoche die Spieler der Altersklasse D- und C-Jugend freuen. Von Montag bis Freitag wird zweimal täglich sehr tolles, abwechslungsreiches Training geboten und als Geschenk erhalten die Kinder ihr eigenes Camp-Shirt.

Auch in den Sommerferien bleiben wir für die Kinder aktiv. In unserem Sommercamp wird mit sehr viel Freude Fußball gespielt und gemeinsame Aktivitäten durchgeführt. Auch die Eltern sind hierbei bei einer Abendfeierlichkeit herzlich gern eingeladen. Wir wollen gemeinsam die Spielzeit 2013/2014 eröffnen und empfehlen Euch, bei diesem schönen Camp dabei zu sein.

 

Die Anmeldungen findet Ihr wie immer links in der Rubrik "Fußballcamps". Für das Wintertrainingslager sind bereits die ersten eingegangen, für das Sommercamp wird es noch zwei, drei kleine Änderungen geben, welche wir erst später an gleicher Stelle vorstellen werden.

 

Eintracht-Turniere

Auch in der Zeit der wärmeren Temperaturen werden wie gewohnt Turniere auf unserer Südkampfbahn stattfinden. Im Moment laufen die Planungen für ein größeres Turnier im Mai auf Hochtouren und auch über ein weiteres Saisoneröffnungsturnier – welches bereits in den vergangenen beiden Jahren tolle Spiele bot – wird bereits intensiv nachgedacht. Natürlich informieren wir an dieser Stelle sofort, sobald unsere Planungen abgeschlossen sind und die Termine feststehen.

 

Pokalviertelfinale

Unsere D1- und C-Jugend konnten sich durchaus etwas überraschend bis ins Viertelfinale des Stadtpokals vorkämpfen und warten nun gespannt auf die Auslosung. Unsere B-Jugend kann am 27.01. mit einem Sieg in der verlegten Begegnung beim TSV Einheit Lindenthal in diesen Kreis hinzustoßen. Die Runde der letzten acht Mannschaften wird direkt nach den Osterferien ausgetragen.

 

Klubkasse

Euch ist mit Sicherheit der Button der Klubkasse auf der rechten Seite unserer Homepage nicht entgangen. Unterstützt unsere Nachwuchsabteilung, indem Ihr Euch anmeldet und die nächsten privaten oder geschäftlichen Online-Bestellungen über die Klubkasse durchführt. Viele Vereine generieren somit pro Jahr mehrere hundert Euro, die zusätzlich für Projekte im Nachwuchsfußball verwendet werden können. Mitmachen, Euren Freunden sowie Verwandten davon erzählen und unseren Nachwuchskickern eine Freude bereiten. Also los geht’s. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung.

 

Nachwuchskonzept

Um die Entwicklung der Nachwuchsabteilung unserer Eintracht nachhaltig positiv zu gestalten, sind wir mit enormem Aufwand darum bestrebt, unsere Bemühungen in einer einheitlichen, allgemeingeltenden Form festzuhalten. Wir wollen mithilfe eines umfangreichen Nachwuchskonzepts die Jugendförderung weiter voranbringen und für die Zukunft festigen. Viele Bausteine dieses Leitfadens wurden bereits erstellt und umgesetzt – einige im Jahresrückblick vom 17.12.2012 nachlesbar. Weitere interessante Projekte und die Gesamtvorstellung unseres Konzeptes sind in Planung und diese verstehen wir als unsere Hauptziele in der noch laufenden Spielzeit.

 

Wir dürfen also gespannt sein, ob wir unsere Vorhaben und Ziele in der zweiten Saisonhälfte umsetzen und vielleicht sogar einige mehr hinzufügen können. Wir freuen uns jedenfalls auf die kommenden Aufgaben und werden sie mit voller Entschlossenheit angehen.

 

Auf ein gutes Jahr 2013 und eine hoffentlich schöne, angenehme sowie erfolgreiche Zeit mit unserer Eintracht.