E1-Jugend

25.06.              Sommerturnier des TuS Leutzsch (3.Platz)

 

Mit strahlendem Sonnenschein begann für die E-Jugend das Turnier in Leutzsch leider nicht ganz so gut wie bei unseren F-Junioren. Das Losglück (Thomas) lag einfach nicht auf unserer Seite und bescherte uns die eindeutig schwerere Staffel A des Turniers. Unsere Gegner hatten so klanghafte Namen wie:

 

SpVgg Greuther Fürth

VFC Plauen

Hertha Zehlendorf Berlin

FC Sachsen Leipzig

TuS Leutzsch 1990

 

Gleich im ersten Gruppenspiel sollten wir die Jungs von Hertha besiegen. Mit ent-sprechendem Respekt gingen unsere Jungs auf den Rasen und gleich in den ersten Minuten ging Berlin in Führung. Unsere Jungs ließen sich davon aber nicht beein-drucken, denn mittlerweile hatten sie erkannt, dass wir Berlin durchaus ebenbürtig wenn nicht sogar überlegen waren. Nach tollen Kombinationen gelang dann Denis der Anschlusstreffer und zum Schluss konnten wir einen Sieg verbuchen.

 

Dies beflügelte unsere Jungs (und Mädchen) und man spielte etwas befreiter auf und gewann in der Gruppenphase fast alle Spiele.

 

Ergebnisse:    

 

Eintracht         vs.       Hertha Zehlendorf       2 : 1

TuS Leutzsch vs.       Eintracht                     0 : 1

Eintracht         vs.       VFC Plauen                0 : 0

FC Sachsen   vs.       Eintracht                     1 : 1

Eintracht         vs.       Greuther Fürth            1 : 0

 

Das hieß - wir sind Gruppenzweiter und im Halbfinale !!!!

 

Im Halbfinale mussten unsere Jungs gegen den Gruppenersten der Staffel B an den Start.

 

Eintracht         vs.       FC Lok Leipzig           1 : 2

 

Nach einigem Hin und Her und gegenseitigem Abtasten, konnte Denis den Führungstreffer für uns im gegnerischen Tor versenken, aber Lok ließ sich davon nicht beeindrucken und versenkte den Ball zum 1 : 1 Ausgleich. Nun gab es auf beiden Seiten kein Halten mehr. Viele Latten und Pfostentreffer – aber leider kein Tor. Zumindest nicht für Eintracht. Leider noch ein Tor für Lok und der Angriff unserer Jungs in der letzten Minute endete zum 3. Mal an der Latte und mitten im Nachsetzen erfolgte dann leider der Abpfiff durch den Schiedsrichter. – Halbfinale verloren mit 1 : 2 und es ging nun um den 3.Platz für unsere Jungs.

 

Hier nun der Kampf gegen SV Bautzen, den Gruppenzweiten der Staffel B, welcher sein Halbfinalspiel gegen den VFC Plauen ebenfalls verloren hatte.

 

Eintracht         vs.       SV Bautzen                1 : 0

 

Beide Mannschaften hatten im Halbfinale fast alles aus sich herausgeholt und waren entsprechend geschafft. Aber für diesen Kampf wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert, denn keiner wollte ohne den Pokal nach Hause fahren. Wieder gegen-seitiges Abtasten und Beschnuppern – dann glücklicherweise – nach tollem Kombinationsspiel zwischen Martin und Denis auf Eric G. – und dieser versenkt zum 1 : 0 Endstand für uns.

 

Wir haben den 3. Platz !!!

 

Noch einmal vielen Dank an alle Jungs und Mädchen die für die E-Jugend gekämpft und gewonnen haben.

 

Es spielten:     Andre Bauer, Martin Drößler, Eric Frank, Sophia Fraunholz,

                        Denis Gaus, Eric Gebauer, Niclas Herzog, Sabrina Putzky,

                        Philipp Queck, Laurenz Wulff,

 

Tore:               Denis               3x

                        Eric G.             2x

                        Eric                 1x

                        Laurenz          1x

 

Fazit des Turnieres bei TuS Leutzsch für Eintracht Leipzig Süd

 

F-Jugend Eintracht Leipzig Süd        1.Platz

E-Jugend Eintracht Leipzig Süd        3. Platz

F-Jugend Eintracht Leipzig Süd        Bester Torschütze              Niklas Meier

E-Jugend Eintracht Leipzig Süd        Bester Torwart                   Philipp Queck

E-Jugend Eintracht Leipzig Süd        Bester Ballkünstler             Denis Gaus  

Turnier TuS (E1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 936.6 KB
Mannschaftsbild (E1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB

04.06.   SV Leipzig Ost  :  1. E-Jugend (4:7)

 

Ohne Lukas und mit nur 7 Mann haben wir trotzdem die Pflichtaufgabe gelöst und den letzten Sieg dieser Saison eingefahren.

Es kämpften in diesem Spiel für dasTeam: Martin im Tor, Niklas und Sophia in der Abwehr, Eric, Tobias und Niclas im Mittelfeld und Denis im Sturm.

Die mitgereisten Eltern standen den Jungs als achter Mann lautstark und jubelnd zur Seite.

 

Vielen Dank noch einmal unseren Jungs und den vielen fleissigen Eltern für diese tolle Saison. Zusammen sind wir trotz allem die BESTEN !!!!

29.05.   1. E-Jugend : SSV Stötteritz (4:2)

 

Da ja nun schon seit geraumer Zeit der Wochenbericht von Lukas fehlt, haben mich viele Eltern gebeten, doch einen eigenen Spielbericht zu verfassen und einige weinige Zeilen zum Spiel zu schreiben. Hier nun mein nächster Versuch:

 

Auf das Rückspiel gegen diesen Gegner freuten wir uns besonders. Wollten unsere Jungs doch diesmal auf dem Feld und nicht im „Gerichtssaal“ den Gegner aus Stötteritz besiegen.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Der Schiedsrichter war noch nicht einmal da, schon machten Trainer und Eltern des Gegners wieder Stunk und erklärten unseren Platz als angeblich unbespielbar und wollten wegen angeblich fehlender Linien und Markierungen nicht antreten. Sollte es etwa wieder nicht zum Spiel kommen?

 

Aber letztendlich erfolgte dann trotzdem der Anpfiff. Aber nichts war wie sonst. Unser Torwart Martin war Feldspieler und Abwehrspezialist Elias stand im Kasten. Man muss auch mal was Neues ausprobieren.

 

Schnell zeigten wir dem Gegner wer Herr im Haus ist und Denis schob zur 1:0 Führung ein. Danach lief der Ball von vorne nach hinten und Denis nutzte eine Unaufmerksamkeit des Gegners für das 2.Tor dieser Partie. Leider ließ dann die Konzentration unserer Abwehr etwas nach und der Gegner konnte folgerichtig einen Anschlusstreffer erzielen. Aber dies beantwortete Denis umgehend mit einem weiteren Tor. Leider gelang dem Gegner kurz vor dem Halbzeitpfiff ein weiteres Tor, so dass wir mit einer etwas wackligen 3:2 Führung in die Pause gingen.

Die zweite Halbzeit sollte aber leider nicht besser laufen. Fehlpässe und Kullerbälle, keine richtige Laufbereitschaft unserer Jungs. Dann aber doch noch ein Tor für uns – Gino staubt zum 4:2 ab.

Aber natürlich war unser Gegner mit diesem Tor nicht einverstanden. Lautstarke Proteste und Beschimpfungen an den Schiedsrichter. Aber der Ball war hinter der Linie und das zählt nun einmal als Tor.

Dann endlich der Schlusspfiff – wir haben gewonnen.

Als Fazit des Spiels ist zu bemerken: Auch wenn wir gewonnen haben – mit etwas mehr Einsatzbereitschaft unserer Jungs, mehr Konzentration bei den Zuspielen und der Ballannahme, weniger „Angst“ vor den Gegnern und besserer Verwertung unserer Torchancen hätten wir dieses Spiel noch wesentlich klarer gewinnen können!

 

01.05. 1. Mai -Turnier des Eintracht Leipzig Süd (4.Platz)

 

Zur Info: Die schönsten Fotos des Turnieres findet Ihr diesmal unter der Extra-Rubrik: 1.Mai-Turnier.

Da es etwas kompliziert gewesen wäre, die über 280 Fotos unseres "Rasenden Reporters" Andreas alle den einzelnen Mannschaften (Bambinis, 1. E-Jugend und 2. E-Jugend) zuzuordnen und dann die tollen Fotos der Nebeneindrücke (Zuschauer, Verkaufsstände, Turnierhelfer) zu kurz gekommen wären.

1.Mai-Turnier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

20.04.     1. E-Jugend  :  FC Lok Leipzig - D-Juniorinnen  (0 : 1)

 

Fazit des Spiels: Super gekämpft und leider unverdient verloren.

16.04.    1. E-Jugend  :  Post SV   (5:0)

 

Nach dem Spiel vom letzten Wochenende, hatten wir endlich wieder eine geschlossene Mannschaft, die miteinander und nicht gegen sich selbst kämpfte. Wunderschöne Kombinationen brachten auch bald den Führungstreffer von Denis. Durch Doppelpässe und genaueres Zuspiel agierten unsere Jungs nach Belieben.

Zum Schluß konnten wir mit Toren von Denis (3), Laurenz (1) und "Stötzi" (1) diesen tollen Sieg von 5:0 einfahren und unseren 1. Tabellenplatz behaupten.

10.04.      TSV Markkleeberg  :  1. E-Jugend  (3:3)

 

Ein Wechselbad der Gefühle beim heutigen Spiel der 1. E-Jugend. Zu Spielbeginn hatte Trainer Lukas von seinen Jungs den Sieg gefordert. Denn das Team lag nur noch mit einem Punkt Vorsprung vor den Lok-Mädchen an Platz 1 der Tabelle.

Zwar waren heute Denis und Gino wieder gesund aber André hatte sich am Abend zuvor mit einer schweren Fußprellung abgemeldet und Laurenz war zu einer wichtigen Familienfeier. So hatten wir nur 1 Wechsler (danke nochmals an Felix aus der F-Jugend).

Geschockt mussten nun Trainer, Eltern und Kinder einen Pausenstand von 0:3 hinnehmen. Nun half nur noch eine ordentliche Traineransprache in der Pause um den Jungs wieder Motivation einzuhauchen - denn mit diesem Ergebnis war der 1. Tabellenplatz futsch.

Aber irgendwie schien Lukas doch noch die richtigen Worte gefunden zu haben, denn auf dem Platz stand mit Beginn der 2. Halbzeit eine völlig andere Mannschaft. Die Pässe kamen an, das Zuspiel funktionierte und so kam es wie es kommen musste der Anschluß-treffer von Denis machte den Anfang der Aufholjagd zum Schlußstand von 3:3 - wenigstens 1 Punkt gerettet. Und da die Lok-Mädchen ebenfalls ihr Spiel verloren, konnten wir sogar unseren 1. Platz behaupten.

Bericht von Lukas: 

Nach den zahlreichen Hiobsbotschaften der vergangenen Woche, waren zumindest dieses mal acht E1-Juniorenspieler anwesend. André und Laurenz fehlten leider, so dass Felix mit aushalf.

Das Spiel geht los, nur unsere Mannschaft war nicht da. Deswegen will ich von der ersten Halbzeit nicht viel reden, nachdem wir da schon 3:0 zurücklagen und dabei auch noch Glück hatten, das es nur drei waren. Also ab in die zweite Halbzeit. Die Mannschaft zeigte Moral und kämpfte nun dagegen. Prompt fielen auch die drei Tore für uns durch Denis (2) und Niclas. Hoffen wir auf eine baldige Genesung aller Spieler und vor allem 100% Einsatz von der ersten Minute. Kleiner Zusatz: Das Wetter war sehr schön.

29.03.    1. E-Junioren  :  SG LVB Leipzig   (2 : 3)

 

Erste Saisonniederlage für die 1. E-Junioren. Nach den Ausfällen von Gino und Denis, sowie während des Spiels von Elias, standen die Vorzeichen vor diesem Spiel alles andere als gut. Noch dazu Martin im Tor, welcher sich gerade erst nach dreiwöchiger Pause erholt hatte und noch nicht an seine "normale" Form herankam. Dementsprechend verlief auch das Spiel. Zwar erspielte man sich eine Vielzahl von Chancen, konnte diese aber nicht in Tore ummünzen. So kam was kommen musste, LVB hatte drei Schüsse, alle aus der Ferne und alle landeten im Tor. Laurenz konnte die beiden Tore für uns erzielen. Großen Kampfgeist zeigten zwar alle, nur das kühle Köpfchen dabei wenige. Dank geht an Felix und Leo, welche aus der F-Jugend aushalfen.

27.03.    1. E-Junioren   :    SV Tapfer II    ( 8 : 0 )

 

Ein weiteres Heimspiel auf auswärtigem Boden. Hatten wir vor dem Spiel noch Respekt bezüglich des kleinen Platzes und den Erinnerungen aus dem Hinspiel, waren diese schnell verflogen. Außerdem hatten wir endlich wieder einen gesunden Martin im Tor. Bei eisigen 0 Grad setzte André gleich zu Beginn einen Schuss an die Latte und zeigte wir waren wach (auch trotz der Zeitumstellung und damit einem eigentlichen Spielbeginn um 8.00 Uhr). Nach einem durch unseren Tobi erzwungenem Eigentor der Gegner und zwei Treffern von Denis, stand es dann zur Pause 0:3, wobei viele weitere Chancen vergeben wurden.

Nach der Pause dann erstmal Leerlauf. 10 min. passierte nicht viel und es bauten sich zahlreiche Fehler ein. Am Ende konnten jedoch Laurenz (2), Denis (2) und André einen sicheren Sieg einfahren und das Fehlen von Gino wettmachen. Aber auch in der 2. Halbzeit hatten wir noch einige Torchancen auf den Beinen, Köpfen oder Knien, so dass eigentlich auch ein 2-stelliges Endergebnis hätte fallen können.

 

  19.03.     Roter Stern  :   1. E-Junioren   ( 2:4 )

 

Das "Derby" stand vor der Tür. Nach dem eher schwachen Spiel von letzter Woche und dem knappen Erfolg aus dem Hinspiel, sollten unsere Jungs gewarnt sein. Das man dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nahm merkte man dann auch umgehend im Spiel. Die Zweikämpfe wurden gewonnen, der Ball lief schön durch die eigenen Reihen und so erzielte Denis auch schnell die 1:0 Führung. Nach dem sehr unglücklichen Ausgleich forcierten wir weiter unser Spiel Richtung Tor von Roter Stern. Gino erhöhte dann folgerichtig auf 2:1 vor der Pause. Nach dem 3:1 und 4:1 durch Niclas und erneut Denis schien die Partie gelaufen. Roter Stern konnte noch einen weiteren Ehrentreffer erzielen, verlor aber am Ende klar mit 4:2. 

 

13.03.     SG Seehausen  :  1. E-Junioren  (1:3)

   

Hauptsache gewonnen. In einem ganz schwachen Spiel unserer Mannschaft gewannen wir am Ende zwar verdient aber sehr unrühmlich mit 1:3! Denis zweimal und Gino erzielten die Tore in einem Spiel zum Haare raufen. Der Elan aus der Hinrunde scheint noch nicht gefunden und muss bis zum nächsten Wochenende schnellstmöglich wieder auftauchen um nicht durch eigene Duseligkeit Punkte liegen zu lassen...

 

20.02.    Hallenturnier SV Eintracht Leipzig Süd  (5. Platz)

 

Eigentlich war unsere Hallenturniersaison ja mit unserem Turniersieg vom letzten Wochenende abgeschlossen und ein Großteil unserer Recken hatte sich in den wohlverdienten Winterferien-Urlaub verabschiedet.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!

Da bei unserem Heimhallenturnier kurzfristig einer der Gegner absagte, haben wir unter Aufbietung der letzten daheim-gebliebenen Spieler und mit Hilfe aus der 1. F-Jugend schnell noch einmal ausgeholfen.

Aber unseren Jungs (und einem Mädchen) war anzumerken, dass die Puste erst mal raus war. In den Gruppenspielen mussten wir uns 3x dem Gegner geschlagen geben. Ohne selbst ein Tor zu erziehlen, trotz vieler Torchancen - unser Ball ging einfach nicht ins gegnerische Eckige.

Etwas mehr Glück hatte da unsere E2 - in ihrer Gruppe erreichten sie Rang 3. So hieß es dann im Ausscheidungsspiel für die Platzierungsspiele Eintracht Süd I  vs.  Eintracht Süd II.

Trotz vieler Chancen, gelang unseren Jungs aber wieder nicht das entscheidende Tor - allerdings blieben auch die E2-Spieler ohne Torerfolg. Es ging wieder einmal ins 7m-Schiessen.

 

  • E1 begann mit Eric     1  :  0
  • E2 an der Reihe - Martin hält
  • Martin ist dran, leider abgewehrt
  • E2 wieder dran  -  Pfosten
  • nun Niclas für uns  -  das Runde ist im Eckigen !!!  2 : 0

 

Wir kämpfen um Platz 5 gegen Liebertwolkwitz.

 

Nun wollten unsere Jungs warscheinlich doch noch einmal zeigen was sie können - denn plötzlich landete das Runde im Eckigen !!!

Als erstes locht Denis zum 1:0 ein dann folgt Eric mit einer scharfen Rechten zum 2 : 0 und dann noch Nicolas gleich 2x zum Endstand von 4 : 0

So haben wir doch noch einen 5.Platz erkämpfen können.

 

Noch einmal vielen Dank unseren heutigen Spielern Eric, Niclas, Denis, Martin, Nicolas und Josie für ihren Einsatz und die kurzfristige Teilnahme am Turnier.

 

Hallenturnier Eintracht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 662.1 KB

12.02.   Hallenturnier VfK Blau-Weiß Leipzig (1. Platz)

 

Turniersieg, Turniersieg...einen schöneren Wochenendstart und Abschluß der Hallensaison für die 1. E-Jugend konnte es für uns Eintrachtler nicht geben. Durch tollen Kampf und viel Einsatz, konnten wir uns erneut von Spiel zu Spiel steigern und gegen teilweise höherklassige Gegner behaupten.

 

Nach einem Remis gegen Engelsdorf (Tor durch Denis und Eigentor) und einem Sieg gegen Tabellengegner LVB (Tor durch Andrè) traten unsere Jungs gegen einen Bezirksligisten an. Als einzige Mannschaft des Turniers war es uns möglich, dieser Mannschaft wenigstens ein Gegentor einzuschenken. Nach wunderschönem Kombinationsspiel schenkte Gino zum 1 : 2 Endstand gegen Tapfer ein. Im letzten Gruppenspiel konnten wir unsere letzte Niederlage gegen MoGoNo durch einen Kracher von Andrè wieder wett machen.

Nun kam es auf unseren Gruppengegner und Rivalen Tapfer an, ob wir das Halbfinale erreichen - ein Sieg von Tapfer gegen Engelsdorf musste her - und der kam natürlich auch - wir standen im Halbfinale und bedanken uns bei Tapfer.

Im Halbfinale trafen wir auf die Heimmannschaft Blau-Weiß. Banges Hin- und Her, Chancen auf beiden Seiten aber keine Entscheidung im Spiel. Wir mussten ins 7m-Schiessen.

  • Gino beginnt und versenkt den Ball für uns
  • Blau-Weiß am Zug - Martin hält
  • Martin gegen den gegnerischen Torwart - der ohne Chance
  • Blau-Weiß versenkt diesmal den Ball
  • nun noch Niclas - er trifft für uns !!!

 

Wir sind im Finale !!!

 

Nun war nur noch die Frage ob wir im Finale wieder auf unseren Gruppengegner Tapfer oder auf Olympia treffen. Tapfer meistert sein Halbfinale aber ohne Probleme.

Also hieß das Finale            Tapfer   gegen   Eintracht

 

Mittlerweile war Coach Lukas bereits zum Turnier der D-Jugend unterwegs. Co-Trainer Andreas und Christian mussten nun eine Strategie entwerfen dieses Finale für uns zu entscheiden. Aber was gegen diesen Gegner unternehmen??

Das Endspiel begann. Die Eltern bangten und bibberten - 95% des Spieles fanden in unserer Hälfte statt - aber irgendwie kamen die Gegner diesmal nicht zum Spiel. Niclas und Gino wurden den beiden besten Spielern von Tapfer direkt auf die Füße gestellt, so dass Tapfer einfach nicht richtig zum spielen kam. André versuchte wenigstens ein paar Bälle nach vorn zu Denis zu senden. Einer kam sogar durch die Abwehrmauer - leider versemmelte Denis diese Chance. Nun nur noch wenige Sekunden bis Spielende - Tapfer scheiterte entweder an der Blockade von Niclas und Gino oder spätestens an unserem Torwart Martin - 10 Minuten vorbei - Entscheidung wieder im 7m-Schiessen.

Noch einmal Nervenkrimi angesagt!

 

  • Gino versenkt im gegn. Tor
  • Tapfer am Zug - Martin hält
  • Martin an der Reihe - der ist auch drin
  • noch einmal Tapfer - MARTIN HÄLT !! 

 

Wir haben gewonnen !!!!!

 

Alle Spieler stürmen das Spielfeld und tanzen mit Christian und Andreas und können es vor Freude noch gar nicht richtig fassen.

 

Bei der Siegerehrung dann noch einmal ein Lichtblick für die Eintrachtler. Wir wurden zwar nicht als Bester Spieler oder Torschützenkönig ausgezeichnet - aber unser Torwart Martin wurde verdient als Bester Torwart des Turnieres ausgezeichnet. Diesmal gab es dann sogar einen Pokal und eine Urkunde dafür.

 

Hier nach einmal alle Spiele wie folgt:

 

Eintracht vs. Engelsdorf   1 : 1 (Denis)
SG LVB vs. Eintracht       0 : 1 (André)
Eintracht vs. Tapfer         1 : 2 (Gino)
Eintracht vs. MoGoNo     1 : 0 (André)

Halbfinale

Blau-Weiß vs. Eintracht   1 : 3 (n. 7m Gino, Martin, Niclas)

Finale

Eintracht vs. Tapfer        2 : 0 (n. 7m Gino, Martin)

 

Hallenturnier VfK Blau-Weiß Leipzig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 635.5 KB

29.01.     Hallenturnier des SV Tresenwald (3.Platz)

 

Ganz schlecht gestartet und mit einer sehr schwachen Leistung gingen die Jungs bereits ganz früh um 8.30 Uhr in das Turnier. Glücklicherweise konnte es nur besser werden und am Ende steigerte man sich von Spiel zu Spiel und belegte den verdienten dritten Platz! Die Ergebnisse waren wie folgt:

 

Vorrunde:                                                        Torschützen 

Oschatz vs. Eintracht               2 : 0

Tresenwald2 vs. Eintracht        2 : 2                 Denis, Gino

Eintracht vs. Liebertwolkwitz    2 : 0                 Laurenz, Niclas

 

9m Schießen gg. Tresenwald2

Eric verwandelt zum 1 : 0 für Eintracht

Tresenwald2 versemmelt

Gino verwandelt zum 2 : 0 für Eintracht

Martin hält 2 : 0 für Eintracht

 

Halbfinale:

FC Sachsen vs. Eintracht         4 : 1                  Denis

 

Spiel um Platz 3:

Engelsdorf vs. Eintracht           0 : 2                  Laurenz, Niclas

 

Zur Siegerehrung, dann noch einmal zwei kleine Freuden - ein "Bester Spieler" wurde zwar leider nicht ausgezeichnet, aber der Torwart von Eintracht Süd hat sehr gut gefallen und Gino, der heute Geburtstag hatte, bekam ein kleines Geburtstagsgeschenk.

Hallenturnier Tresenwald.pdf
Adobe Acrobat Dokument 767.1 KB

23.01.    Hallenturnier des SV NordWest (5.Platz)

 

Was für ein verkorkstes Turnier. In unserer Heimhalle waren wir Gast vom SV NordWest! Bei einem komischen Spielrhytmus ohne Überkreuzspiele und mit langen Pausen, mussten schon in der Gruppenphase alle Spiele mit 100 % Konzentration begonnen werden, um nicht gleich von den Spitzenpositionen Abstand zu nehmen. Im ersten Spiel wurde dann NordWest 2 auch souverän mit 2:0 besiegt! Gino und ein Gegner waren die Torschützen. Im zweiten Spiel ging es dann gegen MoGoNo. Leider ließ man hier jegliche Leidenschaft und Konzentration vermissen, so dass man etwas unglücklich, aber auch durch viele eigene Fehler 1:2 verlor. Nicolas erzielte das Tor! Damit ging es im letzten Gruppenspiel "nur" um die Frage, ob man um Platz 3 oder 5 spielt. Wir brauchten einen Sieg gegen GrünWeiß Miltitz. Am Ende gab es leider einige Tränen, denn der gelang uns nicht. 0:0 bei einem Torschussverhältnis von gefühlten 15:0, aber halt ohne Treffer. Zwar couragiert und engagiert, aber ohne Erfolg. Also spielten wird gegen NordWest 1 um Platz 5. Am Ende schoss Andre kurz vor Schluss das 1:0. Auch hier wurden wieder allerbeste Chancen ausgelassen. Demnach heißt es auch hier fließig weitertrainieren!

Hallenturnier SV NordWest.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

16.01.     Hallenmeisterschaften Stadt Leipzig (2. Platz)

 

Beweisen wollten sich nach dem Sieg der C-Junioren natürlich auch die E-Junioren. In der Liga ungeschlagen, war es interssant zu sehen, ob unsere Mannschaft auch mit den Mannschaften der Stadtklasse mithalten kann. Fazit: Sie konnten es! Aus fünf Spiel sprangen 4 Siege heraus und lediglich eine unglückliche Niederlage gegen den Turniersieger Böhlitz-Ehrenberg brachten am Ende Platz 2.

Dennoch war klar zu erkennen, dass noch eine Menge Arbeit zu leisten ist, um die nächsten Schritte fußballerisch zu gehen. Spielerisch war die Leistung nicht immer ganz überzeugend. Denis wurde mit 7 Toren noch bester Torschütze des Turniers.

Mal schauen, was die nächsten Turniere bringen!

Hallenmeisterschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

27.11.      Stötteritz : 1. E-Junioren (0:2)

 

Wegen der schlechten Witterungsverhältnisse mußte heute nur unsere 1. E Jugend zum "Spitzenspiel" beim SSV Stötteritz antreten.

Der Gegner tat alles um zu verschleiern, dass nur 5 Kinder anwesend waren und zog alle Register/Gründe, warum das Spiel ausfallen sollte.

Die Rasenfläche war von feinem Schnee überzogen und der Rasen darunter hart gefroren. Die Sonne strahlte. Bestes Fußballwetter also.

Wir blieben hartnäckig und haben am Ende des Tages einen Spielbericht vom Schiedsrichter ausgefüllt bekommen, aus dem hervorgeht, dass der Rasen spielfähig war und der Gegner

nicht antreten konnte.

So endete das "Spitzenspiel" mit einer 0:2 Wertung für uns, ohne dass im Wettkampf gegen den Ball getreten wurde - aber unsere Kids konnten wenigstens eine tolle Trainingseinheit im winterlichen Sonnenschein absolvieren.

 

07.11.        SV Althen 90 : 1. E-Junioren (4:4)

 

Ein Satz mit "x", das war wohl nix! Der erste Punktverlust für unsere bis dato immer souverän spielenden E-Junioren. Nach 0:2 Rückstand, bis zur 4:2 Führung, hin zum 4:4 Unentschieden in der Schlussminute!

Hat jemand gestern die Bayern gesehen, ähnliches heute also auch in Althen, von Bogenlampen über Zufallstore, alles Pech bleibt der unsrigen Eintracht treu! Nun geht man also mit vier Punkten Vorsprung in die drei wichtigen letzten Spiele gehen den 3., 4. und 5 platzierten.

Also besser konzentrieren, Mund abwischen und wieder siegen. Eine andere Devise wäre hier falsch!

Bericht unseres Trainers Christian:

Kurios ging es heute bei der E1 in Althen zu. Unsere Mannschaft übernahm während der gesamten 50 Spielminuten deutlich das Komando und hatte gefühlte 90% Ballbesitz. 2 Konter brachten schnell den 0:2 Rückstand. Auf 2:2 kämpften sich die Jungs bis zur Halbzeit zurück um dann die Feldüberlegenheit bis zum 4:2 auch in Tore umsetzen. Fassunglos mußten Eltern, Kinder und Trainer dann die Gegentore zum 3:4 und 4:4 in den letzten 5 Spielminuten mitansehen. Ein Halloweckruf für unsere dennoch gut kämpfenden E1 Jugend Jungs.

PS: leider diesmal nur die 5 Bilder, da Kamera mit dem tollen WEtter nicht zurecht kam. 

 

30.10.      E-Junioren : SV Mölkau (10:0)

 

Da unser Jugendleiter dieses Wochenende keine Zeit hatte seinen tollen Spielbericht zu verfassen, werde nun ich mich einmal wieder daran versuchen.

Schon vor dem Spiel herrschte bei uns große Aufregung - 3 unserer wichtigen Stammspieler konnten nicht mitkämpfen. Aber glücklicherweise haben uns Josie und Leo aus der F-Jugend ausgeholfen. Diese Hilfe wurde für Beide auch mit je einem Tor gekrönt.

Es war ein wunderschöner sonniger Herbstmorgen als wir gegen den Tabellenletzten zum Kampf antraten. Glücklicherweise war diesmal auch ein Schiedsrichter vor Ort, so dass wir pünktlich starten konnten.

Schon nach kurzer Zeit war klar, warum unsere Jungs an der Tabellenspitze stehen. Denis schoss das Erste seiner insgesamt 5 Tore. Aber auch Laurenz, Andre und Eric könnten ihre Torstatistik mit je einem weiteren Tor aufbessern. Unser Torwart Martin bekam nicht wirklich viel Arbeit, hat aber in einer wunderschönen 1 zu 1 Situation den Winkel für den Gegner dicht gemacht und so die "Null" gehalten.

Am Ende Stand es für uns 10:0 und wir konnten so unser Torver-hältnis weiter ausbessern. Da unser direkter Konkurrent Stötteritz an diesem Wochenende gepatzt hat, haben wir nun einen halbwegs komfortablen Vorsprung von 6 Punkten auf unsere direkten Verfolger, was aber noch nicht die Herbstmeisterschaft bedeutet!!!

Vielen Dank auch an unsere treuen Fans Sabrina und Papa (E2), welche uns nun schon zu vielen Spielen begleitet und angefeuert haben.

 

 

24.10.      Post SV : 1. E-Junioren (1:3)

 

Ein Spitzenspiel. Erster gegen zweiter, Eintrachtler gegen Post SV. Sollte dies der Stolperstein für die ungeschlagenen E-Junioren sein? Glücklicherweise nicht! Ohne Trainer Lukas, dafür mit F-Junioren Co-Trainer Christian und Torwarttrainer Andreas an der Seitenlinie begannen wir Eintrachtler hochkonzentriert. Post SV kam nicht zur Entfaltung und so gelang Denis schnell die verdiente Führung. Nach einem von wenigen Seitenwechseln im Spiel konnte André dann auf 0:2 erhöhen. Leider verletzte sich Eric kurze Zeit später und unsere Defensive verlor an Stabilität. Diese nutzte Post SV aus und traf zum 1:2 Anschluß. Es war erstmal Pause. Viele vergebene Chancen zeichneten bis dahin das Spiel und der Gastgeber konnte sich bei seinem Hüter und unserem Unvermögen bedanken, das es nur 1:2 stand. In der zweiten Halbzeit gleiches Spiel. Eric war zurück und erneut konnte Denis eine von zahlreichen Chancen dann endlich zum 1:3 Endstand nutzen. Ein verdienter Sieg, welcher aber deutlich zeigte, das an der Ballverlagerung von rechts nach links, sowie am Spielen von klaren, sauberen Pässen noch gearbeitet werden muss. Schließlich spielen wir Fußball und nicht Ball wegschießen!

 

 

1. Herbstturnier des SV Eintracht Leipzig-Süd e. V.

 

Welch Datum, welch tolles Turnier! Das erhofften sich die Organisatoren vom 1. Herbstturnier des SV Eintracht Leipzig-Süd auf der Südkampfbahn. Und Sie sollten es bekommen. Am So., den 10.10.10 stand der Jugendfußball wieder ganz im Vordergrund der Eintrachtler, einziger Wehrmutstropfen, auf der Südkampfbahn konnte leider nicht gespielt werden, da Sie noch immer unter Wasser stand.

Glücklicher- und dankenswerter Weise stellte unser Nachbarverein Turbine Leipzig uns Ihren Hartplatz zur Verfügung und so konnte das vollbesetzet Turnier stattfinden.

 

Herbstturnier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 780.7 KB

 

25.09.      E-Junioren : TSV Markkleeberg 2 (5:0)

 

Wieder Markkleeberg zu Gast auf der Südkampfbahn, diesmal der TSV. Und was haben unsere E-Junioren und der FC Chelsea gemeinsam. Beide Tabellenführer, beide 21 Tore, nur Chelsea mit der ersten Niederlage an diesem Wochenende. Dies ereilte unsere Jungs glücklicherweise nicht. Von Beginn an wurde Druck ausgeübt und die Eintracht war die klar bessere Mannschaft. Nach zahlreichen vergebenen Chancen, konnte Denis nach einem Eckball zum erlösenden 1:0 einnetzen. Als dann das 2:0 und 3:0 ebenfalls durch Denis kurze Zeit später folgten konnte auch Trainer Lukas gelassener das Spiel verfolgen. Es wurde munter gewechselt und Tobias, sowie erneut Denis erhöhten zum 5:0 Endstand. Trotzdem wurden wieder Schwächen in der Defensive deutlich sichtbar, an welchen unbedingt gearbeitet werden muss. Schließlich kommt nach der Herbstferienpause gleich das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten von Post SV.

 

 

18.09.        SV Tapfer 2 : 1. E-Junioren (0:6)

 

Die null muß stehen, gab Coach Lukas vor dem Spiel aus. Auf einem extrem kleinen Feld, mit einem sehr leichten Ball taten sich unsere E-Junioren die erste Halbzeit sehr schwer. Zwar war man deutlich überlegen gegenüber dem Gastgeber, spielte sich aber keine klaren Chancen hinaus. Es ging in die Halbzeit und die Devise lautete´"einer muß irgendwie hinein gehen, dann bricht der Gegner auseinander!". Dies gelang dann glücklicherweise Laurenz relativ schnell und so beendete man dann doch noch das Spiel souverän mit 0:6. Die 1. E-Junioren bleiben also weiter unbesiegt und Tabellenführer, hat aber nächste Woche mit Markkleeberg 2 einen harten Brocken auf der Südkampfbahn!

Tore: Denis(3), Laurenz (2), Tobias

 

 

11.09.      1. E-Junioren : Roter Stern Leipzig (3:1)

 

Unsere 1. E-Junioren griffen wieder als erste Eintracht-Mannschaft ins Spielgeschehen ein. Mit Roter Stern Leipzig wartete auch kein leichter Gegner auf die bis dato ungeschlagenen E-Junioren. Trotzdem startete man gut in die Partie und zeigte von Beginn an seine spielerische Klasse, der der Gast auch nichts entgegen zu setzen hatte. Als nach 15 min. die verdiente Führung durch Laurenz gelang schien auch alles wieder seinen Gang zu gehen. Nur was dann folgte war weniger schön. Man ließ sich hängen, verließ seine Positionen und machte unnötige Fehler durch Unkonzentriertheiten. Roter Stern gelang der Ausgleich und es entwickelte sich der unnötige Schlagabtausch, welchen wir glücklicherweise am Ende 3:1 gewannen, wobei dieses auch hätte nach hinten losgehen können. Bleibt zu sagen, gewonnen und gut. Arbeit liegt noch genug vor den Kindern!

 

 

04.09.       1. E-Junioren : SG Seehausen (4:1)

 

Zweites Spiel, zweiter Sieg! Aber wieder kurzzeitig unnötig spannend gemacht. Im Spiel gegen Seehausen starteten unsere E-Junioren deutlich überlegen und zeigten den Gästen gleich die eigene spielerische Stärke auf. Nur das Tor wollte nicht fallen, ehe sich André auf der linken Seite ein Herz fasste und sich wunderbar durchsetzte. Seine Flanke wurde abgefälscht und landete im Tor. Ein Tor welches bis dahin sehr verdient war. Weiter ging es im Vorwärtsgang und kurze Zeit später konnte Denis einen Pfostenschuss von Gino abstauben und zum 2:0 Pausenstand einschieben. Es zeigte sich deutlich, das man spielerisch überlegen war, doch es immer wieder zu Unkonzentriertheiten in der Abwehr kam, wodurch vereinzelt Gefahr in Vollzug stand. Als dann die zweite Halbzeit losging und man die ersten Chancen wieder nicht verwerten konnte, kam es bei einem Konter zu einem absoluten Durcheinander in der Abwehr und zum Anschlusstreffer der Gäste. Diese schöpften neuen Mut, doch genau in dieser Phase konnte sich Gino an der Grundlinie des Gegners durchsetzen, spielte den Ball erneut zu Denis, welcher nur den Fuss hinhalten musste und zum vorentscheidenden 3:1 einschob. Gino krönte dann seine Leistung und staubte zum 4:1 Endstand ab.

Bleibt nur zu sagen, dass noch viel Arbeit vor der Mannschaft liegt und das Spiel einige Schwächen offenbarte, welche nun ausgemerzt werden müssen!

 

29.08.   1. FC Lok Leipzig (D-Juniorinnen) : 1. E-Junioren (2:3)

 

Kurz nach den Spielen der anderen ELS-Mannschaften dann unsere 1. E-Junioren. Gegen teilweise zwei Köpfe größere Gegnerinnen wussten die Trainer zunächst nicht wie unsere Jungs darauf reagieren würden. So tastete man sich zu Beginn auch mehr oder weniger ab, ehe es dann endlich losging. Überlegen zeigte man spielerische Klasse und ließ den Ball wunderbar laufen. Nur der Abschluß ließ stark zu wünschen übrig und so ging man am Ende lediglich mit einem 0:1 Vorsprung durch Denis in die Pause. Es hätten allerdings mindestens zwei  Tore mehr drin sein müssen. Also probierte Trainer Lukas auf seine Mannen nochmal einzuwirken und bat darum die Konzentration aufrecht zu halten auch in dem Wissen, dass ohne Wechsler bald die ersten Ermüdungserscheinungen sich bermerkbar machen würden. So machten unsere Eintrachtler dann auch gleich zu Beginn der 2. Halbzeit weiter Druck und Denis konnte nach schönem Zuspiel von André das 2:0 erzielen. Anscheinend dachten nun schon alle das Spiel wäre gelaufen und so schlich sich eine Unkonzentriertheit nach der anderen ein. Diese nutzen die Mädchen von Lok eiskalt aus und gelangten durch absolute Fahrlässigkeiten unserer Abwehr zum schmeichelhaften Ausgleich. Glücklicherweise bäumten sich die Eintrachtler noch einmal auf und Denis konnte erneut nach einem schönen Zuspiel von André den Siegtreffer erzielen. Spiel abgehakt, drei Punkte gewonnen, weiter gehts!