F1-Jugend

Sieg beim TuS-Turnier    Glückwunsch

 

Wer sind die Besten?    IHR!!!

Super Saisonabschluss , das habt ihr euch verdient!!!

Bärenstark war das Teilnehmerfeld: Stadligisten Lok Engelsdorf, Sachsen Leipzig, Panitzsch Borsdorf, TuS Leutzsch.

VfL Halle 96 als Turniersieger am 1. Mai auf unserer Sportanlage, Budissa Bautzen und 3 weitere Team komplettierten das 10´er Feld.

3:0, 1:0, 2:0 und 0:0 waren die Vorrundenergebnisse unserer Mannschaft = Gruppensieg.

Im Endspiel wurde der VfL Halle 96 auch spielerisch beherrscht und in einem hochklassigen Spiel war es Marc Loosen, der den Siegtreffer

für unsere F1 aus halbrechter Position mit einem Schuß "wie an der Schnur gezogen" in die lange linke Torecke erzielte.

Minutenlang feierten und sangen unsere F1 Kicker und genossen auch noch nach der Siegerehrung jubelnd den Turniertriumph.

Niklas Meier wurde mit 5 Treffern Turniertorschützenkönig und war "stolz wie Bolle" auf sich und seine Mannschaft.

Besonders hervorzuheben sind heute NIKLAS und MARC ein dreifaches HOCH HOCH HOCH

Urkunde
Turnier TuS (F1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 941.4 KB
Mannschaftsbild (F1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.1 MB

F-Jugend : 1.FC Lok Leipzig (1:3)

 

Die F1 hatte am Mittwoch und Samstag die Spiele der Spiele in der Stadtliga.

Am Mittwoch war der FC Sachsen Leipzig zu Gast auf der Südkampfbahn  und gestern

der 1. FC Lokomotive Leipzig. Wie zu erwarten war, gab es Null Punkte.

Gespielt hat unsere F1 allerdings sensationell toll. Und gegen Lok haben wir es leider

6 Minuten vor Spielende verpasst freistehend vor dem leeren Tor in dieses zu treffen und

gerieten dann 5 Minuten vor Schluß doch noch auf die Verliererstraße - so grausam kann Fußball sein :)

F-Jugend : FC Sachsen Leipzig (1:6)

 

Die F1 hatte am Mittwoch das Spiel der Spiel in der Stadtliga.

Am Mittwoch war der FC Sachsen Leipzig zu Gast auf der Südkampfbahn

. Wie zu erwarten war, gab es Null Punkte.

Gespielt hat unsere F1 allerdings sensationell toll.

1.Mai Turnier 4.Platz

Hallo zusammen,

ein phantastischer Sonnentag liegt hinter uns.

Ein rundum gelungener Turniertag ist schon wieder Geschichte.

Nur Dank Eurer Hilfe war dies alles möglich.

Alle Kuchenbäcker/innen, Salatbastler/innen, Grillmeister/innen, Kuchenverkäufer/innen,

Tombolaner/innen und Auf- und Abbauhelfer/innen

 

1.Mai-Turnier (F).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

SG Olympia Leipzig: 1. F-Junioren (2:2)

1. F-Junioren : SSV Markranstädt (2:3)

 

Am Samstag durften die F-Junioren dann bereits wieder dran. Diesmal war Markranstädt zu Gast. Nach einem 1:1 im Hinspiel, war allen klar, das dieses ein knappes Spiel werden würde. Markranstädt startete furios und wir konnten zunächst kaum etwas entgegen setzen. So folgte auch prompt das 0:1. Danach rappelten wir uns auf und hielten nun endlich auch dagegen. Als Leo unsanft kurz vorm Strafraum gestoppt wurde gab es Freistoss aus Till Postion. Der Linksfuss drosch den Ball unhaltbar in die Maschen, der Ausgleich. Jetzt waren alle voll da. Nach Pass von Marc konnte Florian sogar die Führung erzielen. Der SSV wackelte ein wenig, hatte durch seine guten Stürmer allerdings immer wieder gefährliche Szenen. Mit dem Halbzeitpfiff dann eine Szene in unserem Strafraum. Josie soll Faul gespielt haben, der SSV machte mit dem Pfiff den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit drückte Markranstädt etwas mehr und gewann so am Ende mit 2:3.

 

1. F-Junioren : TuS Leutzsch (10:0)

 

Einen Tag später das nächste Nachholspiel. Die F-Junioren mussten gegen den Tabellenletzten aus Leutzsch ran und erledigten die Pflichtaufgabe mit Bravour. Nach drei Minuten bereits 2:0, es war klar das die Punkte bei uns bleiben. Zur Halbzeit dann 5:0 und mit einem Endstand von 10:0 auch etwas für das Torverhältnis getan. Die Jungs und das Mädel spielten endlich wieder einen schönen Fussball und kämpften mehr als in den vergangen Spielen. Gratulation ans Team.

 

SG Rotation Leipzig(Pokal) : 1. F-Junioren 5:0

 

Überraschung misslungen, aus dem Pokal ausgeschieden. 5:0 unterlagen die F-Junioren gegen Rotation. Ein früher Rückstand, nach einem Fehler von Niklas im Tor brachte all überlegte Aufstellung ins Schwanken. Am Ende musste man aber auch die spielerische Klasse von Rotation anerkennen. Leo und Till waren noch mit die Auffälligsten, mehr leider aber auch nicht.

SV Panitzsch/Borsdorf : 1.F-Junioren (3:0)

 

 

Leider die nächste Niederlage gab es für die F-Junioren. Hatte man sich in Borsdorf ein wenig was ausgerechnet, musste wir am Ende froh sein, "nur" 3:0 verloren zu haben. Kämpferisch und spielerisch in allen Belangen überlegen war die Heimmannschaft. Wir bemühten uns zwar dagegen zu halten , mehr aber auch nicht. Hoffen wir das die Jungs bald verstehen, das man sich in dieser Liga noch ein bisschen mehr anstrengen muss, um zu gewinnen.

Leipziger SC 1901 : 1. F-Junioren (1:0)

 

Drei Wochen ohne Spiel, waren dann doch etwas lang. Leider unterlag man gegen einen Gegner, welcher an diesem Tag eben dieses eine Tor besser war, aufgrund einer ganz schwachen 1. Halbzeit. In der 2. bäumten wir uns nochmal auf und der Ausgleich war auch auf dem Fuss, nur wurde er halt leider nicht gemacht.

Hier die Sicht der Gastgeber 

 

Kickers Markkleeberg : 1. F-Junioren (1:5)

 

Es war der langersehnte zweite Saisonsieg für unsere 1. F-Junioren. Siegten wir schon im Hinspiel gegen Kickers, wollten wir diesen Sieg im Rückspiel wiederholen und zementieren was bei uns im Leipziger Süden heranwächst, sowie einen Abstand auf die Abstiegsränge gewinnen. Top motiviert gingen unsere Jungs und Mädels in die Partie und spielten eine klasse Partie. Toll organisiert, teilweise schöne Kombinationen brachten uns zur Pause eine verdiente 0:2 Führung durch Tore von Florian und Felix. Einziges Manko auch hier, die Chancenverwertung, hätte man doch höher führen müssen. Dies holten wir dann in Halbzeit 2 nach. Weiterhin mit tollen Einsatz von allen Akteuren kam Kickers garnicht mehr zum Zug, wir rollten jedoch auf Hochtouren. Torchancen über Torchancen. Florian zweimal und Paul trafen letztendlich dann zum schönen 1:5 Sieg. So kann es weiter gehen, warten ja noch schwierige Spiele in der Rückrunde.

Hallenturnier des SV Eintracht Leipzig Süd    F-Junioren (2. Platz)

 

Mit einem Rumpfteam von nur fünf eigenen Mann angetreten, konnte wir uns am Ende achtbar aus der Affäre ziehen. Niklas, Josie, Paul, Bennie und Robert verloren lediglich ein Spiel, nämlich das Finale mit 2:1 gegen Lok. Ansonsten gab es ausschließlich Siege, womit sich über Süßigkeiten und Fussballbilder feierlich gefreut werden durfte. Dank auch an unsere 2 starken Aushelfer.

 

Hallenturnier Eintracht (F).pdf
Adobe Acrobat Dokument 685.5 KB

2.Hallenturnier in Markranstädt 

 

1. F-Junioren

 

Die F-Junioren spielten in Markranstädt und wollten hier ebenfalls unter die besten Mannschaften wieder rutschen. Am Ende kam auch hier ein 5. Platz heraus und von der gezeigten Leistung gibt es einige Parallelen zu den 1. E-Junioren. Zu wenig Zweikampfhärte, zuviele Fehler, zuviele Unkonzentriertheiten und etwas Pech ließen Coach Christian teilweise sprachlos werden.

Hallenturnier Markranstädt (F).pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

1.Hallenturnier in Naunhof 2.Platz

 

Heute trat dann unsere F Jugend zum Turnier in Nauenhof an und kam mit Medaille und Platz 2 nach Hause.

In der Vorrunde wurde fleißig gesiegt: 3:0 gegen Klinga/Ammelshain; 4:0 gegen Tresenwald und 4:0 gegen Liebertwolkwitz.

Im Halbfinale hatte auch Nauenhof I keine Chance und wurde mit 2:0 abgefertigt.

Erst im Endspiel war dann gegen Süchtitz (nahe Riesa) Endstation. 1:4.

Von den 7 Feldspielern konnten sich gleich 5 in die Torschützenliste eintragen, was für die großartige Leistungsdichte bei

der F1 spricht.

SG Rotation 2 : 1. F-Junioren (1:4)

 

Die nächste Pokalrunde bei den F-Junioren war angesagt und unsere Mannschaft war bei Rotation zu Gast. Hatte man letzte Woche noch sang und klanglos gegen die erste Mannschaft von Rotation 7:1 verloren, sollte es nun gegen die zweite gehen. Am Ende stand ein 1:4 Sieg für uns auf dem Konto und wir befinden uns unter den letzten acht Mannschaften Leipzigs, wie es jedoch dazu kam war spielerisch sehr enttäuschend. Mit der wohl schlechtesten Saisonleistung hat man am Ende gewonnen und das wollen wir dann mal so stehen lassen, auch um die starke kämpferische Leistung des Gegners zu würdigen, welche uns kämpferisch diesmal deutlich überlegen waren!

Tore: Niklas (2), Till, Florian

F-Junioren : SG Rotation Leipzig (1:7)

 

Es war wie so oft diese Saison, die Mannschaft war mal wieder nicht komplett. Leider hat uns diese Saison etwas das Pech erwischt, was Verletzungen, Krankheiten, etc. erwischt. Auch von den letzten Spielen kann man nicht sagen, das wir zurzeit im Glück baden. Verlor man zweimal unglücklich gegen Engelsdorf und Lok, war die Angelegenheit gegen Rotation schon deutlicher. 0:4 nach 15 min. zeugen nicht von der unbändigen Kampfesmoral. Eindrucksvoll zeigte uns der Gegner, was es heißt hinten kompakt zu stehen und vor allem vorne den Ball laufen zu lassen. Dieses ließen wir leider vermissen. Zwar erspielten wir uns auch einige gute Chancen, hatten aber nicht die letzte Cleverness diese auch zwingend zu nutzen. Mal fehlte der letzte Pass, mal der letzte Einsatz, mal war es ein Dribbling zuviel. Alles in allem war Roation uns einen Schritt voraus und siegte am Ende sehr souverän mit 1:7! Hoffen wir auf die nächsten Spiele und vorallem auf 10 Kinder in Topform!

F-Junioren : SV Lok Engelsdorf (1:2)

 

Der ungeschlagene Tabellenführer der Stadtliga war zu Gast auf der Südkampfbahn und forderte unsere F-Junioren. Die Rollenverteilung war also klar, wir waren absoluter Außenseiter. Leider wird dieses Spiel dem Trainerteam mit Neu Co-Trainer Marcel wohl etwas länger in Erinnerung bleiben, mehr dazu aber später. Ein Schiedsrichter, in seinem ersten Spiel, pfiff an, was auch der letzte Pfiff für die komplette erste Halbzeit blieb. Was in den ersten 20 min. auch nicht viel ausmachte, zwar verwehrte man uns einen ganz klaren 9m in der 2 min., was auch der Schiedsrichter Assistent und gegnerischer Trainer zugaben, dennoch waren alle überrascht, ob der guten Leistung unserer Jungs. Wir hatten einige Torchancen nur ließen wir diese ungenutzt. Nach 10 min. kam dann Engelsdorf besser ins Spiel, aber nicht zu größeren Torchancen, da unsere Abwehr relativ sicher stand. Als dann ein Kullerball auf unser Tor rollte, musste Marc dennoch hinter sich greifen, da der Ball, dank eines Platzfehlers, genau vor Ihm über die Arme flog. 0:1 zur Pause, sehr unglücklich, das Fazit.

Es ging ab in die zweiten 20 min. und man merkte sofort den Willen, wenigstens einen Punkt zu holen. Auch hatten wir dazu die Chancen, ließen nur leider alle ungenutzt. Nach einem Konter dann das vorentscheidende 0:2. Schade für die bis dato tolle Leistung. Der traurige Höhepunkt sollte allerdings erst folgen. Der Schiedsrichter hatte immernoch nicht den Mut gefunden Fouls zu anden und so fiel ein Spieler durch einen absichtlichen Ellenbogenschlag auf, welcher noch nicht einmal Freistoss gab. 1. Kind heulend vom Platz! Dieser Spieler wurde in einem Angriff seiner Mannschaft dann von Leo gefoult. Schiri pfiff, Leo entschuldigte sich, Freistoss! Freistoss wird ausgeführt, Leo fängt den Ball ab und marschiert mit dem Ball über den Flügel als der eben gefoulte Spieler auf Leo zuspurtete und mit gestreckten Beinen Leo in die Beine sprang. Ein Foul, welches ich in meiner gesamten Juniorenzeit noch nicht gesehen habe. Trauriger Beigeschmack, der Spieler hielt es nicht für notwendig sich zu entschuldigen, sondern sagte noch: "Das ist dafür, das Du mich gerade gefoult hast!" Leider blieb diese Reaktion auch von den Engelsdorfern Trainern unbedacht und so holte immernoch der gleiche Spieler zum nächsten absichtlichen Ellenbogenschlag aus, womit innerhalb kürzester Zeit drei Spieler heulend vom Platz mussten, wir aber nur zweiter Wechsler hatten! Leo konnte dann glücklicherweise doch weiterspielen. Uns gelang dann noch der Anschluss durch einen 9m! Es gab keinerlei Zweifel an der Entscheidung, mehr allerdings nicht. 

In einem Spiel, wo der Punktgewinn mehr als verdient gewesen wäre, gelingt uns dieser leider nicht. Vielleicht haben wir im nächsten Spiel mehr Glück, in der Hoffnung ein solches Spiel nicht wieder mitmachen zu müssen, schon garnicht im F-Junioren Bereich!

1. Herbstturnier des SV Eintracht Leipzig-Süd e. V.

welch tolles Turnier!

F-Junioren                          

 

1. Lok Leipzig

2. SSV Stötteritz

3. Haldenslebener SC

4. Eintracht Leipzig-Süd

5. Leipziger SC

6. Lok Engeldorf

7. Rot-Weiß Weißenfels

8. SG Leipzig-Bienitz

9. SG Markwerben/Uichteritz

10. SG Lausen

 

Es freuten sich alle Kinder über Medaillen und Schokoküsse und so hatten alle abschließend an einem sonnigen Sonntag ein Lachen im Gesicht.

SV Lindenau 1846 : F-Junioren (0:1)

 

Die zweite Pokalrunde im Juniorenbereich stand an und die F-Junioren waren in Lindenau zu Gast. Auch hier gab es Probleme mit den Rasenplätzen, Baumstürze machten diese unbespielbar und so wich man auf einen Hartplatz aus. Die Vorzeichen waren allerdings anderweitig nicht gut. Aufgrund von vier kurzfristigen Absagen musste man die Partie mit sieben Spielern bestreiten. Diese kämpften unentwegt und erzwangen ein tolles 0:0 zur Pause. Man merkte, dass auch zu siebt dieser Gegner schlagbar war. Am Ende erzielte Leo das entscheidende 0:1, welches aufgrund technischer Vorteile auch in Ordnung ging. Ein großes Lob an sieben wacker kämpfende Eintrachtler, welche den achten Mann wegliefen und wegfigtheten, als ob er dabei wäre. Verdient eine Runde weiter damit unsere F-Junioren.

SSV Markkranstädt : F-Junioren (1:1)

 

Wir haben Sie gefunden, unsere erste 10. Endlich alle Mann an Bord, endlich wieder Punkte und ein tolles Spiel. Nach einer absolut ausgeglichenen ersten Halbzeit, ging man leider durch einen direkt verwandelten Eckball mit 1:0 in Rückstand. Trotzdem sah man sehr gute Ansätze und vorallem überstand man die ersten 10 min ohne Gegentor. In der zweiten Halbzeit kam dann ein Sturmlauf unserer Jungs. Zweimal Latte, einmal Pfosten und dann endlich durch Leo der Ausgleich. Unser Torwart Marc (Premiere) musste nicht einmal den Ball in der zweiten Halbzeit in die Hände nehmen. Leider fiel aber auch nicht der Siegtreffer. Am Ende wenigstens endlich wieder ein Punkt. Wollen wir auf der Leistung aufbauen und hoffen, das nun ab sofort die Mannschaft ohne große Ausfälle durch die Saison kommt.

F-Junioren : Leipziger SC (1:5)

 

Klingt deutlich und hoch, dem war aber nicht so. Ohne Wechselspieler und drei Leistungsträger musste man arg gebeutelt in diese Partie gehen, bei der man vorher davon ausgging, einen sehr schweren Gang vor sich zu haben. Aber es kam anders. Man spielte munter mit, erkämpfte sich viele Torchancen und schoß eins durch Florian. Das der Gegner mehr schoß, lag sicherlich auch am Fehlen besagter Spieler, aber auch ein wenig an der eigenen Unkonzentriertheit, welche in dieser Liga nun mal bestraft werden.

SG Olympia Leipzig : F-Junioren (5:1)

 

Guten Morgen kleine Kinder, habt Ihr alle ausgeschlafen? Ja Christian, wir sind alle fit...denkst Du! Als unsere F-Junioren zum Spiel bei Olympia reisten, war wohl keiner in den ersten 20 min. wach! 5:0 zu Halbzeit war der Stand, alles Fernschüsse, alle unhaltbar und nichts zu sehen von dem Willen ein Spiel zu gewinnen, mit dem man letztes Wochenende noch so erfolgreich in die Saison gestartet ist! Den Ehrentreffer für die Eintrachtler erzielte Till aus dem Gewusel heraus. Zwar belagerte man in der zweiten Halbzeit nurnoch das Tor des Gegners, ließ aber die nötige Abschlussstärke vermissen. Hoffen wir, das diese in den nächsten Spielen wieder gefunden wird und man ab sofort hellwach in alle Spiele geht!

F-Junioren : Kickers Markkleeberg (2:0)

 

Am Samstag um 09.00 Uhr starteten unsere F-Junioren in Ihre Mission Klassenerhalt. Glücklicherweise hielt genau ein Kleinfeld den Wassermassen stand und so konnte gespielt werden. Gegen einen Gegner, welcher bekannt ist für seine gute Jugendarbeit, stand gleich der erste Prüfstein auf dem Feld! Wie würden sich die kleinen Junioren schlagen? Sie taten es bravourös. Nach anfänglicher Druckphase der Gäste kamen unsere Eintrachtler mit zunehmender Spieldauer ins Spiel und übernahmen so langsam die Kontrolle. Zwar ging es mit einem 0:0 in die Pause, doch sahen die Zuschauer ein sehr gutes F-Junioren Spiel. Nach einer klaren Halbzeitansage und Pommesversprechen legten unsere Jungs dann los wie ein Wirbelwind und ließen Kickers nicht mehr zur Entfaltung kommen. Die Abwehr der Gäste hielt dem Dauerdruck nicht mehr stand und so lochte Florian zum verdiente 1:0 ein. Kurze Zeit später das 2:0 durch Felix, welcher bereits das 1:0 vorbereitete.

 

Alles in allem ein sehr gelungener Saisonstart mit einer schönen Einheit auf dem Feld!

F-Junioren : Bienitz 1 (7:1)

 

Unsere Aufsteiger am grünen Tisch und neuen Stadtligisten die F-Junioren hatten es im ersten Pflichtspiel mit der SG Leipzig-Bienitz zu tun. Von Beginn an war zu sehen, dass der Gegner sich erst im Aufbau befand und so konnte Bienitz unseren Jungs und Mädels nicht viel entgegensetzen. Es war ein Spiel auf ein Tor, auch weil unsere Abwehr mit Chefin Zühl nichts zuließ. Am Ende gewann man durch Tore von Neuzugang Werner (2), Siebeneichler (2), Rocca (2) und Pommer verdient mit 7:1 und ließ dem Gegner, als vorbildlicher Gastgeber, in der zweiten Hälfte auch noch den Ehrentreffer erzielen. Dennoch wurden noch einige Schwächen sichtbar, welche es nun gilt in der letzten Vorbereitungswoche zu beheben.