D1-Jugend

30.06. / 01.07.     Saisonabschlusswochenende der 1. D-Jugend

 

Für den Abschluss der Saison hatten wir noch ein Fußballwochenende mit gleich 2 Turnieren geplant.

Am Samstag trafen wir uns zum ersten Turnier in Großpösna. Unser Torwart Martin wollte heute wieder einmal im Feld spielen, daher haben wir kurzerhand Kalle aus der D2 als Torwart dazugeholt. Hier sollte und konnte er mal zeigen was er so drauf hat. Wie immer in unseren Turnieren waren unsere Jungs aber nicht von Beginn an wach, so dass wir schlussendlich erst im Spiel um Platz 5 zeigen konnten, dass wir Fußball spielen können. Mit 4 wunderschönen Toren konnten Georg, Felix, Thomas und Martin unseren Trainer Christian wieder Hoffnung schöpfen lassen.

Am Sonntag ging es dann bereits früh sehr zeitig los in Richtung Dahlen. Dort herrschte etwas Aufregung, da über Nacht im Vereinshaus eingebrochen wurde und alle wichtigen Schlüssel und Unterlagen weg waren. Aber es ging dann trotzdem ziemlich pünktlich los. Heute stand Martin wieder wie gewohnt im Kasten, aber die restliche Aufstellung hatte Christian etwas durcheinandergewürfelt. Alle kämpften mehr mit dem Halten der Position als gegen den Gegner. So unterlagen wir auch schnell im ersten Spiel dem letztendlichen Turniersieger. Im nächsten Spiel konnten wir uns schon etwas steigern und erkämften ein Unentschieden. Die nächsten Spiele konnten wir für uns verbuchen. Es folgte das letzte Spiel des Turniers. Hier ging es nun um die "Wurst". Wenn wir siegen sind wir Zweiter, bei Unentschieden geht es ins 9m-Schiessen. Der Gegner war schon in seinen anderen Spielen als etwas unsportlich aufgefallen. Wie würden sich nun unsere Jungs schlagen. Wegen der knappen Platzierung ging es auch gleich ziemlich hart in die Zweikämpfe, aber keiner Seite wollte das erlösende Tor gelingen. Die mitgereisten Eltern hielt es nicht mehr auf den Sitzplätzen. Es wurde gerufen und angefeuert - haben die Jungs das überhaupt bemerkt? Egal. Nur noch ca. 1 Minute Spielzeit - Angriff unserer Jungs und dann TOOOOOOOOOR !!! Oli hat das letzte Tor dieser Saison verwandelt und damit für unsere Jungs den 2. Turnierplatz gesichert.

 

Fazit:  Schade, dass diese Saison zu Ende ist. Es war eine schöne Zeit aber bald sehen wir uns ja alle wieder !!!!

 

!!! ICH WÜNSCHE ALLEN SPIELERN UND ELTERN EINE WUNDERSCHÖNE FERIENZEIT !!!

17.06.     SC Eintracht Schkeuditz : 1. D-Jugend     (2:6)

 

Letztes Punktspiel der Saison - und eigentlich schon alles erreicht ??!!!

Den 4. Tabellenplatz hatten wir uns bereits gesichert und weiter nach oben

ging es leider nicht mehr. Nun konnten unsere Jungs mal so richtig ohne Druck aufspielen und das zeigten sie auch.

Nach der gewohnten "Abtastphase" fingen sie an zu kombinieren und Fussball in seiner schönsten Form zu praktizieren. Leider zappelte nicht jeder Torschuss auch im Netz, aber dann wurde das Spiel eben neu aufgebaut und der nächste Versuch gestartet. Martin hielt dafür unseren Kasten sauber und zeigte bestes Torwart-Können. Dann endlich die Erlösung - es stand 0:1 für Eintracht. Dies schockte den Tabellenzweiten dann doch etwas. Denn nach dem ziemlich klaren Sieg aus dem Hinspiel hatte sich Schkeuditz, dieses Spiel bestimmt etwas anders vorgestellt. Aber unsere Jungs ließen nicht locker. Wunderschöne Kombinationen, Pässe und Seitenwechsel führten zum 0:2 Pausenstand.

In der 2. Halbzeit ging es dann auch gleich munter weiter. Unser Torwart war noch immer eine sichere "blaue" Wand und der Sturm schoss weiterhin seine Tore. Erst nach unserer 0:5 Führung gelangen Schkeuditz seine beiden Anschlusstreffer. Aber für unsere Jungs war noch lange nicht Schluss - schließlich ging es um die Torjägerkrone der 1. D-Jugend. In diesem Duell gelang Felix ein weiteres Tor, so dass er nun mit 1 Tor Vorsprung vor Denis die Bestenliste anführt. Es Stand 2:6 für Eintracht und dann der Abpfiff - WIR HABEN GEWONNEN !!!!!

 

Fazit: Nach 22 Punktspielen kann man nur eines sagen - es war eine tolle Saison mit EUCH allen. Vielen Dank vor allem an unseren Trainer Christian, der uns auch nach Niederlagen nicht aufgegeben hat und weiter mit uns gekämpft hat.

 

!!!! DANKE FÜR DIE SCHÖNE SAISON !!!!

 

06.06.     1. D-Jugend : Lipsia Eutritzsch     (7:1)

 

Flanke - Doppelpass - Hacke - Spitze - TOOOR !!! Heute war es einfach ein wunder-schönes Spiel unserer Jungs und es machte richtig Spaß beim zusehen und mitfiebern.

Erst kämpften aber alle einmal mit den Platzbedingungen und gegen die eigene Unsicherheit. Längerer Regen hatte den Untergrund doch etwas aufgeweicht und auch während des Spieles hatte der Wettergott kein richtiges Erbarmen mit unseren Jungs. Aber nach einiger Zeit hatten sich alle auf die Bedingungen eingestellt und Oli erlöste uns mit dem ersten Tor des Spieles. Unsere Jungs spielten Fußball wie die kleinen Götter. Spielaufbau über die Abwehr - Flanke nach vorn - wenn nötig noch ein Pass und der Ball landete im Tor. Immer wieder erfolgte der Ansturm auf das gegnerische Tor - leider war nicht jeder Angriff von Erfolg gekrönt, aber unsere Jungs gaben nicht auf. Schließlich wollten wir unbedingt unseren Tabellenplatz 4 verteidigen. Mit einem komfortablen 4:0 Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit schaffte Eutritzsch nach einer Ecke den verdienten Ehrentreffer. Aber für unsere Jungs gab es kein Halten mehr. Wieder wunderschöne Kombinationen und Tor durch Felix. Dann erneuter Angriff, der vom Gegner nur noch mit einer Notbremse gestoppt werden konnte - 9 Meter für uns !!! Wer sollte ausführen? Kurze Beratung - Martin schießt ..... und verwandelt sicher. Kurz vor Ende der Partie kleine Änderung in unserer Aufstellung. Unser Abwehr-Ass Niklas geht in den Sturm und nach Flanke von Felix schiebt Niklas den Ball ein. Erstes Saisontor für unseren Abwehrchef. Danach nächster Angriff, der leider in den Armen des gegnerischen Torwarts landet. Dann Abpfiff - WIR HABEN GEWONNEN !!!!

 

Tore erzielten heute: Felix 2x und Oli, Florian, Denis, Martin und Niklas je 1x

 

Fazit: Es war einfach ein klasse Spiel und hat uns allen richtig Spaß gemacht. Jetzt seid ihr eine richtige Mannschaft. Viel Erfolg für euer letztes Punktspiel gegen Schkeuditz.

03.06.     SpG Großpösna/Störmthal : 1. D-Jugend     (2:3)

 

Die 3. längere Spielpause dieser Rückspielrunde - die 3. Niederlage? Nachdem schon das Hinspiel denkbar knapp ausfiel, konnten wir heute nur hoffen und auf das Können unserer Jungs vertrauen.

Nach gegenseitigem Abtasten und kleineren Chancen auf beiden Seiten, war dann leider ein Abwehrfehler der Grund für die Führung der Gastgeber. Unsere Jungs waren erst einmal geschockt, fingen sich aber schnell und stürmten nun ihrerseits den gegnerischen Strafraum. Leider scheiterten wir immer wieder an den 3 Abwehrriesen von Großpösna. Dann aber fasste sich Felix ein Herz und nach schöner Kombination zappelte der Ball endlich im Netz.

Dies war dann auch der stand mit dem wir in die 2. Halbzeit starteten. Unsere Jungs wussten, nur ein Sieg sichert uns den 4. Tabellenplatz und den wollten heute alle verteidigen. Irgendwie merkten alle - unsere Jungs wollen heute GEWINNEN. Hier die Zusammenfassung von Christian: Martin war eine Bank im Tor, Niklas ein Terrier wie Berti Vogts, Felix schoß ein Messi-Tor und Denis rannte mehrere Extrakilometer und schoß ein Tor.

 

Fazit: Ein wunderschönes Spiel und Tabellenplatz 4 verteidigt !!! Macht weiter so Jungs !!! 

20.05.     ELS Himmelfahrts-Turnier 2012     (4.Platz)

 

Eintracht hatte einmal wieder zum Turnier geblasen und alle waren zahlreich erschienen. Auch die Sonne hatte es sich nicht nehmen lassen dieses Wochenende mit ihren Strahlen zu krönen - nun konnte es los gehen.

 

Heute hatten unsere Jungs die freien Tage vorher genutzt und konnte gleich mit einem Gruppensieg in die Finalspiele weiterziehen. ImViertelfinale waren unsere Gegner unsere D2 - aber auch dieses Spiel meisterten unsere Jungs ohne Probleme. Im Halbfinale ging es nach einem Unentschieden einmal wieder ins 9m-Schiessen. Leider hatten hier unsere Jungs ähnliche Probleme wie die Bayern im Champions-League-Finale am Vorabend und vorloren unglücklich.

Im Spiel um Platz 3 war irgendwie auf Grund der Hitze und der Enttäuschung aus dem Halbfinale die Puste raus und wir mussten uns leider mit dem 4.Platz begnügen.

 

Fazit: Kopf hoch Jungs!!! - Warum sollt ihr schon bessere Nerven als die Bayern-Profis haben?

 

Noch einmal ein riesiges Dankeschön an alle Eltern für den tollen Kuchen und die leckeren Salate. Besonderer Dank geht hiermit vor allem an Evelin, Steffi und Claudia für ihren stundenlangen Einsatz am Kuchenstand und ebenfalls Danke an Yvonne, Denis und Bianca für die Hilfe beim Abbau. Ohne Eure Hilfe wäre das Turnier nur halb so gut gelungen. DANKE !!!!

13.05.     1. D-Jugend : SV Lok Engelsdorf     ( 3:2 )

 

Zum heutigen Tag haben sich alle Mutti´s nur eines gewünscht - endlich wieder ein Sieg unserer Jungs !!! Und, wir wurden nicht enttäuscht.

Bereits 1 Minute nach Anpfiff brachte uns Felix mit 1:0 in Führung. Alle zeigten heute, dass sie das Fußballspielen noch nicht verlernt haben. Auch Niklas war nach seiner OP heute wieder einsatzbereit und der Gegner hatte wieder seine Probleme mit ihm, denn auf seiner Seite kam keiner durch. Auch die Umstellung einiger Spielpositionen war heute kein Problem mehr. Selbst Oli - mit neuen Schuhen - schlitterte heute nicht über den Rasen, sondern spielte überlegt in unsere Spitze.

Natürlich konnten es unsere Jungs nicht lassen - sie mussten uns die ganze Zeit zittern lassen. Am Ende demontierten wir den Gegner (gem. Aussage Trainer Engelsdorf) trotzdem.

 

Die Tore erzielten heute: Felix, Denis und Thomas mit je 1 Tor.

 

Fazit: Denkt einfach an die eingeübten Spielzüge - dann klappt es auch mit den Toren und den Siegen !!!

05.05.     SV Liebertwolkwitz : 1. D-Jugend     (6:0)

 

Schon wieder eine längere Spielpause und wir mussten auch noch auf Niklas und Georg verzichten. Konnte das gut gehen? Aber im Hinspiel hatten wir nur knapp mit 2:1 verloren und unsere Jungs waren fit.

Gleich mit Beginn des Spiels bedrängten wir den Gegner und hatten auch einige Schüsse aufs gegnerische Tor. Aber der Ball landete entweder direkt in den Armen des Schlussmannes oder segelten am Tor vorbei. Dann folgte ein Abwehrfehler und Martin hatte keine Chance. Nun tasteten sich beide Seiten erst einmal ab. Aber dann folgte ein Rückpass von Olli - Martin knickte unglücklich um - traf den Ball nicht richtig - und es hieß 2:0 für Liebertwolkwitz. Unsere Jungs standen unter Schock, wehrten sich aber weiter tapfer. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause.

Nach Anpfiff der 2. Halbzeit ging es leider weiter wie die Erste aufgehört hatte. Unsere Jungs kämpften und erarbeiteten sich die Chancen - aber der Gegner traf. So trennte man sich am Ende ( unglücklich für uns ) mit 6:0 - Sieg für Liebertwolkwitz.

Fazit: Nächste Woche holen wir uns unseren 4. Tabellenplatz zurück !!!

01.05.     Junioren-Cup des TSV Großsteinberg     (10. Platz)

22.04.     1. D-Jugend : SG Leipzig Leutzsch     (3:5)

 

Nach 3 Wochen Spielpause hieß es heute endlich wieder Fußball. Auch der Wettergott hatte ein Einsehen, denn nach ein wenig Regen in der Nacht herrschte nun strahlender Sonnenschein. Wir waren vollständig (Georg und Niklas hatten ihre Verletzung im letzten Moment auskuriert) und auch der Gegner und die Schiedsrichterin hatten es trotz Umleitungen zum Stadtmarathon bis auf unsere Südkampfbahn geschafft.

Gleich mit dem Anpfiff ging es voll auf Angriff und bereits nach kurzer Zeit hatten wir unsere erste Torchance. Aber es kam mal wieder anders als geplant, nach einem Freistoß der Gegner zappelte der Ball in unserem Netz. Nun war auch der letzte unserer Jungs wachgerüttelt und es ging munter von einer Seite zur anderen. Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und wir lagen schon mit 0:2 im Rückstand. Dies wollten wir aber nicht auf uns sitzen lassen und nach einem Foul gegen Felix bekam Florian seine Chance. Endlich zog er mal wieder so richtig ab und es stand nur noch 1:2 gegen uns. Aber auch Leutzsch nutzte seine Chancen. Nun brachte ein Foul gegen Denis unsere Jungs wieder richtig in Fahrt und nach schöner Vorarbeit von Laurenz konnte Felix die Kugel zum 2:3 einnetzen.

Mit diesem Spielstand gings in die Pause und noch war nicht alles verloren. Das Zusammenspiel der Jungs klappte, jeder kämpfte - nur die Chancenverwertung wollte einfach nicht so richtig funktionieren. 

Leider begann die 2. Halbzeit wie die erste endete. Wir hatten zwar die Chancen - aber Leutzsch schoß die Tore. Nur Laurenz erzielte dann noch das 3:5 für uns.

 

Fazit: Spiel abgehakt und hätte unsere Abwehr und unser Torwart heute etwas besser aufgepasst und wären 2-3 unserer Chancen auch verwertet worden, dann wäre mindestens ein Unentschieden drin gewesen. 

A B E R - es geht weiter Jungs und nächstes mal trefft ihr wieder IN das Tor !!!!

01.04.     SSV Markranstädt : 1. D-Jugend     (0:3)

 

Viele mochten es für einen Aprilscherz gehalten haben - aber dem war leider nicht so - der Anpfiff war heute bereits um 9.00 Uhr !!!! Alle haben es geschafft, die Kinder, die Trainer und die Eltern waren pünktlich da - alle ? Der Schiri war mal wieder der einzige der fehlte.

So wurde kurzerhand ein Neuer bestellt und das Spiel konnte nun - mit einiger Verspätung angepfiffen werden. Bei strahlendem Sonnenschein und eisigen Temperaturen ging es auch gleich los. Beide Parteien tasteten sich gegenseitig ab, prüften die Torhüter und übten den Angriff. Bereits nach ca. 5 Minuten hatten unsere Jungs den besseren Spielaufbau und der gegn. Torwart musste nach einer wunderschönen Kombination das erste Mal hinter sich fassen. Felix war der glückliche Torschütze. Nun ging es aber richtig los. Beide Seiten kämpften hart - aber keiner konnte ein Tor für sich erzielen. Es waren viele wunderschöne und kluge Kombinationen auf unserer Seite zu sehen. Immer wieder erfolgten Seitenwechsel und Doppelpässe. Einen großen Teil der Zweikämpfe entschieden unsere Jungs für sich. Florian dirigierte im Mittelfeld und Flügelflitzer Georg erkämpfte viele Bälle für uns, um dann Felix oder Dennis zum Angriff zu schicken. 

Zitat von Christian: Für die ELS-Abwehr war heute Niklas in unermüdlichem Einsatz unterwegs. Er gönnte seinem sehr starken Gegenspieler keinen Ballbesitz und damit natürlich auch kein Tor. Sein engagiertes Spiel war die Basis für den Erfolg der Mannschaft, den die Mitspieler mit den Toren sicherstellten.

 

Die Tore erzielten heute: Felix (2x) und Denis (1x) - somit steht es im mannschaftsinternen "Duell" der beiden nun unentschieden. Kämpft weiter - dann gibt es noch viele schöne Tore, die wir alle bejubeln können.

 

Fazit: Heute habt ihr gezeigt, dass ihr Fussball spielen könnt. Weiter so !!!!

 

 

Allen ein wunderschönes, spielfreies

Osterfest und schöne Ferientage !!!

25.03.     1. D-Jugend : SV Lindenau     (6:0)

 

Über der heimischen Südkampfbahn ein strahlend blauer Himmel und die Sonne lacht über beide Ohren - wie haben unsere Jungs die Pleite vom letzten Wochenende weggesteckt?

Gleich nach Anpfiff, war die Nervosität unserer Jungs zu bemerken. Das Spiel wurde zwar von uns dominiert - aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Irgendwie wollte es einfach nicht funktionieren, den Ball am kompakt vor dem eigenen Tor stehenden Gegner vorbeizubringen. Immer wieder landete er in Form von "Kullerbällen" in den Armen des Torwarts oder er flog über das Tor. So endete die erste Halbzeit auch noch 0:0 unentschieden. Aber das konnte doch nicht alles gewesen sein.

 

Nach der Halbzeitpause zeigten unsere Jungs dann auch, dass sie das Fußballspielen noch nicht ganz verlernt hatten. Nach schöner Kombination über Georg konnte Felix ganz überlegt einnetzen. Nun war der Bann gebrochen und es folgten noch weitere wunderschöne Tore unserer Jungs. Am Ende konnten wir mit einem Gewinn von 6:0 nach Hause gehen.

 

Die Tore erzielten: Felix mit 3 Toren, sowie Florian, Denis und Niclas Herzog - als Verstärkung aus der E1 mit jeweils 1 Tor

 

Fazit: Beim nächsten Spiel, wird gleich ab der 1. Minute Fußball gespielt - wir lassen uns nicht unterkriegen !!!

18.03.     RB Leipzig II : 1.D-Jugend     (14:0)

 

Bei strahlendem Sonnenschein und stark Krankheits- und Abwesenheitsgeschwächt traten wir heute gegen den Tabellenersten an. Glücklicherweise wurden wir durch Gino aus der E1 verstärkt, so dass wir wenigstens 1 Auswechselspieler hatten (RB schöpfte mit 6 Auswechslern aus dem Vollen).

Gleich von Beginn an zeigten unsere Jungs Nerven und RB liess sich natürlich nicht lange bitten. Ein Ball nach dem anderen flog auf unser Tor und auch Martin konnte leider oft nichts mehr machen. So stand es dann zur Pause auch bereits 9:0 für den Gegner.

In der Halbzeit zeigte Christian den Jungs dann auch noch einmal ihre Fehler auf und forderte vor allem mehr gewonnene Zweikämpfe.

Alle sammelten noch einmal ihre Kräfte (und ihre Nerven) zusammen und nun sah man wenigstens ansatzweise den Willen einen Zweikampf zu gewinnen. Natürlich war ein Rückstand dieser Höhe nicht mehr aufzuholen und so mancher Ball landete dann doch wieder in unserem Tor. Zumindest war die Bilanz mit "nur" 6 Gegentoren etwas besser.

 

Fazit: "Kopf hoch, Jungs" - dieses ungleiche Duell haben wir nun hinter uns und jetzt konzentieren wir uns wieder auf die ebenbürtigen Gegner unserer Spielklasse.

11.03.     SG Olympia II : 1. D-Jugend     (1:6)

 

Nun sind wir wieder voll im Punktspielbetrieb. Wie werden unsere Jungs heute spielen? Kapitän Florian fehlt und dann muss das Spiel auch noch auf Kunstrasen verlegt werden. 

Nach toller Ansprache von Christian ging es auch gleich munter los. Die erste Torchance erkämpfte sich auch nach kurzer Spielzeit gleich Thomas und auch der Nachschuß von Oliver ging leider noch daneben. Aber bereits in der 8. Minute konnte dann Thomas zum 0:1 einlochen. Nun ging der Run auf das Tor des Gegners so richtig los. Nur auf das nächste Tor mussten Trainer und Eltern wieder etwas warten. Aber Thomas und Felix machten den 0:3 Pausenstand dann doch klar.

Nach der Halbzeit entstand in unseren Reihen Anfangs etwas Verwirrung aber nach einigen klaren "Anweisungen" von Torwart Martin spielten alle wieder Fußball. Alle kämpften verbissen und besonders Georg zeigte wieder seine Laufstärke. So war es nicht verwunderlich, dass wir bei Abpfiff den Platz mit einem klaren Sieg verliessen. Für uns trafen heute: Thomas (3 Tore), Felix, Oliver und Georg (je 1 Tor).

 

Fazit: Gut gespielt Jungs - nun müssen wir sehen, was uns das nächste Punktspiel bringt - ein harter Kampf wird es in jedem Fall.

04.03.     1. D-Jugend : SG LVB     (12:1)

 

Um mit den Worten von Christian zu beginnen - der "Budenzauber" hat endlich ein Ende- nun wird wieder richtig Fußball gespielt.

Nun unsere Jungs haben davon leider in den ersten Minuten wenig erkennen lassen. Alle waren übernervös - nichts wollte klappen und so kam der Gegner zu seinen ersten Torchancen. Dies schien die Jungs aber aufzuwecken und man entsann sich auf die eingeübten Spielzüge. Plötzlich hatte man mehr Platz und konnte so einige Angriffe aufbauen - nur der Abschluss wollte noch nicht so richtig funktionieren. Aber besserer Spielaufbau zahlt sich irgendwann aus und so ging man mit einer 3:0 Führung in die Pause.

Alle waren zwar schon jetzt geschafft (der halbe Platz klebte an den Schuhen) aber Christian motivierte und die Jungs mobilisierten noch einmal alles. Fast nach Belieben wurde der Ball von einer Seite auf die andere geflankt und nun klappte es auch so richtig mit den Toren. Felix war heute der Torschützenkönig mit 4 Toren, dicht gefolgt von Georg (er hat heute das schönste Tor geschossen - mit Volley ins gegnerische Tor) und Thomas mit jeweils 3 Toren und Florian und Denis mit je 1 Tor.

 

Fazit: So kann es weitergehen - aber trotzdem weiterhin im Training und im Spiel alles geben !!!

26.02.     Hallenturnier des SV Tresenwald-Machern     (2.Platz)

 

Nach den 2 letzten schwachen Hallenturnieren und zur Vorbereitung auf die Rückrunde der Punktspiele, war es Christian gelungen, kurzfristig ein Testspiel gegen einen bisher gänzlich unbekannten Gegner den TSV Rudow (Landesklasse Berlin) zu organisieren. Hier konnten sich unsere Jungs am späten Samstagabend noch so einiges abschauen. Dieser Gegner bestrafte unsere Fehler sofort und zeigte fast perfekten Stellungsfussball.

 

Gleich am nächsten Tag ging es nun zum Tresenwald-Cup. Ein wunderschönes Turnier mit Vollbande und damit natürlich viel Spielaktionen. Kein Spiel wurde langweilig, da der Ball fast ununterbrochen im Spiel war. Alle Eltern waren nun gespannt, wie sich unsere Jungs dieses Mal schlagen würden.

 

Gleich im ersten Spiel gegen SG Bennewitz/Brandis konnte unser Kapitän Florian zeigen, dass er die letztem Male beim Training aufgepasst hatte. Nach wunderschönem Zuspiel von der Mittellinie in den Lauf, verwandelte er zum 1:0 für Eintracht. Und so ging es in allen Spielen weiter. Nur gegen den Turniersieger zeigten unsere Jungs noch einmal Nerven und mussten sich hier leider geschlagen geben.

 

Die Ergebnisse:

SG Bennewitz/Brandis :  ELS        1 : 2

Lok Engelsdorf : ELS                     0 : 1

ELS : FC Eilenburg                        3 : 0

ELS : SV Tresenwald/Machern       2 : 0

ELS : TuS Pegau                           0 : 4

ELS : Kickers Markkleeberg            4 : 1 

FSV Kitzscher : ELS                       1 : 1

 

Die Tore für ELS erzielten:  Florian (1), Denis (5), Georg (4) und Felix (3)

 

Durch seine Superleistungen im Turnier schaffte es unser Martin endlich einmal wieder den Titel "Bester Torwart" zu erringen.

 

Fazit: So belegten unsere Jungs zum Abschluß der Hallensaison noch einmal einen beachtlichen 2. Platz und können nun mit neuem Elan in die Punktspiel-Rückrunde starten.

18.02.     Hallenturnier Kickers Markkleeberg     (6.Platz)

 

Das Wort des Tages lautet: "Schutzhand" !!!!

29.01.     Hallenturnier Großsteinberg     (7.Platz)

 

Heute hat unsere D1 erfolgreich am Hallenturnier der

SG Großsteinberg/Naunhof teilgenommen.

22.01.2012     ELS-Hallenturnier     (3.Platz)

 

Endlich wieder Fußball. Nach der langen Weihnachtspause ging es nun heute wieder los – und dass auch noch zu unserem eigenen Hallenturnier.

Es waren einige namhafte Mannschaften (wie z.B.: VfL Halle, Turbine Halle, VfL Eintracht Bitterfeld, Eintracht Bad Dürrenberg, SG Taucha 99, Fortuna Leipzig und Eiche Wachau) angereist und alle hofften auf einige Stunden wunderschönen Fußball.

 

Gleich in unserem ersten Spiel gegen den Eintracht Bad Dürrenberg zeigte sich wieder unsere noch fehlende Hallenpraxis. Aber nach einiger Zeit hatten sich unsere Jungs eingespielt und zeigten was sie konnten – nur der Ball wollte nicht im gegnerischen Tor landen. Erst kurz vor Ende, brachte die Einwechslung von Christoph noch einmal Fahrt ins Spiel, denn auf einmal führten wir 1:0. Aber es kam wie es kommen musste, ein Stellungsfehler in der Abwehr führte zum 1:1 Endstand.

Nun ging es gegen den Stadtligisten Turbine Halle – hatten unsere Jungs aus ihren Fehlern gelernt? Munter flog der Ball von einer Seite zur anderen. Wunderschönes Kombinationsspiel von beiden Mannschaften, brachte aber nicht den gewünschten Erfolg. Martin rettete uns ein ums andere Mal vor einem Rückstand. So trennte man sich am Ende 0:0 unentschieden und unsere Jungs haben mal so richtig gezeigt, dass sie auch tollen Fußball spielen können.

 

Unser Punktekonto wies damit insgesamt 2 Zähler aus. Wenn wir aber ins Halbfinale wollten, musste nun auf jeden Fall ein Sieg her. Und unsere Jungs spielten gleich von der ersten Minute an voll auf Sieg. Fortuna Leipzig hatte keine großen Chancen und wenn, dann war Martin zur Stelle. Unser Angriffsduo Felix und Olli spielte die Gegner fast schwindlig und wurden dafür natürlich auch mit Toren belohnt. Nach Ablauf der Zeit hatten wir 3:0 gewonnen. Wir waren im Halbfinale – mussten jetzt aber gegen den VfL Halle ran, der alle seine 3 Vorrundenspiele gewonnen hatte.

 

Wie würde Trainer Christian die Jungs vorbereiten, hatten wir eine Chance? Definitiv hatten wir sogar mindestens 3 Chancen ein Tor zu erzielen. Nur leider scheiterten wir am eigenen Unvermögen und der Gegner versenkte in der letzten Minute zum 0:1 Endstand. Wir spielten nun um den 3. Platz.

Wieder ein sehr spannendes Spiel, aber es wollte einfach kein Tor fallen. Dann die Einwechslung von Lukas – und der machte dann endlich das Tor. Nun mobilisierte der VfL Bitterfeld noch einmal alles und in der letzten Sekunde fiel der Ausgleich. Es stand 1:1 und das hieß – wieder 7m-Schiessen !!!

 

             Gegner schiesst – Martin hält

             Felix ist dran – getroffen

             Gegner schiesst – getroffen

             Olli ist dran – daneben

             Gegner schiesst – gehalten

             Martin ist dran – und …. trifft !!!!!   - wir haben den 3. Platz erkämpft !!!!

 

Fazit: Ein wunderschönes und sehr faires Turnier. Die Leistung unserer Jungs macht richtig gespannt auf die nächsten Turniere.

18.12.     Weihnachtsfeier der 1. D-Jugend

 

Auch heute wurde noch einmal gekämpft. Aber Verlierer gab es keine - nur SIEGER, wenn auch nicht an Punkten so aber an Erfahrung, Zusammenhalt und guter Laune.

Nach einer lustigen Bowlingpartie mit den Eltern (wer hat eigentlich die meisten Kegel abgeräumt - egal es hat auf jeden Fall Spass gemacht) setzten sich alle zu einer gemütlichen Kaffeerunde, um die Reste die von den Kindern während des Bowlings noch übrig gelassen wurden, auch noch zu vernichten.

Natürlich hatte der Weihnachtsmann für alle Kinder, den Trainer und sogar Betreuer etwas mitgebracht - auch unser kleines GROSSES Seitenlinien-Maskottchen Phillip wurde nicht vergessen.

Es war ein lustiger Nachmittag, der hoffentlich allen Spass gemacht hat.

Noch einmal vielen Dank an Regina, Steffi und Evelin, die mir bei den Vorbereitungen geholfen haben.

 

Nun sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten, deshalb:

 

ALLEN Kindern, Eltern, Trainern und allen die ich vergessen habe hier zu nennen - ein wunderschönes und ruhiges Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr.

17.12.     Hallenturnier des Lok Leipzig     (7.Platz)

 

Heute war es endlich soweit - das erste Hallenturnier dieser Saison stand an. Glücklicherweise hatte uns das Sturmtief am Freitag weitestgehend verschont, so dass es nun losgehen konnte.

Insgesamt 8 Mannschaften kämpften um den Turniersieg. So z.B: Liebertwolkwitz, Rotation Leipzig, Naunhof, Neukirchen und 2 Mannschaften der D2 von Lok.

Gleich in unserem ersten Vorrundenspiel konnte man erkennen, dass unsere Jungs in diesem Jahr noch nicht in der Halle trainiert bzw. gespielt hatten. Kein Pass wollte ankommen und auch der Ball war irgendwie nicht unter Kontrolle zu kriegen. Trotzdem gingen wir mit einem kuriosen Tor von Oliver in Führung. Leider sollten die weiteren Tore aber nicht durch und geschossen werden, sondern der Gegner erzielte nun seine Tore. Auch das 2. Vorrundenspiel konnten wir nicht für uns entscheiden. Trotz Führungstreffer durch Denis stand es wenige Sekunden vor Ende noch immer 1:1 - nun wurde es kurios - Freistoss direkt vor dem gegnerischen Tor für uns - Ende der Spielzeit - Freistoss noch nicht ausgeführt - leider Pech für uns !!! Dann das letzte Spiel der Gruppenphase gegen den späteren Turniersieger Lok Leipzig (blau). Wir schlugen uns wacker und alle kämpften aber selbst Martin konnte das einzige Gegentor dieser Partie leider nicht verhindern. Leider nur 4. Platz in der Gruppenphase.

In den Halbfinals ging es gleich wieder gegen ein Mannschaft von Lok Leipzig zur Sache. Gleiches Spiel wie in der Vorrunde - wieder nur ein Gegentor aber trotzdem verloren. Nun blieb uns nur noch der Kampf um Platz 7.

Gegen Neukirchen ging es dann auch gleich auf beiden Seiten mächtig zur Sache. Leider schreckten die Gegner auch vor unfairem Spiel nicht zurück, so dass unser Oliver (der bereits in den Spielen vorher 2x niedergestreckt wurde) schon wieder zu Boden ging. Aber zum Schluss stand es 0:0 - Siebenmeterschiessen !!!!

Einige Eltern kennen diesen Nervenkrimi ja bereits

 

        Florian schiesst   -   daneben

        Gegner schiesst  -   Martin hält

        Denis ist dran      -  gehalten

        Gegner schiesst  -   Martin hält wieder

        Martin schiesst    -   Ball im unteren Eck versenkt

        Gegner schiesst   -  Martin HÄLT !!!!!! - wir haben gewonnen !!!!

                                        und damit den 7. Platz hart erkämpft !!!!!

 

Fazit: Trotz einiger Unsportlichkeiten der Gegner hatten wir alle einen schönen Turniernachmittag und können nun in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen.

04.12.     1. D-Jugend : SC Schkeuditz     (3:5)

 

Zum 2. Advent wollten unsere Jungs heute noch einmal alles geben. Das letzte Punktspiel der Hinrunde stand an - aber Petrus hatte heute nicht wirklich ein Einsehen. Pünktlich zu Spielanpfiff ging der leichte Nieselregen in Dauerregen über und das ohnehin schon "feuchte" Spielfeld verwandelte sich in eine einzige große Schlammgrube.

Wie schon in den letzten Spielen, verschliefen unsere Jungs wieder einmal die ersten 10 Minuten und so hatte Schkeuditz leichtes Spiel und versenkte einen Eckball zum 0:1 Rückstand für uns. Dies schien wenigstens einige wachgerüttelt zu haben, denn man fing an etwas Fußball zu spielen. Aber alle unsere Tor-Möglichkeiten gingen entweder direkt in die Arme des gegnerischen Torwarts oder am Tor vorbei. Durch den schwer spielbaren Untergrund kamen auf unserer Seite auch keine wirklichen Spielkombinationen zustande, geschweige denn, dass ein Pass dort ankam wo er ankommen sollte. Man muss aber dazu sagen, dass Schkeuditz mit den gleichen Bedingungen zu kämpfen hatte und dort funktionierte es komischerweise. Aber wenn man dem Gegner Platz zum spielen lässt, dann spielt der auch - und das führte dann unweigerlich zum 0:2 Pausenstand.

Die "Pausenansprache" von Christian war dann auch entsprechend emotional. Aber unsere Jungs nahmen sie sich zu Herzen und kämpften jetzt nicht nur mit sich und den Platzverhältnissen sondern auch gegen den Gegner. Aber durch weitere Fehler im Stellungsspiel konnten uns auch die Tore von Felix, Thomas und Paul nicht mehr retten, aber Martin verhinderte heute eine 2-stellige Niederlage.

 

Fazit des Spiels:  Endlich Winterpause - jetzt erst mal Konzentration auf unsere Hallenturniere - dann geht´s im März wieder mit neuem Elan in die Rückrunde.

 27.11.     Lipsia Eutritzsch : 1. D-Jugend     (2:6)

 

Advent, Advent ... ein Lichtlein brennt - aber bevor es so weit war, bei leckeren Plätzchen und Stollen um den Adventskranz zu sitzen- hatten unsere Jungs heute erst noch einiges zu beweisen.

Doch es ging schon wieder schlimm los. Keine Ordnung auf dem Spielfeld und von Manndeckung war gleich gar nichts zu erkennen. Dann stoppte Oli etwas sehr unsanft den Gegner direkt vor unserem Strafraum. Er bekam eine Zeitstrafe, die Gegner einen Freistoss und damit auch ein Tor. Martin war zwar wieder dran, hatte aber keine Chance zu halten. Nun waren unsere Jungs aber wachgerüttelt und Florian formierte eine funktionierende Mannschaft - und nun klappte es auch mit den Toren, so dass wir mit einer komfortablen 1:3 Führung in die Pause gehen konnten.

Auch die Teambesprechnung in der Halbzeit schien ein übriges getan zu haben, denn nun wurde Fussball gespielt. Florian dirigierte "seine" Jungs übers Spielfeld und die schossen dann noch 3 weitere Tore. Martin konnte zwar, wie in der ersten Halbzeit einige Tore der Gegner verhindern, aber er kann eben nicht alle. So stand es dann zum Schlusspfiff 2:6 für unsere Jungs, durch Tore von Denis, Florian, Georg und Felix.

 

Fazit des Spiels: Wir bleiben weiter dran !!! (Andreas)

19.11.     1. D-Jugend : SpG Großpösna/Störmthal     (2:1)

 

Zu ungewohnter Spielzeit traf man sich heute auf der Südkampfbahn - aber unsere Wildschweine hatten einige unserer Plätze umgegraben und so musste zeitlich einiges verschoben werden.

 

Konnten unsere Jungs in ihrem Spiel noch etwas verbessern - oder solten wir untergehen. Zumindest sah es gleich nach Anpfiff der Partie eher nach Untergang als nach Sieg aus. Der Gegner machte mächtig Druck und das Spielgeschehen der ersten 10 Minuten fand ausschließlich vor unserem Tor statt. Jeder unserer Bälle wurde sofort abgefangen und zurückgedroschen und nur die gemeinsame Arbeit der gesamten Mannschaft und einige Paraden von Martin retteten uns vor einem frühen Rückstand. Aber der Gegner hatte scheinbar nicht mit unserer konsequenten Abwehr gerechnet und so verebbte sein Sturmfeuer und endlich konnten unsere Jungs das Spiel "auf den Fuß" nehmen. Immer wieder wurde durch schöne Spielzüge der Ball zum gegnerischen Tor getragen - nur dass er dort dann am riegigen Schlussmann der Gegner hängenblieb. Aber endlich hatte Felix den richtigen Riecher und nach schönem Kombinationsspiel zwischen Florian und Georg konnte Felix zum 1:0 versenken. Auch der Rest der 1. Halbzeit fand, bis auf einige Ausnahmen, ausschließlich in der gegnerischen Spielhälfte statt. Die Jungs scheinen sich an die neue Aufstellung und die damit verbundenen neuen Spielzüge etwas gewöhnt zu haben. Dann ging es zur Halbzeit schnell in die Kabine zur "Teambesprechung".

 

Gleich mit Beginn der 2. Halbzeit machten weiterhin unsere Jungs Druck. Doppelpässe und Seitenwechsel fanden fast immer ihr Ziel - nur der Ball wollte mal wieder nicht ins gegnerische Tor. Erst Felix konnte dann endlich zum erlösenden 2:0 einschenken. Weitere wunderschöne Torchancen konnten bewundert aber leider nicht bejubelt werden. Kurz vor Ende des Spiels, ließ dann aber wieder die Konzentration nach und so hatte der Gegner noch die Chance für den Anschlußtreffer. So stand es dann zum Schlußpfiff 2:1 für unsere Jungs.

 

Fazit des Spiels: Heute haben alle richtig gut gekämpft. Beim nächsten Spiel muss nur die Konzentration bis zum Schlußpfiff auf Hochtouren laufen !!!

12.11.     SV Lok Engelsdorf II : 1. D-Jugend    (1:3)

 

Nachdem die Transportbeauftragten erst einmal die Fahrzeuge enteisen mussten - waren wir heute mit großen Hoffnungen nach Engelsdorf gereist. Hatten wir doch nicht nur einen Gegner zu besiegen - sondern es auch unserer 1. E-Jugend zu beweisen, welche zur gleichen Zeit auf dem Nachbarfeld spielte.

 

So ging es auch gleich zur Sache. Aber scheinbar hatten noch nicht alle ausgeschlafen oder waren noch etwas eingefroren - so richtig nach Fussballspiel sah es über weite Strecken nicht wirklich aus. Trotzdem konnten wir den Gegner in Schach halten und der größte Teil des Spiels fand in der gegnerischen Hälfte statt. Entsprechend ging man auch mit einem Unentschieden in die Pause.

 

Nachdem es auch bei der E-Jugend noch immer unentschieden stand - war es an uns zu zeigen, wie man Fussball spielen kann. Nach entsprechender Halbzeitansprache durch Christian, schienen dann auch mehrere unserer Jungs endlich aufgewacht zu sein, denn es gab Kombinationsspiel (in den ersten Ansätzen), Doppelpässe und Torschüsse. Engelsdorf hatte es nur seinem Torwart und dem Glück (oder unserem Unvermögen) zu verdanken, dass noch kein Tor gefallen war. Aber endlich fasste sich Georg ein Herz und versenkte, nach schönem Zusammenspiel, die Kugel für uns im gegnerischen Tor ->  0:1 und Georg legte wenige Minuten gleich noch einmal zum 0:2 nach. Fast wäre ihm heute der Hattrick gelungen aber Denis war schneller und schoss das 0:3 für uns. Weiter wurde das Tor der Engelsdorfer belagert aber leider ohne Glück, dafür schafften die Gegner noch ein Ehrentor. Martin war zwar noch am Ball, hatte hier aber keine Chance mehr zu halten. Dann endlich der Schlusspfiff. Endlich scheinen wir uns nach den beiden letzten Niederlagen wieder etwas gefangen zu haben.

 

Fazit des Spiels: Unsere Jungs sind langsam auf dem richtigen Weg.

Weiter so !!!!

06.11.     1. D-Jugend : SV Liebertwolkwitz     (1:2)

 

Heute nur ein kurzer Bericht, denn Trainer Christian hatte nicht wirklich viel an den Jungs zu kritisieren. Jeder hat entsprechend seiner Möglichkeiten bis zum Äußersten gekämpft. Die neu eingeübten Spielzüge und die neuen Positionen wurden schon teilweise umgesetzt und müssen jetzt noch weiter in den nächsten Trainingseinheiten geübt und gefestigt werden.

 

Fazit des Spiels: Bestimmt schaffen es die Jungs im nächsten Spiel eine Führung auch mal bis zum Spielende zu halten.

30.10.     SG Lpz.-Leutzsch II : 1.D-Jugend     (6:2)

 

Mit 11 - Spiel 5 - der Rest nur irgendwie mitgekommen.

Dies ist die Bilanz des heutigen Tages. Warscheinlich hatten trotz Zeitumstellung immer noch nicht alle ausgeschlafen, denn nur die Hälfte der Mannschaft war heute so einigermaßen anwesend.

Nach schneller Führung durch ein Glückstor von Denis lief erst einmal gar nichts mehr. Beide Mannschaften tasteten sich gegenseitig ab. Aber schon in dieser frühen Phase sah man die Fehler unserer Jungs. Der Gegner hatte viel zu viel Platz beim Spiel, die Manndeckung im gesamten Spiel war, bis auf einige Ausnahmen, eine Katastrophe. Der Gegner hatte immer genügend Zeit, den Ball unter Kontrolle zu bringen und sein Spiel aufzubauen. Den Halbzeitstand von nur 3:1 haben wir unserem Torwart Martin zu verdanken, der einige Bälle glänzend abfing. Leider war natürlich auch der Pechteufel auf unserer Seite - aber klare Torchancen wurden durch unsere Jungs einfach nicht verwertet.

Auch die 2. Halbzeit ging, trotz klarer Ansage durch Christian, genau so weiter wie die 1. Hälfte aufgehört hatte. Nur unserem Kaptän Florian, sowie wenigen Wach-Momenten anderer Spieler ist der 2. Treffer durch Denis zu verdanken. Irgendwie wollte heute warscheinlich KEINER dem Ball wehtun. Selbst Standard-Situationen wurden leichtfertig verschenkt. Bei den Abstössen erklärte sich keiner bereit, den Ball anzunehmen und den Angriff zu starten, alle liefen geflissentlich davon und versuchten sich auf einmal mit "Manndeckung". So war das Endergebnis heute eigentlich noch schmeichelhaft.

 

Fazit des Spiels: Ich denke, dass Christian diesbezüglich in der Kabine deutliche Worte gefunden hat und unsere Jungs in der nächsten Woche wieder FUSSBALL spielen.

23.10.     ELS-Herbstturnier     (5.Platz)

 

Nach der tollen Trainingswoche mit Herrn Leitzke, Thomas und Nadine hatten sowohl Kinder als auch Trainer und Eltern etwas mehr erwartet. Was aber keiner bedacht hatte - die Jungs waren nach 14 intensiven Trainingseinheiten körperlich und geistig scheinbar einfach am Ende.

Gleich im ersten Spiel des Turnieres ging es gegen die C-Juniorinnen von Eintracht. Aber die Jungs hatten mehr Respekt vor den Mädchen als angenommen und so trennte man sich am Ende 0:0 unentschieden. Aber bereits die nächsten Spiele zeigten die heutigen Schwächen unserer Jungs. Das Zusammenspiel wollte einfach nicht funktionieren und ohne unseren Kapitän Florian und unseren kranken Wadenbeißer Oli schien heute gar nichts zu klappen. Bereits nach wenigen Spielminuten musste dann auch Lukas noch trainingslagergeschädigt das Spielfeld verlassen. Alle anderen konnten sich einfach nicht an neue Positionen und damit geänderte Spielzüge gewöhnen. Torchancen wurden reihenweise vergeben und so war es nur klar, dass wir als Gruppenletzte die Vorrunde beendeten.

Nun ging es in den Vorplatzierungsspielen gegen die Jungs von Tapfer Leipzig. Sollte uns nun endlich mal etwas gelingen. Martin flog in seinem Tor von einer Ecke in die andere und verhinderte so einige Male den Rückstand, aber noch immer schien das gegnerische Tor für unsere Stürmer wie vernagelt. So hieß es nach dem Schlußpfiff 0:0 unentschieden. Der Trainer von Tapfer Leipzig und Torwarttrainer Andreas sahen sich nur an und beide wußten - diese Situation hatten wir doch schon mal im Januar diesen Jahres beim Hallenturnier in der Arena. Wer sollte dieses Mal gewinnen. Sollte sich noch einmal alles wiederholen?

9-Meterschiessen: zuerst Tapfer -- Martin hält

                             nun Denis -- versenkt

                             wieder Tapfer -- Martin fliegt und hält

                             nun Felix -- leider direkt in die Arme des Torhüters

                             wieder Tapfer -- unhaltbar für Martin

                             nun Martin -- eiskalt versenkt

wir kämpfen um Platz 5 !!!

Nun aber wieder gegen die C-Juniorinnen von Eintracht. Alle rafften noch einmal ihre letzten Kraftreserven zusammen und Denis versenkt endlich den Ball im gegnerischen Tor - wir habens geschafft - wenigstens Platz 5.

 

Fazit: Jetzt erst einmal alle schonen und neue Kraftreserven sammeln, damit wir wieder als starke Mannschaft zum nächsten Punktspiel auflaufen können.

15.10.     1. D-Jugend : SV Lok Engelsdorf I     (2:8)     Pokalspiel

 

Was soll man zu diesem Ergebnis noch sagen? Auch wenn wir eigentlich alle mit einer Niederlage gegen den Zweitplazierten der Stadtliga gerechnet hatten, haben wir irgendwie noch gehofft.

Aber von Beginn an - in der 1. Halbzeit haben unsere Jungs noch ziemlich gut gegenhalten können und sind sogar durch einen Gewaltschuß von Felix mit 1:0 in Führung gegangen. Aber der Gegner antwortete prompt und durch Fehler in Mittelfeld und Abwehr folgte der Ausgleich. Danach fand das Spielgeschehen fast nur noch in unserer Hälfte statt und es kam wie es kommen musste 1:2 für Engelsdorf. Dann ein behrzter Angriff unserer Jungs, welcher nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte - Neunmeter - cool und ohne sich von den Beschimpfungen ablenken zu lassen, verwandelt Florian zum 2:2. Aber noch immer kein Halbzeitpfiff und weitere Angriffe der Engelsdorfer rollen auf unser Tor. 2:3 - endlich Pause.

Nun die nächste Halbzeit. Hier zeigten uns die Engelsdorfer warum sie an Tabellenplatz 2 stehen - Fehlpässe, ungenaues Spiel und Fehler in der Abwehr wurden durch den Gegner sofort genutzt und in Tore umgesetzt.

 

Fazit des Spiels: Im Trainingslager wartet noch viel Arbeit auf unsere Jungs. Nutzt alle die Chance !!!! - und SCHÖNE FERIEN

09.10.     1. D-Jugend : SSV Markranstädt     (4:3)

 

Neuer Spieltag = Neues Glück ???

Im Training hatten unsere Jungs diese Woche alles gegeben, denn sie wollten die Niederlage vom letzten Wochenende schnell vergessen lassen.

Bei strahlendem Sonnenschein und eisigen 7 Grad Außentemperatur, zeigten sie auch schnell, was sie in den letzten Trainingseinheiten geübt hatten. Bereits nach wenigen schönen Kombinationen versenkte Denis den Ball für uns im gegnerischen Tor. Dann lief es erst einmal nicht mehr so gut für uns und der Gegner konnte, trotz schönen Pässen und super erkämpften Bällen unsererseits, mit 3 Toren für sich punkten. Aber Laurenz sicherte uns mit einem wunderschönen Tor den Anschluß. So ging es in die Pause.

Nach einer kraftvollen Ansprache in der Kabine warfen sich die Jungs nun in die 2. Halbzeit. Das ganze Spielgeschehen fand nun in der gegnerischen Hälfte statt - aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Er ging an die Latte, an den Pfosten, in die Hände des gegn. Torhüters oder über oder neben das Tor. Es war zum Haare raufen. Mittlerweile hätten wir gefühlt mit mind. 6 : 3 Toren führen müssen - aber es war wie verhext. Selbst die Trainer Thomas und Lukas hatte es nicht mehr auf ihren Plätzen auf der Terrasse gehalten. Thomas fieberte mittlerweile so mit, daß er wie ein Flummi auf der Seitenlinie hüpfte.

Nun wieder ein Angriff unserer Jungs und Felix versenkt endlich zum erlösenden Ausgleich - aber es waren nur noch wenige Minuten zu spielen. Sollte da nicht doch noch etwas für uns zu holen sein ??? Und so rafften sich alle noch einmal auf und flankierten Georg bei seinem Anriff nach vorn. Der Ball von Georg zu Felix - zurück zu Georg und vom Kopf direkt ins Tor.

Nun war keiner mehr zu halten - ein Aufschrei hallt über die Südkampfbahn - Christian stürmt das Spielfeld um mit seinen Jungs zu feiern - der Schiri zückt die gelbe Karte für Christian - aber egal - Eintracht führt 4:3 in diesem Herzschlagspiel. Dann endlich der Schlußpfiff - WIR HABEN GEWONNEN !!!!

 

Fazit des Spiels: Beim nächsten Mal etwas mehr Zielwasser trinken, dann klappt es auch mit den Toren - und für die Eltern und Zuschauer haben ab sofort Baldriantropfen in der Sani-Tasche zu sein !!!

(Wer kann welche besorgen ?)

 02.10.     SV Lindenau : 1. D-Jugend     (5:3)

 

Nach unserem spielfreíen Wochenende wollten es unsere Jungs wieder wissen. Doch leider folgten der Absage von Kapitän Florian auch noch die Absagen von Georg, Laurenz und Lukas. Nun war guter Rat teuer.

Das komplette Team wurde neu zusammengewürfelt und durch Niklas Meier aus der E1 sowie Paul und Christoph aus der D2 verstärkt. Unser Torwart Martin verlies heute seinen Kasten und leitete als Interims-Kapitän die Geschicke in der Abwehr und im Mittelfeld.

Aber erst einmal staunten Trainer und Spieler nicht schlecht, bei Betrachtung des Spielfeldes. Wir haben zwar schon öfter auf kleineren Feldern gespielt - aber dieses hatte gerade mal so die Größe eines "Handtuches". Aber mal sehen.

Leider kamen unsre Jungs mit der Spielfeldgröße nicht wirklich zurecht und sie brauchten einige Zeit um halbwegs ins Spiel zu finden - nur da hatte der Gegner bereits den Heimvorteil zum ersten Mal genutzt. Dies spornte unsere Jungs an und Felix verkürzte zum Ausgleich. Leider folgten dann einige weniger bravuröse Schiedrichter-leistungen, welche dann zum 2:1 Pausenstand führten.

Nach einer emotionalen Pausenansprache durch Trainer Christian rappelten sich unsere Jungs noch einmal richtig auf und zeigten uns, wie man Fussball spielt. Auch durch ein weiteres Tor der Gegner ließen sie sich nicht durcheinanderbringen und verkürzten noch einmal auf 3:2. Aber ein gewohnter Spielaufbau war bei dieser Spielfeldgröße natürlich nicht wirklich möglich - doch auch damit müssen wir lernen zurechtzukommen.

Weitere unnütze Ballverluste und Fehlpässe unsererseits waren aber nun leider an der Tagesordnung, was der Gegner sofort aussnutzte, da war zum Schluß auch das wunderschöne Kopfballtor von Denis nur noch Schadensbegrenzung.

 

Fazit des Spiels: Auch das Fehlen einiger Stammspieler darf uns nicht aus der Bahn werfen - aber alle Spieler und Eltern kennen den Spielplan genau und sollten vielleicht ihre Wochenendplanung entsprechend einrichten.

20.09.     1. D-Jugend : RB Leipzig II     (0:6)

 

Ein herrlicher Spätsommertag neigte sich dem Ende entgegen und unsere Jungs trafen auf den wohl schwierigsten Gegner dieser Saison. Trainer Christian hatte den Kampf angesagt und unsere Jungs kämpften. Bereits nach wenigen Minuten hatten wir die erste Torchance - aber das Glück war heute nicht auf unserer Seite. Das Tor für uns wollte auch nach der dritten großen Chance einfach nicht fallen. Der Gegner - etwas verdutzt - dass wir uns nicht einfach abschiessen lassen, hatte hart gegen uns zu kämpfen. Erst nach ca. 20 min gelang ihm das erste Tor gegen uns. Unsere Abwehr stand aber weiterhin und sogar einige weitere Torchancen haben unsere Jungs erarbeiten können. Auch nach dem 2. Gegentor hat KEINER aufgegeben. Alle kämpften für und miteinander - endlich bekam auch der neue Teamspruch seine Berechtigung:

Einer für Alle - Alle für Einen- ein starkes Team - Eintracht Süd.

Nach kurzem Kriegsgespräch in der Pause ging es spannend weiter. Der Ball ging hin und her, Paraden der Abwehr um Georg, Thomas und von Martin - Felix erobert den Ball und über Florian und Laurenz auf Olli der Angriff weiter nach vorn auf Denis - aber dieser verflixte Ball wollte heute einfach nicht im gegnerischen Tor landen. Mit dem Schlusspfiff stand dann leider der Sieg des Gegners.

 

Fazit des Spiels: Wenn wir gegen alle unsere Gegner so kämpfen wie heute, dann sind wir "fast" unschlagbar.

 

Unser starkes Team heute: Martin, Georg, Thomas, Felix, Florian, Laurenz, Oliver und Denis, Eric, Niklas, Lukas

18.09.     1. D-Jugend : VfB Zwenkau 02     (4:2)     Pokalspiel

 

Eröffnung der Pokalspielsaison gegen einen Stadtligisten - sollten wir heute nach unseren beiden Punktspiel-Siegen nun die erste Niederlage einstecken?

Eine intensive Trainingswoche lag hinter unseren Jungs, in der noch einmal alle Schwächen der letzten Spiele besprochen und danach im Spiel geübt wurden.

Wettergott Petrus meinte es schon einmal gut mit uns. Pünktlich um 9.00 Uhr endete der Dauerregen der letzten Nacht, die Platzkommission erklärte Platz 1 für bespielbar und sogar der Schiedsrichter war erschienen.

Von Beginn an zeigten unsere Jungs dem Gegner, dass sie vor einem Stadtligisten keine Angst haben und die erste Hälfte vor der Halbzeitpause wurde fast ausschließlich vor dem gegnerischen Tor gespielt. Wunderschöne Pässe und schnelle Seitenwechsel störtenden den Gegner in seinem Spielaufbau und die Frage, wer das erste Tor geschossen hat erübrigte sich damit schnell. Auch unser neuer Mitspieler Lukas hatte bereits in der ersten Halbzeit seinen Einsatz. Mit einer Führung von 1:0 konnten unsere Jungs dann auch in die wohlverdiente Pause gehen. Konditionell sah man sofort, dass sich bei unseren Jungs schon einiges getan hat.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit, kam wie auch in den letzten Spielen ein kurzes Tief - aber unsere heute supertop spielende Abwehr um Florian, Thomas und Georg stand wie eine Mauer und verhinderte zusammen mit Torwart Martin den Ausgleich. Schnell fing sich auch unser Angriff und Felix kam endlich zu seinem 1. Tor der Saison.

Aber unser Gegner wollte sich noch nicht geschlagen geben und kämpfte sich mit einem Anschlusstreffer zurück ins Spiel. Dies wollten unsere Jungs aber nicht auf sich sitzen lassen und Denis und Florian erhöhten unser Torverhältnis. Eine Minute vor Ende des Spiels war aber unser Gegner noch einmal am Zug und erzielte den 4:2 Endstand.

 

Fazit: Diesmal richtig gut gespielt. Erste Pokalrunde geschafft. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Gegner.

10.09.     1. D-Jugend  :  SG Olympia II     (3:0)

 

Leider war unser Schiedsrichter heute mal wieder nicht erschienen und setzte damit die negative Bilanz der letzten Saison fort. Vielen Dank an Dirk, dass er wieder so schnell bereit war und unser Spiel gepfiffen hat.

Für das heutige Spiel forderte Coach Christian einiges von unseren Jungs. Konsequente Umsetzung der geübten Spielzüge und die "Null" musste stehenbleiben.

Gleich zu Beginn des Spiels sorgten wir bei den Gegnern wieder für eine Schrecksekunde. Nach wenigen Minuten landete der Ball im Kasten. Im weiteren Verlauf des Spiels störten wir frühzeitig die Spielzüge und Kombinationen der Gegner und konnten so durch schnelles und direktes Passspiel mit 3 : 0 in die wohlverdiente Pause gehen.

Leider war die Mannschaft nach dem Wiederanpfiff nicht mehr wiederzuerkennen. Es schien nichts mehr wirklich zu funktionieren - vor allem die Abwehr schien sich zu einem Schläfchen verabschiedet zu haben. So kamen wir natürlich in der eigenen Hälfte mächtig unter Druck und dass am Ende doch die "Null" stand war nur unserem Torwart und einigen wenigen unserer Spieler zu verdanken. Nun waren unsere Jungs zwar wieder etwas wachgerüttelt - aber an Laufbereitschaft und Kampfeslust mangelte es heute leider einigen. Zweikämpfe wurden dann auch eher etwas unfair ausgetragen. Wir möchten in den nächsten Spielen keine gelben Karten für unser Team mehr sehen.

Fazit: 1. Halbzeit war klasse

         2. Halbzeit schnell abhaken und die Fehler nicht wieder machen

 

Trotz allem - weiter so Jungs und bringt die Siege heim - wir glauben an Euch 

 04.09.     SG LVB Leipzig  :  1. D-Jugend     (2 : 10)

 

Nach unserem tollen Turnier-Erfolg vom letzten Wochenende sollte es nun heute zum ersten Mal Ernst werden. - 1. Punktspiel der Saison gegen einen ehemaligen Angstgegner.

Aber es ging gleich gut los. Nach Anstoss des Gegners sofort Ballübernahme und Schuss auf den feindlichen Kasten - 1. Tor nach nur 7 Sekunden Spielzeit durch Denis. Danach erst einmal gegenseitiges Abtasten und Austesten. Aber durch das wunderschöne schnelle Kombinationsspiel unserer Jungs - kam es wie es kommen musste - die nächsten Tore fielen und wir konnten mit 3 : 0 Toren Führung in die wohlverdiente Pause gehen.

Nach einer klaren Pausenansprache durch Coach Christian und dem Wiederanpfiff konnten wir diese Führung auch noch weiter ausbauen. Aber die lange Sommerferienpause machte sich dann doch bei einigen Jungs bemerkbar und so hatte der Gegner leider die Chance zu kontern und kam so zu seinen 2 Ehrentreffern. Fast mit dem Schlusspfiff des Schiri´s schafften unsere Jungs aber die in der Halbzeitpause von Christian eingeforderte 2-stellige Torzahl.

Als Fazit ist festzuhalten: sehr gut zusammen gespielt; Stellungs- und Passspiel schon in Ordnung - aber noch ausbaufähig; Kondition und Laufwille müssen bei einigen ebenfalls noch deutlich verbessert werden.

 

Klasse so Jungs - und macht weiter so !!!!!!!!!!

27.08.     ELS-Sommerturnier     (1. Platz)

 

Die erste Bewährungsprobe unserer Jungs in der neuen Saison. Im Turnier wurden verschiedene Aufstellungen geprobt und getestet.

Trotz Dauerregens und Kälteeinbruch klappte das Zusammenspiel und wurde am

Ende mit einem super 1. PLATZ für unsere Jungs belohnt.

Zur Siegerehrung gab es noch eine Überraschung für Denis - er wurde als bester Torschütze der vergangenen Saison mit insgesamt Toren 53 vom Staffelleiter des Fussballverbandes Leipzig Herrn Prasse persönlich geehrt.