Spielberichte 2012/2013

 

Testspiel

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Mölkau 04

 

Gestern war der SV Mölkau zu Gast auf der Südkampfbahn. Es war ein Spiel unter Freunden, ohne auf das Ergebnis zu achten und das erste Mal auf Kleinfeld zu spielen. Wir waren gespannt, wie die Kinder mit der Situation umgehen würden. Leider trat der Gast etwas dezimiert an und mit einigen sehr jungen Kindern an. Trotzdem vielen Dank an den Gast, dass sie das Spiel ermöglicht haben. Die Trainer einigten sich darauf drei Drittel zu spielen.

 

Im ersten Drittel konnte man durch einige gute Spielzüge deutlich in Führung gehen. Man sah mit wie viel Freude die Kinder den Platz auf dem Spielfeld nutzten. Gutes Zusammenspiel und Einzelaktionen waren zu sehen.

 

Das zweite Drittel war etwas ausgeglichener. Aber auch hier gelang es uns Tore zu erzielen und den Gegner vom Tore schießen abzuhalten. So das auch dieses Drittel an uns ging.

 

Der letzte Teil des Spieles war geprägt von Einzelaktionen und der Lust der Kinder sich selbst zu verwirklichen. Viele Zweikämpfe und wenig Zusammenspiel waren die Folge. Wenig Zählbares kam da am Ende heraus. Aber ok, es war zum lernen.

 

Wir werden versuchen, die Kinder bis zum Beginn kommender Saison fit für den Kleinfeldbereich zu machen, damit sie einen guten Start vollziehen können und nicht völlig unvorbereitet starten. Ich wünsche allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Feldturnier (20.04.2013)

SV Lok Engelsdorf

 

Turnierbericht

 

Nun ist es auch endlich auch wieder Zeit für die Bambinis frische Luft zu schnappen und die grüne Wiese zu beackern. Wir waren zu Gast beim SV Lok Engelsdorf.

 

Dieses Mal spielten die Jahrgänge 2007 und jünger. Bei diesem Turnier standen die Ergebnisse im Hintergrund. Einige unsere Bambinis erlebten ihr erstes Turnier bzw. den ersten Auftritt in einer Mannschaft. Sicherlich wissen einige Eltern heute noch nicht, wie die Kinder nach der Rudelbildung, die Knoten aus den Beinen bekommen haben. Immer wieder toll zu sehen, wenn Kinder mit Einzelleistungen über das ganze Feld rennen, Gegenspieler wie Slalomstangen stehenlassen und über Tore jubeln. Vielleicht sind es für diese Kinder die ersten Tore. Wir haben aber auch schon tolle Zusammenspiele gesehen, aus denen Torerfolge entstehen. Da hofft man, dass die Kinder weiterhin Spaß am Fußball haben und diesen Sport so lange wie möglich betreiben können.

 

Alle Mannschaften lagen auf dem selben Niveau, was die knappen Ergebnisse ausdrückte. Am Ende der Veranstaltung gab es nur Gewinner. Lutscher, Gummibärchen und lachende Gesichter waren die Belohnung.

Wir danken dem Gastgeber für ein schönes Turnier! Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen gern wieder!

 

L.K.

 

Hallenendrunde FVSL (02.03.2013)

Leipzig

 

Vorrunden

ELS - Rotation Leipzig 0:4

ELS - SV Liebertwolkwitz 1:1

ELS - TSV Einheit Lindenthal 1:1

 

Spiel um Platz 5

ELS - Lipsia Eutritzsch 2:0

 

Turnierbericht

 

Für unser letztes Turnier, hatten wir uns Ende Januar qualifiziert. Es waren 8 Mannschaften am Start und die Vorrunde wurde in 2 Gruppen bestritten. Wir hatten gleich das Eröffnungsspiel zu bestreiten. Der Gegner war der spätere Turniersieger Rotation Leipzig. Eine Mannschaft die im Moment Maßstab im Leipziger Bambinifußball ist. Leider konnten wir ihnen nicht viel entgegensetzen. Zweikampstärke, gutes Passspiel und Pressing ließen uns keine Chance. Das Spiel ging mit 0:4 verloren.

Der zweite Gegner hieß SV Liebertwolkwitz, der spätere Drittplazierte im Turnier. Was schon einiges über die Stärke unserer Vorrundengruppe aussagt. Man sah zwei gleichstarke Mannschaften, mit leichten Vorteilen für uns. Leider ging der Gegner mit einem schönen Tor in Führung. Doch konnte sich Rasmus unwiderstehlich durchsetzen und erzielte den längst verdienten Ausgleich. Schade, dass man weitere Chancen nicht nutzen konnte. Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen die Mannschaft aus Lindenthal. Die Chance zum erreichen des Halbfinales war noch gegeben. Wir starteten furios mit einem schnellen Tor von Ben. Die Hoffnung über das Torverhältnis noch etwas zu erreichen, wuchs. Leider reichte wieder eine Unaufmerksamkeit und wir kassierten den Ausgleich.

 

So blieb uns das Spiel um Platz 5, nachdem wir Dritter in unserer Vorrundengruppe wurden. In diesem Spiel trafen wir auf Lipsia Eutritzsch. Hier ließ man keinen Zweifel aufkommen und zeigte mit einem 2:0 Sieg, was in der Mannschaft steckt.

 

Am Ende belegt die Mannschaft den 5. Platz von 8 Mannschaften. Nur die beiden Finalmannschaften Rotation und Holzhausen überragten in diesem Turnier. Glückwunsch an den Sieger Rotation Leipzig. Alle anderen sah man auf fast selben Niveau. Unser Luca wurde verdient mit dem Pokal für den besten Torhüter ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

Wir möchten uns wieder bei allen Fans bedanken, die uns so toll unterstützt haben. Wenn das Wetter hält was es verspricht, werden wir am Mittwoch trainieren. Bis dahin allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Hallenturnier (24.02.2013)

SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Vorrunde

ELS - Turbine Halle 0:0

ELS - SV Brandis 0:0

ELS - Lipsia Eutritzsch 1:0 (Ben)

 

Halbfinale

ELS - 1.FC Lok Leipzig 1:1 nSs 1:3 (Ben)

 

Spiel um Platz 3

ELS - Turbine Leipzig 0:0 nSs 3:1

 

Spielbericht

Mit Minimum fast Maximum erreicht

 

Nun haben auch die kleinsten Eintrachtler ihr Heimturnier in der Sporthalle Raschwitzer Straße bestritten. Dabei wären sie an diesem Tag fast die Größten geworden. Es fehlten ungefähr 10:30 min.

Bei unserem Turnier waren 8 Mannschaften am Start. Die Anreise war sicher für die Mannschaften aus Halle bzw. Brandis, wegen des Schneechaos, nicht ganz einfach. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass alle Teams angereist waren. Herzlichen Dank dafür!

 

Das Turnier wurde pünktlich angepfiffen. Unseren ersten Einsatz, hatten wir im zweiten Turnierspiel. Der Gegner hieß Turbine Halle. Man sah zwei ausgeglichene Teams, mit Chancen auf beiden Seiten. Aber ohne das nötige Glück im Torabschluß. So trennte man sich 0:0.

Spiel 2 gegen Brandis. Klasse, wie die Jungs den Gegner vom eigenen Tor fernhielten. Im Sturm wurde geackert und gerackert, aber auch gespielt und da sah es doch zeitweise vielversprechend aus. Leider wurde kurz vor dem Ende eine Riesenchance vertan. Auch hier wieder ein 0:0.

Im dritten Spiel ging es um den Einzug ins Halbfinale. Wir konnten auch hier Lipsia in deren eigener Hälfte einschnüren und erzwangen glücklicherweise ein schnelles Tor. Die restlichen Chancen wurden sträflich ausgelassen. Dieses 1:0 reichte zum Einzug ins Halbfinale.

 

Schon den Einzug in das Halbfinale werte ich, nach den letzten Turnieren, als Erfolg. In diesem Spiel trafen wir auf den 1.FC Lok. Dazwischen lag allerdings eine einstündige Pause. Viel Geduld der Eltern und Kinder war gefragt. Dann war die Warterei endlich zu Ende. Wir starteten hervorragend in das Spiel und konnten auch hier mit dem 1:0 überraschen. Nun sah man die Loksche auf uns zu rasen. Aber wir kämpften Einer für den Anderen. Leider wurde der Druck zu groß. Wir kassierten 30 Sekunden vor Schluß den Ausgleich. Bitter! Im Siebenmeterschießen hatte Lok die besseren Nerven und konnte in das Finale einziehen. Schade, aber da zeigten alle, zu was sie in der Lage sind. Toll!

 

Nun also Spiel um Platz 3. Den Gegner kannten wir aus der Vorrunde und der hieß Turbine Halle. In der regulären Spielzeit, wie im Siebenmeterschießen, waren diesmal wir die glücklichere Mannschaft. Zum einen, weil der Gegner nicht eine seiner vielen Chancen nutzen konnte und vom Punkt auch mal das glücklichere Team gewinnen darf. Am Ende steht ein toller 3. Platz!

 

Dem Sieger Roter Stern gratulieren wir zum verdienten Turniersieg! Wir möchten uns an dieser Stelle, bei allen Eltern für die Kuchenspenden und die tolle Unterstützung bedanken. Sie haben sehr viel zum Gelingen des Turniers beigetragen!

 

Nach diesem guten Abschneiden, sind wir für die Hallenendrunde am kommenden Sonntag gut gerüstet und freuen uns auf das Turnier!

Ich wünsche allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Hallenturnier (02.02.2013)

FSV Brandis

 

Spielbericht

6. Platz von 7 Mannschaften

 

Die jüngsten Eintrachtler traten am gestrigen Samstag mit einem an Jahrgängen gemischten Team in Brandis an. Durch das Turnier hat erstmals unser Co-Trainer Jakob die Mannschaft geführt. Da wir ja wissen, dass für unsere jüngste Eintrachtmannschaft ausschließlich die Spielerfahrung zählt und weniger die Spielergebnisse, verzichte ich auch drauf diese hier wiederzugeben. Es sind Woche für Woche bei jedem einzelnem Spieler Fortschritte zu sehen und darauf kommt es an. So wird an der mannschaftlichen Geschlossenheit, genauso wie an der Spielintelligenz gefeilt. Wer sich ein Bambinitraining einmal ansehen möchte, ist gern eingeladen. Da kann man sehen mit wie viel Freude und Einsatz unsere Jüngsten gegen die Bälle treten.

 

Sicher freuen wir uns auch diesmal wieder über einen Sieg und ein Unentschieden. Dagegen stehen auch ein paar knappe Niederlagen. So haben wir wieder Spielerfahrung gesammelt. Einige Kinder des Jahrgangs 2008 (!) haben zum ersten Mal im Team gespielt und sich toll in die Mannschaft eingefügt. So ergänzen sich die Jüngeren mit den "Älteren".

 

Zum Abschluß der Hallensaison spielen wir am 10.02.13 in Markkleeberg und unser eigenes Hallenturnier am 24.02.13 vor unserem Familienfest. Auch hier sind alle eingeladen, einmal den Jüngsten zu zusehen und sie anzufeuern.

 

Allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Hallenvorrunde des FVSL

Leipzig

 

Modus jeder gegen jeden

ELS - SV Liebertwolkwitz 0:1

ELS - SV Mölkau 1:0

ELS - Rotation Leipzig 0:0

ELS - Olympia Leipzig I 0:1

ELS - Olympia Leipzig II 0:0

 

Spielbericht

Minimalistenfußball

 

Wie in jeden Jahr, findet für die kleinsten Fußballer Fußballer in Leipzig ein eigenes Hallenturnier statt. Beim ersten Teil des Turnieres, der Vorrunde, hat man die Chance, sich für die Endrunde zu qualifizieren. Bei der Endrunde wird dann der Hallenmeister der Stadt Leipzig ermittelt.

Die Chancen für eine Qualifikation standen gut, da SG Olympia Leipzig mit 2 Mannschaften am Start war und sich aber pro Verein nur eine Mannschaft qualifizieren darf. Also mussten wir eine weitere Mannschaft hinter uns lassen.

 

Rein in das erste Spiel. Der Gegner der SV Liebertwolkwitz. Die gleiche Mannschaft wie am Samstag, nur wir dieses mal mit dem älteren Jahrgang. Chancen auf beiden Seiten und mit leichten Vorteilen für uns. Der Gegner hatte das glücklichere Ende. Dann unser Dauergegner, der SV Mölkau. Hier haben wir die größeren Spielanteile und können das Match, durch ein Tor von Willi, verdient für uns entscheiden. Dann treffen wir auf den großen Favoriten Rotation. Diese Mannschaft ist schon sehr weit. Da wollen wir erst noch hinkommen. Wir zeigen großen Kampf und Biss. So trotzen wir dem Gegner ein Unentschieden ab. Beste Turnierleistung! Nach einer längeren Pause treffen wir dann auf die 1. Mannschaft von Olympia. Wir sehen auch wieder ein ausgeglichenes Spiel. Leider trifft Olympia einmal mehr als wir und gewinnt 0:1. Letztes Spiel gegen die 2. Mannschaft der Olympioniken. Das waren an diesem Tag die Kleinsten. Wir stehen 10 Minuten vor dem Tor und schaffen es nicht den Ball über die Linie zu drücken. Respekt an die Kleinsten! Toller Einsatz des Gegners. Da waren wir leider zu statisch.

 

Ich bin eigentlich kein Trainer, der Spieler heraushebt, sondern mehr auf die Mannschaftsleistung achtet. Aber heute hat unser Torwart Luca ein Sonderlob verdient. Für viele in der Halle der beste Torwart und für uns sowieso! Zum Schluß kann man der Mannschaft gratulieren! Sie hat den Einzug in die Endrunde geschafft! Super gemacht Jungs!

 

Wenn wir weiter so fleißig trainieren, werden wir am Ende der Spiele auch mal mit Glück gewinnen und die Eins wird auf unserer Seite stehen. Den Einzug in die Endrunde habt ihr euch erarbeitet und verdient! Auch hier danke an die Eltern und die tolle Unterstützung!

 

Allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Hallenturnier (26.01.13)

SV Liebertwolkwitz

 

Gruppenphase

ELS - SV Liebertwolkwitz 0:4

ELS - SSV Stötteritz 0:0

ESL - Eiche Wachau 0:4

 

Spiel um PLatz 7

ELS - SV Lok Engelsdorf 0:1

 

Beim Turnier des SV Liebertwolkwitz waren die Jüngsten am Start. Gemeinsam mit den Engelsdorfern boten wir den Jahrgängen 2007 und 2008, verstärkt mit einem 2006er, wieder mal die Gelegnheit in den Wettkampfbetrieb hereinzuschnuppern. Im Vorfeld muss man sagen, dass sich alle super in das Team eingefügt haben und den Großen einen tollen Fight geboten haben.

 

Wir befanden uns in einer Gruppe mit zwei späteren Finalisten. So verloren wir gegen den Gastgeber und Wachau jeweils mit 0:4. Gegen die Stötteritzer spielten wir gut, konnten aber keinen Torerfolg für uns verzeichnen. So fanden wir uns im Spiel um Platz 7 wieder. Hier trafen, wie schon oben erwähnt, die beiden jüngsten Mannschaften aufeinander. In diesem Spiel sah man leichte Vorteile für uns. Leider konnten wir aber wieder kein Tor erzielen. Dafür konnten dies aber unsere Gegner, nachdem sich eigentlich schon viele mit dem 7m-Schießen abgefunden hatten. So gewannen die Engelsdorfer mit 0:1.

 

Prima Turnier unserer Kleinsten! Beim nächsten Mal streben wir einen Torerfolg an! Danke auch an die Eltern für die tolle Unterstützung!

 

L.K.

 

Hallenturnier (20.01.13)

TuS Pegau

 

Spielbericht

Das war zum lernen

 

Am vergangenen Sonntag startete nun auch unsere Bambinimannschaft in die Hallensaison. Wir waren zu Gast in Pegau. Die Halle bot einen tollen Rahmen für dieses Turnier. Die zahlreichen Zuschauer sorgten für reichlich Stimmung bei den Kleinsten. Wir danken dem Gastgeber für ein gut organisiertes Turnier und gratulieren dem Sieger Rotation Leipzig.

 

Für einige unserer Kleinsten, war es das erste Hallenturnier in ihrer noch jungen Karriere. Man spürte die Aufregung unter ihnen. Wir wollten unsere Fortschritte in der Spielfähigkeit zeigen und über die Teamleistung zum Erfolg kommen. Doch gleich im ersten Spiel wurde uns die Grenzen gegen den Gastgeber gezeigt. Da sah man, dass noch viel Erfahrung fehlt. Im zweiten Spiel gegen Großgrimma holten wir ein Unentschieden, nachdem man uns schon mit 2 Toren im Rückstand sah. Toll gemacht Jungs! Dann das Spiel gegen die Kickers aus Markkleeberg. Da konnten wir lange gut mithalten. Verloren dann aber doch, weil man nicht beherzt genug zum Ball ging. Das letzte Vorrundenspiel gegen die älteren Mädchen aus Schmölln ging knapp verloren. 1 Punkt und zu wenig Tore sind das Ergebnis der Vorrunde.

 

Wir spielten nun um Plätze 7 - 9. In dieser Runden trafen wir zuerst auf Profen. Trotz zahlreicher Chancen, blieb es beim torlosen Unentschieden. Das letzte Spiel bestritten wir noch einmal gegen die Schmöllner Mädels und verloren knapp.

 

Bei der Siegerehrung wurde dann pro Mannschaft ein bester Spieler gewählt. Unserer hieß Jakob, der oft der Fels in der Brandung war! Herzlichen Glückwunsch! Am Ende steht ein 8. Platz und es liegt viel Arbeit vor uns. Die wir alle gern auf uns nehmen. Mit hoher Trainingsbeteiligung und Engagement kann man viele Fortschritte machen.

 

Am kommenden Wochenende spielen die Bambinis gleich 2 Turniere, bei denen 20 Kinder zum Einsatz kommen. Diese finden am Samstag in Liebertwolkwitz und am Sonntag in der Sporthalle Brüderstraße (Hallenvorrunde FVSL) statt.

 

Allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Testspiel (10.11.2012)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. KSC Leipzig 4:5

 

Spielbericht

Toller Bambinifußball auf der Südkampfbahn

 

Auch dieses Wochenende gab es für die kleinsten Eintrachtler wieder die Möglichkeit Spielpraxis zu sammeln. Um es gleich vorwegzunehmen: alle zeigten größten Kampf- und Mannschaftsgeist. Auch von meiner Seite mal einen großen Dank an unsere Eltern für ihr Engagement. Toll, wie sie immer wieder ihre Kinder nach vorne "peitschen" und das nach einem qualvollen Morgen des frühen Aufstehens. Auch den Eltern, die das Hobby ihrer Kinder so begeisterungswürdig fördern, gebührt unser Dank!

In unserer Mannschaft waren 2006er bis 2008er-Kindern alles dabei. Die Allerkleinsten lernen immer mehr dazu und die "Großen" unterstützen sie dabei. Wie sagte ein Vater heute: "Endlich weiß mein Kind, wo er das Ding hinschießen muss." Immer wieder von den Eltern am Spielfeldrand motiviert, zeigten alle ein wirklich tolles Spiel.

Die Trainer hatten eine Spielzeit von 3x15 min vereinbart. Schon ein kleiner Marathon für manches Kind. Aber durchaus legitim, um allen viel Spielzeit zu ermöglichen. Nach dem Anpfiff gab es für beide Mannschaften kein Halten. Kaum war der Angriff auf der einen Seite abgeschlossen, befand sich der Ball auch schon wieder auf der anderen Seite. Wirklich ein tolles Spiel. Unsere Gäste gingen dann auch in Führung und konnten bis zur ersten Halbzeit auf 0:2 erhöhen. Aber es hätte auch unentschieden stehen können. Chancen gab es in Hülle und Fülle. Dann gelang uns das Anschlusstor, bevor der KSC wieder erhöhen konnte. Letztendlich gab es weitere vier Tore und den KSC als Sieger. Glückwunsch! Schön sind auch die Torprämien. Für ein Tor, einmal Lego zum aussuchen. Ohoh das kann teuer werden. Ich möchte nicht in der Haut des Vaters stecken.

Alles in allem ein gelungener Morgen, der allen viel Freude und Spaß bereitet hat.

Das nächste Spiel ist für den 21.11.12 angesetzt. Dann steigt mit unseren 2006ern das Rückspiel gegen die Panitzscher.

Allen ein schönes Wochenende!

 

L.K.

 

Feldturnier (03.11.2012)

LNO-Herbstcup  bei SV Lok Nordost  9. Platz

 

Spielbericht

Kaltes Herbstwetter mit heißen Spielen gemeistert

 

Die kleinsten Eintrachtler folgten am vergangenen Samstag der Einladung von Lok Nordost zum Bambiniturnier. Wir danken für die Einladung und waren gern zu Gast. Leider gab es etwas Leerlauf für die Kinder zwischen den Spielen, den man beim nächsten Mal durch straffere Organisation unterbinden könnte, da frierende Kinder und Eltern niemand braucht.

Das kühle und nasse Herbstwetter hat uns nun im Griff. Der Boden war tief und schwer bespielbar. Aber so etwas kann 7 fußballbegeisterte Kinder und deren Eltern nicht vom Fußball abhalten.

Die Vorrunde des Turniers wurde in drei Gruppen bestritten. Wir waren in einer Gruppe mit Holzhausen, Rotation und Mölkau. Wie sich später herausstellte, waren die zwei Finalisten in unserer Gruppe. Wir traten mit einer gemischten Jahrgangsmannschaft an, von 2006ern bis 2008ern war alles dabei. Es hat sich einfach jeder verdient, den Lohn für sein Training einzufahren. Hinzu kam noch die neue Spielstärke von 1/4. Warum auch immer!?

Spiel 1 gegen Eintracht Holzhausen. Zwei Spieler dieser Mannschaft können und konnten uns stark in der Defensive binden. Wir konnten uns nicht viele Chancen erarbeiten, aber der Gegner umso mehr. Wir verloren mit 0:5.

Im zweiten Spiel gegen den späteren Sieger Rotation gelang uns mehr. Bei besserer Chancenverwertung wäre auch ein Unentschieden drin gewesen. Leider ließen wir die Chancen aus und verloren mit 1:3.

Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner der SV Mölkau. Wie im vorangegangen Spiel ebenfalls ausgeglichen. Nur war der Gegner vor unserem Tor wieder abgebrühter und wir verloren ebenfalls mit 1:3.

Wir wurden letzter in unser Vorrundengruppe und spielten, nach einer ewig langen Pause, das Spiel um Platz 9 gegen die Lok aus Engelsdorf. In diesem Spiel waren wir von Anfang an die dominierende Mannschaft. Durch 4 schöne Tore gewannen wir dieses Spiel und hatten einen versöhnlichen Abschluß.

Bei diesem Turnier ging es ausschließlich darum Spielpraxis zu sammeln und dies gelang durch die Anzahl der Spiele. Alle Kinder haben großartig erkämpft und teilweise gut zusammen gespielt. Liebe Eltern, sie haben tolle Kinder!

Nächste Woche erfolgt dann das Heimspiel gegen den KSC. Das Spiel findet um 10 Uhr auf der Südkampfbahn statt.

Allen eine schöne Woche!

 

L.K.

 

Testspiel (20.10.12)

Kickers Markkleeberg - Eintracht Leipzig Süd 13:2

 

Spielbericht

Großes Feld bekommt uns nicht

Unsere Bambinis waren am Samstag bei den Kickers von Markkleeberg zu Gast. Dabei handelte es sich um das vereinbarte Rückspiel mit dem Jahrgang 2006. Wir freuen uns immer über Spielpraxis und danken den Kickers für die gegebene Möglichkeit.

 

Die Wetterbedingungen waren hervorragend. Die Platzverhältnisse waren sehr gut. Nur die Platzgröße bekam uns nicht. Es war ein Platz nach F-Jugend-Bedingungen aufgebaut, nur etwas schmaler. Nette Überraschung! Da wir noch nie auf dieser Größe gespielt haben, sammelten wir sehr viel Erfahrung. Leider kamen wir damit in keiner Phase des Spieles zurecht.

So war uns die starke Truppe der Kickersin jeder Phase des Spieles überlegen. Sie überzeugten mit flüssigen Passspiel und teilweise schon mit guter Raumaufteilung. Während wir, und das zurecht, immer noch zu sehr eine Grüppchenbildung rund um den Ball haben. So passierte es dann, dass die Kickers immer wieder auf die freistehenden Spieler passen konnten und uns ein um das andere Mal auspielten. Zu Beginn des Spieles konnten wir noch dagegen halten, leider nicht allzu lang. Die kämpferische Einstellung der Kinder passte in jeder Minute des Spieles. Es wurde immer versucht nach vorne zu spielen, was auch mit zwei Toren belohnt wurde. Wir wollen auf uns schauen und wissen das wir fleißig weitertrainieren müssen und werden.

 

Nächste Woche geht es im Training weiter! Eine schöne Woche und ebenso schöne Ferien!

 

L.K.

 

Testspiel (13.10.2012)

SV Panitzsch/Borsdorf vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 1:4 (1:0, 0:3, 0:1)

 

Spielbericht

Erste Früchte der Arbeit geerntet

 

Am heutigen Samstag waren die Kleinsten des SV Eintracht Leipzig-Süd zu Gast beim SV Panitzsch/Borsdorf. Wir sind sehr froh darüber, dass dieses Spiel zu Stande kam und so den Kindern wieder Spielpraxis gegeben wurde. Vielen Dank an die tollen Gastgeber vom SV Panitzsch/Borsdorf. Natürlich freuen wir uns auf das Rückspiel. Als Termin wird der diesjährige Buß-und Bettag angestrebt.

 

Nach dem gestrigen abgebrochenen Regentraining, tauchten fast alle eingeladenen Kinder gesund und munter zum Spiel auf. Auch das Wetter spielte toll mit und die Sonne spendete nochmal etwas Wärme. Also beste Voraussetzungen, um ein tolles Fußballspiel über die Bühne zu bekommen.

 

Der Schiedsrichter leitete die Partie gut und hatte ein feines Näschen mit den Kindern umzugehen. Vielen Dank! Nun aber hinein ins Spiel. Es wurden von den Trainern 3 Drittel vereinbart. Wie beim Eishockey, nur nicht hinten um das Tor herum (Kabinenwitz). Das erste Drittel gestaltete sich ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Eine davon nutzte der Gastgeber und ging mit 1:0 in Führung. Wir blieben mit unserem Angriffen in der Abwehr stecken oder fanden unseren Meister im Panitzscher Torwart.

 

So ging es in die erste Pause. Alles richtig gemacht, nur die Chancen besser nutzen.

 

Besser konnten die Kinder, die Anweisung nicht umsetzen. Nach dem ersten zugegebenermaßen glücklichen Tor von Willi (direkte Ecke), übernahmen wir die Initiative. Willi, Luis, Oskar und Luca machten viel Dampf nach vorn. Die Absicherung nach hinten übernahmen Geritt, Ferenc und Philip. Den abgeklärten Torwartpart übernahm Sascha. Allen machte es nun sichtlich Spaß, dies drückte sich im Torerfolg aus. 1x Luca und 2 x Willi sorgten erst für den Ausgleich und erhöhten auf 1:3. Ein tolles zweites Drittel.

 

In der Drittelpause nochmal Kraft tanken.

 

Im Schlussdrittel konnten wir den Gegner schön weit von unserem Tor weghalten. Aber auch die Panitzscher standen sehr gut in der Abwehr. So war es dann ein Standard, der für das letzte Tor in dieser Partie sorgte. Willi machte einen Freistoß und dieser flog durch Mann und Maus ins Tor. Nun spielte sich alles zwischen den beiden Strafräumen ab und keine der beiden Mannschaften konnte sich noch eine echte Chance erarbeiten. Im abschließenden und lautstarken Neunmeterschießen fand das Spiel seinen Abschluss.

 

Nächste Woche steht Mittwoch und Freitag wieder Training auf dem Plan. Am Samstag sind wir bei den Kickers in Markkleeberg zu Gast. Dort kommen alle 2006er zum Einsatz. Euer Trainer freut sich auf euch!

 

Schönes Wochenende!

 

L.K.

 

3. FVSL-Spielrunde beim SV Mölkau (28.09.2012)

 

Spielbericht

Der Sieg war greifbar nah

 

Am Freitag stand für unsere Bambinis die letzte Spielrunde des FVSL in der Hinrunde auf dem Plan. Gastgeber waren die sympatischen Mölkauer. Es war alles gut vorbereitet, so dass die Spielrunde problemlos ablaufen konnte. Das erste Mal in dieser Gruppe waren, neben Roter Stern und Mölkau, die Bambinis von Holzhausen dabei. So konnte sehr viel gespielt werden, was den Kids natürlich gut gefiel und jeder ausreichend Spielzeit bekam.

 

1. Spiel gegen Holzhausen: 0:4

2. Spiel gegen Roter Stern: 0:4

3. Spiel gegen Mölkau: 3:3

 

Zu den Spielen. Der erste Gegner war Eintracht Holzhausen. Eine Mannschaft mit einigen guten Fußballern in ihren Reihen. Die ersten Minuten war es ein ausgeglichenes Spiel. Mit Chancen auf beiden Seiten. Was wäre der Fußball ohne Fehler? Langweilig und es würden keine Tore fallen. Die Holzhausener nutzten sie gnadenlos aus und gewannen am Ende verdient mit 0:4.

 

Das zweite Spiel bestritten wir gegen die Sterne. Jeder wußte, dass sie eine gute Mannschaft haben. Zweimal haben wir gegeneinander gespielt und verloren. Doch als man unsere Jungs in diesem Spiel sah, fragte man sich, warum eigentlich? Die kleinen Eintrachtler übernahmen das Kommando und hatten Chancen. Leider wurde keine davon in ein Tor umgemünzt. Wie man Chancen nutzt, machte uns der Gegner vor. Die Sterne gewannen das Spiel mit 0:4. Vergleicht man aber das Spiel mit den vorangegangen, ist eine deutliche Steigerung zu sehen.

 

Das letzte Spiel bestritten wir gegen die Heimmannschaft. Da hatten wir im letzten Spiel, schon fast ein Unentschieden geschafft. Wir müssen unseren Kindern ein Lob zollen, wie sie in diesem Spiel abgingen. Wir spielten überlegen und ließen nicht viel Chancen zu. So führten wir bis kurz vor Schluß verdient mit 3:2. Leider bekamen wir noch den Ausgleich. Aber auch hier wurde unsere Kids schon mal von den gegnerischen Eltern gelobt, als sie sich den Ball zu spielten und sich nicht nur auf Einzelaktionen verlassen wurde.

 

Alles in allem eine sehr ordentliche Spielrunde unsere Kinder. In das Team wurden Jakob und Ferenc integriert. Herzlich willkommen! Die Entwicklung der Kinder ist deutlich sichtbar. Der Abstand zu den anderen Mannschaften wird geringer. Wir haben tolle Kinder!

 

Der Ablauf für nächste Woche sieht wie folgt aus. Am Mittwoch ist wegen des Feiertages trainingsfrei. Wir treffen uns also erst am Freitag zum Training. Leider hat der FC Eilenburg für das Testspiel abgesagt. Bitte trotzdem den Samstag freihalten, für die, die sich noch nicht abgemeldet haben. Ich bin auf der Suche nach Ersatz.

 

Ich wünsche einen guten Start in die Woche!

 

L.K.

 

Testspiel (22.09.2012)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Kickers 94 Markkleeberg 1:10

 

Spielbericht

Testspielserie hat begonnen

Zu unserem ersten Testspiel waren auf der heimischen Südkampfbahn die Kickers aus Markkleeberg zu Gast. Vielen Dank an die Gäste für den möglich gewordenen Test und somit zum Erfahrung sammeln für die Kids. Das soll das Ansinnen in solchen Testspielen sein, bei denen das Ergebnis völlig zweitrangig ist. Heute war ausschließlich der Jahrgang 2007 und jünger am Ball.

 

Das Wetter spielte trotz des gestrigen Herbstanfang noch einmal toll mit und der Rasen präsentierte sich in gutem Zustand. Langsam wird es aber doch frisch und man sollte immer etwas Wärmendes dabei haben.

 

Die Trainer hatten eine Spielzeit von 3x10 min vereinbart. Es gab kein Abtasten wie bei den Profis. Es wurde sofort mit offenem Visier gespielt. Chancen auf beiden Seiten waren die Folge. Die erste Möglichkeit nutzte dann Kickers und ging mit 1:0 in Führung. Aber auch unsere Mannschaft nutzte einen schnellen Gegenstoß und kam, nach mehreren großen Chancen; zum wirklich verdienten 1:1. So ging es in die erste Pause.

 

Nun kamen bei den kleinen tapfer kämpfenden Eintachtlern, die Jüngsten zum Einsatz. Teilweise spielten diese Kinder zum ersten Mal in einer Mannschaft Fußball. Auch diese Kinder zeigten bewundernswerten Einsatz und gaben nie auf. Aber die Markkleeberger nutzten nun ihre Chancen und zeigten ebenfalls ihre Qualitäten. So konnten sie das Spiel am Ende mit 10:1 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Innerhalb der nächsten Wochen, wird es ein Rückspiel bei den Kickers geben. Sobald der Termin feststeht, gebe ich ihn bekannt. Weiterhin sind für die nächsten Wochen Testspiele geplant, so lange es die Witterung mitmacht und werde dabei versuchen die Kinder immer jahrgansweise spielen zu lassen.

 

Die Planung für die nächste Woche sieht wie folgt aus. Am Mittwoch Training für alle Kids. Der Freitag steht dann im Zeichen der Spielrunde bei Mölkau. Dort werden ausschließlich die Kinder des älteren Jahrgangs 2006 und vllt. 1-2 Kinder des Jahrgangs 2007 zum Zug kommen.

 

Allen ein schönes Wochenende!

 

L.K.

 

2. FVSL-Spielrunde bei SV Eintracht Leipzig-Süd (14.09.2012)

 

Ergebnisse

1.Spiel     Roter Stern - Eintracht       9:3

2.Spiel     Eintracht - SV Mölkau 04    3:4

 

Spielbericht

Tolle Spielrunde

 

Vergangenen Freitag waren wir Gastgeber der Spielrunde des FVSL für Bambinins. Zu Gast bei uns waren die altbekannten Gegner aus Mölkau und von Roter Stern. Das Wetter spielte nochmal gut mit, aber so langsam merkt man eben das bald Herbst wird.

 

Nach kurzer Begrüßung, hatten die kleinen Eintrachtler gleich das erste Spiel gegen Roter Stern. Klar haben wir 9 Tore bekommen, aber diesmal auch 3 selber geschossen. In der vorherigen Spielrunde ist uns kein Tor gegen diese Mannschaft gelungen. Das war schon toll, wenn man sah, dass sich die Kinder nie aufgaben. Da war schon eine Steigerung ersichtlich.

 

Im zweiten Spiel sahen wir auch schnell wie die Verlierer aus, weil wir einen Spieler aus Mölkau nicht in den Griff bekamen. Zur Pause führten die Mölkauer mit 0:3. Aber so einfach wollten wir es dem Gegner nicht machen. Nach der Halbzeit rollte Angriff um Angriff auf das Mölkauer Tor und tatsächlich, nach einer großartigen kämpferischen Leistung, gelang uns der Ausgleich. Letztendlich gingen die Mölkauer dann doch als Sieger vom Platz. Aber kein Grund zur Trauer, es gab ja schließlich 3 Tore zu feiern.

 

Auf diese beiden Spiele kann man aufbauen. Man sieht durchaus Fortschritte und es wird von Spiel zu Spiel besser. Klasse Kinder! Auch vielen Dank an die Eltern, für motivierende wie tröstende Worte und die Anfeuerung!

 

Nächste Woche legt die Bambinispielrunde eine Pause ein. Wir werden Mi und Fr trainieren. Am Samstag führen wir gegen die Kickers ein Freundschaftsspiel durch. Denn Kader versuche ich Mittwoch bekannt zu geben.

 

1. FVSL-Spielrunde bei Roter Stern (07.09.2012)

 

Ergebnisse

1.Spiel   Roter Stern - Eintracht       5:0

2.Spiel   Eintracht - SV Mölkau 04    1:3

 

Spielbericht

Endlich hat's mal geklingelt

 

Am späten Freitagnachmittag, trafen wir uns zur ersten Spielrunde des FVSL bei Roter Stern Leipzig. Wir möchten dem Veranstalter zu allererst für die gelungene Organisation danken. Zu Gast waren SV Mölkau 04 und unser Team.

Auch diesmal stellte sich der Kader, bedingt durch einige Absagen, fast von selbst auf. Willi und Sascha dürfen wir im Team willkommen heißen. Sicher werden beide unser Team verstärken.

Zuerst trafen wir auf die Roten Sterne. Der Gastgeber war uns überlegen, aber wir waren auch nicht chancenlos. Wenn wir versuchten zu kombinieren und zusammen zu spielen, waren schon einige gute Ansätze zu erkennen. Aber die Sternkicker gewannen verdient.

Im zweiten Spiel waren die Mölkauer unsere Gegner. Hier wussten wir was uns erwartet. Wir kannten sie von unserem Turnier. Aber wer die absolute Überlegenheit erwartete, sah sich getäuscht. Unser Team steigerte sich und zeigte sich nahezu gleichwertig. Das war großartig von allen. Willi schoss dann auch unser erstes Tor. Alle jubelten und waren glücklich. Gut gemacht Kinder. Glückwunsch an die Mölkauer zum Sieg.

Dank an die Eltern für die großartige Unterstützung. Der Gastgeber zeigte sich zum Schluß nochmal in Geberlaune und spendierte jedem Kind ein Eis. Vielen Dank!

 

Nächsten Freitag findet die Runde auf unserem Gelände statt. Ich würde mich über viel Unterstützung bei der Organisation sehr freuen.

 

Aber erstmal sehen wir uns Mittwoch beim Training!

 

Feldturnier (02.09.2012)

Engel & Völkers-Cup bei Eintracht Leipzig Süd

 

Spielbericht 

Aller Anfang ist schwer

 

Heute war es so weit, die Bambini´s von ELS vollzogen den Start in die Saison, beim Heimturnier auf der Südkampfbahn. Die Personaldecke war dünn und kurzfristig mussten wir auch noch Kiara an die F2 abgeben. Aber wir waren in der Lage eine Mannschaft zu stellen. Im Laufe des Turniers bereicherte auch Marvin noch unser Team. Vielen Dank dafür !

Erst einmal möchte ich allen Kindern ein großes Lob zollen, wie sie das erste Turnier unter meiner Leitung bestritten haben. Sie haben den einen Kopf größeren Mölkauern und der Mannschaft der Spielvereinigung Leipzig einen tollen Kapmf geboten. Die Kinder haben nie aufgesteckt und immer ihr Bestes gegeben. Das zeigt den guten Charakter der Kinder und den Willen eines Fußballers.

Zwar haben wir alle Spiele verloren. Doch wir haben in dieser Formation, das erste Mal zusammen gespielt und man kann viele Schlußfolgerungen aus den Spielen ziehen. Solche Spiele sind für die Kinder genauso wichtig, wie für die Trainer. Das Team misst sich mit anderen Mannschaften und kann so den gegenwärtigen Leistungsstand feststellen. Denn wenn wir eins wollen, dann lernen und das kann man ja bekanntlich nie genug.
Das wollen wir diese Woche am Dienstag beim Training und am Freitag bei der Spielrunde zeigen!


Ein großes Dankeschön geht auch an alle Eltern, die sich mit Kuchen/Salat oder als Helfer an den Ständen beteiligt haben.