Spielberichte 2012/2013

 

Hallenturnier (27.01.2013)

SpVgg 1899 Leipzig 

 

Spielbericht

 

Wir sahen ein gutbesuchtes Turnier, mit auch höherklassigen Mannschaften und mit sehr guten Spielen in einer recht kleinen Halle.  Unsere Spielerinnen und Spieler steigerten sich im Verlauf des Turnieres und spielten guten Hallenfußball. Schon im erstem Spiel zeigten Sie sich kämpferisch und liesen kaum Chancen zu. Da auf Handballtore gespielt wurde, die bekanntlich kleiner sind, gelang es leider nicht von Anfang an diese zu treffen. Dies änderte sich im Verlauf und so konnten auch Spiele gewonnen werden. So hatten wir mit Ricky den 2. besten Torschützen mit 7 Toren. Er unterlag leider im Ausscheidungsschießen dem Bestem Torschützen. Das Ausscheidungsschießen fand natürlich mit dem Verdient bestem Torhüter statt, welcher ein Mädchen war.

 

Am Ende gewann die Mannschaft 2 Spiele von 5 und holte sich damit verdient den 5. Platz, da das Platzierungsspiel um Platz 5 gegen den SV Lipsia Eutritzsch mit 3:1 gewonnen wurde.

 

Die Mannschaft spielte gut zusammen. Alle zeigten Biss und Kampfgeist. Auch unser neuer Torwart David zeigte sein Können und hatte einige sehr gute Paraden. Mit dieser Erkenntnis freuen wir uns schon auf das nächste Wochenende, wo wir uns im Mölkauer Hallenturnier steigern wollen.

 

R.B.

 

8. Spieltag, 1. Kreisklasse Staffel 2 (24.11.2012)

SV Lok Nordost vs. SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine 7:4

 

Tore

1x Dominik B.

3x Ricky O.

 

Spielbericht

Man sah gegen Lok NO ein gutes Spiel unserer E2. Sie fing konzentriert an und ging in Führung.
Das Spiel war ausgeglichen und wir konnten mithalten. Dies bewies die Mannschaft, die nach Gegentoren nie aufsteckte und kämpfte: So gingen wir bis zum 2:3 immer in Führung. Leider gelang es Lok NO uns unter Druck zu setzen und sie gingen dann nach dem Ausgleich in Führung. Es war ein sehr schwerer Boden den unsere Spieler so nicht gewohnt waren. Nach den 5:4 war die Moral und der Kampfgeist nicht gebrochen, aber der Gegner, der sehr zweikampfstark war,  schoß aus allen Lagen und rutschte in den Ball. Auf diese weise war der Ball für unseren Torhüter und die Abwehr unberechenbar und Lok konnte zum 6:4 einnetzen. Auch jetzt war der Kampfgeist unserer Mannschaft noch zu sehen, aber es fehlte die 2. Luft. Man merkte, das der Biss jetzt fehlte. Dies nutzte der Gegner und schoß noch das 7:4.


Aber alles in allem, war es eine sehr gute Leistung und das Ergebnis täuscht über die gute Leistung. Weiter so Jungs und Mädels, lasst den Kopf nicht hängen. Ihr könnt es und das werdet Ihr weiter Beweisen.

 

7. Spieltag, 1. Kreisklasse Staffel 2 (18.11.2012)

SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine vs. SV Tapfer I   4:1 (4:0)

 

Tore:

1x Phillip S.

3x Ricky O.


Spielbericht

Heute war der Tabellenerste bei uns zu Gast. Wir erwarteten ein schweres Spiel. Unsere Spieler und Spielerinnen begannen sehr konzentriert und erfolgsorientiert. Sie spielten wie ausgewechselt. Sie begannen sehr druckvoll, was dem Gegner sichtlich nicht gefiel. So war es auch Eintracht, die das 1. Tor erzielten, in der 5min. sehr ruhig und konzentriert ging es dann weiter. Unsere Mädels und Jungs spielten miteinander und Ricky gab klare Anweisungen, welche auch umgesetzt wurden. Die Mannschaft kämpfte um jeden Ball und gab keinen verloren. Die Abwehr stand sehr sicher und rückte schön mit auf. Jeder half jeden und so gelang recht schnell das 2. Tor (7.min). Natürlich hatte auch Tapfer gute Spielzüge und Chancen, aber unser Torwart übertraff sich heute selber und hielt glanzvoll. Auch das Mittelfeld spielte schnell nach vorne und so gelang es der Mannschaft noch 2 Tore zu erzielen und zur Halbzeit ohne Gegentor zu sein.

In der 2. Hälfte der Partie wurde es dann, wie zu erwarten war, schwieriger für uns. Tapfer setzte uns sehr unter Druck und zeigte, warum diese Mannschaft 1. in der Tabelle war. Aber unsere Kids stellten sich dagegen und machten es sehr schwer für Tapfer ein Tor zu erzielen. Leider fiel es in der 32.min dann doch. Aber die Mannschaft kämpfte weiter. Durch eine sichere Abwehr und ein gutes Mittelfeld wurde der Ball nach vorne gebraucht, raus aus unserer torgefährlichen Zone. Alle halfen hinten mit und es war ganz Klasse. Man sah spielfreude und kampfgeist bis zum Abpfiff. Selbst die Eltern erkannten Ihre Kinder nicht wieder.

Es sind verdiente und hart erarbeitete 3 Punkte, welche die Kids heute mitgenommen haben. Großes Lob an Joshua unseren Torwart, der heute zeigte, dass er es sehr gut kann. Und natürlich an den Rest der Mannschaft ebenfalls ein riesen Lob. Heute hab Ihr Euch bewiesen, das Ihr es könnt und wir auf einem sehr gutem Weg sind.

MACHT WEITER SO. IHR KÖNNT SEHR STOLZ AUF EURE LEISTUG SEIN. Sven und ich sind es jedenfalls.

 

6.Spieltag, 1. Kreisklasse Staffel 2 (11.11.2012)

SG LVB I vs. SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine 10:1 (5:1)

 

Spielbericht

Heute ging es zu LVB. Die Mädchen und Jungs fingen sehr gut an und spielten einen schönen Fußball und gingen sogar in Führung. Alle dachten, jetzt wird es endlich. Aber der Gegner zeigte schnell sein Können als Jahrgangsmannschaft. Aber zumindest versuchte unsere Mannschaft gegenzuhalten. Sie zeigen ein ordentliches Spiel ( so Trainer Sven).

In der 2. Halbzeit, welche ich mir auch ansehen konnte, sah ich eine Mannschaft, die sich sehr kämpferisch gab. Man merkte den Kindern an, das sie zumindest noch das eine oder andere Tor erzielen wollten. Alle erfüllten ihre Aufgabe sehr gut und motiviert. Aber leider blieb der verdiente Erfolg aus, und es war uns nicht vergönnt noch ein Tor zu erzielen.

Aber unsere Mannschaft zeigte, das auch sie gewillt ist und ging ein hohes Tempo mit und hatten auch Chancen.

Wenn wir weiter konzentriert trainieren, wird es bestimmt werden. Kopf hoch Mädchen und Jungs, lange wird es nicht mehr dauern, bis auch wir einen Sieg einfahren.

 

4. Spieltag, 1. Kreisklasse Staffel 2 (13.10.2012)

SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine vs. SG Seehausen 0:1 (0:0)

 

Spielbericht

Heute fand das Nachholspiel gegen SG Seehausen statt.  Vorweg, das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, fand die Mannschaft schnell zu ihrem Spiel. Die Mädels und Jungs konnten mit dem Gegner mithalten und vor allem gegenhalten. Sie erarbeiteten sich auch Chancen, welche aber leider nicht genutzt wurden. Zum Ende der 1. Hälfte kam dann Seehausen wieder etwas stärker auf, aber unsere Kids hielten das 0:0 bis zum Pausenpfiff. Ein verdientes Ergebnis bis dahin.

Die 2. Hälfte begann ebenso stark, wie die 1. aufhörte. Unsere Kids spielten konzentriert und ehrgeizig. Leider gab es einen einzigen Fehler und den nutzte Seehausen in der 12. min der 2. Halbzeit und schoß das 0:1. Aber die Kids von der Spg ELS/Turbine spielten weiter nach vorn und gaben nicht auf. Wir sahen eine Mannschaft, in der man sich gegenseitig half, wo der Kampfgeist und der Siegeswille zu sehen war. Die Schlußphase war sehr druckvoll und auf das Tor von Seehausen orientiert. Leider blieb der verdiente Ausgleich aus. Aber wir haben es Seehausen sehr schwer gemacht. Ein Unentschieden wäre gerechter gewesen.

 

Fazit

Die Mannschaft kann es und so wollen wir weiter machen. Große Klasse und ein dickes Lob an die gesamte Mannschaft.

 

2. Spieltag, 1.Kreisklasse Staffel 2 (22.09.2012)

VfB Zwenkau II - SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine 2:2 (1:1)

 

Tore

1x Ricky Ohlwein, 1x Florian Pommer

 

Spielbericht

Wir haben heute ein sehr abwechslungsreiches Spiel gesehen. Wir fingen sehr druckvoll an und erspielten uns eine Vielzahl von Chancen. Leider konnten wir diese aber noch nicht nutzen auch wenn wir mehrmals allein vorm gegnerischen Tor standen. Dann haben wir leider, trotz super Anfangsleistung, das 0:1 bekommen. Was aber unseren Willen nicht brach und wir fast im Gegenzug das 1:1 durch Ricky Ohlwein machten. So ging es auch in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit haben die Hausherren das Heft in die Hand genommen und wir mussten uns ca 15 min aufs Kontern konzentrieren, welches dann auch promt belohnt wurde und wir durch Floh  1:2 in Führung gingen . Dann wurde das Spiel die letzten Minuten vom puren Kampf um jeden Meter gekennzeichnet, wobei man eigentlich nur der ganzen Mannschaft ein riesen Lob ausprechen kann, das sie so gekämpft haben. Hervorzuheben die super Leistung von Ricky Ohlwein der überall auf dem Platz war. Nun leider haben wir dann in der letzten Aktion und in der letzten Minute der Nachspielzeit durch eine Unkonzentriertheit der ganzen Mannschaft noch das Unglückliche 2:2 bekommen, was dann auch der Endstand war.

Die Kinder waren alle geknickt und traurig obwohl sie heute echt stolz auf ihre Leistung sein können.

Fazit

Super kämpferische Leistung der ganzen Mannschaft ( Es waren alle bis an ihre Leistungsgrenze gegangen).

 

1. Spieltag, 1. Kreisklasse (16.09.2012)

SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine vs. SSV Stötteritz     Abbr.

 

Spielbericht

Unsere Mannschaft spielte leider in Unterzahl, da verletzungsbedingt 4 Spieler fehlten. Damit war es eine Abwehrschlacht.

Die Mädels und Jungs wußten von Anfang an auf was es ankommt. Sie zeigten es auch. Ricky opferte sich für die Mannschaft und war überall zu finden. Auch nach vorne ging 2 oder 3 x einiges. So kam die Mannschaft in die gegnerische Hälfte. Dann fehlte leider der Spieler, den man hätte anspielen können. In der Pause kam dann auch leider die erste Verletzung ans Tageslicht. Ricky biss aber auf die Zähne und versuchte in der 2. Halbzeit sein bestes. Leider musste er dann raus, weil der Fuß zu sehr schmerzte. Die Mannschaft gab alles und versuchte das Unmögliche. Aber nachdem unser TW auch ausfiel (Hand geschwollen), musste abgepfiffen werden.

Fazit: Laufarbeit und Wille stimmten, aber ohne eine komplette Mannschaft geht es halt nicht.

ALLE HABEN KAMPFGEIST UND WILLEN BEWIESEN.

Es war toll, dass keiner den Kopf hat hängen lassen.

 

 

Ausscheidungsrunde, Stadtpokal (04.09.2012)

Roter Stern Leipzig 2 vs. SpG Eintracht Leipzig-Süd/Turbine 8:3 (3:0)

 

Tore

2x Ricky Maik Ohlwein, 1x Phillip Seeliger

 

Spielbericht

Hut ab vor dieser Leistung

 

Wir haben heute ein sehr abwechslungsreiches Spiel gesehen. Unsere Mädels und Jungen fingen sehr druckvoll an und erspielten sich eine Vielzahl von Chancen. Leider konnten wir diese aber nicht nutzen. Dies schulden wir der Sonne, die schon sehr tief stand und die Sicht beeindrächtigte. Der Torwart, der in die Sonne schauen mußte, gab sein bestes. Leider konnte der Rote Stern dies ausnutzen und so stand es zur Halbzeit 3:0.

Aber auch Roter Stern spielte einen schönen Fußball und ein unentschieden wäre zu dem Zeitpunkt gerechter gewesen. Man sah, das Roter Stern schon einige Trainingseinheiten hatte. Man merkte unserer Mannschaft an, das Sie so noch nicht zusammen gespielt hat und auch so noch nicht trainieren konnte. Wir stellten fest, das noch kein Zusammenspiel vorhanden ist. Aber das werden wir als Trainer in den nächsten Wochen beheben.

 

In der 2. Hälfte begann ELS sehr druckvoll und es gelang recht schnell aus einem 4:0 ein 4:2. Wir spielten weiter sehr druckvoll und holten uns den Ball an der Mittellinie, dadurch erarbeiteten wir uns auch Chancen, welche leider vereitelt wurden. Wir behielten das Konzept bei und standen hinten dadurch etwas offen und so gelang es dem Roten Stern auf 6:2 davon zu ziehen. Nun probierten wir als Trainer einiges aus, und verkürzten auf 6:3.Wir haben gut dagegengehalten und das Beste versucht. Roter Stern gelangen noch 2 Tore und so stand es 8:3 am Ende.

 

Spieler des Tages

DIE GESAMTE MANNSCHAFT