Spielberichte Saison 2013/2014

 

22.Spieltag, 1.Kreisklasse Staffel 2 (14.06.14)

FSV Großpösna vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 3:9 

 

Aufstellung

Elia, Leon, Jesko, Nico, Tobias, Phillip, Michele, Felix und Elu

 

Spielbericht

 

Eine tolle Mannschaftsleistung die durch ein Tor von Felix eingeleitet wurde, der Gegner kam zwar zum Ausgleich aber die Überlegenheit vor dem Tor verhalf uns zu weiteren Treffern, die meist durch Konter erzielt wurden. Treffer erzielten Felix in der 8,12,14,20,27 Minute und Phillip in der 16,30,44 und 47. Minute.

In der Verteidigung gab es Probleme, sobald der Gegner schnell in die Mitte spielte. Dann fehlte es an Schnelligkeit und der Gegner konnte 3 Treffer erzielen und hatte noch einige Chancen, die Elia meisterlich halten konnte.

Ein tolles Spiel, auch dank der Hilfe durch Felix, mit hohem Tempo, für alle schon ein Test für die neue Saison und ein schöner Abschluss.

 

 

21.Spieltag, 1.Kreisklasse Staffel 2 (31.05.14)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SG LVB 15:1

 

Aufstellung

Michele, Nico, Leon, Phillip, Sten, Tobias M., Benni, Metze

 

Spielbericht

Kantersieg nach anfänglicher Unsicherheit. Die Mannschaft musste, wegen den Ferientagen über Himmelfahrt, Verstärkung von der F1 und E1 anfordern. Vielen Dank an die Trainer und Spieler.

In den Anfangsminuten hatte unsere Mannschaft Probleme mit der Abstimmung und kassierten dafür ein Gegentor. Ungeachtet dessen, steigerten alle Ihre Leistung und so konnte Tobias einen gut heraus gearbeiteten Angriff mit einem Treffer abschließen. Danach ging es leichter, mit herausragenden Toren von Tobias in der 5. und 9., Sten in der 11. Minute, danach gleich ein super Tor wieder von Tobias und kurz vor der Halbzeit verwandelten gleich 3 Spieler ihre Möglichkeiten, das waren Phillip, Metze und nochmals Tobias. In der zweiten Hälfte gab es eine Umstellung dies führte zu mehr Kombinationsspiel aber auch zu Kontermöglichkeiten des Gegners. Diese wurden verhindert durch die neue Abwehrfront mit Phillip und Benni, und auch Nico konnte sich im Tor beweisen. Unsere Stürmer landeten weitere Treffer Mit Tobias 3x, Metze 2x und drei Tore durch Michele. Klasse Spiel und für alle Ansporn für die nächsten Spiele.

 

20.Spieltag, 1.Kreisklasse Staffel 2 (17.05.14)

VfB Zwenkau vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 1:6 (0:0)

 

Aufstellung

Nico, Elu, Phillip, Tobias, Leon, Elia, Beni und Emil

 

Spielbericht

Unser Team war sofort stärker und hielt den Ball in der gegnerischen Hälfte, hatte einige gute Möglichkeiten, war aber noch zu unkonzentriert. Der Gegner hielt gut mit und machte es unseren Kids vor Ihrem Tor schwer. Sie kamen auch zu Kontern und waren immer gefährlich. Die erste Halbzeit blieb Torlos. In der zweiten Hälfte kam der Gegner stärker vor unser Tor und Phillip sah keine andere Möglichkeit als seinen Gegenspieler mit vollem Körpereinsatz zu stoppen. Der Schiri gab dafür Strafstoß. Der verwandelt wurde. Statt aufzugeben legten unsere Kids los und Phillip gelang ein Dribbling bis vors gegnerische Tor, kurzer Pass in die Mitte und Elu verwandelte mit einem starken Schuss. Danach fiel ein Tor nach dem anderen, obwohl der Gegner nicht aufgab. Elu konnte noch zwei Vorlagen nutzen, Beni erkämpfte zwei starke Tore durch die Mitte und Tobias gelang über die Seite ein Tor in den spitzen Winkel. Eine starke Mannschaftsleistung, super Paraden von Nico und ein verdienter Sieg.

 


18.Spieltag, 1.Kreisklasse Staffel 2 (04.06.14)

SV Brehmer vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 3:3 (0:3)

 

Aufstellung

Nico, Elu, Jesko, Leon, Phillip, Kaspar, Oliver und Marcel

 

Spielbericht

Mit 8 Spielern gingen unsere Kids unbeschwert ins Spiel. Der Gegner war anfangs stärker, konnte seine Chancen aber nicht nutzen. Durch einen beherzten Angriff erzielten wir mit Oliver das 1:0. Danach lief es besser, immer wieder konnten wir über Phillip Marcel und Oliver vor das gegnerische Tor kommen und hatten mehrere gute Möglichkeiten. Dann klappte es gleich zweimal hintereinander. Elu konnte gut gespielte Pässe vor das Tor des Gegners versenken, eine super Leistung aller Spieler. Der Gegner war aber immer noch stark und ließ sich von den 3 Treffern nicht beeindrucken. In der zweiten Halbzeit erhöhte er den Druck und konnte noch drei Gegentreffer erzielen. Dennoch hatten unsere Kids auch Möglichkeiten zum 4. Treffer und hatten damit ein gerechtes Unentschieden erzielt. Mit dieser Leistung, auch dank der Unterstützung durch die beiden Spieler aus der F1 Marcel und Oliver, sind wir sehr zufrieden.

 

 

 

16. Spieltag, 1. Kreisklasse, Staffel 2

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Knautkleeberger SC 1:0 (0:0)

 

Aufstellung

Elia, Elu, Tim, Nico, Jesko, Emil, Tobias, Phillip, Natalie, Sten

 

Spielbericht

Nach dem vernebelten Punktspiel vom Wochenende hatten wir beste Bedingungen auf unserem Platz. Die Anfangsphase war durch Unsicherheit geprägt, aber dann kamen unsere Kids in Fahrt. Alle waren konzentriert und mit der Unterstützung aus der E1 und F1 konnten sich unsere Mannschaft immer wieder freispielen und Tormöglichkeiten erkämpfen. Es dauerte aber noch bis zur zweiten Halbzeit, bis Elu durch einen Abpraller der Treffer zum ersten Tor gelang. Der Gegner war wenig beeindruckt von dem Treffer und versuchte vielfach den Ausgleich zu erzielen. Durch eine starke Abwehr und mit Elia im Tor konnte dies verhindert werden. Die Kids hatten sogar noch weitere Möglichkeiten zum Torschuss. Ein letztlich verdienter Sieg. Mit dieser Erfahrung sollte alle in die nächsten Spiele gehen.

 

15. Spieltag, 1. Kreisklasse, Staffel 2

VfK Blau-Weiß Leipzig vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 13:0 (9:0)

 

Aufstellung

Nico; Elu; Tim; Janis; Jesko; Emil; Tobias; Phillip

 

Spielbericht

Die Voraussetzungen waren denkbar schlecht, starker Nebel, der Schiri kam nicht und der Spielbeginn verzögerte sich immer mehr, bis ein blau-weißer C-Spieler die Aufgabe übernahm. Diese Probleme hatten beide Mannschaften, unser Problem war die Aufstellung. Es fehlten drei Spieler, die ersetzt werden mussten. Dank an die Spieler von der E1 und Phillip. Unsere Mannschaft begann konzentriert. Dann fiel unglücklich das erste Gegentor und damit war die Spannung weg. Wir haben das Spiel komplett abgegeben, verloren fast alle Zweikämpfe, der Gegner wurde nicht beim Spielaufbau gestört und so fiel ein Gegentor nach dem anderen. Nach acht Gegentoren war Halbzeit. In der Pause versuchte ich die Kids aufzubauen und durch eine Umstellung wenigstens das Ergebnis zu verbessern. In den ersten Minuten gelang dies, nach dem 9. Tor ließ die Anspannung wieder nach. In der zweiten Halbzeit konnte trotz weiterer Gegentore ein positiver Trend beobachtet werden. Die Mannschaft kämpfte mehr, die Angreifer unterstützten die Verteidiger, die Verteidiger unterstützten die Angreifer und schon hatten wir vier gute Möglichkeiten vor dem gegnerischen Tor. Dank an die Eltern, die trotz der Pleite zu uns standen und bei der Organisation geholfen haben.

 

J.J.

 

14. Spieltag, 1. Kreisklasse, Staffel 2 (Nachholspiel)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Eiche Wachau 3:1

 

Aufstellung

Michele; Elu; Leon; Elia; Jesko; Emil; Tobias; Niko; Benjamin; Janis

 

Spielbericht

Bei "besten Bedingungen", also bei Regen und Wind, hatten wir Anfangsprobleme. Vor dem Tor des Gegners aus Wachau ging nichts. In der Abwehr wurde gut gekämpft, aber ein Stellungsfehler konnte der Gegner zum 0:1 nutzen. Ab dem Gegentor waren alle konzentrierter und Leon nutze, nach vielen Chancen, einen guten Pass zum Ausgleich. Ab dem Ausgleich war die Überlegenheit da. Wir hatten viele Möglichkeiten, der Gegner aber auch. Wir waren immer gut in der Verteidigung und vor dem Tor des Gegners. Im Mittelfeld fehlte es an Passgenauigkeit. Zwei gute Dribblings vor dem Tor des Gegners nutzte Leon zum 2. und gleich darauf zum 3. Treffer. Das war noch nicht die Entscheidung, der Gegner hatte einige große Möglichkeiten, die unsere Torhüterin Michele reaktionsschnell meisterte. Unsere Mannschaft konnte, aber im Gegenzug auch einige Möglichkeiten herausspielen. Unsere Kickers haben gewonnen. Das ist toll!!!!

 

Das Spiel hat nach der langen Winterpause gezeigt, wo der Leistungsstand ist. Die nächsten Spiele werden härter. Vielen Dank an die Eltern, die in der Fankurve und bei der Organisation geholfen haben.

 

J.J.

Zusammenfassung

3. und 4. Spieltag, 1. Kreisklasse Staffel 2

LVB vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 4:2

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Blau-Weiß Leipzig 1:1

 

Spielbericht

Nachdem die Saison für die E2 sehr mager begann und wir mit zwei hohen Niederlagen gestartet sind, konnten wir im dritten Spiel gegen LVB schon einen Aufwärtstrend einleiten und fuhren ein Endergebnis ein, dass erkennen ließ, daß es sich um Fussball und nicht Handball handelt. Begannen wir die Partie mit viel Schwung und Druck nach vorn, wurden wir sogleich mit dem ersten Tor belohnt. Mit einer schönen Einzelaktion setzte sich Phillip gut durch und sorgte für die Überraschung.

Für den zweiten Höhepunkt im Spiel sorgte Nico, indem er einen vom Torwart abprallenden Ball abstaubte. Leider gelang es uns nach dem 2:0 nicht, das hohe Tempo weiterzugehen und so wurde LVB immer stärker und kam sogar noch vor der Halbzeit zum nicht unverdienten Ausgleich. Nach der Pause gaben wir nochmal alles und hielten das Spiel nach dem 3:2 der Gastgeber weiter offen, doch kamen wir kaum zu Chancen und die, die wir hatten blieben ungenutzt. Minuten vor Schluß sorgte LVB mit dem 4:2 für die Entscheidung, was gleichzeitig der Endstand des Spiels war.

Im vierten Spiel konnten wir gegen Blau-Weiß Leipzig II nun endlich den ersten Punkt einfahren. Wir begannen von Anfang an zielstrebig nach vorn zu spielen und ließen dem Gegner wenig Raum um eigene Akzente zu setzten. Im Minutentakt erarbeiteten wir uns Chance um Chance, probierten es über die Seiten, doch scheiterten im Abschluß mit einer gehörigen Portion Pech. Auch mit Einzelaktionen sorgten wir für viel Gefahr, doch gelang es BWL immer wieder ein Bein dazwischen zu schieben oder der Ball rauschte am Kasten vorbei. Mit 0:0 gingen wir in die Halbzeit, obwohl der Spielverlauf ein 2:0 oder 3:0 auf unserer Seite durchaus zugelassen hätte. Nach ein paar motivierenden Worten, hieß es also in der zweiten Halbzeit weiter auf Angriff zu spielen. Wir belohnten uns in der 27 Minute mit dem hochverdienten 1:0. Wieder war es Phillip, der die Abwehrspieler im Strafraum alt aussehen ließ und mit dem schwächeren linken Fuß zum Torerfolg kam. 'Nun muß doch der Knoten endlich geplatzt sein', dachten sicher die meisten, doch es blieb weiterhin wie verhext. So fand das Spiel zwar fast ausschließlich in des Gegners Hälfte statt und BWL kam fast nur über Konter zu Chancen, die Elia jedoch ausgezeichnet parierte, doch gelang es uns nicht, trotz deutlich höherer Spielanteile zum weiteren Torerfolg zu kommen. So hielten wir den Gegner immer weiter im Spiel. Nachdem uns allmählich die Kräfte schwanden, gaben wir mehr und mehr Spielanteile ab und der Gegner wurde immer stärker. Am Ende mussten wir uns in dem Spiel mit einem 1:1 zufrieden geben, was angesichts des Spielverlaufs etwas weh tut, uns jedoch für die kommenden Spiele Mut machen sollte.

 

M.E.