Spielberichte Saison 2015/2016

 

Bambini 1

 

Datum
Tag
Uhrzeit
Gegner Ort

Ergebnis

04.09. Fr 17:00 Uhr Kickers 94 Markkleeberg Auswärts 3:1; 1:1; 3:1; 2:3
11.09. Fr 17:00 Uhr SV Schleußig Auswärts 7:2; 3:0; 4:0; 5:2
18.09. Fr 17:00 Uhr Roter Stern Auswärts 5:0; 4:0; 4:2; 2:2
25.09. Fr 17:00 Uhr SV Eintracht Leipzig-Süd Heim 4:3; 2:3; 2:0; 3:2
02.10. Fr 17:00 Uhr SSV Markranstädt Auswärts 1:1; 2:0; 2:1; 0:0
05.12. Sa 09:00 Uhr  Hallenvorrunde Soccerworld 7:0; 4:0; 1:1; 3:1; 6:1 
27.02. Sa 09:00 Uhr Hallenendrunde Soccerworld 2:0; 0:0; 0:0; 3:0
15.04. Fr 17:00 Uhr SV Brehmer Auswärts  1:1; 5:0; 8:1; 3:0
22.04. Fr 17:00 Uhr SV Eintracht Leipzig-Süd Heim 5:0; 2:2; 7:1; 4:3 
29.04. Fr 17:00 Uhr SV Lipsia 94 Eutritzsch Auswärts 1:0; 9:0; 2:3; 9:0 
06.05. Fr 17:00 Uhr SV Lok Engelsdorf Auswärts 3:0; 5:1; 0:5 
20.05. Fr 17:00 Uhr SV Schleußig Auswärts 1:03:03:1; 1:1 
11.06. Sa ??:?? Uhr  Bambini-Endrunde Auswärts 2. Platz 

Bambini 2

 

Datum
Tag
Uhrzeit
Gegner Ort

Ergebnis

04.09. Fr 17:00 Uhr SV Schleußig II Auswärts 1:5; 2:2; 0:2; 5:0
11.09. Fr 17:00 Uhr VfB Zwenkau Auswärts -
19.09. Sa 15:00 Uhr SV Eintracht Leipzig-Süd Heim 4:2; 1:3; 0:1
03.10. Sa 10:30 Uhr Lok Nordost Auswärts 1:0; 3:4; 9:1; 0:1
10.10. Sa 10:00 Uhr SG Olympia II Auswärts  verlegt
05.12. Sa 09:00 Uhr Hallenvorrunde Soccerworld   0:3; 0:3; 2:2; 0:4; 3:0
27.02. Sa 09:00 Uhr Hallenendrunde Soccerworld  3:0; 0:4; 0:0; 0:1 
15.04. Fr 17:00 Uhr FC International Leipzig Auswärts 0:1; 0:2; 1:12; 1:2 
22.04. Fr. 17:00 Uhr VfB Zwenkau Auswärts 0:6; 0:2; 2:1; 0:6 
29.04. Fr 17:00 Uhr SV Eintracht Leipzig-Süd II Heim  2:4; 6:1; 5:1; 4:3
06.05. Fr 17:00 Uhr Kickers 94 Markkleeberg II Auswärts 4:1; 2:44:1; 0:10
20.05. Fr.  17:00 Uhr 1. FC Lokomotive Leipzig Auswärts  1:02:0; 0:0; 0:8
11.06. Sa ??:?? Uhr Bambini-Endrunde Auswärts  4. Platz

 

 

Bambini-FairPlayturnier (11.06.2016)

G2 zu Gast in  Abtnaundorf                      

 

Spiele

ELS II vs. Plaußiger SV  1:0

ELS II vs. Roter Stern Leipzig  0:5

ELS II vs. VfB Zwenkau  1:1

ELS II vs. SV Schleußig II  0:1

 

Kader

Franz, Tano, Felix, Fynn, Jannis, Marlon U., Niclas S., Marlon P.

 

Tore

1 Tor Jannis, 1x Felix

 

Spielbericht

Schöner Fußballnachmittag!

Die Saison neigt sich dem Ende zu und so veranstaltete der Fußballverband der Stadt Leipzig für alle Bambinimannschaften, welche sich nicht in die Bambini-Endrunde qualifiziert haben, ein FairPlayTurnier. Dies fand auf dem schönen Gelände der Sportschule "Egidius Braun" in Abtnaundorf statt. Durch die parallel stattfindenden Turniere und die Pokalfinale wurde es ein langer Tag für die Kinder, wodurch die Konzentration der Kids leider etwas litt. Aber heute ging es für unsere "Kleinen Eintrachtler" vor allem um Spaß, zu zeigen, was sie können und im Spiel dazu zu lernen.

Und  das haben alle Kinder heute wieder gemacht.  Dabei lieferten die Kids heute gute Spiele ab. Konnten in den Spielen immer gut mithalten und mitspielen. Nur gegen Roter Stern war die Fehlerquote von uns  hoch, was zu einer etwas deutlicheren Niederlage führte. Gegen Plaußig waren wir die bessere Mannschaft und haben verdient durch ein Tor von Jannis gewonnen. Mit den beiden anderen Mannschaften aus Schleußig und Zwenkau spielten wir gut mit und verloren gegen Schleußig unglücklich. In diesem Spiel waren wir im Torabschluss nicht konsequent genug, weshalb uns kein Tor gelang. Gegen die Mädels aus Zwenkau gingen wir durch ein gut erkämpftes Tor von Logan mit 1:0 in Führung, schafften leider aber kein zweites und so ging das Spiel am Ende 1:1 unentschieden aus. So belegten wir am Ende des heutigen Tages Platz vier.

 

Fazit

Mit einer schönen Medaillen fuhren die "Kleinen Eintrachtler" glücklich nach Hause.

 

M.E.

 

Bambini-Endrunde (11.06.2016)

G1 spielt um Platz 1 in Abtnaundorf

 

Kader

Bruce, Matteo, Paul, Oscar, Max, Jordy, Niclas R., Johanna, Max H.

 

Spielbericht

Am Samstag war es ein sehr aufregender Tag für die Kleinsten der Eintracht. Erst fieberten wir bei der D-Jugend im Pokalfinale mit und dann mussten wir selber ran. Wir nahmen uns die Größeren mit ihrem Sieg als Vorbild.

 

Vorrunde

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 2:1

Im ersten Spiel der Vorrunde trafen wir auf die Lipsianer aus Eutritzsch. Es war anfangs ein sehr ausgeglichenes Spiel. Der Ball flog von der einen Hälfte in die andere. Nach 2 Minuten kamen wir dann im Spiel an und spielten Fußball. Wir erzielten auch gleich das 1:0, doch die Lipsianer glichen aus. Kurz vor Schluss erlöste uns Max H. mit einem Schuss kurz vorm Strafraum. Somit holten wir uns die ersten 3 Punkte in diesem Turnier.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg 1:1

Das zweite Spiel stand an und wir trafen auf unsere Nachbarn aus Markkleeberg. Diese machten von Anfang an Druck auf unser Tor, doch Paul, Oscar und Niclas machten ihre Sache sehr gut in der Abwehr. Vorne versuchten wir dann mit Malu und Jordy Druck zu machen. Das gelang uns auch ganz gut, denn die Kickers machten immer wieder Fehler. Diese nutzten wir dann auch und erzielten den Ausgleich. Mit einem 1:1 endete dann auch das Spiel.

 

ELS vs. VfB Zwenkau 6:2

Um in der Endrunde um Platz 1 zu spielen, mussten wir gegen die Zwenkauer viele Tore schießen. Mit diesem Ziel gingen wir auch in dieses Spiel. Die Jungs nahmen sich der Sache an und schossen auf das Tor, so viel wie nur ging. Wir spielten klasse miteinander, für uns war es eines der besten Spiele dieses Turniers. Unsere offensiven Matteo, Johanna, Jordy und Malu machten viel Druck und trauten sich zu schießen. So gewannen wir das Spiel auch 6:2.

 

Endrunde

Wir zogen mit viel Glück in die Endrunde um Platz ein und wollten diesen jetzt auch unbedingt!

 

ELS vs. SG Olympia 0:1

Leider war das Glück nicht bei uns. Olympia machte viel Druck und kombinierte sich durch unsere Reihen. Wir träumten in diesem Spiel und kassierten dadurch diese doofe 0:1. Wir versuchten den Ausgleich noch zu erzielen, zwangen die Kleinsten von Olympia zu Fehlern, aber schossen leider kein Tor.

 

ELS vs. SV Schleußig 2:0

Das zweite Spiel der Endrunde sah schon viel besser aus. Wir spielten gute Pässe, ließen die Schleußiger kaum durch zum Tor und spornten uns alle gegenseitig an. Durch einen super Freistoß erzielte Oscar für uns das 1:0. Das mussten wir jetzt absichern, was wir auch gut in der Abwehr machten. Paul und Niclas klärten die Bälle nach vorne zu Johanna und Matteo. Matteo belohnte sich dann auch noch 3 Sekunden vor Abpfiff mit dem 2:0. Klasse Spiel Jungs.

 

ELS vs. SG Rotation 2:0

Das letzte Spiel des Turniers entschied auch über unsere Platzierung. Vorher wurde gerechnet und gerechnet. Die Kleinsten von Rotation machten es uns gar nicht so leicht. Sie hielten immer dagegen und wir hatten Probleme durch zu kommen. Jeder kämpfte nochmal was das Zeug hielt. Wir schossen auch zwei super Tore. Schleußig spielte leider nicht für uns und verlor 0:2 gegen die SG Olympia. Somit beendeten wir das Turnier mit einem super 2. Platz.

 

Fazit

Dieses Turnier hat uns wirklich alles abverlangt, aber es ist ein super Abschluss dieser Saison für die Jungs und Mädels. Sie haben alles gegeben und sich belohnt. Ich bin stolz auf euch alle! Nächste Woche spielen wir noch zwei Turniere. Eines in Dresden und in Stötteritz. Darauf freuen wir uns!

 

 

M.R.

Bambini-Liga (20.05.2016)

G2 zu Gast bei Kickers 94 Markkleeberg                       

 

Kader

Bruce, Matteo, Max, Jannis, Edgar, Fynn, Felix, Paul L. und Logan

 

Tore

2x Max, 2x Logan

 

Spielbericht

Noch mal mit Volldampf bei Lok!

Zum Abschluss der Turnierreihe der G2 ging es heute zum 1.FC Lok Leipzig und unsere "Kleinen Eintrachtler" belegten einen tollen 2. Platz. Das ist eine super Steigerung der gesamten Mannschaft von Turnier zu Turnier in dieser zweiten Halbserie. Dabei ist besonders bemerkenswert, dass wir in den Spielen gegen Zwenkau, Markkleeberg und International immer die spielerisch bessere Mannschaft waren.

 

ELS vs. VfB Zwenkau 1:0

Im ersten Spiel hatten wir die besseren Chancen, welche wir zu wenig nutzten. So musste uns ein Fernschuss durch Max erst auf die verdiente Siegesstraße bringen. Bruce verhinderte mit guten Paraden den Ausgleich.

 

ELS vs. FC International Leipzig 0:0

Auch im zweiten Spiel sind unsere Jungs die besseren. Hinten verhindern Bruce, Edgar und Matteo gemeinsam, dass International ein Tor erzielt. Leider schafften wir es aber auch selber nicht, den Ball im Tor vom FC einzunetzen. Mal fehlte das Glück, mal konnte der gegnerische Tormann den Ball parieren oder wir spielten nicht konzentriert unsere Möglichkeiten zu Ende. So blieb es am Ende torlos, worüber sich die Kids von International mehr freuen konnten als die "Kleinen Eintrachtler".

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg  2:0

Unsere Angreifer Fynn, Felix, Jannis, Logan und Paul brachten die Abwehr von Kickers immer wieder in Verlegenheit. Doch erst ein Lupfer von Logan über den Tormann und kurze Zeit später ein Tor von unserem Max brachte den Sieg.

 

ELS vs.1.FC Lok Leipzig  0:8

Die favorisierten Gastgeber zeigten unseren Kids, was man alles beim Fußball noch besser machen kann. Wir müssen lernen mehr miteinander zu spielen, schneller den Ball unter Kontrolle bringen und dann den Ball auch schneller weiter spielen. Ebenfalls können wir uns im Zweikampf- und Deckungsverhalten noch steigern. Nach dem schnellen 0:3 ließen wir etwas die Köpfe hängen, so dass die Niederlage mit zwei, drei Toren zu hoch ausfiel.

 

Fazit 

Alle Kinder spielten heute ein tolles Turnier und belohnten sich mit einem sehr guten 2.Platz. Jetzt kann die Bambini-Endrunde am 11.06. kommen.

 

M.E.

Bambini-Liga (20.05.2016)

G1 zu Gast beim SV Schleußig

 

Kader

Franz, Niclas R., Paul U., Johanna, Max H., Marlon P., Jordy, Tano,

 

Tore

8x Jordy

 

Spielbericht

Zur letzten Runde diese Saison traf man sich beim SV Schleußig. Wir wollten diese letzte Runde mit einem guten Ergebnis abschließen und das erste Spiel machte auch Hoffnung darauf.

 

ELS vs. SV Schleußig 1:0

Gleich am Anfang traf man auf einen der schwersten Gegner des Tages. Wir spielten gegen den Gastgeber. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel. Viel Kampfgeist auf beiden Seiten, jedoch konnten wir uns dann gegen die Schleußiger durchsetzen, mit einem Tor von Jordy. Wir versuchten viel miteinander zu spielen und dieses Tor fiel auch durch eine super Passkombi von Max und Jordy.

 

ELS vs. SV Lok Engelsdorf 3:0

Nach einer kurzen Spielpause trafen wir auf unseren zweiten Gegner des Tages. Die Kleinsten aus Engelsdorf. Man merkte wie sich die Engelsdorfer von Runde zu Runde steigerten und so fiel es uns auch schwerer Tore zu erzielen. Doch irgendwann klappte es dann doch und wir erzielten 3 Treffer. In diesem Spiel war kämpfen angesagt und das taten auch alle Eintrachtler.

 

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 3:1

Als drittes trafen wir auf die Lipsianer aus Eutritzsch. Diese waren dieses Spiel auch besser aufgestellt und machten uns somit das Fußball spielen schwer. Wir versuchten viel miteinander zu spielen, was uns auch ganz gut geling, nur konnten das die Lipsianer auch. Niclas und Paul entschärften viele Situationen in der Abwehr, sodass wir uns vorne auf’s Tore schießen konzentrieren konnten. Jordy machte auch das 1:0 für uns, doch Lipsia glich aus. Wir setzten uns noch zwei Mal durch und gewannen dieses Spiel mit 3:1.

 

ELS vs. SV Brehmer 1:1

Das letzte Spiel war auch das aufregendste. Brehmer war noch nicht ganz wach und so erzielten wir durch einen Schuss von Jordy das 1:0. Wir kämpften gegen die Mädels und Jungs von Brehmer, die viel Druck machten. Diese belohnten sich dann auch und glichen aus. Brehmer hatte noch mehr Chancen, unter anderem einen Pfostenschuss. Doch das Glück war auf unsere Seite. Franz hielt noch eins zwei Schüsse super.

 

Fazit

Insgesamt ein sehr toller Abschluss. Mit dem Tagessieg beendeten wir die diesjährige Bambini-Liga und belohnten uns damit für unsere super Leistung. Ein Lob geht an alle Spieler, die wirklich alles gegeben haben und auch super zusammengespielt haben! Wir freuen uns jetzt auf den 11.06., wo wir bei der Endrunde einen Titel für die Eintracht  holen können. 

 

M.R. 

 

 G1 beim 3. DSC Pfingstcup 2016 (14.05.2016)

 

Kader

Paul, Oscar – Johanna, Max – Bruce, Matteo

 

Tore

5x Bruce, 4x Matteo, 3x Max, 2x Johanna, 1x Paul

 

Spielbericht

Große Reise – Große Leistung

Ein dritter Platz mag nicht so souverän klingen, jedoch darf man die spielerische Leistung nicht aus den Augen verlieren. Wir haben heute super Fußball gespielt, welcher uns nicht so überragend wie sonst bescherte, auf den wir aber stolz sein können!

 

ELS vs. Dresdner SC 1898 1.        2:0  

Gleich zu Beginn spielten wir gegen die erste Mannschaft des Gastgebers. Aufgrund der ungewohnten Spielform, hieß es den Ball laufen zu lassen und dann vor´m Tor nur noch ein zu schieben. Dies setzten die Kleinen gut um, jedoch scheiterte es am letzten Schritt – dem Einschieben. Erst kurz vor Schluss erlösten Bruce und Matteo die Eltern vor´m Zittern.

 

ELS vs. Viktoria Halsbrücke        3:4

Im zweiten Spiel ging es gegen den späteren Gewinner des Turniers. Wir begannen das Spiel druckvoll. So konnte Bruce schon in der ersten Minute zum 1:0 einschieben. Mit dem darauffolgenden Anstoß bekam die Viktoria den Ball und konnte ihren Patzer gleich wieder gut machen. Und so setzte sich das Spielgeschehen fort und Bruce konnte seinen dritten Turniertreffer markieren. Bereits jetzt wurde keinem Zuschauer des Spiels langweilig. Die Spannung erhöhte sich nochmal, nachdem die Halsbrücker auf 2:4 davon zogen und wir kurzzeitig noch einmal heran kamen es dann aber doch beim 3:4 blieb.

 

ELS vs. SG Weixdorf                      0:2

Diese Partie war ein Mix aus den ersten beiden Spielen. Wir begannen wieder druck voll und das Spiel war wieder ausgeglichen und wieder fiel die Entscheidung erst kurz vor Schluss. Diesmal jedoch gegen uns.

 

ELS vs. BSC Freiberg                      2:2

Wenn man unser heutiges Spiel in zwei Worten beschreiben müsste, könnten diese „Druckvoller Beginn“ heißen, denn wir begannen wieder Druckvoll. Wie bereits im ersten Spiel mangelte es an der Chancenverwertung. Wir schossen das erste Tor und der Ballsport Club tat es den Halsbrückern gleich und drehte das Spiel. Wir erarbeiteten uns nun vom Siegeswillen gepackt weiter Chancen, ließen aber auch diese fahrlässig liegen. Kurz vor Schluss war es dann Paul der mit seinem einzigen Treffer heute das für uns wohl wichtigste Tor erzielte.

 

ELS vs. SV Liegau Augustusbad 3:1

Nachdem wir früh in Rückstand geraten war passierte in unser immensen Druckphase kaum etwas Spannendes. Bis zur Wiedereinwechslung von Matteo, der dann innerhalb zweier Minuten das Spiel zum 3:1 Sieg für uns drehte.

 

ELS vs. Dresdner SC 1898 2.        5:0

Mit einem Spiel gegen die Gastgeber begonnen und auch das Turnier beendet. Es sollte nun noch einmal ein Sieg her und er kam dank zweier Tore von Bruce, eines davon sogar mit seinem zweitbesten Fuß, einer Bude von Johanna, dem 4:0 von Max, so wie dem etwas glücklichen Treffer durch Max, da der eigentlich zu spät gespielte Ball von Matteo sich noch irgendwie den Weg durch den Beinewald der Dresdner Jungs freibahnte.

 

Fazit

 

Die Kinder haben heute wieder einmal bewiesen, dass sie super Fußball spielen können, wenn sie die auf die Anweisungen der Trainer hören, was sie heute getan haben.

 

P.H. 

 

Bambini-Liga (06.05.2016)

G2 zu Gast bei Kickers 94 Markkleeberg                       

 

Kader 

Felix, Fabian, Marlon, Niclas S., Mika, Luis, Paul U.,  Johanna

 

Tore

3x Johanna, 7x Paul

 

Spielbericht

Bei soviel Sonnenschein macht Fußball spielen immer Spaß!

Tolles Mai-Wetter , tolles Turnier.  Die "Kleinen Eintrachtler" hatten ganz viel Spaß beim Fußball spielen. Dies zeigten alle Kinder. Bei den weiteren Turnieren sollten die "Kleinen" sich genau so bemühen, den Ball haben zu wollen, wie es ihnen heute Johanna und Paul vorgemacht haben.

 

ELS vs. VfB Zwenkau  4:1

Gegen die Kids des VfB gingen wir durch Johanna früh in Führung und kurze Zeit später gelang es Paul ein Eckball scharf nach innen zu flanken, wobei der Ball von einem Zwenkauer ins Tor abprallte. Darauf hin waren wir auf der Siegerstraße. Daran änderte auch der späte Anschlusstreffer zum 4:1 Endstand nichts.

 

ELS vs. Kickers 1994 Markkleeberg  2:4

Zweimal gingen wir durch Johanna und Paul in Führung, verpassten es aber unsere weiteren Chancen zu nutzen. Hinten ließen sich unsere Jungs ohne die Unterstützung von Paul, welcher noch vorne versuchte Tore zu schießen, überlaufen, so dass wir dieses Spiel leider verloren.

 

ELS vs. FC International Leipzig 4:1

Nach dem ersten Tor von Johanna schoss Paul noch einen lupenreinen Hattrick zum 4:0 Zwischenstand. Wir hatten noch viele gute Chancen, welche wir leider nicht nutzten. Hier muss Johanna schneller den Abschluss suchen, um noch erfolgreicher zu werden.

 

ELS vs. 1.FC Lok Leipzig  0:10

Gegen Lok fehlten den beiden "Großen" zum Ende zu die nötige Kraft um gegenhalten zu können. Johanna und vor allem Paul sind in den Spielen davor aber auch viel gelaufen, dass der Kräfteverschleiß nicht verwunderte. Die Loksche machte es aber auch clever und ließ unsere Kids durch ihr sauberes Passspiel immer wieder ins Leere laufen, so dass die Probstheidaer immer wieder alleine vor unserem guten Tormann Felix auftauchten.

 

Fazit

Für Felix, Fabian, Marlon, Niclas S., Mika und Luis war es wieder eine schöne Erfahrung bei diesem Turnier im Eintrachttrikot aufzulaufen. Dabei sollen sie sich von Spiel zu Spiel immer mehr mit einbringen, müssen immer mehr den Ball auch haben wollen. Am Ende ist ein guter dritter Platz heraus gekommen.

 

M.E.

 

Bambini-Liga (06.05.2016)

G1 zu Gast bei SV Lok Engelsdorf 

 

Kader 

Franz, Matteo, Max, Oscar, Tano. Fynn, Niclas 

 

Tore

3x Max, 2 Niclas, 2x Fynn, 1x Oscar 

 

Spielbericht 

Bei super Wetter traf man sich am Freitagnachmittag zur 4. Bambinirunde bei der Lokomotive aus Engelsdorf. Die Kinder waren fit und wollten endlich wieder an den Ball treten. Doch bei der Erwärmung bemerkte man das nur 4 Teams auf dem Platz standen und nicht 5. Schleußig hat an diesem Nachmittag leider abgesagt, so bestritten wir nur 3 Spiele an diesem Tag. 

 

ELS vs. SV Lok Engelsdorf 3:0

Das erste der 3 Spiele bestritt man gleich gegen den Gastgeber. Die ersten paar Minuten waren schwer für uns. Wir kamen nicht so richtig ins Spiel und Engelsdorf kam dafür ein paar Mal gefährlich vor unser Tor. Doch Oscar und Niclas wurden endlich wach und lösten diese Situationen problemlos. Endlich ging es für uns auch Richtung Tor. Max machte Dampf auf der rechten Seite und bediente mit einem super Pass Niclas, der in der Mitte gewartet hatte. 1:0 für die Eintracht. So ging es weiter. Immer nach vorne! Max belohnte sich auch selbst mit zwei schönen Treffern. So holten wir uns den ersten Sieg an diesem Tag. 

 

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 5:1 

Und der zweite Sieg folgte zugleich. Zweiter Gegner waren für uns die Kicker aus Eutritzsch. Auch diese wollten gewinnen und gingen mit Vollgas nach vorne. Belohnten sich auch mit dem ersten Tor. So stand es 0:1 gegen uns. Wir wollten den Sieg unbedingt und machten Druck. Max wieder über die linke Seite und schob den Ball in die Mitte zu Fynn, der nur noch rein schieben musste. 1:1 hieß der Stand jetzt. Wir behielten unser Tempo bei und Fynn netzte zum 2:1, nach großem Gerangel vorm gegnerischen Tor. Niclas wollte auch nochmal treffen und zog einfach mal von der Mittellinie aus ab. 3:1 für die Eintracht. Auch Oscar und Max netzten nochmal. So gingen wir als Sieger vom Platz. 

 

ELS vs. SV Brehmer 0:5

Der letzte Gegner war heute auch der Schwerste. Die Mädels und Jungs vom SVB kamen und siegten. Dies war wohl das schlechteste Spiel des Tages. Wir träumten sehr viel und ließen die anderen ihr Ding machen. Immer stand jemand hinter unserer Abwehr frei und schoss ein Tor. Das müssen wir in Zukunft verhindern. Tano und Franz versuchten nochmal alles nach vorne. Leider kamen wir nie durch und konnten leider auch kein Tor schießen. Kopf hoch! Die nächsten Spiele werden wieder besser.

 

Fazit

Zweiter Platz ist super! Wir haben die ersten 2 Spiele gekämpft und gewonnen. Super Jungs. Wir haben super miteinander gespielt und uns durch viele Tore belohnt. Jetzt heißt es erstmal eine Woche Pause und dann geht's am 20.05. zum SV Schleußig. Wir freuen uns darauf!

 

M.R. 

 

Bambini-Liga (29.04.2016)

G1 zu Gast bei SV Lipsia 94 Eutritzsch 

                     

Kader

Bruce, Max, Matteo, Johanna, Paul, Fynn, Tano, Marlon

 

Tore

6x Johanna, 6x  Max, 5x Paul, 2x Fynn, 2x Matteo

 

Spielbericht

Die "Großen" kämpfen für die "Kleinen" und die "Kleinen" spielen ein tolles Turnier! Und das dabei Platz 1 in diesem Turnier heraus kommt, hat Eltern, Oma´s und Opa´, das Trainerteam und den Verein begeistert.

Nachdem das Trainerteam die zwei Kader in unserer Bambini-Mannschaft etwas durchgemischt hatte, waren alle gespannt, wie sich die Kids heute schlagen. Und sie haben sich prächtig geschlagen! Die "Großen" wie die "Kleinen"! 

So hat zum Beispiel heute unser "Kleinster", der Marlon, alle seine Zweikämpfe als linker Verteidiger gewonnen. Eine super Leistung!  Ein ganz dickes Lob dafür! Aber auch Tano und Fynn mit seinen zwei Buden haben heute ein super tolles Turnier gespielt, von Spiel zu Spiel steigerten sie sich immer mehr. Dadurch wurden sie auch sicherer und besser. Es freut einen sehr, wenn man als Trainer beobachten kann, dass die Spielansprachen bei den Kids Gehör finden. Am meisten hat es uns gefreut zu sehen, dass die "Großen" als Vorbild wirken, den "Neuen" dabei Sicherheit geben und sie damit zu besseren Leistungen bringen. Aber auch die "Großen" sind heute an ihre Leistungsgrenze gegangen. Alle haben für alle gekämpft und gespielt. Genau das hatten wir uns vorgestellt, als wir die Mannschaftsaufstellungen neu gestaltet haben. Jetzt ist es wichtig, dass alle Kinder ihre Aufgaben, egal in welcher Mannschaften sie eingesetzt werden, ernst nehmen und das gelernte umsetzen.

Jetzt aber zum Turnier: Im Spiel 1 gegen die wieder starke Bremer Mannschaft machten wir ein gutes Spiel, waren das etwas bessere Team ohne die große Sicherheit auszustrahlen. Johanna lößte ihre Aufgabe gut, das spielgefährliche Mädel der Bremer zu bewachen und sie nicht zu ihren gefährlichen Schüssen kommen zu lassen. Damit war die wichtigste Waffe der Brehmer stumpf und Johanna schaffte es sogar das Siegtor für uns zu schießen. Im Spiel 2 ging es gegen den heutigen Gastgeber und nach der frühen Führung durch einen Fernschuss von halblinks von Paul war die Gegenwehr der Lipsia nur noch gering und es konnten sich bei dem 9:0 Sieg noch Fynn, Matteo, Max und Johanna als Torschützen feiern lassen. Im Spiel 3 kam Lok Engelsdorf ebenfalls mit 9:0 unter die Räder, wobei beeindruckend dabei war, wie jetzt auch unsere Verteidiger Marlon und Tano gemeinsam unsere Null sicherten.Im Spiel 4 ging es gegen die SV Schleußig, gegen die wir uns komischerweise immer schwer tun. Den 0:1 Rückstand konnte Johanna noch ausgleichen, bevor nach zwei Abwehrschnitzer von gestandenen G1-Spielern die Schleußiger auf 3:1 wegzogen. Nach dem nächsten Anschlusstreffer von Max zum 2:3 konnten wir die sich in den letzten Minuten uns noch ergebenen Chancen nicht eiskalt nutzen, so dass wir heute auch einmal den Platz als Verlieren verlassen mussten. Diese Niederlage war unnötig, hat aber nicht unseren 1.Platz verhindert, weil Schleußig vorher gegen Brehmer patzte und wir das klar bessere Torverhältnis hatten.

 

Fazit

Es war schön mit anzusehen, wie es am Ende des Tages nur glückliche Kindergesichter bei den "Kleinen Eintrachtlern" gab, die alle viel Spaß am Fußball spielen hatten.

 

M.E.

 

Bambini-Liga (29.04.16)

G2 bei der heimischen Eintracht

 

Kader

Franz, Jordy, Oscar, Felix, Logan, Edgar, Niclas, Fabian

 

Tore

6x Jordy, 3x Franz, 2x Niclas, 5x Oscar

 

Spielbericht

Wenn nicht heute, wann dann?!

Das könnte man sich denken, wenn die kleinsten der Kleinen zu Hause ihr Turnier austragen. Früh verschlafen, so den möglichen Sieg verspielt und dann Versäumtes nachgeholt und einen souveränen zweiten Platz herausgespielt und erkämpft.   

 

ELS vs. 1. FC Lok Leipzig I 2:4

Durch kleine Verspätungen hielten kleine Unruhen und somit auch Unkonzentriertheit Einzug. Wir wirkten bei den ersten drei Toren der Loksche wie nur halb ausgeschlafen. Der 1:3 Anschlusstreffer von Jordy weckte uns so, dass wir immer mehr nach vorne spielten und die Defensivarbeit vernachlässigten. Dies nutzten unsere Nachbarn aus Probstheida um auf 4:1 zu erhöhen. An der bitteren Niederlage änderte auch der erneute Anschlusstreffer von Jordy nichts.

 

ELS vs. VfB Zwenkau 6:1

Nun waren wir wach. Und auf einmal stand es durch den doppelten Franz 2:0 für uns. Großes Lob hier für Franz, der viele Läufe über außen startete und so nicht nur Tore schoss, sondern auch vorbereitete. Durch unsere drückende Überlegenheit Niclas, Oscar und Logan je einmal und Jordy gleich zweimal, allerdings einmal in den falschen Kasten, aber das ist ja, wie wir alle wissen, auch schon den größten Fußballern passiert.

 

ELS vs. FC International Leipzig 6:1

Wie bereits gegen die Zwenkauer Jungs gewannen wir 6:1 und schossen alle Tore, diesmal war Oscar der Unglücksrabe. Doch durch einen wunderbar heraus gespielten Angriff von Oscar und Jordy, netzte Jordy zum Ausgleich ein. Willig seinen „Fehler“ gut zumachen schoss Oscar gleich mal drei Tore. Das schönste wohl die direkt verwandelte Ecke zum 4:1. Franz und Jordy hatten noch nicht genug und schossen beide jeweils noch ein Tor.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg 4:3

Ein Unentschieden gegen unsere „Fast-Nachbarn“ hätte für den zweiten Platz gereicht, doch das war nicht unser Ziel. Wir wollten weiter unseren Spitzenfußball spielen und nach einem möglichen Rückstand zurück kämpfen. Zu Beginn sah alles nach einem Sieg für uns aus. Jordy bescherte uns die 1:0 Führung. Die Kickers wollten natürlich den zweiten Platz nicht so einfach hergeben und drehten prompt das Spiel. Oscar glich aus und Markkleeberg antwortete mit dem 2:3. Niclas erlöste die Eltern vom Zittern und glich erneut aus. Doch sollte es dabeibleiben? Nein! Eine Minute vor Schluss machte Jordy den Sack zu und erzielte den Endstand von 4:3.  

 

Fazit

Nur weil eine 2 hinter dem G steht, heißt es nicht, dass die G2 nicht auch super Fußball spielen und auch abräumen kann. Das wurde heute deutlich klar. Schon allein daran, dass die Eltern nicht mehr aus dem Staunen raus kamen. Zum Schluss soll noch eins gesagt sein: „Die Mama und der Papa, der Trainer, alle waren stolz auf Euch!“

 

M.R. & P.H. 

 

Bambini-Liga (22.04.2016)

G2 beim VfB Zwekau 02

 

Kader

Franz, Marlon, Niclas R., Jannis, Emil, Fynn, Edgar und Felix

 

Tore

1x Jannis, 1x  Fynn

 

Spielbericht

Ein Turnier, wie ein typischer Apriltag !

Das heutige Turnier der "Kleinen Eintrachtler" hatte das Aussehen eines Apriltages, total wechselhaft. Es begann mit Licht in einem guten Spiel gegen die bärenstarke Loksche, danach zogen dunkle Wolken auf und es prasselte ein heftiger (Tor)Regen auf unsere Jungs in den Spielen 2 und 3 nieder, bevor im letzten Spiel gegen den FC International am  Ende die Sonne für uns strahlte.

 

ELS vs. 1.FC Lok Leipzig  0:6

Unsere "Kleinen Eintrachtler" hatten gleich in der ersten Begegnung den späteren Turniersieger als Gegner. Uns gelang gegen Lok ein gutes Spiel. Die Kids werten sich tapfer, waren aber gegen die in allen Bereichen schnelleren Jungs aus Probstheida aber chancenlos.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg  0:2

Wieder waren wir gegen Kickers in der ersten Hälfte des Spiels ein gleichwertiger Gegner. Leider nutzen wir unsere wenigen Schusschancen nicht. Nach dem 0:1 Rückstand ließen wir die Köpfe hängen und wehrten uns nicht mehr.

 

ELS vs. VfB Zwenckau  0:6

Ich, als Trainer, konnte die Kids in der Pause nicht richtig aufbauen. Es folgte unser heutiges schlechtestes Spiel. Wir wollten nicht den Ball, wir nahmen nicht die Zweikämpfe an und die Kids waren im Kopf in einer anderen Welt. Da konnte auch unser wieder gut haltender Tormann Franz nichts gegen die viel zu vielen Gegentore machen.

 

ELS vs. FC International Leipzig 2:1

Die Pause tat uns gut. Die "Kleinen Eintrachtler" kickten sich neben den Parallelspielen den Kopf frei. Gegen die Kids vom FC International erspielten wir uns die besseren Chancen, nutzten diese aber erst nicht. Nach dem unglücklichen Rückstand kämpften alle "Kleinen Eintrachtler" mit viel Herz weiter. So war der Ausgleich zum 1:1 durch Jannis hoch verdient, bevor Fynn in der letzten Minute das 2:1 Siegtor erkämpfte.

 

Fazit

Mit dem Sieg im letzten Spiel belegten wir Platz 4 im Turnier und beenden den heutigen Tag besser als zwischen durch gedacht. Die Kinder müssen schneller am und mi dem Ball werden und konzentrierter spielen. Dies kommt aber vor allem durch Spielpraxis. Dies werden die Kinder in den nächsten Wochen bekommen, auch wenn weitere Tiefschläge dabei einzuplanen sind.

 

M.E.

Bambini-Liga (22.04.2016)

G1 bei der heimischen Eintracht

 

Kader

Bruce, Oscar, Matteo, Paul, Johanna, Max, Jordy

 

Tore

6x Max, 3x Paul, 2x Johanna, 2x Jordy, 2x Oscar

 

Spielbericht

Bei schönem sonnigem Wetter traf sich heute Gruppe 2 der Bambini-Liga auf der Südkampfbahn für die zweite Runde. Letzte Woche holten wir schon den Tagessieg und das wollten wir heute natürlich wiederholen.

 

ELS vs. SV Brehmer 5:0

In der ersten Runde spielten wir schon als erstes gegen Brehmer, leider sprang dabei nur ein Unentschieden raus. Das wollten wir heute ändern und das taten wir auch. Vom ersten Moment waren alle hellwach. Bis auf wenige Situationen die Oscar und Paul sehr gut entschärften, blieb der Ball in unseren Reihen. Wir spielten super miteinander und schossen! Das wurde belohnt und zwar mit 5 Toren. Klasse Auftaktspiel der Eintrachtler.

 

ELS vs. SV Schleußig 2:2

Nächster Gegner im zweiten Spiel waren die Kicker vom SV Schleußig. Wie wir wissen sind das immer die hart umkämpften Spiele, wo wir wirklich alles geben mussten. Leider gingen wir erstmal in Rückstand mit 0:1. Davon ließen wir uns nicht beirren und erzielten darauf gleich den Ausgleich. Dieses Spiel spielten wir noch eine Runde weiter, so dass es am Ende 2:2 stand. Die Eintrachtler haben alles gegeben, leider hat uns das Quentschen Glück zum Sieg gefehlt.

 

ELS vs. SV Lok Engelsdorf 7:1

Drittes Spiel, dritter Gegner. SV Lok Engelsdorf war auch auf der Südkampfbahn angekommen und hatte in den letzten Spielen nicht so viel Glück. Auch wir wollten gegen die Engelsdorfer einen Sieg  erzielen und das zeigten wir auch. Wir spielten von hinten und auch aus der Mitte heraus klare Bälle in die Spitze die unsere Offensive sehr gut verarbeiten konnte. 7 Tore hieß es am Ende für uns. Ein Tor weniger als im ersten Spiel, aber das ist gar nicht schlimm!

 

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 4:3

Das wahrscheinlich aufregendste Spiel des Tages bestritten wir gegen die Lipsia aus Eutritzsch. Man hatte schon beobachtet das diesmal größere Jungs dabei waren und das merkten wir auch im Spiel. Die Lipsianer waren klar dominanter als im letzten Spiel und überrollten uns förmlich. Somit bekamen wir erstmal 3 Gegentore. Doch wir wollten das Spiel gewinnen und kämpften. Für uns hieß es nur noch nach vorne. Den erlösenden Treffer zum 4:3-Sieg erzielte dann das einzige Mädchen der Mannschaft, Johanna. So wurde sie dann auch gefeiert!

 

Fazit

Zweite Runde, zweiter Tagessieg. Für uns läuft es zur Zeit Spitze. An einigen Dingen kann im Training noch gefeilt werden. Tolle Spiele, tolle Tore und eine spitzen Mannschaft! Großes Lob an alle Jungs, ihr seid Spitze. Weiter so! Nächste Woche geht es dann nach Eutritzsch und da wollen wir natürlich da weiter machen, wo wir aufgehört haben.

 

M.R.

 

Bambini-Liga (15.04.2016)

G2 zu Gast beim FC International Leipzig

 

Kader

Franz, Marlon, Niclas R., Louis, Fynn, Edgar, Felix

 

Tore

1x Niclas, 1x Fynn

 

Spielbericht

Heute nicht "hell wach" gewesen!

Die Zweite der Bambini von den "Kleinen Eintrachtler" hatten heute ihr erstes Rückrundenturnier bei FC International im schönen Fortuna-Sportpark. Die Kleinen hatten viel Lust und wollten ihr bestes geben. Leider waren die Kinder heute nicht hellwach, so dass oftmals unser Gegner gedanklich schneller war und deshalb für sich die Bälle erobern konnte. Unser guter Torwart Franz hat uns heute in vielen Spielen und besonders gegen Lok vor schlimmeres bewahrt.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg  0:1

Lange Zeit konnten die "Kleinen Eintrachtler" das 0:0 halten, bekamen aber kurz vor Schluss noch einen Konter zum 0:1. In diesem Spiel wäre mit etwas mehr Konzentration der Spieler mehr drin gewesen.

 

ELS vs. VfB Zwenkau  0:2

Im zweiten Spiel wollten die "Kleinen Eintrachtler" vieles besser machen, leider gelang dies nur zum Teil. Wir kamen zwar jetzt öfters zu Torschüssen, doch waren diese zu ungenau, so dass uns kein Tor gelang. Das machten die Kids aus Zwenkau besser, welche gleich zweimal den Ball bei uns einnetzen konnten.

 

ELS vs. 1.FC Lok Leipzig  1:12

Gegen den haushohen Favoriten aus Probsteida, welche zum ersten Mal mit einer Bambinimannschaft am Ligabetrieb teilnahmen und deshalb von der Spielklasse viel zu tief bewertet wurden, hatten die "Kleinen Eintrachtler" keine Chance. Die Lok-Kinder waren vom Kopf her viel schneller als wir und deshalb ging der Sieg für Lok auch in Ordnung. Nach einer Gewitterunterbrechung beim Stand von 0:11 kamen unsere Kinder besser zurück und uns gelang in den letzten vier Minuten ein etwas ausgeglicheneres Spiel. Diese "zweite Halbzeit" ging 1:1 (Tor durch Niclas R.) aus, was hoffnungsvoll für die nächsten Spiele stimmt.

 

ELS vs. FC International Leipzig 1:2

Das Endergebnis war aus der Sicht der "Kleinen Eintrachtler" schade, weil wir die etwas bessere Mannschaft waren und durch Fynn verdient 1:0 in Führung gingen. Leider wurden wir einmal ausgekontert (wobei unser Verteidiger auch nicht zum Ball ging) und einmal misslang ein Abstoß, so dass wir zwei Gegentore kurz vor dem Ende noch bekamen.

 

Fazit

Der heutige Tag zeigte den Kids, wo sie sich noch verbessern müssen. Aber nächste Woche beim kommenden Turnier können die "Kleinen Eintrachtler" vieles besser machen.

 

M.E.

 

Bambini-Liga (15.04.2016)

G1 zu Gast beim SV Brehmer 

 

Kader

Bruce, Paul, Oscar, Matteo, Johanna, Jordy, Max 

 

Tore

5x Paul, 4x Max, 4x Johanna, 2x Jordy, 1x Oscar, 1x Matteo 

 

Spielbericht 

Endlich geht es wieder los! Die G1 war am Freitag zur ersten Bambinirunde 2016 zu Gast beim SV Brehmer. Man hatte sich die Gegner vorher schon angeschaut und wusste das es diesmal eine Herausforderung werden würde. Pünktlich zum Turnierstart kam dann auch noch die Sonne raus und es konnte endlich los gehen.

 

ELS vs. SV Brehmer 1:1

Nachdem wir die erste Spielrunde frei hatten, trafen wir sofort auf die Mädels und Jungs vom SV Brehmer. Es war ein hart umgekämpftes Spiel, viele Zweikämpfe und viele Torchancen auf beiden Seiten. Wir starteten das Spiel mit einer Traumkombi zwischen Paul, Jordy und Max. Leider fehlte uns das Quentschen Glück um mit 1:0 in Führung zu gehen. Die Brehmer drückten auf unser Tor, doch Johanna und Oscar konnten viele Situationen gut entschärfen. Leider geritten wir dann in der 10 Minute in Rückstand. Wir ließen jedoch die Köpfe nicht hängen und erzielten gleich den Anschlusstreffer durch Jordy, Mit einem 1:1 ´ging es dann direkt ins nächste Spiel. 

 

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 5:0

Im Anschluss ging es gleich gegen die Kids aus dem Norden. Dort kamen wir leider kaum zum spielen, weil meistens eine Traube voller Spieler entstand. Trotzdem schafften wir es 2-3 gute Pässe zu spielen, die uns dann auch in Führung brachten. Beim Stand von 2:0 für uns, überraschte uns eine Regenfront und das Spiel musste unterbrochen werden. Nachdem alle Spieler wieder trocken waren und der Platz jetzt aber sehr nass ging es weiter. Die Pause tat uns sehr gut und wir spielten endlich Fußball. Super Pässe, wir trauten uns zu schießen und erzielten weitere 3 Treffer. Mit einem Endstand von 5:0 gingen wir vom Platz.

 

ELS vs. SV Lok Engelsdorf 8:1

Motiviert vom letzten Sieg gegen Lipsia gingen wir in das dritte und vorletzte Spiel des Tages. Der Gegner diesmal, die Kleinsten aus Engelsdorf. Dort ging es dann richtig für uns los. Wir zeigten wie gut wir Pässe spielen konnten und ließen den Ball in unseren Reihen laufen. Besonders gut in diesem Spiel hat mir Matteo gefallen. Viele super Pässe auf Max und Jordy gespielt. Super! Wir trauten uns auch endlich zu schießen. Das müssen wir viel mehr. Und weil wir uns getraut haben trafen wir auch 8 Mal! Die Engelsdorfer holten sich ihren Ehrentreffer, der leider nicht haltbar für unseren stark haltenden Bruce war. 

 

ELS vs. SV Schleußig 3:0

Im letzten Spiel trafen wir auf unsere größten Konkurrenten vom SV Schleußig. Das letzte Spiel sollte auch das härteste werden. Wir versuchten miteinander zu spielen, was uns am Anfang recht wenig gelang. Die Schleußiger hatten immer einen Fuß dazwischen und versuchten uns auzukontern. Eine brenzlige Situation nach der anderen entschärfte Bruce für uns. Max und Paul spielten gute Bälle nach vorne zu Jordy und Oscar. Wir erspielten uns viele Torchancen und nutzen sie auch! 3 Treffer gingen auf unser Konto. Leider waren wir in diesem Spiel zu hart in den Zweikämpfen. Nochmal ein großes "Sorry" an die Trainer und Kinder des SV Schleußig. Das wollten wir nicht. 

 

Fazit

Heute gingen wir als Sieger vom Platz, nicht nur weil wir diese Runde gewonnen haben, sondern auch weil wir wieder da sind wo wir aufgehört haben. Wir haben super gespielt, waren eine Mannschaft und jeder Feldspieler hat sich heute mit mindestens einem Tor belohnt! Super! Nächste Woche geht es zu Hause auf der Südkampfbahn weiter und auch da wollen wir wieder zeigen was wir können. 

 

M.R.

 

Testspiel (09.04.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SG Taucha 

 

Kader 

Bruce, Oscar, Paul, Max, Johanna, Matteo, Jannis, Tano, Emil, Marlon, Niclas, Felix, Logan, Fynn, Louis

 

Spielbericht

Am Samstag fand das Rückspiel gegen die Kleinsten der SG Taucha statt. Bei sonnigem Wetter und guter Stimmung starteten wir die Spiele. Jede Mannschaft stellte zwei Teams (alter und junger Jahrgang).

Die Größeren der Eintrachtler zeigten in beiden Spielen gute Leistungen. Im ersten Spiel waren Oscar und Paul sehr unruhig und klärten viele Bälle nach vorne. Viele kamen davon auch gut an, aber wir wollen versuchen ruhig nach vorne zu spielen. Das haben wir dann im zweiten Spiel auch verbessert! Im Angriff bemühte sich Max sehr, ging jedem Ball nach und spielte die gegnerische Abwehr schwindelig. Johanna und Tano waren dabei eine große Hilfe. Wir versuchten miteinander zu spielen und Tore zu erzielen. Das klappte im zweiten Spiel besser als im Ersten. Sowohl Max, Matteo als auch Jannis belohnten sich mit Toren. 

Auch die Kleinen zeigten zwei sehr gute Spiele. Obwohl sie die Kleineren sind, spielen sie genauso gut wie die Großen. Marlon und Niclas spielten sehr gute Bälle über die Außen an Felix und Logan. Auch Logan und Felix spielten sich gute Pässe zu, so dass wir uns auch Torchancen erspielten. Diese nutzten wir auch und schossen sehr gute 2 Tore. Louis und Fynn zeigten heute genauso gute Leistungen wir alle anderen auch, drückten mit nach vorne und spielten auch viele gute Pässe. Louis arbeitete sehr viel nach hinten und unterstützte die Abwehr in brenzlichen Situationen mit. 

Insgesamt haben alle Kinder eine gute Leistung gezeigt! Großes Lob an euch Jungs. 

 

Fazit

Die Spiele helfen uns sehr zu sehen, was wir noch verbessern müssen und was schon sehr gut funktioniert. Die Kinder sollen Spaß in den Spielen haben und Spielpraxis sammeln, eh es wieder ernst wird in der Bambini-Liga. Diese startet nächste Woche Freitag beim SV Brehmer und beim FC International. Wir freuen uns drauf! 

 

M.R. & M.E. 

 

G1 beim 13. Uwe-Ludwig-Cup 2016 (03.04.2016)

 

Kader

Johanna, Bruce, Max, Paul, Jannis, Niclas, Matteo

 

Vorrunde

ELS vs. SG Union Sandersdorf 3:0

ELS vs. SV Friedersdorf 0:1

ELS vs. SG Olympia 1:0

 

Spiel um Platz 5

ELS I vs. SV Eintracht Leipzig-Süd II 4:0

 

Spielbericht

Sonntagmorgen ging es für uns zum letzten Hallenturnier des Jahres nach Sandersdorf. Bei dem schönen Wetter hätte man das Turnier auch draußen austragen können, wir hatten auch drinnen Spaß. 

 

ELS vs. SG Union Sandersdorf

Das erste Spiel begannen wir gegen den Gastgeber aus Sandersdorf. Max setzte sich 3 mal durch und erzielte drei tolle Tore für die Eintracht. Wir hatten viele Einzelaktionen, was aber fehlte, war das das Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft. Dies wollten wir im nächsten Spiel ändern.

 

ELS vs. SV Friedersdorf

Zweites Spiel, zweiter Gegner, doch leider kein Sieg. Das was wir uns vorgenommen hatten, setzten wir leider nicht um. Die Friedersdorfer Jungs waren meist ein Schritt schneller als wir und setzten sich in unserer Hälfte fest. Sowohl unsere Abwehr, als auch Matteo konnten einige Situationen entschärfen, so dass wir nur 0:1 verloren. 

 

ELS vs. SG Olympia Leipzig 

Im letzten Spiel trafen wir auf unsere Gegner aus Leipzig, die SG Olympia. Die Jungs von Olympia spielten die vorhergehenden Spiele super zusammen und das taten sie auch jetzt. Wir sahen kaum einen Stich gegen die überlegenen Nachbarn aus Leipzig. Wir wollten miteinander spielen, leider gingen wir nicht zum Ball, so dass wir viele Bälle verloren und somit auch das Spiel mit 0:1. 

 

ELS I vs. SV Eintracht Leipzig-Süd II

Im Spiel um Platz 5 trafen wir auf unsere zweite Mannschaft von Eintracht. Hier sollte nochmal ein Sieg her. Wir spielten die ersten paar Spielzüge super miteinander und belohnten uns auch mit 4 Toren durch Max, Matteo und Johanna. Da platzte dann der Knoten, leider zu spät.

 

Fazit

Heute war leider nicht unser Tag. Dafür stellten wir den besten Torhüter, nochmal Glückwunsch an Bruce! Das was wir heute falsch gemacht haben, wollen wir in den nächsten Trainingseinheiten verbessern, damit wir gut in die Rückrunde der Bambini-Liga starten, die am 15.04. beginnt. Wir freuen uns sehr auf die nächsten Wochen!

 

M.R.

 

G2 beim 13. Uwe-Ludwig-Cup 2016 (03.04.2016)

 

Kader

Emil, Marlon, Louis, Franz, Logan, Fynn

 

Vorrunde

ELS vs. 1.FC Bitterfeld-Wolfen 3:1

ELS vs. 1. FC Magdeburg 0:4

ELS vs. FSV Halle 67 0:2

 

Spiel um Platz 5

ELS vs. ELS II 4:0

 

Spielbericht

Unsere Eintracht reiste heute mit gleich zwei Mannschaften ins benachbarte Bundesland zur SG Union Sandersdorf. Die „zweite“ tat dies ohne Wechselspieler und gab alles um in Sachsen-Anhalt guten Eindruck zu hinterlassen. 

 

ELS vs. 1.FC Bitterfeld-Wolfen

Im ersten Spiel trafen wir auf die Fußballer aus Bitterfeld und wollten nach einem gelungenen Start der „Ersten“ nachziehen. Die Verteidiger Marlon und Louis ließen nicht viel zu, so dass unser Torwart Emil ein ruhiges erstes Spiel hatte. Franz, der heute in der Zentrale spielte, verteilte die Bälle gut hätte sich aber mehr im Zentrum aufhalten müssen und nicht auf dem gesamten Platz zu finden sein müssen. Unsere Vielfältigkeit zeigte sich in unseren drei unterschiedlichen Torschützen: Fynn, Lois und Franz. Der Anschlusstreffer konnte uns aber nicht um die drei Punkte bringen.

 

ELS vs. 1.FC Magdeburg

Gegen die jüngsten des Drittligisten ließ sich nicht viel machen, auch nicht mit unserem enormen Willen. Wir leisteten bestmögliches und vermieden ein Desaster.

 

ELS vs. FSV Halle 67

Ein Sieg musste her und wir waren im Halbfinale. Wir kämpften stark, das Ziel in den Augen. Nach einem Einkick des Gegners tauchte plötzlich ein Hallenser vor unserem Tor auf und schob zum 0:1 ein. Nun mussten zwei Tore her, doch dieser Traum zerplatzte beim unglücklichen 0:2 durch den FSV.

 

ELS  vs. ELS II

Es kam, wie es kommen musste: Eintracht im Spiel um Platz fünf… Und das gleich zweimal. Eines war allen klar, in diesem Spiel gab es keiner Verlierer der klassischen Art. Für die „Zweite“ hieß es Spaß am Spiel haben und das Unglaubliche schaffen. Die enge Manndeckung hielt uns lange im Spiel, welches letztendlich mit 0:4 zu hoch ausging.

 

Fazit

Mit genügend Wille und Spaß am Fußball ist alles möglich. Ein sechster Platz ist kleiner von vielen hoffentlich bald kommenden Schritten dahin.

 

P.H.

 

G1/G2 zu Gast bei der SG Taucha 99 (18.03.2016)

 

Kader 1: Paul, Oscar, Max, Matteo, Franz, Tano, Bruce

Kader 2: Logan, Emil, Felix, Paul L., Jonathan, Louis, Marlon

 

Tore

1x Oscar, 1x Max, 1x Matteo, 1x Logan, 1x Louis, 1x Bruce,  2x Paul 

 

Spielbericht

Freitag ging es für uns nach Taucha zum ersten Testspiel des Jahres. Die Kinder sollten sich mal ausprobieren und Spielzeit sammeln, dazu eignet sich so ein Testspiel ganz gut. Nachdem alle durch den Feierabendverkehr durchgekommen sind, ging es auch schon los.

Taucha stellte zwei Mannschaften (2009er Jahrgang und junge 2010er), also stellten wir auch zwei Mannschaften zusammen. Als erstes spielten die älteren Kinder gegeneinander. Dort zeigten wir das wir schon ganz schön weit waren und auch schon gut zusammenspielten. Wir ließen die Tauchaer so gut wie nie vor unser Tor und spielten ein paar super Pässe. Wir schossen schöne 4 Tore und diese schossen wir, weil wir uns endlich mal trauten auch aus der Distanz zu schießen. Dabei schossen Bruce, Max und zwei Mal Paul zum Sieg im ersten Spiel. Matteo hielt dafür den Kasten für uns sauber. Im zweiten Spiel spielten die jüngeren Kinder gegeneinander und da waren alle überrascht wie gut sich unsere Kleinsten Eintrachtler durch die Reihen der jungen Tauchaer kombinierten. Wir spielten sehr sehr gut miteinander und zeigten das wir auch schon dort sehr weit sind was Passspiel angeht. Auch die Kleinsten belohnten ihre super Leistung mit 2 Tore durch Logan und Louis. Klasse gemacht Jungs!

 

Das Ganze wiederholten wir noch einmal, die Größeren spielten gegeneinander. In diesem Spiel zeigten wir das wir auch super schießen können, denn Matteo und Oscar holten da zwei Dinger raus – Wahnsinn! Die Kleinsten spielten auch nochmal gegeneinander, doch es reichte leider nur für ein Unentschieden, welches trotzdem super für uns ist! Ein großes Lob an alle Kinder! 

 

Fazit

 

Solche Testspiele zeigen uns was wir schon sehr gut können und wo wir noch dran arbeiten müssen. Für die Kinder soll bei solchen Testspielen der Spaß im Vordergrund stehen und der war auf jeden Fall vorhanden. Bald beginnt die Bambini-Liga wieder und dann dreht sich alles wieder nur um das Runde was ins Eckige soll! 

 

M.R. & P.H. 

 

 G2 bei der Endrunde der Hallenmeisterschaft 2016 (27.02.2016)

  

Kader

Franz, Tano, Jannis, Niclas R., Niclas S., Fynn

 

Turnierbericht

Guter Platz im Mittelfeld! Danke den Kids für die Super Leistung!

Heute galt es für unserer "Kleinen Eintrachtler" sich bei der Hallenmeisterschaft zu beweisen und dass im Training gelernte, im Spiel zu zeigen. Dabei ging es für unsere 2. Bambinimannschaft um einen guten Platz im Mittelfeld von 30 gemeldeten Teams. Mit dem am Ende erreichten 18. Platz sind die Trainer, der Verein und sicherlich auch die Eltern hochzufrieden. Dies ist eine tolle Leistung der Kids!

 

ELS vs. TSV Einheit Lindenthal 3:0

Unserer "Kleinen Eintrachtler" starteten gut ins Turnier gegen die Kids aus Lindenthal. Schon in der zweiten Minute gingen wir durch Fynn in Führung und bauten diese kurze Zeit später durch einen der schönsten Angriffe mit 2:0 aus. Dabei dribbelte Niclas.R. auf seiner rechten Seite drei Gegenspieler aus und flankte auf den völlig frei stehenden Fynn im Strafraum, welcher den Ball "nur noch" ins Tor schießen brauchte. Toll von beiden Jungs gemacht. Den Schlußpunkt in diesem besten Spiel des Turnieres setzte nach einem Konter Jannis, welcher frei auf den gegnerischen Tormann lief und sicher an diesem vorbei den Ball ins Tor zum 3:0 Endstand schoss.

 

ELS vs. SV Mölkau 04 0:4 

Im zweiten Spiel wurden unsere Schwächen von den Mölkauern im Abwehrverhalten deutlich aufgezeigt. Leider standen wir oftmals zu weit weg von unserem Gegner, unsere Angreifer kamen zu spät zurück, um der Abwehr mit zu helfen und bei den Abstößen von unseren Tormann verloren wir den Ball zu schnell. Dadurch kassierten wir die Gegentore und verloren deutlich 4:0. Dieser Fehler besprachen wir in der der Spielpause und die Kids stellten diese in den nächsten Spielen gegen gute Gegner weitestgehend ab, was toll war.

 

ELS vs. SV Schleußig 0:0 

Gegen die Zweite von SV Schleußig lieferten wir ein spannendes Duell.  Unsere Verteidigung mit Tano und Niclas S. und Niclas R. standen gut, vor unserem Tor ließen wir wenig zu und wenn konnte Franz die Bälle Klasse parieren. Leider schafften wir es aber auch nur selten gefährlich vor das Tor der Schleußiger zu kommen. So endete diese Partie gerecht torlos unentschieden.

 

ELS vs. SpVgg. Leipzig 0:1

Mit einem Sieg im letzten Spiel wäre Platz zwei in unserer Gruppe noch möglich. Deshalb gaben unserer "Kleinen Eintrachtler" nochmal alles gegen die gleichwertigen Kids der Spielvereinigung. Wir suchten jetzt auch schneller den Abschluß. Leider fehlte dabei etwas das Quentschen Glück und wir schossen das goldene Tor nicht. Zum Ende fehlte uns etwas die Kraft, unsere Angreifer kamen nicht rechtzeitig zurück und die Spielvereinigung konnte nochmal auf unser Tor schießen und an diesen Schuß kam Franz leider nicht mehr ran und wir verloren unglücklich mit 1:0. Schade, denn in diesem Spiel war für unsere Kids mehr drin und die gute Leistung wurde nicht belohnt, aber der Fußballgott ist manchmal ungerecht.

 

Fazit

Jetzt, wo die Tage immer länger werden, beginnt es doch bei allen immer mehr zu kribbeln, wegen der Vorfreude auf das Fußball spielen in der freien Natur. Und nach diesem tollen Turnier ist die G2 gut vorbereitet für die Freiluftturniere der Bambiniliga ab April. Wir alle freuen uns schon.

 

M.E.

 

G1 bei der Endrunde der Hallenmeisterschaft 2016 (27.02.2016)

 

Kader 

Bruce, Oscar, Paul, Johanna, Matteo, Max, Jordy 

 

Turnierbericht

Am Samstag hieß es für uns ab in die Soccerworld und alle Kinder, Eltern und sogar Trainer waren mehr als aufgeregt. Wir spielten um die Hallenkrone gegen 4 weitere Mannschaften und wussten, dass dies nicht leicht werden würde. 

 

ELS vs. SG Olympia 3:0

Unser erster Gegner an diesem Tag war die SG Olympia. Wir merkten schon in den ersten Sekunden, das dies kein leichtes Spiel sein würde. Olympia machte immer wieder Druck nach vorne, doch Oscar und  Paul entschärften die Situationen immer ganz schnell. Vorne wollten wir dann mal Druck aufbauen und das versuchten Jordy bzw. Max auch. Immer wieder versuchten wir miteinander zu spielen, doch Olympia hatte immer irgendwie den Fuß dazwischen. Doch wir belohnten uns für unseren Kampf mit zwei Toren durch Max und Paul. Somit waren die ersten 3 Punkte sicher. 

 

ELS vs. SV Schleußig 0:0

Zweites Spiel und der Gegner war für uns schon bekannt. Wir hatten schon öfter gegen Schleußig gespielt und bis auf ein Spiel, alle Spiele gewonnen. Mit dieser Motivation gingen wir in dieses Spiel. Beide Mannschaften machten von Anfang an Druck. Doch bei uns war irgendwie der Wurm drin. Wir rannten nicht mehr so viel wie im ersten Spiel und somit bekamen Oscar und Paul ein bisschen mehr zu tun als im letzten Spiel. Schleußig wollte das 1:0, doch Bruce rettete uns in mehreren Situationen. Doch auch wir wollten mal wieder ein Tor schießen und somit versuchten unsere Stürmer Max und Johanna vorne irgendwie den Ball ins Eckige zu schieben.Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und wir beendeten das Spiel mit 0:0. 

 

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 0:0

Im dritten Spiel gegen Lipsia hatten wir uns vorgenommen mehr Tore schießen zu wollen. Wir versuchten dies im Spiel auch wirklich umzusetzen, sowohl die Tore zu schießen, als auch die Tipps der Trainerin zu befolgen. Das brachte uns auch ein-zwei Situationen vor'm Tor, die 100% Torchancen waren. Leider war der Torhüter von Lipsia sehr stark und hielt jedes Ding von uns. Lipsia versuchte auch Tore zu schießen, doch Matteo und Oscar machten ihre Sache sehr gut. Leider beendeten wir auch dieses Spiel mit 0:0. 

 

ELS vs. TSV Böhlitz-Ehrenbert 3:0 

Das letzte Spiel an diesem Tag bestritten wir gegen die Kleinsten aus Böhlitz. Wir mussten jetzt Tore schießen, wenn wir den großen Pokal noch nach Hause bringen wollen. Alle gingen sehr motiviert in dieses Spiel. Jeder begriff wie eng das hier werden würde. Doch erst im letzten Spiel platzte der Knoten bei uns. Endlich spielten wir Fußball. Oscar und Matteo spielten klare Bälle nach vorne zu Jordy und Max, die diese dann sauber in 3 Tore verarbeiteten. Leider etwas unglücklich, das es bei uns erst im letzten Spiel wirklich los ging. Wir gewannen dieses Spiel mit 3:0 durch die Tore von Jordy und Max. 

 

Um jetzt den 1.Platz noch zu holen, musste Olympia gewinnen oder unentschieden gegen Schleußig spielen. Zwischendurch stand es mal  1:1, die Eintracht atmete auf, doch da fiel schon das 2:1 für Schleußig. Olympia war kurz davor das 2:2 zu machen, doch Schleußig machte den Sack zu und schoss das 3:1. Doch, die Eintracht hatte den 2. Platz von über 30 Mannschaften sicher!

 

Fazit

Wir spielten an diesem Tag zu wenig miteinander und waren zu sehr auf den großen Pokal fixiert. Das nächste Mal müssen wir uns mehr auf das Fußball spielen an sich konzentrieren. Trotzdem bin ich super stolz auf unsere Jungs! Wir sind 2. Platz von über 30 Mannschaften und das soll was heißen. An alle Spieler ein großes Lob und ein Dankeschön an alle Eltern für die klasse Unterstützung! 

 

M.R.

 

G-Jugend bei den ELS-Hallenmasters 2016 (20.02.2016)

 

Kader

Franz, Matteo, Jordy, Oscar, Jannis, Bruce

 

Turnierbericht 

Früh starteten die Kleinsten der Eintracht in den Tag und freuten sich auf ihr zweites Heimturnier. Hoffnung war es, das dieses Turnier genau so gut verläuft, wie die anderen, die wir bis jetzt gespielt haben. 

 

ELS vs. SG MoGoNo Leipzig 1:3

Wir glauben ja es war zu früh für die Kids, aber dies soll keine Ausrede für dieses Ergebnis im ersten Spiel sein. Wir waren sehr unkonzentriert, egal ob in der Ballannahme oder im Abschluss. Leider spielten wir auch wenig miteinander und machten oft unser eigenes Ding. Das eine Tor das Bruce für uns schoss, war der Ehrentreffer  und dieses Spiel zeigte den Jungs die Grenzen. Insgesamt war das Spiel verdient von MoGoNo gewonnen. 

 

ELS vs. SV Lipsia Eutritzsch 1:1

Diesmal gingen wir motivierter ins dieses Spiel und wollten gewinnen. Also versuchten wir unser Bestes zu geben. Leider gab uns Lipsia wenig Chancen, um unser Spiel umzusetzen. Wenn wir vor's Tor kamen, dann war es wie vernagelt. Der Ball wollte einfach nicht rein. Wir spielten ein paar super Kombinationen, nur der ersehnte Treffer fehlte. So beendeten wir dieses Spiel mit einem unentschieden. 

 

ELS vs. SG Rotation Leipzig 2:0

In unserem 3. Spiel trafen wir auf den Tabellenführer. Man wusste das es schwer werden würde, aber wir gaben alles. Immer wieder stachen wir nach vorne und versuchten uns durch die Reihen zu kombinieren. In der Abwehr musst aber von Oscar und Bruce auch harte Arbeit geleistet werden, welche Spitze war! So erspielten wir uns super 2 Tore, die von Jordy geschossen wurden und Jannis super vorbereitete. 

 

ELS vs. Plaußiger SV 6:0

Im ersten Turnier traf man schon mal auf die Plaußiger und gewann das Spiel, dies war auch Ziel für heute. Das Zeil wurde auch erreicht. Endlich zeigten wir mal wieder wie guter Fußball aussieht und das wir es können. Super herausgespielt über die Abwehr, super Pässe von Jannis und Jordy, sowie gute Abwehrarbeit von Franz und Oscar. So gelang es uns auch 6 Tore zu schießen und wir hatten uns den Sieg verdient!

 

ELS vs. Sportfreunde Neukieritzsch 4:0 

Unser letztes Spiel stand bevor und wir wollten dieses Turnier mit einem Sieg beenden. Was uns auch gelang. Wir spielten gegen eine fast reine Mädchenmannschaft die stark gegen unser Passspiel dagegen hielt und uns öfter mal das Spiel vermasselte. Trotzdem haben wir super miteinander gespielt, 4 Tore erzielt und somit den  2. Platz des Turniers erreicht!

 

Fazit

Wir begannen unser Turnier leider nicht so gut, was an Unkonzentriertheit und fehlender Lust am Fußball lag. Dies haben wir dann in den letzten 4 Spielen wieder gut gemacht und uns damit auch den 2. Platz verdient. Nächsten Samstag dürfen uns diese Fehler nicht passieren, denn dann geht es um die Krone der Halle in der Soccerworld! 

 

M.R. & P.H. 

 

Bambini bei den ELS-Hallenmasters 2016 (06.02.2016)

 

Kader

Bruce, Johanna, Paul , Jordy, Fynn, Niclas, Tano

 

Vorrunde (Jeder gegen jeden)

Rotation 1950 Leipzig 5:0

Victoria 90 Leipzig  7:0

Plaußiger SV 1899 3:0

Eintracht Schkeuditz 1:0

 

Turnierbericht

Gelungene Eröffnung!

Dieses Jahr war es an den kleinsten der Eintracht die Hallenturniere des SV Eintracht Leipzig-Süd e.V. zu eröffnen. Dies gelang uns trotz des frühen Anpfiffes mit ähnlicher Bravour, wie in den vorherigen Hallenturnieren. Dabei galt es heute den Ball gekonnt laufen zu lassen und sich, wie oft im Training geübt, frei zu laufen.

 

ELS vs. Rotation Leipzig 1950 5:0

Gleich von Anfang an übten wir Druck auf die jüngste Mannschaft des Turniers aus und probierten möglichst viele Bälle zu gewinnen. So war es dann Paul, der nach eigenem Ballgewinn an der Mittellinie durch die gesamte gegnerische Hälfte und Abwehr stürmte. Da Paul ja „Zum Glück Linksfuss ist“ (Zitat Niclas) konnte Paul das erste Tor der Engel & Völkers-Hallencup´s erzielen. Anschließend erhöhte der doppelte Jordy auf 3:0 und eröffnete unsere bittere „Aluminium-Serie“ mit einem deftigen Lattenkracher. Angespornt noch mehr Tore zu erzielen durfte Johanna auch noch zwei Mal ran.

 

ELS vs. Victoria 90 Leipzig 7:0

Und unsere Aluminium-Serie setzte sich fort. Diesmal war es unser Kapitän Fynn der den Pfosten und leider nicht das Tor traf. Jedoch konnte uns Jordy schnell mit zwei Treffern in Führung bringen. Als  Fynn dann noch bei einem 7-Meter am gegnerischen Torhüter, welcher diesen Ball überragend hielt, scheiterte, war klar, dass sich der Unglücksrabe des Turniers in unseren Reihen befand. Gleich in einer der nächsten Szenen durfte sich Fynn aber wieder freuen, da er gekonnt auf 3:0 erhöhte. Anschließend traf auch Paul den gleichen Pfosten, wie Fynn zu Beginn dieses Spieles und Johanna erzielte weitere drei Tore, die dann mit Pauls verwandeltem 7er zum 7:0 abgerundet wurden.

 

ELS vs. Plaußiger SV 1899 3:0 

Wie bereits ein Spiel zuvor, war es Jordy, der das 1:0 für unsere Eintracht erzielte. Diesmal jedoch durch einen souveränen Freistoß aus halb-rechter Position. Wer von uns(eren Angriffsspielern) hatte heute eigentlich noch nicht das Aluminium getroffen? Ach ja, es war Johanna, die dies unverzüglich nachholte. Nach einem „Zucker-Pass“ von Jordy konnte sie jedoch wieder ein Tor erzielen. Das 3:0 erzielte dann wieder Jordy.

 

 

ELS vs. Eintracht Schkeuditz 1:0 

Der wohl schwerste Gegner des Turniers wartete  im letzten Spiel auf uns. Es war der Namensvetter aus Schkeuditz. Diesmal spielten wir mit Paul im Tor und Bruce, der bisher zwar nicht viel zu tun hatte, aber immer da war, als Feldspieler. Ein Abtasten, welches es ja oft in wichtigen Spielen gibt, gab es bei beiden Mannschaften nicht! Beide erspielten sich riesige Torchancen, welche die Keeper grandios parierten. Diesmal war es dann der Gegner der Bekanntschaft mit dem Torrahmen machen durfte – zu unserem Glück. Mit dem gut herausgespielten 1:0 standen der Turniersieger und die TorschützenKÖNIGIN, Johanna, fest.

 

Fazit

Wir, die G-Jugend des SV Eintracht Leipzig-Süd, haben jede Menge super Einzelspieler, ob G1, ob G2, ob Junge, ob Mädchen, ob Links-, ob Rechtsfuß, ob Sturm, ob Verteidigung, ob Tor, ob Baujahr 2011; 2010 oder 2009, jeder hat sein eigenes Talent: Passspiel, Torschuss, Kampfgeist, Willensstärke, Teamgeist oder Trainingsfleiß, das mag uns den ein oder anderen Sieg bringen ist aber extrem uneffektiv gegenüber einem Team, das vielleicht nicht ganz so gut spielen kann wie der Einzelne, aber einen enormen Zusammenhalt untereinander hat. Heute haben wir einen großen Schritt in Richtung des beschriebenen Teams gemacht und werden in Zukunft im Training darauf aufbauen, um nicht nur kurzfristig erfolgreich zu sein und z.B. die Hallenstadtmeisterschaft zu gewinnen, sondern auch in den späteren Fußballjahren Auszeichnungen auf der Titelliste der kleinen noch Talente  glänzen zu sehen.

 

 

P.H. & M.R. 

 

G1 beim Hallenturnier des SV Groitzsch (23.01.2016)

 

Kader  

Bruce, Matteo, Max, Johanna, Jannis, Paul, Jordy

 

Spiele (Jeder gegen jeden)

SV Germania Mölbis  5:3

SSV Stötteritz  9:0

SV Chemie Böhlen  10:0

SG Auligk/ Groitzsch  8:0

 

Turnierbericht

 

5. Turniersieg in Folge!

Heute ist die Eintracht-Süd mit ihrer G1 zum Hallenturnier in  Groitzsch zu Gast und dort gelang es dieser Mannschaft  der 5. Turniersieg in Folge, nach dem sie bereits den Gruppensieg in ihrer Bambini-Runde eingefahren hatte! Dies ist eine überragende Leistung und verdient sehr viel Lob für Johanna und die Jungs! Dabei ist nicht nur der Turniersieg positiv heraus zu heben, sondern auch die Art und Weise wie dieser Sieg zustande gekommen ist.

Im ersten Spiel gegen den späteren Turnierzweiten SV Germania Mölbis machten wir uns unsere individuelle Klasse zu nutze und erzielten schnell 5 Tore, herbei geführt mit tollen Einzelaktionen durch Paul (Fernschuss),  Jordy und Max. Dabei vernachlässigten unsere stürmenden Kids ihre Verteidigungsaufgaben und Matteo musxte mit unserem wieder gut haltenden Bruce gemeinsam einige brenzlige Situationen gut klären. bei den Gegentoren konnten sie nichts mehr richten. Bei einer dieser Verteidigungsaktion bekam Matteo einen Schlag auf sein Fuß und musste das Turnier beenden. Das war schade für unseren kleinen, tapferen Mann und für das Team. Gute Besserung an dieser Stelle!

In der Spielanalyse in der Kabine sprachen die Trainer das Gute und genau so die Probleme der ersten Partie sehr deutlich an. Sofort in der zweiten Partie versuchte die gesamte Mannschaft diese Traineranstösse, wie mehr miteinander zu spielen und gemeinsam hinten zu verteidigen, um zu setzen. Dies bestätigt den großn Charakter aller unserer Kids! Besonders schön zeigte sich dies bei dem 3:0 im zweiten Turnierspiel gegen die SSV Stötteritz, als Paul den Ball aus der eigenen Hälfte auf die rechte Seite zu Jordy passte, dieser die gegnerischen Verteidiger auf sich zog und den völlig freistehenden Mitspieler im Strafraum sah und anspielte. Dort nahm Max den Ball an und versenkte diesen eiskalt im Tor. Aber genau so schön war das 4:0. Max spielt einen Querpass von der linken Seite auf rechts zu Jordy und dieser passt wieder zu den sich im Zentrum frei gelaufenen Max zurück, welcher wieder sicher vollstreckt. Zwei Beispiel für die tolle Spielweise der  "Kleinen Eintrachtler" , welche zu einen klaren 9:0 Sieg gegen unsere Stötteritzer Nachbarn führte und sich in folgenden Spielen gegen die SV Chemie Böhlen (10:0!) sowie gegen unseren Gastgeber von SG Auligk/ Groitzsch (8:0) fortsetzte.

Dabei spielte aber nicht nur Max und Jordy gut miteinander, auch unsere anderen offensiven Spieler wie Jannis und Johanna beteiligten sich aktiv am Spiel miteinander und trugen sich mit tollen Toren in die Torschützenliste mit ein, wobei Johanna mit einem konzentrierterem Abschluss noch erfolgreicher sein konnte/ könnte. Doch die Palette der Angriffsmöglichkeiten  der "Kleinen Eintrachtler" ist noch breiter, so erzielen wir 4 Tore ( Eigentor, Jannis, Jordy) nach feinen Ecken bzw. Freistöße von Paul, welcher damit den heute nicht anwesenden Oscar super vertrat. Viele Tore erzielten Max und Jordy aber auch, durch eine ihr aggressives Pressing bei Abstößen durch die gegnerischen Torleute bzw. durch die klugen Anspiele oder Vorstößen durch unsere Verteidiger in die gegnerische Hälfte. All dies führte zu einer hervorragende Torausbeute von sagenhaften 32 Toren (bei 3 Gegentoren) in 4 Spielen oder 60 Minuten! WAHNSINN!

Dabei kämpfen Max und Jordy um die heutige Auszeichnung "Bester Torschütze", ohne das miteinander spielen mit dem besser positionierten zu vernachlässigen.  Am Ende gewann Jordy denkbar knapp mit 13! Treffern vor Max mit 12! Toren die heutige "Torschützenkanone" . Aber auch jeder andere unserer "Kleinen Eintrachtler" ging mit seinem goldenen, kleinen Pokal und die gesamte Mannschaft mit einem großen Pott nach Hause, wie die Bilder zeigen.

 

Fazit

Sollte es unseren "Kleinen Eintrachtler" der G1 bis zum Ende dieser Saison weiterhin so eindrucksvoll gelingen, wie bereits in ihrer Bambiniliga und bei den letzten 5. Hallenturnieren gegen ihre Gegnerschaft zu siegen, dann geht möglicher Weise diese Mannschaft als "Kleine Bayern" in unsere Vereinsgeschichte ein. Dieses mögliche Synonym sollte Ansporn für unsere Kids sein, ihren großen Idolen noch mehr nach zu eifern, sich weiter so anzustrengen und sich als einzelner und Mannschaft fußballerisch immer weiter zu entwickeln. Die Eltern, Trainer und der gesamte Verein sind gespannt.

 

M.E.

 

G1 bei Hallenturnier des SSV Markranstädt (09.01.2016)

 

Kader

Matteo, Bruce, Oscar, Paul, Johanna, Max, Jordy

 

Vorrunde

Roter Stern 99 4:0

TSV Böhlitz-Ehrenberg 2:1

SV Rot-Weiß Weißenfels

 

Halbfinale

TSV Eintracht Lützen 4:1

 

Finale

TSV Böhlitz-Ehrenberg 2:0

 

Turnierbericht

Serie fortgesetzt!

 

Heute könnte die Schlagzeile heißen: "G1 der Eintracht setzt Serie fort“. Am Samstagmorgen reisten wir zu unserem Ligakonkurrenten vom SSV Markranstädt. In der Stadthalle Markranstädt ging es ganze 4 Stunden nur um das Runde was ins Eckige sollte.

 

ELS vs. Roter Stern Leipzig 4:0

In unserem ersten Spiel trafen wir auf unsere Nachbarn vom Roten Stern. Unser Ziel war es heute nicht unbedingt dieses Turnier zu gewinnen, sondern viel Spaß zu haben. Das erste Spiel war vor allem von Einzelaktionen geprägt. Wir setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest und

versuchten dann ab und zu doch mal miteinander zu spielen. Durch ein paar gute Pässe gelang es uns dann auch 4 Tore zu schießen uns das Spiel für uns zu entscheiden.

 

ELS vs. TSV Böhlitz-Ehrenberg 2:1

Nächstes Spiel, nächster Gegner und zwar die Gäste ausBöhlitz-Ehrenberg. Dieses Spiel war mit eines der besten Spiele des Tages. Wir spielten sehr gut miteinander. Schöne Pässe von Jordy und Max, als auch von Johanna. Unsere Abwehr (Oscar und Paul, dann Bruce) gaben alles und hielten das 2:1 zum Ende.

 

ELS vs. SV Rot Weiß-Weißenfels 2:1

Für uns war es das letzte Spiel der Vorrunde. Durch dieersten beiden Siege reichte uns ein Unentschieden für’s Halbfinale. Doch die Jungs wollten nicht nur ein Unentschieden. Wir versuchten miteinander zu spielen. Doch wieder versuchten wir wieder viel alleine zu machen. Weißenfels wollte sich auch nicht geschlagen geben und erzielte sogar einen Ehrentreffer. Wir gewannen zwar dieses Spiel, doch im Halbfinale wartete ein schwererer Gegner auf uns.

 

ELS vs. TSV Eintracht Lützen 4:1

Im Halbfinale trafen wir auf die starken Lützener. Dieersten Minuten des Spiel’s gehörten Lützen und erzielten auch verdient den Führungstreffer, doch das wollten wir nicht auf uns sitzen lassen. Die Eintracht wollte gewinnen! Wir versuchten viel den Ball laufen zu lass und kamen immer wieder über die Außen. Der erlösende Treffer kam dann von Jordy, der den Ausgleich schoss. Dann ging es munter bei uns weiter. Der Knoten war geplatzt. Paul erzielte für uns das 2:1 und wir waren wieder im Spiel. Schönste Treffer des Tages kam von Max, der nach einer Ecke den Ball ins Netz köpfte.

Das letzte Tor des Spiels schoss Oscar mit einer Bombe von der Mittellinie aus Eintracht war mal wieder im Finale!

 

ELS vs. TSV Böhlitz-Ehrenberg 2:0

Den Finalgegner kannten wir schon aus der Vorrunde und wirwussten den können wir auch noch schlagen. Motiviert gingen wir ins Spiel. Die Böhlitzer wollten gewinnen und drückten in unsere Hälfte. Doch Bruce und Johanna waren da. Unser magisches Dreieck bestehend aus Paul, Jordy und Max versuchte viel miteinander zu spielen und so schossen wir auch zwei schöne Tore. Für uns war dies der 5. Sieg in Folge und das feierten wir auch!

 

Fazit

Wir spielten ein klasse Turnier, mit vielen Toren und viel viel Freude. Großes Lob auch an unseren Torhüter Matteo, der sehr viele heikle Situationen entschärfte und eine super Spiel machte.  So wie am Samstag habe ich die Kleinen noch nie feiern sehen! Für die Kleinsten der Eintracht ist jetzt erstmal eine Woche Pause und dann geht es für uns in Groitzsch weiter! Bis dahin haben wir noch viel Zeit an 1 oder 2 Sachen zu arbeiten.

 

M.R.

 

G2 beim Heinz-Wehsener-Turnier vom SV Tapfer 06 Leipzig (09.01.2016)
        

Kader

Emil, Franz, Niclas S., Tano, Jannis, Fynn
 
Vorrunde
SG Rotation 1950 0:2
SV Brehmer Leipzig  0:1
Eintracht Schkeuditz  1:
0

Spiel um Platz 5

Eintracht Schkeuditz II 0:2 n.E.
 

Turnierbericht
Zeitiges Kommen....
sichert nicht immer ein Plätzchen auf dem Treppchen!  Nach vorheriger Mailrücksprache mit dem Organisator vom Turnier und verhaltenem Gespött aus der G1 standen unsere "Kleinen Eintrachtler" mit Eltern wie alle heutigen Mannschaften doch sehr zeitig in der Turnhalle der Raschwitzer Straße auf der Platte. Da das Bambiniturnier doch erst um 9 Uhr beginnt, war streng gehütetes Insiderwissen selbst bei Tapfer. Doch den Kindern machte das nichts aus. Fast eine Stunde mehr Zeit um gegen den Ball zu treten. Juchhej! So nutzten wir die Zeit und übten Torschuß. Und wir übten auch sehr intensiv den Torschuß mit unserem zweitstärksten Fuß, also dem linken. Und das sollte sich heute noch auszahlen. Dazu später mehr.
Jetzt erst einmal zum Turnierverlauf. In unserem ersten Gruppenspiel mußten die "Kleinen Eintrachtler" gegen die G1 von späteren Finalisten Rotation ran. Die Kids von Rotation zeigten unseren Jungs doch ihre Grenzen auf. Auch wenn sich unsere Jungs tapfer wehrten und sie lange die Null halten konnten, verloren wir am Ende mit 2:0. Aber mit viel üben, den Trainern zuhören und diese Worte dann umsetzen, wird es diese Kinder bald in die Lage versetzen, auch gegen Rotation erfolgreich zu sein.
Nun galt es gegen die halbe Mädchenmannschaft von SV Brehmer zu bestehen, wo selbst unsere G1 nur ein Unentschieden bei der Hallenstadtmeisterschaft erreicht hat. Dieses Spiel sah für uns schon viel besser aus . Wir waren ein gleichwertiger Gegner. Im eigenen Strafraum ließen wir wenig zu und kreierten gleichzeitig eigene Möglichkeiten, welche wir aber nicht nutzen konnten. So bekamen wir kurz vor dem Ende noch ein Konter, welches das Mädel von Brehmer eiskalt zum 0:1-Endstand nutzte. Dort merkte man einfach, dass die Torschützin älter, erfahrener ist. Da zahlen unsere Kinder noch Lehrgeld.
Im letzten Gruppenspiel wollten unsere "Kleinen Eintrachtler" möglichst gewinnen, um nicht nur um Platz 7 im letzten heutigen Spiel antreten zu müssen. Mit viel Elan, Wille und Mut gingen wir gegen die G1 von unserem Namensvetter aus Schkeuditz ins Spiel. Wir waren die leicht bessere Mannschaft und jetzt zahlte sich das zeitige Kommen aus. Von halblinks schoß Jannis mit seinem zweitbesten Fuß auf das Tor. Der eigentlich sehr gute Tormann von Schkeuditz konnte den Ball nicht festhalten und Fynn war dort, wo ein Goalgetter hingehört und grätschte den Ball zum 1:0 ins gegnerische Tor. Mit der Hilfe von unserem Tormann Emil verteidigten alle mit viel Eintrachtherz den Vorsprung über die letzten zwei Minuten und standen somit als Gruppendritter fest.
Im Spiel um Platz 5 ging es gegen die G2 von Eintracht Schkeuditz. Wir waren wieder die bessere Mannschaft, doch diesmal schafften wir es nicht, ein Tor zu schießen. So kam es zum Sieben-Meter-Schießen. Und wer selber schon Fußball gespielt hat, dabei selber in so einer Situation stand, weiß, dass das eine Glückssache ist. Leider trafen unsere Schützen das Tor heute nicht und die Schkeuditzer zweimal. Damit belegten wir  Platz 6, was aber nicht wirklich wichtig war. Heute sollten alle Kinder viel Fußball spielen und auf ihrer eingesetzten Position üben, was durch den bewußt kleinen Kader auch gut gelang.

Fazit

Alle eingesetzten Bambini unserer G2 zeigten heute wieder eine gute Leistung. Die Jungs müssen nur am Ball bleiben und bolzen, bolzen, bolzen. Nur dadurch entstehen Fußballer!

 

M.E.

 

ERGO Cup des TSV Großsteinberg (03.01.2016)

 

Kader

Matteo, Paul, Oscar, Niclas, Johanna, Bruce, Jordy, Max

 

Vorrunde

TSV Großsteinberg 3:0

SV Tresenwald 3:0

SV Sermuth/Großbothen

 

Halbfinale

Kickers 94 Markkleeberg 2:0

 

Finale

SV Belgershain 1:0

 

Turnierbericht

Im neuen Jahr stand da erste Turnier für uns an und zwar beim TSV Großsteinberg. Da es ähnliche Mannschaften waren wie schon beim Tresenwald Cup vor Weihnachten rechnete man sich gute Chancen für den ersten Platz aus.

 

ELS vs. TSV Großsteinberg 3:0

Gleich das erste Spiel des Turniers war unseres und zwar gegen die Gastgeber. Wir starteten schwer ins Spiel. Es gab viele Einzelaktionen, aber das Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft hat noch ein  bisschen gefehlt. Trotzdem haben wir uns bemüht dieses Spiel zu gewinnen und das schafften wir auch, durch die Tore von Max und Jordy. Besonders gute Aktion des Spiel’s war der Freistoß von Oscar der als Vorlage zum ersten Tor diente!

 

ELS vs. SV Tresenwald 3:0

Nach 4 Spielen Pause wollten die „ wilden Eintrachtler“ wieder auf den Platz. Unser Gegner diesmal die Kleinsten aus Tresenwald/Machern. Wir kamen sofort ins Spiel und wir wussten auch was wir wollen. Gewinnen! Auf dem Weg in Richtung Tor konnten die Eltern auf den Rängen Traumpässe und 3 schön heraus gespielte Tore bestaunen. Wir haben super miteinander gespielt und für uns ging es gerade aus ins Halbfinale!

 

ELS vs. SV Sermuth/Großbothen 0:4

Das letzte Vorrundenspiel bestritten wir gegen den SV Sermuth/Großbothen. Auch hier setzten wir uns in der gegnerischen Hälfte fest und spielten uns vor das Tor des Gegners. Alle Kinder wollten nochmal beweisen das wir es verdient haben ins Halbfinale zu kommen und schossen grandiose 4 Tore!

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg 2:0

Im Halbfinale angelangt trafen wir auf unsere Nachbarn aus Markkleeberg. Hochmotiviert gingen wir in dieses Spiel. Ziel war das Finale und wir zeigten auch das wir dahin wollten. Kickers war eine harte Nuss, aber auch diese knackten wir. Wir ließen den Ball durch unsere Reihen laufen und versuchten immer wieder in Richtung Tor der Kickers zu kommen. Das gelang uns dann auch und wir belohnten uns mit zwei Toren. Der Einzug ins Finale war perfekt!

 

ELS vs. SV Belgershain 1:0

Aufgeregt gingen wir ins Spiel und trafen dort auf die Kleinsten aus Belgershain. Diese zeigten schon in der Vorrunde das sie ins Finale wollten und waren auch völlig verdient dort. Wir wussten das dieses Spiel schwer werden würde und so war es dann auch. Die ersten 3 Minuten gehörten Belgershain, doch dann wurden wir endlich wach und schnappten uns den Ball. Wir drückten immer wieder in die gegnerische Hälfte und wollten dieses eine erlösende Tor. Und da kam dann Oscar ins Spiel. Oscar ging von der Abwehr, durch’s Mittelfeld, kurz vor’s Tor und zog dann ab. Der Ball wurde abgefälscht und ging ins Tor! Die Freude war riesig! Somit gewannen wir auch den ERGO Cup in Naunhof.

 

Fazit

Es war wieder ein sehr schönes Turnier. Großes Lob an alle Spieler, ihr habt das super gemacht und euch den ersten Platz wirklich verdient! Großen Dank an die Eltern, die uns super unterstützt haben! Ab Mittwoch beginnt dann endlich wieder das Training und am Wochenende warten gleich zwei Turniere auf die Kleinsten der Eintracht.

 

M.R. & P.H.

 

Weihnachtsturnier beim SV Lok Engelsdorf (30.12.2015)

 

Kader

Matteo, Bruce, Niclas, Paul, Max, Johanna, Jannis

 

Vorrunde

SV Mölkau 04 0:0

SV Lok Engelsdorf II 3:0

SG Rotation 1950 0:0

 

Halbfinale

SV Brehmer 2:0 n.E.

 

Finale

SV Lok Engelsdorf I 2:0

 

Spielbericht

Kurz vor Silvester wollten die Kleinen Eintrachtler nochmal Fußball spielen, also reisten wir nach Engelsdorf, um dort das diesjährige Weihnachtsturnier zu spielen.


ELS vs. SV Mölkau 04 0:0

Unser erster Gegner war der SV Mölkau. Wir spielten in einem Heimturnier schon mal gegen die Mölkauer und verloren dieses Spiel. Das wollten wir diesmal ändern. So ging es dann auch los. Wir drückten in die Hälfte der Mölkauer. Wir spielten super Pässe, aber das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Die Kinder wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen, aber leider sollte es nicht sein. So gingen wir mit einem 0:0 aus diesem Spiel.

 

ELS vs. Lok Engelsdorf II 3:0

Nächstes Spiel, nächster Gegner und der hieß Lok Engelsdorf II. Diesmal ging man mit dem Gedanken ins Spiel, dieses auch gewinnen zu wollen. Das zeigten wir auch. Für uns ging es nur in Richtung gegnerisches Tor. Max und Johanna spielten super Pässe und unsere Abwehr ( Niclas und Paul) hielten unsere Hälfte sauber. Nach 2 Minuten war dann auch der Knoten geplatzt und Max schoss uns zum 1:0. So verlief dann auch das restliche Spiel und wir gewannen dieses wichtige Spiel 3:0.

 

ELS vs. SG Rotation 1950 0:0

Unser letzter Gegner der Vorrunde waren die Kleinsten aus dem Norden von Leipzig. Dieses Spiel wollten wir auch gewinnen, doch die Spieler von Rotation machten uns das Leben schwer. Wir versuchten wieder viel miteinander zu spielen, was uns auch gelang, aber das Tor war wie vernagelt. Max und Johanna gaben vorne alles, Jannis verteilte die Bälle gut nach vorne und unsere Abwehr entschärften den ein oder anderen Angriff unserer Gegner. Hauptsächlich waren wir am Drücker, doch leider reichte es nur zu einem 0:0.


ELS vs. SV Brehmer 2:0 n.E.

Da wir nur zweiter in der Vorrunde in unsere Gruppe waren, kam ein schwerer Gegner auf uns zu. Es waren die Mädels und Jungs vom SV Brehmer. Es war ein sehr spannendes Spiel. Wir wollten dieses Spiel gewinnen, also drückten wir Richtung Tor. Das gelang uns auch ganz gut, nur wurden wir meistens von der Abwehr gestoppt, sodass wir kein Tor erzielen konnten. Besonders gut war unsere Abwehr (Paul und Bruce), die dieses 0:0 hielten und es somit zum 7m Schießen ging. Unsere drei Schützen waren Paul, Max und Johanna. Paul und Max verwandelten sauber. Der Held dieses Spiel’s war Matteo, unser Torwart, der zwei Schüsse der Brehmer Kids hielt und uns somit ins Finale brachte.


ELS vs. SV Lok Engelsdorf I 2:0

Beflügelt vom vorhergehenden Spiel traten wir gegen die Engelsdorfer im Finale an. Wir spielten saubere Pässe, motivierten uns gegenseitig und waren sehr stark im Spiel. Wir wollten dieses Spiel gewinnen und dies gelang uns auch. Wir haben gekämpft bis zum Schluss! Max und Paul waren unsere Schützen die uns den ersten Platz bescherten. Paul mit einer direkten Ecke auf’s Tor. So stand es am Ende zwei Null für uns und wir setzten unsere Serie fort.

 

Fazit

Die Jungs und Mädels haben an diesem Tag alles gegeben, super miteinander gespielt und hatten einen Kampfgeist wie keine andere Mannschaft an diesem Tag! Dies bescherte uns den Sieg des Weihnachtsturniers von Lok Engelsdorf. Wir Trainer bedanken uns für den Support bei den Eltern und wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!!!

 

M.R. & P.H.

 

15. Tresenwalder Hallencup 2015/16

 

ELS vs. SV Tresenwald Machern II 5:0

ELS vs. Lok Engelsdorf 5:2

ELS vs. SSV Kulkwitz 5:0

ELS vs. Naundorf 4:0

ELS vs. VfL Halle  2:1

 

Kader

Matteo, Jannis, Jordy, Niclas, Fynn, Johanna, Niclas

 

Tore

13x Jordy, 4x Johanna, 2x Fynn, 2x Jannis

 

Turnierbericht

Nachdem bereits die C-Jugend zwei Tage vor uns den alljährlichen Tresenwalder Hallencup mit Bravour gewonnen hatte, war unsere Zielstellung für heute klar, ein Sieg musste her!

 

ELS vs. SV Tresenwald II 5:0

Gleich das zweite Turnierspiel wurde von unserer Eintracht bestritten. Aufgrund der ungewohnten Spielstärke (1+5) spielten wir in einer 2-1-2-Formation mit Johanna und Niclas in der Defensive, Jannis im Zentrum und Jordy und Fynn als Angreifer. Die Bambini setzten die Forderungen der Trainer überragend um, sodass wir gleich im ersten Spiel ein 5:0-Sieg zu verzeichnen hatten.

 

ELS vs. Lok Engelsdorf 5:2

Auch das zweite Spiel wurde mit der erfolgreichen Formation des ersten Spieles begonnen. Nach Jordy´s frühen Führungstreffer, rückte die Abwehr zu weit auf so dass wir klassisch ausgekontert wurden. Nachdem Fynn dann frei vor dem Tor auftauchte und seinen ersten Turniertreffer markierte und Jordy zum 3:1 einlochte, waren wir endlich im Spiel. Der „Ergebnisskorekturtreffer“ der Engelsdorfer zum 5:2 schadete uns kaum.

 

ELS vs. SSV Kulkwitz 5.0

Vor dem letzen Spiel in unserer Gruppe hieß es: „Passen, Passen, Passen und Schießen!“. Nach dem frühen 2:0 wurde etwas experimentiert: Niclas kam für Jannis und spielte als zweiter Verteidiger neben unserem heutigen All-Star-Team Spieler Niclas. Johanna dufte sich als zentrale Spielerin mehr in die Offensive einbringen, was heute wohl die gewinnbringende Idee war, wie sich noch herausstellte. Denn auch mit dieser Formation schossen wir weitere tolle Tore z.B.: Jordy´s zehnter Turniertreffer im dritten Spiel und das erste Tor der neuen Zentralspielerin Johanna.

 

ELS vs. Naundorf 4:0

Wir waren nach der überragenden Hinrunde mit 15:2 Toren in das Halbfinale eingezogen, wo der zweitplatzierte, der anderen Gruppe, Naundorf, wartete. Nachdem Jordy mit zwei harten Fernschüssen (1 Volley aus über 10 Meter !!!) und Johanna mit ihrem zweiten Turniertreffer uns mit drei Toren in Führung brachten, wurde wieder umgestellt. Die vierte Bude erzielte dann wieder Fynn.

 

ELS vs. VfL Halle 2:1 

Der schwerste Gegner wartete im Finale auf uns. Diesmal wurde nicht erst nach einer Führung mit Johanna im Zentrum gespielt, sondern von Anfang an! Jetzt blühte sie erst richtig auf und schoss uns zu einer 2:0 Führung. Natürlich braucht man auch ein Quäntchen Glück für einen Sieg. Wir hatten es! 3 Schüsse der Hallenser landeten knapp neben unserm Tor. Niclas warf seinen Körper in jeden Schuss, Jordy ackerte defensiv fast mehr als Offensiv und Matteo, der erstmals wirklich gefordert wurde, hielt seine „Null“ lange. Kurz vor Schluss (65 Sekunden) landete dann doch ein Fernschuss des VfL in unserem Kasten. Dieses Tor half den, nach dem Spiel getrübten Hallensern, aber nicht viel und wir gewannen auch das Finale!

 

Fazit

Eine super Teamleistung, bescherte uns den Titel kurz vor Weinachten. Jordy wurde mit seinen 13 Treffern und großem Abstand Torschützenkönig, Niclas R. wurde ins All-Star-Team gewählt, Matteo kassierte nur 3 Gegentore in 5 Spielen, Johanna bewies, warum sie heute unsere Kapitänin war, Jannis schoss unser erstes Tor und half dem Team dabei gut ins Turnier zu starten, Fynn bewies mit seinen 2 Treffern, dass er auch in „der Ersten“ mithalten kann und Niclas S. überzeugte

mit seiner Zweikampfquote.

 

M.R.& P.H.

 

Hallenturnier bei Kickers 94 Markkleeberg (20.12.2015)
         

ELS vs. SG Olympia II 3:0
ELS vs. FC Eilenburg  2:0
ELS vs. Kickers Markkleeberg I 1:2

ELS vs. SG Olympia I 1:4
ELS vs. Kickers Markkleeberg II 4:1
ELS vs. SC Staaken  0:8

 

Kader
Emil, Bruce, Oscar, Max, Edgar, Tano, Logan, Marlon

Tore
9x Oscar, 1x Bruce, 1x Tano

 

Turnierbericht
Fußballspaß
vorm Weihnachtsfest
Die "Kleinen Eintrachtler" reisten heute nach Markkleeberg zu einem tollen Hallenturnier mit einem neuen Mannschaftsmix der G1- und G2- Kids, um ihren Teamspirit zu stärken, um Spaß beim Fußballspielen zu haben, möglichst viele Tore zu schießen und so oft es geht zu gewinnen. Das ist den Jungs heute auch gut gelungen. Am Ende sprang mit dem Platz 4 auch die goldene Mitte in der Turnierplatzierung heraus, wie es das Trainerteam im Vorfeld auch prognostiziert hatte.

Dabei wäre heute durchaus ein Platz auf dem Treppchen mit drin gewesen, aber dann hätten sich die Kids etwas mehr beim Abschluß vor dem gegnerischen Tor konzentrieren müssen und alle Spieler die Angriffe der Gegner konsequenter verteidigen müssen. Gerade die Niederlage gegen die G1 der Kickers war total unnötig, weil wir die spielbestimmende Mannschaft waren und der Gegner kaum gefährlich vor dem Tor von Emil auftauchte, aber dann gleich zwei Tore schoß und wir selber unsere Tormöglichkeiten nicht nutzten bzw. diese nicht gut zu Ende spielten.

 Auch der 4:1 Misserfolg gegen Olympia I war mindestens in dieser Höhe viel zu hoch, da wir im Spiel mindestens ebenbürtig auftraten. Nur die Mannschaft vom späteren Turniersieger SC Staaken war unseren heutigen Kids fußballerisch überlegen.  Die so hohe Niederlage gegen Staaken kam aber auch daher, dass die Kids im letzten Spiel und nach dem frühen Gegentor in der ersten Minute der Begegnung mental und kräftemäßig geschafft waren, sich zu schnell aufgaben.

Trotzdem haben alle Jungs heute ein tolles Turnier gespielt, das zeigten die Spiele und die vielen geschossenen Tore (11!). Edgar und Tano haben sich gut in das Spiel der G1-Kids mit eingefügt, so dass die "Kleinen Eintrachtler" sehr häufig gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten und sehr sehenswerte Tore durch Tano, Bruce und Oscar schossen. Schade, dass Max nach Ecke von Oscar doch nicht ganz mit seinem Kopf an den Ball kam. Da hätte Max auch sein Tor machen können. Auch Logan und Marlon haben wieder Klasse gekämpft und Emil unser Torwart hat toll gehalten.

Fazit
Am Ende des Jahres gab es noch mal ganz viel Fußballgaudi. Jetzt kann der Weihnachtsmann kommen.


M.E


Vorrunde der Hallenmeisterschaft SV Eintracht Leipzig-Süd I (05.12.2015)


ELS vs. SV Lok Leipzig-Nordost 6:0

ELS vs. SpVgg Leipzig 4:0

ELS vs. SV Brehmer 1:1

ELS vs. Eintracht Schkeuditz 3:1

ELS vs. Eintracht Holzhausen 6:1


Kader

Bruce, Matteo, Oscar, Johanna, Jordy, Paul, Max


Tore

13x Jordy, 5x Max, 2x Johanna, 1 ET


Spielbericht

Am heutigen Samstag ging es endlich wieder für die Kleinsten der Eintracht los. Die Vorrunde der Hallenmeisterschaft stand auf dem Plan. Alle waren schon seit Tagen aufgeregt und wollten endlich wieder Fußball spielen.


ELS vs. SV Lok-Nordost 7:0

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die Kleinsten von Lok-Nordost. Unsere Jungs waren heiß auf’s Spiel und das zeigten sie auch. Für uns ging es nur in eine Richtung und zwar in Richtung Tor der Parthe Piraten. Unser offensives Trio Jordy, Paul und Johanna gaben alles nach vorne und spielten das ein oder andere Tor heraus. Man muss aber sagen die Parthe Piraten waren 1 Jahr jünger als wir und haben super dagegengehalten. Endstand: 7:0 für uns!


ELS vs. SpVgg Leipzig 4:0

Im zweiten Spiel traf man auf die Fußballer von der Spielvereinigung. Die Trainer waren sehr vorsichtig, da man nicht wusste wie die Kleinsten spielten bzw. wie gut sie spielten. Die Jungs dachten gar nicht weiter darüber nach und legten los wie im letzten Spiel. Immer nach vorne! Leider spielte man jetzt weniger miteinander und es gab viele Einzelaktionen. Dadurch verlor man auch öfter mal den Ball und die Spielvereinigung kam ab und zu auch vor unser Tor. Jedoch Chancenlos. Für uns hieß es Tore schießen und dies taten wir auch. Mit 4:0 beendeten wir dieses Spiel


ELS vs. SV Brehmer 1:1

Unser drittes Spiel war zugleich auch das Spannendste. Vom SV Brehmer wusste man das sie gut spielten und sie auch viele gute und große Mädels im Kader haben. Die Trainer bereiteten die Kinder auf die Spielweise der Brehmer vor und man hielt gut dagegen. Im ersten Teil hatten wir viel zu tun. Oscar wurde endlich wach und durfte jetzt auch zeigen was er konnte. Die Brehmer drückten immer mehr und wollten dieses Spiel gewinnen. Durch einen Schuss aus der Abwehr gingen unsere Gegner dann auch in Führung. Doch wir gaben nicht auf und schossen direkt im Anschluss das 1:1. Jetzt waren wir an der Reihe und ließen die Brehmer kaum aus ihrer Hälfte raus. Wir hätten dieses Spiel auch gewonnen, leider wurde unser 2. Tor nicht gesehen und galt daher auch nicht.

 

ELS vs. Eintracht Schkeuditz 3:1

Von den Kindern aus Schkeuditz wusste man, wie bei Brehmer, das auch sie Fußball spielen können. Wir können das aber auch und zeigten das in dem Spiel nochmal. Vorne wurde etwas umgestellt und unser offensiv Trio bestand jetzt aus Paul, Jordy und Max. Die drei machten vorne auch richtig Rabatz und zeigten das sie gewinnen wollen. Ab und zu verloren wir leider den Ball im Zweikampf und die Schkeuditzer nutzten diese Chance auch. Ein Ehrentreffer sei ihnen gegönnt. Mehr wollten wir dann aber nicht zulassen und Oscar war hinten hellwach. Er holte sich die Bälle und spielte sie super nach vorne. So gewannen wir dann auch dieses Spiel mit 3:1.

 

ELS vs. Eintracht Holzhausen 6:1

Im letzten Spiel gegen Eintracht Holzhausen gaben wir nochmal alles und dieses Spiel sollte Tor reichenden. In diesem Spiel sollten nochmal alle spielen. Und es kamen wirklich alle zu Zug. Vorne mit Johanna,Paul und Max hatten wir eine super Offensive die ganze 5 Tore schoss! Hinten hatten wir Oscar und Matteo die ihr bestes gaben und versuchten den Kasten sauber zu halten. In dem Spiel kam Oscar auch nochmal richtig aus sich raus und wagte sich auch mit nach vorne. Auch dieses Spiel gewannen wir mit 6:1.


Unsere Jungs waren an diesem Tag super. Paul, Johanna, Jordy und Max haben vorne alles gegeben, viele Tore geschossen und auch der ein oder andere Spielzug kam zustande. Hinten hatten wir unser Abwehrbollwerk Oscar der in den ersten Spielen noch nicht ganz wach war, aber später dann super Bälle holte und auch Aktionen mit nach vorne startete. Im Kasten standen für uns heute Bruce und Matteo die super gehalten haben und wirklich nur 3 Bälle reinbekommen haben. Super Jungs.


Fazit

Im Ganzen lief es super für uns an diesem Tag, ich wünsche mir nur, dass wir manchmal mehr miteinander spielen. Um das zu üben haben wir vor der Endrunde noch viele weitere Turniere auf die wir uns jetzt schon freuen!


M.R.

 

Vorrunde der Hallenmeisterschaft SV Eintracht Leipzig-Süd II (05.12.2015)

 

ELS II vs. SG Leipzig-Bienitz 0:3
ELS II vs. SV Schleußig  0:3
ELS II vs. SG Olympia 2:2

ELS II vs. SG Rotation 1950 0:4
ELS II vs. Plaußiger SV 3:0

Kader

Franz, Edgar, Tano, Fynn, Logan, Jannis, Niclas R., Niclas S., Emil

Tore
3x Fynn , 1x Tano, 1x Jannis
       

Spielbericht
Kleine Eintrachtler mit toller Moral!

Bei der heutigen Hallenmeisterschaft hatte unsere "Kleinen Eintrachtler" der G2 in der Gruppe 3 mehrere Topvereine der Leipziger Fußballszene zugelost bekommen. Die G1 von Rotation 1950 und SV Schleußig (haben unsere G1 in den Turnieren der Bambini-Liga nicht einmal gewinnen lassen!) waren die klaren Favoriten. Aber auch die die SG Lpz.-Bienitz und der Plaußiger SV machen seit Jahren gute Nachwuchsarbeit und können je nach Jahrgang immer mal oben dabei sein.

Die G2 von der SG Olympia habe ich mindestens so stark wie uns eingeschätzt, deshalb war meine Zielvorgabe mit einem Platz 3 heute doch sehr ambitioniert. Dieser Wunsch nach Platz 3 ist bei mir wohl mehr entstanden, bei der kommenden Hauptrunde der Leipziger Hallenmeisterschaft am 27.02.2016 mit in der ersten Gruppe mit diesen Kids zu starten, ein Traum eben und hatte doch wenig mit Realität zu tun. Deshalb bin ich mit dem heute belegten Platz 4 der "Kleinen Eintrachtler" sehr zufrieden und war auch über weite Strecken mit der Spielweise der Kids zufrieden. Gerade gegen die  Kleinen, aber extrem quirligen Schleußiger haben die Jungs lange Zeit das 0:0 halten können, leider fielen dann nach dem unglücklichen 1:0 noch zwei weitere Tore gegen uns.
Eine ganz tolle Moral zeigten unsere "Kleinen Eintrachtler" gegen die G2 von Olympia. Es war toll anzusehen, wie unsere Kids nach den Niederlagen in den ersten beiden Spielen in diesem Spiel die bessere Mannschaft war. Wir gingen verdient mit 1:0 in Führung durch einen Schuß von Fynn, verpassten es aber diese Führung weiter auszubauen. Dadurch wurden wir zweimal ausgekontert und haben uns dann am Ende über das Tor von Tano und dem 2:2 freuen können. Hier war mehr drin, aber dann müssen unsere Jungs öfters auf das Tor schießen oder zu ihren Mitspieler passen, statt sich in unnützen Zweikämpfen sich aufzureiben. Das ist aber eine Lernprozess und da stehen die Kids am Anfang ihres Weges.
Gegen Rotation hatten wir erwartungsgemäß keine Chance, deshalb war ich richtig begeistert über unser heute letztes, heute bestes Spiel gegen die Plaußitzer Kids. In diesem Spiel waren die "Kleinen Eintrachtler" die spielbestimmende Mannschaften und machten mit Jannis und zweimal Fynn drei schöne Buden. Diesmal ließen wir auch vor unserem Tor durch unsere solide Abwehrarbeit nichts zu und gewannen deshalb verdient mit 3:0. Damit sicherten die "Kleinen Eintrachtler" sich in ihrer schweren Gruppe einen hervorragenden 4.Platz und fahren nun zur Hauptrunde der Hallenmeisterschaft mit guten Chancen sich im ersten Drittel in ihrem Teilnehmerfeld zu platzieren.


Fazit
Dieses heutige Hallenmeisterschaft zeigt das wir auch mit unseren Kindern der G2 auf einen guten Weg sind. Diesen Weg müssen wir Trainer gemeinsam mit den Kids weiter beständig fortgehen, damit unsere Jungs in der Zukunft auch eine Verstärkung unserer ersten Mannschaft dieses Jahrgangs mit werden können. Und da hilft nur, üben, üben, üben und die Worte der Trainer umsetzen.                  

M.E.

 

Freundschaftsspiele (24.10.2015)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Kickers 94 Markkleeberg
 
ELSTeam 1 vs. Kickers Team 1 0:3
ELS Team 2 vs. Kickers Team 2 0:3
ELS Team 1 vs Kickers Team 1 0:1
ELS Team 2 vs. Kickers Team 2 1:2
ELS Team 1 vs. Kickers Team 1 0:1
ELS Team 1 vs. Kickers Team 1 0:2

Kader
Team 1: Matteo, Franz, Paul L., Niclas S., Bruce, Jannis, Marlon, Max
Team 2: Emil, Niclas R., Fynn, Laura-Sophie, Mika, Melissa, Mia, Louis


Tore
Niclas R.

Spielbericht

Fußball spielen macht Spaß!

Waren in den letzten Wochen unsere Fußballturniere doch von großer Ernsthaftigkeit geprägt, sollte heute vor allem der Spaß am Fußball im Vordergrund stehen. So hatte das Trainerteam für unsere Bambini zusammen mit den Kids von  Kickers 94 Markkleeberg ein Vormittag zum Fußball kicken organisiert. Wir bildeten 4 Teams, welche dann gegeneinander antraten. 31 Mädchen und Jungs rannten mit viel Engagement, Freude und Lust fast zwei Stunden dem Ball hinterher, zeigten ihren Eltern, Geschwistern, Omas wie Opas, Tanten und Verwandten ihre besten Tricks und was sie noch so in den letzten Wochen bzw. Monaten mit oder am Ball gelernt haben. Dies wurde auch von allen Zuschauern immer wieder mit Applaus belohnt. Auch wenn bei unseren "Kleinen Eintrachtlern" heute nicht alles klappte, auch wenn unsere "Kleinen Eintrachtler" den Ball mehr in ihrem Netz statt im Netz der Kickers haben zappeln sehen, war der Spaßfaktor viel höher als der Frust. Nach den kleinen Freundschaftsspielen gab es zum Schluß noch ein Sieben-Meter-Schießen mit tollen Schüssen und fantastischen Paraden der Kids. Mit breitem Grinsen und lustigen Grimassen stellten wir uns noch zum Gruppenfoto, damit wir und unsere Nachwelt diesen Vormittag nicht vergessen und freuen uns auf die nächsten Freundschaftsspiele.

Danke an unseren Schiedsrichter Pierre!

Fazit
Fußball spielen soll Spaß machen. Das hat es heute wieder. Aber der Lern- und Entwicklungsfaktor bei unseren Kindern ist nicht zu unterschätzen. So ein Freundschaftsspiel ist wie drei Trainingseinheiten ;-) .               

M.E.


5. Runde Bambini-Liga (02.10.2015)

G1 in Markranstädt
 

Kader
Bruce, Jordy, Oscar, Johanna, Max, Marlon,Tano

Tore
4x Jordy, 1x Tano 

Turnierbericht

Gesamtsieg der Turniersaison Herbst 2015 heute eingefahren!

Heute bestritten wir unser fünftes Turnier in Markranstädt und sicherten uns mit dem heutigen zweiten Platz den verdienten Gesamtsieg der Turniersaison in unserer Staffel. Bereits bei den voran gegangenen Turnieren legten wir mit dreimal dem ersten Platz und einmal dem zweiten Platz die Grundlage für die Erringung der heutigen Turniermeisterschaft! Gratulation an alle "Kleinen Eintrachtler"!
Dabei waren die heutigen Bedingungen für dieses Meisterstück gar nicht so gut. Paul konnte der Mannschaft wegen Krankheit nur die Daumen drücken und der Kunstrasenplatz war für unsere Kinder ungewohnt. Das sah man unter anderem daran, dass Jordy nur bedingt heute seine Dribbelkunst vorführen konnte, Johanna regelmäßig Standschwierigkeiten hatte und Oscars Schüsse heute nicht so präzise waren. Auch Bruce mußte sich bei Aufsätzern des Balles erst an die veränderten Bedingungen gewöhnen. Dies wurde aber von Spiel zu Spiel besser.
Alle wollten heute auch für Paul spielen, was die Kids auch mit guten Leistungen zeigten. Dabei möchte ich Jordy sehr loben, weil er heute die viele Abwehrarbeit, welche sonst häufig Paul leistete, wie vor dem Spiel besprochen mit übernahm. Danke und SUPER gemacht!  Aber auch die anderen Kids, leisteten heute wieder viel. Tano kämpfte und rackerte fleißig. Schön, dass du dich mit einem Tor selber belohnt hast! Aber auch Johanna kämpfte wieder toll, du mußt nur bei deiner vorhandenen Balltechnik etwas ruhiger am Ball werden, dann schießt du auch mehr Tore. Richtig gut gefiel mir heute bei Max, wie er als Verteidiger gearbeitet, gekämpft hat. Gerade im schweren Spiel gegen Markranstädt, Super! Oscar hat auch wieder eine gute Leistung gezeigt! Schön wie du mit deinen Querpässen/ Seitenwechsel unser Spiel geöffnet hast. Zu loben sind auch wieder deine geschossenen Ecken, auch wenn diese tollen Chancen heute deine Mitspieler/ -in nicht nutzen konnten. Marlon versuchte wieder seine Zeit zu nutzen, um dazu zu lernen. Schön ist, wie Marlon bei Zweikämpfen sich einsetzt! Bruce wieder gut gehalten und die Abstöße heute schön auf die Seiten verlagert. In manchen Momenten etwas schneller den freistehenden Mitspieler anspielen. Für die Mannschaft ist es gut, so einen Klasse Tormann wie Bruce zu haben!
Es war heute vor allem eine tolle kämpferische Leistung von allen "Kleinen Eintrachtlern"! Dafür ein GROßES Lob vom Trainer! Dabei kam leider das spielerische Element und damit auch das Tore schießen auf den ungewohnten Geläuf etwas zu kurz sowie müssen wir unsere Vielzahl von Großchancen mehr zu Toren ummünzen. Trotzdem war es wieder ein Klasse Turnier der Kids und wenn ich andere Bambinimannschaften bei ihren Spiel betrachte, jammere ich hier auf sehr hohen Niveau!

ELS gegen SV Schleußig 1:1; Nach einem frühen Rückstand konnte Jordy verdient ausgleichen, doch leider gelangen uns trotz Überlegenheit keine weiteren Tore mehr.
ELS gegen Roter Stern 2:0; Tano erzielte früh ein toll herausgespieltes Tor nach klugem Querpass von Max zum 1:0, so dass dieses Spiel sicher gewonnen wurde
ELS gegen Kickers Markkleeberg 2:1; Zweimal konnte uns Jordy mit seinen Toren in Führung bringen.
ELS gegen SSV Markranstädt 0:0; Im heute schwersten Spiel gegen die auf Kunstrasen eingespielten Markranstädter sahen wir ein großartigen Kampf beider Mannschaften bei leichter Chancenüberlegenheit der "Kleinen Eintrachtler". Das Spiel tobte hin und her, doch beide Torhüter (Klasse Bruce!) haben mit super Paraden dafür gesorgt, dass es am Ende torlos ausging. 

Dabei belegten wir "nur" den zweiten Platz, weil wir ein Tor mehr kassiert haben bei gleichviel geschossenen Toren als der heute erstplatzierte Schleußig.

Fazit
Gratulation zum Gesamtsieg!


M.E.


4. Runde Bambini-Liga (03.10.2015)

G2 bei SV Lok Nordost


Kader

Emil, Franz, Paul, Mika, Fynn, Jannis, Logan, Niclas


Tore

11x Logan, 1x Fynn, 1x Paul


Turnierbericht

Heute reisten wir in den Norden von Leipzig zu den Parthe Piraten von Lok Nordost. Bei strahlendem Sonnschein begann unser Turnier pünktlich und das Wetter lud praktisch zum Tore schießen ein.


ELS vs. VfB Zwenkau 1:0

Im ersten Spiel traffen wir auf die Mädels vom VfB Zwenkau. Mit viel Respekt gegenüber den größeren und älteren Mädchen gingen wir in dieses Spiel. Die Mädels von Zwenkau wollten dieses Spiel gewinnen und das zeigten sie auch, durch gutes Passspiel miteinander. Dies brachte sie auch öfter vor unser Tor, doch unsere Abwehr, bestehend aus Niclas und Franz  gaben alles und ließen die Mädels nicht schießen. So gelang es uns auch die Bälle wieder in unsere Reihen zu befördern. Vorne wurde dann gut miteinander gespielt durch Fynn, Jannis und Logan. Logan schoss am Ende auch den Siegtreffer für uns.


ELS vs. SG Olympia 3:4

Das zweite Spiel bestritten wir gegen die Jungs von der SG Olympia. Auch hier wusste man das die Jungs recht gut spielten und man bereitete sie daher gehend auf ein spannendes Spiel vor. So war es dann letztendlich auch. Olympia gab alles in diesem Spiel, doch die Eintrachtler genauso. Beide Mannschaften kämpften um den Ball und versuchten den Ball für sich zu behaupten. Das erste Tor gelang uns durch Logan. Dies versuchten Franz und Paul zu verteidigen, was uns leider weniger gut gelang und dadurch fiel dann auch das 1:1. Beide Mannschaften machten es spannend und schoßen bis kurz vor Schluss jeweils 2 weitere Tore. Leider schoss Olympia das Siegtor und behauptete die 3 Punkte für sich.


ELS vs. SV Lok Nordost 9:1

Im dritten Spiel waren unsere Gegner die Parthe Piraten von Lok Nordost. Die Eintrachtler wollten dieses Spiel natürlich gewinnen. Gleich in der ersten Minute gelang uns auch schon das 1:0 durch Logan. Wir nahmen uns in diesem Spiel vor wieder viel miteinander zu spielen, was Logan, Jannis und Niclas auch gut in die Tat umsetzten. Durch das gute Passspiel miteinander schoßen wir insgesamt 8 weitere Tore. Doch auch die Parthe Piraten wollten nicht ohne ein Tor geschossen zu haben vom Feld gehen und schossen ein Ehrentor.


ELS vs. SV Schleußig 0:1

Der letzte Gegner des Tages sollte der SV Schleußig sein. Gegen diese Mannschaft ist uns leider bis jetzt noch kein Sieg gelungen. Genauso in diesem Spiel. Im letzten Spiel war bei den Eintrachtlern ein bisschen die Luft raus. Trotzdem wurde gekämpft und wir hielten uns wacker. Unsere beiden Jungs Franz und Paul hatten in diesem Spiel viel zu tun in der Abwehr. Doch auch vorne im Sturm und im Mittelfeld war was los. Wir versuchten miteinander zu spielen, was die Schleußiger aber zu unterbinden versuchten. Leider schossen die Schleußiger heute das Siegtor zum 0:1 und nicht wir, doch alle Eintrachtler  haben nochmal alles gegeben! Ein großes Lob geht an Emil, unseren Torwart, der super gehalten hat!


Fazit

Dieses Turnier war denk ich das beste Turnier von der G2.  Ihr könnt stolz auf euch sein Jungs! Wir werden weiter daran arbeiten, dass das Passspiel noch besser funktioniert und wir dann auch mal alle Spiele gewinnen können. Nächste Woche geht es zur SG Olympia, dort findet das letzte Turnier
der "Hinrunde" statt.

M.R.

4. Runde Bambini-Liga (25.09.2015)

G1 zu Hause bei SV Eintracht Leipzig-Süd


Kader

Bruce, Johanna, Oscar, Marlon, Jordy, Max, Paul


Tore

5x Jordy, 2x Oscar, 2x Paul, 1x Max, 1x Johanna 


Turnierbericht


Endlich war es soweit und auch die G1 durfte auf heimischen Rasen antreten. Die letzten Turniere haben unsere Eintrachtler sehr motiviert und wir gingen mit dem Gedanken jedes Spiel gewinnen zu wollen ins Turnier.

 

ELS vs. Kickers 94 Markleeberg 4:3

Leider fing der Tag nicht so gut für uns an. Wir bestritten unser erstes Spiel gegen die Kickers. Diese waren sehr gut aufgestellt. Dies bewiesen sie auch indem sie sich öfters vor unser Tor spielten. Unsere Abwehr bestehend aus Oscar und Johanna gaben alles, um die Kickers fernzuhalten. So wurden oft gute Bälle von Oscar nach vorne gespielt, sodass wir insgesamt 4 Tore durch Jordy und Johanna erzielen konnten.

 

ELS vs. SV Schleußig 2:3

Unsere Gegner im zweiten Spiel sollten die Schleußiger sein. Leider klappte auch in dem Spiel nicht viel. Oft war Johanna zu abgelenkt und das nutzten die Schleußiger. Sehr oft waren die Schleußiger vor unserem Tor, doch Paul half in der Abwehr aus und das sogar sehr gut. Marlon gab auch alles und versuchte mit nach vorne zu spielen. Dies reichte leider nicht für uns und die Schleußiger konnten gewinnen.

 

ELS vs. Roter Stern 2:0

Im dritten Spiel wollten wir nochmal alles geben gegen die Nachbarn vom Roten Stern. Die Truppe der Sterne war diese Woche auch besser besetzt und das merkte man auch im Spiel. Die Sterne spielten miteinander und dies führte auch zu Torchancen. Doch Bruce stand bei uns im Tor und hat jeden Ball super gehalten. Marlon wuselte vorne im Sturm herum und spielte gute Pässe zu Jordy oder Max. Unser magisches Dreieck bestehend aus Max, Paul und Jordy wollte nochmal angreifen. Das taten sie auch und schossen uns zum Sieg von 2:0.

 

ELS vs. SSV Markranstädt 3:2

Unser letzter Gegner des Tages waren die Kleinsten aus Markranstädt. Auch diese waren besser aufgestellt als die letzten 3 Turniere. Das Spiel wurde sehr spannend. Wir versuchten miteinander zu spielen, was uns aber nicht wirklich gelingen wollten. Max und Jordy versuchten alles nach vorne. Wir schossen 1 Tor, bekamen die gleiche Anzahl aber auch wieder hinten rein. Unser Retter in der Not war Oscar der in den letzten 2 Minuten nochmal alles gab und 2 Tore schoss.

 

Fazit

Dieses Turnier war nicht das Beste. Wir haben zu wenig miteinander gespielt und sind zu wenig gelaufen. Dies müssen wir im nächsten Turnier wieder besser machen. Trotzdem haben die Eintrachtler durch 3 gewonnene Spiele den 1. Platz in diesem Turnier geholt. Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier beim SSV Markranstädt, wo wir wieder alles geben wollen!


M.R.

3. Runde Bambini-Liga (18.09.2015)

G1 bei Roter Stern


Kader
Bruce, Jordy, Oscar, Johanna,Paul, Max, Marlon, Tano

Tore
6x Jordy, 4x Oscar, 2x Johanna, 2x Paul, 1x Max

Turnierbericht

Gemeinsam sind wir stark!

Heute bestritten wir unser drittes Turnier bei unserem Nachbarn Roter Stern.
Mit der Idee mehr Torgefahr bereits aus der Abwehr heraus zu erzielen, stellte ich heute vor unserem guten Torhüter Bruce als Verteidiger Jordy und Oscar auf. Sie sollten versuchen von hinten das Spiel zu eröffnen und selbst mit torgefährlich werden. Das haben die beiden Jungs besonders in den ersten drei Spielen sehr gut gemacht und sich beide mit vielen "Buden" dafür belohnt. Sehr schön war anzusehen (besonders im Spiel eins und zwei), wie sich Jordy auf der rechten Seite durchtankte, um dann vorne auf das Tor zu schießen (so hat er viele seiner heutigen Tore erzielt).Jordy sollte in solchen Szenen nur manchmal den in der Mitte noch besser stehenden Mitspieler wie Max oder Johanna oder Paul oder ... anspielen, damit sie das sichere Tor schießen. Dann hätten wir heute bestimmt 2 oder 3 Tore mehr gemacht. Tolle Leistung! Danke, dass du gleich deine Aufgabe als Abwehrspieler angenommen hast und dabei mit prima Zweikampfwerten diese super erfülltest!
Tolle Leistung hat heute auch Oscar gezeigt. Da sind zum einen seine tollen vier "Buden", dass erste vorne im Gewühl mit dem Torwart erkämpft und die anderen durch seine hervorragende Schußtechnik erziehlt. Für mich war sein schönstes Tor, als Jordy die Ecke von rechts flach auf Oscar zurück passte und er aus ca. 15 m links oben ins Tor schoß. Aber mindestens genauso schön fand ich seine Spielübersicht, wie er den freistehenden Mitspieler suchte, wie er mehrfach einen Seitenwechsel einleitete und dabei auch Tore von Jordy vorbereitete. Übrigens Oscar, ich habe dir heute dein Tor vorraus gesagt, doch du hast mich nur ungläubig angeschaut. Im rechten Mittelfeld und im Sturm haben sich im heutigem Turnier Johanna und Max abgewechselt. Sie sollten versuchen ihre Positionen besser zu halten, damit sie angespielt werden können. Dies hat dann aber von Spiel zu Spiel immer besser funktioniert, so dass auch die beiden sich im Spiel drei und vier mit schönen Toren belohnten. Sie haben beide nach hinten viel gekämpft und eine super Leistung gezeigt. Gut gefallen hat mir auch bei Max, dass er versuchte, zu besser stehenden Mitspielern zu passen, mehr miteinander zu spielen. Aber genau dieses mehr miteinander spielen der gesamten Mannschaft, sollten wir in den nächsten Spielen noch mehr verstärken. Dadurch werden alle Kinder torgefährlicher und es erziehlen alle mehr Tore. Denn nur gemeinsam sind wir STARK!
Eine tolle Leistung hat heute wieder Bruce gezeigt, der mit seiner ruhigen Art im Tor ein starker, sehr zuverlässlicher Rückhalt der Mannschaft war. Sehr gut wieder seine Paraden, seine Abstöße auf die Seiten. Bei den wenigen Toren war Bruce machtlos. Du machst nicht nur eine Tolle Figur auf dem Mannschaftsfoto, du gibst eine tolle Figur als Torwart bei den Turnieren auch ab. Tano und Marlon haben heute wieder gut mitgespielt. Ihr zwei müßt die Spielminuten in der G1 nutzen, um so viel Spass wie es geht zu haben und dabei gleichzeitig von den "Großen" lernen. Dabei solltet ihr euch viel mehr zutrauen, denn ihr könnt beide gut Fußball spielen, was ihr den Trainern und euren Eltern auch bald noch mehr zeigen werdet, wenn ihr weiterhin so fleißig trainiert und mitmacht.

Eine ganz tolle Leistung hat heute wieder Paul gezeigt, für mich heute unser bester Spieler bei diesem Turnier, für mich auch der beste Spieler bei diesem Turnieres. Imponiert hat mir vor allem, wie er als Mittelfeldspieler eine ganz tolle Abwehrarbeit leistete, wie er selbständig entstandene Räume für den Gegner bei Ballverlust unsererseits dicht machte, seine Zweikampfstärke, seine Laufbereitschaft, wie er selbst erkannte, dass Jordy langsam die Kraft fehlte, um nach seinen anstrengenden Offensivaktionen zurück zu kommen und Jordys Aufgaben in der Abwehr dann mit übernahm. Dabei machte er auch mit seiner Spielübersicht ein gutes Spiel nach vorne, bereitete Tore mit vor und erzielte selbst zwei "Buden". Und wenn deine Mitspieler dich öfters gesehen hätten, dass du frei stehst, wären es vielleicht noch mehr geworden. Wirklich SUPER!

ELS gegen SSV Markranstädt 5:0 :  Gutes Spiel von der gesamten Mannschaft, wobei  der SSV unserer robuste Spielweise wenig entgegen zu setzen hatte.
ELS gegen Roter Stern 4:0 : Wir waren den Sternen in allen Belangen klar überlegen und erzielten schöne Tore.,
ELS gegen Kickers Markkleeberg 4:2 : Das beste Spiel für mich am heutigen Tag, weil sich alle Spieler mehr und mehr mit einbrachten (4 Tore mit 4 Torschützen), wir mehr miteinander versuchten zu spielen und nicht die "Einzelaktionen" zum Tor führten. Leider ließen langsam die Kräfte nach und wir kassierten die ersten Gegentore.
ELS gegen SV Schleußig 2:2 :  Nach gutem Anfang und einer zwei Toreführung, ließen die Kräfte vieler Spieler nach, die Ordnung ging etwas verloren und wir bekamen zwei Gegentore zum Ausgleich. Mein Fehler war, Jordy nicht hinten zu entlasten, ihn in den Sturm zu stellen und dafür jemand anderem seine Aufgaben zu übertragen. dann wären wir auch im vierten Spiel als Sieger vom Platz gegangen.


Fazit
Ein gutes Turnier aller heute eingesetzter Spieler, wobei wir in Zukunft versuchen müssen, mehr miteinander zu spielen, denn nur gemeinsam sind wir stark!

 

M.E.

3. Runde Bambini-Liga (19.09.2015)

G2 zu Hause bei SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Kader

Franz, Niklas, Paul, Louis, Jannis, Edgar, Logan

 

Tore

4x Edgar, 1x Jannis

 

Turnierbericht

Heute fand das Turnier spontan bei uns zu Hause statt. Olympia war leider noch nicht fertig mit Bauarbeiten, sodass das Turnier zu uns verschoben wurde. Wir freuten uns natürlich dieses Turnier spontan ausrichten zu dürfen! Leider waren wir an diesem Tag nur 4 Teams, da Zwenkau die Nachricht wahrscheinlich zu spät bekommen hatte.

 

ELS gegen Lok Nordost 4:2

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die Parthe Piraten von Lok Nordost. Die Eintrachtler wollten dieses Spiel gewinnen und es ging nur nach vorne für uns. Oftmals war es Logan der 2 Gegenspieler stehen ließ und auf’s Tor zusteuerte. Leider fehlte oftmals der Abschluss. Trotzdem gute Leistung der Eintrachtler und dies wurde auch belohnt. Wir trafen ganze 4 mal durch Edgar und Jannis. Doch die Parthe Piraten gaben sich nicht geschlagen und erzielten noch 2 schöne Tore.

 

ELS gegen SG Olympia 1:3

Unser zweiter Gegner an diesem Tag waren die Kleinsten von der SG Olympia. Diese waren ein Stück größer als wir, aber das sollte uns nicht beunruhigen. Motiviert vom letzten Spiel, gingen wir in diese Partie. Olympia kam öfters durch gutes Passspiel vor unser Tor, doch da stand unser Bollwerk, bestehend aus Paul und Louis, die Hinten gute Arbeit leisteten. Sie spielten oftmals den Ball raus und Logan konnte wieder an mehreren Gegenspielern vorbei gehen.  Leider reichte dies nur für ein Tor auf unserer Seite.

 

ELS gegen SV Schleußig 0:1

Das letzte Spiel an diesem Tag bestritten wir gegen SV Schleußig. Wir hatten unser vorhergehendes Spiel zwar verloren, doch wir ließen die Köpfe nicht hängen. Wir gaben nochmal alles. Doch die Schleußiger waren stärker als wir und kombinierten sich vor unser Tor. Die Angriffe wurden jedoch super abgewehrt von Niklas und Paul, die unsere Abwehr bildeten. Jannis und Edgar probierten oftmals vor das Tor der Schleußiger zukommen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig, da die Schleußiger Abwehr gut stand. Dieses Spiel verloren wir leider 0:1, aber wir haben super gekämpft. En großes Lob geht an Franz, hätte er nicht so gut gehalten, hätten wir weit aus höher verloren!

 

 

Fazit

Die Kleinsten der Eintracht haben alles gegeben an diesem Tag. Natürlich muss noch an manchen Sachen gefeilt werden, doch dafür haben wir ja noch ein bisschen Zeit. Danke an alle Eltern für die super Unterstützung. Danke auch an Daniel für die Organisation und an die Schiedsrichter Pierre und Jakob.  Das nächste Mal wird es besser für uns laufen!

Wir sehen uns nächste Woche bei den Parthe Piraten von Lok Nordost.

 

 

M.R.  


2. Runde Bambini-Liga (11.09.2015)

G1 beim SV Schleußig


Kader

Bruce, Marlon, Johanna, Oscar, Max, Paul, Jordy


Tore

8x Jordy, 6x Max, 5x Paul


Turnierbericht

Auch diesen Freitag ging es weiter mit der Bambini-Liga des FVSL. Die Kleinsten der Eintracht waren zu Gast beim SV Schleußig. Unsere Kids waren wieder voller Tatendrang und wollten heute den 1. Platz belegen.


ELS gegen SV Schleußig 7:2

Mit dem ersten Spiel gegen den SV Schleußig legten wir auch schon gut vor. Durch gutes Passspiel kamen wir oft vor das Tor der Schleußiger. So oft das wir in diesem Spiel ganze 7mal trafen. Doch kurz vor Schluss motivierten sich die Schleußiger noch einmal und beendeten das Spiel mit 2 Treffern.  


ELS gegen Roter Stern 3:0

Das zweite Spiel bestritten wir gegen Roter Stern. Die Eintrachtler nahmen die Treffer aus dem vorhergehenden Spiel als Motivation und machten genauso weiter wie gegen die Schleußiger. Wir spielten sehr gut miteinander, ließen den Sternen kaum eine Chance und machten 3 tolle Tore.


ELS gegen Kickers Markkleeeberg 4:0

Im  vorletzten Spiel ging es gegen die Kickers aus Markkleeberg. Dort kamen wir am Anfang leider nicht so gut ins Spiel. Die Pause, die wir zwischen durch hatten, tat uns nicht sehr gut. Doch nach 5 Minuten fingen wir uns wieder uns spielten wieder Fußball. Die Pässe kamen wieder an und wir ließen den Kickers fast gar keine Chance. Am Ende waren wir wieder im Spiel und trafen ganze 4mal.


ELS gegen SSV Markranstädt 5:2

Unser letzter Gegner an diesem Tag sollte der SSV Markranstädt sein. Um den Spieltag noch abzurunden, wollten wir natürlich auch dieses Spiel gewinnen. Die Kids vom SSV wollten dies auch. Doch die Eintracht war die stärkere Mannschaft, spielte klasse Pässe und machte 5 Tore. Zum Ende hin kämpfte sich der SSV nochmal ran und wurde mit 2 Toren belohnt.


Fazit

1. Platz für die Eintracht!! In diesem Turnier schossen wir super 19 Tore (!). Alle Kinder können stolz auf sich sein. Wir haben super gespielt und toll gekämpft, wenn es mal kurz nicht so gut lief. Danke an die Eltern für die lautstarke Unterstützung. Nächste Woche geht es weiter bei Roter Stern.


M.R.

 

Bambini-Freundschaftspiel

VfK Blau-Weiß Leipzig vs. ELS II 1:5
 

Kader
Emil, Logan, Niclas, Louis, Tano, Mia, Melissa

Tore
4x Logan, 1x Tano

Spielbericht

Statt einem Turnier gab es heute ein Freundschaftsspiel!

Unsere "Kleinen Eintrachtler" durften heute in einem Freundschaftsspiel gegen den VfK Blau-Weiß Leipzig ihre Ballkünste zeigen. Die Kinder von unserem Gegner waren spielerisch und körperlich ein fast gleichwertiger Partner, nur dass einige Kids von Blau-Weiß erst seid 4 Wochen im Verein Fußball spielen.

Das zeigte sich dann auch im Spiel, wo es immer wieder, angeführt von Blau-Weiß, zu Rudelbildungen um den Ball kam. Diese Spielweise des Gegners übernahmen auch in starken Maße unsere Kinder, wobei sich unsere Kids als kampfstärker und etwas ballsicherer erwiesen. Was heute leider unsere Jungs und Mädels zu selten versuchten, war das spielen miteinander, der Pass zu dem besser stehenden Spieler. Die Tore fiehlen vor allem durch Einzelaktionen. Dort ist Logan zu loben, der mit seiner robusten Zweikampfführung viele Bälle eroberte und dann auch behauptete, wodurch er 4 Tore heute schoß. Gefallen hat mir auch Tano, der versuchte etwas Strucktur in unser Spiel zu bringen. Dies wird Tano bestimmt in den nächsten Spielen immer besser gelingen. Louis und Niklas haben sich auch immer wieder versucht in das Spiel mit einzubringen, sie überzeugten vor allem durch ihre Zweikampfstärke.

Melissa war heute immer dort, wo der Ball war. Diese Laufbereitschaft war super. Dabei sollte Melissa versuchen aus ihre Präsens in Ballnähe mehr verwertbare Aktionen zu erzeugen. Für Mia ist es in den nächsten Spielen wichtig, sich immer mehr mit einzubringen. Das war heute für ihre ersten Spiele schon ganz gut. Auch Emil war heute wieder ein guter Tormann und hat die Bälle, die er halten konnte, gut pariert. Ich werde Emil in den nächsten Trainingseinheiten das Torwartspiel noch mehr erläutern, mit ihm dies speziell trainieren, damit er auch gegen stärkere Gegner gerüstet ist. Unterm strich waren unsere Kinder die bessere Mannschaft und sie haben heute verdient 5:1 gewonnen.

Fazit
Die"Kleinen Eintrachtler" lernen durch solche Freundschaftsspiele immer mehr dazu und können sich von Mal zu Mal verbessern. Deshalb ist es wichtig, dass die Eltern ihren Kindern die Anwesenheit bei unseren Spielen oder Turnieren ermöglichen. Der Lerneffekt in Spielen gegen fremde Mannschaften ist höher als im wöchentlichen Training. Im Training werden mehr die technischen Grundlagen zum Fußballspielen geschaffen. Aber mit nur schön spielen, gewinnt man noch lange kein Fußballspiel!

 

M.E.

 

1. Runde Bambini-Liga (04.09.2015)

G1 bei Kickers 94 Markkleeberg

 

Kader

Bruce, Oscar, Matteo, Franz, Tano, Jannis, Jordy

 

Tore

8x Jordy, 1x Jannis

 

Turnierbericht

Am Freitag begann auch für die Kleinsten der Eintracht endlich die Saison. Das erste Turnier der Bambini-Liga fand bei Kickers 94 Markkleeberg statt. Die Kinder waren sehr aufgeregt und wollten endlich raus auf den Platz und Fußball spielen!

 

ELS gegen SSV Markranstädt 3:1

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen die Bambini des SSV Markranstädt. Mit Respekt vor dem Gegner ging man in das Spiel. Doch Jannis, Jordy und Tano spielten vorne ordentlich miteinander. Dies wurde auch belohnt mit 2 Toren durch Jordy und mit einem Tor durch Jannis. Doch die Kleinsten aus Markranstädt kämpften und erzielten ein Ehrentor. 

 

ELS gegen Roter Stern 1:1

Das zweite Spiel sollte schwerer werden gegen unsere Nachbarn von Roter Stern. Die Sterne wehrten unsere Angriffe sehr gut ab, sodass wir nur schwer Tore erzielen konnten. Unsere Abwehr mit Oscar und Matteo war genauso hellwach und die Sterne konnten nur einmal zum Torabschluss kommen. Wir trafen in diesem Spiel, wie die Sterne, einmal durch Jordy.

 

ELS gegen Kickers 94 Markkleeberg 3:1

Hochmotiviert gingen wir in unser vorletztes Spiel. Die Kinder wollten wieder gewinnen, nachdem knappen 1:1 im vorhergehenden Spiel. Gegen Kickers 94 Markkleeberg, gelang uns dies auch. Wir spielten wieder sehr gut miteinander. So gut, dass Jordy ganze 3 mal für die Eintracht traf. Kickers wollte jedoch nicht kampflos aus diesem Spiel gehen und kam mit mehreren Angriffen vor unser Tor. Bis auf einen Treffer konnte Bruce unser Tor sauber halten.

 

ELS gegen SV Schleußig 2:3

Das letzte Spiel des Tages bestritten wir gegen den SV Schleußig. Aus den letzten Jahren wusste man das Schleußig ein ernstzunehmender Gegner ist. Die Schleußiger spielten sich öfters vor unser Tor, sodass Bruce gut zu tun hatte. 3 Schüsse konnte er jedoch nicht abwehren, zwei davon aus spitzem Winkel geschossen. Doch die Eintrachtler gaben sich nicht geschlagen und trafen noch 2 mal durch Jordy.

 

 

Fazit

Mit insgesamt 7 Punkten und dem 2. Platz beendeten wir dieses Turnier. Ein großes Lob geht an die Spieler. Durch Kampfgeist haben wir dieses Turnier sehr gut abgeschlossen. Des Weiteren bedanken wir uns bei den Eltern für  die super Unterstützung! Wir freuen uns schon auf nächste Woche beim SV Schleußig. 

 

M.R.

 

1. Runde Bambini-Liga, 04.09.2015

G2 beim SV Schleußig

 

Aufstellung

Emil...Logan, Niklas, Mika und Edgar

Torschützen

Logan 4 Tore, Mika und Edgar jeweils 2 Tore

Turnierbericht

Die Mama und der Papa, der Trainer, alle waren stolz auf Euch!

Aufgeregt sind wir alle heute in den Auenwald nach Schleußig gefahren, denn es war für uns alle unser erstes Bambiniturnier. Keiner wusste so recht, was auf ihn zu kommt. Keiner wusste so recht, was er alles machen muss. Alles war neu für Alle! Doch was dann die Eltern und der Trainer zu sehen bekam, waren nicht nur gut aussehende Kids in schicker Spielkleidung, sondern Kids die richtig toll gekämpft haben, Kids die von Spiel zu Spiel immer besser kickten, Kids die gut verteidigt haben und super Tore geschossen haben.

Emil, unser heutiger Torwart, hat mehrfach Klasse gehalten und uns gerade im zweiten Spiel das Unentschieden mit seinen Paraden gerettet !SUPER Leistung! Im nächsten Spiel als Torwart solltest du versuchen, deine Abstöße mehr auf die Außenpositionen zu schießen.

Niklas, als unser jüngster Bambini, hat eine tolle Abwehrarbeit geleistet und von Spiel zu Spiel sich immer mehr gesteigert, sodass er im letzten Spiel auch die Chance hatte, ein Tor zu schießen. Im nächsten Spiel bitte den Ball als Abwehrspieler sofort hinten heraus schlagen, gerne auch ins Seitenaus. GROSSES Lob vom Trainer!

Logan, erst als Abwehrspieler und später im Mittelfeld aufgestellt, hat um fast jeden Ball gekämpft und genau diese kleine Kampfmaschine will Papa, Mama , der Trainer und alle Freunde der "Kleinen Eintrachtler" sehen. Mit Spiel zu Spiel wirst du auch wissen, wo du wie spielen sollst und noch besser als heute sein! Unser Torschützenkönig bekommt ein RIESEN LOB vom Trainer! Im nächsten Spiel schneller abspielen und nicht in den Zweikampf gehen gegen gleichzeitig zwei/ drei Gegner, dass kann keiner gewinnn.

Mika, hast ein Riesenspiel in unserem zweiten Spiel heute gegen Olympial gemacht und durch dein erstes Tor (heute insgesamt 2) zum 2:1 uns zurück ins Spiel gebracht, was dann gerade durch deine Tolle Leistung 2:2 endete. Du hast heute GROSSARTIG (auch in den anderen Partien) gespielt! Im nächsten Spiel konsequenter in die Zweikämpfe gehen und nicht nur neben den ballführenden Gegner her laufen.

Edgar, hat mit seiner guten Technik versucht das Spiel zu ordnen und war überall auf dem Spielfeld. Mit deinem riesigen kämpferischen Einsatz hast du super verteidigt und immer wieder das gegnerisches  Tor gefährlich angegriffen.  Ein RIESEN Turnier hast du heute gespielt und damit bekommst auch du ein RIESEN Lob vom Trainer!

DOCH DER STAR WAR HEUTE DIE GANZE MANNSCHAFT! Diese mannschaftliche Geschlossenheit, dass ALLE heute um jeden Ball gekämpft haben, sich nie aufgegeben haben und die Kids von Spiel zu Spiel dazulernten und danach das Gelernte umsetzten, war entscheidend für das tolle Turnier heute!

VfB Zwenckau gegen ELS II 5:1, im ersten Spiel wussten die Kids oft nicht, was sie machen sollten und haben dadurch viel Lehrgeld gezahlt. Doch die kämpferische Leistung war immer Super und mit etwas Glück geht das Spiel 3:5 gegen uns aus.

ELS II gegen SV Olympia Leipzig II 2:2, eine riesen Steigerung gegenüber der ersten Partie und durch den RIESIGEN KAMPFGEIST unserer Mannschaft ein 2:0-Rückstand noch zu ein 2:2 ausgeglichen.

SV Schleußig II ELS II 2:0, die erfahreneren Schleußiger mussten viel Kraft aufwenden, um gegen unsere toll kämpfende Mannschaft als Sieger vom Platz zu gehen. Mit etwas mehr Erfahrung unserer Kids müssen diese Tore gegen uns nicht fallen.

ELS II SV Lok Leipzig- Nordost 5:0, unser spielstärkstes Spiel. Hier erzielten unsere "Kleinen Eintrachtler" mit viel Spielfreude und Kampfwillen 5 schöne Tore. Es hätten noch mehr Tore werden können! Tolles Turnierende!

Fazit

Ein tolles Turnier aller heute spielenden "Kleinen Eintrachtler" (!), welches noch viele tolle Fußballspiele dieser Kids in der Zukunft erwarten läßt. Schade war heute nur, dass wir nur mit einer Rumpfmannschaft von 1 zu 4  angetreten sind. Mit voller Mannschaftsstärke oder gar Auswechselspielern wäre heute noch mehr drin gewesen.

M.E.