Datum
Tag
Uhrzeit
Gegner Ort

Ergebnis

28.08. So 13:00 Uhr SC Eintracht Schkeuditz

Auswärts

3:1
04.09. So 10:30 Uhr KSC 1864

Heim

5:1
11.09. So 10:30 Uhr SV Panitzsch/Borsdorf

Auswärts

5:3
18.09. So 10:30 Uhr SG MoGoNo

Heim

10:1
25.09. So 10:30 Uhr FC International

Heim

7:0
28.09. Mi 18:00 Uhr SpG Zwenkau/Groitzsch

Auswärts

5:1
23.10. So 12:00 Uhr FSV Großpösna

Auswärts

3:2
30.10. So 10:30 Uhr TSV Leipzig-Wahren

Heim

9:0
06.11. So 10:30 Uhr SG LVB

Auswärts

3:0

27.11. So 10:30 Uhr SC Eintracht Schkeuditz

Heim

2:1
07.12. So 18:15 Uhr SpG Zwenkau/Groitzsch Auswärts 5:1
11.12. So 10:30 Uhr Leipziger SC

Heim

2:1
05.03. So 10:30 Uhr KSC 1864

Auswärts

3:0
12.03. So 10:30 Uhr SV Panitzsch/Borsdorf

Heim

 0:3 
19.03. So 10:30 Uhr FC International

Auswärts

11:1
26.03. So 10:30 Uhr FSV Großpösna

Heim

2:1
02.04. So 10:30 Uhr Leipziger SC

Heim

4:5
09.04. So 10:30 Uhr TSV Wahren

Auswärts

3:1
30.04. So 10:30 Uhr SG LVB

Heim

4:3
14.05. So 10:30 Uhr Leipziger SC

Auswärts

0:1
21.05. So 10:30 Uhr SpG Zwenkau/Groitzsch

Heim

4:0
28.05. So 10:30 Uhr SG MoGoNo

Auswärts

 

Spielberichte 2016/2017

Pflichtspiel (21.05.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SpG Zwenkau/Groitzsch 4:0 

 

Kader

Aufstellung: Kirsche, Borni, Aaron, Sinan, Bruno, F.Main, Florian D., Koschi, F.Anders, Vincent, Alex Mü.

Einwechselt: Thomas, Dome, Friedrich, Rezi  

 

Tore

Vincent (2), Friedrich, Rezi

 

Spielbericht

Auch wenn es gegen einen feststehenden Absteiger ging, gewinnen zu müssen ist grundsätzlich im Fußball nicht so einfach. Trotzdem waren die Eintrachler konzentriert und hatten gleich zwei Torschüsse durch Felix Main ( 4` ) die aber leider knapp das Tor verfehlten. Auch Bruno konnte den Ball nicht im gegnerischen Tor versenken, nachdem der gegnerische Torwart den Ball prallen ließ und er freistehend verzog. Koschi, heute nach der Verletzung von Eddy etwas offensiefer, versuchte es mehrfach aus der Distance. Als Borni nach gelungener Kombination rechts zur Grundlinie kam, brachte Mü den Ball nicht am Torwart vorbei. Mit spielerischen Mitteln versuchten es unsere Jungs weiterhin, doch der Spielaufbau dauerte teilweise zu lange gegen einen sehr tief stehenden Gegner. In der 32` fiel dann endlich der erste Treffer, als sich Mü auf Linksaußen durchsetzte und Vincent seine Eingabe verwandelte. Weitere Möglichkeiten zur höheren Führung bis zur Pause wurden leider vergeben. Kirsche im Eintrachttor wurde in der ersten Halbzeit nur einmal gefordert. Die zweite Halbzeit begann wieder mit Chancen für die grün schwarzen, Koschi nach gelungener Kombination, Torschuss direkt, der Ball wurde leider geblockt. Auch Mü hatte weiterhin etwas Pech beim Torabschluss. In der 54` dann doch 2:0 durch Vincent nach Vorarbeit von Koschi. Solide und mit guten Kombinationsansätzen spielten die Jungs weiter, vor dem Tor fehlte teilweise die letzte Überzeugung. Defensiv brannte bis auf einen Torschuss nichts an, den Kirsche souverän meisterte.  Der eingewechselte Friedrich erzielte ein kurioses Tor. Seine gewiss nicht scharfe Eingabe nahm der Zwenkauer Torwart auf und plötzlich war der Ball im Tor, keiner wusste wie, aber 3:0. Der ins Spiel gekommene Rezi traf mit seinem zweiten Ballkontakt den Pfosten und nach Foul an Friedrich ließen die Jungs ihn den 11 Meter schießen, 4:0. Nach diesem Erfolg werden wir alle gemeinsam am letzten Spieltag mit voller Überzeugung bei MoGoNo den Aufstieg klar machen.

 

Th.M.

Pflichtspiel (14.05.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Leipziger SC 0:1

 

Kader

Martin, Borni, Sinan, Dome, Thomas, F.Main, Koschi, Bruno, Eddy, F.Anders, Vincent

Einwechslung: Florian D., Fahim, Friedrich

 

 

Spielbericht

Auf einem sehr gut zu spielenden Rasenplatz hatten unsere Jungs gleich nach 4` die Chance zur Führung. Nach Pass von Bruno zögerte Vincent etwas mit dem Torschuss und ein gegnerischer Innenverteidiger konnte klären. Auch nach einem schön vorgetragenen Konter über Felix A. sprang nur eine Ecke heraus. Trotz dieser Anfangsphase ließen die Eintrachtler speziell in der Spieleröffnung die spielerische Linie vermissen. Viel zu zeitig lang gespielte Bälle waren Beute der guten Innenverteidigung des Gegners. So kam der LSC immer wieder schnell ins Spiel und nach ungestörter Flanke von rechts nahm der LSC Kapitän den Ball aus ca. 20m volley, der unhaltbar für Martin in unserem Tor einschlug (15`). Nach gelungener Kombination schob Bruno aus 12 m leider mit seinem etwas schwächerem Fuß knapp am Pfosten vorbei. Die 2:0 Führung hatte der LSC auf dem Fuß, als die gute Sturmspitze des Gegners nach  gewonnenem Zweikampf den Ball an den Pfosten schoss. Die zweite Halbzeit begann für die grün schwarzen besser, trotzdem blieben die klaren Chancen aus. Es fehlte zu oft der erfolgreiche letzte Pass. Mit der Hereinnahme des in der Woche erkrankten  Florian D. stand unsere Abwehr stabiler. Bis in die Schlussphase wollten unsere Jungs den durchaus verdienten Ausgleich, doch Koschi und  Eddi mit Fuß und mit Kopf vergaben die letzten Chancen. Die Eintrachtler haben trotz der Niederlage weiterhin alles selbst in der Hand, um den Aufstieg klar zu machen. Dazu sollte am kommenden Sonntag zunächst ein Sieg gegen Zwenkau her.

 

Th.M.

Pflichtspiel (30.04.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SG LVB 4:3

 

Kader

Aufstellung: Kirsche, Borni, Aaron, Florian D., Bruno, F.Main, Koschi, Eddi, F.Anders, Vincent, Dome

Eingewechselt: Fahim, Tim, Friedrich, Thomas

 

Tore

Vincent (2), Edwin, Koschi

 

Spielbericht

Ein unbekümmerter Gegner, der auch bei der Erwärmung nicht überzeugte, bereitete unseren Jungs in vielen Phasen des Spiels Probleme. Vor allem im schnellen Umkehrspiel in die Offensive. Trotzdem wurde unser Offensivdenken schon nach fünf Min. belohnt. Vincent, der schon kurz vorher am gegnerischem Keeper scheiterte, erzielte nach Vorarbeit von Dome das 1:0. Weitere Chancen durch F.Main und F.Anders blieben ungenutzt. Nach einem Freistoß drückte in der  17`ein LVB Angreifer den vorher von Kirsche gehaltenen Ball zu 1:1 über die Linie. In der 25` vergab Tim freistehend. Kurze Zeit später erzielte Eddi das 2:1 (30`). Danach vergaben in ca.10 sek. Vinc und Tim klarste Chancen, immer waren ein gegnerisches Bein und der Torwart dazwischen. Mit dem 3:1 durch Vincent nach Ecke von Koschi und Kopfballdublette mit Eddi, sowie ein Kopfstoß von Koschi an die Latte ging es in die Halbzeit. Leider brachte dieser Vorsprung immer noch nicht die erhoffte Sicherheit. Eine hohe Fehlerquote und vor allem Probleme im Defensivbereich brachte den Gegner wieder zurück ins Spiel -2:3. Mit einem flachen Fernschuß brachte Koschi die Eintrachtler wieder mit zwei Toren in Führung. Ein Abspielfehler sowie das anschließende verlorene Duell von Friedrich brachte LVB wieder auf ein Tor heran. Nach einer schweren Verletzung eines LVB-Spielers (wir wünschen gute Besserung ) wurden 9` nachgespielt. Mehrere Möglichkeiten zum 5:3 wurden vergeben, sowie vor allem Konter ganz schlecht ausgespielt. So blieb es am Ende bei dem wichtigen Dreier im Kampf um den Aufstieg mit einer keinesfalls überzeugenden Leistung unserer Jungs.

 

Th.M.

Pflichtspiel (09.04.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. TSV Wahren 3:1

 

Kader

Kirsche, Borni, Aaron, Sinan, Bruno, F.Main, Koschi, Edwin, Fahim, Vincent, Dome

Einwechslung: Thomas, A.Müller, F.Anders, Resi

 

Tore

Vincent (2), A. Müller

 

Spielbericht

Nach dem Pokalerfolg des LSC gegen unsere Jungs, schlugen sie auch den unmittelbaren Konkurrenten Panitzsch Borsdorf. Aber auch heute merkte man Spielunsicherheit bei unserer Mannschaft gegen sich immer wieder steigernde Wahrener Jungs. Trotzdem hatte Vincent gleich in der 4` nach Vorarbeit von Dome die Chance zur Führung, scheiterte knapp. Auch ein Torschuss von Edwin blieb ohne Erfolg. Nach Fehler im Abwehrzentrum und Foul an Sinan (Klärung war trotzdem möglich) fiel das 0:1. Der in vielen Situationen überforderte Schiri pfiff nicht. Die anschließend in der Mannschaft untereinander  entstandenen Diskussionen und Unstimmigkeiten waren völlig fehl am Platz. Drei Wechsel brachten mehr Druck und Tempo vor allem offensiv. Bruno bereitete mit Eingabe von links das 1:1 durch Vincent vor und der am Freitag extrem trainingsfaule F.Anders machte die Vorarbeit zum 2:1 durch A.Müller. Zwei Freistöße durch Edwin vereitelte der gute Wahrener Keeper. Als kurz vor der Pause A.Müller allein auf den Heimtorwart zusteuerte, pfiff der Schiri zur Halbzeit, alle dachten Abseits (kurios). Nach der Pause erst einmal etwas mehr Präzision im Kombinationsspiel und Chancen durch Vincent, Mü und F2. Ein Schuss aus ca. 35m von Edwin lenkte der Torwart im Rückwärtslaufen gerade noch über die Latte. Durch fehlende Präzision im Passspiel sowie inkonsequentes Abwehrverhalten kam der Gegner zu Möglichkeiten, wobei sich Kirsche auszeichnete. Das 3:1 durch Vincent brachte etwas Ruhe, aber weitere Möglichkeiten selbst in Überzahl wurden vergeben. Zwei Wochen jetzt kein Pflichtspiel, durchatmen, Gas geben und dann die letzten Spiele mit Überzeugung durchziehen.

 

Th.M.

Pokalspiel (02.04.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Leipziger SC 4:5

 

Kader

Martin, Borni, Aaron, Sinan, Bruno, F.Main, Koschi,Edwin, F.Anders, Vincent,Dome

Einwechslung: Fahim

 

Tore

Domenic, Vincent, Edwin, Fahim

 

Spielbericht

Vier Tore langen nicht

Leider ist das schöne Event, Pokalfinale an der Sportschule vor guter Kulisse, für unsere Jungs geplatzt. Gegen einen relativ gut spielenden Gegner begannen die Eintrachtler engagiert, über beide Außen wurde Druck aufgebaut und so kam es gleich zu Beginn zu zwei klaren Chance. Den ersten Fehler in der Defensive (Sinan) nutzte der Gegner zum 1:0. Kurz geschüttelt traf Dome mit Flanke die Latte, leider verschätzte sich Vincent im Nachsetzten. Nach Flanke von F.Anders drückte Dome den Ball zum 1:1 über die Linie (27`). Eine Minute später köpfte Sinan den Ball nach Ecke leider nur an die Latte. In der 34` das 1:2, Fehler Koschi, Bruno will klären, der Ball sprang wieder zum Gegner der das Streitobjekt technisch sauber dropkick in den Winkel versenkte. Ein direkter flach geschossener Freistoß unter, neben der Mauer !?, brachte das 1:3. Mit dem 2:3 kurz vor der Pause durch Vincent war das Spiel wieder offen. Hoffnungen für die zweite Halbzeit, ein Tor bedeutet mind. die Verlängerung. Wiederholt ein kapitaler Fehler auf der linken Abwehrseite brachte den besten Stürmer des LSC in Schussposition-2:4. Edwin verwandelte anschließend einen Freistoß in der 60` direkt zum 3:4. Vier Minuten später passierte der nächste Labsus, Kapitän Aaron schlug über den Ball-3:5. In der Nachspielzeit gelang Fahim noch das 4:5, leider langte es nicht mehr zur Verlängerung. Vier geschossene Tore, fünf bekommen, individ. Fehlerquote einfach zu groß, leider Ziel verpasst.

 

Th.M.

 

Pflichtspiel (26.03.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. FSV Großpösna 2:1

 

Kader

Martin, Thomas, Borni, Sinan, Dome, F.Main, Koschi, Edwin, A.Müller, Vincent, Tim

Eingewechselt: Friedrich, Fahim, Max T. 

 

Tore

Vincent (2)

 

Spielbericht

Das Spiel begann mit dem schnellsten Tor der Eintrachtler in dieser Saison. Nach dem Anstoß spielt Edwin den Ball auf rechts zu A.Müller, von dort kam der Ball ins Zentrum zu Vinc, der ihn nach 16 sek. über die Linie drückte. Leider brachte dieses Tor nicht die erhoffte Sicherheit. Der Gegner spielte aggressiver, erhöhte das Tempo und setzte unsere Jungs zeitig unter DrucK. Eine zu hohe Fehlerquote kam noch dazu. Zwei schnelle Angriffe in der 10 und 20 `brachten nicht das2:0 für die grün schwarzen. In der 23` der kuriose Ausgleich für die Randleipziger. Ein verunglückter Abstoß von Martin landete nach ca.22m auf dem Kopf eines Gegners, der den Ball direkt Richtung unseres Tors beförderte. Unser Keeper dachte erst der Ball geht neben das Tor am entlegenen Eck, rollte aber in das Eintrachttor zum Ausgleich. Anschließend erhöhte die Mannschaft die Schlagzahl und kam durch Vincent und A.Müller zu Möglichkeiten. Einen Freistoß von Edwin hielt der gegnerische Torwart ausgezeichnet. In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel weiter ausgeglichen, der Gegner verlangte unseren Jungs alles ab. Die Mannschaft wusste aber, dass mit einem Nadelstich die Führung drin ist. So kam es auch. Nach abgefangenen Ball aus der Abwehr wurde dieser zu Tim gespielt, der klug Vincent einsetzte und der Torjäger nutzte diese Chance eiskalt zum 2:1. Ein drittes Tor gelang dem Team leider nicht. So blieb das Spiel bis zum Schluss spannend. Die Gäste hatten bis in die Nachspielzeit mehrere Standards, doch das Team verteidigte die Führung mit Glück und Geschick. Die aus unterschiedlichen Gründen nicht anwesenden Aaron, Bruno, Florian, Kirsche und F.Anders konnten der Truppe per Whats App gratulieren.

 

Th.M.

Pflichtspiel (19.03.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. FC International

 

Kader

Martin, Friedrich, Aaron, Borni, Dome, F 1, Koschi, Fahim, Edwin, Vincent, F 2

Eingewechselt: Resi, Max T.

 

Tore

Vincent (5), F2 (2), Edwin (2), Koschi (2)

 

Spielbericht

Nach der bitteren 0:3 Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Panitzsch waren unsere Jungs heute im Zugzwang. Inter, vorige Woche 3:0 bei LVB, ist wie eine Wundertüte, individuell gute Ansätze, kollektiv wenn es nicht läuft große Reserven. Ohne sieben begannen die Eintrachtler sehr engagiert, konzentriert und mit voller Überzeugung. Nach schöner Kombination über Edwin und Vincent erzielte F.Anders mit gefühlvollem Heber das 1:0. In der 15` endlich wieder ein Treffer für unseren Torschützenbesten, nach Eingabe von Fahim drückte Vincent den Ball über die Linie und legte kurze Zeit später zum 3:0 nach. Nach einem Freistoß an die Latte verwandelte Edwin einen Handelfmeter sicher zum 4:0. Kurz nach der Pause traf Koschi zum 5:0 und nach einem Abschlag von Martin markierte Edwin das 6:0. Eine gelungene Kombination über Felix A. und Koschi schloss Vincent zum 7:0 ab. Der Gegner, der offensiv gute Ansätze zeigte, brach defensiv total zusammen. Folgerichtig fielen weitere Tore durch Felix A., Vincent und Koschi. Über den Ehrentreffer von Inter ärgerte sich vor allem Martin, der zu Null spielen wollte, weil wir schon im klaren Ballbesitz waren. Nach der Niederlage vom vorigen Wochenende eine überzeugende Offensivleistung der Truppe (Torverhältnis deutlich verbessert). Trotzdem hat der Trainer auch heute Reserven im individuellem und kollektiven Defensivverhalten gesehen.

 

Th.M. 

Pflichtspiel (05.03.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs KSC Leipzig 3:0

 

Kader

Kirsche, Florian B., Aaron, Sinan, Fahim, F.Main, Bruno, Koschi, Vincent, Felix A., Domenik

Eingewechselt: Florin D., Friedrich, Thomas, Reza

 

Tore

Bruno, Koschi, Friedrich

 

Spielbericht

Nach langer Pflichtspielpause, nur zwei Übungsspielen, Training auf kleinen Kunstrasen und Hartplatz war oberstes Gebot, auf Rasen wieder schnell ins Spiel zu kommen. Die Eintrachtler brauchten eine Halbzeit, um das zu schaffen, da die Fehlerquote in allen technischen Bereichen zu hoch war. Von Kombinationsspiel war wenig zu sehen, wobei auch der starke Wind eine entscheidende Rolle spielte. Trotzdem hatte Vincent nach 30 Sek. die Chance zum 1:0, kam aus spitzem Winkel am KSC Keeper nicht vorbei. Nach 10 ` hatte der KSC einen Torschuss, den Kirsche zur Ecke lenkte. Nach Verletzung von Fahim machte Domenik Druck über die linke Angriffsseite und die grün schwarzen kamen zu Chancen. Nach Rückpass von Vincent hatte Domenik selbst die riesen Möglichkeit zum 1:0, doch ein Abwehrspieler blockte den Ball kurz vor der Torlinie. Vor dem Spiel legte der Trainer fest, Bruno heute in Abwesenheit von Edwin –Elfmeterschütze (aber ich war doch der einzige der im Training verschossen hat ,genau deshalb, der Trainer). Zweite Halbzeit Gegenwind waren die Bemühungen unserer Jungs weiter holprig, aber zielstrebiger. Nach einen Foul an Koschi im Strafraum verwandelte Bruno den fälligen Elfmeter sicher zum 1:0. Kurze Zeit später legte Koschi per Strafstoß zum 2:0 nach (Foul an Bruno, Vorarbeit Vincent). Die Bemühungen vom KSC endeten in einigen Standards gegen unsere Jungs, die aber keine klare Chance zuließen. Nach Vorarbeit von Vincent gelang dem eingewechselten Friedrich das 3:0. Eine deutliche Steigerung in den weiteren Spielen ist angebracht, denn alle Teams werden versuchen, uns als Spitzenreiter ein Bein zu stellen.

 

Th.M.

 

Futsal Hallenmeisterschaft (22.01.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Kader

Kirsche, F.Main, Sinan, Aaron, Domenik, Thomas, Eddi, Koschi, Bruno, F.Anders, Fahim

 

Tore

Koschi (5)- bester Turniertorschütze, Eddi, F.Main(je 2) F.Anders, Domenik, Sinan je 1

 

Spielbericht

Der zum zweiten Mal ausgetragene Hallen-Fußball Cup der Stadt Leipzig gewannen die Eintrachtler Jungs mit fünf Siegen bei fünf Spielen relativ souverän. Obwohl das Spiel mit dem etwas „leblosen“ Ball nicht unbedingt in das Fußballkonzept des Trainers passt muß gesagt werden, das vor allem hohe Ansprüche an Konzentration, Handlungsschnelligkeit und richtigerweise auch an die Fairness gestellt werden. Im ersten Spiel gegen den Roten Stern lagen die Jungs schnell 1:0 zurück. Die daraus beim Team entstandene Hektik legte sich erst kurz vor Schluss. Nach vielen vergebenen Chancen drehten Eddi und Koschi das Spiel, 2:1 Sieg. Spiel 2: Rückstand gegen Panitzsch Borsdorf, Entstand 3:2 Sieg.

Gegen Schkeuditz im dritten Spiel blieb es trotz einer 3:1 Führung nach dem Anschlusstreffer zwei Minuten vor Schluss wieder spannend. Es blieb trotzdem bei einem verdienten 3:2 Erfolg. Im vierten Spiel hat es das Team geschafft, zu Null zu spielen und gewann gegen Blau Weis mit 2:0. So kam es im drittletzten Spiel des Turnieres zu einem Endspiel gegen den LSC, die einen bis dahin sehr guten Eindruck hinterließen, aber mit einer Niederlage gegen Schkeuditz in dieses Derby gingen.

Konstellation: Sieg/Unentschieden- Turniersieg ELS,    Sieg LSC- Turniersieg LSC.

Die Eintrachler gingen durch den gut spielenden Max Koschig mit 1:0 in Führung. Nach dem Ausgleich erzielte „Temperamentbolzen“ Sinan das 2:1. Abpfiff: ein sich sehr freuendes Team über diesen Titel.

Basis war ein relativ gut funktionierendes Team, aus dem Koschi und Eddi in der Offensive, sowie Kirsche im Tor herausragten. Nun wollen wir auch den Titel auf dem Feld und den Pokalsieg sagte Bruno nach den Turnier.

 

Th.M.

 

 

Hallenturnier in Borna (08.01.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd in Borna

 

Kader

Kirsche, Felix, Sinan, Thomas, Domenik, Koschi, Fahim, Resi

 

Spielbericht

 

Die A absolvierte am 08.01.17 ihren Wettkampfauftakt mit einem Hallenturnier in Borna ( Ringsumbande ).Gegen vorwiegend höherklassig spielende Teams gab es gute Ansätze, wurden aber auch Fehler im technischen Bereich (Spielaufbau) sowie im individuellen und kollektiven Abwehrverhalten gemacht. Der Auftakt: ein verdientes 1:0 gegen Landesligist Meuselwitz. Danach gab es zwei deutliche Niederlagen gegen beide Bornaer Mannschaften. Einem 1:1 gegen Falkensee (Gegentreffer kurz vor Schluss) folgte ein 1:3 gegen Pegau. Im letzen Spiel wartete der Landesligadritte (späterer Turniersieger).Hier haben die Jungs nochmal mit super Moral eine gute Leistung abgerufen und leider erst kurz vor Schluss das 4:5 bekommen. Trotz des 6. Turnierplatzes stellten die Eintrachtler mit Felix M. den Torschützenbesten ( 7 Treffer).

 

T.M.

Jahresabschluss (19.12.2016)

A-Jugend und B1-Jugend des SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Die Trainer und Betreuer wünschen allen Spielern ein Frohes Weihnachtsfest und viel Gesundheit, Kraft, Freude und Erfolg im neuen Jahr.

 

Punktspiel (11.12.2016)

SpG SV Stötteritz/Eintracht Leipzig-Süd vs. Leipziger SC 2:1 

 

Kader

Kirsche-Thomas, Aaron, Sinan, Dome, F.Main, Bruno,Edwin, Vincent, A.Mü, Tim

Eingewechselt: Fahim

 

Tore

1:0 Bruno, 2:1 Domenic

 

Spielbericht

 

Im letzten Punktspiel dieses Jahres hatten unsere Jungs sowie der Gegner LSC mit extrem stürmischen Wind zu kämpfen. In der ersten Halbzeit spielten die Eintrachler mit Wind, erzielten trotz der 1:0 Führung (Bruno direkte Ecke- TW-fehler) zu wenig Kapital. Der LSC spielte teilweise einen guten Ball, hatte eine entsprechende Körpersprache und machte mit einem Weitschuss, der Wind drückte den Ball zum 1:1 ins Tor. Nach der Pause eine gute Moral, aggressivere Zweikampfführung und besseres Kombinationsspiel. Nach einem herrlichen Angriff über die linke Seite spielte Edwin den dynamischen Dome frei, der das umjubelte 2:1 erzielte. Mit Kampf, Geschick und einmal Latte brachten die grün-schwarzen das Spiel zu Ende und blieben damit verlustpunktfrei.

 

Th.M.

 

Pokalspiel (08.12.2016)

SpG SV Stötteritz/Eintracht Leipzig-Süd vs. Zwenkau/Groitzsch 5:1

 

Kader

Kirsche-F.Bornmann, Aaron, Flo, Dome, Sinan, Koschi, Edwin, Tim, Vincent, A.Mü

Eingewechselt: F.Anders, Thomas, Fahim, Resi

 

Tore

Vincent (3), Mü

 

Spielbericht

Am Mittwoch den 7.12. absolvierten unsere Jungs das „Pokalheimspiel“ gegen Zwenkau in Groitzsch auf dem Kunstrasen. Mit viel Leben, Dynamik und gutem Angriffsfußball gingen die Eintrachler in die Partie. Sie erspielten sich mit temposcharfen Spiel genügend Chancen, drei davon nutzte Vincent und erzielte einen Hattrick, ein Tor nach krassen Torwartfehler. Nach dem 4:0 in der 57` durch Mü schaltete das Team auf Haltemodus, so daß Der Gegner zum Ehrentor kam. Mü erzielte nach eigener scharfer Eingabe das 5:1, das letztendlich ein Zwenkauer über die Linie drückte. Leider erlitt Flo Domröse in diesem Spiel eine starke Nasenbeinprellung. Nächste Pokalrunde erreicht.

 

 

Th.M.

Punktspiel (27.11.2016)

SpG SV Stötteritz/Eintracht Leipzig-Süd vs. SC Eintracht Schkeuditz 2:1 (1:0)

 

Kader

Kirsche- C.Bornmann, Aaron, Sinan, Bruno, F.Main, Koschi, Eddy, Fahim, Vincent, A.Müller Eingewechselt: Thomas, F.Anders, Friedrich

 

Tore

1:0 Edwin 17.min, 1:1 Schkeuditz 56.min, 2:1 Müller 71.min

 

Spielbericht

 

Das „ Leben selbst schwer gemacht „

2 Wochenenden ohne Spiel, die Plätze ließen keine Wettkämpfe zu, trotzdem legte der Spitzenreiter mit Engagement los. Torschuß Bruno, Chance Eddy,“Riese“ für Fahim und 1:1 Situation von Mü mit dem Schkeuditzer Keeper, doch das Runde ging nicht in das Eckige. In der 17.` dann die hoch verdiente Führung. Nachdem Vinc und Mü noch scheiterten kam der Ball zu Eddy, der diesen im Winkel versenkte. Ein elfmeterreifes Foul an Vinc wurde vom Schieri nicht registriert, Mü traf den Pfosten und Fahim, sowie Koschi scheiterten völlig freistehend. „Nur“ 1:0 in der Pause.

Der Hinweis, bei diesen schweren Bodenverhältnissen sich schneller vom Ball zu trennen, sowie die Chancen gnadenlos zu nutzen, wurden nicht richtig aufgenommen.

So kam es wie so oft im Fußball, 1:1 der Schkeuditzer nach einem Freistoß. Kurze Zeit später hatten die schwarz weißen sogar die Chance zur Führung. Nach mehreren Minuten der Unordnung fingen sich die Eintrachter und nach Paß von Eddy zielte Mü genau ins lange Eck zum 2:1. Weitere ungenutzte Chancen (Felix, Vinc, Eddy, Koschi, Fahim) sowie eine zu hohe individuelle Fehlerquote im techn. Bereich machte das Spiel bis zum Schluss spannend, aber letztendlich ein verdienter Sieg des Spitzenreiters.

Fotos: Frank Hörning

Punktspiel (06.11.2016)

SG LVB vs. SpG SV Stötteritz/Eintracht Leipzig-Süd 0:3 (0:2)

 

Kader

Kirsche, F.Bornmann, Aaron, Sinan, Bruno, F.Main, Koschi, Eddy, Fahim, Vincent, Domenik

Einwechslung: Thomas,Florian Friedrich, Resi

 

Tore

0:1 Vincent 18 min, 0:2 Bruno 33.min, 0:3 Dominik 62.min

 

Spielbericht

Der gut gepflegte Rasenplatz bei LVB, aber sehr naß und tief, hielt “das Spiel durch“. Der Gastgeber stellte sich mit elf Mann tief in die eigene Hälfte, war nur auf Torsicherung und sporadische Konter aus. Mit Geduld, Ballbesitz, Spiel über die Außenpositionen und Doppelpass durch das Zentrum versuchten die Eintrachtler dieses Bollwerk zu knacken. Vincent und Fahim vergaben, Edwin traf nach herrlicher Flanke von Bruno nur die Latte. In der 17` umkurvte Vincent nach Außenspannpass von Eddi den Torwart und erzielte das 1:0. Kurze Zeit später scheiterten Bruno und Eddi am immer besser werdenden gegnerischen Keeper. Eine Flanke von Eddy in der 33` drückte Bruno zum 2:0 über die Linie. Anschließend hatte Felix Main das 3:0 auf dem Fuß, das Runde ging aber leider über das Tor. Nach der Pause gleich wieder drei Möglichkeiten für unsere Jungs, doch der Ball ging entweder knapp am Tor vorbei oder der Torwart reagierte glänzend. Bei einem Konter von LVB bekam unsere Abwehr keinen Zugriff, der Angreifer kam im Strafraum zu Fall, Elfmeter für LVB. Kirsche im ELS Tor hielt mit seiner “Bierruhe“ und guter Reaktion diesen Strafstoß. Er verhinderte damit den Anschlusstreffer der LVB er, die zur Halbzeit einen voraussichtlich zu spät aufgestandenen aber guten Offensivspieler einwechselten. Nach schönem Diagonalpass von Aaron erzielte der fleißige Domenik mit sehr guter Ballmitnahme und Heber über den Torwart das 3:0. Zu langsamer Spielaufbau und teilweise zu hohe Fehlerquote unseres Teams verhinderte einen höheren Sieg, wobei der Gegner nie aufsteckte und immer wieder Nadelstiche setzte.

 

Th.M.

Punktspiel (30.10.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. TSV 1893 Leipzig-Wahren 9:0 (6:0)

 

Kader

Kirsche, Max T, Aaron, Sinan, Domenik , F.Main, Bruno, Edwin, Friedrich, Vincent, F.Anders

Eingewechselt: Fahim, Thomas, Resi

 

Tore

1:0 Vincent, 2:0 Felix A., 3:0 Vincent, 4:0 Edwin, 5:0 Bruno. 6:0 Vincent, 7:0 Sinan, 8:0 u 9:0 Friedrich

 

Spielbericht

 

Zu wenig Tore gegen geschwächtes Team

Das Ergebnis aus Schkeuditz ( gegen KSC nur 1:1) zeigt, daß jedes Spiel für den Aufstieg absolut konzentriert  angegangen werden muß. Schon in der ersten Minute hatten Vincent und Felix das 1:0 auf dem Fuß. In der zweiten Minute dann der Treffer durch Vincent nach Pass von Sinan. Der an diesem Tag schwache Gegner (7 fehlende Spieler) kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus, hatte in der 45` den ersten Torschuss. Das 2 und 3:0 durch Felix und Vincent fiel folgerichtig. Einer Phase mit zu vielen einfachen Fehlern folgten die Tore 4 bis 6 kurz vor der Pause ( Edwin Bruno und Vincent).Der Spaß am Spiel und sich immer wieder zu konzentrieren nach der Pause, hielt sich in Grenzen. Sinan und 2X Friedrich erhöhten auf 9:0, das angestrebte 10. Tor fiel trotz vieler Chancen nicht. Hoffentlich entscheidet nicht am Ende das Torverhältnis dachte sich der Trainer, ist aber davon überzeugt, dass die Eintrachtler ungeschlagen die Saison beenden können.

 

T.M.

Punktspiel (23.10.2016)

FSV Großpösna vs. SpG SV Stötteritz/Eintracht Leipzig-Süd 2:3 (0:1)

 

Kader

Julian, Florian B., Sinan, Fahim, Florian D., Felix A., Felix M., Edwin, Bruno, Dominik, Friedrich

Eingewechselt: Aaron, Vincent, Mohammed

 

Tore

0:1 Felx A., 0:2 Vincent, 0:3 Fahim, 1:3 FSV, 2:3 FSV

 

Spielbericht

 

Weiter ungeschlagen

 

Das letzte Punktspiel ist fast 4 Wochen her, die Jungs waren heiß wieder zu spielen. Gleich nach 10 Sek. ! hatte Fahim die Chance zum 1:0, scheiterte aber am Keeper. Anschließend landete eine Ecke von F.Anders an der Latte. Nach zwei Torschussmöglichkeiten durch Eddy, setzten die Großpösnaer  einen Konter und trafen den Pfosten. In der 20` dann das 1:0 durch F.Anders , der vom Trainer wegen mangelnder Trainingsleistung kritisiert wurde, nach Paß von Eddy und gutem Abschluß mit links. Kurze Zeit später scheiterte Vincent frei vorm Torwart. Die etwas „raue“ Gangart des Gegners beeinflusste die Eintrachtler nicht. Vincent traf in der 40` noch den Pfosten. Nach der Pause traf der in der Woche erkrankte Torjäger nach Ecke von F2 mit Kopf zum 2:0. Ein gut durchgeführter Angriff brachte Vincent in gute Position, den Querpass brauchte Fahim nur noch über die Linie zum 3:0 drücken. Leider brachten Unkonzentriertheiten im Defensivverhalten den Gegner wieder ins Spiel. Innerhalb von 3Min. erzielte der Gegner 2 Treffer. So blieb das Spiel bis zum Schluß spannend, denn aus vielen Chancen ( Vincent, Fahim, Felix ) wurde nichts zählbares herausgeholt.

 

Fazit

Verdienter Sieg mit guten spielerischen Ansätzen, aber schlechte Chancenverwertung und eigene Fehler, die den Gegner wieder aufbauten.

 

T.M.

 

Punktspiel (28.09.2016)

SpG Zwenkau/Groitzsch vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 1:5 (0:2)

 

© A. Drößler

 

Punktspiel (25.09.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. FC International 7:0 (2:0)

 

Kader

Martin, F.Bornmann, Flo, Sinan, Dome, F1, Bruno, Fahim, Eddy, Vincent, F2

Eingewechselt: Friedrich,Resi

 

Tore

26`          1:0 Vincent

37`          2:0 Vincent

51`          3:0 Eddy (Elfmeter)

53`          4:0 F2

55`          5:0 Eddy

67`          6:0 Vincent

80`          7:0 Vincent

 

Spielbericht

Wiederholt freuten sich die Jungs, auf einem sehr gut bespielbaren Rasenplatz in Stötteritz ihr“ Heimspiel“ austragen zu können. "Zu Hause“ laufen die Vorbereitungen des Umbaus für drei neue Rasenplätze. Das Spiel begann sehr zähflüssig. Der tiefstehende Gegner versuchte, die Räume sehr eng zu machen und spielte aus einer Konterstellung. Trotzdem kamen die Eintrachtler nach 3` zur ersten Chance durch Vincent, der aber nach Einwurf den Ball über das Tor setzte. Der Spielaufbau der weiß schwarzen war zu langsam, so daß der Gegner die Passwege immer zustellen konnte. In der 26` ging es mal schnell und Vincent im Zusammenspiel mit Fahim erzielte das 1:0. Dem Mittelstürmer gelang nach einem Zuspiel von Eddy ein sehenswerter Treffer fast von der Grundlinie ins lange Eck 2:0. Leichte Unzufriedenheit war in der Pause trotzdem zu spüren. Nach kurzer taktischer Absprache machten die Jungs kurz nach der Pause richtig Druck und versenkten den Ball innerhalb von 4` 3mal im Tor des FCI. Den Gegner etwas locken, Ballerkämpfung und schnell umschalten, da hat man die Qualität der Mannschaft gesehen. Trotzdem war dem Trainer anschließend zu viel Leerlauf . Der Gegner kam zu zwei Chancen wobei Martin (heute für den verletzten Kirsche im Tor) jeweils sehr gut reagierte. Vincent „schraubte „ das Resultat nach Vorarbeit von Eddi (2 Tore, 3 Assist ) und Friedrich mit seinem dritten und vierten Treffer auf 7:0. Das zwischenzeitliche 4:0 machte F2 mit Entschlossenheit und Dynamik, wobei sich ein Fußballschuh verabschiedete. Die drei Spitzenteams gewannen auch heute ihre Spiele. Vielleicht wird das Torverhältnis am Ende der Saison sogar ausschlaggebend sein.

 

T.M.

© A. Drößler

Fotos: Frank Hörning

 

Punktspiel (18.09.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. MoGoNo 10:1 (4:1)

 

Kader

Kirsche, F.Bornmann, Flo, Sinan, Dominik, F.Main, Bruno, Edwin, Oli, Vincent, F.Anders

Eingewechselt: Ch.Bornmann, Max, Fahim, Friedrich

 

Tore

10` Vincent 1:0, 17` F.Anders 2:0, 28`Edwin 3:0, 30` Fahim 4:0, 35` MoGoNo 4:1, 51` Florian 5:1, 56`F.Anders 6:1, 69` Vincent 7:1, 73` Vincent 8:1, 80`Fahim 9:1, 87` Friedrich 10:1

 

Spielbericht

 

Ein Blick auf die heutige Tabelle zeigt, wie wichtig die beiden Siege in Schkeuditz und Panitzsch/Borsdorf für unsere Jungs waren. Jetzt Tabellenführer vor genannten Teams. Gegen den Tabellenletzten galt es, konsequent über schnelles Kombinationsspiel Chancen herauszuarbeiten und vor allem zu nutzen. Die Eintrachler legten voller Dynamik und Tempo los, hatten in den ersten fünf Minuten schon sechs Chancen, u.a. der Pfostentreffer von F.Anders. In der 11` viel dann das überfällige 1:0 durch Vincent, Vorarbeit Bruno. Edwin, F.Anders und endlich auch Fahim erhöhten auf 4:0 bis zur 30`. Einen unglücklichen Rückpass von Max zu Kirsche nutzte der Gegner zum 1:4 und es kam Sand ins Spielgetriebe der weiß schwarzen. Nach der Pause erzielten Flo (Elfmeter), F.Anders, 2X Vincent, Fahim und Friedrich die Tore und das Ergebnis wurde zweistellig. Trotzdem sah der Trainer noch Steigerungspotential vor allem im genauen Passspiel sowie dem Ausnutzten von weiteren klaren Möglichkeiten. Der Gegner war heute kein Maßstab, aber gerade diese Spiele sollen weiterhin ganz konsequent und konzentriert angegangen werden, um unser Ziel zu erreichen.

 

T.M.

Fotos: Frank Hörning u. Y.Mann

 

Punktspiel (11.09.2016)

SV Panitzsch/Borsdorf vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 3:5 (1:2)

 

Kader

Kirsche, F.Bornmann, Florian, Sinan, Domenik, F.Main, Bruno, Oli, A.Müller, Vincent, F.Anders

 

Eingewechselt: C.Bornmann, Thomas, Fahim, Friedrich

 

Tore

3` Oliver 0:1, 17` Panitzsch 1:1, 28` F.Anders 1:2, 54` Panitzsch 2:2, 57` Panitzsch 3:2, 59`A.Müller 3:3, 61` F.Main 3:4, 69` Vincent 3:5

 

Spielbericht

 

 

Bei wieder hochsommerlichen Temperaturen im „Panitzscher Wald“ begannen unsere Jungs sehr effektiv. In der 3` setzte sich Mü klasse an der Grundlinie durch, den präzisen Rückpass versenkte Oli zum umjubelten 1:0 in die Maschen. Leider gab dieses Tor den Eintrachtlern nicht die erhoffte Spielsicherheit. Der Gegner drehte auf, spielte aggressiver, druckvoll und auch taktisch gut. Nach drei vergebenen klaren Chancen, wo Kirsche tlw. sehr gut reagierte, erzielten die Panitzscher in der 17` den verdienten Ausgleich. Nach einem schwach geschossenen Freistoß von Bruno dann das überraschende 2:1, Vincent konnte sich endlich einmal auf der Außenposition durchsetzen und nach scharfer  Eingabe verwandelte F.Anders zum 2:1. Florian hätte sogar völlig frei stehend mit seinem Kopfball auf 3:1 erhöhen können. Auch nach der Pause machte Panitzsch das Spiel und erzielte mit abgefälschtem Freistoß das 2:2. Nach unübersichtlicher Aktion in unserem Strafraum brachten wir den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Panitzsch ging mit 3:2 in Führung. Jetzt wachten die weiß  schwarzen wieder auf. A.Mü nahm eine Ecke von F2 direkt und hämmerte den Ball zum 3:3 ins Tor. Wieder kurze Zeit später war der sehr fleißige, ab und zu aber fehlerhafte F.Main nach Vorarbeit von Vincent zur stelle- 4:3 – Torjubel.

 

Kurios der Treffer zum 5:3, F2 schoss einen Gegner an, hatte die Situation schon abgehakt, der Ball fiel ihm wieder vor den Fuß- Torschuss an die Latte und Vincent setzte energisch nach und drückte den Ball über die Linie. So haben unsere Jungs mit guter Einstellung und Teamgeist das Spiel gedreht. Wichtige 3 Punkte.

 

 

T.M.

 

Punktspiel (04.09.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. KSC 5:1 (3:1)

 

Kader

Kirsche, F.Bornmann, Aaron, Florian, Bruno, Sinan, F.Main, Fahim, Edwin, Vincent, F.Anders

Eingewechselt: Thomas, Dominik, Oli, Friedrich

 

 

Tore

2x Edwin, je 1x F.Anders, Florian, Bruno

 

Spielbericht

 

Erstmalig haben die Eintrachtler ihr „Heimspiel“ in Stötteritz ausgetragen, wo sie einen sehr guten Rasenplatz vorfanden. Wie immer versuchte das Team, den Gegner gleich unter Druck zu setzen. Einer Möglichkeit von F.Anders sowie ein Torschuss von Fahim folgte in der 9 ` das 1:0 durch Edwin, Vorarbeit Sinan. Nur 5` später dribbelte F2 von seiner Linksaußenposition und vollendete mit trockenem Torschuss zum 2:0. Ein direkt verwandelter Freistoß von Edwin brachte in der 26` das 3:0. Der relativ harmlose Gegner kam zu zwei Kontermöglichkeiten, die durch bessere Absprache der Eintrachtler verhindert werden konnten, Kirsche reagierte einmal mit dem Fuß. Bei einem  langen Ball vom KSC verschätzte sich Dominik und Florian brachte den Angreifer in unserem Strafraum etwas ungeschickt zu Fall, 1:3 nach Elfmeter.

 

Die zweite Halbzeit begann druckvoll, doch nach mehreren vergebenen Chancen stotterte das Kombinationsspiel der Jungs. Einfache Zuspielfehler, Ballverluste durch zu lange Dribblings machten gute Ansätze zunichte. Erst ein Kopfballtor von Florian nach Ecke von Bruno machte das Angriffsspiel wieder zielstrebiger. Mit einem schönen Distanceschuß aus ca. 22m erzielte Bruno den 5:1 Entstand.

 

Nach Abpfiff merkte man den Jungs an, dass sie mit Ihren Leistungen nicht durchgängig zufrieden waren.

 

T.M.

Fotos: Frank Hörning

 

Punktspiel (28.08.2016)

Eintracht Schkeuditz vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 1:3

 

Kader

Martin, F.Bornmann, Aaron, Sinan, Dominik, F.Main, Bruno, Edwin, Oli, Vincent, F.Anders, Ch.Bornmann, Thomas, Florian D., Fahim

 

Tore

Vincent, Florian, Edwin

 

Spielbericht

Nachdem das erste Punktspiel in Zwenkau abgesetzt wurde, gingen die Eintrachtler mit nur zwei Vorbereitungsspielen in dieses erste Punktspiel.

Anstoß in Schkeuditz 13.00 Uhr- in der Sonne über 40 Grad C. Die Spieler kennen alle den vom Trainer gesagten Punkt 4 (äußere Bedingungen….) ist das eine, doch die Umsetzung das andere.

Die neu formierte Abwehr hatte Abstimmungsprobleme und der Gegner ging mit 1:0 in Führung. Nach schön herausgeholter Ecke durch F.Anders köpfte Vincent kurze Zeit später den Ausgleich. Weitere Chancen durch Edwin, F2, Vincent und vor allem Fahim blieben ungenutzt. Der Trainer nutzte die Möglichkeiten des Wechselns (aus und wieder einwechseln), so daß fast alle Spieler Ihre Pausen bei dieser Hitze bekamen. Nach der Pause gab es nur ein Ziel, dieses vom Gegner teilweise überhart geführte Match zu gewinnen. Florian D. erzielte nach Freistoß von Edwin das 2:1 und Edwin versenkte einen an ihn verschuldeten Elfmeter zum 3:1. Drei Punkte, Spiel abgehakt, Montag trainingsfrei, aber es gibt noch einiges zu tun.

 

T.M.

© A. Drößler

 

Testspiel (14.08.2016)

BSG Chemie Leipzig vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 0:2

 

Kader

Kirsche – Florian B., Aaron, Thomas, Domenik – Felix M., Bruno, Edwin, Oli – Sinan, Vincent

Eingewechselt: Fahim, Max

 

Tore

0:1 Domenik (85.min), 0:2 Edwin (88. min)

 

Spielbericht

Wie die Vergleiche in der B-Jugend, war auch dieses Spiel sehr intensiv, aber nicht auf dem spielerischen Niveau, wie sich die Trainer das erhofft hatten. Gleich nach 3 Minuten hatte Vincent nach Pass von Edwin das 1:0 auf dem Fuß, verzog aber knapp. Weitere gute Ansätze wurden leider durch viele Zuspielfehler unterbrochen. Kurz vor der Pause hatte Chemie die Chance zum 1:0, aber Kirsche reagierte wie auch bei 3 Torschüssen der Leutzscher sehr gut. Die Situationen zeigten dem Trainer, dass vor allem im Abwehrverhalten der Eintrachtler noch deutlich zugelegt werden muss. Eine Steigerung in der Schlussphase brachte dann doch noch 2 Tore für unsere Jungs.

Domenik rutschte in einen "durchgesteckten" Ball und erzielte mit letztem Einsatz das 1:0. Nach Flanke von Max (die am Innenpfosten landete) nahm Eddy den zurückspringenden Ball direkt und markierte das 2:0. Vor allem im Passspiel, aber auch im Defensivverhalten und im gemeinsamen Verhalten nach Ballverlust (Körpersprache) muss das Team noch deutlich zulegen.

 

T.M.

 

Testspiel (06.08.2016)

SSV Markranstädt (B-Jugend) vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 1:2

 

Kader

Kirsche, F.Bornmann (40`Max T.),Aaron, Thomas, Bruno, F.Main, Max K. (65`Friedrich), Edwin, Oli (65`Domenik),Vincent , F.Anders

 

Tore

2x F. Anders

 

Spielbericht

Nach zwei Wochen im Trainingsprozess (leider nicht alle Spieler da),testete unsere A-Jugend gegen die Landesliga B des SSV Markranstädt. In diesem für beide Teams sehr guten Test setzten sich die Eintrachtler mit 2:1 durch.

 

T.M.