Datum
Tag
Uhrzeit
Gastgeber Ort

Ergebnis

30.04. Sa 12:30 Uhr Eintracht Süd II Heim 4:2, 9:0, 0:3, 9:0
05.05. Fr 17:00 Uhr SG Taucha II Auswärts 2:0, 8:0, 0:4, 4:0
10.05. Mi 17:00 Uhr SV Lindenau Auswärts 7:1, 6:3, 4:1, 3:4
19.05. Fr 17:00 Uhr SV Einheit Lindentahl Auswärts 3:3, 2:4, 3:0, 7:1
26.05. Fr 17:00 Uhr BSG Chemie Auswärts  3:0, 0:2, 1:2, 6:0, 3:3

Spielberichte 2016/2017

5. Bambinimeisterschaft des FVSL 2016/2017  (10.06.2017)

Sportschule Abtnaundorf

 

Kader

Finn, Viner, Marlon U., Logan, Fabian

Gruppe 2, (Plätze 7-12)

 

 

Spielplan

ELS G2 gegen SG Taucha 99 I 0 : 2

ELS G2 gegen SG Motor GohlisNord 1 : 1

ELS G2 gegen SV Brehmer 0 : 1

ELS G2 gegen SV Althen 1 : 0

ELS G2 gegen SV Mölkau 1 : 1

 

Spielbericht

An diesem Samstagmorgen trafen wir uns früh 8.00 Uhr bei herrlichem Sonnenschein in der Sportschule Egidius Braun in Abtnaundorf. Die Kids haben sich über die Rückrundenspiele der Bambiniliga für die Gruppe 2 qualifiziert. Hier wurden die Plätze 7-12 ausgespielt.

Zum Schluss belegten wir einen hervorragenden 11. Platz erspielt. Und das mit 5 Spieler, ohne Wechselmöglichkeit und ohne Jokertore. Herzlichen Glückwunsch an euch alle, ihr habt alles gegeben, immer gekämpft und nie aufgegeben. Ballverluste waren kein Problem, stand danach doch immer die sofortige Balleroberung im Vordergrund. Entzückt waren Eltern und das Trainerteam über viele gelungene Dribblings, manchmal endend in der gegnerischen Abwehr und guten Pässen mit Überblick. Weiter so, wir sind stolz auf euch.

In die Torschützenliste haben sich wieder viele Kids eingetragen, angeführt von Logan, Fabian und Viner.

 

I. H.

Benefizturnier beim SSV Stötteritz (11.06.2017)

 

Kader

Iven, Vina, Salvatore, Phil, Hugo, Logan, Eric, Theodor, Morice, Jakob

 

ELS G1 gegen FC Eintracht Holzhausen 0:0

ELS G1 gegen SSV Stötteritz I 0:2

ELS G1 gegen SV Eiche Wachau 1:1

ELS G1 gegen BSG Chemie 5:1

Platzierungsspiel:

ELS G1 gegen SV Lok Engelsdorf 3:1

 

Spielbericht

Diesen Sonntag hieß es für die kleinen Eintrachtler auf nach Stötteritz zum Benefizturnier. Das Freibad ließen wir links liegen und schwitzen bei 30 Grad lieber auf dem Rasen. Es gab 2 Gruppem mit je 5 Mannschaften.

Gleich im ersten Spiel zeigte sich die Strenge der Schiedsrichter in einem Bambiniturnier und es gab einen 7-Meter gegen uns, weil ein Spieler einem anderen auf den Fuß getreten sei. Alle Kinder waren ziemlich verwirrt, aber Jakob im Tor hielt diesen Schuss bravurös.

Gegen Stötteritz kamen wir nicht gut ins Spiel. Unsere Abwehr hatte viel zu tun. Es fehlte von einigen Kindern der Drang zum Ball und der Zweikampf.

Im dritten Spiel gingen wir durch Logan gegen Eiche Wachau in Führung. Es war ein ausgeglichenes Spiel, in dem Eiche Wachau aufgrund kleinerer Fehler bei uns den Anschlusstreffer schoss.

Gegen die BSG Chemie kamen wir sehr gut ins Spiel und unsere Stürmer Logan (3x) und Mirice (2x) schossen und zum Sieg.

In der Endrunde spielten wir um Platz 5. Dieses Spiel beherrschten wir und Logan belohnte sich mit 3 Toren. Gekonnt schoss er den Ball immer in die oberen Ecken. Damit war Logan auch Torschützenkönig des gesamten Turnieres und bekam eine Einzelauszeichnung.

 

Fazit

Der Drang zum Ball muss da sein. Wenn ihr hinter dem Ball herlauft, könnt ihr das Spiel nicht entscheiden. Traut euch in die Zweikämpfe zu gehen. Das werden wir bei vielen folgenden Turnieren üben.

  

C.T.

Bärenherzcup Belgershain (03.06.2017)

 

Kader

Bennet, Logan, Charlotte, Pepe St., Iven, Finn, Viner, Jakob

 

Spiele

ELS G2 gegen SV Klinga-Ammelshain. 0:3

ELS G2 gegen Plaußiger SV 1:5

ELS G2 gegen SF Neukieritzsch 1:2

ELS G2 gegen SV Tresenwald Machern 2:0

ELS G2 gegen SV 1883 Belgershain. 3:0

ELS G2 gegen SH Sermuth Großbothe. 0:1

ELS G2 gegen KSC 1864 Leipzig 4:0

 

Spielbericht

Es ist bereits Tradition für uns Eintrachtler beim Bärenherzcup mitzuspielen und somit das Bärenhospitz in Markkleeberg zu unterstützen. Für so eine gute Sache treten wir gern an und das mit einem super besetzten Trainerstab. (Michael, Ivo, Thalina, Claudia). Mit uns taten das noch 12 weitere Mannschaften bei einem sehr gut organisierten Turnier.

Wir waren mit einer sehr jungen Mannschaft am Start und Kindern die so zusammen noch nicht gespielt haben. Das erste Spiel verloren wir sogleich und auch im 2. Spiel traf Bennet zwar den Anschlusstreffer zum 1:3, aber einen Spielaufbau vermissten wir Trainer sehr. Zu egoistisch spielten einige und dribbelten sich jedesmal beim Gegner fest.

Ebenso im 3. Spiel gab es zu wenige Torschüsse unsererseits. Wir gingen durch Viner 1:0 in Führung und dann gingen die Fehler wieder los. Es gab kaum Ballabgaben zum Mitspieler. Die Abwehr traute sich nicht in den Zweikampf zu gehen und der Gegner nutze seine Chancen.

Wieder gab es eine Spielauswertung in der Pause und siehe da, das 4. Spiel funktionierte viel besser. Bennet traf zum 1:0 und Viner zum 2:0. Die Abwehr ging nun viel besser in die Zweikämpfe und der Sturm spielte ZUSAMMEN. Dies könnten wir auch im 5. Spiel erleben. Bennet schoss uns in die Finalrunde mit 3 Toren. Auch in diesem Spiel setzte Bennet unsere Anweisungen um, nicht erst direkt vors Tor zu dribbeln, sondern auch mal aus der Entfernung zu schießen.

In der Finalrunde war der Knoten endlich geplatzt und wir bekamen schönen Fußball zu sehen. Bennet schoss die ersten beiden Tore, Finn belohnte sich mit einem wunderbaren Ecktor und Bennet machte mit dem 4:0 den Sack zu.

Am Ende kam ein 11. Platz heraus. Ihr habt euch von Spiel zu Spiel gesteigerten. Fußball ist ein Teamsport und gewinnen kann man nur im Zusammenspiel. Das müsst ihr das nächste Mal von Anfang an umsetzen. Ich bin mir sicher, ihr werdet als Team weiter zusammenwachsen.

P.S. Der Mannschaftskuchen von Iven war lecker.

 

C.T.

Heimisches Blitzturnier (28.05.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd gegen Rotation Leipzig

 

Kader G1

Hugo, Bennet, Theodor, Niclas, Iven

 

Kader G2

Eric, Tim, Pepe St., Lilly, Mia

 

Spielplan

ELS G2 gegen Rotation 0:1

ELS G1 gegen Rotation 0:0

ELS G2 gegen Rotation 0:2

ELS G1 gegen Rotation 1:0

 

Spielbericht

Am Sonntag Mittag bei 32 Grad im Schatten fand unser heimisches Blitzturnier auf dem Kunstrasen bei Eintracht Leipzig-Süd statt. Es war heiß und die Wassereimer zum Abkühlen waren notwendig.

Die G1 kämpfte sich durch die Spiele mit Niclas im Tor. Im ersten Spiel erarbeiteten sich Hugo und Iven gute Torchancen. Aber der Ball wollte nicht ins Netz. Es war ein gutes Zusammenspiel zu erkennen. Die Positionen wurden gehalten. Niclas bewahrte uns vor Gegentoren.

Im zweiten Spiel traf Bennet den Ball ins Tor. Und auch Iven und Hugo hatten gute Torchancen.. Theodor erwies sich mal wieder als guter Abwehrspieler und lieferte eine souveräne Leistung.

Die G2 verlor zwar beide Spiele, aber auch dort gab es gute Aktionen. Lily kämpfte wie eine Löwin um den Ball. Tim der sein erstes Turnier hatte, fügte sich gut ins Team ein. Pepe parierte gut im Tor. Eric zeigte eine schöne Leistung in der Abwehr und Mia darf ruhig etwas selbstbewusster zum Ball gehen.

Das Ergebnis ist nebensächlich, an der Schusstechnik müssen wir aber noch arbeiten. Auf weitere Spiele haben wir wegen der Hitze verzichtet.

Ein schöner Abschluss war das 9-Meter-Schießen. Ihr habt viele Bälle ins Tor geschossen. Unsere beiden Tormänner haben zum Teil sehr gut pariert.

 

Fazit

Das Zusammenspiel muss teilweise noch besser funktionieren, ebenso die Schusstechniken. Ich habe viele Fortschritte gesehen. Das hat mich sehr gefreut.

 

C.T.

Rückrunde Bambiniliga (26.05.2017)

BSG Chemie Leipzig

 

Kader

Hayden, Benett, Jakob, Pepe St., Finn, Niclas, Logan

  

Spielplan

ELS G2 gegen SG Taucha 99 II 3 : 0

ELS G2 gegen TSV Einheit Lindenthal 0 : 2

ELS G2 gegen SV Lindenau 1848 I 1 : 2

ELS G2 gegen BSG Chemie II 6 : 0

ELS G2 gegen BSG Chemie I 3 : 3

 

Spielbericht

Der 5. Spieltag derRückrunde fand bei herrlichem Sommerwetter im altehrwürdigen Alfred Kunze Sportpark in Leutzsch statt. Die BSG Chemie hat sich entschieden, mit 2 Mannschaften zu spielen, so dass jede Mannschaft ein Spiel mehr auf dem Konto hatte. Die Kids hat‘s gefreut, jeder wollte doch nur Fußball spielen.

Wir mussten jedoch feststellen, dass sich einige Mannschaften gut weiterentwickelt haben, besonders die Kids aus Lindenthal und Lindenau konnten gegen uns punkten. Bei Ballverlust haben wir oft hinterhergeschaut und den Spielaufbau des Gegners zugelassen. Gegentore waren die Folge. Jedoch haben die kleinen Eintrachtler dies stets weggeschüttelt und sind mit großem Elan in die folgenden Spiele gegangen. Weiter so.

In die Torschützenliste haben sich wieder viele Kids eingetragen, angeführt von Logan, Benett Hayden und Niclas.

 

I.H.

Bambiniliga (19.05.2017)

beim SV Lindenthal

 

Kader

Fabian, Hayden, Bennet, Jakob, Theodor, Finn

 

ELS G2 gegen Chemie Leipzig 3:3

ELS G2 gegen SV Lindenau 2:4

ELS G2 gegen SG Taucha II 3:0

ELS G2 gegen Lindenthal 7:1

 

Spielbericht

Bei hochsommerlichen Temperaturen reisten wir nach Lindenthal. Zum Glück hatte der Veranstalter für Wassereimer zum Abkühlen gesorgt. Das erste Spiel hatten wir frei und dann alle 4 Spiele hintereinander weg a‘ 15 Minuten.

Unser 1. Gegner hieß Chemie Leipzig. Bisher hatten wir jedesmal gegen Chemie verloren. Aber die Köpfe der Kinder waren frei von der Vergangenheit und das war gut. Wir beherrschten das Spiel ganz gut und Chemie war an diesem Tag auf jeden Fall beziehbar. Wir lagen 1:0 zurück als Hayden den Ausgleich schoss. Fabian machte das 2:2 und Hayden das 3:2. Der Sieg lag auf der Hand. Leider schossen wir auch die anderen 2 Tore für Chemie. Nur halt in unser Tor. Somit blieb es bei einem Unentschieden.

Im 2. Spiel funktionierte das Zusammenspiel überhaupt nicht. Wir führten 2:0 durch Fabian und Hayden. Und dann fingen die Stürmer an sich die Bälle gegenseitig weg zu nehmen, überhaupt nicht zu passen und wütend zu werden. Das Ergebnis war eine 2:4 Niederlage, die sehr ärgerlich war.

Vor dem 3. Spiel gab es eine klare Ansage durch die Trainerin zum Thema Zusammenspiel und Torneid. Es rollten Tränen weil sich der ein oder andere benachteiligt fühlte, weil er keinen Spaß bekam. Im Spiel fruchteten zum Glück meine Worte. Es kam ein super Passspiel zusammen. Das 1. Tor schoss Bennet, die anderen beiden Fabian. Das 3. Tor wurde toll durch Hayden herausgearbeitet, der einen Traumpass zu Fabian schoss. So gewinnt man Spiele – im Team!

Im letzten Spiel ging es gegen Den Gastgeber ran. Das Spiel gewannen wir überragend mit 7:1. Die Torschützen waren Bennet zum 1:0, Jakob zum 2:0, Bennet zum 3:0, Fabian zum 4:0, Bennet dribbelte sich ganz allein zum gegnerischen Tor durch und verwandelte den Ball zum 5:0, Fabian zum 6:0 und Hayden zum 7:0. Dem Gegner gönnten wir einen Anschlusstreffer.

 

Fazit

Das Zusammenspiel funktionierte ab dem 3. Spiel gut.  

 

C.T.

Spieltag Rückrunde Bambiniliga 10.05.2017

beim SV Lindenau 1848

 

Kader

Marlon U., Vincent, Niclas, Benet, Finn, Viner, Iven, Theodor

 

 

Spiele

ELS G2 gegen SG Taucha 99 II 7 : 1

ELS G2 gegen SV Lindenau 1848 I 6 : 3

ELS G2 gegen TSV Einheit Lindenthal 4 : 1

ELS G2 gegen BSG Chemie I 3 : 4

 

Spielbericht

Wiederum hat sich der Spieltag verschoben, diesmal auf Mittwoch, 0.05, beim SV Lindenau. Organisatorisch war alles durchgeplant, sogar eine Drohne kreiste über unseren Köpfen um Bilder zu schießen.

Highlight neben dem spannenden Spielgeschehen war eine Autogrammstunde vom RB Star Davie Selke. Viele Kinder waren glücksbeseelt, ein signiertes Autogramm zu ergattern oder sogar ein Foto oder Selfie mit dem RB Überflieger zu schießen.

Zum Spielgeschehen kann ich sagen, dass die Kids wieder 3 Spiele gewonnen haben und eines nicht. Wieder wurde gefeitet, gekämpft und drangvoll nach vorn gespielt. Pässe waren wieder zu sehen, besonders zwischen Niclas und Vincent. Viner hat sein Talent als Dribbler voll entfalten können. Weiter so, ich freue mich auf die nächsten Spiele.

In die Torschützenliste haben sich wieder viele Kids eingetragen, angeführt Niclas, Benet, Viner, Vincent und Marlon.

 

I.H.

Spieltag Rückrunde Bambiniliga (05.05.2017)

bei SG Taucha

 

Kader

Nico, Finn, Jakob, Fabian, Niclas, Benet, Viner

 

 

Spielplan

ELS G2 gegen SV Lindenau 1848 

ELS G2 gegen TSV Einheit Lindenthal 8:0

ELS G2 gegen BSG Chemie I 0:4

ELS G2 gegen SG Taucha 99 II 4:0

 

Spielbericht

Diesmal fand die Bambiniliga regulär am Freitagnachmittag bei der SG Taucha statt, einem wunderschönen Sportgelände an der nordöstlichen Stadtgrenze Leipzigs.

Die Gruppen 1 und 5 spielten gleichzeitig aus organisatorischen Gründen parallel ihr Turnier aus. Trotz dieser Herausforderung in der Organisation klappte alles reibungslos, hier nochmal großes Lob an die Sportfreunde in Taucha.

Wie am 1. Spieltag auf heimischen Kunstrasen hieß es zum Schluss: 3 Spiele gewonnen, ein Spiel nicht gewonnen. In der Endwertung bedeutet dies der 2. Platz, den sich die ELS Kids redlich verdient haben. Weiter so!

Wieder haben alles Kids verschiedene Positionen, außer unserem Torwart Nico, gespielt und Erfahrungen für die Zukunft gesammelt. Auch Niederlagen können den Spielgeist nicht eintrüben, sondern nur entfachen. Angeführt wurde die Torschützenliste von Niclas, gefolgt von Fabian, Benet, Viner, Finn und Jakob.

 

I.H.

Backhaus Hennig Cup (30.04.2017)

 

Kader

Hugo, Theodor, Lilly, Mia, Eric, Bennett

 

Tore

Benett (10x), Hugo (1x)

 

Vorrunde

ELS gegen VfB Zwenkau 1-5

ELS gegen SG Schmölln 3:0

ELS gegen SG Groitzsch 3:0

 

Halbfinale

ELS gegen SSV Markranstädt 0:8

ELS gegen VfB Zwenkau 3:2

 

Spielbericht

Bei bestem Sonnenwetter reisten wir zum Backhaus Hennig nach Zwenkau. Wir mussten uns durch Menschenmassen kämpfen um den Fussballkäfig zu finden.

Das 1. Spiel Zwenkau verloren wir zu Recht. Wir sind nicht ins Spiel gekommen und mussten erst schauen wie wir das schnelle Spiel im Käfig mit Bande bewältigen können. Eine Rudelbildung um den Ball war die Ursache der Niederlage. Zum Glück hatten wir nur 1 Spiel Pause, in der wir die neue Strategie und die Fehler besprachen.

Im 2. Spiel funktionierte das Stellungsspiel viel besser. Theodor war stark im Tor und Eric spielte überragend in der Abwehr. Im Sturm waren wir zu dritt. So starteten wir auch in das 3. Spiel und gewannen dieses zu Recht. Hugo schoss sein erstes Tor. Das Team bewies Kampfgeist, jeder spielte konzentriert mit. Bennett schoss sich immer besser ein und belohnte sich mit Toren.

Damit standen wir im Halbfinale und hatten den stärksten Gegner mit Markranstädt vor uns. Im Halbfinale hatten wir keine Chance. Die Markranstädter standen bravourös und spielten und gekonnt aus. Genau das sind unsere Defizite: wir müssen besser unsere Position halten, miteinander spielen und schneller zum Abschuss kommen. So verloren wir haushoch und die Tränen rollten über die Wangen. Dafür gab es aber keinen Grund, denn gut gespielt habt ihr und verlieren gehört zum Fußballspielen dazu.

Im letzten Spiel ging es um Platz 3. Das Spiel war hart umgekämpft. Immer wieder lagen wir hinten und schafften den Anschluss. Das 9-Meter-Schießen stand kurz bevor als Bennett dich noch den Siegtreffer schaffte. Uns so gab es zu Recht den 3. Platz als Belohnung.

 

Fazit

Das Zusammenspiel muss besser funktionieren. Ihr habt euch zu oft die Bälle gegenseitig weggenommen. Gekämpft habt ihr aber gut kleine Eintrachtler und es hat wie immer viel Spaß gemacht.  

 

C.T.

Spieltag Rückrunde Bambiniliga (29.04.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Kader

G2 (U6): Nico, Finn, Pepe, Heiden, Jakob, Fabian, Niclas

 

 

Spielplan

ELS G2 gegen SV Lindenau 1848 I 4:2

ELS G2 gegen SG Taucha 99 II 9:0

ELS G2 gegen BSG Chemie I 0:3

ELS G2 gegen TSV Einheit Lindenthal 9:0

 

Spielbericht

Am Sonntagnachmittag fand der 1. Spieltag der Rückrunde in der Bambiniliga auf dem Kunstrasen bei Eintracht Leipzig Süd statt. Alle fanden beste Bedingungen vor: Strahlender Sonnenschein, ein toller Kunstrasen, hochmotivierte Kids und natürlich gespannte Eltern und Großeltern.

Unsere Kids spielten genauso wie die Sonne schien: Schönen Fußball, zielstrebig nach vorn, bei Ballverlust wurde nicht zugeschaut, wie der Gegner Tore schießt, sondern der Ball wurde zurückerobert. Auch Passspiele zu einem besser positionierten Spieler konnten wir beobachten. Unser Neuspieler Heiden hat sich von Anfang an gut in das Team integriert. Klasse.

Belohnt haben sich die Kids mit dem 2. Platz. 3 Spiele gewonnen, eine Niederlage gegen die BSG Chemie I sind eine tolle Bilanz. Außer Torwart Nico haben die Spieler verschiedene Positionen gespielt und so Erfahrung gesammelt. Die Torschützenliste wird von Niclas und Heiden angeführt. Selbstverständlich haben auch alle anderen Spieler den Ball im Netz untergebracht.

 

Fazit

Herzlichen Glückwunsch an die Kids, die sich diesen 2. Platz redlich verdient haben. Weiter so, das Trainerteam freute sich auf weitere spannende Spiele in dieser Rückrunde.

Happy waren alle Kids über die überreichten Urkunden und Süßigkeiten, die wohl nach einem so tollen Spieltag nicht fehlen dürfen. Organisatorisch unterstützt wurde unser Heimturnier von unserem B1 Spieler Christoph und Maximilian. Danke euch beiden dafür.

 

I.H.

Blitzturnier (02.04.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. ZFC Meuselwitz und SV Rot Weiß Weißenfels

 

Kader

Phil, Jakob, Fynn, Mia, Vincent, Elia, Pepe St.

 

Tore

Elia (18), Vincent (5), Fynn, Jakob

 

Spiele

vs. ZFC Meuselwitz 8:0

vs. Rot-Weiß Weißenfels 2:2

vs. ZFC Meuselwitz 3:2

vs. Rot-Weiß Weißenfels 3:2 

vs. ZFC Meuselwitz 3:2

vs. Rot-Weiß Weißenfels 6:4

 

Turnierbericht

Wie die Feuerwehr legten unsere jüngsten los. Nach nur wenigen Minuten konnte Elia den Torreigen eröffnen und sehenswert per Volley knipsen. Dem frühen Führungstreffer folgten noch sieben (!) weitere Tore. Sowohl Vincent, Jakob als auch Elia selbst schraubten das Ergebnis in die Höhe. Ins zweite Spiel ging man vielleicht mit etwas viel Leichtigkeit hinein und am Ende musste man sich mit einem 2:2 Unentschieden zufrieden geben. Doch in den darauffolgenden Partien wuchs der Siegeswille unserer Eintrachtler immer wieder und sie konnten jedes der folgenden Spiele gewinnen. Doch auch hier war zu sehen, dass am Abwehrverhalten noch viel Nachholbedarf besteht, den die Jungs immer wieder mit viel Aufwand ausbessern konnten. Einen Sahnetag erwischte heute unser Stürmer Elia, der sage und schreibe 18 mal das Runde ins Eckige befördern konnte. Auch unsere beiden Torhüter zeigten die ein oder andere gute Rettungsaktion auf der Linie. 

 

Fazit

Alles in allem war es ein sehr gelungener Nachmittag, den die Kinder bei einem 7m-Schießen ausklingen ließen.

 

M.T.

Blitzturnier (12.03.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. TUS Leutzsch

 

Kader

Nico, Mia, Jascha, Till, Elia, Finn, Pepe

 

Spielplan

ELS G2 gegen TUS Leutzsch                                    3:2

ELS G2 gegen ELS G1                                              1:1

ELS G2 gegen TUS Leutzsch                                    3:2

ELS G2 gegen ELS G1                                              3:0

ELS G2 gegen TUS Leutzsch                                    2:1

ELS G2 gegen ELS G1                                              3:1

 

Turnierbericht

Am Sonntagmittag fand unser erstes heimisches Blitzturnier auf dem Kunstrasen bei Eintracht Leipzig-Süd statt. Alle fanden beste Bedingungen vor: Strahlender Sonnenschein, ein toller Kunstrasen, hochmotivierte Kids und natürlich gespannte Eltern und Großeltern.

Und unser junger Jahrgang spielte genau so wie die Sonne schien: Schönen Fußball, zielstrebig nach vorn, bei Ballverlust wurde nicht zugeschaut, wie der Gegner Tore schießt, sondern der Ball wurde zurückerobert. Selbst Passspiel zu einem besser positionierten Spieler konnten wir beobachten.

Belohnt haben sich die Kids mit dem Turniersieg. Alle Spiele gewonnen, ein Unentschieden gegen den die G1 von ELS. Außer dem Torwart Nico haben alle Spielerinnen und Spieler in jeder Position rotiert und Erfahrung sammeln dürfen. Abwehrkönig aus Trainersicht war Pepe, der in den letzten

Spielen diese Position glanzvoll ausfüllte. Die Torschützenliste wird von Elia, Finn und Mia angeführt.

 

Fazit

Herzlichen Glückwunsch an die Kids, die sich diesen Sieg redlich verdient haben. Weiter so, das Trainerteam freute sich auf weitere spannende Spiele.

Ein schöner Abschluss war das 9-Meter-Schießen. Jeder durfte nochmal ran. Wir haben platzierte Schüsse gesehen genauso wie konzentrierte Torhüter mit tollen Paraden. Mit dem Turniersieg in der Tasche und strahlenden Sonnenschein ging es dann ab nach Hause.

 

I.H.

Hallenturnier (25.02.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd beim Chemie Leipzig Cup in der Arena Leipzig

 

Kader

Jakob, Pepe, Elia, Nico, Phill, Mia

 

Vorrunde

ELS G2 gegen Rotation 1950 0-0

ELS G2 gegen SV Mölkau 0-2

ELS G2 gegen BSG Chemie Leipzig G2 0-0

 

Silberrunde

ELS G2 gegen Chemie Leipzig G1 1-2

ELS G2 gegen ELS G1 0-0

 

Spielbericht

Auf ging es zum Turnier in der Arena Leipzig vor den Toren von RB Leipzig, die am Nachmittag ihr Heimspiel hatten.

Unser junger Jahrgang kämpfte sich durch die Spiele. Leider war das Glück nicht immer auf unserer Seite. Auch wenn es die Ergebnisse nicht widerspiegeln, steigerten wir uns von Spiel zu Spiel und die Kinder setzten ihr fussballerisches Können immer besser um.

So spielten wir das erste Spiel gegen Rotation zu 0. Phil war im Tor sehr stabil und hielt die Bälle sehr sicher.

Gegen Mölkau verloren wir recht ordentlich mit 0-2. Da fehlte den Kleinen Eintrachtlern einfach die Konzentration. Die 2 Fehler in der Abwehr nutzte Mölkau eiskalt aus.

Gegen Chemie Leipzig spielten wir ein gutes Spiel. Phill hatte im Tor einige gute Paraden und bewahrte uns vor einer Niederlage.

Damit waren wir in der Silberrunde. Das erste Spiel in der Silberrunde war gegen Chemie Leipzig G1 und Elia steigerte sich immer mehr und suchte den Abschluss. Es lief nun viel über Elia und endlich schoss er sein Tor (leider das einzige im Turnier). Der Sieg lag in unseren Händen, aber Chemie Leipzig hielt mit und in den letzten Sekunden erzielten sie den Siegtreffer.

Im letzten Spiel mussten die „kleinen“ Eintrachtler gegen die „großen“ Eintrachtler ran und spielten ein souveränes 0-0 heraus.

Damit hatten wir den 4. Platz und für Elia gab es als bester Spieler eine Sonderauszeichnung.

 

Fazit

Es liegt noch einige Arbeit vor uns als Trainer, aber der Spielaufbau und das Zusammenspiel klappte bereits gut. Am Ende hat der junge Jahrgang viele Erfahrungen gesammelt und Spaß gehabt. Das ist das wichtigste im Kinderfussball. Ich freue mich jedenfalls auf das nächste Turnier mit Euch.

 

C.T.

Heimturnier (12.02.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Kader

Jakob, Mia, Lewy, Jascha, Nico, Pepe H., Pepe S., Till, Finn und Phil

 

Ergebnisse

ELS G2 vs. Lok Leipzig 0:0

ELS G2 vs. LSC 1901 0:5

ELS G2 vs. Roter Stern 0:0

ELS G2 vs. SG Rotation 0:4

ELS G2 vs. Olympia 0:0

 

Spielbericht

Heute traten wir zu unserem alljährlichen Heimturnier, mit unserem jungen Jahrgang an.

Diesmal hieß es zwar wieder früh aufstehen, aber man konnte sich noch ein wenig in der Halle ausruhen und auf Betriebstemperatur kommen, da wir erst das 3. Spiel im Turnier hatten.

Das Spiel ging für uns auch gut los, hatten gleich ein paar Chancen die leider nicht genutzt wurden. Dieses Spiel war ein hin und her, indem die Torhüter sich auszeichnen konnten und die Null hielten, sodass es 0:0 ausging. Vor dem 2. Spiel stimmten wir unsere kleinen ordentlich ein, leider half dies nicht viel da unser Gegner wo fast alle Kinder ein Jahr älter waren uns zeigten was sie konnten, dass Ergebnis mit 0:5 klingt hoch, aber wir haben sehr gut mitgespielt gegen die Älteren und deswegen sind wir euch auch nicht böse, gerade solche Spiele helfen unserer G2 dazuzulernen und sich zu entwickeln.

Gegen den Roten Stern sah es schon ganz anders aus, wir begegneten uns auf Augenhöhe und hatten wieder viele Chancen, vor allem Finn und Phil vergaben leider viele Chancen, aber wir spielten einen tollen Ball und sind sehr viel gelaufen und haben gekämpft. Großes Lob!

Leider sollte dieses Spiel wieder keinen Gewinner finden, sodass es 0:0 ausging.

Die SG Rotation so hieß unser vorletzter Gegner, hier kann ich bloß sagen, dass es meiner Meinung nach spielerisch das beste Spiel heute war, was sich leider nicht im Ergebnis wieder spiegelte 0:4 hieß es am Ende gegen die "Älteren", trotzdem klasse Spiel. Da sieht man, dass die Kinder das umsetzen was man im Training mit Ihnen übt.

Im letzten Spiel ging es gegen die SG Olympia, wenn wir gewinnen können wir an Platz 3 schnuppern, deswegen warfen wir alles nach vorne von Anfang an, aber wie ein roter Faden sieht es sich durch das Turnier, der Ball will nicht ins Tor, am Ende hieß es 0:0 trotz vieler 1vs1 Situationen vor dem Tor, beim nächsten Mal müssen wir mehr Zielwasser trinken vor dem Spiel, aber auch Jakob hielt das ganze Spiel super und auch in diesem Spiel zu Null.

Großes Lob an alle Kinder, habt ihr ganz toll gemacht, weiter so.

 

P.E & M.E.

 

Hallenturnier (21.01.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd beim SV Roter Stern Leipzig

 

Gruppenspiele der Gruppe A

ELS G2 vs. SV Schleußig 1990  1:2

ELS G2 vs. SV Roter Stern Leipzig 99 G1 0:3

ELS G2 vs. SG LVB 2:1 

 

Spiel dritter Gruppe A gegen vierten Gruppe B

ELS G2 vs. SV Roter Stern Leipzig 99 G2  3:1  

 

Spiel um Platz 5

ELS G2 vs. SG LVB  0:4 

 

Kader

Pepe St., Vincent, Phill, Finn, Mia und Nico

 

Tore

Vincent (6) 

 

Spielbericht

Zu Gast beim Nachbarn!

 

Heute trat unsere G2 komplett im jungen Jahrgang an. Leider fielen kurzfristig wegen Krankheit unser Jakob und der Neuzugang aus Markkleeberg Elia aus. Dies war eine Schwächung des Teams, da diese beiden Kids langfristig mit tragende Säulen dieses Jahrgangs bei unseren "Kleinen Eintrachtler" werden sollen. So waren die anderen Kinder noch mehr gefordert, besonders unser Kapitän Vincent und alle "Kleinen Eintrachtler" machten ihre Sache gegen die meißt älteren Kinder unserer heutigen Gegner sehr gut!

 

ELS G2 vs. SV Schleußig 1990  1:2:

Gegen die Schleußiger erwischten wir leider einen schlechten Start. Nach vorne gelang uns noch nicht all zu viel, weil wir noch zu überhastet waren und in der Verteidigung griffen wir unsere Gegner zu spät an bzw. unsere Angreifer kamen nicht mit zurück. Dieses Zuschauen wurde zweimal bestraft und wir lagen 2:0 zurück. Der Anschlußtreffer von Vincent kam zu spät und so verließen wir den Platz nach dem ersten Spiel etwas unnötig als Verlierer.

 

ELS G2 vs. SV Roter Stern Leipzig 99 G1 0:3: 

Gegen die G1 der Roten Sterne war unsere G2 Außenseiter. Dies bestätigte dann auch der Spielverlauf. Gegen die sehr robust auftretenden G1-Kids unserer Nachbarn hatten wir zu wenig dagegen zu setzen. Dies kann man auch nicht unbedingt erwarten, wenn wir mit vor allem 2011 Jahrgang und Phill, welcher erst 4 Jahre ist (und dafür seine Sache hervorragend machte!)  gegen Kids, welche alle 2010 geboren sind, antritt. Trotz der Niederlage war es ein guter Auftritt unserer G2 gegen den späteren Turniersieger.

 

ELS G2 vs. SG LVB 2:1:

Jetzt waren unsere Kinder richtig warm gespielt und machten gegen die Kids von LVB ein richtig gutes Spiel. Mia, Finn und Nico verteidigten hinten richtig gut und wenn doch mal was durchkam, hatten wir mit Pepe noch einen guten Tormann. Unsere Angreifer Phill und Vincent setzten die Kids aus dem Connewitzer Auenwald mächtig unter Druck, so dass wir nicht unverdient mit 2:0 durch die Tore von Vincent führten. Diesen Sieg und damit Platz 3 in unserer Gruppe gefärdete auch der 2:1 Anschlußtreffer von LVB kurz vor Schluß nicht.

 

ELS G2 vs. SV Roter Stern Leipzig 99 G2  3:1:

Gegen den vierten der Gruppe B und die G2 vom Roten Stern machten wir jetzt das nächste Spiel und ich will es vorne weg nehmen unser bestes am heutigen Tag. Auch hier trafen wir vor allem auf Kinder des 2010 Jahrgangs, doch wir waren die spielbestimmende Mannschaft und Vincent drehte mit seinen drei Toren groß auf. Dabei hatte er, Mia und Phill noch mehr Chancen unser 3:0 auszubauen. Jetzt wollten alle unsere Kids Tore schießen und vernachlässigten ihre Abwehr, was zum 3:1 Anschlußtreffer führte. Da war Pepe machtlos. Der Sieg war uns aber nicht mehr zu nehmen. 

 

ELS G2 vs. SG LVB  0:4:

Das unsere "Kleinsten Kleinen Eintrachtler" heute das Spiel um Platz 5 erreichten, war eine hervorragende Leistung und keiner der Trainer hat damit gerechnet. In diesem heute letzten Spiel verließen unsere Kids leider die Kräfte. Jetzt merkten man allen an, dass sie noch recht jung sind. Nach dem 1:0 und kurze Zeit späteren 2:0 für LVB ließen unsere Kleinen die Köpfe etwas hängen und wir verloren dieses Spiel etwas zu hoch mit 4:0. Damit beendeten wir dieses Turnier mit einem hervorragenden sechsten Platz.

 

Fazit

Unsere G2 traf heute nur auf Mannschaften des südlichen Leipziger Auenwaldes, also Teams aus unserer direkten Nachbarschaft und dafür das wir die jüngsten waren, machten unsere Kids es ausgezeichnet. Deshalb war der kleine goldene Pokal heute auch hochverdient!

 

M.E. 

Hallenturnier (08.01.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd beim Bornaer SV

 

Gruppenspiele

ELS G2 vs. FSV Kitzscher 0:3

ELS G2 vs. SSV Markranstädt 1:5

ELS G2 vs. BSG Chemie Leipzig G2 2:1 

ELS G2 vs. Bornaer SV 91  0:2

 

Silber Runde

ELS G2 vs. SG Regis/ Serbitz 3:1  

ELS G2 vs. 1.FC Lok Leipzig 1:0 

 

Kader

Jakob, Pepe St., Vincent, Phill, Eric, Paul und Marlon

 

Tore

Marlon (3), Paul (2), Pepe (1) und Vincent (1)

Spielbericht

Klasse Turnier

 

Unser junger Bambini-Jahrgang war zu Gast beim Bornaer SV 91 zu deren toll besetzten Hallenturnier (HFC, Fortuna Chemnitz uvm.) in der "Glück-Auf-Halle". Gegen die Großen von solch guten Teams wie SSV Markranstädt oder Bornaer SV anzutreten, war für unsere Jungs ein tolles Erlebnis, wobei die Favoritenrolle klar bei unserer Gegnerschaft lag. Das unsere G2 von toll fighteten Jungs des alten Jahrgangs unterstützt wurden, wie Eric, Marlon und Paul, konnte die Niederlagen gegen die G1 aus Kitzscher, Borna und Markranstädt in der Gruppenphase aber nicht verhindern. Trotzdem konnten alle "Kleinen Eintrachtler" mit erhobenen Hauptes die Platte nach den Spielen verlassen. Die Kids hatten alle alles gegeben, trotzdem mußten unsere Torhüter Jakob (hatte sich gegen Markranstädt verletzt) und später Eric und Pepe doch mehrfach den Ball aus dem eigenen Tor holen. Gerade im ersten Spiel gegen Kitzscher waren wir hinten noch nicht gut organisiert und ließen viel zu viel zu. Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Markranstädt sah es schon besser aus, obwohl wir noch höher verloren. Aber die Jungs vom SSV waren spielerisch sehr gut. Pepe gelang aber auch gegen den SSV Markranstädt unser erstes Turniertor, weil er sich ein Herz gefaßt hat und den Ball einfach auf das gegnerische Tor schoß. Im letzten Spiel gegen Borna gelang unseren Jungs das beste Spiel in der Gruppnphase. Wir verloren nur knapp mit 2:0, waren aber eben auch im Angriff zu harmlos, weil wir zu selten den Torabschluß suchten. Im Spiel gegen Chemie Leipzig trafen wir auf den gleichen Jahrgang und konnten deshalb auch, das Spiel viel offener gestalten und durch die Tore von Marlon und Paul verließen wir als 2:1 Sieger gegen die Leutzscher den Platz.

Der Sieg gegen Chemie war wichtig, denn mit dem vierten Platz in der Gruppe 2 kamen wir in die Silber Runde des Turnieres, hatten aber schon drei Punkte auf unserem Konto. Jetzt war unser erster Gegner die SG Regis/ Serbitz. Das Spiel tobte hin und her, doch nutzten wir unsere Chancen durch Marlon und Vincent besser bzw. Pepe konnte die Schüsse auf sein Tor toll abwehren. Damit gingen wir als 3:1 Sieger vom Platz und trafen im letzten Spiel auf die G2 vom 1.FC Lok Leipzig. Gegen die Kleinen  der Loksche waren wir die dominierende Mannschaft, doch waren alle Kids dort wo der Ball war. Unser Spiel wurde nicht breit gemacht und mit dem Ball wurde zu lange gedribbelt, statt auf das Tor zu schießen bzw. zum besseren Mitspieler zu spielen. Wir machten es der Verteidigung der Loksche zu leicht. Dadurch gelang nur Paul ein Tor, trotzdem war der 1:0 Sieg nie gefährdet, weil Phill, später Jakob und Pepe hinten alles abräumten. Damit waren wir Sieger in der Silberrunde, Sieger im Stadtvergleich und erzielten einen guten sechsten Platz in diesem Turnier.

Fazit: Sicherlich ist es schwer für unsere Kids der G2 auf diesem Niveau schon gleichwertig mitzuhalten, aber gerade deshalb haben solche Turniere auch für die unterstützenden Kids des alten Jahrgangs einen unwahrscheinlich hohen Lerneffekt. Nächste Saison werden wir bei Jakob, Vincent, Phill, Pepe bestaunen können, wofür sie im Moment noch Lehrgeld zahlen. Und am Ende hat es allen "Kleinen Eintrachtlern" wieder Spaß gemacht.

 

M.E.

Hallenturnier (17.12.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd beim TuS Pegau  

 

Kader

Viner, Phil, Nico, Finn, Mia, Theo, Pepe

 

Spielbericht

Am Sonntag ging es für unsere Kleinsten zum Hallenturnier nach Pegau. Bis zum ersten Spiel mussten wir nicht lange warten. Es ging gegen die Gastgeber vom TuS. Wir brauchten bis wir in Fahrt kamen, zu lange. So konnten wir die zwei frühen Gegentore nicht aufholen. Anschließend ging es nach langer Pause gegen SV Blau-Weiß Zorbau. Nun waren wir wach. Mit veränderter Aufstellung legten wir gleich zu Beginn des Spiels richtig los und erzielten durch Finn das 1:0. Nach super Leistung eines jeden erzielten wir auch noch das 2:0. Getragen vom Stolz über die Leistung des zweiten Spieles gingen wir erhobenen Hauptes in das letzte Vorrundenspiel. Leider unterschätzten wir Zwenkau, weshalb wir im Endeffekt das Spiel mit 0:1 verloren. Diese absteigende Form behielten wir leider bei und könnten kaum einmal im Turnier mehr aufatmen. Wir verloren die beiden Spiele, leider. Zusammenfassend kann man sagen, dass der letzte Platz im Turnier schade ist aber durchaus annehmbar, wenn man bedenkt, dass dies unser erstes Hallenturnier war. 

 

P.H.

Testspiel (19.11.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Chemie Leipzig 2:3 (0:0, 0:0)

  

Kader

Jakob K., Lilli S., Mia S., Finn Pf., Pepe S., Theodor T., Till G.,  und Nico B. 

 

Spielbericht

Packendes Schlußdrittel- fast noch das Remis geschafft!

 

Heute fand ein Testspiel gegen die G2 von der BSG Chemie statt. In den ersten beiden Spiele waren sie sehr ausgeglichen, beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und mussten sich erstmal abtasten. Es gab auf beiden Seiten ein paar gute Chancen die aber von den beiden guten Torhütern vereitelt wurden, sodass die beiden ersten Spiele 0:0 ausgingen.
Im letzten Spiel wollten wir alles dafür tun, dass wir den Bann brechen und ein Tor machen, dieses gelang uns dann hochverdient durch Lilli nach knapp 5 min, die Freude war bei allen Kindern sehr groß, leider kassierten wir gleich den Ausgleich und jetzt war es echt ein spannendes Spiel, es ging viel hin und her wir hatten dann leider nicht das Glück auf unserer Seite und gingen durch einen schönen Schuss 1:2 in Rückstand. Danach folgte leider das 1:3 durch einen Konter, aber wir gaben nicht auf und machten durch einen schönen und strammen Schuss das 2:3 durch Finn 2. min vor dem Ende. Jetzt hat man gemerkt das alle Kinder nochmal wollten und unbedingt noch das 3:3 wollten, was uns leider nicht gelang, aber Kompliment an alle Kinder heute, es war sehr schön euch zuzuschauen und ihr habt alle gekämpft bis zum Ende und einen schönen Fußball gespielt.

Fazit

Weiter so.

P.E.
 

Testspiel (11.11.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd bei Kickers 99 Markkleeberg

 

Spiele

ELS G1  gegen  Kickers G2  2:0

ELS G1  gegen  Kickers G1  0:4

ELS G1  gegen  Kickers G1  2:2

ELS G2  gegen  Kickers G1  0:1

ELS G2  gegen  Kickers G2  0:1

ELS G2  gegen  Kickers G2  0:1

ELS G2  gegen  Kickers G2  4:2

 

 

Kader

G1:  Laertes, Niclas S., Marlon U., Morice, Logan, Fabian, Theodor

G2: Jakob, Finn, Viner, Vincent, Lilli, Phil, Pepe S. und Clemens

 

Spielbericht

Spielen ist schöner als trainieren!

 

 

Statt Training im für diese Jahreszeit typischen, überschwemmten Naturschutzgebiet Auenwaldlandschaft "Südkampfbahn" machten wir am Freitag Abend ein Freundschaftsspiel bei Kickers 99 Markkleeberg im Stadion "Camillo Ugi". Unter Flutlicht! Wie die Großen! Denn das wollen wir doch alle mal werden! Dabei sollte das Üben unter gegen andere, unbekannte Kids unter Spielbedingungen, das Gefühl im Vereinstrikot für seine Mannschaft zu kämpfen und der Spaß im Vordergrund stehen. Und das dürfte wieder gelungen sein, denn am Ende, obwohl es allen recht kalt war, wollten die Kids, dass wir so einen Kick bald wieder machen. Spielen ist eben schöner als trainieren. Das wissen schon die Kleinsten.

 

Wir reisten, trotz vieler z.Z. kranker Kinder in unserer Bambinifamilie (gute Besserung an dieser Stelle!), mit 15 Kids nach Markkleeberg und bildeten zwei Teams. So kamen an diesen Abend ein paar schöne Spiele für alle Zustande.

 

 

Zur G1: Unsere Kids passten sich den kalten Temperaturen an und spielten heute etwas steif. Es kam kein rechter Spielfluß diemal Zustande. Manche träumten auch etwas vor sich hin. So kam es doch zu sehr unterschiedlichen Leistungen heute. Aber mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage war trotzdem alles okay. Auch bei den Kleinen ist nicht ein Tag wie der andere und das sie es besser können, haben sie selber gemerkt. Denn so richtig Zufrieden (siehe Logen) waren die Kids an diesem Abend nicht.

 

Zur G2: Hier waren unsere Jungs (nur Lilli und der neue Viner nicht) ein Jahr jünger als die Markkleeberger und dafür war es eine super Leistung! Im ersten Spiel gegen die bessere G1 von Kickers verloren wir höchst unglücklich mit 1:0, was wir leider selbst machten (Kopf hoch, das ist Philipp Lahm auch schon passiert!). Das wir nur mit 1:0 verloren, war auch der Klasse Torwartleistung von unserem Jakob geschuldet, der mit seinen Glanzparaden die Markkleeberger verzweifeln ließ. Auch die nächsten beiden Partien, jetzt gegen die G2 verloren wir knapp und nicht immer verdient mit jeweils 1:0. Doch im letzten Spiel gaben unsere "Kleinen Eintrachtler" nochmal alles und gewannen durch das Tor von Viner und die drei Tore von Vincent mit 3:0!

 

Fazit

Diesen Monat haben wir noch an vier Tagen die Möglichkeit, dass die Kids gegen andere Vereine spielen. Da werden wir noch viel Spaß in dem eigentlich nicht so schönen November haben!

 

P.E. & M.E.

Bambiniturnier auf der Südkampfbahn (23.10.2016)

 

Spiele

ELS G2 vs. Roter Stern G2 3:0

ELS G2 vs. Chemie Leipzig 3:1

ELS G2 vs. SG Taucha 2:0

ELS G2 vs. 1. FC Lok Leipzig 5:1

 

Kader

Jakob, Levy, Jascha, Lukas, Nico, Mia, Phil, Till, Finn

 

Tore

Nico (4), Phil (5) , Finn (3), Levy

 

Spielbericht

Ein sehr gelungenes Heimturnier gespielt!

 

Am Sonntagnachmittag ging es für zwei Eintrachter Teams in einem Freundschaftsturnier gegen viele Leipziger Vereine. Unterschieden wurde in 2 Hälften, einmal die G1 Mannschaft, welche sich meist aus den älteren Kindern zusammensetzte und dem Turnier der etwas jüngeren Kinder. Somit wurde den Kindern ermöglicht sich auch mit Kindern zu messen, welche ungefähr auf dem gleichen Entwicklungsstand wie sie waren.

 

Das erste Spiel unserer zweiten gegen Roter Stern ließ schon den ein oder anderen vermuten, dass hier heute etwas geholt werden konnte. Super engagiert und mit sehr viel Fußballlust begannen die Kinder. Schon frühzeitig konnten wir durch einen Doppelpack von Nico in Führung gehen. Doch gerade das, was immer wieder vor dem Spiel besprochen wurde, dass man immer hinten aushelfen muss und alle zusammen spielen müssen um zu gewinne wurde schon im ersten Spiel klasse umgesetzt. So konnten wir das erste Spiel ohne Gegentor und dem entscheidenden 3:0 von Phil beenden.

 

Der nächste Gegner waren die Kinder von Chemie Leipzig. Auch hier gelang es uns schnell das 1:0 zu erzielen durch den heute sehr stark kämpfenden Finn. Nach dessen zweiten Tor im Turnier schlichen sich ein paar kleine Fehler ins Spiel ein und unsere Jungs und Mädels konnten die entscheidenden Zweikämpfen nicht für sich entscheiden. So stand es plötzlich nur noch 2:1 und es entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel mit großen Chancen auf beiden Seiten. In den meisten Situationen konnte unser Schlussmann Jakob den Ball sicher abwehren. Er spielte ein überragendes Turnier und zeigte Größe, auch nachdem er die Schüsse ins Gesicht bekam oder einen Tritt aus Versehen gegen sein Schienbein bekam. Jakob biss jedes Mal auf die Zähne und gab sein bestes um die Mannschaft zum Sieg zu führen. Diese dankte es ihm mit dem 3:1 in Person von Phil und holte somit die Punkte vier, fünf und sechs. 

 

Der folgende Gegner, die SG Taucha stellte sich als härtester Gegner des G2-Turniers heraus. Auch hier war wieder von Anfang an viel Kampfwillen und die Lust, den Ball haben zu wollen und gemeinsam nach vorn zu spielen gefragt. Die Kinder setzten es auch hier wieder fantastisch um, was man im Training geübt hatte und verteidigten mit sehr viel Herz. Heute jemanden herauszuheben ist mehr als schwierig, da wirklich jeder einzelne eine tolle Leistung zeigte! So konnte Nico erneut mit einem Doppelpack die Eintrachtler jubeln lassen ehe man in die Pause ging um sich für den letzten Gegner nochmal zu stärken. 

 

Im letzten Spiel des Tages, musste man es nochmal mit der nahmenhaften Lok aus Leipzig aufnehmen. Doch auch hier hatte unsere Mannschaft wieder die Nase vorn und zeigte mit einem deutlichen 5:1 Erfolg, wer sich hier heute den 1. Platz bei der Siegerehrung verdient hatte. Der Hattrick von Phil, dem Tor von Levy und dem letzten Tor des Turniers von Finn hatte die Loksche nichts entgegenzusetzen. 

 

Alles in allem ein toller Turniersonntag, bei dem die Eltern unserer Jungs und Mädels eine klasse Leistung beobachten konnten und viele Tore bejubelten.

 

M.T.

 

Bambiniliga (30.09.2016)

G2 zu Gast bei Kickers 94 Markkleeberg

 

Kader

Jakob, Finn, Theodor, Clemens, Paul, Eric, Marlon, Logan

 

Tore

2x Marlon, 3x Paul, 4x Logan

 

Spielbericht

Regenpartien bei der letzten Runde!

An diesem Freitagnachmittag meinte es Petrus nicht gut mit uns. Kurz bevor unser heutiges Turnier starten sollte, fing es an zu regnen.. Doch das machte den Kids und den Trainern nichts aus und es wurde Fußball gespielt ohne Ende.

 

ELS vs. FC Eintracht Holzhausen 1:5

Die erste Partie verschliefen wir ein bisschen. Wir gingen relativ schnell in Rückstand gegen die starken Kids aus Holzhausen. Doch das ließen wir nicht auf uns sitzen und kämpften trotzdem was das Zeug hielt. Paul belohnte uns dann mit einem schönen Treffer für unseren Kampfgeist.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg I 1:1

Die letzte Partie spornte uns diesmal nur noch mehr an, diese gewinnen zu wollen. Die kleinen Eintrachtler kämpften und Logan schoß uns zur 1:0 Führung. Doch leider glichen die Kickers aus und das war dann auch der Entstand. In dieser Partie versuchten wir aber mehr miteinander zu spielen, als gegen Holzhausen.

 

ELS vs. Kickers Markkleeberg II 3:5

Vorletzte Partie, vorletzter Gegner und zwar die zweite Mannschaft des Gastgebers. In diesem Spiel war irgendwie alles möglich. Wir belohnten uns heute mit vielen schönen Toren und so ging es auch gegen Kickers II weiter. Wir schossen gleich den Führungstreffer, doch Kickers glich aus. Dann gingen wir wieder in Führung und Kickers glich wieder aus. Wir schossen das 3:2, Kickers das 3:3. Dies hätte ewig so weiter gehen können.. Doch unser kleinste Mann auf dem Feld, Jakob, bewahrte uns vor vielen Gegentreffern heute! Leider verloren wir diesen Kampf und kurz vor Schluss bekamen wir das 3:4 und 3:5. Doch wir hatten ja noch ein Spiel um zu gewinnen.

 

ELS vs. SG Taucha 4:3

Letztes Spiel und starker Gegner dachten sich die Eintrachtler.. doch heute war es irgendwie anders. Gleich in den ersten Minuten machten wir das 1:0 durch Paul. Ein klasse Pass kam von Marlon quer übers Feld und das Ding war drin. Das machten wir gleich ein zweites Mal und es stand 2:0. Natürlich wollten wir nicht aufhören und machten das 3:0. Das wollten sich die Tauchaer dann doch nicht bieten lassen und machten das 3:1. Wir legten auch nochmal nach und Marlon knipste für uns zum 4:1. Die letzten Minuten wurde es ewtas hektisch bei uns im Strafraum und Taucha hatte die Chance gleich zwei Mal zu treffen. Doch wir gaben den Sieg nicht aus der Hand. Das war das stärkste Spiel der Eintracht an diesem Nachmittag.

 

Fazit

Wirklich alle Eintrachtler gaben heute alles. Marlon, Logan und Paul mischten den Sturm auf und machten Tor um Tor. Eric, Clemens, Theodor und Finn machten in der Abwehr ganz viel richtig und hielten den Gegner immer gut von unserem Tor fern. Und der kleinste Mann Jakob, hielt heute unseren Kasten sauber wie Neuer. Ganz klasse Jungs! Nach einem so letzten aufregendem Turnier haben sich die Kleinsten der Eintracht eine Pause verdient  und so wünschen alle Eintrachtler eine schöne Ferienzeit!

 

M.R.

 

Bambiniliga (23.09.2016)

G2 zu Gast bei der SG Taucha 99

 

Kader

Jakob, Theo, Mia, Pepe, Felix, Marlon, Finn, Clemens, Phil

 

Tore

5x Marlon, 1x Finn

 

Spielbericht

Hauptsache nicht Letzter!

Am späteren Freitagnachmittag ging es zu den Gästen raus nach Taucha. Trotz Feierabendverkehr schafften es alle pünktlich und dann konnte das Turnier auch schon los gehen.

 

ELS vs. FC Eintracht Holzhausen 2:2

Das erste Spiel bestritten wir gegen die Kicker aus Holzhausen. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel und sollte zeigen das dieses Turnier anders laufen sollte als die vorhergehenden. Heute war was drin, die Kinder waren heiß und wollten spielen. Das zeigte Marlon auch stellvertretend für alle und schoss gleich im ersten Spiel zwei Tore.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg 2:0

Und da war auch schon der erste Sieg der G2 in diesem Turnier. Dann gleich auch noch gegen die Kickers! Wir setzten uns durch, gewannen viele Zweikämpfe und unsere Stürmer, Marlon und Finn, schossen uns zum Sieg. Ganz große klasse. Unsere Abwehr bestehend aus Phil, Mia, Theo und Clemens machten ihre Sache sehr gut. Unsere Stürmer setzten sich oft durch und dadurch konnten wir auch dieses Spiel gewinnen.

 

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg II 0:7

Leider war der Fußballgott im dritten Spiel nicht mehr auf unserer Seite. Wir waren wie ausgewechselt, Schauten viel zu und ließen die Kickers spielen. Dadurch kassierten wir dann leider auch 7 Tore.

 

ELS vs. SG Taucha 2:6

Im letzten Spiel wollten wir nochmal alles geben und taten das auch. Wir machten es den Jungs aus Taucha gar nicht so leicht. Alle Kinder gaben sich Mühe gegen den älteren Jahrgang aus Taucha zu halten. Wir belohnten uns sogar noch mit zwei Toren durch Marlon. Leider verloren wir auch dieses Spiel, aber das trübte die Stimmung an diesem Tag kaum.

 

Fazit

Für einen jungen Jahrgang der hier Woche für Woche gegen Ältere antritt und auch das ein oder andere Spiel verliert, machen die Kids ihre Sache super. Sie haben Spaß und gewinnen auch das ein oder andere Spiel. Das ist das wichtigste. Der Rest kommt von ganz allein.

 

M.R.

 

Bambiniliga Vorrunde (16.09.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd e.V.

 

Spiele

ELS G2  gegen  Kicker Markkl. G1  0:4

ELS G2  gegen  FC Eintr. Holzhausen 1:5

ELS G2  gegen   SG Taucha G1  0:8

ELS G2  gegen    Kicker Markkl. G2  0:0

 

Kader

Laertes, Felix, Niklas.W., Mia, Finn, Phil, Clemens und Eric

 

Tore

Phil

 

Spielbericht

Viel Spaß gehabt und Erfahrung gesammelt!

 

In unserer G2 bei den "Kleinen Eintrachtlern" dreht sich vor allem alles um Spaß beim Fußball und nicht um Sieg! Dies war heute mal wieder so ein Nachmittag, wo unsere Kids als vor allem junger Jahrgang gegen die "Großen" aus Markkleeberg, Holzhausen und Taucha noch sehr viel Erfahrung sammelten. Trotzdem haben alle Kinder es heute wieder sehr gut gemacht. Man sieht von Turnier zu Turnier wie die "Kleinen Eintrachtler" sich mehr zutrauen, mehr kämpfen und genau diese Weiterentwicklung ist das Wichtigste . Das gilt vor allem für unser Mädel Mia, unsere 2011er Clemens und Finn, den heute erstmalig spielenden Eric und unsere ganz jungen 2012er Felix und Phil, welche immer besser werden. Hinzu kommt, dass sich die heute gesammelte Erfahrung/ Spielpraxis sich bestimmt sehr positiv in der nächsten Saison, wo die momentan "Kleinen" dann die "Großen" sein werden, bemerkbar machen wird. In den heutigen Spielen konnten wir nur das Spiel gegen Kicker II (auch alles 2010) auf Augenhöhe gestalten und wir trennten uns am Ende mit einem gerechten 0:0. Ansonsten hatten wir es heute dem tadellos haltenden Laertes zu verdanken, dass wir nicht noch mehr Tore bekamen. Besonders bemerkenswert war, wie Laertes immer wieder aus seinem Tor kam und wie eine Katze den Gegnern den Ball von den Beinen wegfischte. Das war richtig Heldenhaft. Super was Laertes für eine Leistungsexplosion in den wenigen Monaten, wo er mit bei den Eintrachtlern mittrainiert, auf dieser Torwartposition hingelegt hat. Toll war auch das Tor von Phil, auch wenn es heute unser einziges blieb. Nächste Woche in Taucha verstärken uns bestimmt wieder Jakob und Pepe (2011er), welche heute bei der G1 mit zu dem Turnier bei dem 1.FC Lok dabei sein durften und dann beginnt jedes Spiel wieder bei 0:0 und warum sollten wir dort nicht gewinnen? 

 

Fazit 

Leider erwiesen wir uns heute als extrem nette Gastgeber und ließen all unseren Gästen den Vortritt bei der Siegerehrung, aber was Süßes bekamen ja alle gleich und deshalb ist es nicht soooo schlimm.

 

M.E.

Bambiniliga Vorrunde 02.09.2016 

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Kicker 94 Markkleeberg

 

Spiele

ELS G2  gegen  Kicker Markkl. G1  0:4

ELS G2  gegen  FC Eintr. Holzhausen 2:1

ELS G2  gegen   SG Taucha G1  3:5

ELS G2  gegen    Kicker Markkl. G2  1:2

 

Kader

Fabian, Morice, Clemens, Niklas W., Mia, Jakob, Phil, Fynn und Pepe H.

 

Tore

Morice (3), Finn, Niklas und Fabian

 

Spielbericht

Erster Sieg eingefahren!

 

Es ist richtig, dass es bei unserer G2, wo eben ganz viele 2011 und gar 2012 Kids ihre Fußballerfahrung sammmeln, um Spaß und nicht um Siege geht! Aber der Spaß ist eben noch größer, wenn die "Kleinen Eintrachtler" gewinnen! Und das ist ihnen am Freitag in der Bambiniliga in dieser Saison das erste Mal gegen die Eintracht aus Holzhausen gelungen und gegen die G2  von Kicker waren die Kids unserer G2 das bessere Team. Schade, dass sie sich nicht mit einen Sieg belohnen konnten. Dort spielt aber noch die Unerfahrenheit eine große Rolle. Trotzdem war es für alle Kinder und besonders für Pepe, welcher am Freitag 4 Jahre alt geworden ist, ein toller Tag.

Im ersten Spiel zahlten unser Mädel die Mia gemeinsam mit unsern Jungs viel Lehrgeld. Gegen einen kompletten 2010 Jahrgang bei unserem Gegner waren unsere Kleinen noch nicht konkurenzfähig. Wir verteidigten zu oft nicht mutig genug und spielten den Ball zu häufig in die Mitte. Nach vorne nutzen wir unsere Chancen aber auch nicht und konnten kein Tor erzielen. Deshalb geht der Sieg für die G1 aus Markkleeberg auch in Ordnung.

Dann kam der große Auftritt unserer "Kleinen Eintrachtler" gegen den FC Eintracht Holzhausen. Obwohl die Kids aus Holzhausen mit 1: 0 in Führung gingen, gaben unsere Kids nie auf und sie erspielten sich einige Möglichkeiten, welche Morice zum Ausgleich und Finn später sogar zum Siegestreffer nutzten. Damit war der erste Sieg dieses Teams in dieser Saison eingefahren! Herzlichen Glückwunsch!

Gegen die G1 der SG Taucha machten unsere Jungs und unser Mädel ihr besten Spiel an diesem sonnigen Tag. Trotz das Taucha immer wieder Tore gegen uns erzielen konnten, weil unsere Abwehr sich noch nicht in jeder Situation richtig verhält (sie müssen lernen,den Ball nach außen oder auch nur zur Ecke klären), gaben wir nie auf und konnten das Spiel durch das Tor von Niklas durch einen Fernschuß und zwei Treffern von Morice bis zum Schluß spannend gestalten. Mit etwas mehr Cleverness wäre ein Unentschieden möglich gewesen.

Im letzten Turnierspiel ging es gegen die G2 von Markkleeberg. Obwohl unser Team so jung ist, waren wir die spielbestimmende Mannschaft. Leider machten wir wieder die selben Fehler in unserer Abwehr wie in den Spielen zuvor und schon lagen wir 2:0 zurück. Aber unsere "Kleinen Eintrachtler" kämpften weiter. Wir hatten tolle Torchancen, doch mal waren wir im Abschluß zu überhastet, mal fehlte der Pass zu unserem freistehenden Mitspieler und dann kam bei dem Fostenknaller von Fabian auch noch Pech hinzu. So reichte das eine Tor von Fabian nur zum Anschlußtreffer. Trotzdem war es, angefangen bei unserem Tormann Clemens über unsere Mia aber auch alle Jungs wie Pepe und Phil (unsere beiden jüngsten) sowei Finn, Jakob, Niklas, Morice und Fabian, ein tolles Turnier und man sieht schon die ersten Fortschritte.

 

Fazit

Zur Siegerehrung gab es eine schöne Medaillie für einen tollen vierten Platz! Damit ging ein erfolgreicher und schöner Nachmittag für unser "Kleinen Eintrachtler"zu Ende. Jetzt gilt es am Mittwoch wieder fleißig zu trainieren, damit wir das nächste Turnier ebenfalls so erfolgreich bestreiten können! Und auf der Südkampfbahn am nächsten Freitag wollen wir besonders gut Fußball spielen! Da wollen die Kids der G2 die Südkampfbahn umackern, bevor nächsten Monat die Bagger kommen.

 

M.E.

Pflichtspielturnier (02.09.2016)

Kickers Markkleeberg  vs.  SV Eintracht Leipzig-Süd e.V. II   5:0
SG Taucha vs. SV Eintracht Leipzig-Süd e.V. II                          2:1
SV Eintracht Leipzig-Süd e.V. vs. FC Eintracht Holzhausen   1:4
Kader
Niklas W., Clemens, Thoedor, Pepe, Tim, Lilli und Niclas Sch.
Tore
Lilli, Nici
Spielbericht
Stark ersatzgeschwächt ging es zum ersten offiziellen Saisonturnier. Nein, keine Kinder fehlten, aber die fleißigen Trainer, so dass mit Christian nur ein Ersatzmann an der Linie stand. So übten wir noch in der Kabine das Nachstellen der "5" auf dem Würfel um dann festzustellen, dass nur 4 Feldspieler neben dem Tormann/frau erlaubt sind. Naja, es ist schon eine Weile her, dass Trainer Christian Bambinis begleitet hat. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten gegen die 1. Mannschaft der Kickers aus Markkleeberg fanden sich Trainer Brummbär und Mannschaft immer besser zusammen. Lilli mit feinem und platzierten Fernschuss brachte uns gegen starke Bambinis aus Taucha im 2. Spiel auf 1:2 heran. Fast hätten wir noch den Ausgleichstreffer geschossen, aber die Uhr stand unserem Sturmlauf im Wege und der Abpfiff erfolgte viel zu früh. Leicht erschöpft nach dem 2. Spiel ging es in die finale 15 minütige Partie gegen die Gastgeber. Nici, der zuvor gegen Taucha schon fast den Ausgleich bejubeln konnte, traf mit einem beherzten Fernschuss zum vielumjubelten Eintrachttor im Abschlussspiel. Dass Pepe tatsächlich vor seinem 4. Geburtstag zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kam, war eine schöne Randnotiz eines rundum gelungenen Ausfluges in den Südosten unserer schönen Stadt. Unsere Jungs steigerten sich von Spiel zu Spiel. Das Angreifen des Gegners klappte immer besser und wir kamen von Spiel zu Spiel zu immer mehr eigenen Torchancen. Neben den Jungs und Mädchen hatte auch der Trainer wieder einiges dazugelernt. Auf ein Neues beim nächsten Turnier und vorher noch fleißig weitertrainieren.

 

C.R.

 

Freundschaftstest (31.08.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd  G2 vs. TSV Markkleeberg G1 2:12 (1:6)     

 

Kader

Mia, Theodor, Clemens, Phil, Morice, Pepe S. und Pepe H.

 

Tore

 2x Morice

 

Spielbericht

Guter Test!

 

Kurz vor dem Beginn der Bambiniliga testete die G2 nochmal bei den großen Jahrgang der TSV Markkleeberg. Dadurch das wir nur zwei Kinder alten Jahrganges mit hatten, war das Kräfteverhältnis nicht zu Gunsten der "Kleinen Eintrachtler" ausgerichtet. Aber heute ging es um testen, das gewinnen kommt später. Gegen die kräftemäßig überlegen Markkleeberger kämpften unsere Jungs gemeinsam mit unserer tollen Torfrau Mia tapfer an. Leider schafften wir es oftmals nicht, die Schußmöglichkeiten der Markkleeberger zu verhindern. Wir müssen mehr den Ball selber haben wollen, wir müssen mehr drauf gehen. Dies kommt aber bestimmt von Spiel zu Spiel. Vorne suchten wir leider oftmals zu spät den Abschluß oder unsere jungen Stürmer wie Phil, Clemens und Pepe S. waren zu aufgeregt vor dem Tormann und scheiterten. Gerade unser guter Pepe S. schoß 5mal den Ball genau in die Armee des Tormannes. Wenn er heute den Ball plazierter geschossen hätte, sähe das Ergebnis viel freundlicher aus. So gelang es heute nur unseren Besten den Morice zu Torerfolgen zu kommen. Mit der Zeit des Spieles wurden unsere Spieler immer sicherer, alle getrauten sich immer mehr zu und auch Theodor gelang es nun einige schöne Pässe zu spielen, welche wir aber nicht vermochten in Tore umzumünzen. Toll war es mit anzusehen, wie unser noch dreijähriger Pepe H. sich immer wieder ins Getümmel stürzte und versuchte mit den Großen mitzumachen. Auch wen heute nicht alles gelang und es am Ende recht deutlich für die Markkleeberger stand, hat es doch allen Spaß gemacht.

 

Fazit

 

Sicherlich wird es den "Kleinen Eintrachtler" in dieser Saison noch manchmal passieren, dass sie Lehrgeld zahlen müssen, wie heute. Aber das wird sich ein Jahr später schon wieder auszahlen, wenn sie dann die Großen sind.

 

M.E.

 

Freundschaftstest (27.08.2016)

SV Eintracht Leipzig-Süd II vs. Roter Stern Leipzig II

 

Kader

Logan, Lilly, Mia, Jakob, Theodor, Clemens

 

Tore

Logan (4), Jakob

 

Spielbericht

Am Samstagnachmittag ging es bei hitzigen Temperaturen in mehreren Spielen gegen Roter Stern Leipzig. In jeweils zehnminütigen Abschnitten wechselten sich die G1 und G2 beider Vereine ab und spielten jeweils drei bis vier Partien untereinander aus.

Die Kinder waren trotz der Temperaturen jedoch hoch motiviert. Während wir die ersten beiden Spiele noch mit wenig Erfolg abschlossen, gelang uns im letzten Spiel ein 4:1 Erfolg. Man konnte deutlich sehen, wie die kleinen um jeden Ball kämpften und sich für keinen Zweikampf zu schade waren. Wir erarbeiteten uns immer wieder gute Chancen auf Tore doch konnten anfangs, wie bereits erwähnt, nur wenig Tore erzielen. So wechselten wir im letzten Spiel Logan in den Sturm und er war sofort am Erfolg beteiligt. Doch auch die anderen Spieler zeigten heute eine tolle Leistung und wir können positiv auf die kommenden Pflichtspiele schauen.

Am Ende nahmen noch einmal alle Kids am 7-Meterschießen teil und ein gemeinsames Foto stellte den Abschluss des Nachmittags dar.

 

M.T. 

Klubkassecup (13.08.2016)

 

Kader

Niklas W., Mourice K., Pepe H., Phil K., Felix S., Mia S., Clemens J.

 

Tore

Mourice (7x), Phil

 

Spiele Gruppenphase

ELS G2 gegen SG Taucha I 0:4

ELS G2 gegen SpVgg. Leipzig 0:2

ELS G2 gegen VfK Blau-Weiß 0:3

ELS G2 gegen SV Mölkau 0:10

 

Spiel um Platz 9

ELS G2 gegen SG Taucha II 3:0, 5:3

 

Turnierbericht

Gutes Turnier!

 

Am Wochenende fand auf der Südkampfbahn der alljährige Klubkassecup statt. Es nahmen erneut zahlreiche Mannschaften aus Leipzig und Umgebung teil.

Die G2 unserer Eintracht hatte es in der Gruppe A des Klubkassecups mit der SG Taucha I, dem SV Mölkau, VfK Blau-Weiß und der SpVgg. Leipzig zu tun. Leider schafften wir es nicht einen Punkt aus den Gruppenspielen zu holen und zogen somit als 5. in die Endrunde um Platz 9 ein. Dies war hauptsächlich dem geschuldet, dass die Kinder zum ersten Mal so zusammen spielten. Die Bälle im Mittelfeld konnten selten für uns gewonnen werden, woraus immer wieder Gegentore fielen.

In Hin- und Rückspiel wurde anschließend gegen die SG Taucha II gekickt. Das Ziel war klar. Wir wollten uns würdig vom Turnier verabschieden. Durch den großen Kampfeswillen unserer Jungs, in den letzten Spielen noch einmal alles geben zu wollen, konnten wir uns doch noch Siege erspielen. Auf ein 3:0 im Hinspiel folgte eine nervenaufreibende Partie im Rückspiel, welche unsere Eintrachtler ebenfalls für sich entscheiden konnten(5:3). Somit konnten wir uns vor Taucha II den 9. Platz sichern und blicken auf ein am Ende doch sehr schönes Turnier zurück.

Nun gilt es für die Kids in den Trainingseinheiten immer dabei zu sein und am Ball zu bleiben, damit wir schon bald Erfolge feiern können.

 

M.T.