Punkt- und Pokalspiele 2017/2018 - F3-Jugend

 

Datum
Tag
Uhrzeit
Gegner Ort

Ergebnis

08.08. Di 17:30 Uhr Roter Stern Leipzig 99 II Heim 12:2
12.08. Sa 09:00 Uhr SV Leipzig Nordwest Heim 0:3
20.08. So 09:00 Uhr SV Lindenau 1848 III Heim 9:3
26.08. Sa 09:00 Uhr SG Lausen II Auswärts 7:3
03.09. So 09:00 Uhr SV Schleußig 1990 III Heim 10:2
10.09. So 09:00 Uhr SG Leipziger Verkehrsbetriebe II Auswärts 9:2
24.09. So 09:00 Uhr Leipziger SC 1901 IV Heim 6.4
22.10. So 09:00 Uhr SV Mölkau 04  Heim 5:6
12.11. So 09:00 Uhr SV Panitzsch / Borsdorf  Auswärts 4:1
24.03. Sa 09:00 Uhr FC Eintracht Holzhausen II Heim  9:2 
31.03. Sa 09:00 Uhr SV Mölkau 04 Auswärts 17:0
08.04. So 09:00 Uhr SV Panitzsch / Borsdorf 1920 II Heim  8:1 
15.04. So 10:30 Uhr SV Leipzig Ost 1858 Auswärts 2:4
22.04. So 10:30 Uhr SV Lokomotive Engelsdorf II Heim  1:4 
05.05. Sa 12:00 Uhr SV Brehmer Leipzig  Auswärts 8:3
12.05. Sa 09:00 Uhr SG Räpitz 1948 II Auwärts 17:0
26.05. Sa 09:00 Uhr SV Liebertwolkwitz 58 II Heim 6:1
02.06. Sa 09:00 Uhr SSV Stötteritz II Auswärts 5;2

Spielberichte 2017/2018

9.Punktspiel SSV Stötteritz II vs. SV Eintracht Leipzig Süd III 2:5 ( 0:1 )

 

Kader

Max, Fabian, Tano, Vina, Viner, Gabriel, Meiko, Ben Luca, Pit und Morice

 

Tore

3x Viner, je 1x Fabian und Pit

 

Saison mit einem sehr guten 2 Platz beendet.

 

Heute stand unser letztes Punktspiel auf dem Plan ,Gegner war der SSV Stötteritz. Bis auf Clemens war der komplette F3 Kader angereist ,denn wir wollten unbedingt die 3 Punkte mit nach Hause nehmen und hofften auf einen Ausrutscher von Leipzig Ost die in Mölkau ran mussten....

Zum Spiel ,es waren zwei klasse Mannschaften heute auf dem Rasen, beide mit Drang nach Vorne.Wir versuchten wieder oft über die Außen zu kommen um unsere Stürmer in der Mitte zu bedienen, aber wir brauchten heute viel Zeit bis es klingelt. Obwohl wir viele Chancen hatten diese ,aber leider nicht nutzten.Nach langen 10 Min. war es dann soweit, Pit nahm genau Maß und netzte zum 0:1 für ELS ein ...........obwohl wir ab jetzt mehr vom Spiel hatten wollte das zweite Tor nicht fallen. Entweder stand der Pfosten wieder im Weg oder der Ball rollte nur Zentimeter knapp am Tor vorbei,so ging es mit einer knappen 0:1 Führung in die Pause.

Gut gestärkt ging es weiter , irgendwie waren wir noch mit den Gedanken in der Pause und so zog der Gegner aus 15 Meter einfach mal ab -alle dachten der Ball geht am Pfosten vorbei doch er knallte dagegen .Wir blieben alle stehen und schauten zu wie Stötteritz zum Ausgleich kam 1:1 :-(( aber direkt nach dem Anstoß gelang es uns die Führung wieder zurück zu holen .Ein schönes Solo von Viner vollendete er zum 1:2 da war erstmal die Welt wieder in Ordnung.Jetzt war es wieder ein offenes Spiel den Stötteritz drückte wieder auf den Ausgleich den wir aber bis zur 30 Min verhindern konnten. Ein kleiner Fehler brachte uns dann doch das unverdiente 2:2 und wieder gelang uns im Gegenzug die Führung ( Viner ) netzte zum 2:3 ein .Jetzt ging es nur noch in eine Richtung nach einem Abpraller vom gegnerischen Torwart netzte Fabian direkt zur 2:4 Führung ein ( super nachgesetzt )den Schlusspunkt setzte heute wiedermal Viner der nach einem klasse Pass zum HOCHVERDIENTEN 2:5 einnetzte.......aber wir werden auch nicht die anderen Kinder vergessen ( Max, Gabriel, Meiko, Ben Luca, Vina, Tano und Morice die heute wieder super gekämpt haben damit wir die 3 Punkte mit nach Hause nehmen konnten.Nach dem Spiel schauten dann alle Eltern auf ihre Handys und hofften das ein Sieg für den SV Mölkau drin stand obwohl wir nur 1% daran geglaubt hatten ist es wirklich passiert :)Mölkau schlug Leipzig Ost und wir kletterten doch noch auf den 2 Tabellenplatz hoch und es war die

 Vizemeisterschaft :-))))))GLÜCKWUNSCH an jeden einzelnen Spieler das habt ihr euch VERDIENT

Obwohl die Punktspielsasion zu Ende ist haben wir noch 2 wichtige Termine

16.6.2018 Sommertunier in Böhlitz Ehrenberg u.

natürlich am 23.06.2018 unser Abschlußfest in Chemnitz wo wir uns nochmal richtig austobben können :-))

 

S.P

8.Punktspiel SV Eintracht Leipzig Süd III vs. SV Liebertwolkwitz 58 II 6:1 ( 4:0 )

 

Kader

Max, Vina, Clemens, Meiko, Ben-Luca, Gabriel, Pit und Morice

 

Tore

je 2x Clemens u. Pit je 1x Meiko u. Morice

 

Platz 3 sicher fest gemacht

 

Heute stand unser letztes Heimspiel auf dem Plan. Gegner war diesmal der SV Liebertwolkwitz II.Nachdem unsere Verfolger gestern Punkte liegen gelassen hatten wollten wir mit einem Sieg Platz 3 fest machen.Wir fingen auch sehr aggresiv an um zu zeigen wer hier gewinnen will .Von Anfang an hatte unserer Torwart ( Max ) einen SUPER Tag gehabt, er verteilte die Bälle gut nach Außen wo wir wieder Richtung gegnerischen Tor stürmten. So dauert es auch nur ( 4 Min ) bis wir Jubeln konnten und von unseren gut vorbereiteten Fans gefeiert wurden. :). Ein schöner Angriff über links vollendete ( Pit ) mit dem 1:0............und weiter ging es .Man merkte das heute alle bei 100% waren ,jeder machte das auf dem Platz wo er eingeteilt war und so dauerte es wieder nur ( 4 Min ) bis es erneut im gegnerischen Kasten klingelte 2:0 ( Clemens ) Jetzt hatten wir das Spiel im Griff wir gewannen sehr viele Zweikämpfe und schalteten schnell auf Angriff um .Zwar hätten wir 2 bis 3 Tore mehr machen können, aber ein guter Tormann aus Wolks hatte was dagegen oder wir traffen nur den Pfosten o.Latte............Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit machten wir es besser und netzten noch 2 mal ein ( Meiko u. Pit waren die Schützen ) Halbzeit 4:0 für die Eintrachtler, als Trainer konnte man zufrieden sein...........

In der 2. Hälfte begannen wir etwas unkonzentriert und ließen Lieberwolkwitz ins Spiel kommen, aber wie schon oben gesag hatte unserer Torwart heute einen super Tag gehabt und hielt seinen Kaste sauber.Nach ein paar Anweisungen holten wir das Spiel wieder zurück und erarbeiteten uns viele Chancen.Ein super Spiel machten auch Vina ( Abwehr ) Gabriel ( Mittelfeld ) und Ben Luca ( beides ) ,sie kämpften um jeden Ball und versuchten auch mal den Abschluß.In der 25. Minute ging es mit dem Tore schießen weiter, diesmal konnte sich Morice als Torschütze ( 5:0 ) eintragen. Danach vergaben wir weitere Großchancen . In der 33. Minuten erhöhte Clemens nochmal um ein Tor auf ( 6:0 ) jetzt ließen wir es ein bisschen ruhiger angehen und so schaffte es Liebertwolkwitz auch noch ein Tor zu erzielen 6:1 ,was Max sehr ärgerte :-)) so ging es dann auch zu Ende.

 

Fazit

Eine super Mannschaftsleistung von allen Spielern . Wir werden Dienstag u. Donnerstag nochmal richtig Gas geben im Training ,damit wir am Samstag wieder als Sieger vom Platz gehen.

 

S.P

Bärenherzcup beim SV 1863 Belgershain

 

Kader

Meiko, Tano, Vina, Viner, Fabian, Lennard, Morice, ( Finn, Paul u. Bennet alle G1 Spieler )

 

Tore

4x Lennard

 

Gruppenspiele

ELS vs. Kickers Markkleeberg F1 0:4

ELS vs. SSV Textima Chemnitz F1 1:4

ELS vs. SV 1863 Belgershain F2 1:1

 

Kleines Halbfinale:

ELS vs. ATSV Frisch auf Wurzen F1 0:1

 

Spiel um Platz 7

ELS vs. SV 1863 Belgershain F2 2:2 ( Neunmeterschießen 0:3 )

 

Der Spaß stand im Vordergrund.

 

Wie immer zu Pfingsten findet in Belgershain der Bärenherzcup für kranke Kinder statt.

Eine bunt zusammen gewürfelte F3 Mannschaft durfte da natürlich nicht fehlen.

Im 1. Spiel ging es gegen die Kickers aus Markkleeberg,die ersten 5 Minuten hielten wir super mit hatten auch 3 große Chancen die wir aber leider nicht nutzten. Unsere Abwehr stand gut und im Tor hatten wir heute auch wieder einen guten Keeper drin.Aber man merkte schon den Altersunterschied und wir machten zum Schluss hin kleine Fehler die der Gegner sofort ausnutzte und so bekamen wir 4 Tore eingeschenkt. Kopf hoch, es hätte schlimmer ausgehen können.Unser Tormann hat echt Klasse gehalten !!

Im 2. Spiel mussten wir gegen Chemnitz ran ,auch diesmal fingen wir gut an und konnten durch ein schnelles Tor in Führung gehen,die aber leider nicht lange anhielt.Wir gaben wieder unser Bestes ,aber Chemnitz machte die Tore .So ging das zweite Spiel mit 1:4 verloren.

Im lezten Gruppenspiel gegen den Gastgeber wollten wir endlich mal Punkten. Wir gerieten wieder in Rückstand ( 0:1 ) aber gaben nicht auf. Mit einer Traumhaften Kombination über 4 Stationen schafften wir den hochverdienten Ausgleich ( 1:1 ) Jetzt war Feuer im Spiel auf beiden Seiten ,jeder wollte den Siegtreffer erzielen, aber wiedermal standen 2 super Torhüter auf dem Feld ,sodass es dann auch beim 1:1 unenschieden blieb.

Im kleinen Halbfinale war die F1 aus Wurzen unser Gegner.Es war ein klasse Spiel von beiden Mannschaften . Chancen auf beiden Seiten ;leider machten wir den ersten Fehler und Wurzen schlug zu 0:1 Jetzt rannten wir auf das Wurzner Tor zu .Wir ackerten und versuchten das Spiel immer wieder zu drehen, aber leider belohnten wir uns nicht mit einem Tor, sondern verloren unglücklich ein Spiel. Gut gekämpft.

Im Spiel um Platz 7 ging es wieder gegen Belgershain F2 und es war nix für schwache Nerven es ging hin u. her.Viele Chancen auf beiden Seiten, aber auch diesmal lagen wir 0:1 zurück .Wir schlugen im Gegenzug zurück.Wieder mit einem schönen Doppelpass glichen wir zum 1:1 aus.Jetzt wollten wir mehr mit langen Bällen in den Sturm, wollten in Führung gehen. Zwei Minuten vor Schluss gelang es uns mit einem Volleyschuss ( Unhaltbar ) . Ab jetzt hieß es ruhig runterspielen ,aber leider machten wir einen Fehler und bekamen ( 15 Sekunden ) vor Schluss den Ausgleich .Das war Bitter :-(( so ging es ins Neunmeterschießen, wo wir leider alle drei Bälle verschossen 0:3

 

Fazit

Alles im Ganzen gesehen war es aber trotzdem ein gelungener Nachmittag für alle Kinder und Eltern Natürlich auch ein großes Dankeschön an unsere G1 Spieler die von früh an auf dem Platz standen und sich super in die Mannschaft eingebracht haben .

 

S.P

7.Punktspiel SG Räpitz 1948 II vs. SV Eintracht Leipzig Süd 0:17 ( 0:10 )

 

Kader

Meiko, Max, Bennet, Finn, Pit und Morice

 

Tore

6x Pit, je 3x Bennet, Finn, Meiko 2x Morice

 

Mit einem Torfestival Platz 3 verteidigt.

 

Heute mussten wir zeitig aufstehen, denn es ging nach Räpitz. Auch diesmal wollten wir den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen und man konnte sagen es lief heute sehr gut. Mit dabei heute zwei G-Jugendspieler die ihre Sache super machten und sich auch in die Torliste eintrugen. Zum Spiel kann man eigentlich nicht viel sagen da wir den Gegner über die ganze Spielzeit kontrollierten. Hinten standen wir sicher und wenn mal ein Ball durchkam waren unsere Tormänner ( Max erste Hälfte und Meiko zweite Hälfte ) zur Stelle. Auch die Abwehr ( Morice+Pit+Finn ) schaltete sich viel mit in den Angriff ein, blieben aber auch hinten immer voll konzentriert ,unser Mittelfeld spielte oft sehr gute Pässe in den freien Raum wo unsere Stürmer drauf warteten um vorne zu vollstrecken,so ging der Torregen in der 4 Min los und zur Halbzeit stand es dann schon 0:10 für unsere Eintrachtler.......

In der zweiten Hälfte nahmen wir einen Spieler runter und machten mit 4 Feldspielern weiter, aber auch da hatten wir den Gegner immer unter Kontrolle. 2!!!mal kam der Gegner gefährlich vor unser Tor ,aber einmal konnte die Latte helfen und beim zweiten mal fischte Meiko den 7 Meter aus der Ecke. Etwas Pech hatte heute unser Max, er versuchte wirklich alles um sich auch mal in die Torliste einzuschreiben, aber entweder hatte der Pfosten 2x was dagegen oder der gegnerische Torwart stand immer im Weg .Aber er gab nie auf ( was sehr positiv ist ) . Zu unseren 2 ganz jungen Spielern ( Finn+Bennet ) , sie machten ein super Spiel und setzten die Aufgaben und Anweisungen von den Trainern klasse um...Einen Super Klasse Tag hatte heute auch unser Pit gehabt der mit 6 Buden das Gegnerische Tor zum wackeln brachte :-) so endete die zweite Hälfte mit einen 0:17 Auswärtssieg unserer Eintrachtler.

 

Fazit

Auch wenn der Gegner heute nicht so stark war und wir viele Tore machten müssen wir für die letzten zwei Spiel nochmal hochkonzentriet arbeiten um unseren 3. Platz zu verteitigen oder vielleicht noch eins höher zuklettern.

 

S.P

6.Punktspiel SV Brehmer Leipzig II vs. SV Eintracht Leipzig Süd III 3:8 ( 1:2 )

 

Kader

Viner, Vina, Pit, Max, Bennett, Tano, Ben-Luca, Fabian und Morice

 

Tore

4x Tano, 2x Clemens, je 1x Bennet und Morice

 

Heute fuhren wir bei strahlenden Frühlingswetter zum Auswärtsspiel beim SV Brehmer Leipzig. Nach 2 Niederlagen in Folge wollten wir heute wiedermal einen Sieg bejubeln um in der Tabelle vorne dran zubleiben.Der Start war sehr holprig; wir versuchten oft über die Außenbahnen zu kommen, aber immer war ein Abwehrspieler schneller am Ball oder wir spielten nicht genau zum Mitspieler .Auch mit den Abschlüssen hielten wir uns sehr bedeckt .Nach etwa der Hälfte der Spielzeit gelang uns doch mal eine gute Kombination und wir belohnten uns mit dem 0:1 (Tano).Danach standen wir bei einem Abschlag vom Torwart zu weit von unseren Gegenspieler weg und das nutzte Brehmer eiskalt aus und erzielte den Ausgleich 1:1 . Wir setzten weiter nach ,aber einen richtigen gefährlichen Abschluss aufs Tor gelang uns nicht.Kurz vor der Halbzeit gingen wir nochmal über die rechte Seite .Eigentlich sollte es eine Flanke werden, aber es entpuppte sich als Schuss der an allen vorbei lief , dann noch den Innenpfosten traff und ins Tor ging 1:2 (Morice) So gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause wo wir viel reden mussten und um den Kampfgeist noch einmal rauszulocken um es in der zweiten Hälfte besser zu machen.Und los ging es mit neuer Kraft, aber wieder standen wir zu weit von unseren Gegenspieler weg oder gingen nicht konsequent in den Zweikampf . Nach ein paar Worten und Ergeiz hatten sich die Jungs und Vina gefangen und es klappte dann endlich und wir fanden ins Spiel. Ab jetzt spielten wir wieder Fußball und es ging sofort Richtung gegnerischen Tor mit einem guten Pass durch die Mitte gelang es (Bennett)das 1:3 zu erzielen (schöner Einstand) Im Gegenzug gelang es Brehmer den Anschlusstreffer zu erzielen 2:3 ,aber wir kämpften weiter und machten Druck nach vorne und so gelang uns auch schnell die zwei Toreführung 2:4 (Tano). Wiederum gelang es Brehmer dran zubleiben 3:4 und ebenso gelang es uns das 3:5 durch(Tano).Ab jetzt blieb unsere Abwehr DICHT wir liesen hinten nichts mehr anbrennen. So nuzten wir vorne unsere Chancen und erzielten das 3:6 und 3:7 durch (Clemens) . Auch Max im Tor machte ein klasse Spiel . Nicht zuvergessen Vina/Pit/Ben-Luca/Viner und Fabian kämpften um jeden Ball und legten die Bälle parat . Den Schlusstreffer zum 3:8 gelang nochmals Tano und so ging ein gutes Spiel beider Mannschaften zu Ende.

 

Fazit

Auch wenn es diesmal Vorne Richtung Tor oft geklappt hat ,müssen wir weiter hart an uns arbeiten um Vorne mitzuspielen. Ein gutes Spiel !Ihr habt prima zusammen gespielt was eine Mannschaft ausmacht .

 

S.P

 

5. Punktspie, 22.04.2018

SV Eintracht Leipzig Süd vs. SV Lok Engelsdorf II 1:4 (0:1)

 

Kader

Gabriel, Ben-Luca, Meiko, Vina, Viner, Tano, Max, Pit, Clemens, Fabian und Morice

 

Tore

1x Meiko

 

Spielbericht

Trotz großem Kampf wurden wir nicht belohnt.

 

Bei super sonnigen Wetter trafen unsere Eintrachtler heute auf die Lok aus Engelsdorf. Diesmal konnten wir aus den Vollen schöpfen, alle Spieler waren fit und heiß.Da wir heute den kompletten Kunstrasen bespielten war es zwar eine kleine Umstellung ,aber wir haben das super gelöst.Von Anfang an war es ein offenes Spiel was von vielen Chancen auf beiden Seiten ausging.In der 5 Min konnten wir den Ball aus unserem Strafraum nicht konsequent klären ,so bekamen die Gäste den Ball und erzielten das 0:1. Natürlich wollten unsere Spieler gleich die passende Antwort geben, aber entweder schossen wir knapp darüber oder der Torwart war da.So gingen wir dann mit einen knappen 0:1 in die Halbzeit.In Hälfte ZWEI fingen wir wieder stark an versuchten den Ausgleich zu erzielen ,aber wieder verfehlten wir das Tor knapp.Im Gegenzug gingen wir wieder nicht zum Gegner oder blieben einfach stehen, so kam es das Engelsdorf auf 0:2 erhöhte.Einmal durften wir auch jubeln als wir über links direkt auf den Torwart zuliefen, er den Ball nur abprallen konnte und wir mit nachsetzen den Anschlusstreffer erzielten 1:2 .Jetzt war wieder Hoffnung angesagt . Wieder machten wir in der Rückwärtsbewegung die gleichen Fehler ,sodass wir noch das 3:1 und 4:1 bekamen.Wir hatten zwar kurz vor Schluss auch noch die Gelegenheit auf ein Tor, aber da fehlte uns das bißchen Glück und so blieb es beim 1:4 für Engelsdorf.

Traurig brauchte aber keiner zu sein den nach dem Spiel gab es leckeren Kuchen vom Geburtstagskind Pit und natürlich haben wir auch das Geburtstagslied für unseren Henrik nicht vergessen :-))

Fazit: Es war ein schönes Spiel .Lob gab es auch vom Gegner .Wir müssen an der Rückwärtsbewegung arbeiten um es dem Gegner nicht so leicht zu machen.Trotzdem großes Lob an ALLE!!!!

 

S.P.

4. Punktspiel, 15.04.2018

SV Leipzig Ost 1858 vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 4:2 (2:1)

 

Kader

Max, Pit, Morice, Tano, Meiko, Vina, Viner und Ben-Luca

 

Tore

1x Meiko und Pit

 

Spielbericht

Gut gelaunt und mit 3 Siegen in Folge fuhren wir heute in den Osten von Leipzig zum SV Leipzig Ost .Wir wussten das es heute kein leichtes Spiel wird,den schon in der Hinrunde hat uns der Gegner alles abverlangt.Diesmal verschliefen wir die ersten 5 min total.Wir gewannen keinen Zweikampf und so passierte es das wir schnell mit 0:2 zurücklagen. Irgendwie war der Gegner heute auch aggressiver im Spielaufbau,aber trotzdem kämpften wir weiter und schossen in der 7 Min den 2:1 Anschlusstreffer. Ab dahin wurde es ein Krampfspiel ,viele Fehlpässe auf beiden Seiten und wenn wir den Ball mal erobert hatten wurde er einfach nach vorne gehauen.In den letzten 5 Min hatten wir uns dann gefangen ,hinten standen wir gut aber nach vorne klappte nicht viel so gingen wir mit einem Rückstand in die Pause.In der zweiten Hälfte wollten wir hinten genau so weiter machen wie vor der Pause ,aber der Gegner schlug eiskalt zu 3:1 in der ( 22 Min ) . Wir gaben uns noch nicht geschlagen .Immer wieder versuchten wir mit weiten Bällen nach vorne zum Torerfolg zu kommen .6 Min vor Schluss gelang es uns endlich den Ball zu versenken 3:2 .Jetzt hofften wir

alle nochmal ,aber leider gelang es uns nicht den Ausgleich zu schiessen .In der

letzten Minute bekamen wir dann auch noch das 4:2.

 

S.P.

3. Punktspiel, 07.04.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd III vs. SV Panitzsch/Borsdorf II 8:1 (5:1)

 

Kader

Max, Clemens, Morice, Pit, Ben-Luca, Meiko, Gabriel und Tano

 

Tore

4x Tano, 3x Morice, 1x Ben-Luca

 

Spielbericht

Drittes Spiel, dritter Sieg

 

Nach einer Trainingsfreien Woche ging es heute zum dritten Punktspiel. Gegner war diesmal Panitzsch/Borsdorf. Pünktlich zum Anpfiff strahlte die Sonne und der Ball rollte. Heute wussten wir das es nicht so leicht wird wie letzten Samstag. Der Gegner spielte gut mit, war auch von Beginn an immer aggressiver im Zweikampf, aber wir fanden langsam in unser Spiel und es dauerte diesmal 4 Min bis unsere Jungs das erste mal jubeln konnten. 1:0 jetzt wollten wir schnell nachlegen. Direkt nach dem Anstoss eroberten wir den Ball und zogen einfach mal hinter der Mittellinie ab und der Ball passte genau in die Ecke 2:0. Jetzt lief unser Spiel, was besonders positiv auffiel das wir diesmal unseren Torwart oft ins Spiel einbrachen; so konnten wir wieder häufig über die Außen spielen und mit zwei Ballkontakten am Gegnerischen Strafraum ankommen .Wobei diesmal leider der letzte Querpass fehlte.Schnell machten wir das 3:0 aus dem Gewühl. Danach hatten wir für ca 5 Minuten eine Phase wo wir wieder übermütig wurden und der Gegner nutzte das gleich aus und erzielte den Anschlusstreffer 3:1. Kurz darauf fingen wir uns wieder, sodass wir in den letzten 2 Min nochmal das Tempo erhöhten und erzielten schnell noch das 4:1 und 5:1. So ging es dann in die Halbzeit. Frisch gestärkt und voller Power ging es weiter ,nur diesmal wollten wir immer durch die Mitte, aber da stand die Gegnerische Abwehr sicher.Nach 7 Min hatten wir uns dann wieder im Griff und spielten wieder ruhig und mit dem Auge für den freien Mitspieler . Konzentriert und bei der Sache machten wir innerhalb von 10 Min 3 Tore .Hinten brannte nix mehr an und so konnten wir die nächsten 3 Punkte auf unser Eintrachtkonto verbuchen.Auch diesmal muss ich jedem einzelnen Spieler wieder ein Kompliment machen ,ihr habt super gekämpft und so kann es auch weiter gehen. Jetzt aber heißt es erstmal wieder 2 Trainingseinheiten zu absolvieren und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren 

 

S.P.

2. Punktspiel, 31.03.2018

SV Mölkau II vs. SV Eintracht Leipzig Süd III 0:17 (0:8)

 

Kader

Pit, Clemens, Vina, Viner, Meiko, Ben-Luca, Franz und Morice

 

Tore

8x Franz, 4x Morice, 3x Ben-Luca, je 1x Viner und Meiko 

 

Spielbericht

Kurz und Knapp

 

Diesmal stand das erste Auswärtsspiel der Rückrunde auf dem Plan ,Gegner war der SV Mölkau II. Hochmotiviert und gut gelaunt fingen wir an .Direkt nach dem Anstoss vom Gegner eroberten wir den Ball und fackelten nicht lange und gingen mit 0:1 in Führung. Bis zur Halbzeit sollte sich das Ergebnis noch auf 0:8 erhöhen,es wurde schön über die Außen gespielt .Wir probierten auch Doppelpässe über 3 bis 4 Stationen zu spielen und hatten auch immer den Kopf nach oben um zu schauen, wo steht ein freier Mitspieler.In der zweiten Hälfte ging es mit dem Torrausch weiter aller 2 bis 3 Min konnten unsere Spieler jubeln, wobei manche ELTERN von uns schon ein bißchen Mitleid mit Mölkau hatten. Die Kinder hatten sichtlich Spaß beim Spiel und waren wie im Rausch. Einen kleinen Minuspunkt müssen wir aber machen, obwohl wir zweistellig führten haben wir ab und zu unsere Abwehrarbeit vernachlässigt und stürmten alle nach vorne . Dies lag sicherlich auch daran das jeder ein Tor machen wollte . Darauf müssen wir in Zukunft achten, das wir durchweg konzentriert bleiben und jeder seine Position spielt. Mölkau hatte dadurch die Möglichkeit einen Angriff zu erzielen ,aber unser Tormann stand sicher und hatte alles im Griff . Schnell hatten wir den Ball zurück und somit erzielten unsere Jungs nochmal 9 Tore und fuhren mit einem 0:17 Auswärtssieg gut gelaunt und einem Osterhasen nach Hause.

 

S.P.

1. Punktspiel, 24.03.2018

SV Eintracht Leipzig Süd III vs. FC Eintracht Holzhausen II 9:2 (4:1)

 

Kader

Pit, Clemens, Vina, Viner, Logan, Fynn, Meiko, Tano und Morice

 

Tore

3x Meiko je 2x Tano, Clemens, Logan

 

Spielbericht

Bei schönen Fußballwetter einen super Start hingelegt.

 

Bei super Wetter und 3!!! Absagen hintereinnander ging es endlich los. Das erste Rückrundenspiel stand auf dem Plan .Gegner waren diesmal die Sportfreunde aus Holzhausen.Unsere Jungs + Vina haben sich viel vorgenommen ;natürlich wollten wir wieder vorne mitspielen. Wir fingen von hinten herraus sicher an unser Spiel aufzubauen so dauerte es nicht lange und der Ball zappelte zum erstenmal im Netz von Holzhausen (1:0 Tano) Wir freuten uns anscheinend zu lange den im Gegenzug gelang Holzhausen der Ausgleich (1:1) aber das schockte uns nicht und es ging weiter nach vorne. In der 7 Min gelang Meiko aus dem Gewühl das 2:1 für unsere Truppe. Danach vergaben wir wieder viele Chancen ,aber beim Abschluss fehlte die Konzentration oder wir schossen den Torwart an .Kurz vor der Halbzeit machten wir es besser und gingen mit zwei Toren durch Logan 17 Min 3:1 + 19 Min 4:1 in die Pause.Jetzt war kurzes Ausruhen angesagt u.Energie tanken.In der 2. Hälfte fingen wir wie die Feuerwehr an, diesmal war es wieder Meiko der uns in der 21 Min 5:1 und 23 Min 6:1 zum jubeln brachte. Ein Start nach Maß ,wer jetzt dachte wir schalten ein Gang zurück täuschte sich.Fynn+Viner+Vina+Morice kämpften und versuchten alles sich auch in die Torliste einzutragen, aber entweder fehlten nur Millimeter oder der Gegnerische Torwart stand richtig .aber wir kämpften immer weiter bis Clemens mit einem Doppelpack 36 Min 7:1 + 38 Min 8:1 unseren Sieg weiter in die Höhe schoss.Leider gelang Holzhausen wiederum im Gegenzug der 8:2 Anschlusstreffer was uns ein bißchen wurmte ,aber Tano knallte in der 39 Min mit seinem zweiten Treffer das 9:2 Endergebniss rein.......einen ruhigen Vormittag hatte unser Pit heute im Tor bis auf die 2 Gegentore ( Schuldlos ) stand er immer richtig und hielt sein Tor sauber .

 

Fazit

Einsatz stimmte. Kampfgeist stimmte. nur das miteinnander vorm Tor werden wir noch verbessern. Super Leistung Jungs + Vina

 

S.P.

 

Heimturnier beim SV Eintracht Leipzig-Süd, 04.02.2018

 

Kader

Max, Clemens, Morice, Vina, Viner, Fabian, Gabriel und Tano

 

Tore

1x Morice

 

Begegnungen

ELS vs. SV Lindenau 0:0

ELS vs. SV Leipzig Ost 0:0

ELS vs. SV Tresenwald 0:2

ELS vs. SG Rotation 1:0

ELS vs. SV Klinga-A. 0:0

 

Turnierbericht

Mehr als 1 Tor wollte uns heute nicht gelingen

 

Wiedermal trafen wir uns Sonntags zum Fußball spielen, diesmal spielten wir mit 5 weiteren Mannschaften den ERGO - Cup in der Heimischen ELS Halle aus.

 Von Beginn an gingen wir sehr offensiv zur Sache ,erspielten uns viele Chancen,aber einen Treffer gelang uns leider nicht obwohl wir in den Spielen vermehrt die komplette Spielzeit in den gegnerischen Hälften verbrachten. Max hielt unseren Kasten immer sauber . Wie vom Pech verfolgt kämpften die Jungs um den Ball in Richtung Tor ,aber es sollte leider nicht sein das der Ball ins Netz ging. Gegen Tresenwald hatten wir unglücklicherweise den Ball eine kurze Zeit nicht mehr unter Kontrolle, sodass der Gegner die Chance nutzte und zweimal einnetzte. Verdammt. :( Irgenwie war heute der Wurm drin, es konnten teilweise keine ordenliche Pässe gespielt werden,es war wie ein verfiztes Knäuel Wolle was wild umher lief.

Schade das es heute nicht so gut lief da wir uns gegenseitig die Pässe kaputt gemacht haben oder in eine laufende Spielvorlage gerannt sind.

Im vorletzten Spiel gingen wir nochmal mit 100 % ins Spiel und kämpften wieder mit vielen Torchancen vorm gegnerischen Tor. Kurz vor Schluss endlich das erlösende erste Tor für heute. Im letzten Spiel ging es gegen Ammelshain die heute eine gute Partie spielten. Wieder hielten wir sicher dagegen und erkämpften uns die Bälle bis zum Tor und dann war Schluss. Der wollte nicht da rein, egal wie ,immer ein Stück am Tor vorbei. Die Nerven fuhren Achterbahn :)

Zum Ende gingen wir mit einem 3 Platz aus der Halle. Glück gehabt.

 

Fazit

Wir können mehr als das heute. Bei den Torchancen hätten wir mit ca 10 Toren vom Platz gehen müssen. Wir müssen konzentrierter miteinander spielen, schauen wo unsere Leute stehen und Pässe genau abspielen. Unsere Positionen müssen klar sein und kein wildes “ alle rennen zum Ball“. Wir spielen in der Gruppe, den es kann kein einzelner das Spiel steuern. Aber wir werden weiter arbeiten und unsere Sache beim nächsten Spiel besser machen.

 

S.P.

Hallenturnier beim Roten Stern Leipzig, 28.01.2018

 

Kader

Max, Morice, Theodor, Vina, Viner, Pit, Tano, Clemens und Fabian

 

Tore

6x Tano, 1x Fabian, Viner, Clemens

 

Begegnungen

ELS vs. Röthaer SV 1:0

ELS vs. Roter Stern 1:1

ELS vs. SpG Großpösna / Fuchshain 1:0

ELS vs. SV Leipzig Ost 3:0

ELS vs. SV Lindenau 1848 3:0

 

Turnierbericht

Ungeschlagen zum Turniersieg

 

Heute mussten wir zeitig aufstehen den, es stand der SterneCup vom Roten Stern Leipzig an.Da das Turnier in unserer ELS Halle ausgetragen wurde hatten wir ein Heimspiel und wir zeigten von Anfang an wer hier das sagen hat.Das Eröffnungspiel begannen wir ruhig und hochkonzentriert ,wir standen eng an unseren Gegnern so dass wir ihr Spiel immer gleich störten.So konnten wir nach ( Sieben Minuten endlich jubeln ) ein direkt verwandelter Freistoß schlug unhaltbar beim Gegner ein 1:0 ( super Treffer ) Im zweiten Spiel ging es gegen den Gastgeber Roter Stern auch hier fingen wir super an, erspielten uns viele Möglichkeiten .Aber diesmal haberte es im Abschluss , wir gaben nie auf spielten weiter frech nach vorn und belohnten uns mit einem wunderschönen Tor zum 1:0 .Ruhig spielten wir das Ding runter bis 19 Sekunden vor Schluß ,ein Pfiff ertönte und der Schiri auf den Punkt zeigte ( angeblich soll ein Handspiel im Strafraum der Grund gewesen sein,  also Strafstoß für die Sterne ( Max hatte die Ecke geahnt ) aber der Schuß war zu scharf und somit unhaltbar 1:1. So ging es dann zu Ende.Im dritten Spiel hatten wir die SpG Großpösna / Fuchshain als Gegner die auch einen guten Turnierstart hatten ( 1xSieg 1x Unenschieden ) also hieß es direkt drauf gehen und Druck machen was uns auch diesmal gut gelang. Immer wieder ging es über die Außen ,aber der letzte genaue Pass fehlte .So dachten alle schon an das nächste Unentschieden, aber wir wären nicht die Eintrachtler wenn wir nicht bis zur letzten Sekunde kämpfen und uns dann doch noch mit einem Tor belohnten 1:0 ;super gekämpft. Im vierten Spiel hieß der Gegner SV Leipzig Ost eine Mannschaft aus der FairPlay Liga und hier wollten wir nachlegen .Von der ersten Sekunde an machten wir wieder Druck nach vorne aber der Ball wollte nicht ins Netz. Man merkte das dem Gegner die Kraft aus ging und unsere Eintrachtler nutzen das Gnadenlos aus und  innerhalb von 4 Minuten schlug es 3 mal ein.Es waren wieder schön rausgespielte Tore so endete auch  das Spiel. Der dritte Sieg im vierten Spiel - super Leistung. Nach einer kurzen Pause gingen wir in das letzte Spiel; Gegner war der SV Lindenau 1848 hier wollten wir den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen ( obwohl uns 1 Punkt reichen würde )spielten wir wieder voll auf Sieg und diesmal hatte der gegnerische Torwart viel zu tun .Eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Lindenauer Tor zu wir machten wieder sehr viel Druck und der Gegner machte Fehler  die wir ausnutzten , durch gutes nachsetzen fiel das 1:0 und weiter ging es in derPartie, wir spielten schnell nach vorne wo wir auf einmal mit zwei Stürmern vor dem Torwart standen und das 2:0 erziehlten.Ab jetzt war klar das wir uns den Turniersieg nicht mehr wegnehmen liesen.Kurz vor Ende erzielten wir auch noch den 3:0 Endstand und wir hatten es geschafft TURNIERSIEGER.4 Siege 1 Unenschieden - 9:1 Tore was will man als Trainier mehr. 

 

Fazit

Ich kann diesmal auch  wieder sagen super Einstellung ,super Kampfgeist und eine Klasse Teamleistung von allen! Wir freuen uns schon auf die FairPlay Rückrunde mit euch. Weiter so.

 

S.P

Hallenmeisterschaft in der Soccerworld, 20.01.2018

 

Kader

Max, Morice, Theodor, Viner, Vina, Pit, Fabian, Clemens und Tano

 

Tore

6x Clemens, 2x Tano und Pit, jeweils 1x Viner und Morice

 

Begegnungen

ELS vs. Kickers Markkleeberg 2:0

ELS vs. SSV Markranstädt 2:1

ELS vs. SC Eintracht Schkeuditz 1:1

ELS vs. SV Lipsia 93 Eutritzsch 4:0

ELS vs. SV Schleußig 1990 2:2

ELS vs. SG Olympia Leipzig 1:0

 

Turnierbericht

Ungeschlagen durch das Turnier

 

Endlich war es soweit ,Samstag 14 Uhr Hallenmeisterschaft,wir fieberten schon lange auf diesen Tag zu; alle waren super drauf und wollten vorne mitspielen

 

Spiel 1 gegen Kickers Markkleeberg

Hochkonzentriert fingen wir an, wir spielten von hinten sicher heraus und liesen den Gegner laufen. sodass er nur 2x gefährlich vor unser Tor kam, auch setzten wir in JEDEM SPIEL super die Bande mit ein so dauert es nicht lange und es schlug bei Markkleeberg das erste mal ein 1:0 und weiter ging es nach vorne.Nach einem Abpraller vom Torwart und gutes nachsetzen durch die Stürmer erzielten wir das hochverdiente 2:0 und so ging es mit einem Sieg ins Turnier.

 

Spiel 2 gegen Markranstädt:

Jetzt wechselten wir einmal durch da wir ja auf jeder Position doppelt gut besetzt waren.Auch hier spielten wir sicher, der Ball lief gut in den eigenen Reihen und wir erarbeiteten uns viele Chancen, aber auch der Gegner hielt gut dagegen . Nur einmal passten sie nicht auf und wir waren durch .spielten den Torwart noch aus und schoben zum 1:0 ein. auch diesmal machten wir weiter Druck gingen in jeden Zweikampf und hielten den Ball weg von unserem Tor .Nach einem schönen Doppelpass von der linken Seite vollendeten wir zum 2:0 ( Super rausgespielt ).Jetzt lies kurz unsere Konzentration nach und der Gegner konnte sein Spiel machen . Mehr als den 2:1 Anschlusstreffer liesen wir nicht zu.

 

Spiel 3 gegen SC Schkeuditz:

Jetzt trafen wir auf den wohl stärksten Gegner in unserer Gruppe .Auch hier wollten wir dagegen halten was uns auch ganz gut gelang. Nur einmal passten wir kurz nicht auf und lagen 0:1 zurück ,aber unsere Jungs + Vina kämpften und belohnten sich kurz vor Schluss mit dem 1:1. Das war wirklich eine super Leistung von allen.

 

Spiel 4 gegen Eutritzsch:

Bei diesem Spiel hatten wir richtig Bock drauf Tore zuschießen.Die Mannschaft war heiß ,von Beginn an ging es nur in eine Richtung. Angriff war die Devise. Auch diesmal spielten wir super miteinander und schossen aus jeder Lage, so ging es schnell das wir 1:0 - 2:0 führten .Wir spielten uns in einen Rausch; kaum Fehlpässe und hinten brauchte unser Torwart auch nur einmal eingreifen .In der zweiten Hälfte packten wir nochmal 2 Tore drauf 3:0 - 4:0 . Wir hatten das Spiel im Griff. Bis jetzt lief alles super ( 4 Spiele 10 Punkte und 9:2 Tore )

 

Spiel 5 gegen Schleußig:

Jetzt trafen wir auf einen Gegner aus der Liga und irgendwie war bei dem Spiel der Wurm drin,obwohl wir wieder schnell in Führung gingen .Durch einen schönen Querpass in die Mitte wo genau der Stürmer stehen soll und einschob ;1:0 Aber auf einmal wollten alle Tore schießen und es war ein Durcheinnander was wir garnicht kannten .Öfters stand ein gegnericher Spieler ganz alleine vor unserem Tor und so passierte es das wir schnell den Ausgleich bekamen 1:1 .Wir gaben nicht auf nahmen nochmal alle Gedanken zusammen und erkämpften uns erneut die Führung 2:1 ,aber auch diese sollte nicht lange halten den kurz vor Ende erzielte der Gegner den Ausgleich zum 2:2

 

Spiel 6 gegen Olympia:

In diesem Spiel ging es um Platz 2 in der Tabelle ,uns reichte ein Unenschieden , aber wir spielten voll auf Sieg. Es war ein klasse Match ;beide Mannschaften gaben sich nix ,jeder wollte das erste Tor erzielen .Chancen auf beiden Seiten und zwei super Tormänner die alles hielten was auf den Kasten kam.

Die beste Möglichkeit hatten unsere Eintrachtler, aber der erste Schuss kullerte auf der Torlinie entlang und der zweite knallte an die Latte .Bei dem Spiel war alles dabei, Nervenkitzel pur. 2 Minuten vor Ende schafften wir es doch noch den gegnerischen Torwart zu überwinden und wir bejubelten das 1:0. Super Einsatz bis zur letzten Sekunde . So blieb es auch und wir sicherten uns Platz 2 hinter Schkeuditz II

 

Fazit

Ganz große Klasse! Heute konnte man jedem Spieler wieder ein GANZ GANZ großes Kompliment machen. Wir werden weiter fleißig und hart arbeiten müssen, damit es weiter Bergauf geht.

 

S.P.

Hallenturnier bei den Sportfreunden Neukieritzsch 1921 e.V., 13.01.2018

 

Kader

Max, Clemens, Pit, Meiko, Gabriel, Theodor, Tano, Fabian und Morice

 

Tore

1x Meiko, 1x Tano

 

Vorrunde

ELS vs. Neukieritzsch 1:1

ELS vs. SG Schmölln 0:1

ELS vs. Bornaer SV 1:2

 

Spiel um Platz 7

ELS vs. SG Regis-Serbitz 0:1

 

Turnierbericht

Einfach kein Glück gehabt..

 

Heute hatten wir unser erstes Hallenturnier im neuen Jahr.Im Eröffnungsspiel mussten wir gleich gegen den Gastgeber ran und wie auch in den anderen Turnieren legten wir gleich super los . Die ersten 5 Minuten waren wir nur in der gegnerischen Hälfte und gingen schnell mit 1:0 in Führung. Wir machten weiter Druck und konnten ,aber kein zweites Tor nachlegen .Zwei Minuten vor Schluss kassierten wir dann den Ausgleich 1:1 und mussten uns mit einen Punkt begnügen was aber nicht so schlimm ist. Im 2. Spiel ging es gegen Schmölln und wir wollten unseren ersten Sieg. Diesmal machten wir zuviele Fehler ,bis auf 2 Schüsse klappte irgendwie nix zusammen. Wir kämpften, aber es sollte nicht klappen mit dem ersten Sieg. Leider bekamen wir auch noch ein unverdientes Gegentor rein 0:1 und so mussten wir im letzten Gruppenspiel alles geben. Da ging es gegen Borna die bis jetzt beide Spiele gewinnen konnten.Wieder kämpften wir und gaben alles, doch leider bekamen wir ein schnelles Gegentor 0:1, machten aber im Gegenzug den Ausgleich zum 1:1 .Jetzt ging es hin u. her,dies war ein Spiel auf Augenhöhe. Aber da ja heute nicht unser Glückstag war bekamen wir wieder kurz vor Schluss das 1:2 ,es war ein abgefälschter Schuss der unhaltbar einschlug. So wurden wir mit nur einem Punkt letzter in unserer Gruppe und wir spielten um Platz 7 :-(( Da hieß der Gegner Regis-Serbitz; wir machten unsere  Spieler nochmal richtig heiß und sie legten wieder super los erspielten sich Chancen ,aber der Abschluss wollte nicht als Tor gelingen . Wie vorhin schon gesagt es war nicht unser Tag wieder schlug der Gegner zu und führte 0:1. Wir kämpften u. kämpften bis kurz vor Schluß, da hatten wir noch eine riesen Chance, aber der Ball knallte nur an die Latte. So blieb es bis zum Ende auch und die Trainer mussten dann viel Aufbauhilfe in der Kabine leisten....was mit ein paar Gummibärchen schnell ging

 

Fazit

Die Einstellung stimmte zu 100 % und wir haben noch ein paar Turniere wo wir uns auszeichnen können. Also Jungs macht weiter so.

 

S.P.

Hallenturnier beim SV Eintracht Leipzig Süd 17.12.2017

 

Kader

Max, Theodor, Gabriel, Ben-Luca, Meiko, Pit, Clemens, Tano und Morice

 

Tore

Pit, Meiko, Ben-Luca, Tano und Clemens je 1x

 

ELS vs. U.Zschernitz 0:0

ELS vs. Chemie Donau 3:0

ELS vs. SV Leipzig Ost 1:1

ELS vs. Germ.Mölbis 0:0

ELS vs. Klinga Ammelsheim 1:0

 

So sehen Sieger aus

Nach dem wir gestern in Pegau viel Pech hatten,wollten wir heute unser Heimturnier natürlich gewinnen. Im 1.Spiel ging es gegen Zschernitz, wir fingen konzentriert

an und erspielten uns viele Chancen ,aber ein Tor wollte uns nicht gelingen .Auch ein Lattenknaller wollte im Nachschuss nicht rein gehen aber wir kämpften immer weter.Hinten liesen wir selten was zu ,die Abwehr stand sicher und so ging es mit eine0:0 zu Ende.Im 2.Spiel gegen Chemie Donau sollte es besser laufen, wieder voll kzentriert von Anfang an spielten wir viel über die Flügel wo aber leider immer einer in der Mitte fehlte der die Pässe vollendete.Nach etwa 3 Min erlösten wir endlich

unsere Fans mit einem schönen Abschluss zum 0:1 .Jetzt ging es nur noch in eine Richtung wir erhöhten schnell auf 2:0 u. 3:0 .Bei dem Spiel passte einfach alles.Das 3.Spiel ging gegen Leipzig Ost auch hier waren wir wieder Überlegen ,spielten super miteinnander und gingen schnell in Führung 1:0 .Kurz vor Schluss ließ die Konzentration nach und wir liesen uns super Auskontern. Unverdient kassierten wir den Ausgleich.Im Spiel 4 ging es gegen den Stärksten Gegner des Turniers Germ.Mölbis .Das war ein super Match von beiden Mannschaften kaum Pausen zum verschnaufen ,weil es ständig spannend war .Alle machten ihre Aufgaben super so stand es dann zum Schluss 0:0 .Jetzt ging das rechnen los ,wenn Mölbis ihr letztes Spiel verliert und wir Gewinnen ziehen unsere Jungs vorbei. Mölbis verlor gegen Chemie Donau überraschend 3:0 .Jetzt hatten unsere Jungs es selber in der Hand gegen Klinga-Ammelsheim die Goldene Ananas zuholen und los ging es wir hatten wieder viele Chancen nutzen sie aber nicht immer ,bis in der 6 Min einfach mal abgezogen wurde und der Ball unten ein schlug, Nun ging es darum hellwach zu bleiben und kein Gegentor einzufangen .Einmal kam Ammelsheim noch vor unser Tor, aber mit einer glanzparade hielten wir das 1:0 bis zum Schluss und dann war es geschafft .TURNIERSIEGER!!! in der eigenen Halle. Alle waren mächtig Stolz auf die Sieger und die Eltern hatten

ein paar graue Haare mehr. Die Zuschauer bekamen heute ein klasse Spiel zu sehen, welches mit voller Begeisterung verfolgt wurde.

 

Fazit

Es war ein schöner Abschluss , den Sieg habt ihr euch nach den letzten Spielen wirklich verdient, aber wir dürfen uns trotzdem nicht darauf ausruhen und müssen weiterhin konzentriert Arbeiten und am Ball bleiben. Weiter so Jungs.

 

S.P

Hallenturnier beim TuS Pegau 1903, 16.12.2017

 

Kader

Max, Morice, Viner, Vina, Pit, Clemens

 

Tore

Viner 3x, Clemens 3x, Morice 1x

 

Begegnungen

SV Eintracht vs. KSC Leipzig F2 4:0

SV Eintracht vs. VfB Großgörschen 0:1

SV Eintracht vs. TuS Pegau 2:2

SV Eintracht vs. KSC Leipzig F1 0:1

SV Eintracht vs. SG Lausen 0:2

SV Eintracht vs. SV Turbine Halle 1:0

 

Turnierbericht

Hallenturnier mit Höhen und Tiefen

 

Heute waren wir in Pegau am Ball ,eine schöne Halle und super organisiert. Unser erstes Spiel hatten wir gegen den KSC Leipzig F2 und es war wie bei den letzten Turnieren, wir kamen super ins Spiel .Der Gegner war nicht einmal vor unserem Tor und vorne schossen wir aus allen Lagen ein schnelles 1:0 und wir wollten gleich nachlegen 2:0 und das 3:0 vielen im 2 Minutentakt .Das 4:0 viel dann kurz vor Schluss ,sodaß wir super gestartet sind. Im 2 Spiel gegen Großgörschen wollten wir den Schwung gleich mitnehmen und nachsetzten was aber nicht klappte und wir bekamen ein wirklich blödes Gegentor. Nach vorne lief überhaupt nix zusammen.Im 3 .Spiel ging es gegen den Gastgeber Pegau.Jetzt lief es wieder gut für uns, nach schönen Passspiel gelang uns die 1:0 Führung die aber nicht lange hielt da wir kurz nicht aufpassten 1:1 wiederrum gelang uns der 2:1 Führungstreffer der bis 2 Minuten vor Schluss auch hielt.Nach einer Ecke vom Gegner brallte der Ball bei uns unhaltbar ins Tor ( das war bitter für alle )so ging es dann auch zuende 2:2 .Spiel 4 stand an ,diesmal gegen die F1 vom KSC Leipzig wiedermal kassierten wir ein unglückliches Gegentor 0:1 aber wir kämpften und hatten ein paar Möglichkeiten zum Ausgleich wenn wir nur konzentrierter gewesen wären. So verloren wir knapp mit 0:1 .Im Spiel 5 kam ein Gegner aus der Fairplayliga SG Lausen schon von Anfang an versuchte sich Lausen zu revanchieren für die Pleite in der Liga und wir kamen diesmal überhaupt nicht ins Spiel. Man merkte die Kraft lies nach ohne Wechsler, wir versuchten zwar alles aber wir traffen diesmal nix. Zweimal passten wir nicht auf und bekamen 2 Gegentore, wodurch wir am Ende 0:2 verloren. Das letzte Spiel ging jetzt gegen Turbine Halle, wir stellten ein bisschen um und hatten damit Erfolg :) Jeder kämpfte jetzt nochmal für jeden, man sah es den Kindern an das sie das letzte Spiel gewinnen wollten, egal wie.Wir spielten ruhig und mit Übersicht den Ball von hinten heraus, gingen in jeden Zweikampf rein und eroberten so die Bälle .Nach einem weiten Abschlag stand unserer Stürmer gold richtig und netzte zum 1:0 ein. Mit sehr viel Ruhe hielten wir das Ergebniss bis zum Schluss, obwohl wir eins bis zwei weitere Tore hätten machen müssen.

 

Fazit

Leider wurden wir 7. von 8 Mannschaften, aber die Ergebnisse spiegelten nie die Leistungen die unsere Kinder gezeigt hatten .Also nochmal großes Kompliment an alle. Es war eine super Leistung.

 

S.P

Hallenturnier beim VFB 09 Pößnick / Oppurg 03.12.2017

 

Kader

Max, Ben-Luca, Vina, Viner, Clemens, Morice

 

Tore

4x Clemens, 1x Viner, 1x Ben-Luca

 

Vorrunde:

ELS vs. Bodelwitz 0:2

ELS vs. Pößneck 1:0

ELS vs. Zollhaus 0:1

 

Finalrunde:

ELS vs. Oratal 4:1

 

Um Platz 5

ELS vs. Lobenstein 1:3

 

Heute hatten wir unser erstes Hallenturnier und zwar beim VFB Pößnick / Oppurg.Es hieß zeitig aufstehen, den es war ein Stück zu fahren. Alle

 kamen gut gelaunt am Ziel an und wollten sofort loslegen. Im ersten Spiel taten wir uns sehr schwer und sind nicht ins Spiel gekommen und so

 endete die Partie mit 0:2 für die Bodelwitzer. Im zweiten Spiel standen wir kompakt und ließen nix zu ,aber vorne waren wir heute einfach zu brav obwohl wir viele Chancen hatten siegten wir nur 1:0 gegen Pößneck.Im letzten Spiel ging es um Platz 2 in der Gruppe ,den unsere Jungs u.Vina natürlich behalten wollten,aber durch ein unglücklichen Fehler lagen wir schnell 0:1 hinten . Mit ein paar ( komischen Entscheidungen ) gegen uns kamen wir wieder total durcheinnander .Wir rannten zwar immer Richtung Tor ,aber der richtige gefährliche Abschluss fehlte, so verpassten wir unser Ziel Platz 2.

Weiter ging es in der Finalrunde gegen Oratal wo wir unseren FRUST wegschießen wollten und es ging super los,durch schönes miteinnander spielen gelangen uns super Kombinationen die wir dann zu Toren 1:0 2:0 und 3:0 machten .Nur einmal passten wir nicht auf und bekamen das 3:1 ,aber im Gegenzug gelang uns das 4:1 und so endete auch das Spiel.Jetzt ging es um Platz 5 im lezten Spiel gegen Lobenstein.Natürlich wollten wir genauso anfangen wie im Spiel davor, aber irgend jemand hatte was dagegen :-) .Durch wiederholte ( komische Entscheidungen ) verloren wir total unseren Spielfaden. Schnell lagen wir 0:2 zurück ,kämpften aber immer weiter und bekamen dann noch das 0:3 ,was viel zu hoch war .Zum Schluß konnten wir auch noch einen Ehrentreffer bejubeln 1:3 und so ging das Turnier zu Ende.Der 6 .Platz wurde gefeiert.

 

Fazit

Es war eine super Leistung von allen , das erste Spiel in der Halle ist natürlich auch eine Umstellung der Regeln und ebenfalls ist zu erwähnen das wir auch keine Auswechsler zur Verfügung hatten. Die nächsten Turniere können kommen um zu zeigen was ihr könnt. Macht weiter so, spielt zusammen und lasst die Köpfe nicht hängen...

 

S.P.

7. Punktspiel, 12.11.2017

SV Leipzig Ost 1858 vs. Eintracht Leipzig-Süd 1:4 (0:3)

 

Kader

Max, Pit, Vina, Viner, Fabian, Logan, Gabriel und Morice

 

Tore

3x Viner, 1x Logan

 

Spielbericht

Heute hatten wir unser letztes Vorrundenspiel bei Leipzig Ost das wir natürlich gewinnen wollten,  um eventuell noch mit Mölkau gleich zuziehen falls sie heute verlieren sollten. Wir wollten genau so Starten wie gegen Großdeuben was uns auch gelang, nach nur 2 Minuten führten unsere Eintrachtler 0:1 ( Logan ) und wir wollten mehr. Auch das nachsetzen bei Ballverlust war super .Jeder hat für den anderen gekämpft und so fielen auch die nächsten 2 Tore 13.Min und 15.Min ( Viner ) So hatten wir einen schönen Vorsprung rausgespielt den wir bis zur Pause halten konnten.Halbzeit 0:3 ,so ging es in die Kabine wo der Gegner warmen Tee bereitgestellt hatte ( dafür nochmal DANKE ). In Hälfte zwei stellten wir wieder um, sodaß jeder mal eine andere Position spielte ( außer Max natürlich :) , der heute wieder sicher stand und eigentlich mal zu Null spielen wollte ) .So ging es weiter mit Angriffsfußball ,wo wir wieder den gleichen Fehler gemacht haben ,alle nach vorne und hinten stand der Gegner frei,was aber diesmal nich bestraft wurde. Mitte der zweiten Hälfte konnten wir endlich mal wieder Jubeln den ( Viner ) netzte durch gutes Paßspiel zum 0:4 ein . Jetzt wurde es ein bißchen härter,es gab viele kleine Fouls und so konnten wir hinten zwecks Auswechslungen keine richtige Sicherheit mehr reinbringen. Damit fiel auch das 1:4 , aber wir spielten es ruhig und konzentriert zu Ende und konnten zum Schluß den 6. Sieg im siebenten Spiel Feiern !!!!!! :)

Eine Super Leistung von allen Spielern wo ihr sehr Stolz darauf sein könnt.

 

Fazit:

Alle Spieler haben große Fortschritte gemacht. Weiter so.

Jetzt werden wir noch 2 Testspiele spielen und danach geht es ab in die

Halle,wo wir natürlich auch erfolgreich Fußball spielen wollen.

 

S.P.

Testspiel, 04.11.2017

SG Eintracht Großdeuben vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 7:4 ( 2:2 )

 

Kader

Max, Pit, Theodor, Vinar, Viner, Fabian, Tano, Logan, Morice

 

Tore

2x Logan, 1x Pit, 1x Tano

 

Spielbericht

Ein gutes Testspiel gegen eine zusammen gewürfelte Gastmannschaft 

 

Nachdem letzte Woche alle Spiele abgesagt wurden,hatten wir heute ein Testspiel in Großdeuben.Dabei waren heute auch Spieler von uns dabei die nicht so oft zum Einsatz kamen und ihre Sache super gemacht haben. Der Start ging auch gleich super los .Erster Angriff und wir führten 0:1 ( Pit ), er führte einen schönen Schuss aus dem Mitteleld durch und keine 40 Sekunden später netzte ( Tano )zum 0:2 ein .Es hätte weiter gehen können ,wenn wir konzentrierter gewesen wären, aber wir machten unsere Sache gut . Unser Torwart stand sicher, die Abwehr ging schön über die Außenbahnen lang und unser Mittelfeldspieler schaltete sich sehr oft im Angriff mit ein ,aber auch unsere Stürmer versuchten vorne die Abschlüsse zu suchen .Mitte der ersten Hälfte hatten wir wieder das alt bekannte Problem, alle wollten Tore schießen und vernachläßigten die Abwehrarbeit und so bekamen wir 2 Gegentore und gingen damit in die Halbzeit. Jetzt wollten wir mal ein bisschen experimentieren. Wir stellten auf 4 Positionen um und auch der Gegner brachte viele neue Spieler auf den Platz unter anderem auch ältere Kinder ,was uns aber keine Angst machte.Wir wollten wieder frech nach vorne spielen, leider vergaben wir viele Möglichkeiten um Tore zu schiessen. Dafür kassierten wir hinten innerhalb von 10 min 4 Tore, aber man konnte niemandem einen Vorwurf machen. Die Gegner waren eine gemischte Gruppe aus F und E spielern.Dafür sind Testspiele aber da um zu lernen. Unsere Jungs haben wirklich gut gekämpft und blieben am Ball , haben sich die Bälle zurück erobert, sodass kurz vor Schluss noch 2 Tore für uns fielen ( Logan) 4:6. Das letzte Tor hatten sich unsere Gäste 4:7 noch ergattert. Wir konnten zufrieden sein da wir ja das Neunmeterschießen für uns entschieden hatten. Am Ende brauchte niemand traurig sein, da das Ergebniss nicht so wichtig war. Es gab auch Kompliemente vom Gegner für eure erbrachte Leistung. Also nochmal an alle Spieler ihr habt eine wirklich super Leistung gebracht, macht unbedingt weiter so!

 

S.P

6. Punktspiel, 22.10.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Mölkau 04 5:6 (3:4)

 

Kader

Max, Meiko, Ben Luca, Fabian, Viner, Franz, Tano, Morice

 

Tore

2x Meiko, 1x Franz, 1x Tano, 1x Morice

 

Spielbericht

Spitzenspiel - Eintracht 5 Siege : Mölkau 5 Siege

 

Heute war der SV Mölkau zu Gast bei der Eintracht und es sollte ein richtiger Krimi werden. Alle Eintrachtler waren froh, dass die spielfreien Wochenenden vorbei sind und es endlich wieder um Punkte ging. Und es ging wieder super los bei uns wir erspielten uns wieder viele Möglichkeiten und drückten auf die Führung die uns nach 3 Min auch geling. Morice traf mit einem straffen Schuss zur 1:0 Führung. Mölkau versuchte sofort auszugleichen aber mit Max im Tor hatten wir wieder einen super Schlussmann, der super Paraden zeigte. In der 6 Min erhöhte Franz auf 2:0. Ein Start nach Maß. Fabian verteilte im Mittelfeld die Bälle auf Tano und Viner, die heute wieder um jeden Meter kämpften. In der 8. Min schaffte es Mölkau doch unseren Tormann zu überwinden. 2:1 der Spielstand. Das Spiel wurde jetzt offen. Eintracht, aber auch Mölkau hatten im Minutentakt Chancen. In der 10. Minute schlug Mölkau wieder zu und es stand 2:2. Da wir jetzt eine 5 Minuten Phase hatten, wo wir unsere Abwehrarbeit vernachlässigten, kam es wie es kommen musste und Mölkau führte 2:3 , 2:4 ( 12Min + 17Min ). Danach fanden wir wieder zu unserem Spiel, sodass Tano auf 3:4 verkürzen konnte. So ging es auch in die Halbzeit. Die zweite Hälfte ging genauso weiter wie in der ersten Hälfte , die Jungs zeigten ein starkes Spiel, es war ein hohes Tempo und die Tormänner hatten auf beiden Seiten viel zu tun. Wieder war es Mölkau die auf 3:5 erhöhten, aber im Gegenzug hielt uns Meiko im Spiel 4:5 .Wir drängten auf den Ausgleich ( Meiko ) erlöste uns 2 Min später mit seinem 2. Tor zum 5:5. Jetzt die letzten 5 Minuten ( Viner,Tano, Franz, Meiko ,Ben-Luca ,Fabian und Morice) versuchten alle das Siegtor zu schießen, aber es sollte nicht klappen. Dafür schoß Mölkau noch das 5:6. Auch der Freistoß in der letzten Minute brachte nix ein so ging ein super Spiel leider mit 5:6 für Mölkau zu Ende. Obwohl die Serie gerissen ist musste niemand traurig sein denn mit der Leistung von heute waren alle Trainer & Eltern  hochzufrieden. Diesem spannendem Fußballspiel hätte man wohl noch ein paar Minuten länger zuschauen können.

 

S.P

5. Punktspiel, 24.09.2017

SV Eintracht Leipzig Süd vs. Leipziger SC 1901 6:4 (3:1)

 

Kader

Max, Morice, Ben Luca, Gabriel, Fabian, Meiko, Viner, Vinar

 

Tore

2x Meiko, 2x Viner, 1x Fabian, 1x Ben Luca

 

Spielbericht

5 Sieg im 5 Spiel die Serie geht weiter.

 

Nach einem freien Wochenende stand heute das 5. Punktspiel auf dem Plan, unsere Jungs und Mädels waren richtig heiß wieder das runde Leder zu jagen. Leider verschliefen wir die ersten 5 Minuten so das wir schnell mit 0:1 zurücklagen, aber unsere Spieler schlugen 3 Minuten später zurück 1:1 ( Viner ) zwar etwas unglücklich aber egal ,drin ist drin. Jetzt waren wir hell wach der Ball lief wieder schön über mehrere Stationen und nur 1 Minute später erhöhte Viner durch eine klasse Vorlage zum 2:1. Auch unsere Abwehrspieler ( Ben Luca+Morice ) machten von hinten schön Druck und gingen öfters auf den Außenbahnen durch und gaben Flanken in die Mitte wo Meiko in der (12 Min) zum 3:1 einnetzte. Gabriel,Viner,Vinar und Fabian kämpften im Mittelfeld um jeden Millimeter ,aber leider gelang uns bis zur Pause kein weiteres Tor so ging es mit einer zwei Toreführung in die Halbzeit. Zur 2ten Halbzeit stellten wir ein bißchen um, auch da machten wir das Spiel. Max machte gute Paraden und seine Abschläge waren gute Vorlagen für die Stürmer, die wir aber ab und zu wieder nicht in Tore verwandel konnten,so passierte es wieder das die Gäste zum Anschluß kamen. 3:2 ,aber wie in der 1. Hälfte dauert es nicht lange und wir stellten den 2 Tore Abstand wieder her 4:2 ( Tor Meiko ) und wieder schlugen die Gäste im Gegenzug zum 4:3 zu. Jetzt gab es vom Trainerteam kleine Anweisungen damit die Ordnung wieder rein kam und es klappte prima. Ben-Luca schloss nach einem schönen Solo zum 5:3 ab. Kurze Zeit später bekam Fabian den Ball zugepasst und tunnelte den gegnerischen Torwart zum 6:3. Kurz vor Schluß bekamen wir leider noch das 6:4 ,welches aber im Endergebniss nix mehr zusagen hatte.

 

Fazit

Wir spielen gut nach vorne aber, vernachlässigten in der 2. Halbzeit ab und zu die Abwehrarbeit . Daran arbeiten wir die nächsten Wochen, sodaß wir am 22.10. zum ( Spitzenspiel gegen Mölkau ) auch als Sieger vom Platz gehen.Trotz alledem können die Jungs und Mädels stolz sein auf die heute erbrachte Leistung. Weiter so!

 

S.P

4. Punktspiel, 10.09.2017

SG Leipziger Verkehrsbetriebe vs. Eintracht Leipzig-Süd 2:9 (0:4)

 

Kader

Max, Morice, Ben Luca, Tano, Pepe, Viner, Vina, Theodor

 

Tore

3x Pepe, 3x Viner, 2x Tano, Ben Luca

 

Spielbericht

Die Erfolgsserie geht weiter

 

Heute hatten wir mal wieder ein Auswärtsspiel auf dem schönen Waldsportplatz bei der LVB. Alle Spieler waren heiß den vierten Saisonsieg einzufahren. Mannschaft und Trainier schworen sich ein und los ging es. Von Beginn an war es ein munteres Spiel immer in Richtung des gegnerischen Tores. So dauerte es auch nicht lange und wir hatten unsere erste Torchance, aber wir verzogen nur um Millimeter das Tor.

Eine Minute später machten wir es dann genauer, der Ball lief super und Pepe konnte sein erstes Tor als Eintrachtler feiern und auch das zweite Tor fiel direkt hinterher (Tano). Danach kombinierten wir gut miteinander, wir wollten und ließen den Gegner hinterher laufen - so schafften wir in der ersten Hälfte noch 2 wunderschöne Tore, durch gut vorbereitete Pässe. 1x Tano (10 Meter Heber) und 1x Viner. So ging es mit einer eindeutigen 0:4 Führung in die Pause. Nach einer kleinen Obststärkung ging es weiter und es war das gleiche Bild, wie in der ersten Hälfte. Wir kombinierten wieder super von hinten raus, angefangen über Max, Morice, Ben Luca, Theodor, Vina und Pepe, sodass unsere Stürmer Tano + Viner viele Möglichkeiten hatten die Führung zu erweitern. Es folgte ein Tor nach dem anderen, im 2 Minutentakt folgten 5 Tore in 10 Min (Ben-Viner-Pepe-Tano). Dass war das Ergebnis für gutes, kombiniertes Zusammenspiel. Doch dann wollten alle Tore schießen und wir vergaßen unsere Positionen in der Abwehr, was sich die Gäste natürlich nicht nehmen ließen und schenkten uns 2 Tore ein, woran wir Trainer weniger gefallen fanden . Danach konzentrierten wir uns die letzten 7 Minuten nochmal richtig und gaben nochmal alles. Wir hatten noch ein paar Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, aber es blieb beim hochverdienten 2:9 Auswärtssieg.

 

Fazit:

Es war wieder einen super Mannschftsleistung von allen. Macht weiter so ,wir Trainer sind stolz auf euch.

 

S.P.

3. Punktspiel, 03.09.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Schleußig III 10:2 (6:2)

 

Kader

Max, Morice, Tano, Meiko, Ben Luca, Fabian, Viner, Vina

 

Tore

Tano (4), Ben Luca (3), Fabian (2), Meiko

 

Spielbericht

Souveräner Punktgewinn

 

Im Gegensatz zum vergangenen Wochenende, starteten wir an diesem Sonntag bei bestem Fußballwetter in unser drittes Punktspiel gegen den SV Schleußig. Mit dem Anspurch, an unsere bisherigen Leistungen anzuknüpfen. Und um dem Spielbericht bereits die Spannung zu entnehmen - diesen Anspruch konnten wir von der ersten Minute an erfüllen. Die Trainer sahen ein durchgehend starkes Spiel unserer Jungs, welche nie einen Zweifel am Ausgang der Partie zuließen. Bereits früh konnte Fabian mit einem, zwar ungewollten, aber aus einer Pressingsituation entstandenen Treffer den Torreigen eröffnen. Ein Treffer der vielleicht nicht der schönste war, mir aber persönlich am besten gefallen hat, da er gezeigt hat, was ein frühes und furchtloses agieren gegen Ball und Gegner auswirken kann. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit trugen sich noch der, heute als Kapitän auflaufende Tano mit seinen obligatorischen 4 Treffern (wird vermutlich die nächsten Spiele Rückennummer 4 tragen) und Ben Luca mit einem schönen Fernschuss in die Torschützenliste ein, sodass es mit einem 6:2 in die Halbzeit ging.

 

Im zweiten Abschnitt dominierten wir zwar weiterhin das Spiel, waren jedoch in manchen Situationen etwas unsortiert und teilweise auch unkonzentriert, was dem Gegner noch zwei weitere Treffer ermöglichte. Nichtsdestotrotz konnten wir das Torverhältnis ebenso noch etwas schöner gestalten und in den zweistelligen Bereich eintauchen. Zwei weitere Treffer von Ben Luca, jeweils einer von Meiko und Fabian stellten das finale Ergebnis auf ein aussagekräftiges 10:4. Ein hochverdienter Sieg also.

 

Fazit

Wenn wir in den kommenden Spielen genauso auftreten wie heute, zudem unsere Konzentration über die volle Länge aufrecht erhalten können, dann werden wir in dieser Saison definitiv um den ersten Platz in der Tabelle mitkämpfen. Besonders im zweiten Abschnitt hat man gemerkt, dass das Defensivverhalten etwas unter dem Ergebnis gelitten hat, da sich vermutlich jeder nochmal mit einem Tor auszeichnen wollte. Gegen einen stärkeren Gegner, müssen wir unbedingt unsere Grundordnung erhalten. Trotzdem wurde ordentlich gekämpft, vielen scheinbar verlorenen Bällen hinterher gerannt und besonders der, als Schwachstelle identifizierte Torhüter, mit zahlreichen Fernschüssen geprüft (und überwunden). Weiter so!

 

H.B.

2. Punktspiel, 26.08.2017

SG Lausen III vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 3:7 (2:4)

 

Kader

Max, Ben Luca, Morice, Fabian, Meiko, Tano, Viner, Vina

 

Tore

4x Tano, Meiko, Viner, Ben Luca

 

Spielbericht

Mit Selbstvertrauen läuft's

 

An diesem regnerischen Samstagmorgen, stand für unsere Jungs das zweite Punktspiel auf dem Programm. Zu Gast, beim SG Lausen. Pünktlich zum Spielbeginn sahen sich dann aber Wetter- und Fußballgott im Einklang, sodass bei angenehmen Temperaturen die Kugel losrollen konnte. Angeführt von Kapitän Meiko, versuchte die Mannschaft in den ersten Minuten des Spiels die anfängliche Müdigkeit abzuschütteln, sich an die Beschaffenheit des Rasens zu gewöhnen und ordentlich in's Spiel reinzufinden. Die frühe Führung, durch den heute wieder stark aufspielenden Tano, ließ dabei wieder schnell auf einen erflogreichen Spielverlauf hoffen. Doch der Schein schien zu trügen. In den folgenden 10 Minuten, fingen wir an nachlässig zu werden und alles vor dem Spiel gesagte aus den Augen zu verlieren. Ball und Gegner waren für einen kurzen Zeitraum gemeine und gefährliche Monster, denen man besser nicht in die Quere kommen wollte. Respekt und Ehrfurcht herrschte auf dem Feld, wodurch man an der Außenlinie schon Angst vor einem totalen Einbrechen der Mannschaft bekam. Denn der Gegner nutzte diese Schwächen und konnte eine vorübergehende Führung, also ein 2:1 verbuchen. Doch ebenso rasant wie einem die Schweißperlen auf die Stirn getrieben wurden, konnte man sich diese wieder wegwischen. Unsere Jungs fingen sich wieder, und zeigten eindrucksvoll, wie schnell man ein Spiel wieder drehen kann. Mit zusätzlichen 3 Toren vor der Halbzeit (2x Tano, 1x Meiko), konnte die Spielkontrolle zurückgewonnen und den Monstern gezeigt werden, wie der Hase läuft. Mit einer beruhigenden 2:4 Führung ging es also in die Pause.

 

Über die komplette zweite Halbzeit konnten die Eintrachtler nun ihre spielerische Überlegenheit zeigen, sowie ihre Präsenz auf dem Platz behaupten. Mit Leidenschaft und Ehrgeiz wurde den Bällen hinterhergegangen, in den Zweikämpfen wurde gefightet, wodurch man den Siegeswillen der Jungs zu spüren bekam. Auch trotz der zahlreichen Wechsel - nicht nur auf die Spieler, sondern ebenso auf die eingenommenen Positionen bezogen - wurde der Gesamteindruck nicht geschmählert. Dass sich Viner und Verteidiger Ben Luca ( Tano zum 4.) in die Liste der Torschützen einreihen konnten, ist der Beleg dessen. Beim letzten Gegentor zum 3:7, hatten unsere Jungs vermutlich schon mit dem Spiel abgeschlossen.

 

Fazit

Insgesamt ein definitiv verdienter Auswärtssieg zur derzeitigen Tabellenführung. Würde alles perfekt laufen, wäre mein Amt als Trainer ja nicht relevant, sodass wir uns im Training an die Fehleranalyse machen. Nichtsdestotrotz kann man erhobenen Hauptes in die kommenden Begegnungen gehen, denn es war ein starker Auftritt von jedem Einzelnen.

Nicht erwähnt habe ich bis dato die bärenstarke Leistung unseres heutigen (Ersatz-)Torhüters Max', der den Kasten über die volle Länge, mit allem was ihm zur Verfügung stand, rein hielt. So, als würde sein komplettes Hab und Gut davon abhängen. Top Performance!

 

H.B.

1. Punktspiel, 20.08.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Lindenau 1848 9:3 (4:3)

 

Kader:

Franz, Viner, Fabian, Ben Luca, Tano, Morice, Meiko, Max

 

Tore:

4x Tano, 3x Meiko, 2x Max

 

Spielbericht

Bei super Fußballwetter trafen wir uns Sonntag früh, zu unserem ersten Punktspiel gegen den SV Lindenau. Alle waren super drauf und hatten Lust auf Fußball. Von Anfang an wollten wir offensiv agieren, was uns auch nach kurzer Zeit bestens gelang und wir mit 1:0 in Führung gingen. Schnell folgte auch das 2:0 und 3:0. Doch kurze Zeit später, war bei uns der Wurm drin und irgendwie wusste keiner mehr so richtig, wo er spielte. Alle wollten gleichzeitig zum Ball und so hatte der Gegner leichte Chancen und viel Platz, um den Anschluss zu schießen . So stand es auf einmal 3:2. Kurz vor der Halbzeit trafen unsere Eintrachtler noch zum 4:2; danach waren alle bestimmt schon beim Pausentee, sodass der Gegner wieder auf 4:3 ran kam. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause, wo wir viel redeten und den Jungs Mut machten. Die zweite Halbzeit fing wieder super an und wir konnten schnell unsere Führung ausbauen (5:3 6:3 7:3). Wiederum machten wir danach Fehler die unsere Gegner aufbauten, was aber glücklicherweise zu keinem weiteren Gegentor führte. Zum Ende erhöhten wir nochmal um 2 Tore, sodass es zum Schluss ein 9:3 Heimsieg wurde.

 

Fazit:

Die Einstellung und der Kampfgeist der Jungs waren super. Das miteinander spielen und Positionen halten werden wir im Training noch verbessern.

 

S.P.