Spielberichte 2018/2019

 

Bambiniliga Endrunde G1

22.06.2019

 

 

Kader G1

Niklas , Carlo, Malte, Emil, Phil L., Johannes, Viktor

 

 

Trainer

Ivo, Claudia

 

 

Spiele

 

ELS G1 vs. Blau-Weiß Leipzig 5:1

 

ELS G1 vs. Böhlitz-Ehrenberg 3:3                                                         

 

ELS G1 vs. SG Olympia 2:2                                                    

 

ELS G1 vs. Leipziger SC 2:2

 

ELS G1 vs. Liebertwolkwitz 3:1                                                     

 

 

Turnierbericht

 

 

 

Oh waren wir alle aufgeregt. Die Endrunde der Bambiniliga stand bevor und wir sind in die beste Gruppe gekommen mit ausschließlich starken Gegnern (Gruppe A).

 

Das meine Jungs miteinander spielen werden, daran hatte ich kein Zweifel. Das Team war gut aufeinander eingespielt und jeder wusste um des anderen Stärken.

 

Den Gegner des ersten Spieles kannten wir gut aus den letzten Wochen und daher kannten wir auch seine Spielweise und ich war erstaunt, dass auch ihr Kids diese Spielweise sofort wiedererkannt habt. Gefühlt war dies ein leichtes Spiel für uns.

 

Der Gegner des zweiten Spieles war neu für uns. Wir führten schnell 2:0 und alles schien gut zu laufen. Aber Böhlitz-Ehrenberg kam immer wieder ran und aus dem nix kamen die Anschlusstreffer. Meist hohe Bälle aus dem Hinterraum, die über den Tormann ins Tor fielen. Im Nachhinein führte eine direkte Ecke zum Unentschieden.

 

Dann kam Olympia und auch hier war es spannend bis zum Schluss. Kaum führten wir, schoss Olympia den Anschlusstreffer. Ich fand Olympia richtig stark. Aber gegen u s gewinnen konnten sie nicht. Nach dem Spiel wurde uns bewusst, dass es auch andere gute Mannschaften in Leipzig gibt und wir nicht immer alles gewinnen können. Eure Köpfe hingen etwas runter und es dauerte bis ihr realisiert habt, dass wir von 34 Leipziger Mannschaften unter den 6 besten waren und gegen 5 starke Mannschaften spielen mussten.

 

Im  letzten Spiel stand uns Liebertwolkwitz gegenüber. Die kannten wir noch aus der Hinrunde im Herbst und ihr hattet etwas Angst, weil wir damals oft gegen sie verloren. Wir lagen 0:1 zurück und ihr habt gekämpft. Jeder hat ausgeholfen wo Not an Mann war. Carlo rettete hinten oft  und Malte schoss 2 richtig geile Tore. Ebenso zeigte Lüdi im letzten Spiel seine Qualität als Tormann.

Und so hieß es KEINE Niederlage, 3 Unentschieden, 2 Siege, 15 Tore, 9 Gegentore.  Spannend war die Siegerehrung. Niemand wusste welchen Platz wir haben. Wir rechneten mit Platz 3 oder 4.  ABER es war Platz 2. Ihr seid das zweitbeste Team in Leipzig an dem heutigen Tag. Für Ivo und mich seid ihr das beste Team. Glückwunsch Jungs.

 

Fazit

 

Abschließend möchte ich euch sagen, dass ihr euch super entwickelt habt.  Phil L.- du bist nicht mehr nur im Tor gut, sondern ebenso als Stürmer und Abwehrspieler.  Niklas- du warst immer ein guter Stürmer, aber jetzt bist du noch ein super Passgeber und durchsetzungsstark in der Abwehr. Malte- manchmal denke ich, ich träume. Wenn du den Ball am Fuß hast, schießt du Tore volley, dass ich entzückt bin.  Viktor- du hast viel Selbstvertrauen aufgebaut und bist stark in der Abwehr.  Phil K.- du bist ein sehr guter Spieler mit viel Übersicht und Raumgefühl und du kämpfst immer für die Mannschaft. Carlo- du bist ein überragender Spieler mit viel Talent und bindest deine Mitspieler inzwischen gut mit ein.  Emil- du hast Dir durch Fleiß den Platz in der G1 erkämpft und erzielst schöne Tore.  Johannes- du hast super Phasen im Tor wie als Stürmer. Glaube weiter an dich und schieß die Bälle in die Bude.

 

 

 

Wir sagen Danke für die tolle Saison

 

Ivo&Claudia

Bambiniliga, 6.Spieltag G1, 17.05.2019

1. Platz

 

Kader G1

Niklas , Carlo, Malte, Emil, Phil L., Johannes, Viktor

 

Trainer

Ivo, Claudia

 

Spiele

ELS G1 vs. Lipsia/Eutritzsch 5:0

ELS G1 vs. VfB Zwenkau 2:1

ELS G1 vs. Blau-Weiß L. 6:3

ELS G1 vs. Fortuna Leipzig 3:1

ELS G1 vs. Plaußiger SV 4:2

 

Turnierbericht

 

An diesem Freitag Nachmittag ging es zu Fortuna Leipzig zum letzten Spiel der Rückrunde der Bambiniliga. Es gab wie immer 5 Spiele gegen die bekannten Gegner. Man merkt, dass die Gegner besser werden. Dennoch sind wir wieder mit 5 Siegen und dem 1. Platz heim gefahren. Es waren sehr schöne Pässe zwischen den verschiedensten Spielern zu sehen. Es wurde wieder zusammengespielt. Hin und wieder war die Konzentration weg, aber alles in allem hat jeder ausgeholfen, wo Not war und jeder Sieg wurde erkämpft.

Gleich im ersten Spiel war unsere Jungs hellwach und spielten souverän. Im zweiten Spiel haben wir den Rückstand aufgeholt und wollten diesen Sieg unbedingt. Das dritte Spiel war wieder spannend. Lange viel kein Tor, aber wir immer gegen Blau-Weiß schwindet nach dem ersten Tor die Gegenwehr. Sehr schnell stand es dann 3:0 und Blau-Weiß konnte immer mal wieder unsere Abwehr aushebeln – hier fehlte die Positionstreue bei uns. Das Ergebnis ist bei 6:3 aber klar und aussagekräftig. Und da kommt auch gleich mein Apell: Gebt nie nach einem Rückstand auf, auch nicht nach einem 3:0 Rückstand. Im Fußball ist immer alles möglich. Die Gastgeber hielten im 4. Spiel gut mit und wurden nach dem 3:0 auch etwas gefährlicher.

Im letzten Spiel haben wir die Abwehrspieler in den Sturm gesteckt und die Stürmer in die Abwehr – das hat gut geklappt und sollte jedem wieder bewusst machen wie wichtig jede Position im Fußball ist und das nicht nur die Tore entscheidend sind, sondern auch die Pässe zu den Stürmern und wie anstrengend es ist als Stürmer den Ball ins Tor zu bekommen sowie als Abwehrspieler den eigenen Strafraum sauber zu halten. Die Tore schossen Carlo (5), Phil L (6), Malte (5), Emil (4), Niklas (2).

 

C.T.

Bambiniliga, 5. Spieltag G1, 10.05.2019

1. Platz

 

Kader G1

Phil K., Niklas ,Carlo, Malte, Emil, Phil L., Johannes, Viktor

 

Trainer

Ivo, Claudia

 

Spiele

ELS G1 vs. Plaußiger SV 14:0

ELS G1 vs. VfB Zwenkau 4:4

ELS G1 vs. Lipsia/Eutritzsch 7:1

ELS G1 vs. Fortuna Leipzig 6:0

ELS G1 vs. Blau-Weiß Leipzig 4:2

 

Spielbericht

 

An diesem Freitag Nachmittag ging es nach Zwenkau zur nächsten Runde der Bambiniliga. Nach dem letzten Spieltag war ich guter Hoffnung, dass wir das Turnier wieder rocken. Aber ein Freitag Abend ist kein Sonntag Nachmittag und auch ihr habt eine anstrengende Woche hinter euch. Bei der Begrüßung aller Mannschaften hörte ich schon Meinungsäußerungen wie: die machen wir platt. So etwas mag ich gar nicht, denn jeder Sieg muss erkämpft werden und jeder Gegner muss ernst genommen werden. Wie verrückt die Fußballwelt ist, haben wir die Woche bei der Championsleague gesehen.

Das erste Spiel habt ihr souverän gemeistert. Ihr standet gut und habt eure Channel verwertet. Das zweite Spiel begann gut, wir führten 4:0 und ich leitete wie seit 4 Spielrunden und 21 Spielen den Blockwechsel ein. Binnen zweier Minuten fielen 4 Gegentore. Ihr ward auf einmal völlig überfordert und orientierungslos. Mit weiteren Wechseln endete das Spiel unentschieden. Wir entschlossen uns

kurzerhand vom Blockwechsel abzusehen und einzeln auszuwechseln. Zum Glück kam euer Selbstvertrauen schnell wieder und die nächsten 2 Spiele waren für den Gegner chancenlos. Das letzte Spiel sollte wieder über den Sieg entscheiden. Blau-Weiß gewann bis dato alle Spiele und wir hatten ein Unentschieden im Gepäck. Wir führten schnell mit 3 Toren. Dann kam Blau-Weiß mit einem Gegentreffer etwas getan, aber der Sieg war nicht in Gefahr. Es war ein spannendes Spiel bis

zum Abpfiff.

Die Tore schossen Carlo (16), Phil L (3), Malte (5), Phil K(1), Niklas (3), Johannes (4), Viktor (1).

 

Fazit

Noch wichtiger als die Tore war euer Zusammenspiel und das sich gegenseitig helfen. Fehler werden ausgebügelt, egal wer sie macht. Ich bin stolz auf euch.

 

C.T.

Bambiniliga, 4. Spieltag G1, 5.05.2019

1. Platz

 

Kader G1

Phil K., Niklas ,Carlo, Malte, Emil, Phil L., Johannes, Viktor

 

Trainer

Ivo, Claudia

 

Spiele

ELS G1 vs. Plaußiger SV 10:0

ELS G1 vs. VfB Zwenkau 3:0

ELS G1 vs. Lipsia/Eutritzsch 3:1

ELS G1 vs. Fortuna Leipzig 4:1

ELS G1 vs. Blau-Weiß Leipzig 5:0

 

Turnierbericht

 

An diesem Sonntag fand die Bambiniliga auf der Südkampfbahn von Eintracht Leipzig-Süd statt und

das bei schönstem Sonnenschein.

Ihr habt euch den 1. Platz heute wirklich verdient. Und das nicht nur, weil ihr sehr guten Fußball gespielt, sondern und weil ihr wieder zusammen gespielt habt. Ihr habt eure Positionen meist gehalten, habt euch gegenseitig geholfen. Habt euer Raumgefühl verbessert und präzise hohe Pässe gespielt. Und ihr habt eure Gegner immer ernst genommen und seid in keinem Spiel arrogant gewesen. Niemand hat über jemand anderes gemeckert. Ihr standet lehrbuchmäßig als eine Mannschaft auf dem Platz. Jeder in diesem Kader hat seinen Anteil an dem Gesamtsieg.

Ein Carlo, der 13 mal ins Tor traf. Ein Niklas, der viele Vorlagen gab und 4 mal traf. Ein Malte (3 Tore), der heute sehr konzentriert war und im wichtigsten letzten Spiel den Sack zu machte und Blau-Weiß jegliche Hoffnung nahm gegen uns zu gewinnen. Ein Viktor, der sich in der Abwehr behauptet hat und fast niemanden vorbei lies. Ein Emil (1 Tor), der wunderschöne Torschüsse zeigte und nie aufgab. Ein Phil K (2 Tore), der defensiv und offensiv unverzichtbar ist und wunderbare Pässe an Carlo gab. Ein Johannes (1Tor), der offensiv gut spielte. Ein Phil L., der nur 2 Tore rein ließ.

 

Fazit

Ihr habt 25 Tore geschossen und allen anderen 5 Mannschaften zusammen haben nur 50 Tore geschossen. Wir sind sehr stolz auf euch. Vergesst nie, dass ihr Fehler machen dürft. Ihr sollt aber niemals aufgeben und zuschauen wie der Gegner Tore schießt.

 

C.T

Bambiniliga,3. Spieltag, 12.04.2019

1. Platz

 

Kader G1

Phil K., Niklas ,Carlo, Malte, Janec, Phil L.

 

Trainer

Ivo, Claudia

 

ELS G1 vs. VfB Zwenkau 4:1

ELS G1 vs. Plaußiger SV 1:0

ELS G1 vs. FC Blau-Weiß 3:2

ELS G1 vs. Fortuna Leipzig 4:0

ELS G1 vs. Lipsia Eutritzsch 4:1

 

Spielbericht

 

Heute stand der 3. Spieltag der Bambiniliga an bei kalten 4 Grad, aber genug Fußballfieber bei den Jungs um wieder mit dem 1. Platz nach Hause zu gehen. Es gab wieder ein gutes Zusammenspiel des Teams. Niklas hat eine sehr gute Abwehrarbeit geleistet und schöne Pässe gespielt und somit auch Tore vorbereitet. Auch Phil K war sehr klar in seiner defensiven Rolle und spielte den Ball stetig nach vorn. Das Stürmerduo Carlo und Phil L verwandelte 15 Tore und Niklas 1. Malte zeigte seine Reflexe im Tor und Janec half hier und da aus.

 

Fazit

Alles in allem habt ihr gut gespielt. Haltet die Positionen noch etwas besser ein. Die Abschläge von Malte per Hand zu den Abwehrspielern haben mir gut gefallen.

 

C.T.

Bambiniliga 2. Spieltag G1, 05.04.2019

 

Kader G2

Phil K., Niklas, Johannes , Carlo, Malte, Janec, Phil L., Emil

 

Trainer

Ivo, Claudia

 

Spiele

ELS G1 vs. FC Blau-Weiß 5:5

ELS G1 vs. VfB Zwenkau 5:0

ELS G1 vs. Plaußiger SV 10:0

ELS G1 vs. Lipsia Eutritzsch 5:0

ELS G1 vs. Fortuna Leipzig 6:1

 

Tore

Carlo (12), Phil L (7), Emil (5), Niklas (2), Janec (1)

 

Bericht

 

Der erste Spieltag letzte Woche war schon schön anzusehen. Heute war es noch besser und belohnt habt ihr euch mit dem ersten Platz und das zu Recht. Ihr habt sehr gut zusammen gespielt, ihr habt positionsgetreu gespielt und ihr habt um die Bälle gekämpft. Das schwierigste Spiel war das erste Spiel. Hier lagen wir 0:3 hinten und dann verkürzte Carlo binnen weniger Minuten zum 3:3 und zwischendurch führten wir 5:3. 5:5 war ein fairer Spielstand. Die Auswertung wie es zu den 5 Toren kam, haben wir gemacht. Zwenkau hatte uns nicht viel gegenzusetzen. Phil L schoss schöne Tore. Gegen Plaußig haben wir nach 10 Toren in Unterzahl gespielt, damit der Gegner auch eine kleine Chance hat. Und auch im letzten Spiel hatten wir überlegen gespielt. Phil K hat super aus der Defensive nach vorn gespielt und Niklas hat sehr gute Pässe gegeben, welche zu Toren führten.

 

C.T.

Bambini, Hallenmeisterschaft

17.02.2019

 

Kader G1

Phil L., Malte, Bela, Emil, Jannick K., Vincent, Viktor, Marius

 

Trainer

Jan, Claudia

 

Spiele

ELS G1 vs. Taucha 99 1:1

ELS G1 vs. Spielvereinigung Leipzig 2:0

ELS G1 vs. Rotation 3:0

ELS G1 vs. Olympia 0:0

ELS G1 vs. Eutritzsch/Lipsia 0:1

 

Turnierbericht

 

Heute hieß es wieder früh aufstehen und ab zu Eintracht Leipzig-Süd. Ich habe ein schönes Turnier gesehen. Einige Spieler haben mich sehr überrascht und das positiv. Das einzige was ich kritisieren möchte, war heute die Positionstreue. Dadurch hatten wir dem Gegner hin und wieder zu viel Platz gegeben und konnten das eigene Spiel nicht ideal aufbauen.

Im ersten Spiel gegen Taucha sah das schon ganz gut aus. Das Gegentor fiel aufgrund eines Fehlers in der Abwehr. Der Drang nach vorn verhalf uns aber zum Ausgleich. Im zweiten Spiel traf Emil wiederholt. Emil du bist einer der Spieler, die mich heute positiv überrascht haben. Deine Schüsse aus der Drehung, dein Drang zum Tor und deine immer besser werdende Ruhe im Spiel haben dich heute zum Torkönig gemacht. So wie das zweite Spiel endete ging auch das dritte Spiel weiter, nämlich überlegen. Nun kam auch Phil gut ins Spiel und konnte sich mit 2 Toren belohnen. Im vierten Spiel zeigte Malte einige gute Paraden im Tor. Und Viktor war in der Abwehr überragend. Viktor du warst der zweite Spieler, der mich positiv überraschte. Du hast mit Kopf gespielt, hast um die Bälle gekämpft und nicht locker gelassen. Weiter so Viktor. Das letzte Spiel verloren wir knapp und es war spannend bis zum Schluss.

 

Fazit

Die Abwehr mit Jannick und Viktor stand gut. Vorn fehlte unschädlich Glück und auch die Positionstreue. Am Ende waren wir punktgleich mit Taucha, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber nur auf Platz 3. Jan-Luca und mir hat es wieder viel Spaß gemacht euch spielen und Euch entwickeln zu sehen.

 

C.T.

14. Dubai-Cup, 03.02.2019

Dresden

 

Kader

Phil K., Malte, Viktor, Janec, Emil, Carlo

 

Trainer

Yannic, Jan

 

Vorrunde

ELS vs. Soccer for Kids II 5:0

ELS vs. SV Dresden-Neustadt 1:1

ELS vs. SV Loschwitz 3:1

ELS vs. Tennis Borussia Berlin 1:4

ELS vs. JFC Gera 1:1

ELS vs. BSC Freiberg 1:1

 

Spiel um Platz 7

ELS gegen Leipziger SC 2:0

 

Turnierbericht

 

Wir haben uns gemeinsam um 6:30 Uhr bei der Eintracht getroffen um gemeinsam nach Dresden zufahren. Vorweg stand schon fest, dass wir keinen Wechselspieler haben werden. Die Jungs, die Eltern und die Trainer waren ab Minute eins, voll motiviert. Das erste Spiel dominierten wir ab der ersten Minute gegen den ScK. Phil und Carlo haben mit ihren Toren uns zum eindeutigen Sieg geführt.

Das nächste Spiel mussten wir gegen Dresden-Neustadt bestreiten, diese Mannschaft hat auch das erste Spiel hoch gewonnen. Unglücklicherweise haben wir früh im Spiel ein abgefälschtes Gegentor kassiert. Kurz vor Schluss erzielte Emil den Ausgleich. Wir waren die bessere Mannschaft.  Gegen den SV Loschwitz mussten wir gewinnen und dies gelang uns durch Toren von Phil, Carlo und Emil. Der Gegner hat uns gefordert, aber die Defensive um Janec, Victor und dem Torwart Malte stand sicher.

Wir erwarteten den Tabellenführer, Tennis Borussia Berlin, in unserem vierten Gruppenspiel. Mit zwei Schüssen gleich am Anfang gingen die Berliner in Führung wir konnten zwar durch Phil den Anschluss erzielen, aber wurden dennoch zu hoch besiegt. Zu dem Zeitpunkt war es das erste Gegentor der Berliner. Ab jetzt hieß es verlieren verboten, um das Halbfinale zu erreichen. Es war ein Dreikampf um den zweiten Platz. Wenn wir das Spiel gegen Gera gewinnen sollten, wäre das Tor geöffnet. Es war von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel wir sind mit einem Tor von Carlo in Führung gegangen, doch diesmal kassierten wir vor Schluss den Ausgleich. Ab dem Zeitpunkt konnten wir nicht mehr aus eigener Kraft das Halbfinale erreichen. Im letzten Spiel mussten wir hoch gewinnen um unsere Chance waren zu können. Aber kurz davor hat Dresden-Neustadt gegen TBB gewonnen. Also waren die Chancen auf das Halbfinale gleich Null. Dennoch wollten wir auf den dritten Platz, in der Gruppe, um das Spiel um Platz fünf zu erreichen. Man merkte, aber von Anfang an, dass die Anstrengung spuren hinterlassen haben.

Gegen Freiberg sind wir in Rückstand geraten, aber kurz vor Schluss erzielte Carlo sein nächstes Tor. Malte hat im Spiel zweimal herausragend gehalten. Auch die Defensive stand Sattelfest. Leider blieb uns nur das Spiel um Platz 7, aber es wurde ein Leipziger Derby gegen den LSC. Wir konnten das Spiel mit zwei Toren, von Carlo gewinnen, aber der LSC hat sehr viel Druck ausgeübt. Am Ende sind wir ein guter siebter geworden mit nur einer Niederlage.

 

Fazit

Janec, Malte, Emil, Victor, Carlo und Phil haben eine tolle Leistung gezeigt. Mit viel Ehrgeizig, tollen Toren und schönen Spielzügen habt ihr gezeigt was ihr könnt.

 

J.G

Zwenkau Stadthallencup,

27.01.2019

 

Kader Block 1

Scott, Marius, Pepe, Jannick

 

Kader Block 2

Till, Bruno, Linus P., Fynn B., Vincent

 

Trainer

Claudia, Ivo

 

Vorrunde

ELS vs. Großgörschen II 2:2

ELS vs. Zwenkau I 0:2

ELS vs. Eiche Wachau 0:4

ELS vs. LSC I 0:5

 

Runde 2

ELS vs. Panitzsch/Borsdorf 2:2

ELS vs. Zwenkau II. 0:2

ELS vs. KSC Leipzig 0:0

 

Turnierbericht

 

An diesem Sonntag Morgen ging es nach Zwenkau. Aufgrund eines organisatorischen Problemes hatte Zwenkau uns nicht mit 2 Mannschaften eingeplant wie wir es angemeldet hatten, sondern nur

mit 1. Also entschieden wir uns für einen Blockwechsel in jedem Spiel. Wir spielten mit 3 Feldspielern und 1 Torwart.

Das erste Spiel begann gut. Wir führten zweimal und bekamen dann leider noch den Ausgleichstreffer rein. Man merkte, dass erstmal alle Kinder ankommen mussten im Turnier und es blieb jedem Block nur 3-4 Minuten Zeit, um ins Spiel zu finden.

Im 2. Spiel waren vor allem die Tormänner stark. Beide entwickelten sich im Laufe des Turnieres immer mehr. Was dem Block 1 fehlte, war ein Zusammenspiel. Die Bälle wurden aus unserem Strafraum rausgebolzen, aber es gab keinen Abnehmer unsererseits im Sturm, da ihr alle auf einer Linie standet. Der Block 2 wurde immer besser und fand sich zusehends.

Im 3. und 4. Spiel wurden wir einfach nur überrannt. Hier fehlten klare Aktionen, klare Pässe, ein klares Zusammenspiel sowie ein zielorientiertes Dribbling.

Die 2. Runde startete gut. Pepe übernahm zum Glück die Rolle des Ballverteilers. Er setzte jedem Ball nach. Scott und Marius schossen 2 super Tore gegen Panitzsch/Borsdorf. Die letzten beiden Spiele der 2. Runde waren ebenfalls wesentlich besser als der Start. Leider konnten wir dort keine Treffer erzielen, denn wenn jeder versucht allein das Spielfeld zu durchdribbeln, verliert man irgendwann den Ball.

 

Fazit

Ihr könnt nur ein Spiel nur zusammen gewinnen wie auch verlieren. Das Miteinander ist im Mannschaftssport wichtig. Ich weiß, dass es nicht immer leicht ist, das umzusetzen. Deshalb nehmen wir auch so viele Turniere mit euch wahr. Der Trend heute war abzusehen und er ist positiv. Jedes Kind hat sich gesteigert. Ich bin gespannt auf das nächste Turnier.

 

C.T.

 

Bambini Hallenmeisterschaft,

26.01.2019

 

Kader G1

Phil K., Niklas, Malte, Carlo, Johannes

 

Trainer

Claudia

 

Spiele

ELS G1 vs. MoGoNo 2:0

ELS G1 vs. BSG Chemie 1:3

ELS G1 vs. Mölkau 0:1

ELS G1 vs. Liebertwolkwitz 0:1

ELS G1 vs. Kickers Markkleeberg 2:1                                         

 

 

Turnierbericht

 

Das war heute eine überragende Leistung. Ihr habt alle Spiel als Mannschaft gemeistert. Habt miteinander gespielt und zusammen gehalten. Es gab nur ganz wenig von meiner Seite zu kritisieren.

 

Im ersten Spiel gegen MoGoNo gab es einen schönen Sieg zu sehen. Ein super Passspiel und ihr habt um jeden Ball gekämpft und euch zu Recht mit 2 Toren belohnt. Im Spiel gegen Chemie hatten wir in den ersten Minuten Pech und Chemie führte 2:0. Und hier kommt meine einzige Kritik: die ersten  beiden Tore sind nur gefallen, weil wir nicht zum Gegner hin sind und ihn haben schießen lassen. Das Spiel gegen Mölkau war spannend bis zum Schluss. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Johannes hat sich super in der Abwehr entwickelt und die Bälle sauber nach vorn verteilt. Niklas hat sich schöne Torchancen herausgearbeitet. Es hätte 5:0 stehen können. Doch 30 Sekunden vor Abpfiff traf Mölkau. Ebenso lief das Spiel gegen Liebertwolkwitz. Kurz vor Ende traf Liebertwolkwitz und uns fehlte das Quentchen Glück. Ein Lob geht an den Trainer von Liebertwolkwitz, der seinen besten Spieler aufgrund unfairen Spielens herausnahm. Gegen Die Kickers Markkleeberg belohnte sich Niklas endlich mit 2 Toren. Das Spiel lief souverän in der gegnerischen Hälfte. Malte und Phil rannten viel und arbeiteten tolle Schüsse und Pässe heraus.

Mein Lob gilt euch. Das war eine tolle Leistung.

 

C.T.

Hallenturnier, 19.01.2019

SV Mölkau

 

Kader

Phil K., Carlo, Niklas, Janec, Linus Petrou, Scott, Malte

 

Trainer

Jan

 

Vorrunde

ELS vs. SV Mölkau 0:5

ELS vs. SG Rotation Leipzig 4:0

ELS vs. BSG Chemie Leipzig I 3:0

 

Halbfinale

ELS vs. BSG Chemie Leipzig II 4:1

 

Finale

ELS vs. SV Mölkau 1:3

 

 

Turnierbericht

 

Am Samstagvormittag hatten wir ein Turnier beim SV Mölkau 04. Es gab insgesamt acht Mannschaften, die wurden auf zwei Gruppen aufgeteilt. Unser Ziel war es so viele Spiele zumachen wie möglich. Das Eröffnungsspiel war direkt gegen den Gastgeber, die uns regelrecht überrannt haben. Wir mussten also gegen Rotation gewinnen um die Möglichkeit zuhaben ins Halbfinale zu kommen. Dies schafften wir auch, weil Carlo und Niki die Tore geschossen haben. Das Tor zum Halbfinale wurde geöffnet wir mussten nur hindurchgehen. Der Gegner hieß BSG Chemie Leipzig I. Wir konnten das Tor durchschreiten, unter anderem durch einen fulminanten Freistoß von Phil. Das Ziel wurde erreicht, wir dürfen noch zwei Mal spielen.

Das Halbfinale startet und der Gegner war BSG Chemie Leipzig II, auch hier behielten wir die Oberhand. Carlo mit zwei Toren und auch der Joker Linus trifft zweimal ins Netz. Jetzt hieß es Finale. Es kommt zum zweiten Duell gegen SV Mölkau, diesmal mussten wir uns wieder geschlagen geben. Malte hat mit einer tollen Leistung die Bälle rausgeschlagen und machte wie alle anderen ein gutes Spiel. Es war trotz zweier Niederlagen, ein tolles Turnier.

 

Fazit 

Wir haben uns verdient den zweiten Platz geholt. Es war ein tolles Turnier von euch und auch die Eltern waren Feuer und Flamme. Das Turnier war aus meiner Sicht ein voller Erfolg. Macht weiter so Jungs.

 

J.G.

ELS Hallenmasters

06.01.2019

 

Kader G1

Niklas, Phil K., Janec, Johannes, Malte, Scott, Janick, Pepe

 

Vorrunde

ELS G1 vs. Rotation Leipzig 1:0

ELS G1 vs. LSC 1901 0:1

ELS G1 vs. Leipzig Eutritzsch 1:1

 

Rückrunde

ELS G1 vs. Rotation 3:0

ELS G1 vs. LSC 1901 0:0

ELS G1 vs. Leipzig Eutritzsch 0:0

 

Turnierbericht

 

An diesem Sonntag hieß es früh aufstehen zum ersten heimischen Hallenturnier in diesem Jahr. Der Kader war voll. Wir spielten mit 5 Feldspielern und 1 Torwart.

 

Das erste Spiel bestimmten wir. Der Gegner kam überhaupt nicht in unsere Hälfte. Niklas belohnte sich mit dem 1. Tor. Im Zweiten Spiel gegen den LSC war es schon etwas schwieriger. Das Spiel war recht ausgewogen und der Gegner nutzte die Chance zum 0:1 als unsere Abwehr gerade nicht gut sortiert war. Im 3. Spiel gegen Eutritzsch lagen wir durch Niklas in Führung. Eutritzsch schaffte den Ausgleich durch einen Querpass in der Abwehr. Schwan drüber…das passiert. Die Vorrunde war spielerisch gut, nur das Zusammenspiel fehlte mal wieder. Die Stürmer standen zu eng beisammen und nahmen sich gegenseitig die Bälle weg. An passen war kaum zu denken, weil ihr zu sehr als Rudel agiertet. Nach einer gemeinsamen Stärkung bei Kilian ging es in die Rückrunde. Rotation würde 3:0 besiegt durch Treffer von Niklas, Phil und Malte. Die Tore waren sehr schön herausgespielt. Das Spiel wurde aber wieder durch Einzelaktionen beherrscht. Jeder wollte den Ball und jeder wollte ein Tor. Gegen den LSC stimmte die Positionsstellung. Das Spiel war gut. Es gab Pässe zu sehen! Jannick stellte sich als guter Abwehrspieler heraus neben Pepe und Janec. Scott parierte gut im Tor, so dass wir mit einem Unentschieden vom Platz gingen. Das letzte Spiel war das stärkste. Endlich machten wir uns breit, ließen keine Fehler zu und waren am Sieg dran. Johannes lauerte oft am rechten gegnerischen Pfosten.

 

Fazit

Ein paar mehr Pässe und wir gewinnen solche Spiele. Ihr habt schön gespielt und euch mit Silber belohnt. Weiter so.

 

C.T.

Funino-Turnier, 30.12.2018

SG Dresden Striesen 

 

Kader G1 Team II

Malte, Jannick, Pepe H., Fabian

 

Trainer 

Ivo Hertwig

 

Vorrunde

ELS G1 Team II vs. SG Striesen I 0:4

ELS G1 Team II vs. ELS G1 Team I 1:2

ELS G1 Team II vs. Dresdner SC II 1:1

ELS G1 Team II vs. SC Borea I 0:3

ELS G1 Team II vs. SV Loschwitz I 1:1

ELS G1 Team II vs. VfL Halle 96 II 1:3

 

Bronzerunde

ELS G1 Team II vs. Dresdner SC II 2:1

ELS G1 Team II vs. Dresdner SC I 1:4

ELS G1 Team II vs. SV Loschwitz II 2:1

ELS G1 Team II vs. VfL Halle 96 II 3:2

 

Bericht

 

Unser 2. Turnier nach den Weihnachtsfeiertagen war ganz anders als wir es kannten. Die Dresdener Mannschaften spielen schon eine Weile nach anderen Regeln, nach den sog. Funinoregeln. Dabei spielen jeweils nur 3 Spieler einer Mannschaft, es gibt 4 Mini Tore und nach jedem Tor müssen beide

Spieler einen Spieler in Rotation auswechseln. Die Tore zählen nur, wenn sie innerhalb von 6 Metern vor dem Tor geschossen wurden. Einen Tormann gibt es nicht. Ziel dieser Spielweise ist es, dass die Kinder viele Ballkontakte haben und im Kopf schnell umschalten. Es müssen also zu dritt 2 Tore verteidigt und 2 Tore gestürmt werden. Sieger der Vorrunden waren die Teams mit den meisten geschossenen Toren. Ab der Endrunde (Gold, Silber und Bronzerunde) wurde nach Punkten gewertet.

Zu diesem Turnier sind wir mit 2 Teams angereist. Kurz vor Turnierbeginn haben wir den Kids die Regeln erklärt. Den großen Augen folgten beim Spielen jedoch fußballerische Steigerungen von Spiel zu Spiel. In der Hinrunde war die Verteidigung von 2 Toren eine Herausforderung. Schnelle Seitenwechsel des Gegners, speziell beim Eindribbeln oder Einschießen bei Seitenaus konnten wir nicht schnell genug folgen. Somit hatten die Gegner anfangs freie Schusslinie auf unser Tor. Im weiteren Spielverlauf der Vorrunde haben wir die Balleroberung verbessern können, so dass uns mit 2 Unentschieden gegen den DSC2 und Loschwitz 1 belohnen konnten. Klasse Leistung. Gut gestartet sind wir in der Bronzerunde. Konzentriert beobachteten wir den Spielaufbau des Gegners, konnten früh Pässe abfangen bzw. im Zweikampf den Ball erobern.

 

Fazit

Viele Tore und 3 Siege waren die Bilanz. Belohnt haben wir uns dadurch mit dem 1. Platz der Bronzerunde. Es war ein schönes Turnier, wir haben guten Fußball gesehen, weiter so Jungs.

 

I.H.

Funino-Turnier, 30.12.2018

SG Dresden Strießen 

 

Kader G1

Phil L., Phil K., Niklas, Janec

 

Trainer

Claudia

 

Vorrunde

ELS G1 gegen SC Borea I 0:0

ELS G1 gegen ELS G2 2:1

ELS G1 gegen VfL Halle II 5:0

ELS G1 gegen SV Loschwitz 1 0:2

ELS G1 gegen Dresdner SC II 3:1

ELS G1 gegen SG Dresden Strießen I 0:3

 

Silberrunde

ELS G1 gegen SC Borea II 2:2

ELS G1 gegen SG Dresden Strießen II 1:1

ELS G1 gegen SV Loschwitz I 0:2

 

Bericht

 

Das 2. Turnier nach den Weihnachtsfeiertagen war ganz anders als wir es kannten. Die Dresdener Mannschaften spielen schon eine Weile nach anderen Regeln, nach den sog. Funinoregeln. Dabei spielen jeweils nur 3 Spieler einer Mannschaft, es gibt 4 Tore und nach jedem Tor müssen beide Spieler einen Spieler in Rotation auswechseln. Die Tore zählen nur, wenn sie innerhalb einer bestimmten Zone geschossen wurden. Einen Tormann gibt es nicht. Ziel dieser Spielweise ist es, dass die Kinder viele Ballkontakte haben und im Kopf schnell umschalten. Es müssen also zu dritt 2 Tore verteidigt werden und 2 Tore gestürmt werden. Die Torschusszone befindet sich 6 Meter vor dem Tor. Für uns war diese Spielweise natürlich völlig neu.

Und gleich im ersten Spiel hatten wir eine 1.Dresdner Mannschaft als Gegner und konnten richtig gut gegenhalten. Wir merkten, dass wir mit Distanzschüssen nicht weit kamen, weil die Tore nicht zählten und das wir uns breit aufstellen mussten um beide Tore zu verteidigen. Ohne eine Zusammenspiel läuft bei dieser Spielart nichts. Wir gingen stolz mit einem 0:0 vom Platz.

Im 2. Spiel gegen unsere 2. Mannschaft schoss Niklas den Ausgleich und Phil L. den Siegtreffer. So langsam kamen wir immer besser ins Spiel und besiegten den VfL Halle mit 5:0.

Dann kam wieder eine 1. Dresdner Mannschaft, der SV Loschwitz. Wir spielten gut, verteidigten aber nicht beide Tore. Die Manndeckung und den Zweikampf 1 gegen 1 können wir noch ausbauen. Anders war das Spiel gegen den Dresdner SC2. Souverän klappte das breite Spiel und die Zweikämpfe. Phil L belohnte sich mit dem 2. Hattrick.

Das letzte Spiel der Vorrunde gegen den Gastgeber Dresden Striesen I war toll. Ihr habt stark gespielt, gut gegengehalten. Striesen machte viel Druck und konnte erst in den letzten 30 Sekunden seine Tore machen. Stark Jungs. Wir kamen in die Silberrunde und zeigten ein spannendes Spiel gegen Borea II. Niklas bewies seine gut Dribbelfähigkeit und belohnte sich mit 2 Toren. Ebenso lieg das nächste Spiel gegen Striesen 2. Auch hier dribbelte Niklas sich zum Erfolg und schoss ein Tor, während Janec hinten super verteidigte. Das letzte Silberrundenspiel gegen Loschwitz I verloren wir.

 

Fazit

Wenn wir es schaffen das Zusammenspiel noch besser auszubauen, können wir solche Mannschaften besiegen. Ich bin stolz auf euch. Wir haben diese Spielform noch nicht

trainiert und uns mit einem tollen 4. Platz in der Silberrunde belohnt.

 

C.T.

Weihnachtstrubel, 27.12.2018

SV Lok Engelsdorf

 

Kader G1/2

Pepe, Gino, Finn, Vincent, Marius, Johannes

 

Trainer

Claudia, Ivo

 

Vorrunde

ELS G1/2 vs. LSC Leipzig 0:0

ELS G1/2 vs. SV Mölkau 0:0

ELS G1 vs. MoGoNo 1:0

 

Halbfinale

ELS G1/2 vs. SG Taucha 0:2

ELS G1/2 vs. Mölkau 0:3 n.E.

 

Bericht

 

Nach den Weihnachtsfeiertagen stand das 1. Hallenturnier beim SV Lok Engelsdorf an. Die Vorrunde lief recht gut. Wir konnten zwar nicht viele Tore schießen, verteidigten aber unser Tor gut. Insbesondere Marius bewies sich als Goldjunge in der Abwehr. Gino zeigte im Tor gute Paraden und ließ in der Vorrunde nicht einen Ball in unser Tor. Gegen MoGoNo zeigte Pepe seine super Schusstechnik und flankte den Ball nach einer Ecke wunderbar zu Johannes, der diesen zum 1:0 verwandelte. Aufgrund der Punktgleichheit mit Mölkau kam es zum 9-Meter-Schießen, um ins Halbfinale zu kommen. Das Tor war leer, es durfte aber nur die Latte oder der Pfosten getroffen werden. Je 3 Spieler traten an und als einziger traf Marius den Pfosten und schoss uns so ins Halbfinale. Dort unterlagen wir der SG Taucha, zeigten aber ein gutes Spiel. Gegen Mölkau ging es nach einem 0:0 ins 9-Meter-Schießen. Da war das Glück nicht auf unserer Seite. Aber das Spiel gegen Mölkau war richtig gut und es ist keine Schande im 9-Meter-Schießen zu verlieren.

 

Fazit

Am Ende hatten wir den 4. Platz von 8 Mannschaften. Weiter so, es hat riesigen Spaß gemacht.

 

C.T.

Bambiniliga Hallenmeisterschaft 2018, 08.12.2018

 

Kader G1

Phil K., Phil L., Niklas, Scott, Janec, Carlo, Pepe H., Malte

 

Trainer 

Claudia

 

ELS G1 gegen SV Leipzig  5:0

ELS G1 gegen Blau-Weiß Leipzig 0:2

ELS G1 gegen Olympia Leipzig 3:0                                                             

ELS G1 gegen LSC 0:1

ELS G1 gegen Kickers Markkleeberg 0:0

 

Bericht

 

Die Vorrunde der Hallenmeisterschaft des Fußballverbandes der Stadt Leipzig stand in der Soccerworld an.

 

Im ersten Spiel gegen die Spielvereinigung Leipzig gewannen wir überlegen. Sogar die Abwehr war ausschließlich in der gegnerischen Hälfte und machte Druck.

Das zweite Spiel gegen Blau-Weiß Leipzig sah ganz anders aus. Ihr habt gut gespielt, habt miteinander gespielt. Leider stand die Abwehr der Gegner do gut, dass der Ball nicht ins Tor wollte.

Im 3. Spiel gegen Olympia Leipzig stimmte alles. Es gab immer einen der hinten absicherte und 3 die vorn Druck machten und die Mannschaft mit Toren belohnte.

Im 4.  Spiel gegen den LSC waren wir oft im Ballbesitz und hatten gute Aktionen. Nur wollte der Ball wieder nicht ins Tor. Dann gab es einen Konter vom LSC  und der Ball war in unserem Tor. Das war schade, denn ihr ward eindeutig die bessere Mannschaft.

Das letzte Spiel gegen die Kickers Markkleeberg endete unentschieden. Ich fand ihr ward ein kleines bisschen überlegen und das Spiel fand zu 70% in der gegnerischen Hälfte statt.

 

Fazit

Ihr habt in allen Spielen gut gespielt und standet als Mannschaft auf dem Platz. Scott hat so einige Paraden im Tor gezeigt und seine guten Reflexe zur Schau gestellt. Die Abwehr mit Pepe, Janec und Carlo hat gut harmoniert. Das Stürmertrio mit Phil, Phil und Niklas war gut aufeinander abgestimmt. Ich bin zufrieden. Weiter so.

 

C.T.

Bambiniliga Hinrunde, 03.11.2018

 

Kader G1

Phil K., Phil L., Niklas, Johannes, Scott, Janec

 

Trainer

Claudia

 

ELS G1 gegen Roter Stern 1:1

ELS G1 gegen ELS G2 3:0

ELS G1 gegen FC Eintracht Holzhausen 3:0                                                             

ELS G1 gegen 1. FC Lok Leipzig 0:4

ELS G1 gegen SV Liebertwolkwitz 0:2

 

Bericht

 

Mit vielen Kaderabsagen der G1 starteten wir in den letzten Spieltag der Vorrunde auf heimischen Kunstrasen.

 

Im ersten Spiel gegen Roter Stern lagen wir zeitig 0:1 zurück und schaften 3 Sekunden vor Abpfiff den Anschlusstreffer. Nach einer super Vorlage von Phil L. traf Niklas ins Eckige. Im zweiten Spiel gegen unsere  G2 sahnte Johannes 2x ab. Es spielte sich fast alles in der gegnerischen Hälfte ab und unser Keeper Scott hatte nix zu tun. Was aber noch fehlte, war ein Zusammenspiel der Mannschaft. Es gab viele Einzelaktionen, aber das Miteinander fehlte mir. Gegen Holzhausen traf Phil L überragend und machte seinen Hattrick. Janec stand hinten souverän und lies fast keinen Ball durch. Auch in den nächsten beiden Spielen kamen die Pässe von Janec sehr zielgenau. Aber gegen Lok und Liebertwolkwitz fiel uns das fehlende Miteinander-Spielen auf die Füße. Die Spielpositionen wurden nicht genug eingehalten und so verloren wir beide Spiele. Was mir in diesen beiden Spielen gut gefallen hat, war euer Kampfgeist. Ihr habt nicht aufgegeben und habt euch durchsetzen können. Auch wenn das  Quentchen Glück für die Tore fehlte, könnt ihr auf eure Leistung stolz sein. Ich bin es auf jeden Fall.

 

C.T.

 

Bambiniliga, 26.10.2018

 

Kader G1

Phil K., Emil, Niclas, Johannes, Carlo, Pepe H.

 

Trainer

Claudia

 

ELS G1 gegen Roter Stern 3:1

ELS G1 gegen ELS G2 4:0

ELS G1 gegen FC Eintracht Holzhausen 8:0

ELS G1 gegen SV Liebertwolkwitz 4:1

ELS G1 gegen 1. FC LOK Leipzig 2:4

 

Bericht

 

So knapp sind wir noch nie in der Hinrunde am 1. Platz vorbeigeschlittert. Erst im letzten Spiel entschied sich der Rundensieger. Wir hatten bis dahin alle Spiele überlegen gewonnen und müssten und in einem Krimi dem 1. FC Lok Leipzig geschlagen geben. Im 1.Spiel gegen Roter Stern spielten wir mit vielen Einzelaktionen und Carlo dribbelte sich oft nach vorn und schoss aufs Tor. Im 2. Spiel bräuchten wir uns auch nicht sehr anstrengen gegen unsere Jüngsten. Vor dem 3. Spiel ermahnte ich zum miteinander spielen und genau das habt ihr umgesetzt. Der FC Eintracht Holzhausen war bisher Ein starker Gegner. Nach unseren ersten beiden Toren gaben sie sich auf und wir konnten einen wahren Torregen erleben. Niklas machte in diesem Spiel einen Hattrick und Holzhausen schaute nur noch zu. So gestärkt begaben wir uns ohne eine Pause bisher zum 4. Spiel. Unser Gegner hieß Liebertwolkwitz und hatte noch nie ein Spiel in den ganzen Runden verloren. Bis heute. Dank Niklas 2. Hattrick schauten auch die Liebertwolkwitzer nur noch hinterher. Es war wieder ein schönes Zusammenspiel. Nun hatten wir endlich eine Pause und nur noch Lok als Gegner. Und hier habt ihr super gekämpft. Ihr habt nicht aufgegeben und euch jedes mal zurück ins Spiel gebracht. Loben möchte ich an dieser Stelle Pepes wunderbare Passgenauigkeit. Mit einem Effet hat er die Pässe durch 2 Lokspieler vor die Füße unserer Stürmer geschossen. Klasse Pepe.

 

Carlo: 5 Tore Niklas: 8 Tore, Johannes: Tormann

Phil: 5 Tore Emil: 2 Tore Pepe: Traumpassgeber

 

C.T.

 

 

Bambiniliga 30.09.2018 

 

 

Kader

Malte, Jannick, Nicklas, Pepe, Carlo, Phil

 

Trainer

Henryk, Jan-Luca

 

ELS G1 gegen ELS G2  1:0

ELS G1 gegen Liebertwolkwitz I 3:5

ELS G1 gegen Eintracht Holzhausen 5:2

ELS G1 gegen Roter Stern 99  4:1

ELS G1 gegen Lok Leipzig 1:0

 

Bericht

 

An einem sonnigen Sonntagvormittag, starten wir gegen unsere Zweite ins Turnier. In einem ausgeglichenen Spiel, konnte die Erste trotz guter Chancen nur knapp gewinnen. Mit diesem Erfolgserlebnis ging es ins zweite Spiel gegen Liebertwolkwitz. Das Spiel war ein reines hin und her, wir gehen zwar nach Rückstand mit 2:1 in Führung, dennoch mussten wir uns geschlagen geben. Das dritte Spiel wurde zwar Souverän gewonnen, aber nachdem wir ein bis zwei Fehler gemacht haben, sind die Gegner aus Holzhausen wieder rangekommen. Bis jetzt sind wir gut ins Turnier gestartet mit zwei Siegen. Die nächste Hürde die wir meistern müssen, heißt Roter Stern Leipzig. Das Spiel startet und es dauert paar Minuten bis zur ersten Chance, dann spielen wir einen Konter schnell aus und gehen in Führung. Nachdem Spiel erfahren wir, dass wenn wir gegen Lok. Leipzig gewinnen, erster werden könnten. Das letzte Spiel des Tages gegen Lok. Haben wir knapp gewonnen. Es war sehr spannend bis zum Ende, denn drei Mannschaften waren punktgleich, hier hat die Tordifferenz entschieden, dadurch wurden wir Zweiter.   

Phil hat mit 7 Treffern Torschützenkönig bei uns geworden, aber auch Jannick, Nicklas und Carlo haben das Runde ins Eckige geballert. Im Tor stand Malte, der sicher Spiel gespielt hat und besonders im letzten Spiel ein konzentriertes Spiel abgeliefert hat. Pepe hat hinten immer aufgepasst und wenn er reingekommen ist hat er die Bälle geklärt. 

 

Fazit

Es hat mir ein Spaß bereitet euch Spielen zusehen und wir haben, das Turnier mit einem guten Zweiten Platz abgeschlossen. Weiter so Jungs !!  

 

C.T

 

Engels&Völker Cup 2018, 06.10.2018

 

Kader

Phil K., Phil L., Carlo, Malte, Johannes, Jannick, Pepe H., Emil

 

Trainer

Claudia, Henryk

 

ELS G1 gegen SV Schmölln 2:1

ELS G1 gegen SV Mölkau 3:0

ELS G1 gegen LSC I 1:3

ELS G1 gegen ELSG2 1:0

ELS G1 gegen Soccerworld for Kids 0:5

ELS G1 gegen LSC II 2:1

 

Bericht

 

Bei bestem Wetter fand heute unser Engel&Völkers Cup statt. Es gab 6 Spielfelder und die Kleinen konnten schon mal schauen wie es in der F-Jugend ausschaut, die spielten nämlich parallel. Die ersten beiden Spiele war top. Die Jungs spielten miteinander. An der Abwehr mit Carlo, Jannick und Pepe kam kaum jemand vorbei. Johannes zeigte einen guten Einsatz und belohnte sich gleich im 1. Spiel mit einem Tor. Und Carlo kam aus der Abwehr durchgedribbelt und belohnte sich mit 2 Toren. Im 3 Spiel hat wir unsere Mühe. Da war der LSC uns doch überlegen. In diesem Spiel schauten wir nach Ballverlusten dem Gegner nur hinterher. Da fehlte der Wille zum kämpfen. Auch im 4. Spiel gegen unsere Jüngsten war zu wenig Engagement. Man schlägt nun mal keinen Gegner „mit links“. Phil K. hatte einige schöne Chancen. Weiter so Phil K. Irgendwann ist der Ball im Netz. Im 5. Spiel war SFK einfach wesentlich besser. Aber auch bei so einem Gegner muss gekämpft werden. Das hat in diesem Spiel Carlo mit Bravour gemacht. Nach kaum einer Pause, war aber die Luft schon ein bisschen raus. Das letzte Spiel lief besser. Die Pässe waren gut. Die Laufwege waren ebenfalls gut. So konnten wir das Spiel für uns entscheiden.

 

Fazit

Alles in allem war es ein gutes Turnier. Ihr habt gut gespielt gegen starke Gegner und Euch mit dem 3. Platz einen Pokal geholt.

 

C.T.

Bambiniliga, 23.09.2018

 

Kader G1

Phil K., Phil L., Carlo, Niklas, Malte, Johannes, Jannick, Pepe H.

 

Trainer

Claudia, Henryk

 

ELS G1 gegen Eintracht Holzhausen I 3:0

ELS G1 gegen Lok Leipzig 3:1

ELS G1 gegen ELS G2 4:0

ELS G1 gegen Roter Stern 99 I 2:3

ELS G1 gegen Liebertwolkwitz I 0:1

 

Bericht

 

An dem heutigen verregneten Sonntag trafen wir uns in Liebertwolkwitz. Es gab nur eine wichtige Traineransage und die hieß: miteinander spielen. Wir gewinnen als Mannschaft und wir verlieren als

Mannschaft. Und genau dieses Zusammenspiel habt ihr umgesetzt. Wir hatten ein tolles Turnier mit 2 denklich knappen Niederlagen. Ihr habt um die Bälle gekämpft und euch mit vielen Toren belohnt.

Torschütze war heute Phil L mit 7 Toren. Außerdem haben Niklas, Phil K., Johannes und Malte ins Eckige getroffen. Sehr schön anzusehen war auch unsere Abwehr mit Pepe und Janick. Das habt ihr Klasse gemacht. Sehr gefallen hat mir Phil K., der im letzten Spiel in der Abwehr stand und super den Ball von der Seitenlinie ins Spiel brachte. Da waren einige schöne Flanken dabei. Carlo parierte gut im Tor und so hatten wir am Ende einen guten dritten Platz.

 

Fazit

Heute war der 2. Und auch der 1. Platz greifbar gewesen. Ihr werdet immer besser Jungs.

 

C.T.

 

Bambiniliga, 14.09.2018

 

Kader

Phil K., Phil L., Janec, Pepe H., Viktor, Niklas, Johannes

 

Trainer

Claudia

 

ELS G1 gegen Eintracht Holzhausen I 1:2

ELS G1 gegen Lok Leipzig 5:0

ELS G1 gegen Roter Stern 99 I 2:1

ELS G1 gegen ELS G2 9:0

ELS G1 gegen Liebertwolkwitz I 2:4

 

Spielbericht

 

Freitag Nachmittag ging es nach Holzhausen zum 2. Spieltag. Johannes und Viktor hatten ihren ersten Einsatz bei der Bambiniliga.

 

Das 1.Spiel verlief nicht wie geplant. Zu oft schauten wir den Ballverlusten hinterher. Wir blieben stehen und ein Zusammenspiel fand zu wenig statt. Phil K. schoss den Anschlusstreffer. Dann war die Zeit leider rum.

Im 2. Spiel gegen Lok Leipzig sah es besser aus. Das „Miteinanderspielen“ wurde besser. Vor allem Niklas wirbelte herum. Er holte sich die Bälle von hinten, dribbelte vor und belohnte sich mit 3 Toren neben Phil K.

Auch im 3. Spiel war Niklas wieder der Spielmacher und traf zweimal ins Eckige. Pepe war unsere stabile Abwehr und spielte wieder saubere präzise Pässe. Auch Viktor kam immer mehr aus sich heraus und Johannes erkämpfte sich schöne Schusssituationen.

Im 4. Spiel traf fast jeder mal ins Tor. Janec und Viktor feierten ihr erstes Tor. Da war unsere G2 etwas überfordert. Im letzten Spiel wurde es nochmal spannend. Wir führten 1:0.

Dann 2:1. Nach dem Anschlusstreffer von Liebertwolkwitz zum 2:2 ging bei uns die Luft aus. Einige Querpässe ermöglichten dem Gegner Chancen, welche diese sofort ausnutzten.

 

Fazit

Am Ende hieß es Platz 2 mit 2 weiteren Mannschaften. Ihr habt gut gespielt, gut gekämpft, weiter so.

 

 

C.T.

 

1. Spieltag, Bambiniliga, 08.09.2018

 

Kader

Phil K., Malte, Emil, Carlo, Janec, Pepe H., Jannick

 

Trainer

Claudia

 

Spiele

ELS G1 gegen Lok Leipzig I 3:1

ELS G1 gegen Eintracht Holzhausen I 6:0

ELS G1 gegen Liebertwolkwitz 58 I 0:3

ELS G1 gegen Roter Stern 99 I 2:2

ELS G1 gegen ELS G2 I 3:0

 

Spielbericht

 

Die erste Runde der Bambiniliga fand auf unserem heimischen Rasen statt. Und zum ersten Mal seit 2 Jahren konnten wir unseren neu fertiggestellten Rasenplatz an diesem sonnigen Spieltag nutzen. Die Kids waren nervös, so standen doch viele zum ersten Mal bei dem Turnier auf dem Platz. Und

die Lust auf dem satten Grün zu spielen war groß.

Im 1. Spiel setzte unser Team die Trainerabweisungen sehr gut um. Jeder wusste wo er zu stehen hat und was er zu tun hatte. Sehr souverän war Pepe in der Abwehr und rettete den Ball auf der Linie. Auch Pepes Pässe sind sehr präzise. Sehr schön Pepe – weiter so.

Im 2. Spiel schossen wir Holzhausen regelrecht ab. Die Jungs waren einfach nur glücklich, dass vieles klappte. Malte holte sich endlich seine Tore als Belohnung. Janec als unser Jüngster vereidigte sehr gut. Da kam kaum jemand an ihm vorbei.

Im 3. Spiel war es genau umgekehrt. Da waren wir zu passiv und das Zusammenspiel untereinander funktionierte noch nicht gut genug. Aber die Jungs haben niemals aufgegeben und gekämpft bis zum Schluss und das ist wichtig.

Im 4. Spiel lagen wir gegen Roter Stern 0:2 hinten und Emil hat keine Lust mehr im Tor zu stehen und ließ den Ball trotzig rein. Leider wurde er von Kindern im Vorfeld als schlechter Tormann beschimpft. Das ist sehr unfair, aber davon ließen wir uns nicht unterkriegen. . So sprang während des Spiels Jannick als Tormann ein und wir schafften noch den Ausgleich.

Das letzte Spiel gegen die G2 entschieden wir für uns. Pepe wechselte mit Emil in den Sturm. Phil und Carlo sicherten hinten ab. Am Ende hieß es Platz 2. Das war ein schöner Auftakt in die Bambiniliga.

 

Ich bin stolz auf Euch.

Claudia