Spielberichte 2018/2019

Punktspiel, Stadtliga, 15.09.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd vs.SV Tapfer 06 Leipzig

 

Kader

Nick, Rasmus, Marwin, Basil, Elias, Giacomo, Philip, Luan, David, Mika.

 

Spielbericht

 

Unspektakulär zum nächsten Dreier

 

Am Samstag ging es für die D2 auf dem heimischen Kunstrasen gegen Tapfer. Zu Beginn wirkten wir entschlossen und aufgeweckt und erarbeiteten uns schon in den ersten Minuten eine Hand voll Torchancen. Aber auch Tapfer kam nach unsauberen Bällen aus unseren Abwehrreihen oder fehlender Entschlossenheit in den Zweikämpfen zu einigen Torchancen und erzielte letztendlich auch das 0:1. Wir ließen uns davon aber nicht beeindrucken und antworteten prompt mit dem Ausgleich. Tapfer gelang nach einem Individuellen Fehler in unserem Spielaufbau erneut die Führung. In der Folge wirkten wir ein wenig unsortiert und steuerten in der Offensive teils kopflos umher. Kurz vor der Halbzeit wechselten wir in der Offensive durch und konnten so ein wenig Sicherheit zurückgewinnen. Stück für Stück fanden wir unser Spiel und erzielten mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich zum 2:2. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns daran versuchen Taktische-Marschrouten umzusetzen, was uns oft auch gut gelang. So erspielten wir uns einige Torchancen und fuhren relativ ungefährdet mit einem 5:2 Sieg die nächsten drei Punkte ein.

 

Fazit

Eine Entwicklung ist erkennbar. Es wartet dennoch einiges an Arbeit auf uns, damit das Fußballspiel noch mehr Spaß macht. Mit ein wenig mehr Präzision im Abschluss sind Außerdem noch zwei, drei Tore mehr drin. Weiter so D2!

 

J.B.

 

Punktspiel, Stadtliga, 09.09.2018

SSV Stötteritz - SV Eintracht Leipzig Süd

 

Spielbericht

 

Am 09.09.18 hieß es für die D2 auswärts beim SSV Stötteritz den nächsten Dreier einzufahren. Das Spiel fand auf schwierigem Untergrund statt. Der deutlich zu langem Rasen, welcher noch dazu von einigen kahlen Stellen einen unangenehm hügeligen Charakter erhielt, kam uns ganz und gar nicht entgegen und verlangte uns, vor allem in den ersten 20 Minuten, einiges an Hirnschmalz ab. Schnell gelang es Stötteritz, auf Grund unserer zahlreichen Fehlpässe, das 1:0 zu erzielen. Wir ließen uns zum Glück nicht aus der Ruhe bringen und antworteten prompt mit dem wichtigen 1:1. Im Laufe der Zeit kamen die Jungs deutlich besser ins Spiel und erhöhten, Dank einem Hattrick von Elias bis zur Halbzeit auf 1:3.

In der zweiten Halbzeit fand ein offener Schlagabtausch statt. So kam es auf beiden Seiten zu zahlreichen Chancen wobei Stötteritz eindeutig die klareren Chancen hatte und in der 38 Minute auch den verdienten Anschlusstreffer zum 2:3 erzielte. Dank Aluminium und einigen starken Paraden von Ben blieben wir im Spiel und fanden in der Defensive zu mehr Stabilität. Daraufhin spielten wir einige Angriffe verhältnismäßig gut nach vorne und erhöhten in der 46 und 57 Minuten auf 2:5, was auch der Endstand war. Über die gesamte Spielzeit schafften wir es leider nicht unser Vorhaben umzusetzen und unser Spiel aufzuziehen. Oft entstanden Torchancen mittels „Durchgewühle“ oder aus der Distanz. Die Außenbahnen waren leider gänzlich abgemeldet und wurden für Angriffe nicht genutzt, was vermutlich aber auch dem schwierigen Untergrund geschuldet war.

 

Fazit

In den kommenden Wochen müssen wir lernen den Raum des gesamten Spielfeldes zu unserem Vorteil auszuschöpfen. Außerdem müssen wir Sicherheit und Routine in der Defensive reinbekommen, was noch gewaltig Arbeit bedeutet. Alles in allem war es aber ein effizienter und damit erfolgreicher Fußballvormittag. Weiter Gas geben und Spaß haben!

 

 

 

JB

 

 

3. Spieltag, Stadtliga, 01.09.2018

SG Taucha 99 1:4 Eintracht Leipzig-Süd  

Tore
0:1 Mika (5.) , 0:2 Elias (16.) , 0:3 Elias (19.) , 0:4 Basil (40.) , 1:4 (42.)    
Spielbericht
Bei perfekten Wetter waren die Eintrachler zu Gast bei der SG Taucha. Man hat gleich wieder von Anfang an hohen Druck auf den Gegner ausgeübt was wir auch gleich zum Vorteil nutzen konnten, nach nur 5. Minuten konnte ELS das 0:1 erzielen, nach Zuckerpass von Bruno der auf den gut Stehenden Elias spielte und er direkt die flank auf Mika bringt, und Mika mit einem schönen Volley das Tor machte. Mit einem ruhigen Spielaufbau und langen Ballbesitz, haben sich die Eintrachler wieder gut vor das Tor kombinieren können, wo unter anderen Giacomo leider am Torwart und am Pfosten scheiterte und Basil 1,2 mal aus der Entfernung das Tor verfehlte, der Mut wurde aber in der 16. und 19. Minute belohnt, schöne Bälle in die Tiefe die Elias 2 mal zum Tor verwerten konnte. Wenig später ist dann auch das 0:4 gefallen, Elias wurde von Marwin auf die Reise geschickt, und er in den Rückraum Spielte wo Basil den Ball forderte und bekam und aus etwa 17m abzieht wo der Ball mit den Innenpfosten rein ging zu Halbzeit stand es Hochverdient 0:4 für die kleinen Eintrachler. In der zweiten Halbzeit haben die Eintrachler einige Probleme in der Anfangsphase gehabt, und in der 42. Minute das 1:4 kassiert. Nach dem Gegentor wurden die Eintrachler wieder wach und haben sich einige gute Chancen erarbeitet die aber leider ungenutzt geblieben sind. Nichts des zu trotz stand am Ende ein verdienter 1:4 erfolgt für die Nachwuchs Spieler von Eintracht zu Buche. 
Fazit
Von Woche zu Woche werden fortschritte Erzielt. Aber es ist noch ein langer Weg den wir gehen müssen, und wir werden weiter dran arbeiten um noch besser und sicherer zu werden ! 
M.S.T.

 

2.Spieltag, Stadtliga, 25.08.2018

Eintracht Leipzig-Süd 3:2 Lok Engelsdorf   

Tore

1:0 Lorenz (33) , 1:1 (47), 2:1 Lorenz (48), 2:2 (56) , 3:2 Lorenz (60)

 

Spielbericht
Nach der Niederlage im ersten Saisonspiel haben die Eintrachtler eine positive Trainingswoche und viel Erfahrung in das Spiel mitgenommen, mit guter Körpersprache und großen Willen hat man sich auf Lok Engelsdorf gefreut. Von der 1. Minute  an haben die Eintrachtler Gas gegeben und sich mit viel Ballbesitz und Geduld vor das Tor kombiniert aber leider in der ersten Halbzeit die Chancen liegen gelassen so das der Halbzeitstand nicht die gute Leistung widergespiegelt hat. Zur Halbzeit wurde über die guten Situation gesprochen, und die Kleinigkeiten korrigiert. Zum Start der 2 Halbzeit ging es weiter nach vorne vor das Tor von Engelsdorf und diesmal konnte man sich auch gleich belohnen für den hohen Aufwand, Lorenz mit einem Fernschuss und endlich stand es 1:0 für ELS. Nach der Führung ab es einen kleinen Leerlauf, mit vereinzelten Chancen. Bis dann die 47. Minute angebrochen ist, Eintracht hat einmal in der Defensive geschlafen und bekam leider ein unverdientes Gegentor was zum Ausgleich führte. Doch 1. Minute später klingelte es gleich im Tor von Engelsdorf Lorenz mach nach Ecke von Giacomo den Ball zur 2:1 Führung rein!. 10. Minuten später gab es 9m für Engelsdorf, der verwandelt wurde zum 2:2... In den letzen 4 Minuten hatten die Eintrachtler einige Chancen liegen gelassen so das man bis kurz vorm Ende des Spiels warten mussten für den Sieg Treffer, Mika wird im Strafraum abgeräumt der zum 9m führte, Lorenz trat an und verwandelte sicher so das am Ende ein hochverdienter 3:2 Sieg zu Stande kam. 
Fazit
Gutes Spiel, die Trainingsinhalte wurden auf dem Platz gut umgesetzt, aber leider war am vor dem Tor zu ungefährlich, das sollen wir schnellst möglichst abstellen sonst könnte sowas mal bestraft werden. 
M.S.T

 

Leipziger SC vs. Eintracht Leipzig-Süd 12:0 (6:0)

 

Spielbericht

 

Erstes Pflichtspiel für die neue D2. Die intensive Vorbereitung ist vorbei und nun ging es zum ersten Pflichtspiel gegen LSC. Die neuen D2 Jungs waren mit guter Körpersprache angereist, man hat gespürt das sie Bock hatten wieder um Punkte zu spielen. Doch nach nur 5 Minuten Spielzeit mussten die Eintrachler gleich ein Gegentor hinnehmen. Nach dem Gegentor konnte man nur ein kleines Zeichen vorne setzen ,eine gute Einzelaktion von Giacomo aber der Ball ging leider knapp über die Latte, danach fanden die Eintrachlter nicht statt man hatte nur zu tun in der eigenen Hälfte das Tor zu verteidigen. Man kam nicht mehr vor das Tor von LSC da sie es sehr stark gemacht haben und die Jungs von Eintracht keine Lösungen gefunden haben, demzufolge stand es zu Halbzeit 6:0 gegen ELS. In der 2 Halbzeit hat sich das selbe spiel abgespielt LSC hat ein sehr guten Tag erwischt wo entgegen Eintracht einen nicht so guten Tag hatte, wir haben keine Lösungen gegen die starken Gegner gefunden, so wurde es schwer vor das Tor zu kommen aber es gelang noch 3 mal das Giacomo im 1vs1 auf das Tor laufen konnte aber er scheiterte 2 mal am Torwart und einmal knapp vorbei schade! Ein Tor wäre verdient gewesen. Dennoch hatte LSC mehr vom Spiel und konnte noch mal 6 Tore in der 2 Halbzeit erzielen so stand es am Ende 12:0 und man hat das erste Pflichtspiel deutlich verloren.

 

Fazit

Man hat gemerkt das viel aus der E jungend gekommen sind, und viele erst vor kurzem ins Training gekommen sind. Jetzt heißt es im Training Gas geben und mehr an uns arbeiten für die nächste Ligaspiele. Um es kurz zu fassen es ist VIEL Luft nach oben.

 

M.S.T