Spielberichte 2017/2018

 

Blitzturnier beim 1. FC Lokomotive Leipzig, 30.07.2017

 

Kader
Gerrit, Oskar, Luis, Bruno, Cajus, Karl, Giacomo, Mika, Marwin, Jannes, Arthur

 

Spielbericht
Gelungener Auftakt der Saisonvorbereitung

 

Bei schönstem Fußball-Wetter lud die Loksche ins Bruno-Plache Stadion zum Blitzturnier. Teilnehmer waren der FC Grimma, Lok Leipzig, Hallescher FC und natürlich wir. Im ungewohnten 1:6 ging es für je 30 Minuten erstmals auf’s grüne Geläuf.

 

ELS vs. Lok Leipzig 4:3
Unser Start ins Turnier verlief holprig. Im 2-3-1 agierten wir zwar im Offensiven sehr strukturiert, unser Defensivverhalten ließ jedoch dafür stark zu wünschen übrig. Die Blau-Gelben Gastgeber liefen uns zeitig an und sorgten häufig für Überzahl ihrerseits in unserer Hälfte. Ursache dafür war unter anderem, dass unsere Sturmspitze zu selten den Gegner unter Druck setzte. So stand unsere Abwehrspieler vor einer schweren Aufgabe 1v2 und 1v3 Situationen zu lösen. Fehler des Gegners wurden dann dafür umso cleverer und gnadenlos ausgenutzt. Vor allem Oskar schaffte es immer wieder die komplette Loksche mit einem langen Ball zu überspielen und sowohl die Außenspieler als auch den Stürmer in Szene zu setzen. Letztendlich bekamen wir ein spannendes Auftaktmatch zu sehen, welches wir als zufriedener, aber doch etwas glücklicher Sieger für uns entscheiden konnten.

 

ELS vs. FC Grimma 7:2
Um die Abwehr zu entlasten und ein sicheres Aufbauspiel zu gewähren, stellten wir die Formation etwas um. Mit drei Abwehrspielern, zwei Jungs auf den Außenbahnen und einer Sturmspitze ging es ins Spiel gegen die Kicker aus Grimma. Die ersten paar Minuten gehörten – wie immer – nur einer Mannschaft und die waren nicht wir! Es galt also ein 0:2 aufzuholen und das machten die Jungs überragend. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten kam Ordnung ins Spiel und man erkannte eine klare Struktur. Spielaufbau durch die Abwehr, raus auf die Flügel, Zug zum Tor. Die Jungs waren hungrig, spielten sich in einen Rausch und ließen den Grimmaern keine Chance. Verdient gingen wir als Sieger vom Platz.

 

ELS vs. Hallescher FC 5:4
Nach zwei mal 30 Minuten merkte man den Jungs langsam an, dass die Kraft schwant. Wieder mussten wir einem 0:2 Rückstand hinterher laufen und es sollte wieder gelingen. Dieses mal jedoch nicht ganz so souverän wie im zweiten Spiel. Problem war jedoch nicht das Mangeln an Chancen, sondern die Verwertung dieser. Nach wirklich schönen Kombinationen – mit schnellen Seitenwechseln, Direktpass-Spiel und allem was dazu gehört – belohnten wir uns schließlich zu selten. Schlossen überhastet oder gar nicht ab und verzagten auch in der Rückwärtsbewegung. Nichtsdestotrotz brachten wir genug Energie auf, um das Spiel sicher über die Zeit zu bringen.
Mit zurückgehaltener Euphorie traten wir dann nach Bratwurst und Limo die Heimreise an!

 

Fazit
„Drei Siege in Folge haben wir ja bei dir noch nie erlebt, Jakob!“ Sowohl Spieler als auch Trainer und Eltern können mit dem heutigen Tag sehr zufrieden sein!