Spielberichte 2017/2018

Hallenturnier Kickers Markkleeberg  (07.01.2018)

 

Kader

Gillian, Gerrit, Tim, Danny, Gerrit, Nico, Domenis, Jonas

 

 

Heute war das erste Hallenturnier im neuen Jahr. Im für die Halle ungewohnten 1 zu 5 System versuchten wir unser bestes. Leider merkte man uns ein wenig an, dass unsere sonst zentralen Spieler Jannis und Gustav heute fehlten und Arthur bei der e1 war. Nichtsdestotrotz hatten wir eine gute Truppe dabei und wollten ein gutes Turnier spielen. Der Start war gut, wir konnten ein 0:1 gegen Taucha drehen und belohnten uns mit einem 2:1 Sieg. Leider konnten wir diesen optimalen Start und den Schwung nicht mitnehmen und verloren sehr unglücklich 2:4 gegen Kickers. Toa hatte leider heute einen schwarzen Tag. Das passiert, Kopf hoch. Sollte er noch im besten Turnierspiel, gegen den späteren Gewinner, Tsv Markkleeberg,  (2:2) ein wichtiger Rückhalt sein. Brachte er uns im nächsten Spiel durch eine recht große Slapstickeinlage nach 10 Sekunden in Rückstand.  Das Spiel gegen Lsc war fast zu spannend, zwei Tore von Danny, eins davon in den Letzten 30 Sekunden, sollten uns noch den Sieg bringen. Letztes Spiel gegen Olympia. Eigentlich gute Vorraussetzungen noch etwas mitzunehmen, leider schienen unsere Kräfte am Ende zu schwinden und wir mussten leider ein 7:3 hinnehmen.

 

Fazit

Warum man gegen den Turniersieger seine mit Abstand beste Leistung zeigt und gegen vermeindlich schwächere Gegner Punkte liegen lässt, ist rätselhaft, aber offenbar ein Phänomen, gerade im Hallenfußball. Die Mannschaft hat auf jeden Fall ihr Potenzial gezeigt, aber leider noch ein wenig zu selten voll ausgeschöpft.

 

M.K

Punktspiel (16.12.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Schleußig (4:6)

 

Kader

Gillian, Gustav, Jannes, Arthur, Domenic, Tim, Nick

Tore

Domenic 1, Jannes 1, Gilli 1,  Arthur 1

 

Starkes Spiel trotz personeller Engpässe!

Auch heute empfingen wir erneut bei sehr frischen Temperaturen unsere Gäste aus Schleußig zum letzten Punktspiel der Saison. Kadertechnisch waren wir nur mit einem Wechsler dabei, da in Vorfeld sehr kuriose Dinge geschahen, die unseren Kader leider sehr ausdünnen sollten. Trotz dessen waren die Jungs top motiviert und man wollte gegen den Zweiten der Tabelle unbedingt etwas mitnehmen. Über weite Strecken waren wir sehr gut mit dabei und hatten auch die besseren Spielanteile. Mit einem offenen Schlagabtausch und 3:3 Halbzeitergebnis ging es in die Pause. Wir waren drauf und dran das Spiel entscheiden zu wollen. Da wir nur wenige Wechsler hatten gingen uns leider etwas die Reserven aus und man konnte den 4:5 Rückstand in der zweiten Halbzeit nicht mehr drehen und kassierte statt dessen leider noch einen etwas unglücklichen Elfmeter gegen uns. Somit stand es 4:6 und wir konnten uns wieder nicht für unsere großen Mühen belohnen. Wenn wir es schaffen unsere individuellen Fehler weiter zu minimieren und wenn wir vorne noch ein wenig konsequenter sind, nehmen wir in der Rückserie bei den gleichen Gegnern definitv Punkte mit. Das sollte das Ziel der nächsten Halbserie werden.

 

M.K

Punktspiel (09.12.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Kickers Markkleeberg (11:9)

 

Kader

Toa, Gillian, Gustav, Jannes, Arthur, Jonas, Domenic, Gerrit, Tim, Lennard

Tore

Jonas 3, Domenic 1, Lennard 2, Gustav 1, Gilli 2, Gerrit 1, Arthur 1

 

Zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten!

Bei sehr kalten Temperaturen empfingen wir bei uns die Gäste aus Markkleeberg zum vorletzten Punktspiel der Saison. Ein schwieriger Untergrund und gute Gäste sollten uns eigentlich das Spiel schwer machen. Davon war in Halbzeit 1 nichts von beiden zu sehen. Wir spielten gute Kombinationen, nutzten unsere Torchancen und haben die Zweikämpfe meist zu unseren Gunsten geführt. Verdienter Zwischenstand 7:1 in Halbzeit 1 ! Man hatte das Geläuf gut eingeschätzt und kam auch mit den anderen Faktoren gut klar. Warum dies in Halbzeit 2 ins Gegenteil umgestiegen ist, war eigentlich unerklärlich. Es war sicherlich die spannenste zweite Halbzeit seit langem. Es ging gut los für die Eintracht. Wir konnten unseren Vorsprung auf 9:1 ausbauen. Was danach geschah ist allerdings ein wenig unerklärlich. Man ließ sich zu leichten individuellen Fehlern hinreißen, welche den Gegner immer weiter aufbauten und wir ließen uns immer mehr von der Nervosität hinreißen. Letztendlich haben wir das Spiel aber verdient mit 11:9 gewonnen, da wir in Halbzeit 1 ein sehr sehr gutes Spiel ablieferten und in Halbzeit 2 ein mäßiges Spiel gerade so ausreichte. Wenn wir das positive aus Halbzeit 1 mitnehmen und die individuellen Fehler aus Halbzeit 2 für das nächste Spiel gegen Schleußig mitnehmen, sehe ich dort gute Chancen.

 

M.K

Punktspiel (02.12.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SG LVB (2:3)

Kader

Toa, Gillian, Gustav, Jannes, Arthur, Jonas, Domenic, Gerrit, Tim

Tore

Jonas , Domenic 

 

Heute ging es zum Tabellenzweiten und man hatte sich viel vorgenommen. Bei kalten Temperaturen und schwierigem Untergrund kamen beide Mannschaften gut ins Spiel. Leider schafften wir es nicht uns zu belohnen und so ging man trotz guter Leistung beider Mannschaften mit 0:2 in Rückstand zur Pause. Wer jetzt gedacht hat, es wäre vorbei und die Motivation am Ende soll weit gefehlt. Wir wollten das Spiel drehen und mindestens 1 Punkt mitnehmen. Dies wäre uns auch höchst wahrscheinlich gelungen, hätte sich der neue Schiri, es wurde in der Halbzeit gewechselt, ( nochmal Danke an den Vater von Gustav, der das Spiel ruhig geleitet hat), einen Elfmeterpfiff erlaubt, der LVB 3:0 in Führung brachte. Auch hier zeigten wir einen gute Reaktion und spielten weiter nach vorne. So gelangen uns dank Jonas und Domenic noch die Anschlusstreffer, aber leider reichte es nicht zu Ausgleicher, welcher verdient gewesen wäre.

 

M.K

Punktspiel (12.11.2017)

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Roter Stern  2:4

 

Kader

Toa, Gillian, Gustav, Jannes, Arthur, Jonas, Domenic, Gerrit, Lennard, Tim

 

Tore

Tim, Gustav 

 

Heute wollten wir den 5. Sieg in Folge einfahren, was uns leider nicht gelang. Die Gründe dafür sind verschieden. Vorab, fußballerisch konnten wir auch heute größtenteils gegen einen komplett alten Jahrgang überzeugen und hatten auch in beiden Spielabschnitten die klareren Torchancen und Spielanteile. Leider sollte es heute an unserer Einstellung und an der letzten Überzeugung scheitern. Die Sterne hatten leider auch heute das bessere Matchglück und nutze 4 der  5 bis 6 Chancen konsequent. Diese waren aber auch sehr schön herausgespielt bzw. überragende Einzelleistungen der jeweiligen Akteure. Zurück zu uns. Wir gingen in der ersten Halbzeit mit 1:1 in die Pause und wussten eigentlich nicht genau wieso und weshalb. Torchancen und Spielanteile lagen klar auf unserer Seite. Leider fehlte die letzte Konsequenz und die Clevernis, die letzte richtige Entscheidung vor dem Tor zu treffen. Und wie das im Fußball dann so ist, machst du vorne die Tore nicht, wirst du hinten doppelt bestraft. Dies sollte leider auch auf uns zutreffen. Insgesamt war es sehr schade dieses Spiel zu verlieren, aber wir werden daraus lernen und die richtigen Schlüsse ziehen.

 

M.K

 

Punktspiel, 04.11.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Lok Engelsdorf 5:3

 

Kader

Toa, Gillian, Gustav, Jannes, Arthur, Jonas, Domenic, Gerrit, Lennard, Tim

 

Tore

Jonas 3, Gustav 2

 

Spielbericht

Nach dem wir am letzten Woche leider keinen Einsatz in Schleußig hatten und das Training am Dienstag wegen Halloween ausgefallen war,  kam die Vorbereitung recht kurz. Trotz dessen absolvierte man am Donnerstag ein gutes Training und war zumindest etwas gewappnet. Zum Spiel. Die erste Viertelstunde war recht unansehlich und von vielen individuellen Fehler geprägt. Man hatte kaum Gegnerdruck, aber es wirkte doch recht heftig. Lichtpunkt in der ersten Halbzeit war Gustav, der erste hinten und dann zentral ein überragendes Spiel machte und sich mit 2 Treffern belohnte. Nach dem man sich ins Spiel reingefuchst hatte, ließ man Ball und Gegner laufen und das Spiel wirkte auf einmal viel flüssiger. Sehr positiv wirkten sich auch die Auswechslungen und Einwechslungen aus, welche zumindest in Durchgang 1. sehr hilfreich waren um den Spielfluss am Leben zu halten. In der zweiten Halbzeit war ein ähnliches Bild, die Eintracht war überlegen konnte sich aber NUR noch  zweimal durch Jonas belohnen. Dies ist ein Punkt, welcher sich eventuell in Spielen gegen Topgegner rächen könnte. Die Chancenverwertung sollte uns aber heute nicht mehr in Quere kommen und so konnte man einen nie gefährdeten 5:3 Erfolg einfahren und den 4. Ligasieg in Folge verbuchen. Nächste Woche geht es zum Roten Stern und dort wollen wir unbedingt unsere Serie erweitern und den 5. Sieg in Folge einfahren.

 

M.K

Punktspiel, 22.10.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SSV Stötteritz 15:4

 

Kader

Toa, Gillian, Gustav, Jannes, Arthur, Jonas, Domenic, Gerrit, Lennard, Tim

 

Tore

Arthur 4x, Jannes 4x, Gillian 1x, Lennart 1x, Gerrit 1x, Domenic 3x, Jonas 1x

 

Spielbericht

Nach den Ferien und zwei Trainingseinheiten standen wir endlich wieder auf heimischen Kunstrasen und freuten uns auf unser Heimspiel. Die Aufgabe heute war klar, wir wollten die gute Leistung aus den letzten Spielen bestätigen und uns mit 3 Punkten belohnen. Dieses Aufgabe schien nach 10 Sekunden zu wackeln, da wir dort schon in Rückstand gerieten. Allerdings war diese Aktion ein Wachrüttler für die Jungs und 5min später stand es 3:1 für uns und die Richtung für dieses Spiel war gegeben. Wir spielten teilweise sehr gute Passkombinationen, da wir auch sehr wenig Gegnerdruck erhielten und so konnten sich auch heute wieder fast alle Jungs in die Torschützenliste eintragen und weitere Erfolgserlebnisse sammeln.

Das Endergebnis war in der Höhe verdient, einzig eine kurze Phase nach der Halbzeit, in der wir zwei schnelle Gegentore kassierten, wäre vermeidbar gewesen und dies gilt es in der nächsten Woche gegen Schleußig umzusetzen.

 

M.K

Punktspiel, 24.09.2017
SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Panitzsch Borsdorf 18:0 (8:0)


Kader
Gerrit, Arthur, Gillian, Jannes, Jonas, Domenic, Lennart, Tim

Tore

Jonas 6x, Domenic 6x, Gillian 1x, Arthur 2x, Lennart 2x, Jannes 1x


Spielbericht
Heute ging es nach Borsdorf und wir hatten eine klare Zielstellung, das Spiel eindeutig und frühzeitig zu entscheiden. Ersatzgeschwächt und mit einigen Startschwierigkeiten (Jannes hatte seine Schuhe vergessen) ging es dann los. Neu im Kader war Lennart, der sich heute gut präsentieren konnte. Das Spiel verlief gemäß des Spielstandes recht einseitig und wir nahmen das Zepter früh in die Hand. Alle Jungs, außer Tim und unser Torhüter Gerrit, konnten sich auch heute in die Torschützenliste eintragen und Erfolgserlebnisse sammeln. Auch im Spiel bzw. im Spielfluss konnten wir weiter Vorschritte erkennen, auch wenn der Gegner fast ohne Gegenwehr agierte. Die schönste Einzelaktion kam auch heute wieder vom 6fachen Torschützen Jonas, welcher vor seinem Tor 2 Gegner plus den Torhüter schürzte. Alles in allem, sahen wir eine gute Partie und die Jungs konnten ihr Selbstvertrauen stärken für kommende, schwere Aufgaben.

M.K.

Pokalspiel, 16.09.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. Einheit Lindenthal 6:10 n.V. (3:2, 6:6)

 

Kader

Nick, Arthur, Gilian, Gustav, Jonas, Domenic, Gerrit, Tim

 

Tore

Jonas (5), Domenic 

 

Spielbericht

Das dritte Pokalspiel gegen unserer E2 Jungs sollte sich als äußerst spannendes herausstellen. Der Gegner kam besser ins Spiel als wir und vergab einige Großchancen. Unser erster Torschuss war dann die Führung für die Eintracht. Mal wieder war es Jonas, der bisher eine klasse Saison im Angriff spielt. Das 2:0 für uns legte Domenik nach, als der Ball knapp über die Torlinie fliegt. Bis zu Pause fallen noch Tore auf beiden Seiten und der Halbzeitstand betrug 3:2. Die zweite Halbzeit starteten wir besser und konnten uns einen 6:3 Vorsprung gegen die höherklassigen Lindenthaler erspielen. Doch wie es so oft im Fußball ist geht das Spiel 90 (oder in unserem Fall 50) Minuten. Der Gegner bewies große Moral uns kam auf 6:6 in der letzten Minute ran. In der Nachspielzeit fehlte uns etwas die Kraft und der Willen. Das 10:6 sieht deutlicher aus, als es über lange Strecken war. 

Alles in allem ein sehr schöner Fußballvormittag, an dem wir leider das nachsehen hatten. 

 

M.T. & M.K.

Punktspiel, 09.09.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. FC Blau Weiß Leipzig 8:2

 

Kader

Toa, Arthur, Gustav, Jannis, Jonas, Gilian, Domenic

 

Tore

Jonas (5), Domenic (2), Arthur

 

Spielbericht

Das Spiel gegen Blau Weiß Leipzig sollte, wie schon mehrmals diese Saison, ohne Schiedsrichter stattfinden. Nach 10 Minuten gelang Jonas der Führungstreffer und in der 14. min sogar das 2:0. Allerdings ließen die Blau-Weißen nicht lange auf sich warten und erzielten mit 2 Toren noch vor der Pause den Ausgleich. Hier gingen Fehler im Abwehverhalten voraus. Dort müssen wir noch entschlossener klären. Nach dem Seitenwechsel spielte allerdings nur noch eine Mannschaft. Der Gegner ließ immer zwei Stürmer vorn lauern, was uns immerzu in Überzahl brachte, wenn sich die Defensive mit nach vorn einschaltete. Als Jonas erneut netzte und Arthur beinahe von der Grundlinie mit links ins lange Eck traf, war der Bann gebrochen. Kurz vor Ende traf auch der vorher des öfter scheiternde Domenic das Tor doppelt und die drei Punkte waren sicher. 

Heute zeigten alle eine durchweg gute Leistung, was sich in der vergangenen Trainingswoche schon andeutete.

 

M.K. & M.T.

Punktspiel, 03.09.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs VfB Zwenkau 7:10

 

Kader

Toa, Gilian, Arthur, Jannes, Gerrit, Jonas, Domenic

 

Tore

Jonas (5), Domenic (2)

 

Spielbericht

Das zweite Pflichtspiel unserer E2 sollte beim VfB Zwenkau stattfinden. Von der ersten Minute an spielte beide Teams mit offenem Visier und es ging munter hin und her. Die Abwehr beider Teams wurde im Minutentakt gefordert und hatte oft das nachsehen. Wir geriten schnell zwei Tore in Rückstand, doch anders als im letzten Spiel ließen sich die Jungs davon nicht entmutigen und kamen immer wieder ran. Bis zur Halbzeit stand es dann 5:4 für die Zwenkauer.  Dreimal Jonas und einmal Domenic trafen für die Eintracht bis zu diesem Punkt.

Im zweiten Durchgang gelang es uns nicht mehr so gut die eins-gegen-eins Situationen zu finden und somit vorn für Gefahr zu sorgen. Die Zwenkauer verteidigten besser und blieben vorn gefährlich. So mussten wir erneut ohne Punkte die Heimreise antreten, konnten jedoch schon eine Besserung zur Vorwoche erkennen.

 

M.K. & M.T.

 

Pokalspiel, 13.08.2017

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. 1. FC Lok Leipzig 7:4 (2:2)

 

Kader

Toa, Arthur, Lenny, Gustav, Gilian, Jonas, Domenic, Jannes

 

Tore

Jonas (3), Jannes (2), Domenic

 

Spielbericht

Das zweite Pokalspiel unserer E2-Jungs sollte sich als schwieriger entpuppen. Gegner war der 1. FC Lok. Durch gutes Passspiel und entschlossene Zweikampfführung sowie einem Eigentor von Lok konnten wir in einer aufregenden Partie mit 2:2 in die Pause gehen. Nach dem Seitenwechsel sollte sich das Blatt zu unseren Gunsten wenden. Der Spielaufbau wurde besser gestaltet und auch Kommandos untereinander wurden besser eingesetzt. Am Ende gelangen uns noch 5 weitere Treffer im zweiten Durchgang und wir freuen uns in die nächste Runde eingezogen zu sein.

 

M.K. & M.T.

Pokalspiel, 09.08.2017

SV Eintracht Leipzig Süd vs Leipziger SC 12:1 (6:1)

 

Kader

Nick, Gustav, Marwin, Lenny, Mika, Arthur, Gerrit, Luis

 

Tore

Lenny (3), Mika (3), Gerrit (3), Arthur (2), Luis

 

Spielbericht

Das erste Pokalspiel unserer E2 sollte sich als keine große Hürde erweisen. Als das Spiel verspätet angepfiffen wurde, legte der Gegner zwar schnell mit einem Tor vor, doch dessen Führung sollte nicht von langer Dauer sein. Den Torreigen eröffnete Lenny, gefolgt von Mika und Arthur. Bis zur Halbzeit erzielten wir 6 Tore. Sowohl defensiv als auch im Angriff konnten unsere Jungs überzeugen und mit klasse Spielzügen und starken Einzelaktionen das Tor ein ums andere Mal treffen. Der Endstand von 12:1 hätte auch höher ausfallen können, doch wir waren alle sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung.

Am Sonntag geht es gegen Lok 3 im nächsten Pokalspiel.

M.T. & M.K.