Spielberichte 2018/2019

20. Spieltag, 19.05.2019

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Leipzig-Ost 1858 4:4 (2:1)

 

Kader

Paul L, Rafael, Bennet, Iven, Logan, Finn, Pit, Morice, Paul S

 

Tore

2x Bennet, 1x Pit, Logan

 

Spielbericht

 

Kleinen Dämpfer im Titelkampf bekommen

 

heute trafen wir uns bei super Fußballwetter auf dem Kunstrasenplatz ,um gegen die Sportfreunde von Leipzig Ost anzutreten. Natürlich wollten wir wieder offensiven Fußball zeigen um oben dran zubleiben.........und los ging es.

Von Anfang an war es ein Kampfspiel . Wir machten sofort Druck aber ,leider kam unser Passspiel heute nicht so richtig zur Geltung . Trotzdem konnten wir durch ein Schuss von Logan ( den sich der Torwart selber reinlegte ) in Führung gehen 1:0. Danach versuchten wir weiter nach vorne zuspielen leider verloren wir immer zuviele Bälle im Mittelfeld uns so passierte es das wir den unnötigen Ausgleich bekamen 1:1 .Da wir ja eine Mannschaft sind, kämpften wir ALLE weiter und konnten durch Bennet wieder in Führung gehen 2:1 und so ging es dann auch in die Halbzeit....................

 

Den Anfang der zweiten Hälfte verschliefen wir total - auch war unser Zweikampfverhalten nicht mehr das was wir von Euch kennen,so konnte der Gegner mit uns machen was er wollte und schlug gleich zweimal zu 2:2 und 2:3. Daraufhin wachten ALLE wieder auf und hielten dagegen .Diesmal konnten wir durch Pit den Ausgleich 3:3 machen. Ab jetzt war es ein hin und her - auf beiden Seiten gab es viele Chancen um in Führung zu gehen , die beste hatten wir.Bennet ging auf der rechten Seite durch und knallte den Ball in die kurze Torwartecke 4:3 danach hatte Morice, Logan, Rafael, Paul , Finn und Iven noch die Möglichkeit den Deckel drauf zumachen, leider verzogen wir nur knapp. Paul L hielt hinten super, trotzdem schaffte es Leipzig Ost doch noch den Ausgleich zu erzielen:-(( kurz vor Schluss verzogen wir dann nochmal um Milimeter das gegnerische Gehäuse und so blieb es bei einen torreichen Unentschieden...............

 

Fazit

Auch wenn wir jetzt Leipzig Nordwest ziehen lassen braucht keiner traurig zu sein. Ihr habt bis jetzt eine Traumhafte Rückrunde gespielt. Das nächste schwere Spiel wird gegen Markkleeberg sein wo wir uns im Training gut vorbereiten werden .

 

S.P

19.Spieltag, 12.05.2019

SV Eintracht Leipzig Süd vs. Roter Stern Leipzig 8:3 (4:2)

 

Kader

Paul L, Benno, Tim, Iven, Jakob, Bennet, Viner, Mio, Fabian B, Morice, Fabian S, Rafael

 

Tore

2x Viner, je 1x Benno, Mio, Rafael, Jakob, Fabian S, Morice

 

Spielbericht

 

EINTRACHTLER SPIELEN WEITER OBEN MIT..............

 

Bei schönem Fußballwetter ging es auf der Südkampfbahn gegen die Roten Sterne. Von Anfang an hieß es sofort Druck nach vorne zumachen und schnell in Führung zu gehen,so dauerte es auch nicht lange und wir konnten Jubeln 1:0 für Eintracht. Nun wollten wir schnell nachlegen - durch einen schönen Doppelpass erzielten unsere Jungs das 2:0 .Bis jetzt lief alles nach Plan, aber leider haben wir dann mal nicht aufgepasst und so konnten die Sterne auf 2:1 verkürzen .Direkt im Gegenzug erzielten wir das 3:1 . Wiederrum passten wir hinten nicht auf und bekamen das 3:2 .Da aber unsere Jungs Torhungrig waren schoßen wir vor der Halbzeit noch das 4:2 und so ging es dann in die Pause.

In der Pause stellten wir dann ein bißchen um und wollten direkt wieder Tore erzielen was aber leider nicht klappte ,obwohl wir wieder viele Chancen hatten.Einmal klappte es dann doch nach einem super Solo trafen wir zum 5:2. Leider machten wir danach wieder die gleichen Fehler so das Roter Stern das dritte mal Jubeln konnte 5:3. Jetzt war aber Schluss mit Gegentoren:-)) und so erspielten wir uns weiter Chancen und konnten bis zum Schluss noch dreimal einnetzen und so hieß es dann zum Ende 8:3 für die Eintrachtler................

 

Fazit

Alle 12 Spieler haben heute wieder Kampfgeist gezeigt und stehen damit zurecht ganz Oben.....Fehler passieren und sind da um zu lernen . Jetzt heißt es weiter fleißig zum Training kommen, um uns auf das nächste Heimspiel vorzubereiten ..............WEITER SO JUNGS

 

S.P

18.Spieltag, 05.05.2019

SpG Großpösna / Fuchshain - SV Eintracht Leipzig Süd 3:6 (1:5)

 

Kader

Paul L, Bennet, Iven, Jakob, Rafael, Viner, Fabian S, Paul S, Fabian B, Morice

 

Tore

4x Viner, 1x Fabian S, Rafael

 

Spielbericht

 

Erfolgsserie hält weiterhin an........... 

 

Nach dem schönen Heimturnier am Mittwoch ging es heute wieder um Punkte. Natürlich wollen wir weiter oben mitspielen . Gut gelaunt und motiviert ging es heiß in die erste Runde. Obwohl wir die ersten drei Minuten verschliefen und das 1:0 bekamen,waren wir danach hellwach und konnten mit einem sehr schönen Angriff ausgleichen (Rafael 1:1).Jetzt hatten wir das Spiel voll im Griff, ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gegnerische Tor zu. Nach ein paar vergebenen Chancen gelang Viner der Führungstreffer 1:2 nun ging es Schlag auf Schlag .Innerhalb von 5 min schlugen unsere Jungs noch dreimal zu und so ging es mit einer sicheren Führung von 1:5 in die Halbzeit.

 

Natürlich war die Stimmung super ,aber nun hieß es nicht in Übermut zu geraten und konzentriert die zweite Hälfte zu spielen. Weiter ging es und wir machten weiter Druck nach vorne - Das Zusammenspiel klappte weiterhin super und nach kurzer Zeit konnten wir das 1:6 bejubeln. Danach versuchten wir zwar weitere Tore zu erzielen, aber leider gelang uns keins mehr, dafür bekamen wir kurz vor Schluss noch zwei Gegentore ,das war uns am Ende egal...................

 

Fazit

Heute kann ich wieder jeden Spieler ein Kompliment machen (Torwart Paul zeigte eine klasse Leistung und entschärfte viele Bälle, unsere Abwehrmänner Paul.S und Morice machten in der Abwehr eine gute Figur und klärten Bälle sicher nach vorne, im Mittelfeld kämpfte Fabian.B / Iven / Bennet und Jakob um jeden Zentimeter und der Sturm Rafael / Viner / und Fabian.S machten heute wieder das was allen gefällt -sie erzielten Tore . So gelang uns mit einer super Teamleistung der sechste Sieg in Folge und damit können wir von ganz oben herunter Winken :-)) WEITER SO JUNGS

 

S.P

7. Engel & Völkers - Cup, 01.05.2019

 

Kader

Paul L, Fabian B, Bennet, Fabian S, Jakob, Iven, Paul S, Viner, Morice

 

Tore

5x Viner, 4x Fabian S, 1x Bennet, Morice und Torwart Paul L

 

Vorrunde

ELS vs. SV Mölkau 1:2

ELS vs. SG Rotation I 2:1

ELS vs. BSV Schönau 4:0

ELS vs. SSV Stötteritz 1:0

ELS vs. VfL Halle 96 2:4

 

Viertelfinale

ELS vs. SG Rotation II 2:2 ( 2:4 Neunmeter )

 

Kleines Halbfinale

ELS vs. SG Rotation I 0:2

 

Spiel um Platz 7

ELS vs. SV Mölkau 0:3

 

Spielbericht

 

Bei Anfangs bewölktem und später sonnigen Wetter trafen wir uns heute zum Engel und Völkers - Cup auf der Südkampfbahn.

Alle hatten Lust auf Fußball und so ging es im ersten Spiel gegen Mölkau. Obwohl es gut lief machten nicht wir die Tore, sondern Mölkau .So starteten unsere Jungs mit einer Niederlage.

Weiter ging es gegen Rotation ,hier lief es für unsere Jungs super- obwohl die Gäste stark dagegen hielten schafften wir es schnell in Führung zu gehen. Schnell wollten wir nachlegen was uns auch gelang 2:0 .Jetzt liesen wir ein bisschen nach und prompt bekamen wir das 2:1, aber die Jungs konnten den Sieg nach Hause bringen. Gegen den BSV Schönau hatten wir keine Probleme- von Beginn an ging es nur in eine Richtung und so konnten wir bis zum Schluss viermal jubeln. Der nächste Gegner hieß SSV Stötteritz und das war ein sehr sehr enges Spiel. Es gab auf beiden Seiten viele Chancen -kurz vor Schluss gelang uns mit einem Sonntagsschuss der 1:0 Siegtreffer......…Nun ging es gegen den späteren Turniersieger VfL Halle die bis jetzt immer Haushoch ihre Spiele gewinnen konnten. Unsere Jungs gaben alles und konnten sogar schnell in Führung gehen 1:0 durch einen schönen Heber über die Abwehr und dem Torwart. Jetzt musste uns Halle ERNST nehmen ,denn nur ein paar Minuten später bekam Torwart Paul Lehmann einen Rückpass und sah das der gegnerische Torwart zu weit draußen stand und haute einfach mal gegen den Ball und der Schuss hatte die perfekte Flugbahn -- kurz vorm gegnerischen Torwart sprang der Ball auf und ging dann unhaltbar ins Netz . Ein Traumtor :-)))))))))!!! Danach machte Halle ernst und knallte uns vier Tore rein was, aber nicht schlimm war den mit der Leistung war Yannic und ich voll zufrieden. Die Jungs können alle stolz sein. Nachdem wir dann als Gruppenzweiter in die Ko runden gingen lief es nicht mehr so gut für uns. Wir machten viele Fehler und trafen nur noch selten das Tor und so trennten wir uns gegen Rotation II mit einen Unentschieden ( 2:2 ) das hieß 9 Meter schießen .Das Glück war nicht mit uns und so verloren wir mit 2:4 Auch gegen die erste von Rotation lief nichts mehr bei uns 0:2.

Im Spiel um Platz 7 wollten wir nochmal alles geben. Auch diesmal hatten wir keine Chance und verloren mit 0:3 klar

 

Fazit

In der Vorrunde lief es super für uns ,danach fehlte die Kraft, trotzdem haben alle Jungs ihr Bestes gegeben und brauchten nicht traurig über Platz 8 zu sein.......... Klasse Leistung von allen.

 

S.P

17.Spieltag, 16.04.2019

SV Eintracht Leipzig Süd vs. Leipzig Nordwest 3:2 (2:2)

 

Kader

Paul L, Morice, Rafael, Viner, Finn, Logan, Bennet, Jakob, Iven, Fabain B und Fabian S

 

Tore

2x Fabian S, 1x Viner

 

Spielbericht

 

Spitzenreiter nieder gerungen

 

Bei sonnigen Temperaturen trafen unsere Eintrachtler heute auf den Spitzenreiter Leipzig Nordwest. Von Beginn an war es ein klasse Spiel beider Mannschaften.Am Anfang waren wir noch ein bißchen nervös, aber das legte sich schnell. Obwohl Nordwest die ersten Chancen hatte schlugen wir aus heiteren Himmel zu - ein hoher Ball über die komplette Abwehr schloss Fabian.B eiskalt ab 1:0 .Jetzt hieß es konzentriert weiter spielen und versuchen das zweite Tor zu erzielen .Wieder spielten wir ein Pass über die Abwehr und diesmal vollendete Fabian.S zum 2:0. Nun wurde Nordwest stärker ,aber wir kämpften um jeden Zentimeter - leider gelang den Gästen dann doch der Anschlusstreffer 2:1 und kurz vor der Halbzeit auch noch das 2:2 .

Nach einer Pause ging es in Hälfte zwei . Wir machten genauso weiter wie wir aufgehört hatten - man merkte das alle Jungs nur ein Ziel hatten. Jeder kämpfte für den anderen bis zum umfallen. Mitte der zweiten Hälfte setzte sich Viner auf der rechten Seite durch umspielte zwei Gegenspieler und schoss mit links ab 3:2 .Obwohl wir dann noch ein paar Möglichkeiten hatten die Führung auszubauen blieb es beim 3:2 Heimerfolg...................

 

Fazit

Ich muss heute jeden Spieler loben ,vom Torwart über die Abwehr, das Mittelfeld und die Stürmer .Ihr seit heute über Euch hinausgewachsen und seit verdient als SIEGER vom Platz gegangen.............weiter so Jungs

 

S.P

16. Spieltag, 13.04.2019

SSV Stötteritz II - SV Eintracht Leipzig-Süd 0:7 (0:3)

 

Kader

Paul L, Morice, Paul S, Bennet, Fabian B, Iven, Fabian S, Jakob, Logan

 

Tore

2x Logan, Fabian S, 1x Bennet, Iven, Morice

 

Spielbericht

 

Generalprobe fürs Spitzenspiel gelungen

 

Bei leichten Schneefall trafen wir uns in Stötteritz,um den vierten Sieg in Folge zu holen und oben weiterhin mitzuspielen. Von Beginn an hatten wir Stötteritz im Griff es ging eigentlich immer nur in eine Richtung und wenn Stötteritz doch mal durch kam stand Torwart Paul Lehmann immer auf dem Posten und konnte klären. Unsere Abwehrspieler trieben den Ball immer schnell nach vorne wo das Mittelfeld oft versuchte aus der zweiten Reihe abzuziehen, leider trafen wir wiedermal als erstes nur den Pfosten . Danach machten wir es besser und konnten einen Torwartfehler ausnutzen und mit 0:1 in Führung gehen. Obwohl unsere Stürmer danach wieder viele Möglichkeiten hatten die Führung auszubauen gelang es uns erst kurz vor der Halbzeit noch zweimal zu Jubeln und so ging es mit 0:3 in die Pause.

In Hälfte zwei drehten wir dann nochmal richtig auf, jeder wollte als Stürmer eingesetzt werden was aber leider nicht geht :-)) Obwohl ich es heute jeden Spieler gegönnt hätte einmal zu treffen. Die neue Abwehr mit Fabian.B und Jakob machten ihre Sache gut, Fabian.S + Morice + Paul.S versuchten im Mittelfeld immer den schnellen Abschluss oder verteilten die Bälle nach außen wo Logan, Iven, und Bennet darauf warteten um eiskalt zu vollstrecken .So konnten wir bis zum Schluss noch viermal Jubeln und nahmen die 3 Punkte mit auf die Südkampfbahn wo am Dienstag dann der Spitzenreiter Leipzig Nordwest wartet und wir alle total heiß sind auf das Spiel.

 

Fazit

Auch wenn der Platz heute nicht der Beste war, habt ihr ALLE super gekämpft und gezeigt das ihr eine Klasse Mannschaft seit (JUNGS MACHT WEITER SO).............

 

S.P

15. Spieltag, 07.04.2019

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. FC Blau-Weiß Leipzig II 10:3 (3:3)

 

Kader

Paul L, Viner, Benno, Jakob, Iven Paul S, Fabian S, Rafael, Morice

 

Tore

3x Viner, 2x Paul S, Jakob, 1x Rafael, Iven, Benno

 

Spielbericht

 

Eine super Mannschaftsleistung gezeigt..........................

 

Bei super Wetter trafen unsere kleinen Eintrachtler auf die zweite Mannschaft von Blau-Weiß Leipzig, natürlich war von Anfang an klar das die 3 Punkte auf der Südkampfbahn bleiben sollen und so legten wir auch los. Nicht mal 2 Min sind gespielt da konnten wir durch Rafael jubeln 1:0 ,danach machten wir wieder unsere alten Fehler und liesen den Gegenspieler wieder viel zuviel Platz sodass er viel zu oft vor unser Tor kam, und so dauerte es auch nicht lange und wir bekamen den unnötigen Ausgleich 1:1.  Aber da wir ja kein aufgeben kennen schlugen wir kurzerhand wieder zu 2:1 . Wiederum bekamen wir das 2:2 ,ein komisches Spiel :-) Kurz vor der Halbzeit gelang uns dann zum dritten mal die Führung 3:2 - auch diese hielt nicht lange an und beide Mannschaften gingen mit einem 3:3 in die Halbzeit.

Jetzt hieß es erholen und in der zweiten Hälfte nochmal alles geben. Weiter ging es und zwar nur noch in eine Richtung. Unsere Abwehrspieler versuchten ständig Druck nach vorne aufzubauen und die Bälle schnell über die Außenbahnen zuspielen ,so merkte man dann auch das unsere Jungs die größeren Kraftreserven haben und wir konnten aller 2 Min ein Tor bejubeln. Es waren sehr schöne rausgespielte Treffer ,immer mit dem Blick für den freien Mitspieler ( klasse Jungs) so hieß es dann nach (40 Min) 10:3 für unsere Eintrachtler und damit fuhren wir den dritten Sieg in Folge ein.

 

Fazit

Ein großen Dank an Benno der heute sein erstes F2 Punktspiel hatte und sich auch gleich in die Torschützenliste eintragen konnte, aber natürlich waren auch alle anderen Spieler super drauf und beim anschließenden 9 Meter schiessen konnten alle nochmal ihr Können zeigen.

 

S.P

14.Spieltag, 31.03.2019

SV Schleußig 1990 II - SV Eintracht Leipzig-Süd 1:2 (0:2)

 

Kader

Paul L, Paul S, Morice, Rafael, Fabian B, Viner, Bennet, Fabin S, Jakob

 

Tore

je 1x Viner und Fabian S

 

Spielbericht

 

Kleine Eintrachtler gewinnen Schlammschlacht in Schleußig

 

Heute war es endlich wieder soweit es ging um Punkte.Gut gelaunt reisten wir nach Schleußig. Da es diese Woche viel geregnet hat war der Rasen sehr aufgeweicht. Wir versuchten es deshalb mit weiten Bällen nach vorne, da ein kurz Pass Spiel nichts brachte. Wiedermal hatten wir viele Möglichkeiten um schnell in Führung zu gehen- welche wir aber nicht nutzen oder verschoßen.Wir gaben nicht auf ,auch wenn der Ball 3x ans Gehäuse vom Gegner knallte.Einmal machten wir es dann richtig - wir spielten schnell den Ball durch die Mitte und Fabian.S erzielte das 0:1 und weiter ging es in Richtung Schleußiger Tor . Leider belohnten sich die Jungs nicht. Kurz vor der Halbzeit gelang uns dann doch noch das zweite Tor durch Viner 0:2.

Nach einer kleinen Pause ging es dann weiter, jetzt wechselten wir mal komplett die Positionen durch. Leider merkte man jetzt das alle versuchten Tore zuschießen und dabei die Abwehrarbeit vergaßen. Aufeinmal wurde Schleußig stärker und tauchte mehrmals vor unserem Tor auf, aber glücklicherweise konnten wir immer im letzten Moment klären -- nur einmal musste Paul.L hinter sich greifen der Anschluß ist gefallen 1:2 . Jetzt begann die Schlammschlacht richtig Schleußig versuchte den Ausgleich zu erzielen und wir kämpften um jeden Zentimeter um das zu verhindern.Auch wir hatten noch ein paar Chancen (Rafael + Jakob + Morice + Fabian.B + Bennet und Paul.S verzogen immer nur knapp). Kurz vor Ende mussten wir dann noch einmal zittern als Schleußig auf unser Tor zulief und der Ball auf der Torlinie entlang rollte, Paul.L schon geschlagen war und wir es irgendwie schafften den Ball wegzuhauen. Danach war endlich Schluss und die Jungs konnten den zweiten Sieg in folge bejubeln.

 

Fazit

es war ein reines Kampfspiel was unsere Jungs Klasse angenommen haben. Jetzt heißt es nächste Woche im Training 100% geben und wir werden noch öfters Jubeln können..........

 

S.P

13. Spieltag, 17.03.2019

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SV Mölkau 04 II 5:2 (4:1)

 

Kader

Jakob, Iven, Bennet, Fabian B, Paul L, Viner, Fabian S, Morice, Paul S

 

Tore

2x Fabian B, 1x Bennet, Iven, Viner

 

Spielbericht

 

Nach der Niederlage vom Wochenende wollten wir es gegen Mölkau besser machen. So ging es bei sonnigem Wetter auch gut los. Wiedermal erspielten wir uns zahlreiche Chancen die wir, aber nicht nutzten. Nach ein paar Minuten machen wir es dann besser - durch schnelle Doppelpässe gelangten wir in den Strafraum und konnten zum 1:0 einnetzen. Kurz darauf konnten unsere Jungs zum  zweiten mal Jubeln 2:0. Jetzt ließen wir ein bisschen nach und so passierte es das der Gegner mit einem schönen Heber zum 2:1 verkürzte, aber im Gegenzug erhöhten wir auf 3:1. Noch kurz vor der Halbzeit konnten wir mit 4:1 wegziehen. In Hälfte zwei hatten wir dann ab und zu kleine Aussetzer ,ständig standen Gegenspieler frei die dann ungehindert in Richtung Tor laufen konnten .Aber durch schnelles zurücklaufen konnten wir oft die Situation klären - nur einmal waren wir machtlos, sodass Mölkau zum 4:2 verkürzte. Nach einem schnellen Vorstoß über die linke Seite und das Nachsetzen konnten wir dann zum fünften mal Jubeln und so ging die Partie auch zu Ende. Im anschließenden 9 Meter schießen konnte jeder nochmal zeigen was er kann.

 

Fazit

Heute hat man gesehen das ihr als Mannschaft aufgetreten seit, auch wenn nicht alles geklappt hat konnten wir am Ende mit dem Resultat zufrieden sein..................

Weiter so.

 

S.P

12. Spieltag, 10.03.19

FC Eintracht Holzhausen 93 - SV Eintracht Leipzig-Süd 6:3 (1:1)

 

Kader

Rafael, Bennet, Paul L, Fabian, Paul S, Iven, Fabian B, Jakob, Morice

 

Tore

je 1x Viner, Bennet, Iven

 

Spielbericht

 

Missglückter Rückrunden Auftakt..............

 

Bei schlechten Wetter ging es in Holzhausen um die ersten Rückrundenpunkte. Hochmotiviert legten wir los und erspielten uns wieder viele Chancen, leider gelang es uns nicht viel daraus zu machen und so konnten wir nur einmal Jubeln .Eigentlich hätten wir sofort weiter nach vorne spielen müssen, aber wir liefen nur nebenher so bekamen wir den Ausgleich und somit ging es auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit brachen wir ein ,es klappte nichts mehr, der Gegner hatte jetzt ein leichtes Spiel. Ohne Gegenwehr ließ er den Ball laufen und wir schauten nur hinterher. Wir liefen bei Ballbesitz alle auf einen Haufen und nahmen uns auch noch den Ball gegenseitig weg und so zog Holzhausen schnell mit 3:1 weg. Obwohl wir nochmal kurz Hoffnung hatten ,Bennet mit dem 3:2 wurden wir danach regelrecht vorgeführt .Der Gastgeber wurde von uns zum Tore schießen eingeladen 4:2 und das 5:2 folgte, Iven konnte zwar noch auf 5:3 verkürzen ,aber im Gegenzug bekamen wir kurz vor Schluss das 6:3 rein. Schade

 

Fazit

In der ersten Halbzeit wollten wir etwas erreichen, aber in der zweiten Hälfte war das nicht die Mannschaft die ich kenne, ich weiß das ihr das besser könnt. Es ist auch erstmal wieder eine Umstellung von Halle auf Rasen, aber das schaffen wir auch. Das heutige Spiel ist somit abgehakt und wir konzentrieren uns beim Training mehr und im nächsten Spiel seit Ihr wieder die MANNSCHAFT..................

 

S.P

Winter-Cup, 24.02.2019

Eintracht Leipzig-Süd

 

Kader

Tim, Finn, Bennet, Marlon, Viner, Paul S, Morice, Rafael, Niclas, Fabian S

 

Tore

5x Viner, 2x Bennet, je 1x Marlon, Fabian S, Rafael, Paul S, Morice

 

Spiele

ELS vs. SSV Stötteritz 3:0

ELS vs. SV Lindenau 2:0

ELS vs. SSV Markranstädt 4:1

ELS vs. SG Olympia 2:0

ELS vs. LSC 1901 1:1

 

Turnierbericht

 

Turniersieger zum Ende der Hallensaison.......................

 

Sonntag früh trafen wir uns bei ELS um das letzte Hallenturnier zu spielen. Nach Platz 2 vom letzten Wochenende haben wir uns diesmal vorgenommen den Goldenen Pokal zu holen, Vom ersten Spiel an wollten wir offensiv agieren, gegen Stötteritz taten wir uns ein bißchen schwer, aber nachdem das erste Tor gefallen war lief es gut. Wir erspielten uns wieder viele Chancen und konnten am Ende mit 3:0 gewinnen.Weiter ging es gegen Lindenau da ließen wir auch wieder viele Chancen liegen gewannen aber trotzdem 2:0. Nächster Gegner war der SSV Markranstädt und man sah das sie hochmotiviert waren leider verschliefen wir die erste Minute und bekamen prombt das erste Gegentor was uns wach rüttelte .Ab jetzt spielten wir sicher nach vorne und nutzten unsere Chancen und so konnten die Eintrachtler viermal Jubeln.Nun mussten wir gegen Olympia ran - auch jemand der um den Gruppensieg mitspielte, aber unsere Jungs machten jetzt ihr bestes Spiel im Turnierverlauf .Jeder kämpfte für den Sieg und zum Schluss bezwungen wir Olympia mit 2:0. Zum Schluss wartete noch der LSC 1901 auf uns und da war die Konzentration weg und wir nahmen das Spiel nicht ernst, LSC dagegen erspielte sich viele Möglichkeiten und ließen unsere Jungs hinterher laufen so passierte es dann auch das wir 0:1 zurück lagen. Nun machten sie hinten zu und warteten auf Fehler von uns ,aber unsere Jungs kämpften um jeden Meter und schafften den Ausgleich. In den letzten zwei Minuten versuchten wir nochmal alles, aber leider blieb es beim 1:1

 

Fazit

Erstmal an alle Jungs ein riesen Kompliment, ihr habt super gekämpf und euch den Goldenen Pokal verdient. Jetzt freuen wir uns endlich das es draußen los geht und hoffen das es einen erfolgreiche Rückrunde wird..........

 

S.P

Hallenturnier, 16.02.2019

SV Eintracht Leipzig-Süd

 

Kader

Tim, Konstantin, Benno, Mio, Morice, Bennet, Paul.L, Paul.S

 

Tore

3x Bennet 2x Paul.L, Paul.S, Morice 1x Mio

 

ELS vs. SV Lindenau 4:0

ELS vs. Knautkleeberger SC 5:0

ELS vs. Leipziger SC 0:0

ELS vs. SV Tresenwald 1:1

 

Turnierbericht

 

Super Leistung beim Engel & Völkers-Cup 2019

 

Dieses Wochenende stand das vorletzte Hallenturnier an ,gespielt wurde in der heimischen ELS Turnhalle. Durch viele Absagen stand ein Mix aus F2 und F3 Spielern auf dem Platz. Da leider Olympia Leipzig nicht anreiste hatte jede Mannschaft ein Spiel weniger. 

Und so ging es im ersten Spiel gegen Lindenau. Schnell übernahmen wir die Kontrolle, wir erspielten uns wieder viele Chancen waren im Abschluss wieder zu nervös, aber nach einer Weile klappte es dann doch, Mio mit dem ersten ELS Tor im Turnier .Danach spielten wir uns wieder in einen Rausch so musste Lindenau noch 3x den Ball aus dem Netz holen.

Gegen Knautkleeberg machten die Jungs dann gleich weiter ,nach einer Minute führten die Eintrachtler und konnten mit schönen Doppelpässen die gegnerische Spieler überlisten .Auch hier ging es nur in eine Richtung und am Ende konnten wir noch 5x jubeln.

Jetzt ging es gegen den LSC da war irgendwie das Tor vernagelt .Wir hatten mindestens 20 Chancen um in Führung zu gehen aber wiedermal trafen wir nur die Latte oder der Torwart stand im weg so mussten wir uns mit einem 0:0 zufrieden geben. Im letzten Spiel musste ein Sieg her um ganz oben zu stehen, aber wir wussten das es gegen Tresenwald schwer wird es war ein offenes und intensives Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten -den besseren Start hatten aber die Eintrachtler ,mit einem schnellen Vorstoß und den Augen für den freien Mitspieler nagelte Bennet das Leder (mit links) in die Maschen. Jetzt wollten wir schnell noch das zweite Tor erzielen ,aber wiedermal nutzten wir nicht die Chancen, kurz vor Schluss passierte es dann doch noch und Tresenwald zog von der Mittellinie einfach mal ab -der Ball knallte an die Latte ging zurück ins Feld und der Abpraller ging unhaltbar ins Tor (Ausgleich und das einzige Gegentor für Torwart Tim im Turnier) So endete auch die klasse Partie und die Jungs konnten sich über Platz zwei freuen.

 

Fazit

Jeder einzelne Spieler hat heute ein super Turnier gespielt Benno, Mio und Konstantin haben sich super in die Mannschaft eingebracht und gekämpft / Torwart Tim hatte einen ruhigen Tag gehabt und Bennet, Morice, Paul.L und Paul.S konnten das umsetzen was sie im Training gelernt hatten, also Jungs weiter so.

 

S.P

10. Auligker Hallencup

09.02.2019

 

Kader

Rafael, Bennet, Viner, Fabian B, Paul L, Morice, Paul S, Fabian S

 

Tore

5x Bennet, 3x Fabian S, je 1x Paul S, Rafael, Viner, Morice

 

Vorrunde

ELS vs. TSV Eintracht Lützen 3:1

ELS vs. SG Auligk / Groitzsch 0:0

ELS vs. SG Profen / Elstertrebnitz 7:1

 

Halbfinale

ELS vs. 1.FC Zeitz 2:0

 

Finale

ELS vs. ZFC Meuselwitz 0:2

 

Turnierbericht

 

Wieder ein gutes Turnier gespielt.................

 

Langsam neigt sich die Hallensasion dem Ende, deswegen wollten wir heute in Groitzsch nochmal richtig Gas geben.Los ging es gegen Lützen ,wo wir uns Anfangs schwer taten ,aber im Laufe des Spiels die Herrschaft übernahmen.Obwohl wir immer wieder kleine Fehler machten gewannen wir klar mit 3:1.

Jetzt wollten wir den Gastgeber bezwingen , es war ein Spiel gegen 3 Abwehrspieler und wir taten uns wieder schwer.Mitten im Spiel ging auf einmal die Schlußsirene an die Gastgeber dachten es wäre Schluss ,aber der Schiri sagte weiter und wir trafen zum 1:0. So sollte die Partie auch enden, aber die komplette Mannschaft vom SV Eintracht Süd wollte damit nicht Leben und so entschieden wir dass das Tor nicht zählt und beide Mannschaften mit einem 0:0 das Spiel beenden ( Super Fair Play Jungs ). Im letzten Gruppenspiel wollten wir dann auf Platz eins in unserer Gruppe. Schnell legten wir los der Gegner kam nur einmal vor unser Tor und traf, aber da führten unsere Jungs schon mit ( 5:0 ) Bis zum Schluss sollten noch zwei Treffer für die Eintrachtler fallen und so ging es mit 2 Siegen und 1 Unentschieden ins Halbfinale.

Da mussten wir gegen den 1.FC Zeitz antreten, hier hieß es schnell das erste Tor erzielen und dann mit Ruhe weiterspielen.Es war ein unangenehmer Gegner er stand sicher hinten drin und räumte alles ab,aber wir spielten konzentriert weiter und haben auf unsere Möglichkeit gewartet und sie kam. Nach einem schönen Doppelpass gelang uns die 1:0 Führung, jetzt wurde auch Zeitz vorne stärker ,aber vergaß hinten dicht zu machen und wir nutzten es aus und konnten das 2:0 erzielen. So hieß es dann für die Jungs willkommen im Finale.

Da wartete dann die F1 vom ZFC Meuselwiz -wir wussten das es ein sehr schweres Spiel wird ,hielten trotzdem klasse dagegen. Obwohl wir vorne Chancen hatten waren wir zu nervös und schafften es leider nicht den Ball über die Linie zu drücken.Meuselwiz machte es besser und gewann mit 0:2 so mussten wir uns mit Platz 2 zufrieden geben.

 

Fazit

Am Ende kann man nur sagen das Ihr alle super gekämpft habt und immer mehr zusammen wachst. Die Ergebnisse zeigen es - bei 8 Hallenturniere habt ihr 2x Platz 1 / 2x Platz 2 / 3x Platz 3 / 1x Platz 7 das hört sich klasse an macht weiter so Jungs.

 

S.P

Hallenturnier, 02.02.2019

Pegau

 

Kader

Paul L, Viner, Morice, Bennet, Fabian B, Paul S, Fabian S, Logan

 

Tore

8x Bennet, 7x Fabian S, 5x Paul S, Logan 4x Viner, 3x Morice 1x Fabian B

 

Vorrunde

ELS vs. TuS Pegau 1903 II 11:0

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg II 9:2

ELS vs. SV Blau-Gelb Kitzen 7:0

 

Halbfinale

ELS vs. SV 1886 Markkleeberg 1:1 ( 3:4 Siebenmeter )

 

Spiel um Platz 3

ELS vs. Kickers 94 Markkleeberg 3:0

 

Spielbericht

 

Diesmal zog es uns nach Pegau zu einem sehr schönen Hallenturnier.Wie man an den Ergebnissen sieht waren wir heute in Torlaune und so hatten wir auch kein Problem die Vorrunde ohne Punktverlust und ein Torverhältnis von 27:2 zu beenden. Im Halbfinale hatten wir es dann mit den Sportfreunden aus der Möncherei zu tun, es war ein klasse Spiel von beiden Teams, leider passten wir kurz mal nicht auf und bekamen das 0:1 rein, aber das wollten unsere Jungs so nicht stehen lassen und wir drückten auf den Ausgleich der uns dann auch gelang. Jetzt wollten wir mehr - leider schafften wir es nicht den Ball über die Linie zu drücken. Kurz vor Schluss versuchten wir es noch einmal aus der zweite Reihe, ein Knallerschuss - aber leider ging der Ball an die Latte. So hieß es dann Siebenmeter schießen wo wir mit 2:3 verloren............

Nach einer kurzen Trauer hieß es dann nochmal Gas geben. Gegner waren wieder die Kickers aus Markklebberg. Obwohl wir uns diesmal sehr schwer taten gelang uns ein klarer 3:0 Sieg und wir konnten uns über Platz 3 freuen.

 

Fazit

Heute hat man wieder gut gesehen, das alle an einem Strick ziehen. Jeder hat für den anderen gekämpft - es war eine tolle Leistung -- WEITER SO!!

 

S.P

Hallenmeisterschaft 2019

19.01.2019

 

Kader

Paul L, Morice, Paul S, Bennet, Jakob, Viner, Fabian B, Fabian S

 

Tore

5x Viner, 3x Bennet, 2x Fabian S, je 1x Paul S, Fabian B

 

Spiele

ELS vs. SV Leipzig Nordwest I 3:1

ELS vs. SV Fortuna Leipzig 02 I 4:2

ELS vs. SV Mölkau 04 II 1:0

ELS vs. Leipziger SC 1901 II 4:0

 

Spielbericht

 

Ungeschlagen zum Hallenmeister.........................

 

Es war mal wieder soweit Leipzig sucht die Hallenmeister in der Soccerworld. Natürlich wollten wir einer davon sein. Gut gelaunt ging es gegen Nordwest los ,beide Mannschaften fingen verhalten an,unsere Jungs waren Anfangs sehr nervös konnten sich aber nach ein paar Minuten fangen. Jetzt ging es nach vorne, 2-3 Ball Berührungen und wir waren am gegnerischen Strafraum und vergaben zu Beginn ein paar Möglichkeiten. Dann plazte endlich der Knoten und wir spielten eine 3:0 Führung raus.Obwohl wir ein Gegentor bekamen konnten wir die ersten drei Punkte einfahren.

Weiter ging es gegen Fortuna Leipzig, da waren wir ALLE von Anfang an hell wach.Wieder erspielten wir uns eine schnelle 2:0 Führung herraus, dann schliefen wir mal kurz und Fortuna konnte verkürzen (2:1) ,aber nach ein paar Worten von draußen ging es wieder in die andere Richtung und wir erzielten nochmal zwei Tore und gewannen auch unser zweites Spiel.

Gegen Mölkau war es ein enges Spiel,obwohl wir wieder überlegen waren konnten wir nix drauß machen. Doch nach einem schönen Querpass konnten wir zum 1:0 einschieben.Jetzt machten wir wieder kleine Fehler ,aber ein SUPER aufgelegter Tormann (Paul L konnte uns den Sieg retten ,durch super Paraden).

Jetzt wollten wir auch Spiel 4 gewinnen.Gegner war der Leipziger SC. Da ließen wir von Beginn an nichts anbrennen. ALLE Jungs machten Druck nach vorne,der Gegner versuchte zwar mit hohen und langen Bällen in unseren Strafraum zukommen, aber unsere Abwehr fischte alles weg und legte für die Stürmer auf und so konnten wir zum Schluß viermal Jubeln und das hieß dann

HALLENMEISTER 2019 SV EINTRACHT LEIPZIG SÜD F2.........

 

Fazit

Ich kann nur dazu sagen JUNGS macht weiter so, alle ELTERN und natürlich ICH sind stolz auf Euch...................

 

S.P.

SV Markranstädt Funino-Hallencup 

13.01.2019

 

Kader

Viner, Bennet, Paul L, Fabian S, Morice, Paul S

 

Tore

8x Bennet, Fabian S, 7x Paul L, 5x Viner, 3x Morice, 2x Paul S

 

Vorrunde

ELS vs. FC Blau-Weiss Leipzig III 8:2

ELS vs. SSV Markranstädt I 5:3

ELS vs. SSV Markranstädt II 7:0

ELS vs. Leipziger SC III 2:1

 

Goldrunde

ELS vs. FC Blau-Weiss Leipzig II 3:2

ELS vs. 1.FC Lokomotive Leipzig II 8:2

 

Turnierbericht

 

Ungeschlagen zum Turniersieg..................

 

Zum erstenmal waren wir bei einem FUNINO Turnier dabei . Obwohl wir es nur einmal im Training gespiel haben,hatten die Kinder und Eltern von Anfang an sehr viel Spaß. Da ja nach jedem Tor gewechselt werden musste hatte auch jeder Spieler seine Spielzeit .Los ging es gegen Blau-Weiss Leipzig und da staunte ich nicht schlecht wie schnell die Jungs das Spiel umsetzten, viele schnelle kurze Pässe und wir waren in der gegnerischen Schusszone wo auf zwei Minitore gespielt wurde und so konnten wir mit einem Sieg ins Turnier starten.

Weiter ging es gegen einen der vier Gastgeber ,da lief es Anfangs an sehr gut ,schnell konnten wir in Führung gehen, aber auch Markranstädt spielte munter mit bis kurz vor Schluss stand es unentschieden . Dann drehten wir nochmal auf und konnten den zweiten Sieg feiern. Nach einer kleinen Pause ging es dann nochmal gegen Markranstädt F2 III ,diesmal ging es nur in eine Richtung und zwar in die Schusszone der Gäste wo wir wieder schöne Pässe und Kombinationen sahen und ein Tor nach dem anderen bejubelten. Bis jetzt sah es super aus DREI SPIELE DREI SIEGE.

Im letzten Vorrundenspiel wollten wir dann den vierten Sieg einfahren, aber diesmal ließen wir den Gegner spielen und schauten oft nur hinterher oder waren vorne nicht konzentriert genug. Auch wenn wir mal hinten lagen kämpften unsere Jungs weiter und konnten nach dem Ausgleich auch noch den Siegtreffer erzielen ( Klasse Jungs ) So hieß es dann Willkommen in der Goldrunde und da wir ja schon gegen drei Mannschaften aus der Vorrunde gespielt haben die ebenfalls in die Goldrunde kamen hieß es das wir mit 9 Punkten starten ( was natürlich sehr sehr gut für uns war ). Jetzt mussten wir gegen Blau-Weiss Leipzig II antreten, das war ein richtiger Kampf jeder wollte gewinnen es ging hin u. her zwei sehr gute Mannschaften trafen hier aufeinander. Jetzt merkte man langsam das die Kräfte u. Konzentration nachließen. Es gelang nicht mehr alles, aber durch die Anfeuerung der Eltern gelang es uns auch dieses Spiel zu gewinnen.

Nun ging es gegen LOK LEIPZIG- auch ein Anwärter auf den Turniersieg. Jetzt hieß es nochmal alles geben und obwohl wir zweimal einen Rückstand hinterher liefen gab es auf einmal einen Schub durch die Mannschaft .Jeden Fehler von LOK bestraften unsere Jungs gnadenlos und so spielten wir uns in einen Rausch und konnten die Große LOKSCHE 8:2 schlagen ( geilllllllllllllll ).

 

Fazit

Ich kann heute jedem einzelnen Spieler ein RIESEN KOMPLIMENT machen .Es war eine große Mannschaftsleistung und ihr habt das einfach Klasse gemacht ( Ich bin stolz auf Euch macht weiter so und dann können wir nächste Woche in der Soccerworld wieder Jubeln.

 

S.P

SV Fortuna Leipzig Hallenmaster 

06.01.2019

 

Kader

Paul L, Fabian S, Bennet, Morice, Rafael, Viner, Paul S

 

Tore

3x Fabian S, 2x Bennet und Viner, 1x Paul S

 

Gruppenspiele

ELS vs. SV Tapfer 06 4:0

ELS vs. SV Fortuna Leipzig II 0:0

ELS vs. Spielvereinigung 1899 Leipzig 3:0

ELS vs. SV Leipzig Nordwest 0:1

ELS vs. SV Fortuna Leipzig I 1:0

 

Turnierbericht

 

Zweiter Platz im ersten Turnier 2019

 

Nachdem gestern unser junger Jahrgang in die Hallensaison gestartet ist, durften heute die größeren ran. Gastgeber war heute die Fortuna aus Leipzig.

Im ersten Spiel hatten wir kaum Schwierigkeiten und konnten einen 4:0 Sieg einfahren. Weiter ging es gegen den Gastgeber Fortuna II hier taten wir uns schwer da der Gastgeber mit drei Abwehrspielern sicher hinten stand. Wir versuchten zwar oft über die Außen zu gelangen ,aber beim Abschluss war immer ein gegnerisches Bein im Weg oder wir waren nicht konzentriert genug, so blieb es beim 0:0.

Im dritten Spiel machten wir dann offensiv weiter, obwohl wir wieder verkrampft anfingen konnten wir uns in der zweiten Hälfte fangen und erspielten uns viele Chancen herraus und konnten zum Schluss mit 3:0 den zweiten Sieg einfahren.

Jetzt ging es gegen Nordwest, es sollte das Spitzenspiel sein .Beide Mannschaften mit 7 Punkten ,aber wir mit einem besseren Torverhältnis. Beide Teams begannen sehr verhalten keiner wollte einen Fehler machen .Zwar hatten unsere Jungs mehr vom Spiel ,aber leider konnten wir unsere Chancen nicht nutzen, kurz vor Schluss gelang es Nordwest uns das einzige Gegentor einzuschenken .Wir versuchten alles, aber leider blieb es beim 0:1.

Im letzten Spiel wollten wir nochmal alles geben. Diesmal ging es gegen Fortuna I ,alle Kinder wollten unbedingt gewinnen um eventuell doch noch ganz oben zu stehen falls Nordwest sein letztes Spiel verliert. Es war ein Kampfspiel um jeden Meter wieder gab es viele viele Chancen für unsere Eintrachtler, aber leider wollte keiner ins Tor rein. Diesmal gelang uns dann doch noch kurz vor Schluss der Siegtreffer und wir hatten unsere Aufgabe erfüllt ( Leider gewann Nordwest ihr letztes Spiel ) so hieß es dann zum Ende des Turniers PLATZ zwei für die Eintrachtler SUPER Jungs.

 

Fazit

Man merkte heute das ihr langsam zu einer Mannschaft zusammen wachst. Jeder hat für den anderen gekämpft. Obwohl wir 8 Tore geschossen haben müssen wir weiter am Abschluss arbeiten ,aber das werden wir hinbekommen und dann werden wir auch mal von ganz oben winken können.

 

S.P

Hallenturnier, 16.12.2018

FC Elbaue Torgau e.V.

 

Kader

Paul S, Bennet, Iven, Jakob, Viner, Fabian S, Morice

 

Tore

3x Iven, 2x Viner und Fabian S, 1x Bennet

 

Vorrunde

ELS vs. FC Eilenburg 0:3

ELS vs. VfL Halle 96 1:1

ELS vs. SV Bennewitz 1:2

ELS vs. VfB Glauchau 2:2

 

Spiel um Platz 7

ELS vs. FC Elbaue Torgau 4:0

 

Spielbericht

 

Zum Abschluß des Jahres zog es uns nach Belgern,dort wollten wir mit 9 weiteren Mannschaften ein tolles Turnier spielen.Im ersten Spiel gegen Eilenburg begannen wir sehr druckvoll nach vorne und hätten eigentlich schnell in Führung gehen müssen, aber der Abschluss war wieder nicht konzentriert genug und wenn man vorne die Chancen nicht nutzt passiert es das der Gegner erfolgreich zuschlägt,so verloren wir unser erstes Spiel mit ( 0:3 ).

Weiter ging es gegen Halle 96 ,hier spielten wir viel besser als davor . Wir versuchten schnell den Ball nach vorne zubekommen wo wir dann auch einmal traffen ( 0:1 ) aber leider spielten wir nicht bis zum Schluss so weiter und Halle machte kurz vor Ende den unverdienten Ausgleich ( 1:1 ) schade für die Jungs.

Im dritten Spiel gegen Bennewitz wollten wir nun endlich mal 3 Punkte holen und wir nahmen uns auch viel vor ,leider verschliefen wir die ersten 4 Minuten total so dass wir schnell ( 0:2 ) zurück lagen. Danach kämpften wir zwar, aber leider gelang uns nur noch der Anschlusstreffer zum ( 1:2 ) Endstand.

Das letzte Vorrundenspiel ging gegen Empor Glauchau,hier waren wir von Beginn an wach und spielten das erste Mal im Turnier miteinnander .Es klappte zwar noch nicht alles , man sah aber das die Jungs alles gaben .Wir fingen stark an erspielten uns sehr viele Torchancen und setzten nach ,erkämpften uns im Mittelfeld den Ball und schlossen direkt ab so gingen wir auch schnell mit ( 2:0 ) in Führung .Am Ende konnten wir wieder nicht Jubeln, den Glauchau nutzte zwei Fehler von uns und glich zum ( 2:2 ) aus. Wieder ein gutes Spiel gemacht ,aber nur einen Punkt mitgenommen.

Im Spiel um Platz 7 ging es dann gegen den Gastgeber Torgau und hier spielen wir so wie ich es eigentlich von allen Kinder kenne, jeder kämpfte für den anderen auch gingen wir in jeden Zweikampf ohne das wir Angst hatten und vorne nutzten wir diesmal unsere Chancen und konnten ohne große Probleme das Spiel mit ( 4:0 ) für uns gewinnen klasse Jungs.

 

Fazit

Jungs Kopf hoch es gibt manchmal Tage wo nicht alles klappt, aber die Hallensaison ist noch lang. Jetzt werden wir erstmal in die Winterferien gehen und uns ausruhen damit wir im neuen Jahr wieder voll angreifen können.

 

S.P

Hallenturnier beim Bornaer SV,  09.12.18

 

Kader

Tim, Jakob, Bennet, Pepe, Justin, Yannik, Benno, Felipe, Konstantin, Mio

 

Tore

6x Bennet, je 1x JUSTIN, Jakob, Yannik, Konstantin

 

Vorrunde

ELS vs. USG Chemnitz 5:0

ELS vs. SG Olympia Leipzig 1:1

ELS vs. BSG Chemie Leipzig 1:2

ELS vs. SF Neukieritzsch 2:0

 

Halbfinale

ELS vs. SV Tresenwald Machern 0:2

 

Spiel um Platz 3

ELS vs. BSG Chemie Leipzig 1:3

 

Bericht

 

SEHR GUTE Mannschaftsleistung gezeigt

 

Am frühen Sonntag zog es uns nach Borna zum ersten Hallenturnier der reinen 2011 Kinder. Alle waren gut gelaunt und wollten nun endlich das umsetzen was sie im Training gelernt haben. Im ersten Spiel liesen wir von Anfang an nichts zu. Zweimal kam der Gegner vor unser Tor ,aber unsere Abwehr + Torwart klärten super. Und vorne nutzten wir unsere Chancen und schenkten den Gästen ( 5 Tore) ein .Super Auftakt. Weiter ging es gegen Olympia,hier war es ein Zitterspiel ,niemand wollte einen Fehler machen wir waren auch ein bisschen verkrampft. Obwohl Olympia in Führung (0:1) ging kämpften wir weiter und schafften doch noch das (1:1) was ganz ok ist.

Weiter ging es gegen die BSG Chemie Leipzig ,diesmal liefen wir wieder einen Rückstand hinterher 0:1 ,aber wir kämpften und mit einem schönen Angriff erzielten wir den (1:1) Ausgleich.Kurz vor Schluss machten wir einen kleinen Fehler den Chemie aus nutzte und zum (1:2) Endstand traf. Damit war Platz 1 in der Gruppe nicht mehr zu erreichen.Im letzten Vorrundenspiel ging es um alles,im direkten Vergleich um Platz 2 gegen die SF Neukiritzsch zeigten wir eine starke Mannschaftsleistung jeder kämpfte für den anderen -wir gingen in die Zweikämpfe und spielten schnell nach vorne wo wir diesmal eiskalt zuschlugen (1:0 und 2:0) so zogen wir hinter Chemie als zweiter ins Halbfinale ein.

Da hieß der Gegner Tresenwald/Machern ,obwohl sie ihre Gruppe klar gewonnen haten wollten wir uns nicht verstecken und versuchten dagegen zuhalten was uns auch Anfangs gut gelang, aber leider waren wir in diesen Spiel vorne zu harmlos und konnten uns keine richtige Chance er arbeiten was wiederrum unsere Gäste besser machte.Sie schossen einfach mal aus der zweiten Reihe und drin war das Ei (0:1 und 0:2) so hieß es dann auch am Ende (Schade).

Im Spiel um Platz 3 ging es dann nochmal gegen die BSG Chemie. Wir hatten uns viel vorgenommen ,dies merke man das die Kräfte langsam zu Ende gingen. Wir gaben nochmal alles ,Chemie machte es besser (0:1) wir glichen nochmal aus (1:1) Ab da an waren wir einfach platt und bekamen noch das (1:2 und 1:3) rein, so mussten wir uns mit Platz 4 zufrieden geben was eigentlich ganz okay war .

 

S.P.

 

Hallenturnier der NSG Saaltal, 08.12.2018

 

Kader

Paul S, Morice, Niclas, Viner, Iven, Paul L, Fabian B

 

Tore

 6x Niclas, 4x Viner, 3x Iven, 2x Paul S, 1x Fabian

 

Vorrunde

ELS vs. VfB IMO Merseburg 2:1

ELS vs. NSG Saaletal 3:0

ELS vs. SV Hohenmölsen 6:0

 

Halbfinale

ELS vs. SpVgg. Bayern Hof 1:4

 

Spiel um Platz 3

ELS vs. VfB IMO Merseburg 4:2

 

Bericht

 

Sehr gutes Turnier gespielt

 

Gut gelaunt trafen wir uns heute in Weißenfels ,um das zweite Turnier zu spielen.

 

Von Beginn an hatten wir unsere Gruppe im Griff gehabt wir spielten schnell und direkt nach vorne,versuchten auch oft mal aus der zweiten Reihe zuschießen was uns auch ab und zu gelang. Die Vorrunde überstanden wir ohne Niederlage,da war die Stimmung natürlich super. Im Halbfinale mussten wir dann gegen denn Gruppenzweiten SpVgg. Bayern Hof antretten, leider verschliefen wir die ersten Minuten total und liefen immer einen Rückstand nach ,obwohl wir noch den Anschlusstreffer erzielten mussten wir uns dann doch noch mit 1:4 geschlagen geben.Im Spiel um Platz 3 hieß der Gegner wieder VfB IMO Merseburg in der Gruppe hatten wir sie schon einmal geschlagen.Obwohl sie schnell in Führung gingen (0:1) liesen wir uns davon nicht nervös machen,denn es dauerte nicht lange mit zwei schnellen Angriffen glichen wir erst aus (1:1) und ein paar Sekunden später gingen wir mit (2:1) in Führung.Jetzt wollten wir den Deckel drauf machen und erzielten wiederum schnell zwei Tore zum (3:1 und 4:1) Daraufhin konnte Merseburg nochmal verkürzen (4:2). Wir ließen nix mehr anbrennen und sicherten uns Platz 3

 

Fazit

Erstmal muss ich JEDEM SPIELER heute ein Kompliment machen ,das war eine super klasse Mannschaftsleistung von allen,macht weiter so.

 

S.P

Hallenturnier, ATSV Frisch auf Wurzen, 02.12.2018

 

Kader

Paul S, Morice, Viner, Bennet, Paul L, Jakob, Fabian S, Logan

 

Tore

6x Logan, 5x Bennet, 2x Fabian S, 1x Viner

 

Vorrunde

ELS vs. SSV Thallwitz / Nischwitz 3:0

ELS vs. RB Leipzig 3:4

ELS vs. Falkenhainer SV 5:1

 

Goldrunde

ELS vs. SG Olympia 1896 Leipzig 1:0

ELS vs. VfL Halle 96 2:2

 

Bericht

 

Guter Start in die Hallensaison..............

 

An diesem Sonntag ging es endlich in Wurzen mit der Hallensaison los.

 

Im ersten Spiel ging es gegen Thallwitz/ Nischwitz.Von Beginn an hatten wir das Spiel unter Kontrolle, liesen den Ball schnell nach vorne laufen und versuchten direkt aufs Tor zuschießen,so dauerte es nicht lange und wir führten 1:0 .Schnell legten wir dann nach und konnten zum Ende einen deutlichen 3:0 Auftaktsieg bejubeln.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner RB Leipzig, obwohl wir auf gleicher Höhe spielten gingen die jungen Bullen mit 0:3 in Führung ,aber was RB kann,können unsere Jungs auch. Alle legten jetzt nochmal eine Schüppe drauf und nach einen schönen Pass hieß es nur noch 1:3 h. Hinten standen wir dann sicher und versuchten schnell den Ball auf die Stürmer zu spielen was uns dann auch 2x gelang 2:3 und gleich noch das 3:3 AUSGLEICH .Leider schaffte es RB kurz vor Schluss dann doch noch den Siegtreffer zu setzen 3:4 so hieß es dann am Ende,aber es war ein KLASSE Spiel von beiden Mannschaften.

Im letzten Vorrundenspiel gegen Falkenhain hieß es dann nochmal Gas geben,auch dieses Spiel hatten wir komplett im Griff. Nach nur 40 Sek schlug es das erstemal beim Gegner ein 1:0 und schnell ging es weiter .Zur Hälfte der Spielzeit führten wir sicher 4:0 dann passten wir mal kurz nicht auf und Falkenhain durfte auch 1x Jubeln 4:1 ,aber im Gegenzug erhöhten wir dann noch auf 5:1 so zogen wir hinter RB als zweiter in die Goldrunde ein.

In der Goldrunde hieß der erste Gegner Olympia Leipzig, das war unser schwächtes Spiel im Turnier wir waren irgendwie verkrampft und vergaben viele Chancen für eine schnelle Führung,so dauerte es bis kurz vor Schluss wo wir einen schnellen Pass quer spielten und mit einem Volleyschuss das 1:0 erzielten. Die letzten Sekunden hieß es dann alle nach hinten und nix mehr anbrennen lassen und so gewannen wir knapp mit 1:0

Im letzten Spiel ging es dann gegen den VfL Halle 96 ,jetzt hieß es nochmal so eine Leistung wie gegen RB zu zeigen und wir spielten locker auf und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Obwohl wir noch weitere Möglichkeiten hatten schaffte es Halle diesmal zwei schnelle Tore zu erzielen 2:2 .Danach hatten beide Mannschaften eine Chance nach der anderen, aber es sollte beim 2:2 bleiben.Man konnte sehen das alle Kinder blatt waren nach dem Spiel . Wir konnten uns über einen 3 Platz freuen .

 

Fazit

Wenn wir diese Leistung wie heute weiter halten können,werden wir noch viele erfolgreiche Hallenturniere spielen (KLASSE LEISTUNG JUNGS).

 

S.P

Testspiel, 18.11.2018

SV Eintracht Leipzig Süd II vs. SV Mölkau II 7:10 ( 1:5 / 2:3 / 4:2 )

 

Kader

Paul L, Yannik, Tim, Iven, Pepe, Felipe, Benno, Konstantin, Gabriel, Mio und Jacob

 

Spielbericht

 

Bei angenehmen 2 Grad Plus traffen wir zum heutigen Testspiel auf den SV Mölkau. Da es das letztes Pflichtspiel draußen ist wollten wir nochmal alle zeigen was wir können.

 

In der 1. Halbzeit mussten wir uns erstmal finden, oft waren wir wiedermal zu lieb was Mölkau ausnutzte und schnell mit 0:1 in Führung ging. Aber auch wir hatten unsere Chancen blieben, aber oft zu harmlos vorm Tor .Nur einmal sollte es in der Halbzeit klappen -mit einem satten Schuss aus 15 Meter glichen wir zum 1:1 aus. Danach wechselten wir einmal komplett durch und da mussten wir uns auch erst wieder finden was völlig normal ist. Mölkau nutzte das aber schnell aus und schenkte uns 4 Tore ein so ging die erste Runde an Mölkau.

In Hälfte 2 klappte es dann schon viel besser. Von Beginn an machten wir Druck nach vorne und versuchten schnell und direkt zu spielen, wieder hatten wir viele viele Chancen. Obwohl Mölkau wieder in Führung ging 0:1, versuchten wir dagegen zuhalten, aber irgendwie wollte der Ball noch nicht rein .Nachdem wir dann noch das 0:2 bekamen klappte es dann auch endlich bei uns mit einem schnellen Passspiel über 3 Stationen verkürzten wir auf 1:2 ( das war klasse ) Zwar erhöhte Mölkau wiederum auf 1:3, aber im Gegenzug stellten wir das alte Ergebniss wieder her 2:3 so endete auch die zweite Hälfte nur mit einer knappen Niederlage.

In der Letzten Hälfte ( es war die beste im Spiel ) legten wir los wie die Feuerwehr .Von Beginn an waren wir hellwach standen immer am Gegenspieler und liesen Mölkau kaum ins Spiel kommen. Wir gewannen fasst jeden Zweikampf und spielten schnell nach vorne wo wir diesmal unsere Chancen besser nutzten. Schnell führten wir 2:0. Mölkau schaffte diesmal den Anschlusstreffer ,aber wir hielten Klasse dagegen und wollten die Halbzeit für uns entscheiden. Wieder erkämpften wir den Ball im Mittelfeld ,schalteten schnell um und bedienten unsere Stürmer die eiskalt zum 3:1 einschoben. Obwohl dann kurz die Konzentration nachließ und wir das 3:2 bekamen ,nutzen wir kurz vor Schluss einen Fehler vom Gegner und schafften den alten Abstand wieder her 4:2 .So blieb es dann bis zum Ende.

 

Fazit

Erstmal großes Lob an ALLE, wir haben schöne Tore und Paraden gesehen. Die Einstellung hat mir gut gefallen. Macht weiter so und wir werden in der Halle gute Ergebnisse erzielen.........

 

S.P

11. Spieltag, 10.11.2018

Leipziger SV Südwest vs. SV Eintracht Leipzig Süd 8:4 ( 6:0 )

 

Kader

Paul L, Tim, Viner, Iven, Bennet, Fabian S, Pepe, Yannik und Morice

 

Tore

1x Iven, Bennet, Fabian S, Morice

 

Spielbericht

 

Wieder zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen..............

 

Zum letzten Punktspiel der Hinserie ging es zu Südwest, wir haben uns diesmal viel vorgenommen ,aber leider waren wir die ersten 20 Minuten überhaupt nicht auf dem Platz. Wir nahmen keinen Zweikampf an ,liefen meistens nur nebenher oder hinterher und machten es dem Gegner sehr leicht Tore zu erzielen, so bekamen wir 6 Buden in der ersten Halbzeit:-((Nach einer kurzen Ansprache ging es dann auch weiter und auf einmal waren alle wie ausgewechselt .Von Beginn an gingen wir direkt in den Gegner und liefen nicht nebenher. Auch das zusammenspielen klappte. So dauerte es dann auch nicht lange und wir konnten jubeln - Tor für Eintracht ( Fabian S )Zwar stand es noch 6:1, aber wir legten weiter nach. Nach einem abgefangenen Abstoß vom Gegner zogen wir einfach mal aus etwa 20 Meter ab und drin war das Ei (Morice) Nur noch 6:2 und weiter ging es zum nächsten Angriff und diesmal konnte ( Bennet ) einschieben 6:3 Jetzt zeigten wir endlich was wir können, Paul hielt hinten klasse und Yannik, Pepe, Tim versuchten die Abwehr dicht zu machen. Viner kämpfte im Mittelfeld.Leider schliefen wir dann nochmal kurz und Südwest traf zum 7:3. Iven schaffte es zwar mit einem Abbraller vom Torwart noch das 7:4 zu schießen ,aber kurz vor Schluss trafen die Gegner noch einmal und es stand zum Ende 8:4 für Südwest.

 

Fazit

Die erste Hälfte werden wir alle schnell abhaken ,die zweite Halbzeit war klasse gespielt , ihr seit mit Kampfgeist dabei gewesen. Großes Lob macht weiter so.

 

S.P

10. Spieltag, 04.11.2018

SpVgg Leipzig vs. SV Eintracht Leipzig Süd 5:0 (3:0)

 

Kader

Paul L, Finn, Justin, Paul S, Yannik, Nuka, Paul L, Iven, Bennet, Morice

 

Tore

-----

 

Spielbericht

 

Nach einer sehr guten Trainingswoche hieß es heute im Spiel gegen die SpVgg Leipzig dies umzusetzten. Und wir begannen auch mit viel Druck nach vorne zu spielen. Jeder wollte heute zeigen was er kann und zeigte es auch, aber leider waren wir diesmal wieder zu lieb vorm Tor, so dass bei uns wieder die Null stand. Wir müssen uns mal getrauen ohne groß nach zudenken aufs Tor zuschießen und die kleinen Fehler zu zulassen die euch immer in den Rückstand bringen. Dies werden wir weiter intensiv trainieren. Es waren auch positive Sachen zu erkennen so das wir nach einem Ballverlust sofort hinterher laufen und versuchen in wieder zu erobern. Kopf hoch und weiter nach vorne schauen.

 

S.P

9. Spieltag, 28.10.2018

SV Eintracht Leipzig Süd vs. BSG Chemie Leipzig 4:8 ( 1:4 )

 

Kader

Paul S, Tim, Morice, Bennet, Nuka, Pepe, Yannik, Paul.S und Viner

 

Tore

3x Viner 1x Bennet

 

Spielbericht

 

Nach zwei Wochen Pause ging es heute wieder um Punkte, diesmal waren die Sportfreunde aus Leutzsch zu Gast. Von Beginn an machten wir Druck nach vorne und erspielten uns gleich zwei dicke Chancen die ,aber leider nur an den Pfosten und an die Latte gingen . Schnell hätte es hier 2:0 stehen müssen, aber der Abschluss war nicht konzentriert genug. Unsere Gäste machten es dann besser ,einmal kommen sie vors Tor und führten 0:1 Aber wir kämpften weiter versuchten Druck über die Außen zu machen und es gelang uns schnell und wir gingen über die rechte Seite spielten scharf in die Mitte und dort stand der Stürmer der nur noch einschieben musste 1:1. Danach hatten wir eine Phase wo wir überhaupt nicht mehr auf dem Platz waren ,wir machten die Gäste wieder stark und so bekamen wir innerhalb von (3 Min.) 3 Gegentore so gingen wir dann mit 1:4 in die Pause.

In der zweiten Hälfte fingen wir wieder super an, die Jungs wollten Tore schießen vergaßen aber dabei die Abwehrarbeit und so bekamen wir das 1:5. Danach nutzen wir auch mal die Fehler und konnten schnell 2 Tore erzielen - bloß noch 3:5,aber im Gegenzug machte Chemie wieder zwei Treffer und zog mit 3:7 wieder davon. Kurz vor Schluss schafften wir zwar noch das 4:7 ,aber den Gästen gelang es den vier Tore abstand wieder herzustellen. 4:8 so endete die Partie auch.

 

Fazit

Auch wenn es wieder nicht zum Sieg reichte, konnten wir sehen das die Kinder kämpfen - egal wie es steht.

 

S.P

Engel & Völkers Herbst-Cup 2018

 

Kader

Max, Iven, Yannik, Paul S, Morice, Pepe, Viner und Bennet

 

Tore

7x Viner, 4x Bennet, 3x Morice, 2x Iven, 1x Paul S

 

Gruppenspiele

ELS vs. Mölkau II 0:0

ELS vs. SG Olympia III 7:1

ELS vs. LSC 1:5

ELS vs. Falkenhainer SV 4:2

ELS vs. SG Rotation 1:2

 

Play-Offs Spiele

ELS vs. SV Loschwitz 3:0

 

Spiel um Platz 5

ELS vs. Falkenhainer SV 1:3

 

Spielbericht

 

Bei super Fußballwetter trafen wir uns am Samstag auf der Südkampfbahn um mit 11 weiteren Mannschaften ein SUPER TURNIER zu spielen. im ersten Spiel ging es gegen Mölkau, obwohl wir gut spielten und uns viele Chancen erarbeiteten ging diese Partie 0:0 aus. Gegen Olympia machten wir es dann besser. Von Beginn an spielten wir nach vorne,  diesmal getrauten wir uns auch mal aus der zweiten Reihe zu schießen und schnell zogen wir davon 1:0,2:0,3:0 Auch gingen wir besser in die Zweikämpfe um Bälle zurück zu erobern. Am Ende hieß es dann 7:1 für unsere Jungs. Gegen den späteren Turniersieger LSC hielten wir am Anfang noch gut mit, machten aber zum Schluss hin ein paar Fehler die ein bestimmter Spieler von LSC ausnutzte, zum Schluss mussten wir uns mit 1:5 geschlagen geben. Als nächstes ging es gegen den Falkenhainer SV ,auch da machten wir schnell Druck und versuchten in Führung zu gehen was uns auch gelang. Nach ( 6 Min ) führten wir 2:0 dann war auf einmal der Wurm drin und wir überließen Falkenhain das Spiel. So ging es dann auch schnell und es stand 2:2 .Jetzt hieß es nochmal alle aufwachen und das Spiel bloß nicht verlieren. Kurz vor Schluss trafen unsere Eintrachtler noch 2x und wir gewannen doch noch 4:2.

Im letzten Spiel gegen Rotation ging es um Platz 2 in unserer Gruppe, es war ein spannendes Spiel alle gaben ihr bestes und kämpften um jeden Ball. Wir schafften sogar die Führung 1:0 ,aber Rotation war zum Ende der Partie konzentrierter und legte uns noch 2 Tore rein und so endete dieses Spiel 1:2 und wir belegten den 3 .Platz in unserer Gruppe .Im Play-Offs Spiel mussten wir gegen den SV Loschwitz ran und wir machten da wieder ein super Spiel ,schnell gingen wir in Führung und setzten dann weiter nach, so hatten wir keine großen Probleme und gewannen 3:0Im Spiel um Platz 5 ging es nochmal gegen den Falkenhainer SV .Obwohl das Gruppenspiel knapp war konnten wir diesmal selten Akzente setzten. Man merkte das die Kraft raus war und so verloren wir diesmal mit 1:3.

 

Fazit

Aber mit Platz 6 kann man zufrieden sein ,obwohl wir mit etwas Glück und Konzentration mehr erreicht hätten. Am Ende kann man nur noch sagen es haben ALLE wieder super gekämpft und können sehr Stolz sein.

 

S.P

8.Spieltag, 30.09.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SG Olympia 1896 Leipzig 0:7 ( 0:3 )

 

Kader

Paul S, Tim, Morice, Bennet, Konstantin, Paul L, Fabian, Viner, Jak

 

Spielbericht

 

Kurz und Schmerzlos, es war einfach nicht unser Tag. Wir haben zwar gearbeitet und gekämpft ,aber uns gelang heute fast nichts. Wir standen oft zu weit vom Gegner weg oder sind gar nicht erst rangegangen. Olympia war uns immer einen Schritt vorraus. Bei uns fehlte es heute leider an Konzentration und Umdenken der verschieden Spielzüge. Wir haken das Spiel ganz schnell ab und schauen nach vorne wo am Samstag der Engel & Völkers Herbstcup ansteht.

 

S.P

7.Spieltag, 22.09.2018

Leipziger SC 1901 vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 4:7 ( 2:5 )

 

Kader

Paul S, Jakob, Fabian, Bennet, Iven, Viner, Morice

 

Tore

6x Viner, 1x Jakob

 

Spielbericht

 

Endlich den Bock umgestoßen

 

Nach der unnötigen Pleite vom Dienstag hieß es heute wieder Kopf hoch und das umzusetzten was wir im Training erarbeiten. Diesmal ging es zum Leipziger SC wo endlich der zweite Sieg gelingen sollte. Von Anfang an wollten die Jungs nach vorne spielen und es dauerte nicht lange bis sie Jubeln konnten (genau 16 Sek.) und Viner konnte durch einen schönen Pass von Fabian einschieben 0:1 Jetzt hieß es so weiter machen. Wir erkämpften uns sehr viele Bälle im Mittelfeld und spielten direkt nach vorne wo Viner kurz darauf zum 0:2 traff. Auch diesmal ging es oft über die Außen (Torwart) Paul.S verteilte die Bälle schnell an unsere Verteitiger (Iven + Morice) die oft sehr viel Platz hatten und damit durch schnelle Pässe unsere Stürmer (Viner + Fabian) in Szene setzten. In der 7. min gelang uns über die linke Seite der Durchbruch obwohl die Stürmer vorbei rutschten stand Jakob ganz alleine am zweiten Pfosten und belohnte sich mit dem 0:3 ,aber leider schaffte es der Gegner im Gegenzug den Anschlusstreffer zu erzielen 1:3 .Es ging dann trotzdem weiter Richtung LSC Tor, (Bennet) der jetzt im Mittelfeld stand, versuchte sich auch oft vorne mit anzubieten und legte schön für Viner auf ,der einen super Tag hatte. Denn durch schnelles umschalten traff er noch zweimal in der ersten Halbzeit 1:4 und 1:5 . Zwar traffen wir nochmal aber leider ging der Ball ins eigene Tor und so hieß es zur Pause 2:5.

In Hälfte zwei waren wir dann nicht mehr bei der Sache . Obwohl wir wieder viele Möglichkeiten hatten die Führung auszubauen. Wir machten den Gegner stark und innerhalb von ( 4 min ) stand es nur noch 4:5. Noch einmal sammelten wir alle Kräfte und zeigten was wir können und so gelang ( Viner) noch zwei Tore 4:6 und 4:7 .Hinten hielt Paul.S saustark und die gegnerischen Stürmer verzweifelten. So ging die Partie auch zu Ende und unsere Jungs konnten endlich den zweiten Sieg feiern.

 

Fazit

Heute habt ihr Euch mit einem Sieg belohnt und gezeigt was ihr könnt, macht weiter so Jungs...............

 

S.P

 

6.Spieltag, 18.09.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SC Eintracht Schkeuditz 4:7 ( 4:4 )

 

Kader

Paul S, Tim, Morice, Justin, Paul L, Yannik, Gabriel, Fabian, Viner

 

Tore

2x Viner je 1x Fabian u. Gabriel

 

Spielbericht

 

Trotz guter Leistung wieder kein Sieg...................

 

Bei sommerlichen Temperaturen trafen wir uns heute zum Punktspiel gegen Schkeuditz. Diesmal wollten wir endlich unseren zweiten Saisonsieg einfahren und es ging auch super los. Nicht mal 3 Min gespielt und wir konnten das erste mal jubeln 1:0 ( Viner ) wir spielten schön über die Außen so dass wir nur drei Ballkontakte brauchten um vor das gegnerische Tor zukommen.Schnell hätten wir die Führung ausbauen können ,aber wir waren wieder nicht zu 100% konzentriert vorm Tor so passierte es das aus dem nix der Gegner den Ausgleich machte 1:1. Im Gegenzug gelang uns wieder die Führung 2:1 ( Viner ) leider hielt sie nur 20 sek. und es stand wieder 2:2 .Wir machten weiter und setzten den Gegner immer unter Druck um Fehler zu erzwingen, so gelang uns dann auch die dritte Führung im Spiel 3:2 ( Fabian ) aber auch die hielt wieder nicht lange und Schkeuditz holte zum Doppelschlag aus erst 3:3 und kurze Zeit später 3:4 .Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit gelang ( Gabriel ) aus dem Getümmel der 4:4 ausgleichstreffer so ging es dann auch in die Pause.

 

In Hälfte zwei wollten wir genau so weiter machen. Druck über Außen und dann den gefährlichen Querpass vors Tor.Leider gelang uns das nur ab u. zu ,den wir rückten nicht schnell genug vor um den Querpass zuverwandeln.Ab der 30 min merkte man dann das die Kraft u. die Konzentration nachließen. Wir versuchten zwar ALLE nochmal Gas zugeben, aber die Tore machten leider die Gegner 4:5 4:6 4:7 .So ging ein Torreiches Spiel zu Ende.Zum Schluss gab es noch ein Neunmeter schießen wo unser Torwart super hielt.

 

Fazit

So wie wir in der ersten Hälfte gespielt haben müssen wir versuchen ein komplettes Spiel durchzuhalten, aber ich bin mir sicher wir ALLE werden das gemeinsam schaffen und dann auch mal als Sieger vom Platz gehen.............

 

S.P

5. Spieltag, 16.09.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. TSV Böhlitz Ehrenberg 2:5 ( 1:4 )

 

Kader

Paul S, Paul L, Fabian, Viner, Morice, Pepe, Jakob, Tim, Nuka

 

Tore

1x Viner, Fabian

 

Spielbericht

 

Gut gekämpft und doch verloren..........

 

Heute trafen wir auf heimischen Rasen auf den TSV Böhlitz Ehrenberg .Es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches aber leider noch mit Fehlern umschmückt wurde und der Gegner diese Chancen natürlich ausnutzten. Wir erkämpfen uns immer wieder die Bälle und versuchen diese auch in Tore umzusetzen was uns aber eben nicht immer gelang, da uns das gewisse etwas Glück fehlt und der Ball am Tor vorbei geht oder über die Latte fliegt. Was mir positiv auffiel ist, dass wir heute gut miteinander gespielt haben, wir wussten jeder unsere Positionen und haben auch versucht diese einzuhalten. Wir hatten gute Chancen welche wir aber nicht genau nutzten. Wir müssen dem Gegner mutiger gegegenüber treten und uns durchsetzen um den Ball zu behalten. Wichtig ist auch Bälle abzugeben und nicht zu denken ich mach das allein. Wenn wir alle weiter so machen und weiter fleißig trainieren und beim Spiel konzentriert bei der Sache sind wird es zunehmend mehr mit den Torerfolgen.

 

S.P

4. Punktspiel, 08.09.2018, 

SV Leipzig-Nordwest vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 10:5 ( 5:1 )

 

Kader

Paul, Nuka, Iven, Paul.S, Fabian, Bennet, Konstantin, Jakob, Morice

 

Tore

2x Bennet, je 1x Nuka, Fabian, Morice

 

Spielbericht

 

Nach der knappen Niederlage im Pokal ging es heute bei super Wetter zu Nordwest. Obwohl es eine gut eingespielte Gastmannschaft war ,wollten wir trotzdem dagegen halten. Bereits nach (6 Min)merkte man das es heute sehr ,sehr schwer wird, kleine Fehler nutzte der Gegner eiskalt aus und  ging schnell mit 3:0 in Führung. Obwohl wir schnell den Anschlusstreffer erzielten (Nuka 3:1) machte der Gegner im Gegenzug rasch das (4:1 u. 5:1) so ging es auch in die Halbzeit.

Jetzt hieß es Kopf hoch und nicht aufgeben. Wieder schlug Nordwest zu (6:1 u. 7:1) und zogen davon. Ab der ( 35 Min ) ging die Torschlacht dann richtig los, binnen ( 2 Min ) überrannten wir Nordwest knadenlos (7:2 Paul. S 7:3 Bennet 7:4 Bennet) Jetzt war wieder Hoffnung drin, aber leider trafen nicht wir ,sondern Nordwest (8:4 u. 9:4) und wieder schlugen wir zurück (9:5 Morice) Kurz vor Ende schaffte es Nordwest es dann doch noch das dutzend voll zumachen ( 10:5 ) So ging eine Torreiche Partie zu Ende.  Was aber alle wieder gesehen haben, das wir zu keiner Zeit aufgaben sondern ALLE bis zur Erschöpfung weiter gekämpft haben.

 

Fazit

Kopf hoch und weiter gehts ...

 

 S.P

Pokalspiel, 05.09.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd vs. SG Leipziger Verkehrsbetriebe 4:5 ( 3:4 )

 

Kader

Paul, Bennet, Fabian, Jakob, Pepe, Nuka, Yannik, Morice, Viner, Justin

 

Tore

2x Viner, 1x Nuka, 1x Bennet

 

Spielbericht

 

Pokaltraum endet knapp in der Ersten Runde

 

Bei super Fußballwetter trafen wir uns am Mittwoch zum Pokalspiel gegen den SG LVB Leipzig. Alle waren gut drauf und wollten es dem Gegner schwer machen. Leider hatten wir wieder unsere Traumphase, wo wir dann immer einem Rückstand hinterher liefen. Diesmal schlugen die Gäste doppelt zu 0:1 und 0:2 ,aber auch wir hatten viele Möglichkeiten. Nur trauten wir uns nicht einmal richtig gegen den Ball zutreten. Mitte der ersten Hälfte gelang es uns doch noch den Anschluss zum (1:2) und später sogar den Ausgleich (2:2) zuschießen, doch leider träumten wir die letzten Minuten wieder und bekamen mit einem weiteren Doppelpack das (2:3) und (2:4) rein. Wir kämpften weiter und verkürzten zum Halbzeitpfiff noch auf (3:4) In Hälfte zwei versuchten wir dann den Ausgleich zu erzielen, aber wir waren vor dem Tor nicht konzentriert genug. Nach einem Torwartfehler der Gäste konnten wir dann doch das (4:4) erzielen. Leider nutzte LVB einen Fehler von uns und konnte das (4:5) schießen . Nochmals versuchten wir in den letzten Minuten gefährlich vors Tor zukommen, aber ein weiterer Treffer wollte für unsere Eintrachtler nicht fallen uns so endete das Spiel mit einem Sieg für unsere Gäste ..............

 

Fazit

Wir haben wieder super gekämpft, doch müssen wir unbedingt an unseren Träumphasen arbeiten um konzentriert bei der Sache zu sein.

 

 

S.P

 

3. Punktspiel, 02.09.2018

SG Rotation Leipzig 1950 vs. SV Eintracht Leipzig-Süd 8:7 ( 5:4 )

 

Kader

Morice, Justin, Bennet, Paul, Tim, Pepe, Viner, Fabian, Jakob, Iven

 

Tore

3x Bennet, 2x Viner, je 1x Fabian und Iven

 

Spiebericht

Nach toller Aufholjagt trotzdem ohne Punkte zurück gefahren..........

 

Bei regnerischen Wetter trafen wir uns heute bei der SG Rotation,alle waren trotz des Regen gut drauf. Aber schon wie im letzten Spiel verschliefen wir wieder die ersten 10 Min. Schnell zogen die Gastgeber mit 4:0 davon. Nach ein paar klaren Worten von draußen wussten wir endlich warum wir hier sind ,um Fußball zuspielen und Tore zu schießen was uns dann auch gelang. Innerhalb von ( 4.Min.) netzten wir 3x ein. Obwohl die Gäste auch wieder trafen ( 5:3 ) gelang uns kurz vor Ende der ersten Hälfte das 5:4 ; so hatten wir eine super Aufholjagt gesehen.In Hälfte zwei ging es dann hin u. her - ein tolles Spiel von beiden Mannschaften mitvielen Chancen, tollen Paraden und zwei Trainer die wieder viele graue Haare bekamen :-))Aber wiederum legten die Gastgeber mit 6:4 vor und im Gegenzug gelang uns das 6:5 und dann konnten wir sogar den Ausgleichstreffer zum 6:6 machen. Die Kids zeigten heute Kampfgeist, doch leider bekamen wir dann nochmal 2 Gegentore zum 7:6 u. 8:6 . Trotz alle dem blieben wir alle dran. 2.Min vor Schluss gelang uns noch der Anschlusstreffer zum 8:7 .Jetzt hieß es alles nach vorne und versuchen den Ausgleich zuschießen den der war jetzt hochverdient, aber leider wollte der Ball nicht nochmal ins Tor und so blieb es bei einer knappen Auswärtsniederlage für unsere Eintrachtler.........

Jetzt heißt es Kopf hoch ,Spiel abhaken .Am Dienstag wieder Gas geben beim Training und am Mittwoch im Pokal so weiter machen wie in der zweiten Halbzeit von heute...

 

S.P

2. Punktspiel, 26.08.2018

SV Eintracht Leipzig-Süd II vs. SV Lindenau 1848 1:4 ( 0:0 )

 

Kader

Paul, Bennet, Jakob, Tim, Nuka, Iven, Pepe, Fabian und Morice

 

Tore

1x Pepe

 

Spielbericht

Zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen...........

 

Nach dem super Start gegen Markranstädt letztes Wochenende wollten wir versuchen die gleiche Leistung heute wieder abzurufen. Von Beginn an hieß es WACH zusein was uns ganz gut gelang, wir standen eng an unseren Gegenspieler und versuchten dadurch Fehler zu erzwingen. Durch schnelles Spielen nach vorne hatten wir wieder viele viele Chancen die, aber leider nicht genutzt wurden sind und so gingen wir mit einen unverdienten 0:0 in die Pause. In Hälfte zwei gelang uns fast gar nichts mehr. Wir standen zu weit vom Gegner weg, gingen zu zarghaft in die Zweikämpfe und setzten vorne nicht nach, so dauerte es nicht lange und Lindenau ging in Führung 0:1. Wir versuchten zwar etwas dagegen zuhalten, aber es reichte nicht aus- Lindenau nutzte nochmal zwei Fehler von uns und zog mit 0:3 davon. Was mir aber positiv aufgefallen ist wir gaben nicht auf und so schafften wir doch noch einen Treffer zum 1:3 ( Pepe mit einem schönen Heber über den Torwart )Aber gleich im Gegenzug erhöhte Lindenau wieder auf 1:4 .Die letzten 10 Min ging es hin und her ,aber großartige Chancen waren da leider nicht mehr dabei ,so verloren wir unser erstes Heimspiel.

 

Fazit

Was wir in der ersten Hälfte gezeigt haben hat mir super gefallen von allen Spielern, Hälfte zwei haken wir alle sofort ab, denn wir wissen das es besser geht. Also Jungs Kopf hoch und weiter im Training konzentriert arbeiten.

 

S.P

1. Punktspiel, 19.08.2018

SSV Markranstädt II vs. SV Eintracht Leipzig-Süd II 2:6 ( 2:2 )

 

Kader

Paul, Bennet, Konstantin, Fabian, Tim, Viner, Fabian, Jakob und Morice

 

Tore

3x Viner, je 1x Fabian, Bennet, Jakob

 

Spielbericht

 

Superstart in die neue Saison..........

 

Nach zwei Wochen Training stand heute das erste Punktspiel auf dem Plan. Gut gelaunt reisten wir nach Markranstädt.

Von Beginn an wollten wir hochkonzentriert nach vorne spielen, leider verschliefen wir die ersten 3 Min total .Wir standen immer zu weit vom Gegner weg und damit hatte der Gast ein leichtes Spiel und wir lagen mit 0:1 zurück. Obwohl wir danach dagegen hielten gelang und nicht viel ,wir hauten die Bälle immer nur nach vorne wo sie dann ins Aus gingen. In der 8. Min schauten alle zu wie ein Spieler von Markranstädt von der Mitte aus ungehindert Richtung Tor lief und eiskalt einnetzte 0:2.

Nach dem Gegentreffer wachten wir auf einmal auf und zeigten das was wir wirklich können ,nämlich Fußballspielen. Eine Chance nach der anderen erspielten wir uns ,aber zu einem Tor reichte es noch nicht. Nach einer Ecke ( 12 Min ) für uns klappte es dann doch noch mit dem ersten Saisontor ,obwohl der Torwart beim ersten mal noch klären konnten schoben wir den Nachschuss mit volley ins Tor nur noch 2:1( Viner ) Jetzt wollten wir noch den Ausgleich vor der Halbzeit, aber wiedermal vergaben wir 100% Chancen oder zielten so genau das der Ball an die Latte knallte. Kurz vor Schluss schafften wir es doch noch mit einem direkten Schuß in Richtung Torwart ,so kullerte der Ball dann durch die Beine ins Tor 2:2 ( Viner ) und Halbzeit. In der zweiten Hälfte hatten wir das Spiel komplett unter Konntrolle außer 2-3 Chancen liesen wir nichts mehr zu. Obwohl die Kinder noch nie zusammen gespielt haben liesen sie den Ball schön laufen und mit zwei Ballkontakten waren wir schon vorm Tor und erzielten in der 27 Min den Führungstreffer 3:2 ( Jakob ) und weiter ging es nach Vorne. Wieder erarbeiteten wir uns viele Torchancen die wir aber nicht zu 100 Prozent umsetzten .In der 35. Min nutzte Fabian einen Abwehrfehler der Gäste und schob zum 4:2 für die Eintrachtler ein. Jetzt merkte man wer noch Kraftreserven hat, den nur eine Minute später erzielte Viner sein drittes Tor im Spiel 5:2 . Den Schlußpunkt setzte Bennet in der 39 Min mit einen schönen Schuß netzte er zum 6:2 Entstand ein. Auch ein großes Lob muss man den anderen Spielen aussprechen Paul im Tor machte ein super Spiel, Morice u. Tim standen immer sicher in der Abwehr und natürlich Konstantin u. Gabriel kämpften im Miffeld um jeden Meter.

 

Fazit

Wir müssen versuchen von Anfang an voll bei der Sachse zu sein ,aber ich weiß das wir das schaffen.Ebenfalls müssen wir Chancen mehr ausnutzen,aber dafür werden wir im Training richtig Gas geben..............

 

S.P