Schiedsrichter beim SV Eintracht Leipzig-Süd

06.12.2016, 20:47 Uhr

Wir Eintrachtler leben den Fußball und haben uns das Thema „Nachwuchs“ in großen Buchstaben auf die Fahne geschrieben. Das Wort „Nachwuchs“ geht mit vielerlei Gedanken einher. In erster Linie steht es für jung, dynamisch und entwicklungsfähig. Doch für wen genau?

 

Unsere Nachwuchsarbeit dreht sich natürlich um die etwa 300 Fußballer und Fußballerinnen in unserem Verein, deren Entwicklung wir im besonderen Maße fördern wollen. Doch auch die vielen jungen Trainer unserer Eintracht unterstehen einem andauernden und erfolgreichen Entwicklungsprozess, den wir tagtäglich anhand unseres Nachwuchskonzeptes leben.

 

Auch die – wenn auch etwas kleinere – Schiedsrichter-Gruppe in unserer Fußballabteilung vereint die verheißungsvollen Eigenschaften des Wortes „Nachwuchs“ und entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einer Gilde junger, zuverlässiger und ehrgeiziger Unparteiische.

 

Das Schiedsrichter-Team des SV Eintracht Leipzig-Süd vergrößerte sich in den vergangenen Jahren zu einer tollen Truppe, dennoch erlebt es einen ständigen Wandel. Schiedsrichter gehen und neue Schiedsrichter kommen hinzu.

 

Wir bedauern sehr, dass Corbin Reisner unser Team aus privaten Gründen verlassen musste. Wir danken ihm für seine tolle Arbeit und wünschen ihm alles Gute. Dafür entschied sich ein Team-Mitglied der 1. Herren auch mal die andere Seite des Fußballgeschäftes kennenzulernen. Michael Hamm wurde an drei Wochenenden im Oktober 2016 zum Schiedsrichter ausgebildet und bereits, nachdem er einmal bei den Herren zugesehen hatte, die ersten Jugendspiele mit Erfolg gepfiffen. Wir heißen ihn herzlich Willkommen und wünschen ihm viel Erfolg.

 

Schiedsrichter beim SV Eintracht Leipzig-Süd zu sein heißt, dass ihr von der ersten Minute an betreut werdet. Ihr bekommt ein umfangreiches Ausstattungspaket und werdet jährlich durch einen Bonus unterstützt. So könnt ihr eure Ausstattung erweitern und immer auf dem neuesten Stand sein.

 

Wir streben auch in Zukunft an, dass unser Team ein Team bleibt. So begleiten ältere Schiedsrichter die jüngeren zu ihren ersten Spielen, damit sie sorgenfrei ihre erste Erfahrung sammeln können. In unserer Gruppe werden aufkommende Fragen gern beantwortet und es ist einer für den anderen da.

 

Für den kommenden Lehrgang im Februar 2017 haben wir auch schon einen Spieler unseres Vereins angemeldet. Viele unserer Schiedsrichter sind Spieler beim SV Eintracht Leipzig-Süd und bekommen ihre eigenen Spiele so wie ihre Ansetzungen als Schiedsrichter an einem Wochenende sehr gut unter einen Hut. Aber es ist keine Voraussetzung Spieler in unserem Verein zu sein, um Schiedsrichter zu werden. Wir freuen uns auch, wenn Interessierte außerhalb des Vereins auf uns zukommen und das Gespräch mit uns suchen.

 

Vielleicht hast ja auch du Interesse und möchtest Schiedsrichter werden. Dann melde dich bei uns und wir werden dich Schritt für Schritt auf dem deinem Weg zum Schiedsrichter begleiten.

 

Sportliche Grüße

Lars Kuklok

 

Schiedsrichter-Obmann

SV Eintracht Leipzig-Süd